24. Jan.

Ausgabe vom 18.01.1973

Seite 1
  • Viele Initiativen für höhere Produktivität Wettbewerbsziel: Im Januar ein Zwölftel des Jahresplanes / Silbitzer Gießer lieferten 30Tonnen Stahlförmguß zusätzlich / In Weimar rollen täglich zwei Kartoffelsammelroder mehr vom Band

    B • r I i n (ND). Aus vielen Betrieben erreichen uns Meldungen über gute Wettbewerbsergebnisse in den ersten beiden Arbeitswochen des neuen' Planjahres. In ihrem Vorhaben, im Januar ein Zwölftel des Jahresplänes zu er- KOMBINAT EAW BERLIN: Einen Planvorsprung von rund 60 000 Mark Warenproduktion haben die Werktätigen des Elektroapparatewerkes Berlin bisher erreicht ...

  • In Thälmunns Geist stets Brüder und Kampfgefährten

    M. T. Jefremow und Paul Verner sprachen auf Freundschaftsabend

    Berlin (ND). Zu einem bereits traditionellen Kreundschaftsabend anläßlich des Jahreswechsel* hatte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR, M. T. Jefremow, FD'J-> Aktivisten am Mittwoch in das Botschaftsgebäude Unter den Linden eingeladen.* Der Gastgeber hieß Mitglieder und Sekretäre des Zentralrates der FDJ, junge Arbeiter, Genossenschaftsbauern, Studenten, Angehörige der jungen Intelligenz und der NVA willkommen ...

  • Krieg endgültig beenden!

    Weltöffentlichkeit fordert Unterzeichnung des Vietnamabkommens

    Berlin (ADN ND). Internationale Persönlichkeiten, Staatsmänner, Parteien und Organisationen fordern in diesen Tagen die sofortige Unterzeichnung des Friedensabkommens mit der DRV und die endgültige Einstellung der USA-Aggression in Südostasien. In New York hat UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Waldheim betont, das Abkommen über die Beendigung des Krieges sollte ohne weitere Verzögerung unterzeichnet werden ...

  • Mondmobil Lunochod 2 beginnt Experimente

    • Geräteausstattung ermöglicht vielseitige Forschungen # Internationale Presse würdigt jüngstes Luna-Experiment

    Berlin (ND). Am heutigen Donnerstag, so berichtet TASS, wird ' Lunochod 2 mit der Erfüllung seines wissenschaftlichen Programmes beginnen. Nach der Landung am Dienstag und einer kurzen Probe- **fahrt war zunächst das Energiesystem des Mondmobils aufgeladen worden. Lunochod 2 wird das 1970 mit dem ersten Mondfahrzeug begonnene komplexe Programm zur Erforschung des Mondes zielstrebig fortsetzen und zusätzliche Untersuchungen durchführen ...

  • Der Schlüssel zum Erfolg

    Es ist das erklärte Ziel vieler Kollektive, im sozialistischen Wettbewerb 1973 die im Staatsplan für ihren Betrieb vorgesehene Steigerung der Arbeitsproduktivität zu überbieten. Welchen Beschluß man auch anschauen mag, stets rangieren Produktivitätssteigerung und Effektivitätserhöhung an erster Stelle: Ein Prozent zusätzlich im Maßstab der ganzen Volkswirtschaft, darin münden alle Initiativen der Werktätigen ...

  • Botschafteraustausch mit Norwegen und Afghanistan

    Königreich Norwegen

    Berlin (ADN). Die Regierungen der Deutschen Demokratischen Republik und des Königreiches Norwegen sind übereingekommen, mit Wirkung vom 17. Januar 1973 diplomatische Beziehungen aufzunehmen. In dem am Mittwoch vereinbarten Kommunique heißt es: „Die Regierungen der Deutschen Demokralischen Republik und ...

  • Dank für die vielen Beweise tiefer Solidarität .

    Berlin (ADN). Dank und Anerkennung für die hervorragenden Solidaritätsbeweise mit den Opfern der jüngsten barbarischen USA-Bombardementsauf Hanoi und Haiphong sprach am Mittwoch in Berlin DRV-Botschaftsral Phan Van Kim einer Abordnung von Werktätigen des Kreises Meiningen aus. Die Delegation, die alle ...

  • Botschaft der DDR in Norwegen nimmt Tätigkeit auf

    Oslo (ADN). Auf der Grundlage der zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und der Regierung Norwegens getroffenen Vereinbarung über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen 'zwischen beiden Staaten vom 17. Januar 1973 hat die Botschaft der Deutschen Demokratischen Republik in Oslo ihre Tätigkeit aufgenommen ...

  • SED-Delegation im Zentralkomitee der KP Dänemarks

    Kopenhagen. (ND-Korr.). Am Mittwochnachmiittag war die Delegation des ZK der SED, die unter Leitung von Albert Norden, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, am XXIV. Parteitag der Kommunistischen Partei Dänemarks teilgenommen hat, herzlich begrüßter Gast im ■ Gebäude des Zentralkomitees der KP Dänemarks in Kopenhagen ...

  • Neuerer helfen Kollektiven bei täglicher Planerfüllung

    Im Olheizgerätewerk Neubrandenburg halfen die Neuerer Horst Ein Wettbewerbsziel der Arbeiter auf dem Zuschneideplatz des Skudlarek und Arno Schäfer eine Fließreihe technologisch zu ver- VEB Chemie- und Tankanlagenbau Fürstenwalde heißt: Ideen und bessern und so Voraussetzungen für die kontinuierliche ...

  • STAHL- UND WALZWERK RIESA:

    Eine Steigerung der Arbeitsproduktivität um zwei Prozent über den Staatsplan haben sich die Riesaer Stahl- und Walzwerker als Wettbewerbsziel gesetzt. Die Volkswirtschaft soll 15 000 Tonnen Rohrstahl zusätzlich erhalten. Seit Jahresbeginn flössen in Riesa schön über 850 Tonnen Stahl mehr als ursprünglich vorgesehen in die Kokillen ...

  • Königreich Afghanistan

    Berlin (ADN). Zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und dem Königreich Afghanistan sind mit. Wirkung vom 17. Januar 1973 diplomatische Beziehungen hergestellt worden.

Seite 2
  • Bewahrung jedes Genossen an seinem Kampfabschnitt

    Werner Krolikowski beriet mit Kreisparteiaktiv in Dresden-Nord

    Dresden (ND). 700 Parteiaktivisten aus dem Stadtbezirk Dresden-Nord, einem wichtigen Industriegebiet mit zahlreichen Großbetrieben, berieten am Mittwoch über die Aufgaben, die sich für sie aus der 8. ZK-Tagung und dem Volkswirtschaftsplan 1973 ergeben. .Sie begrüßten dazu im Transformatorenund Röntgenwerk „Hermann Matern" das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Umsichtiges Verhalten kann den Erkältungskrankheiten vorbeugen

    Gesundheitswesen auf mögliche Grippeepidemie vorbereitet

    Berlin (ADN). Über die in den letzten Tagen beobachtete deutliche Zunahme der in dieser Jahreszeit verbreiteten Infektionskrankheiten der Atemorgane informierte am Mittwoch der Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der DDR Prof. Dr. Konstantin Spies. Er verwies darauf, daß sich besonders in einigen Bezirken Erkältungskrankheiten konzentrieren; vor allem im Süden der Republik seien einzelne Herdbildungen» zu verzeichnen ...

  • Frauen der Welt fordern: Sofort Frieden in Indochina!

    Berlin (ND). Die sofortige Unterzeichnung des Abkommens über die Beendigung des Krieges in Vietnam und die Einstellung aller Aggressionsakte in Indochina hat die Generalsekretärin der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF), Fanny Edelman, am Mittwoch auf einer internationalen Pressekonferenz in Berlin von den USA verlangt ...

  • Kampfgeist junger Sozialisten

    Wolf gang Herger, Sekretär des Zentralrates, hob hervor, daß die Stiftung der Ehrenbanner des ZK der SED grundlegende Bedeutung für die Klassenerziehung der Jugendlichen besitzt. Ihre Entwicklung zu sozialistischen Patrioten und proletarischen Internationalisten im Geiste Ernst Thälmanns ist die entscheidende ideologische Aufgabe im Festivalaufgebot ...

  • rührende Journalisten im ZK der SED empfangen

    Berlin (ADN). Am Mittwoch empfing das Mitglied des Politbüros und Sekretär' des ZK der SED, Werner Lamberz. die Vorsitzenden bzw. Generalsekretäre der Journalistenverbände der UdSSR, der Volksrepublik Polen, der CSSR, der Ungarischen Volksrepublik, der Volksrepublik "Bulgarien, der Sozialistischen Republik Rumänien und der DDR zu einer freundschaftlichen Unterredung ...

  • Neue Etappe in Beziehungen Dänemark—DDR eingeleitet

    Freundschaftliche Gespräche Albert Nordens im Folketing

    Kopenhagen (ND-Korr.). Die Delegation des ZK der SED, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK Albert Norden Dänemark besuchte, wurde am Mittwochvormittag im Folketing in Kopenhagen vom Vorsitzenden des Außenpolitischen Ausschusses, dem sozialdemokratischen Abgeordneten Jörgen Peder Hansen, empfangen ...

  • Die Kraft unseres Bündnisses

    Günther Jahn, 1. Sekretär des FDJ- Zentralrates, spraeh in seiner Erwiderung die Glückwünsche der DDR-Jugend zum jüngsten Weltraumerfolg der UdSSR mit Lunochod 2 aus. Er erinnerte weiter an die Höhepunkte brüderlicher Zusammenarbeit zwischen Komsomol und FDJ im vergangenen Jahr und auch an die große Kraft, die im überall spürbaren „Alltag unserer Freundschaft" in millionenfachen Begegnungen, Briefen, gemeinsamen Wettbewerbsvorhaben und im Erfahrungsaustausch erwächst ...

  • lOJ-Generalsekretariat: Vietnamkrieg beenden!

    Berlin (ADN). Das Generalsekretariat der Internationalen Organisation der Journalisten, das gegenwärtig in Berlin tagt, beriet über die Verstärkung der Solidaritätsaktionen für die Berufskollegen in Vietnam. Im Namen ihrer über 150 000 Mitglieder appelliert die IOJ an alle Journalisten der Welt, noch ...

  • Tagung der Kommission für Volksbildung UdSSR-DDR

    Moskau (ADN-Korr.). Die 3. Tagung der Ständigen Kommission Volksbildung DDR-UdSSR ist in Moskau beendet worden. An ihr. nahmen eine Delegation des Ministeriums für Volksbildung der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Ministers Werner Engst und eine Delegation des Ministeriums für Volksbildung der UdSSR unter Leitung des 1 ...

  • FDJ-Kollektive weiter festigen

    Günther Jahn, 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, faßte im Schlußwort die Aufgaben zusammen, die in Auswertung der Tagung jetzt in den FDJ- Grundorganisationen zu lösen sind. An erster Stelle steht die weitere Entwicklung der lebendigen politischen Arbeit. Bei der überplanmäßigen Steigerung Her Arbeitsproduktivität gehen die FDJ- Kollektive mit gutem Beispiel voran und leisten auf jugendgemäße Weise ihren Beitrag zum Massenwettbewerb der Werktätigen ...

  • Lebendiger Wettstreit um die Ehrenbanner des XK

    Schöpferische Debatte der 7. Tagung des FDJ-Zentralrates über die wirksame Weiterführung des Festivalaufgebotes

    von unserem Berichterstatter Peter Eckhardt Berlin. Am Mittwochnadunittar beendete der Zentralrat der FDJ seine 7. Tagung. Günther Jahn, Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, konnte im Schlußwort feststellen, daß dieser zweitägige Erfahrungsaustausch dem Wettbewerb um die 50 vom ZK der SED gestifteten Thälmann-Ehrenbanner großen Aufschwung verleibt: Einmütig bUHtten diadFettaebmer der Tagung eine Erklärung, in der vopi 4eroJ3SA-$e ...

  • 5. Zentralvorstandssitzung der LDPD beendet

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der LDPD, Dr. Manfred Gerlach, bekräftigte zum Abschluß der zweitägigen 5. Zentralvorstandssitzung der LDPD am Mittwoch die Bereitschaft seiner Partei, auch 1973 mit Verantwortungsbewußtsein und neuen Initiativen die vom VIII. Parteitag der SED beschlossene. Hauptaufgabe verwirklichen zu helfen ...

  • Protest gegen Provokationen des Smith-Regimes

    Berlin (ADN). In einer Erklärung des Afro-Asiatischen Solidaritätskomitees der -DDR zu den Machenschaften des rassistischen Smith-Regimes heißt es: „Die Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik verfolgt mit großer Besorgnis und Empörung die provokatorischen Aktionen des rassistischen Smith-Regimes ...

  • Empfang in der DDR-Botschaft

    Am Abend gab der Geschäftsträger a. i. der DDR in Dänemark, Gesandter Otto Heilmann, zu Ehren der ZK-Delegation einen Cocktail. Daran nahmen u. a. teil: Vertreter der dänischen Regierung, der sowjetische Botschafter in Dänemark, G. Jegoritschew, die Leiter der Missionen sozialistischer Länder und jener ...

  • Aggression Israels gegen Syrien verurteilt

    Berlin (ADN). Im Namen der Deutsch- Arabischen Gesellschaft in der DDR gab deren Präsident Paul Scholz zu den jüngsten israelischen Aggressionshandlungen gegen Syrien gegenüber ADN eine Erklärung ab. Darin heißt es: „Mit Sorge und Entrüstung verfolgt die Deutsch-Arabische Gesellschaft in der DDR die Eskalation der israelischen Aggressionspolitik gegen die befreundete SAR ...

  • Zu Besuch bei Kopenhagens OB

    Im Rathaus der dänischen Hauptstadt stattete Albert Norden, dann dem Oberbürgermeister von Kopenhagen,. Urban Hansen, einen Besuch ab. Auch diese Begegnung verlief in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre. Mit großer Freude empfingen die Mitglieder der Delegation am Nachmittag in den Räumen der DDR-Botschaft Vertreter der Freundschaftsgesellschaft Dänemark—DDR ...

  • Hohe Ehrung für M. T. Jefremow

    Günther Jahn dankte dem Botschafter für die außerordentlich wirksame Förderung der Kampfgemeinschaft der Jugend unserer beiden Völker.. In Würdigung dieser hohen Verdienste wurde Genossen Jefremow, „dem ehemaligen Komsomolsekretär von Kuibyschew", wie Günther Jahn unter lebhaftem Beifall betonte, die Artur-Becker-Medaille in Gold als höchste Auszeichnung der FDJ verliehen ...

  • In Thälmanns Geist stets Brüder und Kampfgefährten

    (Fortsetzung von Seite 1) Der Botschafter würdigte die großen Leistungen der Arbeiterklasse, der Jugend und aller Werktätigen der DDR zur Vorbereitung des 50. Jahrestages der Bildung der UdSSR als gemeinsamen Feiertag der (beiden befreundeten Völker und Staaten. Den FDJlern wünschte er von ganzem Herzen, daß von den hohen Auszeichnungen, die im Wettbewerb um die Erfüllung der anspruchsvollen Planziele des Jahres 1973 verliehen werden, möglichst viele voh der Jugend errungen werdeft ...

  • Delegation polnischer Juristen empfangen

    Berlin (ADN). Die gegenwartig in der DDR weilende Delegation polnischer Juristen unter Leitung des Präsidenten des Obersten Gerichts der VR Polen, Prof. Dr. Jerzy Bafia, ist vom Präsidenten des Obersten Gerichts der DDR, Dr. Heinrich Toeplitz, und den Mitgliedern des Präsidiums des Obersten Gerichts zu Fachgesprächen über Probleme der sozialistischen Rechtsprechung der beiden Bruderländer empfangen wprden ...

  • Verhandlungen zwischen DDR und Frankreich begannen

    Paris .(ADN-Korr.). Im französischen Außenministerium am Quai d'Orsay haben am Mittwochvormittag die Verhandlungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Französischen Republik mit dem Ziel der Herstellung diplomatischer Beziehungen begonnen. Die Delegation der DDR leitet Botschafter Dr ...

  • Schnee brachte keine guten . Wintersportbedingungen

    Berlin (ADN). Der erste Schnee in diesem Jahr brachte auch »am Mittwoch noch keine idealen Wintersportbedingungen. Auf dem Inselsberg wurden 17 Zentimeter und auf dem Fichtelberg lediglich 15 Zentimeter Schnee registriert. Im Harz verwandelte sich der Regen erst am Mittwochnachmittag in Schnee. Im 640 ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmonn, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Gunter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Freunde an Wolga und Spree

    Ländwirtschaftliche Hochschulen tauschen Erfahrungen aus

    Lehrende und Lernende der Ingenieurhochschule Berlin-Wartenberg verbindet seit Oktober 1971 ein Freundschaftsvertrag mit der Landwirtschaftlichen Hochschule Wolgograd. Beide Hochschulen unterstützen sich gegenseitig mit neuen Erfahrungen des Lehrens und Lernens, bei der sozialistischen Erziehung der Studenten und in der Forschung ...

  • Geschickt und initiativreich

    Ein bißchen Glück gehört dazu. Ich landete auf Anhieb bei der richtigen Adresse. Wer kann wähl besser Zeugnis legen über die Melkerin Margot Winkelmann als Waltraud . Kuhlmey, die Leiterin des Rinderkombinates in der LPG Netzen, Kreis Brandenburg? Margot ist erst zwanzig. Viele, die mit Margot Winkelmann zusammenarbeiten, sind seit langem im Stall tätig ...

  • Prüffeld für hohe Erträge auf Millionen Hektar Arbeiter und Bauern wetteifern um gewichtigen Beitrag zur Intensivierung der Feldwirtschaft

    Von Manfred G o h I i c k e, Parteisekretär der kooperativen Pflanzenproduktion Hadmersleben-Kroppenstedt-Westeregeln In den ersten Tagen des neuen Jahres sind 'bereits zahlreiche Wettbewerbsprogramme von Arbeitern und Genossenschaftsbauern der [Landwirtschaft veröffentlicht worden.,Alle haben eins gemeinsam: es geht um hohe und stabile Erträge, steigende Arbeitsproduktivität und rationelle Nützung der Fonds ...

  • Gute Zucht — gute Frucht

    Genossenschaftsbauern und Arbeiter unserer sozialistischen Landwirtschaft liefern täglich über 4700 Rinder und mehr als 30 000 Schweine. Ihre stetig steigenden Leistungen stellen wachsende Anforderungen an die Arbeiter der Nahrungsgüterindustrie. Deshalb gilt es auch für sie, alle Reserven zur Erfüllung und Uberbietung des Planes zu nutzen ...

  • Noch 4,5 Millionen Festmeter Windwurf

    Bei der Rettung des wertvollen Rohstoffs zählt jeder Tag

    755 000 Festmeter von insgesamt 5,3 Millionen Festmetern Windbruch, die in der DDR durch den orkanartigen Sturm Mitte November 1972 verursacht wurden, waren bis zum 10. Januar aufgearbeitet. Das sind etwa 14 Prozent. Gut 4,5 Millionen Festmeter Holz warten auf ihre schnelle Aufbereitung. Der größte Teil der Arbeit ist somit noch zu leisten ...

  • Treibhäuser rationell genutzt

    GPG „Kleeblatt" erhöht Arbeitsproduktivität über den Plan

    Acht Prozent Treibgemüse mehr als 1972 produziert die GPG „Kleeblatt" in Berlin-Buchholz in diesem Jahr. Ein großer Teil davon • — vor allem Gurken, Kohlrabi, Salat und Blumenkohl - soll bereits im ersten Halbjahr in die Verkaufsstellen der Hauptstadt gelangen. Dieses Ziel steckten sich die Genossenschaftsgärtner in ihrem Wettbewerbsprogramm ...

  • In kürzerei; Frist neue Sorten für die ganze Landwirtschaft \

    Was das für die Volkswirtschaft bedeutet, soll ein einfaches Beispiel veranschaulichen. Gemeinsam mit den Wissenschaftlern des Instituts und deren sowjetischen Kooperationspartnern erproben-wir neue leistungsfähige Sorten. Diese Versuche erfolgen nunmehr in großem Umfang — wenn man so will — unter den Bedingungen einer modernen Produktion: Damit ist von vornherein die wissenschaftliche Aussagekraft höher als früher auf den mehr oder minder großen Zuchtgärten ...

  • Für die Spezialisten müssen wir aus den eigenen Reihen sorgen

    Sicher weiß.-jeder, an Hand ..seiner eigenen ' Erfahrungen, daß zur Lösung solcher Vorhaben solide Kenntnisse nötig sind.'WdheW''«besudle 'Spezialisten nehmen? Wir haben in der Parteiorganisation geklärt, daß .wir für diese Spezialisten aus unseren eigenen Reihen sorgen müssen. Gegenwärtig verfügen mehr als 80 Prozent aller Arbeiter und Genossenschaftsbauern über eine abgeschlossene Ausbildung ...

  • Wettbewerbsziele

    Gegenüber dem Plan 1972 sieigen die Erträge bei Getreide um drei auf 50,5 Dezitonnen je Hektar. Die Arbeitsproduktivität erhöht sich um sechs Prozent. Auf 2525 Hektar erhalten ertragreiche Kulturen wie Zuckerrüben, Kartoffeln und Gemüse Wasser nach Bedarf. Auf 94 Prozent der Getreidefläche wachsen Intensivsorten, vor allem die sowjetischen Spitzenzüchtungen „Mironowskaja 808" und „Kawkas" ...

Seite 4
  • Epische Neufassung des alten' Don-Juan-Motivs

    „Es gibt hier keinen Ankläger, keine Angeklagte, sondern nur die freundschaftliche Frage ■ Wann haben wir das Recht und die Pflicht, uns darum zu kümmern, was hinter der Tür unseres^ Nachbarn geschieht, und wie können wir das Glück des einzelnen mit dem Glück aller verflechten?" äußert der Ich-Erzähler an einer Stelle des Romans ...

  • Debatte um sozialistische Moral und Lebensweise

    Je tieferen Einblick der Sicherheitsinspektor in das Leben von Anita N. gewinnt, desto mehr erkennt er die Diskrepanz von leichtfertigem Vorurteil und wirklicher Existenz dieser Frau. Beeindruckt von ihr, angerührt von ihrem Vertrauen, bewegt ihn schließlich mehr nur als Interesse an ihrem Leben — er selbst wird zum Agierenden in der siebenten und letzten „Affäre", die in der Gegenwart spielt ...

  • „Biographie einer Landschaft"

    Neues Hörspiel von Günter Wünsche

    Heute, Donnerstag abend, 20 Uhr, im Berliner Rundfunk, wird mit Günter Wunsches „Biographie einer Landschaft1' die im November begonnene monatliche Folge von Hörspielen fortgesetzt, in denen - mit Blick auf die Weltfestspiele — vor allem die Geschichten und Probleme junger Leute zur Diskussion gestellt werden ...

  • Treue zu sich selbst und Verständnis für andere

    Sehen wir von der siebenten Geschichte ab. so künden die zwar handlungsmälSig abgeschlossenen, nicht aber vollständig geistig und gefühlsmäßig bewältigten „Affären"' Anitas von ihrer Sehnsucht nach persönlichem Glück, von ihrem Lebensmut. Die durch die Abfolge der Liebesgeschichten bestimmte Struktur des Romans betont das inhaltlich gewichtige Moment: die bleibenden Charakterzüge der Hauptgestalt ...

  • Don Juan?

    Zu Eberhard Panitz' neuem Roman „Die sieben " Affären der Dona Juanita" / Von Jürgen E n g 1 e r

    Eberhard Panitz stellt eine Frau in den Mittelpunkt seines neuen Buches, die ihre zwar juristisch gesicherte., nicht aber automatisch sich einstellende Gleichberechtigung total zu erringen und zu verwirklichen trachtet. Sei es in der Bekanntschaft mit dem nach schwerer Enttäuschung zurückgezogen lebenden Kunsthistoriker Dr ...

  • „Die Schatten verschwinden, am Mittag"

    Siebenteilige sowjetische Fernsehfolge

    Das Schicksal der Bauern des kleinen sibirischen Dorfes Seljony Dol über einen Zeitraum von 50 Jahren verfolgt der siebenteilige sowjetische Fernsehfilm „Die Schatten verschwinden am Mittag", dessen erste Folge am morgigen Freitag, 20 Uhr, im DDR-Fernsehen gesendet wird. Das Werk entstand nach Motiven eines Romans von Anatoli Iwanow ...

  • Volksbühne auch in Aalborg erfolgreich

    Kopenhagen (ND). Dem mit Spannung erwarteten ersten Auftritt der Volksbühne Berlin in Dänemark während ihrer gegenwärtigen Skandinavientournee mit Brechts „Der gute Mensch von Sezuan" wohnte am Dienstagabend in der nordj inländischen Stadt Aalborg der dänische Kulturminister Niels Mathiassen bei. Auf ...

  • Unser Gesam auf dem Wege zum Festival Mitsingeveranstaltung der Berliner Jugend im Kino „International" — eine Probe für den Sommer 1973

    Der Liedermacher Reinhold Ändert, der die Ansage übernommen hat, nennt diesen Abend im Berliner Kino „International" M i tsingeveranstaltung. Damit ist schon klar: Hier soll kein Chorkonzert geboten werden, sondern hier wollen die Jugendlichen im Saal und auf der Bühne gemeinsam eine Probe für den Festspielsommer in Berlin abhalten ...

  • Ehrendoktorwürde an Greta Kuckhoff verliehen

    Haue (ADN). Im Auftrag des Wissenschaftlichen Rates der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg verlieh die Philosophische Fakultät am Mittwoch an Greta Kuckhoff die Ehrendoktorwürde. „Wir ehren in Greta Kuckhoff einen Menschen, der sein Bestes tai Kampf gegen Faschismus und Krieg gegeben hat", hob der Dekan der '»Philosophischen Fakultät des Wissenschaftlichen Rates, Prof ...

  • Kulturnotizen

    HÖRSPIELWOCHE. Eine polnische Hörspielwoche veranstaltet der Deutsche Demokratische Rundfunk vom 26. Februar bis zum 4. März. Vorgestellt werden fünf Neuinszenierungen von Werken polnischer Gegenwartsautoren. GRAFIKZYKLUS. Unter dem Titel „Heldenstadt Leningrad" schuf die Dresdner Künstlerin Aini Teufel einen Graflkzyklus im Auftrag des Rates der Stadt ...

  • iSB-ffiffWBfnsrßönEtSE

    und heißt Solidarität!-^ • *• Freunde, erfüllt unsre blühende Stadt, Freunde, mit klingendem Frieden! Wo ihr auch zieht, singt euer Lied, daß die Erde sich dreht nur durch Solidarität! Refrain: Die junge Welt ist in Berlin zu Gast, und sie schert sich nicht drum, ob es dem Wenn der Tag beginnt, [Feinde ...

  • Dialektik von Leistung und persönlichem Glück

    Die „Affären der Dona Juanita" seien ihr über den Kopf gewachsen, äußert Anita N. ihm gegenüber, erzählt ihm von diesen Geschehnissen, um zu einem neuen Selbstverständnis zu gelangen. Zugleich stellt sie dem — ebenfalls unverheirateten — Sicherheitsinspektor, einem soliden und verläßlichen Mann, die Entscheidung anheim, ob sie ihre in Reaktion auf die „öffentliche Meinung" geschriebene Kündigung zurückziehen solle oder nicht ...

Seite 5
  • Der Briefträger verteilte die Post im Stadion

    Der Mann neben mir im Nationalstaaten bat mich., ihm behilflich zu sein. Er könne nicht genau erkennen, so klagte er mir, welcher Nationalität dieser baumlange Dreispringer dort unten sei. Mit Hilfe des Programms klärten wir die Frage, und aufatmend machte sich mein .Nachbar auf den Weg zum Innenraum ...

  • Nun Dynamo Dresden gegen den PC Liverpool

    Viertelfinale der Fußball-Europapokalwettbewerbe ausgelost

    Die Würfel sind refallen. In Anwesenheit des kommissarischen UEFA-Präsidenten Sandor Bares (Ungarn) und von Generalsekretär Hans Bangerter (Schweiz) wurden am Mittwoch in Frankfurt (Main) die Viertelfinales in den europäischen Fußballwettbewerben ausgelost. Dynamo Dresden trifft im UEFA-Pokal auf den siebenfachen englischen Titelträger und derzeitigen Tabellenführer der I ...

  • Im Spiegel der Weltpresse

    PRAG. Auch in der Presse der CSSR wurde hervorgehoben, daß Lunochod 2 die Erkenntnisse über den Mond weiter vertiefen wird. Alle Tageszeitungen würdigten das jüngste Mondunternehmen als neuen Beweis für die erfolgreiche Raumforschung der sowjetischen Wissenschaftler. SOFIA. In der bulgarischen Zeitung ...

  • Zügige Vorbereitungen der Oberhofer Skispiele

    Die Vocbereitungsarbeiten für die V. Internationalen Oberhofer Skispiele, die vom 26. tjis 28. Januar stattfinden, gehen in diesen Tagen weiter zügig voran. Wegen der unzureichenden Schneelage am Harzwald wurden die Läufe über 15 und 30 km vorerst in das schneesichere Gebiet am Großen Beerberg gelegt, wo in über 900 m Höhe sowohl die 50-km-Meisterschaft der DDR als auch weitere Läufe am vergangenen Wochenende unter relativ guten Bedingungen stattfanden ...

  • Auf Lunochod warten vielfältige Aufgaben

    „Prawda": Entwicklungsgeschichte des Mondes näher untersuchen

    Das Experiment mit Lunochod 2 hat ein weiteres Mal die große Qualität derartiger Automaten im Weltraum demonstriert, unterstreicht die „Prawda" am Mittwoch in einer Betrachtung zur Luna 21-Mission. Durch Lunochod 2 werde es möglich, „neue Gesetzmäßigkeiten der Entwicklung- des Mondes in einem außerordentlich interessanten Gebiet zu ...

  • Einer wird

    siegen

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd Prokol die hiesige Sportöffentlichkeit ebensowenig wie das Niveau der letztjährigen Landesmeisterschaft. Die Mehrzahl der Klubs, darunter solche renommierte Mannschaften wie Spartak und Dynamo Moskau, stagnierten in ihrer Entwicklung oder verzeichneten sogar einen Leistungsrückgang ...

  • Tore •Punkte • Meter •Sekunden

    HANDBALL

    Als aktiver Leichtathlet verabschiedet wurde Kugelstoßer Uwe Grabe vom SC Cottbus. Der 30jährige Bauingenieur vertrat die Karben der UDR 1968 bei den Olympisehen Spielen in Mexiko und belegtt? mit einer Leistung von 19.03 m den siebenten Rang. Die persönliche Bestleistung-Grabes liegt bei 20,51) m. Alle Füll- und Handfoallmannschaltcn des Kreises Schönebeck veranstalten Spiele zur Unterstützung der X ...

  • Effektiv und sehr präzise

    DDR-Wissenschaftler zum neuesten Mondunternehmen

    Berlin (ADN/ND). Der erfolgreiche Flug der sowjetischen automatischen 'Station Luna 21 und du Aufsetzen des Mondautos Lunochod 2 im Meer der Heiterkeit fand in der Öffentlichkeit der DDR ein lebhaftes Interesse. Wissenschaftler verschiedener Fachrichtungen zollten dem Mondunternehmen der UdSSR ihre ungeteilte Bewunderung und helle Freude ...

  • Beweis für Planmäßigkeit

    Als Beweis für die Planmäßigkeit der sowjetischen Mondforschung wertete der Leiter der Eilenburger Volks- und Schulsternwarte „Juri Gagarin", Edgar Otto jun., das neue Raumfahrtexperiment. „Nach dem Start von Luna 19 ' und weiteren Experimenten mit Luna 20 wird nunmehr die Wissenschaft mit Luna 21 und seinem Mondmobil um vieles bereichert werden können ...

  • Engere Zusammenarbeit mit Finnland vereinbart

    Staatssekretär Roland Weißig und der finnische Minister Jussi Niemi unterzeichneten am Mittwoch in Berlin für das Staatliche Komitee für Körperkultur und Sport der DDR und den Staatlichen Sportrat der Republik Finnland ein Protokoll über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Körperkultur und des Sports in den Jahren 1973 und 1974 ...

  • Aktive innere Prozesse

    Der Mond selbst hat sich bei weitem nicht als ein .Schlackenhaufen' erwiesen, wie dies noch bis vor kurzem einige Wissenschaftler annahmen. Er ist ein altes Objekt, das ähnlich der Erde mehrere Hüllen aufweist und das auf seiner Oberfläche nicht nur Spuren eines langandauernden Einflusses interplanetarer Materie, sondern auch aktiver innerer Prozesse aufweist ...

  • Wie alt ist der Trabant?

    „Das Studium des Mondes ist der Schlüssel zum Verständnis der Evolution des Sonnensystems", fährt die „Prawda" fort und stellt dazu fest: „Bereits die ersten Mondgesteinsproben vermittelten den Wissenschaftlern Informationen über Ereignisse in unserem Sonnensystem, die«drei bis vier Milliarden Jahre zurückliegen ...

  • Neue Experimente werden möglich

    Ein Vergleich dtr Bilder von Lunochod t und Lunochod 2 zeigt, daß das zweite Mondmobil mit zusätzlichen wissenschaftlichen Geräten ausgerüstet ist. Eine dritte Fernseh- ' kamera gestattet zum Beispiel, Objekte optisch besser zu untersuchen und zu vermessen. Die Kameras selbst wurden weiterentwickelt ...

  • Detaillierte Forschungen

    Dr. Hans Oleak vom Zentralinstitut für Astrophysik der Akademie der Wissenschaften der DDR in Potsdam- Babelsberg stellte fest, die Erfahrungen und Ergebnisse des erfolgreichen Experimentes mit Lunochod 1 hätten allen Wissenschaftlern, die sich mit der .Mondforschung befassen, die Gewißheit vermittelt, daß dieser" Weg eine detaillierte Untersuchung des Erdtrabanten gestattet ...

  • SKISPORT

    Langlaufwettbewerbe bei Murmansk: Frauen, 10 km: 1. Nina BaJ- ctylschewa-Fedorowä 38:22. 2. Nina Si-hebalina 38:45; Männer. 30 km 1. Saweljew 1:33:11, 2. Antonenko 1:35:00. i Nordische Kombination bei Kirowsk: 1. Chropow 415.8. 2. Nogowizyn 413.3, 3. Artiuehow 4O2.H Punkte.

  • EISHOCKEY

    Europapokal (Viertelfinale) Olympia Ljubljana-Düsseldorfer EG 2 3 (l :1. U: 2/1 :0). CSSK-Meistersehart (24. Runde) 'Tesla Pardubice-Dukla Jihlava 2 4. Tabellenspitze: 1. Pardubice 32 16. 2. Jihlava 31 :17. 3. Skoda Plzen 26 22.

  • SKISPORT ALPIN

    Weltcupslalom der Damen in Grindelwald: 1. Kaserer (Österreich) 79.01. 2. MHtermaier (BRD) 79.51. 3. Crawford (Kanada) 79.79. 4. Wenzel (Liechtenstein) itü,45. 5. Cochran (USA) 81,10. 6. Förland (Norwegen) 81.48 s.

  • FUSSBALL

    Endspiel um den inoffiziellen „Super-Europacup": Glasgow Rangers—Ajax Amsterdam 1:3. Tore Rep (34.). Cruyff (45.) und Haan (69.) lür Ajax sowie MeDonald (43.) für Glasgow.

Seite 6
  • Fakten Und Zahlen

    Neues Deutschland / 18. Januar 1973 / Seite 6 AUSSENPOLITIK Ägyptens Hoffnungen auf den Ernährer ..Erdöl" Neue Funde in den an Libyen grenzenden Wüstengebieten erwartet Von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf G ü n t h e.r Unmittelbar hinter dem Erdölfeld El Alamein geht die Asphaltstraße durch die Wüste in eine kaum erkennbare Piste über ...

  • Afghanistans schwerer Weg zur Unabhängigkeit

    Als Afghanistan im Jarlre 1919 seine Unabhängigkeit proklamierte, hatte es den jahrhundertelangen Weg eines heroischen Freiheitskampfes zurückgelegt. Im Jahre 1747 hatte Ahmad Schah Durrani die afghanischen Stämme in einem Feudalreich vereint, das er bis Kaschmir ausdehnte. Nach der Herrschaft Durranis zerfiel das Staatswesen in vier Hauptfürstentümer — eine langerhoffte Chance für England, sein angrenzendes indisches Kolonialimperium auf dieses strategisch bedeutsame Terrain auszudehnen ...

  • Ägyptens Hoffnungen auf den Ernährer ..Erdöl"

    Neue Funde in den an Libyen grenzenden Wüstengebieten erwartet

    Von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf G ü n t h e.r Unmittelbar hinter dem Erdölfeld El Alamein geht die Asphaltstraße durch die Wüste in eine kaum erkennbare Piste über. Sie führt zum „El Razzak Oilfield", dem .kleinsten und jüngsten Erdölgebiet Ägyptens. Vor einem Jahr noch hatte dieser Platz nidit einmal einen ...

  • Norwegen - dos „Land der tausend Fjorde"

    von unserem Skandinavien-Korrespondenten Jochen Freu81er

    Mit dem Namen Norwegen verbinden sich gewöhnlich Vorstellungen von den abenteuerlichen Zügen der Wikinger, von der Kühnheit und Entdeckerfreude eines Amundsen, Nansen und Heyerdahl, vom „Land der tausend Fjorde". Der Name Norwegen ist aber auch mit dem heldenhaften Widerstandskampf verknüpft, der 1940 bis 1945 gegen die faschistischen Okkupanten geführt wurde ...

  • Gewachsener Einfluß der japanischen Kommunisten

    Zu einem Treffen von Führern der KPJ mit Premier Kakuei Tanaka

    von Dr. Klaus Steiniger ' Der gewachsene Einfluß der KP Japans — einer Massenpartei mit über 300 ÜOU Mitgliedern — hat sich nicht nur bei den allgemeinen Wahlen vom 10. Dezember 1972 manifestiert, in deren Ergebnis 38 kommunistische Abgeordnete (bisher 14) in das Parlament einzogen. Auch das öffentliche Gewicht der Vorhut des japanischen Proletariats, auf deren Liste mehr als zehn Prozent aller Wählerstimmen entfielen, hat sichtbar zugenommen ...

  • BRD soll jede Hilfe für Kolonialregimes einstellen

    Dortmunder Kongreß richtet Schreiben an Kanzler Brandt

    • Bonn (ADN-Korr.). . Der Kongreß „Freiheit für Angola, Guinea-Bissao und Mogambique", der zwei Tage lang in Dortmund tagte, hat sich mit einem Schreiben an den'Kanzler der BRD gewandt. Brandt wird darin aufgefordert, jegliche Unterstützung des Kolonialismus und Rassismus, in Afrika durch die BRD einzustellen ...

  • Fakten und Zahlen

    Das mittelasiatische Königreich nimmt ein Territorium von 649 969 km2 ein. (m Westen liegt der höchste Teil des Iranischen Berglandes, in w'estöstlicher Richtung das bis zu 4500 m hohe Hindukusch-Gebirge. Höchster Berg ist der Nouschad mit 7455 m. Im Norden breitet sich die Tiefebene des Amu-Darja aus ...

  • Fakten, und Zahlen

    Norwegen hat eine Fläche von 332 879 km2; außerdem gehören zum Staatsterritorium Svalbard (Spitzbergen) und Jan Mayen sowie Inseln in den antarktischen Gewässern. Ende 1970 lebten in Norwegen 3 879 000 Einwohner, Die Hauptstadt Oslo zählt 487 000 Einwohner. Die wichtigsten Wirtschaftszweige des Industrietandes sind Schiffahrt, Bergbau, Elektroenergieerzeugung, Elektrochemie, Fischerei und Holzverarbeitung ...

  • Mohammed Z. Schah, König von Afghanistan

    Mohammed Zahir Schah wurde am 15. Oktober 1914 in Kabul als Sohn des damaligen Prinzen und Diplomaten, des späteren Königs Nadir Schah, geboren. Mohammed Zahir Schah wurde am Habibia College und an der Ecole Istiqlal in Kabul, später in Paris und an der Kabuler Infanterieschule ausgebildet 1932 übernahm er das Amt des Verteidigungsministers, dann das des Erziehungsministers ...

  • Ministerpräsident Dr. Lars Korvald

    Dr. Lars Korvald wurde im Jähre 1916 in der Siedlung Nedre Eiker (Gemeinde Buskerud) geboren. 1943 absolvierte er eine Landwirtschaftsschule und promovierte auf dem Gebiet der Agrarwissenschaften. Er übernahm 1952 die Leitung der Landwirtschaftsschule in Toms. 1961 wurde er als Mitglied der Christlichen Volkspartei in das Storting gewählt ...

  • Ministerpräsident Mohammed M. Shafiq

    Mohammed Mousso Shafiq wurde im Jahre 1931 in Kabul geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Kairo und Völkerrecht in den USA. Nach seiner Tätigkeit an der Universität Kabul wurde er stellvertretender Justizminister. Er war aktiv an der Ausarbeitung der seit 1964 gültigen Verfassung beteiligt und wurde Mitglied und dann Generalsekretär der Großen Versammlung ...

  • Olav V., % König von Notwegen

    König Olav V. wurde am 2. Juli 1903 in Appleton House bei Sandringham in Großbritannien geboren. Kronprinz Olav absolvierte 1924 die norwegische Militärakademie. Anschließend folgte ein Studium der Staatswissenschaften in Oxford. Nach der Besetzung Norwegens durch die faschistische deutsche Wehrmacht lebte er bis 1945 im Exil in den USA und in Großbritannien ...

Seite 7
  • „Trybuna Ludu11: Im Widerspruch zu Interessen der Sicherheit Europas

    Zu Änderungsabsichten des Status Westberliner Abgeordneter

    Warschau (ADN-Korr.). Zu den Absichten, den Status der Westberlirier Abgeordneten zu verändern, schreibt am Mittwoch die „Trybuna Ludu" : „Seit einiger Zeit beobachtet man sowohl in der BRD als auch in Westberlin spezifische Manöver, die den Status der, Vertreter des Westberliner Parlaments betreffen, die im Bonner Bundestag vertreten sind ...

  • Arbeitsberatung an der Trasse bei Ufa

    A. Kossygin sprach vor Partei- und Wirtschaftsaktiv Baschkiriens

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der U/dSSR, Alexej Kossygin, kehrte am Mittwodi von seinem Besuch in Tjumen, Orenburg Und Baschkirien nach Moskau zurück. Während seines Aufenthaltes in Basdikirien besichtigte Alexej Kossygin den Bau der Erdölleitung auf der Trasse " Ust-Balyk—Kurgan—Ufa—Almetjewsk und machte sich mit dem Fortschritt des Baus vertraut ...

  • Leninorden an Moskauer Institut fiir Marxismus-Leninismus verliehen

    Festakt mit Rede Michail Suslows über Politik der KPdSU

    Moskau (ADN). Der Leninorden, die höchste Auszeichnung in der Sowjetunion, ist am Mittwoch in Moskau dem Institut für Marxismus-Leninismus verliehen worden. Auf dem Festakt würdigte Michail Suslow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, die Verdienste des Instituts um die wissenschaftliche Auswertung, Herausgabe und Propagierung des Erbes von Karl Marx, Friedrich Engels und Wladimir Iljitsch Lenin ...

  • Lohnstopp - während Preise steigen

    Der britische Regierungschef Edward Heath ist am Mittwoch mit einer weitreichenden Erklärung seiner sogenannten „Anti-Inflationspolitik", deren Kern das Einfrieren der Löhne und Gehälter von rund 25 Millionen Werktätigen trotz weiter steigender Preise darstellt, an die Öffentlichkeit getreten. Auf einer ...

  • Hunderttausende fordern Frieden

    MOSKAU. Die enge Verbundenheit des sowjetischen mit dem vietnamesischen Volk ist der Grundgedanke einer Plakatausstellung, die am Mittwoch in Moskau eröffnet wurde. ,- A PARIS. In der französischen Stadt Clermont-Ferrand demonstrierten Tausende Bürger für die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam ...

  • Abschied vom „Bauch von Paris"

    gendäre „Bauch von Paris" jetzt endgültig stillgelegt worden. Als letzte verließen rund 150 Fleischgroßhändler die Hallen, um in dem supermodernen Neubau an der Autobahn- nach- Lyon ihr neues* Quartier "zu beziehen. Lediglich einige kleine Restaurants und Bistros bleiben geöffnet. Aber auch ihre Tage sind gezählt ...

  • Normandie-Njemen in Paris

    Paris. Modelle von Flugzeugen, Plakate und Auszeichnungen sind in einer Ausstellung über das legendäre sowjetisch-französische Fliegergeschwader Normandie— Njemen zu sehen, die in einem Pariser Vorort eröffnet wurde. Erfolgreiche Schatzsucher Prag, 1972 war ein erfolgreiches Jahr für die Schatzsucher in Mähren ...

  • 19 Opfer durch Orkan an der iberischen Atlantikküste

    Madrid (ADN). Durch einen Sturm, der an der Atlantikküste -Spaniens und Portugals wütete, sind am Mittwoch 19 Menschen ums Leben gekommen bzw. werden noch vermißt. Am ärgsten betroffen wurde der Nordwesten Spaniens. Nach Angaben der Hafenbehörden von La Coruna Wird das Fischereifahrzeug „.Lirana" mit zehn Mann Be- ■satzung vermißt ...

  • Mutiger Einsatz der Hanoier

    Hanoi (ADN-Korr.). Eine Bilanz des Kampfes von Armee und 'Bevölkerung der DRV-Hauptstadt gegen die > amerikanischen Luftpiraten bei den Oberfällen Im Dezember hat der Volksrat von Hanoi am Dienstag auf einer außerordentlichen Sitzung gezogen. Das Stadtparlament würdigte den mutigen Einsatz des Selbstschutzes und der Volksmiliz an der Seit« der Truppen der Luftverteidigung beim Abschuß von 33 USA-Flugzeugen, darunter 23 Langstreckenbombern vom Typ B 52 ...

  • CSSR-Gewerkschaften beraten über Plan 1973

    Prag (ADN-Korr.). In Anwesenheit voir 25 ;.Helden der Arbeit" aus den führenden Betrieben der CSSR trat am Mittwoch der Zentralrat der Tschechoslowakischen Revolutionären Gewerkschaftsbewegung m Prag zu seiner 4. Plenartagung zusammen. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen die Aufgaben der Gewerkschaften bei der Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1973 ...

  • Kurz berichtet

    Pompidou in Addis Abeba

    .Addis Abeba. Zu einem dreitägigen offiziellen Besuch traf der französische Staatspräsident Georges Pompidou in der äthiopischen Hauptstadt ein. Besuch Finnlands ' Helsinlü. Auf Einladung des Außenministers Ahti Karjalainen besucht der Außenminister Österreichs, Rudolf Kirchschläger, Finnland. Brand gelöscht' Riga ...

  • Intensive Sachdebatte in Dipoli wurde fortgesetzt

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Repräsentanten der 34 an den multilateralen Konsultationen teilnehmenden Staaten haben am Mittwoch im Kongreßgebäude Dipoli eine weitere Plenarsitzung beendet. Nach Informationen, die im Pressezentrum über die vertraulichen Charakter tragenden Vorgespräche zur Einberufung einer gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz vorlagen, wurde die Debatte über Sachfrageri, besonders der Tagesordnung der Staatenkonferenz, in intensiver Arbeitsatmosphäre fortgeführt ...

  • Internationaler Leninpreis an Alfredo Yarela verliehen

    Moskau (AHN) IVi Internationale Leninpreis fiir rtip Festigung des Völkerfriedons ist nm Mittwoch dfm argentinischen Schriftsteller und Sekretär des WelfTi ieriensrates. Alfred« Varela, überreichi wurrlon. Bei dem Festakt betonte Akademiemitglied Dmitrij Skobelzyn. Vorsitzender Hos Komitees für Internationale Leninpreise, das Leben Alfredo Varplas sVi ein Beispiel für den' Dienst am Volke ...

  • Bombenschaden wird beseitigt

    Hanoi (ADN-Korr.). Seit der Einstellung der Flächenbombardements durch B 52 im Hanoier Raum (haben die Genossenschaftsbauern und Arbeiter auf den Fluren der vier Randkreise bereits über 250 Bombentrichter zugeschüttet. Die Beseitigung der Krater und die Wiederherstellung der Felder ist vom Verwaltungskomitee Hanois zur vordringlichen Aufgabe erklärt worden, um die Nutzung der gesamten Anbaufläche für den Reisanbau zu ermöglichen ...

  • Anhänger von General Grivas randalierten auf Zypern

    Nikosia (ADN). Anhänger des Generals Grivas, die einen Anschluß Zy> perns an Griechenland fordern, haben neue Provokationen unternommen. Randalierende Mengen verübten in Nikosia Überfälle auf das zyprische Parlamentsgebäude, auf ein Gymnasium und eine Poliklinik. Zu weiteren Ausschreitungen kam es auch in Limassol ...

  • Warschau gedachte des Jahrestages der Befreiung

    Warschau (ADN-Korr.). Die Bevölkerung Warschaus gedachte am Mittwoch des 28. Jahrestages der Befreiung ihrer Stadt. Abordnungen von Betrieben und Massenorganisationen ehrten mit Kranzniederlegungen am sowjetischen Mausoleum und am Grabmal des Unbekannten Soldaten die im Kampf gegen den Hitlerfaschismus gefallenen sowjetischen und polnischen Helden ...

  • Rechtsausschuß beriet Gesetz über Grundlagenvertrag

    Bonn (ADN). Der Rechtsausschuß des BRD-Bundesra'tes hat am Mittwoch als erstes Gremium dieser Länderkammer das Gesetz über den Grundlagenvertrag DDR-BRD behandelt. Wie der Ausschußvorsitzende Heinsen bekannt gab, gelangte der Ausschuß einstimmig zu der Auffassung, daß der Vertrag nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf ...

  • Was sonst noch passierte

    ■ Pech hatte ein überängstlicher Ehemann in der spanischen Stadt Elche: Er hatte seine 150 000 Pesetas - umgerechnet 2300 Dollar — von der Bank abgehoben und im Tiefkühlfach seines Kühlschrankes versteckt, das er für den sichersten Platz hielt. Seine Frau warf das Geldpaket in die Mülltonne. Gegenüber dem aufgebrachten Ehegatten verteidigte sie sich ...

  • Heath will Kolonialterror in Ulster aufrechterhalten

    London (ADN). Der britische Premierminister Heath hat auf einer Pressekonferenz die Absicht seines Kabinetts bekräftigt, den Kolonialterror in Nordirland aufrechtzuerhalten. Die Regierung der britischen Konservativen denke nicht daran, ihre Truppen aus Nordirland abzuziehen, erklärte er. Die Gesamtstärke der britischen Besatzer in Ulster beträgt gegenwärtig 17 000 Mann ...

  • BRD-Außenminister begründet steigende Rüstungsausgaben

    Prankfurt (Main) (ADN). Die steigenden Rüstungsausgaben seiner Regierung hat BRD-Außenminister Scheel in einem am Mittwoch von der „Frankfurter Rundschau" veröffentlichten Interview mit dem Hinweis auf die „Verantwortung" der BRD in der NATO begründet. Er erklärte dazu: „Verantwortung tragen heißt in diesem Fall auch Kosten übernehmen ...

  • Akademiemitglied Iwan Petrowski gestorben

    Moskau '(ADN). Der namhafte sowjetische Wissenschaftler, Akademiemitglied Iwan Petrowski, Mitglied des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und Rektor der Moskauer Universität, ist im 72. Lebensjahr verschieden. In einem von Leoinid Breshnew, Alexej Kossygin und Nikolai Podgorny unterzeichneten Nachruf werden die Leistungen des hervorragenden Gelehrten gewürdigt ...

  • Experten setzen Gespräche fort

    Paris (ADN-Korr.). Die Experten der DRV und der USA sind am Mittwochvormittag im* Pariser Vorort Gif-sur-Yvette zur Fortsetzung ihrer Gespräche zusammengetroffen. Wie bei den vorangegangenen Treffen wurde die Delegation der DRV vom Vizeminister für Auswärtige Angelegenheiten. Nguyen Co Thach, die der USA von Unte/- staatssekretär William Sullivon geleitet ...

  • USA: 1972 gab es über 5000 Streiks

    New York (ADN). Das Jahr 1972 stand im Zeichen einer weiteren Verschärfung des Klassenkampfes in den Vereinigten Staaten. Nach Angaben des Arbeitsministeriums gab es im vorigen Jahr 5100 Streiks, an denen 1,7 Millionen.. Arbeiter und ...Angestellte teilnah-

  • Jeder dritte überfallen

    New York. Jeder dritte Stadtbewohner in den USA ist 1972 Opfer eines Oberfalls geworden. Das geht aus einer Veröffentlichung in der .New York Times" hervor.

Seite 8
  • Berliner Märchenbrunnen wird jetzt restauriert

    In die abwechslungsreiche Parklandschaft des Friedrichshains führen zahlreiche Wege. -Ein beliebter Zugang, besonders für Familien mit kleinen Kindern, liegt nahe der Straßenkreuzung am Königstor. Von hier gelangt man zum Märchenbrunnen. Er wurde 1913 nach den Plänen des damaligen Stadtbaurats Ludwig Hoffmann erbaut ...

  • 10. DDR-Briefmarken-Umfrage

    Zum zehnten Male findet die traditionelle DDR-Briefmarken- Umfrage statt. Als Gemeinschaftsaktion wird sie unter Leitung des philatelistischen Fachblattes „Sammler express" von insgesamt zwölf Berliner Redaktionen, darunter dem „Neuen Deutschland", veranstaltet. Zu beantworten sind wiederum zwei Fragen ...

  • Kurzfilme über das Werk von Nicolaus Copernicus

    Aus dem Jahresprogramm des Polnischen Kulturzentrums

    Veranstaltungen zum 500. Geburtstag von Nicolaus Copernicus und zu den X. Weltfestspielen sind die wichtigen Vorhaben des Polnischen.Informations- und Kulturzentrums Berlin in diesem Jahr. Wie Direktor Tadeusz Sznnrkowski berichtete, ' wird Ende Februar eine Informationsausstellung über den großen Forscher und Gelehrten eröffnet ...

  • Diszipliniert am Morgen - und dann

    Am Dienstag, der uns zum zweitenmal in diesem Winter mit eine. Schneedecke überraschte, ereigneten sich auf den Straßen unserer Hauptstadt insgesamt 23 Unfälle, bei denen T3 Personen Verletzungen erlitten. So lesen wir es im Bericht der Verkehrspolizei, der uns regelmäßig über den Fernschreiber erreicht ...

  • Die kurze Nachricht

    STUDIENORIENTIERUNG. Eltern von Schülern der 10. und 11. Klasse werden die Berufe Maschinenbauingenieur und Elektroingenieur vorgestellt. Diese Veranstaltung der Elternakademie findet am heutigen Donnerstag um 18 Uhr in der Humboldt-Universität, Eingang Unter den Linden 6, Raum 30 38, statt. TIERPARK ...

  • Modisch gekleidet zur Jugendweihe

    Von März bis Mai begehen in der Hauptstadt rund 12 600 Madchen und jungen festlich ihre Jugendweihe. Der Berliner Handel zeigte am Mittwoch eine Auswahl von jugendlichen Kleidern, Anzügen und Mänteln. Bärbel trägt ein festliches Hosenkleid aus Dederon- und Azetatseide. Einen dreiteiligen Anzug aus Polyester mit Viskosefaser führt Andreas vor ...

  • Alte Instrumente bald im Schloß Köpenick

    Mehrere Räume des Kunstgewerbemuseums im Barockschloß Köpenick werden, gegenwärtig restauriert. Nach Abschluß der komplizierten Arbeiten an den wertvollen Deckenmalereien, Fußböden und Wänden wird in zwei Sälen niederländisches Kunsthandwerk zu sehen sein. Es handelt sich um bedeutende, größtenteils nach 1945 erstmals ausgestellte Stücke ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 59 Jahren starb am 22. Dezember 1972 Genosse Max Lotion. Er war Mitglied der Partei seit 1931. Als Parteisekretär, als Lehrer der Kreisparteischule „August Bebel" und als Mitglied der Kreisparteikontrollkommission Bauwesen kämpfte er unermüdlich für die ZieJe der Partei. Er wurde mit der Ehrenurkunde für 40jährige Parteimitgliedschaft, mit der Verdienstmedaille * der DDR und mehrmals als Aktivist ausgezeichnet ...

  • Fotos: Archiv

    4. Leipziger Frühjahrismesse 5. Internationale Meteorologische Versammlung 6. Welttag der Gesundheit 7. Flugzeugtypen 8. Olympische Sommerspiele ' 9. 25 Jahre Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft 10. 8. FDGB-Kongreß 11. Internationale Rosenausstellung 12. 500. Geburtstag Lucas Granachs 13 ...

  • Selbstwählfernverkehr

    Wie die Bezirksdirektion der Post mitteilt, können ab sofort Berliner Fernsprechteilnehmer den Bereich Altenburg unter folgenden Kennzahlen im Selbstwählfernverkehr erreichen: Altenburg 09402/Dobitzschen 0940295/ Ehrenhain 0940294/Gößnitz 0940293/L^angenleuba-Niederhain 0940297/Luckau 0940292/Meuselwitz 094027/Nöbdenitz 094028/ Schmölln, Bez ...

  • Bauarbeiten auf der Spindlersfelder Strecke

    von Freitagabend, 22 Uhr, durchgehend bis Montag früh, 3 Uhr, sowie am Dienstag und Mittwoch nächster Woche jeweils von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr wird der S-Bahn-Betrieb zwischen Schöneweic\e und Spindlersfeld wegen Oberbauarbeiten eingestellt. Dafür verkehren Omnibusse. Außerdem werden S-Bahn- Fahrausweise auf der Buslinie 65 zwischen Schöneweide und Oberspree anerkannt ...

  • Nachwuchs bei Jette

    Jette, die Braiumbärin im Zwinger am Köllnischen Park, hat wie im vergangenen so auch in diesem Jahr als erste aller Berliner „Tierparkmütter" Nachwuchs geboren. Die Anzahl der jungen Tiere dieses 15. Wurfes von Jette und Vater Nante ist zur Zeit noch nicht festzustellen. Die Bäreneltern haben jetzt das beachtenswerte Alter von 24 Jahren erreicht ...

Seite
Viele Initiativen für höhere Produktivität Wettbewerbsziel: Im Januar ein Zwölftel des Jahresplanes / Silbitzer Gießer lieferten 30Tonnen Stahlförmguß zusätzlich / In Weimar rollen täglich zwei Kartoffelsammelroder mehr vom Band In Thälmunns Geist stets Brüder und Kampfgefährten Krieg endgültig beenden! Mondmobil Lunochod 2 beginnt Experimente Der Schlüssel zum Erfolg Botschafteraustausch mit Norwegen und Afghanistan Dank für die vielen Beweise tiefer Solidarität . Botschaft der DDR in Norwegen nimmt Tätigkeit auf SED-Delegation im Zentralkomitee der KP Dänemarks Neuerer helfen Kollektiven bei täglicher Planerfüllung STAHL- UND WALZWERK RIESA: Königreich Afghanistan
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen