17. Feb.

Ausgabe vom 09.01.1974

Seite 1
Seite 2
  • Neu im Januar

    Der Kinderbuchverlag Berlin Gotthold Gloger: Der Bäkkerjunge aus Beeskow. 111. von Peter Nagengast. 256 S., Pappbd. mit Folie, etwa 5,80 Mark. Für Leser von 11 Jahreivan. Günter Radcun: Aus dem Funken schlägt die Flamme. 248 S., Leinen, 6,50 Mark. Für Leser von 13 Jahren an. - Hinstorff Verlag Rostock Rolf Schneider: Nekrolog ...

  • Exakte Zulieferung

    Leipzig. Für 150 Produzenten im Automobil-, Schienenfahrzeug- und Maschinenbau werden die 2400 Werktätigen des Stammbetriebes im Metallgußkombinat Leipzig 1974 die Zulieferung von hochwertigen Gußerzeugnissen beträchtlich steigern. Ein Prozent Warenproduktion über den Plan, so beschlossen die Vertrauensleute, wird ohne zusätzlichen Einsatz von Material, Energie und Arbeitszeit produziert ...

  • Zur Erinnerung

    Franz Mehnng (27. Februar 1846 bis 29. Januar 1919) „Marx und die Bolschewiki" lautet der Titel der letzten publizistischen Arbeit aus der Feder Franz Mehrings, offenbar zur Zeit der Novemberrevolution geschrieben, jedoch erst 1927 in der Zeitschrift „Die Internationale" abgedruckt. Er weist dort nach, ...

  • Hohes Energieangebot

    Lflbbenau. Mit einem jederzeit planmäßigen Angebot an Elektroenergie wollen sich die Kraftwerker von Lübbenau/ Vetschau stets als zuverlässige Wettbewerbspartner der Volkswirtschaft erweisen. -An den Beratungen der Vertrauensleute zum Wettbewerb 1974 nahmen als Gäste Dr. Fritz Rösel, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB- Bundesvorstandes, und Heinz Ziergiebel, Stellvertreter des Ministers für Kohle und Energie, teil ...

  • Tatsachen, die zwei Welten unterscheiden

    Im Sozialismus sind Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit Fremdwörter

    „NEPSZ ABADS AG": „Die Bildung des RGW war ein Entschluß von historischer Bedeutung; er war die Ouvertüre für die breite ökonomische Entfaltung des sozialistischen Weltsystems/' Das betont das Zentralorgan der USAP in einem Artikel zum bevorstehenden 25. Jahrestag der Wirtschaftsorganisation. „In den ...

  • Senat Westberlins stoppt Brikettlieferungen der DDR

    Berlin (ADN). Wie Westberliner Zeitungen am Dienstag berichten, hat der Senat -von Westberlin einen Lieferstopp für Braunkohlenbriketts aus der DDR verhängt. Für diese Maßnahme, durch die ökonomische Fragen zu politischen hochgestapelt werden, gibt es keinen ersichtlichen Grund. Die durch den DDR- „Bergbau-Handel" ...

  • Anspruchsvolle Wettbewerbsziele im Jubiläumsjahr der Republik

    Vertrauensleute weiterer Betriebe beschlossen ihre neuen Vorhaben für steigende Leistungen

    Berlin (ND). Nachdem in den letzten Tagen bereits zahlreiche Kollektive ihre anspruchsvollen Wettbewerbsvorhaben im 25. Jahr.der Gründung der DDR beschlossen haben, berieten am Dienstag die Vertrauensleute elf weiterer Betriebe in optimistischer und konstruktiver Atmosphäre ihren Beitrag zur Verwirklichung der vom VIII ...

  • Neuschnee im Thüringer Wald, im Hochland Nebel und Matsch

    Berlin (ADN/ND). Eine leichte Schneedecke breitete sich am Dienstagmorgen über größere Gebiete der DDR aus, nachdem in der vorangegangenen Nacht vorübergehend Flockenwirbel eingesetzt hatte. Der Winterdienst setzte Räumund Streufahrzeuge ein, um die Straßen befahrbar zu halten, unterstützt von zahlreichen Anwohnern ...

  • Rekordbesuch bei der sowjetischen Exportmusterschau in Berlin

    In vier Jahren 70 Fachausstellungen / Ergebnisse der Integration

    Berlin (ND). 70 Fachausstellungen sowjetischer Außenhandelsunternehmen sind seit Januar 1970 in der Ständigen Exportmusterschau der UdSSR in der DDR in der Berliner Friedrichstraße gezeigt worden. In vier Jahren wurden Tausende von Erzeugnissen der sowjetischen Wirtschaft vorgestellt und mit Hunderten von Symposien und Fachvorträgen zahlreiche Informationen über Wissenschaft, Technik und Produktion gegeben ...

  • Genosse Paul Hockarth

    Nachruf des Zentralkomitees d«r SED Am 7. Januar 1974 starb im 72. Lebensjahr unser Genosse Paul Hockarth. Genosse Paul Hockarth stammte aus einer Arbeiterfamilie und war seit dem Jahre 1917 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. In Ausübung der ihm von der Partei übertragenen Funktionen stand er stets in vorderster Reihe des Kample« der Werktätigen für Frieden und Sozialismus ...

  • Ausstellung zu gemeinsamen Kampf traditionen DDR-ttSR

    Prag (ND-Korr.). Eine Ausstellung zu den „Traditionen des gemeinsamen Kampfes unserer Völker gegen den Faschismus" ist am Dienstag im- Kulturund Informationszentrum der DDR in Prag eröffnet worden. In ihren Reden würdigten der Vorsitzende des Komitees der Freunde der DDR bei der tschechoslowakischen ...

  • Protest des Nationalrates gegen Terror in Uruguay

    Berlin (ADN). „Mit tiefer Empörung verfolgen die in der Nationalen Front der Deutschen Demokratischen Republik vereinten Parteien, Massenorganisationen und Bürger die Willkürmaßnahmen und Verfolgungen gegenüber den fortschrittlichen Kräften Uruguays", heißt es in einem Protesttelegramm des Nationalrates der Nationalen Front an den Präsidenten der Republik Uruguay, Juan Maria Bordaberry ...

  • William Morris bei Seven Seas Publishers

    Bei „Seven Seas Publishers Berlin", jenem DDR-Verlag, der englischsprachige Literatur herausbringt, ist kürzlich ein reizvoll aufgemachtes Taschenbuch mit politischen Schriften des bekannten englischen Kunstgewerbes, Malers und Poeten William Morris (1834 bis 18%) erschienen, mit einer sehr guten Einführung von A ...

  • Kurz notiert

    Den Kunstpreis der Stadt Leipzig 1973 erhielt der Schriftsteller Jürgen Brinkmann für seinen kürzlich im Paul List Verlag erschienenen Romat „Augen, um zu sehen". • Das 6millionste Exemplar in der Reihe „Spannend ercählt" ist mit dem neuen Buch von Eduard Klein „Der Weg der Toten" in den Buchhandel gekommen ...

  • Wann war Goethe im Elbflorenz Dresden?

    Über die Liebeserklärung an eine Stadt, der sich ND-Literatur 73/12 angeschlossen hat, haben wir uns sehr gefreut. Wir besitzen den reizenden Band des Zentralantiquariates „Dresden um die Mitte des 19. Jahrhunderts" auch. Zweierlei möchten wir indes noch anmerken: Wer sich Bücher aus dem Zentralantiquariat häufiger besorgt, weiß, daß der Preis von 30 Mark für den Band relativ gering ist ...

  • Abordnung des ZK der KPdSU herzlich verabschiedet

    Berlin (ND). Die Delegation des ZK der KPdSU unter Leitung von Wassili Iwanowitsch Konotop, Mitglied des ZK der KPdSU und 1. Sekretär des Moskauer Gebietskomitees, die auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilte, hat am Dienstag die Heimreise angetreten. Die Gäste wurden von Bruno Kiesler, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Landwirtschaft, und weiteren leitenden Mitarbeitern des ZK herzlich verabschiedet ...

  • Produktion geht weiter

    Wenn auch von selten unseres Verlages die Absicht bestand, schon einige Monate früher den zweiten Band zur „Kleinen Weltkunstgeschichte-' herauszubringen, so waren bei dem Komplikationsgrad des Vorhabens doch noch einige Schwierigkeiten zu überwinden, die eine Auslieferung des Bandes über die Kunst der Urgemeinschaf t erst im Dezember ermöglichten^ Dafür möchten wir die Leser unserer Republik um Verständnis bitten ...

  • Leserbriefe

    Weltkunstgeschichte im Taschenformat

    ND-Literatur hat in zurückliegender Zeit in zunehmendem Maße Bücherserien angekündigt. Von einigen indes hört oder liest man nichts mehr, wie z. B. von der „Kleinen Weltkunstgeschichte". Als Gemeinschaftsarbeit zwischen dem Verlag der Kunst in Dresden und dem Verlag Iskusstwo Moskau wurde diese Serie in 14 Bänden angekündigt ...

  • Anschauungsmaterial für Parteilehrjahr als Tafelwerk

    Berlin (ADN). Unter dem Titel „Die sozialistische Rationalisierung in der Industrie" ist jetzt von einem Autorenkollektiv der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED ein Tafelwerk erschienen. Es dient als Anschauungsmaterial für das Parteilehr jähr. Die Autoren stellen anschaulich und umfassend die Planung, Vorbereitung und Durchführung von Rationalisierungsmaßnahmen dar ...

  • Literatur '74

    Beilage des „Neuen Deutschlands" für schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Sie wurde am 10. Mai 1973 mit der Wilhelm-Bracke-Medaille in Gold ausgezeichnet. Verantwortlich f ür Kultur: Klaus Schüler, Dr. Horst Simon; für Wissenschaft: Ursula .Eichelberger, Werner Müller; Sekretär: Ursula Scholz ...

  • Unterredung mit dem Botschafter Nepals

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter des Königreiches Nepal in der DDR, Jagdish Shumsher J. B. Rana, im Zusammenhang mit dessen bevorstehender Akkreditierung zu einem Gespräch ...

  • Brasilianischer Diplomat im Außenministerium

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär im Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Oskar Fischer, empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Föderativen Republik Brasilien in der DDR, Carlos Jacyntho de Barrös, im Zusammenhang mit dessen bevorstehender Akkreditierung zu einem Gespräch ...

  • Botschafter Jefremow empfing K. Schütz

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, M. T. Jefremow, empfing am Dienstag in der Botschaft entsprechend einer vorher getroffenen Vereinbarung den Regierenden Bürgermeister von Berlin ' (West), K. Schütz. Während der Begegnung fand ein Gespräch über einige aktuelle Fragen von beiderseitigem Interesse statt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Gesellschaftswissenschaften

    3 Klassiker des Marxismus-Leninismus Wladimir Iljitsch Uljanow (Lenin) als Gymnasiast 1887 Mehr Liebe und Sorgfalt für die Fotos In der hübsch gestalteten Briefauswahl „Vom Alltag der Uljanows" (vgl. ND-Literatur 73/9) hat Elke Krause die Vor- und Zunamen (auch Kosenamen) der Eltern und der fünf Geschwister Lenins nebst deren Ehepartnern grafisch so angeordnet, daß man alles auf einen Blick erfassen kann ...

  • Von Simbirsk bis nach St. Petersburg

    Arnold Reisberg: Lenins Jugend. Verlag Neues Leben, Berlin 1973. 256 S., Bildanhang, Pappband, 7,20 Mark. Simbirsk Ende des vorigen Jahrhunderts — „die rückständigste und hinterwäldlerischste aller Gouvernementsstädte an der Wolga", 150 Kilometer von der nächsten Eisenbahnstation entfernt i— ein Krähwinkel ...

  • Produzent großer Serien von Rouladen und Braten

    Gestern beschlossen die Vertrauensleute unseres Kollektivs ihr Wettbewerbsprogramm für 1974. Es sieht vor, den Plan des staatlichen Aufkommen! um 1800 Dezitonnen Schlachtrind zu überbieten. Damit werden 12 Prozent des Rindfleisches und der Rindfleischerzeugnisse unseres Bezirkes den Ferdinandshofer Gütestempel tragen ...

  • Mehr Liebe und Sorgfalt für die Fotos

    In der hübsch gestalteten Briefauswahl „Vom Alltag der Uljanows" (vgl. ND-Literatur 73/9) hat Elke Krause die Vor- und Zunamen (auch Kosenamen) der Eltern und der fünf Geschwister Lenins nebst deren Ehepartnern grafisch so angeordnet, daß man alles auf einen Blick erfassen kann. Die Übersicht erscheint auf der in den meisten Büchern ungenutzten Einbandinnenseite, dem Vorsatz; vom in deutscher, am Ende des Buches in russischer Sprache ...

  • „Signal auf grün" für den Eisenbahnerwettbewerb

    Kollektiv des größten Rangierbahnhofs der DDR beschloß Programm

    Dresden. Stahlerzeugnisse und Kohle, Baustoffe und Spezialhölzer, Pkw und Landmaschinen, Frischfisch und Getreide — das sind nur einige aus der Fülle der Transportgüter, die die rund 1000 Werktätigen des Rangierbahnhofes Dresden-Friedrichstadt Tag für Tag, bei Wind und Wetter, rund um die Uhr empfangen und absenden ...

  • Geflügelspezialisten senken Futterverbrauch

    Roggosen. Mehr Frischeier in guter Qualität für die Versorgung der Bevölkerung wollen die Beschäftigten des VEB KIM "Roggosen, Kreis Cottbus- Land, im sozialistischen Wettbewerb erzeugen. Das beschlossen sie am Dienstag auf einer Vertrauensleutevollversammlung. Um 3,4 Millionen Eier, so sieht es das Wettbewerbsprogramm vor, soll der Plan überboten werden ...

  • Qualitätssaatgut bürgt für höhere Erträge

    Eisleben. Das 74er Wettbewerbsprogramm des VEG Saatzucht „Walter Schneider" in Eisleben stützt sich auf viele Ideen und Vorschläge der 810 Landarbeiter. Sie tragen dazu bei, daß im 25. Jahr der Republik die gesamte Produktion um 5,3 Prozent auf 36,6 Millionen Mark gesteigert wird. Die geplante Arbeitsproduktivität soll mit 3,3 Prozent überboten werden ...

  • Neue Fließstraße für Sonderformate läuft

    ' Boizenburger Fliesenwerker erhöhen 1974 Produktivität um sechs Prozent Schwerin. Die zweite Januarwoche begann im Fliesenwerk Boizenburg mit dem termingemäßen Probelauf in der neugeschaffenen Abteilung Sonderformate. Die Vertrauensleute hatten auf ihrer Vollversammlung zum Wettbewerbsauftakt die Einrichtung dieser Abteilung beschlossen ...

  • Aus dem Programm der ZBE Gladau

    Die Beschäftigten der von zehn LPG und einem 'VEG gebildeten zwischenbetrieblichen Schwelnomastanlage haben sich Im Wettbewerb vorgenommen: Die Produktion wird auf 31 220 Dezitonnen gesteigert. Das sind 3,4 Prozent mehr als die staatliche Planaufgabe vorsteht. 95 Prozent der Schlachttiere sollen in der Qualitätsklasse I bzw ...

  • DI« Vorhaben der Ferdlnandshofer

    Um 1800 Dezitonnen Schlachtrind soll der Plan überboten werden. Der Anteil der höchsten Flelschquotitätsstufe steigt um drei auf 68 Prozent. Die Viehbestände werden um 1650 Mastrinder erhöht. Der Futteraufwand je Kilo Zuwachs wird um 1,5 Prozent u. a. durch höhere Tageszunahmen sowie durch die Anwendung neuester Erkenntnisse in der Fütterung gesenkt ...

  • Alltagliches aus dem Kabelwerk Oberspree Berlin

    Die Arbeit macht mehr Freude an diesen ungarischen Drahtisoliermasdiinen. So mancher schwere Handgriff fiel mit dem Einsatz der Anlajjen fort. Zum Vorteil von Regine Knop und ihren Kolleginnen aus der Fernmeldekabelfabrik. Bei Christel Sdiulz im Betriebskinderheim sind die kleinen Kabelwerker indessen gut aufgehoben ...

  • 4- $ Cr' ;'v r' ■■■? r7 f -*" J vni'iuid

    Die Porträts der Eltern und Geschwister W. I. Lenins stammen aus dem Bändchen „Die"Familie Uljanow" aus dem Progreß-Verlag, Moskau 1969 Ilja Nikolajewitsch Uljanow (26. Juli 1831—24. Januar 1886)

Seite 4
  • Gesellschaftswissenschaften

    Arbeiterbewegung 4 An vorderster Front gegen den Faschismus Die Berner Konferenz der KPD (30. Januar — 1. Februar 1939). Hrsg. und eingeleitet von Klaus Mainmach. Dietz Verlag, Berlin 1974.152 S., Leinen, 4,50Mark. Dokumente des antifaschistischen Kampfes gegen die Hitlerdiktafur gehören zu den hervorragendsten Zeugnissen der heroischen Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und ihrer marxistischleninistischen Partei ...

  • Dialektik im Kampf um die Arbeitennacht

    Ein Sammelband mit Arbeiten Ernst Thälmanns im Dietz Verlag Berlin

    Ernst Thälmann: Geschichte und Politik. Artikel und Reden 1925—1933. Dietz Verlag Berlin 1973, 236 S., Frontispiz, Leinen, 4,80 Mark. Der Titel nennt den Bezugspunkt, unter dem die begrüßenswerte Auswahl von 15 Artikeln, Reden und Redenauszügen Ernst Thälmanns getroffen wurde. Es geht um die dialektische Wechselbeziehung von Geschichte und Politik, die jeder Revolutionär und Kommunist immer in all seinem Handeln beachten, von der er ausgehen muß ...

  • An vorderster Front gegen den Faschismus

    Die Berner Konferenz der KPD (30. Januar — 1. Februar 1939). Hrsg. und eingeleitet von Klaus Mainmach. Dietz Verlag, Berlin 1974.152 S., Leinen, 4,50Mark. Dokumente des antifaschistischen Kampfes gegen die Hitlerdiktafur gehören zu den hervorragendsten Zeugnissen der heroischen Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung und ihrer marxistischleninistischen Partei ...

  • „Enoch Arden" bleibt nach wie vor wirksam

    Gerster-Oper am Kreistheater Annaberg inszeniert

    Neben Inszenierungen unserer großen Theater und Opernhäuser findet die Arbeit der kleineren Bühnen gewöhnlich über ihren Kreis hinaus kaum Beachtung. Das empfindet man um so ungerechtfertigter, als diese Ensembles trotz relativ beschränkter Möglichkeiten durch ein hohes Maß an künstlerischem Verantwortungssinn und persönlichem Einsatz eines jeden mitunter mit beispielhaften Leistungen hervortreten ...

  • Leipziger Neuland für junge Musikanten

    Erfolgreiche Bemühungen des Rates der Stadt um eine bessere musische Erziehung der Schuljugend

    Mit- zwei Leipziger Konzerten, die kurz hintereinander stattfanden, hat es seine besondere Bewandtnis. Beide sind von jungen Leuten bestritten worden. Beide sind ein Novum im Bemühen der Leipziger Stadtväter, die künstlerischen Potenzen der Messestadt für die ästhetische Erziehung der Jugend wirksam zu nutzen ...

  • David Alfaro Siqueiros wurde im Pantheon Mexikos beigesetzt

    Mexiko City (ADN). Die sterblichen Überreste des großen mexikanischen Künstlers und Revolutionärs David Alfaro Siqueiros wurden am Dienstag in Mexiko beigesetzt. An der Bahre von Siqueiros im Palast der schönen Künste defilierten in einem langen Zug Werktätige Mexikos, Angehörige der Intelligenz und mexikanische Jugendliche vorüber ...

  • Fünfbändige Ausgabe der Werke Majakowskis wurde abgeschlossen

    Mit dem fünften Band „Publizistik" von Wladimir Majakowski, der am Dienstag von Übersetzer und Nachdichter Hugo Huppert sowie von Herausgeber Leonhardt Kossuth in Berlin der Presse vorgestellt wurde, liegt nunmehr die Werkausgabe des sowjetischen Dichters und Schriftstellers im Verlag Volk und Welt geschlossen vor ...

  • Kulturnotizen

    HANDBUCH. Ein „Handbuch für den Kulturfunktionär" ist im Verlag Tribüne Berlin erschienen. Es enthält auf 252 Seiten Reden und Aufsätze leitender Gewerkschaftsfunktionäre, . wichtige Beschlüsse des FDGB-Bundesvorstandes auf dem Gebiet der gewerkschaftlichen Kulturpolitik sowie Gesetze und Verordnungen ...

  • Pianist Lew Oborin starb im Alter von 66 Jahren

    Moskau (ADN). Der weltbekannte sowjetische Pianist Lew Oborin ist am Dienstag im Alter von 66 Jahren verstorben. Der Künstler, der als Chopin-Preisträger des Jahres 1927 einer der ersten internationalen Laureaten der Sowjetunion war, erzog in den letzten Jahrzehnten selbst eine ganze Generation namhafter junger Pianisten ...

  • Moskauer „Manege" zeigt Akademieausstellung

    Moskau (ADN). Eine umfangreiche Kunstausstellung ist am Dienstag in Moskau eröffnet worden. In der „Manege", dem größten Ausstellungssaal in der sowjetischen Hauptstadt, werden rund 2000 Arbeiten von Mitgliedern der Akademie der Künste der UdSSR gezeigt. Diese Ausstellung vereinigt nach den Worten des Akademiepräsidenten Nikolai Tomski zum erstenmal Werke aller führenden Vertreter der sowjetischen bildenden Kunst ...

  • Frankfurter Theater im schöpferischen Gespräch

    Frankfurt (Oder) (ADN). Die bereits traditionellen Begegnungen zwischen Schauspielern und Theaterbesuchern werden vom Freundeskreis „Kleist-Theater" beim Kulturbund in Frankfurt (Oder) dieses Jahr noch zielstrebiger vorbereitet. Jeden Monat sollen interessante, schöpferische und streitbare Begegnungen stattfinden ...

  • Gedenkveranstaltung für Pablo Neruda in London

    London (ADN-Korr.). Zu Ehren des verstorbenen chilenischen Pag trioten und Dichters Pablo Neruda .fand in London eine Gedenkveranstaltung statt, auf der zugleich die von der Junta in Chile ermor-j deten Patrioten geehrt wurden. Der frühere Minister im Kabinett der Labour Party Judith Hart gedachte der Opfer der Junta und würdigte die Ideen der Unidad Populär ...

  • Der Imperialismus — die höchste Stufe der Brutalität

    ND-Gespräch mit dem Stockholmer Schriftsteller Peter Weiss

    Mit dem bei uns besonders durch seine Theaterstücke bekannten Stockholmer Schriftsteller Peter Weiss, der als Ehrengast an den X. Weltfestspielen in Berlin teilgenommen hat, sprach unser Skandinavien- Korrespondent Dr. Jochen R e i n e r t über das Thema „Der Schriftsteller im antiimperialistischen Kampf" ...

Seite 5
  • Die Kurze Nachricht

    SPORT / ANZEIGEN Neues Deutschland / 9. Januar 1974 / Seite 5 Konsumgenossenschaft Kreis Rathenow 183 Rathenow, Gr. Hagenstr. 5 a Arbeitsökonomik Suchen Mitbeteiligung an einem Kinderferienlager 1974 für etwa 40 Plätze oder Mitbeteiligung an sozialen und sanitären Einrichtungen eines Kinderferienlagers mit eigenen Zelten für etwa 40 Plätze ...

  • Argumente für den Kampf der Partei

    Dieser Aufsatz diente der Erfüllung der vom VII. Weltkongreß der Kommunistischen Internationale den deutschen Kommunisten gestellten Aufgabe, im Ringen um die Volksfront gegen Faschismus und Krieg auch die faschistischen Verfälschungen der Geschichte zu bekämpfen. Ein Gegenstand der Verfälschung war die Geschichte der Fugger ...

  • Bauernblut und die Bilanz im Hauptbuch

    Den Fuggern standen am Beginn ihres wirtschaftlichen Aufstiegs verschiedene Wege offen. Als Mitträger des frühen kapitalistischen Fortschritts „hätten sie auf der Seite der Opposition gegen die hemmende feudalstaatliche Ordnung und ihre Träger, vor allem gegen die Habsburger stehen müssen". Aber indem sie „Kaiser, Könige und Fürsten für sich einnahmen, erzielten sie ein Maximum an Gewinn und hatten ein Minimum an Hindernissen zu überwinden" (S ...

  • Vorsprung schmolz noch auf ein Tor zusammen

    Im 21. Länderspiel zwischen der DDR und Ungarn gab es am Dienstagabend in der Berliner Dynamo-Halle — unter den Zuschauern weilte auch DTSB-Präsident Manfred Ewald — zwar einen 20:19 (12:ll)-Erfolg für unsere Vertretung, befriedigen 'konnte das Spiel des Gastgebers allerdings nicht. Nach fünf Minuten führten die Aktiven um Kapitän Wolfgang Lakenmacher 3:0 ...

  • FEDERBALL

    DDR-Rangliste 1973, Herren: 1. Edgar Michalowsky, 2. Erlried Michalowsky (beide Einheit Greifswald), 3. Schimpke, 4. Riese, 5. Färber (alle Fortschritt Tröbitz); Damen: 1. Thiere, 2. Richter (beide Fortschritt Tröbitz), 3. Zierath, 4. Angela Michalowsky (beide Einheit Greifswald), 5. Sommer (DHfK Leipzig) ...

  • Eifrige Leichtathleten im Stadion Daressalams

    sehe ich in „Zivil" ins Stadion kommen. Er ist seit einigen Tagen indisponiert und trainiert nicht mit. Aber der 20jährige meint, daß die Anwesenheit hier im Stadion die beste Medizin für ihn sei. Während wir uns ein Plätzchen im Schatten suchen und unser Ein-Dutzend-Fragen-Interview beginnen, läuft das Training weiter, straff geleitet von den Trainern, darunter auch einige, die an der DHfK in Leipzig ausgebildet wurden ...

  • Entwicklungsprobleme der Sowjetkultur nach dem XXIV. Parteitag der KPdSU

    Herausgegeben von I. J. Golik Aus dem Russischen Studienbibliothek der marxistisch-leninistischen Kulturund Kunstwissenschaften Etwa 480 Seiten ■ Broschur 8.— M Best-Nr.: 7361401 Mit diesem Titel, der Reden und Beschlüsse aus wichtigen Bereichen der sowjetischen Kultur enthält, legt der Dietz Verlag Berlin den ersten Band seiner „Studienbibliothek der marxistisch-leninistischen Kultur- und Kunstwissenschaften" vor ...

  • Großgrundbesitzer und Antikommunisten

    Nun ist er der politische Freund und Berater des Franz Josef Strauß. Er wirkte als langjähriger Präsident des Verbandes der Bayerischen Grundbesitzer und der Arbeitsgemeinschaft aller Großgrundbesitzerverbände der BRD gegen jede Bodenreform. Abgeordneter im ersten Bundestag und Mitglied von dessen Außenpolitischem Ausschuß, sprach er für die Bundesrepublik im sogenannten Europarat ...

  • Von Kopf bis Fuß auf Gewinn eingestellt

    Ein Beitrag Albert Nordens zur Erweiterung unseres Geschichtsbildes

    Albert Norden: Herrscher ohne Krone. Dietz Verlag Berlin, 1973, 248 S., 16 Bildseiten, 3 Karten, 8,50 Mark. Vor fast 40 Jahren veröffentlichte Albert Norden in der theoretischen Zeitschrift der illegalen Kommunistischen Partei Deutschlands, „Die Internationale", einen Aufsatz über „die ersten Zinswucherer" ...

  • Ein Dutzend Fragen an Filbert Bayi

    Weltklasse-Mittelstreckler und Rekordläufer Tansanias ND: Wann schaffen Sie den 1500-m-Weltrekord? Filbert Bayi: Kein Kommentar. ND: Wie alt sind Sie? Filbert Bayi: Am 22. Juni 1953 in Karatu, einem Dorf im Norden Tansanias, geboren. Also 20 Jahre alt. ND: Wie verlief Ihr Weg zum Sport? Filbert Bayi: Na, wie bei allen Jungs im Schulalter, zuerst habe ich auf der Dorfstraße Fußball gespielt ...

  • Ich sehe gern Indianerfilme

    bei den Gebietsmeisterschaften der Schulen, wo ich ein strammes Programm zu absolvieren hatte. Meine Ergebnisse: Weit 6,55 m, Hoch 1,56 m, 800 m 2:09,0 und eine Meile 4:16,0 min. Da ist man wohl auf mich aufmerksam geworden. ND: War Ihnen zu dem Zeitpunkt schon klar, daß Sie ein erfolgreicher Sportler werden könnten? Filbert Bayi: Nein, da war doch noch gar nichts geschehen, gab es noch kein organisiertes Leistungstraining ...

  • I I I I

    Filbert Bayi: Im Sommer 1973 habe ich an. einem Wettkampf in Potsdam teilgenommen und wurde Zweiter hinter Dieter Fromm, einem guten Freund von mir. ND: Ihr Beruf, Ihre Hobbys? Filbert Bayi: 1972 schloß ich meine Ausbildung als Flugzeugmechaniker ab. Ich sehe mir gern Fußballspiele an und habe was für Indianerfilme übrig ...

  • Tore • Punkte # Meter # Sekunden

    SKISPORT

    Langlaufe in Asarna (Schweden): Männer, 16 km: 1. Magnusson 48:49, 2. Limby 50:12, 3. Aslund 50:29, 4. Lundbäck 50:37. Magnusson hatte zuvor den Trängslet-Lauf über 15 km in 48:34 und den Bergjö-Lauf (15 km) in 44:05 gewonnen. Frauen, 5 km: 1. Görel Partapuoli 20:25, 2. Lena Carlsson 20:26, 3. Doris Hultmo 20:31, 4 ...

  • Kinderferienlager 1974

    für etwa 40 Plätze oder Mitbeteiligung an sozialen und sanitären Einrichtungen eines Kinderferienlagers mit eigenen Zelten für etwa 40 Plätze. Bieten Urlaubsplätze für Werktätige an der Ostsee

  • Industrieladen Foto-Kino-Optik

    801 Dresden, Am Altmarkt 14 Industrieladen Foto-Kino-Optik 25 Rostock, Lange Str. und über das Speziallager der GHG Technik Leipzig 701 Leipzig, Otto-Schill-Str. 4 Tel.: 797 8219; Telex: 051 334

  • HOCKEY

    Oberlira, Staffel Süd: Chemie Leuna—Einheit Zentrum Leipzig 5 :5, -Lok Dresden 7 :4, Einheit Zentrum Leipzig—Empor Leipzig- Lindenau 9 :7.

  • Ferienheim

    für 2 Internatslehrgänge 35—40 Teilnehmer im März 1974, Nähe Berlin (bis 100 km Umkreis) Angebote erbeten unter ND 1 DEWAG, 1054 Berlin

  • KEGELN

    5. Sonderlifaturnier, Asphalt, Frauen in Gommern: 1. Buna Halle 2579, Gesamtwertung: 1. Buna Halle 28 Punkte. 2. Carl Zeiss Jena 20.

Seite 6
  • Blougelegte Gebrechen des Kapitalismus

    Boris Ponomarjow verwies auf eine Reihe komplizierter Probleme der gegenwärtigen internationalen Beziehungen und machte besonders auf die Notwendigkeit aufmerksam, zu sehen und den Massen zu erläutern, daß auch heute, in der Zeit der beginnenden Entspannung, die imperialistischen Kräfte die materielle Vorbereitung des Krieges fortsetzen und sogar verstärken ...

  • Anziehungskraft des Marxismus wächst

    Dank der allseitigen Entwicklung der Sowjetunion und der anderen Länder des Sozialismus, dank des gewaltigen Aufschwungs der Arbeiter- und der nationalen Befreiungsbewegungen verändert sich das Kräfteverhältnis in der Welt weiterhin zugunsten des Sozialismus. Infolge der Politik der UdSSR und der anderen sozialistischen Länder, die in ihrer Tätigkeit von den programmatischen Dokumenten des XXIV ...

  • In den beifeiten Gebieten wachst das neue Leben

    Neo Lao Haksat ringt um Durchsetzung des Friedensabkommens

    Von unserem Korrespondenten Karl Heinz H a g e n, x. Z. Xieng Khouang Die patriotischen Kräfte von Laos kämpfen jetzt um die vollständige Durchsetzung des Vientiane-Friedensabkommens und um die rasche politische, ökonomische und kulturelle Entwicklung in den befreiten Gebieten. Mit diesen Worten erläutert uns das Mitglied des Zentralkomitees der Patriotischen Front von Laos (Neo Lao Haksat) Sisana Sisane in einem Gespräch inXieng Khouang die wichtigsten Aufgaben der Front im begonnenen 19 ...

  • Preislawine macht Hoffnung auf Krisenende zur Illusion

    In Italiens Arbeiterhaushalten greift Existenzangst um sich

    Von unserem Korrespondenten Dr. Gerhard Feldbauer, Rom In Italien sind die Monopole zu einem neuen Großangriff auf die Lebenshaltungskosten der werktätigen Massen angetreten. Über das Mittelmeerland rollt eine Preislawine von bisher nicht gekanntem Umfang, die unter sich jede Hoffnung auf Besserung, nach einem Ende der Krise begräbt ...

  • Oft überraschend und außergewöhnlich

    Hasso Grabner: Kopfsteinpflaster. Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1973. 524 S., Leinen, 10,20 Mark. In Hasso Grabners neuem Werk setzt sich das Geschehen des Romans „Die Zelle" teilweise fort: War dort die Betriebszelle der KPD während des Faschismus das die Handlung organisierende Zentrum, so ist es nunmehr die aus KPD und SPD hervorgegangene Sozialistische Einheitspartei Deutschlands ...

  • Solidarität mit dem Kampf für die Freiheit Chiles

    Berätung in Prag appelliert an alle demokratischen Kräfte

    Die Teilnehmer an der Beratung von Vertretern kommunistischer und Arbeiterparteien in Prag beschlossen einen Solidaritätsappell für das chilenische Volk. Darin heißt es: Die Militärjunta, die die Macht an sich riß und Verfassungsrecht und Freiheit in Chile mit Füßen trat, wütet schon einige Monate. Tausende Patrioten werden In Konzentrationslager geworfen, Tausende Todesurteile wurden gefällt ...

  • |Herrt«ciusund ; Isejn§chwar2e#f

    Erfreulich und mitreißend ist das Engagement, mit dem diese historischen Ereignisse vorgetragen werden. Hier mischt sich glücklich offenbar selbst Erlebtes, in der eigenen Familie Erfahrenes mit historischem Wissen und dichterischer Fiktion. Dabei ergibt sich allerdings das Phänomen: Je näher die Autorin der Gegenwart rückt, desto schwerer scheint der Stoff zu bändigen ...

  • Internationalisierung des Kapitals vereint begegnen

    Treffen von Kommunisten aus 12 kapitalistischen Ländern in Essen

    Repräsentanten kommunistischer Parteien aus 12 kapitalistischen Ländern Europas haben am Dienstag in Essen ein zweitägiges internationales Kolloquium über Probleme ausländischer Arbeiter begonnen. An dieser Konferenz, zu der der Parteivorstand der DKP eingeladen hat, nahmen namhafte Vertreter der Kommunistischen Parteien Belgiens, Dänemarks, Frankreichs, Griechenlands, Großbritanniens, Italiens, Portugals, der Schweiz, Schwedens, Spaniens_der Türkei ...

  • Die Vertreterin der dritten Generation

    Hedda Zmner: Fini. Roman. Dritter Teil der Trilogie „Ahnen und Erben". Buchverlag Der Morgen, Berlin 1973. 579 S., Leinen. 11 Mark. Mit der Erinnerung an das Leseerlebnis der beiden ersten Bände der Trilogie „Ahnen und Erben" von Hedda Zinner — „Regina" und „Die Schwestern" — nahm ich den kürzlich erschienenen dritten Band „Fini" zur Hand ...

  • Erhöhte Autorität aller Bruderparteien

    Die ganze objektive Situation in der Welt gestattet es, überzeugend die Richtigkeit des Marxismus-Leninismus sowie die Lebensfähigkeit der sozialistischen Ideen aufzuzeigen. Und hierbei ist es wichtig, daß die Zeitschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" große Theoretiker des Marxismus-Leninismus zur Arbeit an entsprechende Materialien heranzieht ...

  • Frieden und Sozialismus errangen große Erfolge

    Vertreter von 67 Bruderparteien beraten in Prag / Rede von Boris Ponomarjow

    Die Beratung über die Tätigkeit der Zeltschrift „Probleme des Friedens und des Sozialismus" in den Jahren 1972/73 setzte am Dienstag in Prag ihre Arbeit fort. Vertreter von 67 kommunistischen und Arbeiterparteien nehmen daran teil. Niemals zuvor ist eine so große Zahl von Delegationen zur Erörterung der Arbeit der Zeitschrift zusammengekommen, und noch nie haben an der Erörterung so viele führende Persönlichkeiten der kommunistischen und Arbeiterparteien teilgenommen ...

Seite 7
  • Segeln

    AUSSENPOLITIK nleues Deutschland / 9. Januar 1974 / Seite 7 Was sonst noch passierte Für einen Dollar können sich Interessierte in die »große Politik einkaufen": Jim Martin, Kandidat bei den Wahlen zum USA-Repräsentantenhaus im November, bietet in einem Wahlkreis in Illinois zu diesem Preis Anteile an seiner Person feil ...

  • Sein Ich hat mitten unter uns gelebt

    Dichtung ist deine Welt. 375 S.,

    Leinen, 9,50 Mark. Beide herausgegeben von Gerhard Wolf. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1973. WELT, das ist ein Schlüsselwort in Georg Maurers Überlegungen, das Ich tritt zurück, und das nicht etwa nur aus persönlicher Bescheidenheit, sondern eben aus seiner Art, die Welt zu begreifen und "in ihr als Dichter zu leben ...

  • CSSR-Außenhandel überbot Plamiele Planmäßige Inbetriebnahme wichtiger Objekte in RGW-Ländern

    Bratislava (ADN-Korr.). Der Plan des tschechoslowakischen Außenhandels ist 1073 wiederum überboten worden, Dies teilte der Minister für Außenhandel 'der CSSR, Andrej Barcak, in einem Interview mit der Zeitung „Pravda" mit. Der Außenhandelsumsatz habe sich 1973 nach vorläufigen Angaben gegenflber 1972 um zwölf Prozent erhöht ...

  • Polarlicht wird künstlich ausgelöst

    Akademiemitglied Sagdejew über Aufgaben der Raumforschung

    Moskau (ADN). Die weitere Erforschung der oberen Schichten der Erdatmosphäre, der MsgnetosphXre und der solarterrestrischen Verbindungen bleibe nach wie vor das wichtigste Ziel der Forschungsarbeiten im erdnahen Weltraum, schrieb Akademiemitglied Roald Sagdejew, Direktor des sowjetischen Instituts für Weltraumforschung, am Dienstag in der „Prawda" zu den Perspektiven der Erschließung des Weltraum* ...

  • Chile: Jagd auf Arbeiter

    Generalsekretär des Gewerkschaftsbundes CUT in Lebensgefahr

    Havanna (ADN-Korr.). Rolando Calderon, Generalsekretär des chilenischen Gewerkschaftsbundes CUT, ist zum zweiten Mal in einem Militärhospital in Santiago operiert worden, wurde am Montag offiziell in Chile mitgeteilt. In der Verlautbarung wird nichts über den Gesundheitszustand von Calderon gesagt, der durch den Schuß eines Junta-Schergen lebensgefährlich am Kopf verletzt worden war ...

  • Krisenlast von Monopolen auf Werktätige abgewälzt

    Arbeitslosigkeit, Inflation und soziale Unsicherheit wachsen

    GROSSBRITANNIEN: Mit Über 900 000 Arbeitslosen, die seit der zu Beginn dei neuen Jahres zwangsweise eingeführten Drei-Tage-Woche am Dienstag registriert wurden, hat sich die Wirtschaftskrist in Großbritannien weiter zugespitzt. FRANKREICH: Die Preise sind 1973 in Frankreich um 11,5 Prozent gestiegen, geht aus am Dienstag veröffentlichten Angaben hervor ...

  • Rohstoffpreise stiegen radikal in die Hohe

    Verteuerung um ein Vielfaches auf den westlichen Märkten London (ADN). Die Preise auf dtn westlichen. Rohstoff markten sind im lahre 1*73 in einem Umfang gestiegen, wie es seit 1949/50 nicht mehr zu beobachten war. Presseberichten zufolge gab es im vergangenen Jahr erhebliche Preissteigerungen vor allem bet Rohkaffee, Tee, Rohkakao, Zucker, Reis, Hülsenfrüchten, Trockenfrüchten, Margarine-Rohstoffen, Wolle, Kupfer, Zink, Zinn, Antimon und Aluminium ...

  • Indianerführer vor Gericht gezerrt

    Anwalt der Angeklagten: Neues Unrecht an Amerikas Ureinwohnern

    New York (ADN). In Saint Paul (USA- Staat Minnesota) ist am Dienstag der Prozeß gegen die Indianerführer Russell Means und Dennis Banks eröffnet worden. Sie werden „der Verschwörung, des Aufruhrs, der Brandstiftung und des Überfalls auf Bundesbeamte" angeklagt. Ihnen drohen langjährige Freiheits- sowie hohe Geldstrafen ...

  • USA-Kanonenbootdiplomatie

    Kairo (ADN-Korr.). Die Drohungen von USA-Verteidigungsminister Schlesinger gegen die arabischen Staaten sind in Ägypten scharf verurteilt und als typische imperialistische Kanonenbootdiplomatie charakterisiert worden. Schlesinger hatte laut AP erklärt, eine Fortführung des ölembargos der arabischen Länder ziehe „wachsende Forderungen der amerikanischen Öffentlichkeit nach Gewaltanwendung" nach sich ...

  • Flucht ins Gold durch verstärkte Inflation

    London (ADN). Die Furcht vor einer weiteren Verschärfung der in allen westlichen Industrieländern grassierenden Inflation sowie der allgemeinen Krise hat die Flucht ins Gold erneut angeheizt. Am Londoner Goldmarkt kletterte am Dienstag der Preis für eine Unze auf die bisherige Rekordhöhe von 130 Dollar ...

  • BRD setzt kolonialistische Politik in Afrika fort

    London (ADN). Heftige Kritik an der Afrika-Politik vieler westlicher Staaten und insbesondere an BRD-Kanzler Brandt hat der katholische Geistliche Adrian Hastings geübt. Brandt sei der Erbe der Politik der Christ-Demokraten bei der Unterstützung der Interessen des Kapitalismus in der BRD, stellt Hastings fest ...

  • Ausnahmezustand in Seoul verkündet

    Seoul (ADN/ND). Der südkoreanische Präsident Pak Tschong Hi hat am Dienstag den Ausnahmezustand verkündet und die Repressalien gegen alle politischen Gegner verschärft. So ist jedes Auftreten gegen die im November 1972 in Kraft getretene- volksfeindliche Verfassung des Landes verboten. Für Zuwiderhandlungen werden Gefängnisstrafen bis zu 15 Jahren angedroht ...

  • Erpressungspolitik verurteilt

    Bonn (ADN-Korr.). Die militärische Gewaltandrohung westlicher Politiker gegen die arabischen Staaten hat der Botschafter Libyens in der BRD, Jalal M. Daghely, am Dienstag als „eklatante Erpressung in schamlosester Form" verurteilt. In einer in Bonn verbreiteten Presseerklärung betont er, daß die USA, die BRD und andere imperialistische Staaten bereits seit langem das Instrument der Erpressung gegen andere Völker und Länder handhaben ...

  • Thailand: Agenten der CIA ausweisen

    Singapur (ADN-Korr.). In der thailändischen Öffentlichkeit verstärkt sich die Forderung, die in diesem südostasiatischen Staat tätigen Agenten des USA-Geheimdienstes CIA wegen erwiesener Einmischung in die inneren Angelegenheiten unverzüglich auszuweisen. Vor der USA-Botschaft in Bangkok legten Studenten * einen schwarzen Kranz nieder, um gegen die CIA-Einmischung" zu protestieren ...

  • Die gespannte Lage in Lesotho hält an

    Maseru (ADN). Die Lage im südafrikanischen Königreich Lesotho ist Berichten aus Maseru zufolge weiterhin gespannt. Am Montag war es zu bewaffneten Zusammenstößen zwischen Polizei und Anhängern der Opposition im Norden Lesothos gekommen, bei denen es auf beiden Seiten Opfer gab. In einer Erklärung sprach die Regierung unter Premier Jonathan von einer „massiven Verschwörung zum gewaltsamen Sturz der Regierung" ...

  • Kurz berichtet

    Kriegsgefangenenaustausdi^ Karatschi/Neu-Delhi. Das sowjetische Schiff „Brjansk" traf mit 924 pakistanischen Kriegsgefangenen an Bord, aus Chittagong (Bangladesh) kommend, im Hafen von Karatschi ein. An der Grenze zwischen Indien und Pakistan wurde eine weitere Gruppe von 462 Kriegsgefangenen zwischen beiden Ländern ausgetauscht ...

  • Querschüsse gegen Genf

    TASS: Israel muß seine Provokationen endlich einstellen

    New York (ADN/ND). Für einen Erfolg der Genfer Nahost-Friedenskonferenz ist et erforderlich, daß Israel nicht nur in Worten, sondern auch in Taten die Provokationen gegen die arabischen Staaten einstellt. Das schreibt die sowjetische Nachrichtenagentur TASS in einem Bericht aus New York. Der Verlauf der Genfer Konferenz werde am Sitz der Vereinten Nationen aufmerksam verfolgt, heißt es weiter ...

  • BRD: Junglehrer verurteilen Berufsverbot für Demokraten

    München (ADN). Die Delegierten der Bundeskonferenz junger Lehrer und Erzieher in der BRD haben in einer Erklärung den Berufsverbotserlaß der Ministerpräsidenten der BRD-Länder gegen Kommunisten und andere Demokraten scharf verurteilt. Zum Abschluß einer sechstägigen Beratung bezeichneten die Pädagogen, die 50 000 Junglehrer in der BRD-Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft vertreten, den Erlaß als „willkürliche Handhabung der Gesetze" in der BRD, die eine „Atmosphäre der Hexenjagd" erzeuge ...

  • Streikende entlassen

    Bilbao (ADN). Rund 900 Arbeiter der spanischen Maschinenfabrik „Izar" in Amorabieta bei Bilbao sind von der Unternehmensleitung entlassen worden, weil sie fünf Tage für die Annahme eines neuen Tarifvertrages gestreikt hatten. Die Gemäßregelten hatten u. a. die Gleichstellung der im Betrieb beschäftigten Frauen gefordert Mehr als 6000 Textilarbeiter bekräftig, ten mit einem eintägigen Streik in etwa 40 Betrieben Spaniens ihre ablehnende Haltung gegenüber unsozialen Steuervorhaben der Regierung ...

  • Patrioten vor Phnom-Penh

    Phnom-Penh (ADN). Einheiten der kambodschanischen Befreiungsstreitkräfte haben am Montag Positionen des äußeren Verteidigungsringes der Hauptstadt Phnom überwunden und befinden sich drei Kilometer vom Flughafen und Luftstützpunkt Pochentone entfernt. Am Dienstagmorgen dauerten die-Kämpfe im Gebiet nördlich des Flughafens an ...

  • Orden der Völkerfreundschaft für die Tatarische ASSR

    Kasan (ADN). Beim Abstecken neuer Ziele im Kampf um die Befreiung der Völker von der Geißel des Krieges verläßt sich die KPdSU nicht auf die Friedensliebe der Imperialisten, sondern auf das reale Kräfteverhältnis, auf die Wirtschafts- und Verteidigungskraft der UdSSR. Das erklärte Andrej Gretschko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Verteidigungsminister der UdSSR, am Dienstag in Kasan bei der Übergabe des „Ordens der Völkerfreundschaft" an die Tatarische ASSR ...

  • Treffen Andrej Gromykos mit Frigyes Puja in Moskau

    Moskau (ADN). Verhandlungen zwischen Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR, und Frigyes Puja, Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Ungarischen Volksrepublik, haben am Dienstag in Moskau stattgefunden. Es wurden unter anderem Fragen des Verlaufs der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, der Friedensregelung im Nahen Osten sowie andere aktuelle internationale Probleme erörtert ...

  • Protestnote Argentiniens gegen Feuerüberfall

    Buenos Aires (ADN). Argentinien hat nochmals offiziell bei, der.Militärjunta in Santiago gegen die Erschießung eines chilenischen Patrioten auf dem Gelände der argentinischen Botschaft in Chile protestiert. Eine entsprechende Note wurde in Santiago übergeben. Der 28jährige Sergio Leiva Molina war auf dem Gelände der Botschaft, wo er politisches Asyl erhalten hatte, von einem Polizisten aus einer MPi beschossen worden und kurz darauf seinen Verletzungen erlegen ...

  • Plankoordinierung zwischen UdSSR und Bulgarien beraten

    Sofia (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der VR Bulgarien, Todor Shiwkow, beriet am Dienstag mit dem stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees, Nikolai Baibakow, Probleme, die mit der Verwirklichung des RGW-Komplexprogramms und speziell der Plankoordinierung zwischen Bulgarien und der UdSSR für den Zeitraum 1976-1980 zusammenhängen ...

  • Peruanische KP unterstützt Kurs der Regierung Alvarado

    Lima (ADN). Zu den Auswirkungen des Putsches in Chile auf den Kampf der Peruanischen KP hat sich der Generalsekretär des ZK der PKP, Jorge del Prado, in einem Interview mit,der polnischen Nachrichtenagentur PAP geäußert. Er betonte, unter dem Eindruck der Ereignisse in Chile habe sich die Einheit der PKP vertieft ...

  • Haftterror gegen General Seregni

    Montevideo (ADN). Schummer als ein Schwerverbrecher wird der vom Bordaberry-Regime im vorigen Jahr verhaftete Präsident der uruguayischen Volkseinheitsbewegung „Frente Amplio", General 1. R. Liber Seregni, behandelt. Er ist in einer Kaserne in der Stadt Minas, etwa 100 Kilometer von Montevideo entfernt, eingekerkert ...

  • Was sonst noch passierte

    Für einen Dollar können sich Interessierte in die »große Politik einkaufen": Jim Martin, Kandidat bei den Wahlen zum USA-Repräsentantenhaus im November, bietet in einem Wahlkreis in Illinois zu diesem Preis Anteile an seiner Person feil. Im Kongreß, so verspricht er, wolle er stets so stimmen, wie es die Mehrheit seiner „Aktionäre" will ...

  • Gustav Husak empfing Boris Ponomarjow

    Prag (ADN-Korr.). Der Generalsekretär des ZK der KPTsch, Gustav Husak, empfing am Dienstag in Prag den Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow. Das herzliche und freundschaftliche Gespräch verlief im Geist voller Übereinstimmung der Ansichten in allen diskutierten Fragen der Innen- und Außenpolitik ...

  • Unionsversammlung des Leninschen Komsomol

    Moskau (ADN). Eine Unionsver-r Sammlung des Komsomol hat am Dienstag in allen 420 000 Grundorganisationen stattgefunden. Die Jugendlichen legten ihre persönlichen Beiträge zur vorfristigen Erfüllung des Staatsplanes für 1974 fest.

  • Aus einer mehrteiligen spannenden

    Fernsehserie entstand ein spannender Roman mit handlungsreichen Episoden aus der Geschichte des Jugendverbandes unserer Republik Vom Film zum Buch

  • Edwin Marian DerSOfineGlut

    Illustriert von Harri Förster • 272 Seiten • Pappband 7,50 M • Bestell-Nr. 6416546

Seite 8
  • Kraftvolle und doch gebändigte Kunst

    Aleksander Wojciechowski: Edouard Manet. E. A. Seemann Verlag, Leipzig 1973. 70 S. Text, 60 Färb- und 30 Schwarzweißtafeln, Leinen, 55 Mark. Nachdem der VEB Verlag der Kunst 1968 ein Buch des Dresdner Kunstschriftstellers Kurt Liebmann über den französische Maler Edouard Manet herausbrachte und die Auflage schon wenige Monate nach Erscheinen vergriffen war, legt nunmehr der VEB E ...

  • Ein reges Leben in altem Wohnviertel

    Schon oft berieten der Abgeordnete Götz-Peter Sondermeier und andere Volksvertreter mit den Einwohnern des Wohnbezirkes 25 im Stadtbezirk Mitte. Wie kann man das Leben in den Altbauten, die zum großen Teil noch aus dem vorigen Jahrhundert stammen, angenehmer machen? Wie kann mit Hilfe der Bürger Wohnraum erhalten und modernisiert werden? Das sind einige Themen, die im Wohngebiet — dazu gehören die Gipsstraße, die Auguststraße und die Joachimstraße — zur Debatte standen ...

  • „Alte Hasen" geben ihre Kniffe weiter

    worauf ist ein Bauarbeiter in unserer Republik stolz? Doch besonders darauf, daß er Neues schafft mit bleibendem Wert. Für mich, der ich nun schon 21 Jahre dabei bin, ist es immer wieder ein schönes Gefühl, bei solchen Aufgaben mit Hand anzulegen. Manchmal werde ich gefragt: Würdest du nochmals einen Bauberuf erlernen? Ich kann da nur ja sagen, und bei den heutigen Möglichkeiten der Technik auf den Baustellen erst recht ...

  • Graskarpfen „weiden" auf dem Teichgrund

    Speisefische aus der Sowjetunion in unseren Gewässern

    Die Schlanken sind nun einmal nicht so fett wie die Dicken. Das trifft auch auf Karpfen zu. Wer also bisher diesem delikaten Fischgericht entsagen mußte, dem sei empfohlen, weiter zu lesen. Es geht um eine bei uns neue Fischart, den sogenannten Graskarpfen. Er ernährt sich von Wasserpflanzen und ist wegen seines geringen Fettgehalts ein ausgezeichnetes Nahrungsmittel ...

  • In diesem Fall ist Abgucken erlaubt

    Die Mädchen und Jungen der 19. Oberschule Pankow sind schon auf Droht: Den Treppenflur im Schulgebäude zieren viele Urkunden, erkämpft im sportlichen Wettstreit. Unter ihnen sind auch* die Sieger der .Kleinen Friedensfahrt" im Stadtbezirk zu finden. Und bei den Kreisund Bezirksspartakiaden konnten sie 124 Medaillen, davon 40 goldene, auf ihrem Konto verbuchen ...

  • Die kurze Nachricht

    FAHRPLANÄNDERUNG. Auf Grund von Gleisbauarbeiten bis einschließlich 10. Januar 1974 beginnt der Schnellzug D 512 von Berlin-Lichtenberg nach Stralsund in Bernau. KONZERT. Am 10. Januar findet um 19.30 Uhr im Großen Saal des Pankower Rathauses das 76. Kathauskonzert statt. CHANSON. Im Haus der Jungen Talente in der Klosterstraße besinnt am Donnerstag um 20 Uhr eine Veranstaltungsreihe, die sich dem Chanson widmet ...

  • Kunstgewerbe aus unserem Nachbarland

    Gern besucht wird das Polnische Kultur- und Intormationsientrum in der Karl-Liebknecht-Straße. Sein attraktiver Verkaufssalon'hält ein reiches Angebot von kunstgewerblichen Gegenständen aus unserem sozialistischen Nachbarland bereit. Die Palette umfaßt viele Dinge, die ein modernes Heim verschönern. ...

  • Mitteilung der Partei

    Einjahrewurtiu III „Grundfragen des dialektischen Materialismus". Die nächste Veranstaltung (3. Vortrag) findet heute, Mittwoch, den 9. Januar, 16—19 Uhr, in der Bildungsstätte, Französische Straße 35, statt. Thema: „Die Grundfrage der Philosophie und der Gegensatz von Materialismus und Idealismus. Der atheistische Charakter der marxistisch-leninictischen Philosophie"; Lektor: Genn ...

Seite 9
  • Beispiel für Suche nach Traditionen

    Frederick Antal: Füssli-Studien. Aus dem Englischen von Eva Schumann. Verlag der Kunst, Dresden 1973. 276 S., 106 Abb., Leinen, 28 Mark. Nach der „Florentinischen Malerei" und „Hogarth und seine Stellung in der europäischen Kunst" ist das vorliegende Werk die dritte bedeutende Publikation dieses Autors, die der Verlag der Kunst innerhalb seiner Reihe „Neue Bibliothek der Kunst- und Kulturgeschichte" herausbringt ...

  • Bekenntnis zu einer schönen Zukunft

    Henri Barbusse /Max Lingner: Der Ziegenhirt. Mit 19 Illustrationen von Max Lingner. Deutsche Fassung von Henryk Keisch. In Zusammenarbeit mit dem Max-Lingner-Archiv der Akademie der Künste der DDR erschienen im Alfred Holz Verlag, Berlin 1973. 41 S., Leinen, 12,80 Mark. Eine Geschichte in Bildern, die Märchen und Wirkliches ineinander verflicht ...

  • Scharfe politische Satire

    George Cruikshank. Herausgegeben von Johannes Sche/Jenberger. Reihe Klassiker der Karikatur. Eulenspiegel Verlag, Berlin. 126 S., zahlreiche Abbildungen, Leinen, 10,20 Mark. Er illustrierte Grimms Märchen, Defoes „Robinson Crusoe" oder auch .den „Oliver Twist" von Charles Dickens. Und er wurde zu einem Klassiker der Karikatur — George Cruikshank (1792—1878) ...

Seite 10
  • Epos über das Meer

    Ernest Hemingway: Inseln im Strom. Roman. Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Plessen und Ernst Schnabel. Mit einem Nachwort von Karl-Heinz Schönfelder. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1973. 446 S., Leinen, 12,— Mark. Nach dem Tode des amerikanischen Nobelpreisträgers für Literatur im Jahre 1961 verbreiteten sich Gerüchte und Vermutungen über den literarischen Nachlaß Hemingways ...

  • Eine heile Welt zerbricht

    Georges Michel: Der Sonntagsspaziergang. Ordnungsrausch. Zwei Stücke. Volk und Welt Spektrum, Berlin 1973. 187 S., brosch., 3,40 Mark. 1966 im Studio-Theater auf den Pariser Champs-Elysees uraufgeführt, wurde Michels Stück „Der Sonntagsspaziergang" zum Welterfolg. Nun liegt es uns zusammen mit einem neueren Werk vor und ermöglicht die Bekanntschaft mit einem profilierten Dramatiker des heutigen Frankreich ...

  • hinstorff Programm

    Jurek Becker Irreführung der Behörden J00 Seilen. 9.60 M. Bestell-Nr. 522 20X 5 Kurt Biesalski Duell 212 Seiten. 6.90 M. Bestell-Nr. 5222096 Christa Bordiert Landschaft mit Regenbogen 200 Seiten. (..HO M. Bestell-Nr. 5222141 Fritz Rudolf Fries Das Papierschiff • Elwa 400 Seiten, etwa 9.— M. Beslell-Nr ...

  • Ein Meister der lettischen Prosa

    Evalds Vüks: Regen im Dezember. Erzählungen. Aus dem Russischen und Lettischen von Margit Bräuer, Welta Ehlert, Günter Jäniche, Hannelore Menke. Auswahl und Nachbemerkung von Herbert Krempien. Edition Neue Texte. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 1973. 207 S., Pappband, 5,40 Mark.

Seite 11
  • Das Banner auf dem Hradschin in Prag

    Vasil Bil'ak: Wahrheit blieb Wahrheit. Ausgewählte Reden und Aufsätze 1967—1970. Dietz Verlag Berlin, 1973. Aus dem Tschech., 471 S., Leinen, 8,50 Mark. In dem Banner des Präsidenten der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik, das über dem Hradschin in Prag weht, stehen die Worte: „Die Wahrheit siegt" ...

  • Wie Fide mit dem

    Volk spricht

    Fidel Castro: Unsere Stärke hegt in der Einheit. Dietz Verlag Berlin, 1973. 220 S., 24 Bilder, Leinen, 6,50 Mark. „Fidel hält keine Reden; er spricht mit dem Volk", sagen die Kubaner. Keiner, der Gelegenheit hatte, den Ersten Sekretär des ZK der KP Kubas zu hören, zu erleben, wie ' er argumentiert, sofort auf Beifall oder Zwischenrufe, ja auf den fragenden Blick eines Versammlungsteilnehmers reagiert, könnte präziser formulieren, was das Packende der Ansprachen Fidel Castros ist ...

Seite 12
  • So fesselnd wie ein guter Roman

    „Die Geschichte der Wissenschaft kann mitunter fesselnder sein als ein Roman", schreibt Anikin in der Einleitung zu seinem recht ungewöhnlichen Buch. Und er beweist es, indem er einen zumindest dem Laien oder wenig vorgebildeten Leser von vornherein trocken und wenig reizvoll anmutenden Stoff wie die Ökonomie anschaulich, unterhaltsam, faszinierend-spritzig zu vermitteln versteht ...

  • Aus: W.I.Lenin „Drei Quellen und drei Bestandteile des Marxismus"

    funktion, von formaler Methode und ideologischem, klassenmäßigem Inhalt. Vor allem aber ist wohl dies bemerkenswert: Hier wird — zum ersten Mal so eingehend — der Platz des Managements zwischen Verkaufsbluff und rationaler Methode gezeigt. Aus dieser Darstellung erklärt sich manche übersteigerte, weil ...

  • Zwischen Bluff und Manipulation

    Man ist zunächst überrascht, ausgerechnet in einer Schriftenreihe zur sozialistischen Wirtschaftsführung eine Arbeit — und dazu eine so ausführliche und gründliche — über das Management vorzufinden. Was hat sie in dieser Reihe zu suchen? Es handelt sich hier um eine Streitschrift, um eine kritische Analyse des Managements ...

  • Aus: Karl Marx „Zur Kritik der Politischen Ökonomie"

    Die vormarxsche klassische politische Ökonomie entstand in England, dem entwickeltsten kapitalistischen Land. Adam Smith und David Ricardo, die die ökonomische Struktur untersuchten, legten den Grundstein der Arbeitswerttheorie. Marx setzte ihr Werk fort. Er begründete diese Theorie exakt und entwickelte sie folgerichtig ...

Seite 13
  • Ein beispielhaftes Buch für die Jugend

    In jüngster Zeit hat das gemeinsame Forschen von Vertretern vieler Disziplinen die biologische Wissenschaft sprunghaft vorangebracht. Mit Hoffnung wie mit Zweifel vernimmt man von Resultaten zum Beispiel der Vererbungslehre, die für die Zukunft der Landwirtschaft oder der Medizin von größter Bedeutung sind ...

  • Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin

    DDR —108 Berlin—Lindenstraße 54a Im Auftrage des Präsidenten der Akademie der Pädagogischen Wissenschaften der DDR für die Herausgabe verantwortlich Prof. Dr. habil. Karl-Heinz Günther. Jahrbuch 1971 — 580 Seiten ■ Halbleinen 30,— Mark. Bestell-Nr. 7064124, Kurzwort: 202646 Jahrbuch APW 1971 Jahrbuch 1972 — 616 Seiten • Halbleinen 32,— Mark ...

Seite 14
  • Reiche Information mit Genuß zu lesen

    Zum 10. Band der „Geschichte der deutschen Literatur"

    Geschichte der deutschen Literatur. 10. Band— 1917bis 1945. Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Hans Kaufmann, in Zusammenarbeit mit Dieter Schiller. Volk und Wissen, Volkseigener Verlag, Berlin 1973. 719 S., Leinen, 35 Mark. Das große Unternehmen einer „Geschichte der deutschen Literatur — von den Anfängen bis zur Gegenwart" beschäftigt ein Kollektiv von Wissenschaftlern schon lange Zeit ...

Seite 15
  • Physik

    Englisch—Deutsch—Französisch—Russisch

    Mit etwa 75000 Fachbegriffen Zusammengestellt von Ralf Sube Und Günther Eisenreich In drei Bänden. Format 16,7 cm x 24,0 cm. 2896 Seiten, Kunstleder 290,— M, Sonderpreis für die DDR 220,— M. Bestell-Nr. 551 787 1 Dieses umfangreiche Werk wendet sich an einen breiten Kreis von Fachleuten, die mit der Übersetzung und Auswertung von Literatur auf dem Gebiet der theoretischen und angewandten Physik im In- und Ausland konfrontiert werden ...

Seite 16
  • Poetischer Stoff aus dem weiten Alltag

    Reinhard Bernhof: Die KukkuckSpfeife. Illustrationen von Manfred Butzmann. Der Kinderbuchverlag. Berlin 1973. 92 S.. Pappband, 9,50 Mark. Für Leser von 10 Jahren an. „Sitz auf einem Stein/träum, Kommandant/des Raumschiffs Erde/zu sein." In dieser besonderen kindlichen Welt ist dem Dichter alles wichtig: Der Großvater, der herrliche Pfeifen schnitzt, die Lehrerin, Lunochod und die Männer, die die „schwarze Sonne" in die Häuser tragen ...

  • Mutig, einfallsreich und tatenfreudig

    Helga und Hansgeorg Meyer: Kartoffelpuffer. Geschichten von gestern, heute und-morgen. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1973. 99 S., Paperback, 2,40 Mark. Für Leser von 10 Jahren an. In den zwölf Erzählungen aus dem Leben der revolutionären Kinderbewegung und der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" gehen Helga und Hansgeorg Meyer zumeist von authentischen Ereignissen aus ...

  • Fliegende Teppiche im Interhotel

    Roland Neumann: Hupverbot für Himmelblank. Illustrationen von Sieglinde Böhm. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1973. 71 S., Pappbd. mit Folie, 4,80 Mark. Für Leser von 8 Jahren an. Es geschieht viel in diesem Buch. Da rettet Martin ein Baby vor einem wild gewordenen Ziegenbock. Die Belohnung dafür—eine Fahrt in dem Fernlaster mit seinem Vater — löst bei ihm zunächst große Freude aus ...

  • SKIGELANDE IN DER SLOWAKEI

    (7,10 Mark)

    Er vermittelt einen Überblick über die schönsten Skiterrains der Slowakei, gibt Hinweise und Tips für Wanderwege, Skitouren, Unterkunftsmöglichkeiten sowie Autobus- und Eisenbahnverbindungen. Zahlreiche Fotos und Karten ergänzen den Band. Erhältlich in jeder Buchhandlung.

Seite
Literatur Dietz Verlag Berlin Der Aufbau neuer Industriezweige, die Errichtung triebe, der Bau neuer Städte und Stadtteile, die Entwicklung einer blühenden Landwirt- Kultur, eine Sozialpolitik und ein Bildungswesen, die im wahren Sinne des Wortes so- Schoß, sondern wurde mit viel Fl des Nationalrats der Nationalen Front der DDR zum 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik Am meisten gekauft Gesellschafts Wissenschaften Leisten wir unseren Beitrag beim sozialistisehen Wettbewerb! Unter der Losung „Aus jeder Mark, jeder Stunde Arbeitszeit, jedem Gramm Material einen größeren Nutzeffekt wirken wir für die Erfüllung und gezielte Übererfüllung unserer Pläne. sere uns schaffenden, die Handwerker und Gewerbe- Bürger unseres Staates Bereiten wir uns auf den 25. Jahrestag der DDR durch gute Ergebnisse auf allen Geßieten des gesellschaftlichen Lebens vor. Möge
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen