24. Jan.

Ausgabe vom 05.01.1973

Seite 1
  • DRV: Washington jetzt zur Unterschrift zwingen!

    Botschafter Nguyen Song Tung gab Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ND). Die Einstellung des verbrecherischen USA-Bombenkrieges gegen die DRV, der Aggression in Südvietnam und die Unterzeichnung des zwischen Washington und Hanoi bereits vereinbarten/ Vertrages über die Beendigung des Krieges forderte am Donnerstag der Außerordentliche^ und Bevollmächtigte Botschafter der DRV in der DDR, Nguyen Song Tung, auf einerv Pressekonferenz in Berlin ...

  • Brandt soll die Aggression der USA verurteilen

    Appell von 150 Schriftstellern und Wissenschaftlern der BRD

    München (ADN). Der Literatur-Nobelpreisträger Heinrich BÖ11 hat zusammen mit weiteren 150 Schriftstellern und Wissenschaftlern den BRD-Kanzler und Träger des Friedens-Nobelpreises, Brandt, aufgefordert, die „brutale Kriegspolitik des amerikanischen Präsidenten aufs schärfste zu verurteilen". Meldungen ...

  • Weltprotest gegen USA-Bombenterror

    Berlin (ADN/ND). Während Millionen Menschen in aller Wett weiterhin ihre Unterstützung für den gerechten Kampf des vietnamesischen Volkes zum Ausdruck bringen, setzten Terrorbomber der USA-Luftwaffe auch am Donnerstag ihre Überfälle auf Gebiete im Süden der DRV fort. Die Luftverteidigungskräfte' der DRV schössen dabei einen B 52- Bomber ab ...

  • UdSSR: 5500 neue Erzeugnisse gingen in die Produktion

    Moskau (ADN). Die Bedeutung der gegenwärtigen Planperiode als „Fünfjahrplan des technischen Fortschritts" hat K. Jefimow, Abteilungsleiter im Staatlichen Plankomitee der UdSSR, unterstrichen. In der „Sozialistitscheskaja Industrija" teilt er mit, daß in den vergangenen beiden Jähren rund 5500 neue Erzeugnisse, die den Anforderungen fortgeschrittener Wissenschaft und Technik entsprechen, in die Produktion übernommen fWurden ...

  • Strom von Initiativen für den Wettbewerb 1973 Kollektive des Werkzeugmaschinenkombinats „7. Oktober" Berlin, des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" Premnitz und des Wohnungsbaukombinates Erfurt beschlossen Programme Im Mittelpunkt: höhere Arbeitspr

    Berlin (ND). In weiteren Betrieben und Kombinaten haben die Werktätigen am Donnerstag ihre Wettbewerbsprogramme für 1973 beschlossen. So erörterten die gewerkschaftlichen Interessenvertreter aus dem Werkzeugmaschinenkombinat »7. Oktober" im Berliner Stammbetrieb, die Vertrauensleute der Chemiefaserwerker aus Premnitz und der Erfurter Wohnungsbauer ihren Beitrag zur weiteren Verwirklichung der vom VIII ...

  • Mehr Chemiefasern kommen aus Premnitz

    Premnitz. Auf zahlreiche Anregungen der rund 7500 Belegschaftsmitglieder stützt sich das Wettbewerbsprogramm Im Premnitzerr Chemiefaserwerk. „Mit unseren Fasern tragen wir hohe Verantwortung für die stabile und bedarfsgerechte Versorgung der Bevölkerung mit pflegeleichten Textilien", sagte BGL-Vorsitzende Margot Dittrich vor den 250 Vertrauensleuten ...

  • Qualitäts-Pässe für fast 4000 Wohnungen

    Erfurt. 3983 Familien werden in diesem Jahr mit dem Schlüssel einer Neubauwohnung den Qualitäts-Paß der Arbeiter des Wohnungsbaukombinates Erfurt erhalten. In ihrem am Donnerstag beschlossenen Wettbewerbsprogramm haben die Vertrauensleute der 5000 Erfurter Bauarbeiter das Ziel gestellt, die bisher von keinem anderen Wohnungsbaukqmbinat erreichte durchschnittliche Qualitätsnote 1,5 bei allen Bauvorhaben auch 1973 einzuhalten ...

  • Moderne Maschinen für Rationalisierung

    O Elf neue Erzeugnisse, darunter verkettete Linien, werden beschleunigt- in die Produktion übergeführt. Sie gewährleisten u. a. in wichtigen Zulieferbetrieben eine Produktivitätssteigerung um 30 bis 50 Prozent. # Der Anteil der Erzeugnisse mit dem Gütezeichen „Q" soll auf 60 Prozent der Produktion erhöht werden ...

  • Der Wettbewerb in diesem Jahr

    TTunderttausende Gewerkschaf tsfl Vertrauensleute finden sich jetzt zusammen, um die Aktionspro- • gramme für 1973 zu verabschieden: ihre Wettbewerbsbeschlüsse. Sie lassen sich von der Arbeitererfahrung leiten, daß der schöpferische Wetteifer, der den Ideenreichtum, das Wissen und Können und den erfinderischen ...

  • 15:12-Europapokabieg des Männermeisters SC Leipzig

    • Handball: Durch einen 15 :12 (• : 5)- Sieg im Achtelfinal-Rüdcspiel gegen den dänischen Titelträger Stadion Kopenhagen erreichte der DDR-Handballmeister SC Leipzig am Donnerstag das Viertelfinale im Europapokal der Männer. In der ersten Begegnung hatten sich beide Mannschaften in Kopenhagen 11:11 getrennt ...

  • Die Hauptaufgabe beflügelt den Leistungswillen aller

    PREMNITZ: Die Jugend des Chemiefaser- BERLIN: 25 Prozent im I. Quartal - Wett- ERFURT: Die Brigade Tukay, hier auf der werkes nahm den Bereich Rückgewinnung bewerbsverpflichtung- der Brigade »Hans Baustelle «Rieth", gehört zu den besten der Wolpryla-Anlage in eigene Regie. An- Marchwitia" im Werkzeugmaschinenkombi- Kollektiven des Wohnungsbaukombinats lagenfahrerin Karin Ebendorf •■ riat ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Erschwerte Verkehrslage durch Glatteis und Nebel Seite 3: Ein Beweis der Kraft überzeugter Kollektive Seite 4: Die Natur für heutige und künftige Generationen erhalten Seite 5: Sportberichte Seite 6: MS „Freiligrath" mit DDR-Solidaritätsgütern . nach Chile » Seite 7: Nachrichten aus aller Welt Seite 8: Schwung und gute Laune, bei ...

Seite 2
  • Erschwerte Verkehrslage durch Glatteis und Nebel

    Zahlreiche Unfälle forderten Tote und Verletzte

    \ Berlin (ND/ADN). Der Einfluß müder Meeresluft führte am Donnerstag zu einem Temperaturanstieg — teilweise um zehn Grad Celsius —, zu Sprühregen und anschließendem Glatteis, von dem insbesondere die mittleren und südlichen Bezirke betroffen waren. Vielerorts herrschte gleichzeitig dichter Nebel, wobei die Sichtweite häufig weniger als 50 Meter betrug ...

  • \folkskUnstler vor den v,X."

    »Der Mensch Ist seiner Natur nach ein Künstler. Er Ist auf diese oder jene Welse bemüht, Schönheit in sein Leben zu trogen", sagte Gor kl. Wer bei uns eine Rechnung- aufmachen wollte, wie viele Bürger In der Freizeit Freude am Tanzen und Singen, beim Schreiben von Gedichten und Liedern finden, so ihr Leben verschönern und geistig bereichern, würde dies sicher bald, aufgeben, da täglich viele „Neuzugänge" zu buchen wären ...

  • Drei Jahre Exportmusterschau der Sowjetunion in Berlin

    Bisher 57 Ausstellungen/In diesem Jahr sind 17 Unternehmen dabei

    Berlin (ND). Vor drei Jahren wurde iie Ständige Exportmusterschau der UdSSR in der DDK in der Berliner Friedrichstraße eröffnet. Seit dieser Zeit sind 57 Ausstellungen sowjetischer Außenhandelsunternehmen durchgeführt und Hunderte von Symposien und Nachverträgen gehalten worden. Direktor Peter S. Basylaikanow hob in rinem Pressegespräch am Donnerstag lervor, daß die Exportmusterschau und iie regelmäßigen Vorträge großes Interesse finden ...

  • Weitere Glückwünsche zum Jahreswechsel

    • Berlin (ADN). Dem Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, gingen weitere Glückwünsche zum Jahreswechsel zu von Zulfikar Ali Khan Bhutto, Präsident der Republik Pakistan; von William Gopallawa, Präsident der Republik Sri Lanka; von Juan Maria Bordaberry, Präsident der Republik Uruguay; von Khalifa Ben Hamad Al- Tharti, Emir des Staates Katar ...

  • Festakt zum Jubiläum der Bezirksstadt Neubrandenburg

    * Neubrandenbnrr (ND-Korr.).. Mit einem Festakt der Stadtverordnetenversammlung begingen am Donnerstagabend die Einwohner Neubrandenburgs im Haus der Kultur unet Bildung den 725. Gründungstag ihrer Stadt. Oberbürgermeister Heinz Hahn würdigte in der Festansprache die hohen Wettbewerbsleistungen der Werktätigen In der sich immer mehr verjüngenden mecklenburgischen Bezirksstadt ...

  • Meinungsaustausch mit dänischen Parlamentariern

    Berlin (ADN). Eine Delegation namhafter Abgeordneter des dänischen Folketings wurde am Donnerstag vom Präsidenten der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, und vom Vorsitzenden des Ausschusses für Auswärtige Angelegenheiten der Volkskammer, Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, in> Berlin zu einem Gespräch empfangen ...

  • Generalkonsul von Burma gab Cocktail

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Union von Burma, dem 25. Jahrestag der Erringung der staatlichen Selbständigkeit und der Gründung der Union, gab-der Generalkonsul der Union von Burma in der DDR, U Sein Maung,. am Donnerstag in Berlin einen Cocktail. Der Einladung des Generalkonsuls waren gefolgt*, der Minister für Kultur, Klaus Gysi, der Minister für Gesundheitswesen, Prol ...

  • Partner der Industrie mit einem guten Planstart

    Minister berieten mit Kollektiven die neuen Produktionsziele

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Die metallverarbeitende Industrie bei der Erfüllung ihrer hohen Wettbewerbsziele zu unterstützen ist für die Werktätigen des Versorgungskontors für Maschinenbauerzeugnisse Karl-Marx-Stadt 1973 das vorrangige Anliegen. Vom guten Planstart in diesem bedeutenden Betrieb des Produktionsmittelhandels ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Gemeinsames Rechnen ersparte Heizhausneubäu für Schule

    Borna (ADN). Die effektivste Hei' zungsvariante für einen Schulneubau entwarfen, die Bornaer Stadtverordneten gemeinsam mit Kumpeln und der Leitung des Braunkohlenkombinates. Im Entwurf des Volkswirtschaftsplanes war der Bau eines Heizhauses für die neue Bildungseinrichtung vorgesehen. Abgeordnete und Werktätige des Kombinates, das mit dem Rat der Bergarbeiterstadt durch einen Kommünalvertrag verbunden ist, plädierten jedoch für den Bau einer Dampfleitung ...

  • In 330 Gemeinden wird ,1973 die Wasserversorgung verbessert

    Prenzlau (ADN). In .Gemeinschaftsarbeit von LPG? VEG, Dorfbewohnern und Mitarbeitern der Wasserwirtschaft im sozialistischen Wettbewerb soll 1973 zusätzlich für die Einwohner von über 330 Gemeinden der DDR die Wasserversorgung verbessert werden. Dennoch sind weitere Anstrengungen notwendig, da viele ländliche Haushalte noch, nicht aus zentralen Anlagen versorgt werden ...

  • Schicht bis zu 250 Rinder, das sind fast doppelt soviel wie bisher, aufbereitet werden. Nähmaschinenwerker arbeiten mit Kreispoliklinik zusammen

    Altenburg (ND). Mit Beginn des neuen Jahres ist zwischen dem VEB Nähmaschinenwerk Altenburg und der Kreispoliklinik ein Patenschaftsvertrag in Kraft getreten. Jährliche gynäkologische Untersuchungen der im Werk beschäftigten Frauen, ein zeitsparendes Bestellsystem, Urlaubsvertretungen für Betriebskrankenschwestern, ...

  • Staatssekretär Iraks beim DDR-Außenminister

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Otto Winzer, empfing am Donnerstag den zu einem Besuch in der DDR weilenden Staats-r Sekretär im Außenministerium der Republik Irak, Fhadel Taqa, zu einem Gespräch. Während der Unterredung wurden aktuelle Fragen der internationalen Lage •'und der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik Irak beraten ...

  • Kulturkalender informiert über Veranstaltungen und Reisen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Unter dem Titel „Wer — wo — was — wann" erschien in Karl-Marx-Stadt ein Kalender, der über dje Veranstaltungen der Kultureinrichtungen und über vielfältige Möglichkeiten des geistig-kulturellen Lebens in der sächsischen Industriestadt informiert. Die Palette, reicht von Theater- und Kinoauffühfungen, Gastspielen, Konzerten über Fahrten des Reisebüros bis zu Tips für die Jugend und Wissenswertem über Naherholung und Sport ...

  • Ministerpräsident Syriens dankte für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Syrischen Arabischen Republik, Mahrhoud al Ayoubl, dankte dem Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, telegrafisch für die ihm anläßlich seiner Ernennung zum Vorsitzenden des Ministerrates übermittelten Glückwünsche. Mahmoud al Ayoubi wünschte ...

  • Gespräch mit dem Präsidenten von Uganda

    Kampala (ADN). Der Präsident der ostafrikanischen Republik Uganda, Generalmajor Idi Amin, hat den Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Dr. Klaus Willerding empfangen. Während der Begegnung wurden Fragen der weiteren Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten erörtert ...

  • Vertrag über Westberliner Touristenreisen

    Berlin (ADN). Auf der Grundlage der Vereinbarung zwischen der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik und dem Westberliner Senat über den Reise- und Besucherverkehr wurde am Donnerstag in der Hauptstadt der DDR im Ergebnis von Gesprächen zwischen Vertretern der Generaldirektion des Reisebüros der DDR und des Westberliner Reisebüros DER ein Vertrag über die Durchführung von Touristenreisen in die DDR für Personen mit ständigem Wohnsitz in Westberlin' für das Jahr 1973 abgeschlossen ...

  • Gründung einer Gesellschaft Schweiz-DDR erwogen

    Berlin (ADN). In einem Telegramm an Außenminister Otto Winzer drückt das Schweizer Komitee zur Anerkennung der DDR seine Befriedigung über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Schweiz und der DDR aus. Das Komitee bekundet die Absicht, mit der Gründung einer Gesellschaft Schweiz—DDR die weitere Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Staaten und Völkern zu fördern ...

  • Suhler Volksvertreter erörtern Gesetzentwurf

    Suhl (ADN). Im Bezirk Suhl finden gegenwärtig Konferenzen der Volksvertreter statt, auf denen sie den Entwurf des Gesetzes über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe in der DDR erörtern. Vor über 180 Abgeordneten aus 16 Orten des Heldburger Gemeindeverbandes unterstrich der Suhler Bezirksratsvorsitzende ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kenischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Klassenmäßiger Standpunkt und Durchsetzungsvermögen

    Vor der Versammlung hatten sich die Genossen in die Dokumente der 8. Tagung des ZK vertieft, einer Tagung, die umfassend unsere seit dem _VIII. Parteitag erreichten Ergebnisse"" würdigte, die dabei gewonnenen Erfahrungen sichtbar machte und daraus die Schlußfolgerungen für das Jahr 1973 ableitete. Die Auswertung dieser Tagung des ZK fet Aufgabe der Januarmitgliederversammlungen ...

  • Jeder zweite ergriff das Wort und wies Reserven nach

    Gerobert Giese, Brigadier: „Wenn wir eine Massenbewegung für die Intensivierung schaffen wollen, dann sind die persönlichen Pläne zur Steigerung der Arbeitsproduktivität eine wichtige Grundlage dafür. #Wir sollten ihnen 73er Zuschnitt verpassen und Rechenschaft ablegen, wie sie verwirklicht werden, damit keine Idee verlorengeht, die in ihnen steckt ...

  • Stichworte aus dem Beschluß der APO

    # In allen Arbeitskollektiven ist die ideologische Arbeit auf der Grundlage des Politbürobeschlus- 'Ses vom 7. November; 1972; zu;Veiv stärken. Im Mittelpunkt:»Die'Er*; Ziehung zum. proletarischen Internationalismus1 ' • tnnd Sozialist:!-'" sehen Patriotismus # Für die Lösung der ökonomischen Aufgaben sind die ideologischen ...

  • Die Marschroute ist klar — jetzt entscheidet die Arbeit

    Die Genossen hatten sich in den Parteigruppen gut auf die Versammlung vorbereitet. Sie alle stehen zu den Lehren, die ihnen ihre Leitung für den Kampf um die Planziele 1973 mit auf den Weg gegeben hat: # Ein Parteikollektiv, das einen festen Klassenstandpunkt besitzt, einheitlich und geschlossen handelt,- gewinnt die Kollegen auch für die 3ewältigung komplizierter wirtschaftlicher Aufgaben ...

  • Ein Beweis der Kraft überzeugter Kollektive

    Mitgliederversammlung im VEB Verpackungsmaschinenbau Dresden wertet 8. Tagung des ZK aus

    Sie trafen sich am 2. Januar. Ihr Thema: Wie muß die Parteiarbeit 1973 aussehen, damit' die Ziele des neuen Planes voll erreicht werden? Sie verurteilten die verbrecherische Aggression der USA gegen das Volk Vietnams. Und ehe sie auseinandergingen, nahmen sie sich vor, ihre Mitgliederversammlung in allen Brigaden sorgfältig auszuwerten ...

  • Zirkelkollektive besuchten Museum Unter den Linden

    Berlin. Eine Viertelmillipn in. und ausländischer Besucher hatte im vergangenen Jahr das Museum für Deut-1 sehe Geschichte in Berlin Unter den Linden. Rund 300 Zirkelkollektive des Parteilehrjahres und Parteigruppen, 130 Kollektive des FDJ-Studienjahres und über 400 Brigaden aus Betrieben der Hauptstadt und der Bezirke waren unter den Gästen ...

  • Im Bruderbund mit der UdSSR

    Von den vielen Wünschen, deren Erfüllung ich in diesem Jähr erstrebe, nimmt einer einen besonderen Platz ein. Ich hoffe, bei den X. Weltfestspielen meine „alten" Freundei von der Fakultät für Chemie der Moskauer Universität wiederzusehen. Zusammen mi( ihnen habe ich in einer FDJ- Brigade der Humboldt-Universität während der Sommerferien Häuser im kasachischen Neuland gebaut ...

  • Zusammenarbeit - Kraftzuwachs

    Würde mich jemand fragen, was ich konkret unter Zusammenarbeit im Rahmen des RGW verstehe, so würde ich ihn auffordern1 Schau dich, um in unserer LPGI Auf den Feldern laufen zwölf sowjetische Traktoren, darunter der K700, der heute soviel zuwege bringt, wie früher eine halbe MTS! Auf unseren Feldern wächst der sowjetische Mironowskaja 808, den wir auf der gesamten Weizenanbaufläche säten ...

  • wettbewerbselan zum X. Festival

    wir haben uns im jungen Jahr schon tüchtig ins Zeug gelegt. Unsere begehrten' Krane sollen auch 1973 pünktlich auf die Reise gehen. Es geht unserer Abteilung, in der jeder zweite ein Jugendlicher ist, um die Erfüllung des Planes und damit um die Erfüllung der vom VIII. Parteitag beschlossenen Hauptaufgabe ...

  • Keine Illusionen über Imperialisten

    Wir haben oft Gespräche darüber, mit welcher Brutalität der Klassenfeind in vielen Teilen der Erde seine Positionen zu behaupten versucht. Bombenkrieg gegen Vietnam, die grausame Ermordung der führenden Genossen in Guatemala, der britische, Terror in Nordirland — das Gesicht des Imperialismus. Bei diesen Diskussionen wurden wir uns aber auch darüber klar: Obwohl der Imperialismus noch viel Leid über Menschen bringt, nimmt der Sozialismus immer stärkeren Einfluß auf den Gong der Dinge ...

  • Solidarität mit tapferem Vietnam

    700 000 Tonnen Bomben auf Vietnam in 14 Tagen 1 Beinahe unvorstellbar, wieviel Leid erneut die vietnamesischen Menschen traf. Immer stärkere Proteste der ganzen Welt gegen diese Politik der Starke und heldenhafter Kampf der DRV gegen Nixons Mordbrenner führten zur Wiederaufnahme der Friedensverhandlungen ...

  • Fakten und Zahlen

    Der VEB Verpackungsmaschinenbau Dresden, Stommbetrieb des VEB. NAGEMA, tist einziger Produzent von Verpackungsmaschinen in der DDR. Die Erzeugnisse seiner 3300 Beschäftigten werden vor allem in der Landund Nahrungsgüterwirtschaft, der chemischen, polygraphischen und Textilindustrie' benötigt. Der Betrieb exportiert in über 50 Länder ...

  • Ausstellung über Erzeugnisse regt zur Diskussion an

    Magdeburg. Eine Ausstellung mit den für 1973 vorgesehenen Erzeugnissen wurde in allen .Gewerkschaftsgruppen der Keramischen Werke Haldensieben gezeigt. Die Anregung dazu kam von der Parteiorganisation. Die 200 Genossen des Produktionsbetriebes für Ziersowie Sanitärkeramik hatten für Ihre letzte Mitgliederversammlung die kleine Erzeugnisschau organisiert, um alle anschaulich über das künftige Produktionsprogramm zu informieren ...

  • URANJA-Vorträge auf dem Dorf finden großen Zuspruch

    Neubrandenburg. Mehr als 10 000 Veranstaltungen mit etwa 340 000 Besuchern registrierte die URANIA im vergangenen Jahre im Agrarbezirk Neubrandenburg. Gut die Hälfte aller Vorträge wurde vor Genossenschaftsbauern und Landarbeitern gehalten. Dabei bewährten sich einheitliche Bildungsprogramme, die in 120 Gemeinden unter Leitung der Räte der Gemeinden aufgestellt, worden waren ...

Seite 4
  • Vom Zuckerrohr bis mm Korrosionsschutz

    Gemeinsame Arbeiten am Tropenforschungsinstitut in Havanna

    Zwischen der Akademie der Wtssenschaften Kubas und dem Ministerium für Wissenschaft und Technik der DDR sowie der Akademie der Wissenschaften der DDR wurden kürzlich Protokolle zur Zusammenarbeit sowie der Jahresarbeitsplan 1973 des Instituts für Tropenforschung „Alexander von Humboldt" in Havanna unterzeichnet ...

  • Vorzüge der Integration

    Die Vorzüge der sozialistischen ökonomischen Integration gestatten außerdem, den Schutz der Natur und die rationelle Nutzung ihrer Ressourcen zum Wohle der Menschen schneller, wirksa»- mer und mit geringerem Aufwand auch über die Grenzen der freundschaftlich untereinander verbundenen Staaten hinweg zu verwirklichen ...

  • Jeden Donnerstag halb acht

    Jeden Donnerstag halb acht ist Klubabend bei den Chemiestudenten der Leipziger Karl-Marx-Universität. Treffpunkt: neues Internat in der Straße des 18. Oktober. Letztes Thema: Der neue Sektionsdirektor stellt sich vor. Freunde aller Studienjahre nahmen Prof. Dr. Rolf Schöllner ins Kreuzverhör. Persönliche, ...

  • Revolutionstheorie und Geschichte der KPdSU

    Das Abschlußheft 1972 der historischen Zweimonatszeitschrift bietet mehrere beachtenswerte Artikel und Arbeiten im Zusammenhang mit dem 50. Jahrestag der Gründung der UdSSR. An der Spitze stehen Grundsatzbeiträge sowjetischer Autoren, von E. W. Tadewosjan sowie eine der letzten Arbeiten des kürzlich verstorbenen sowjetischen Historikeri W ...

  • Eine lohnende Aufgabe für Neuerer und Schüler

    Dit Rtinhaltung von Luft und Wamr Ist Im Patrolchtmlichsn Kombinat Sdiwedt «In wichtig«» Anlltgtn. Di* aber 40 000 Einwohner d«r Chemtoarbeittrstadt sollen von negativen Umwelteinflüssen verschont, die Natunchönheiten erhalten bleiben. Außerdem deckt die polnische Hafenstadt Szczecin ihren Trinkund Brauchwasserbedarf aus der Oder, Der Stammbetrieb des Kombinats In Sdiwedt verfügt Ober modern« Anlagen zur Abwasserbehandlung ...

  • Die Natur für heutige und künftige Generationen erhalten

    von Dr. Hans R e i c h e 11, Stellvertreter des Vorsitzenden für Umweltschutz und Wasserwirtschaft

    In der sozialistischen Gesellschaft sind Maßnahmen der sozialistischen Landeskultur und des Umweltschutz« untrennbarer Bestandteil der Politik zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen. Schutz der Natur wird im Sozialismus aufgefaßt als rationelle Nutzung und als Schutz der Naturreichtümer im Interesse unserer und künftiger Generationen ...

  • Bis zur Verwertung von Müll

    So werden beispielsweise solche Themen gemeinsam bearbeitet wie einheitliche Verfahren zur Bestimmung von Schadstoffen in Luft, Wasser und Boden, Empfehlungen von Methoden zur Beseitigung des Schwefeldioxyds und anderer Schadstoffe aus Abgasen sowie Technologien zur schadlosen Beseitigung und Verwertung von Siedlungsabfällen ...

  • Mücken als Überträger von fieberhaften Erkrankungen

    Prag (ADN). Als Erreger verschiedener fieberhafter Erkrankungen bei Menschen haben Wissenschaftler des Prager Akademieinstituts für Parasitologie in jüngster Zeit Viren nachgewiesen, die von Mücken übertragen werden. Der sogenannte Tahynia-Virus, der bereits seit 14 Jahren bekannt ist, jetzt aber erstmals von den CSSR-Parasitologen aus dem Blut von Menschen isoliert würde, ruft Krankheiten mit unterschiedlichen klinischen Bildern hervor ...

  • Gibt es ein primitives Leben auf dem Saturnmond Titan?

    Washington (ADN). Leben in primitivster Form könnte möglicherweise nach neuesten Erkenntnissen amerikanischer Wissenschaftler auf dem Titan, dem größten der neun Saturnmonde, existieren. Wie der Astronom Dr. Carl Sagan (Cornell-Universität) mitteilte, hätten Beobachtungen ergeben, daß die bereits 1944 entdeckte Atmosphäre des Saturnmondes mit der Erdatmosphäre vor rund zwei Milliarden Jahren, als auf unserem Planeten Leben entstand, vergleichbar ist ...

  • Vor allem in Arbeiterzentren

    Diese Erfahrungen der UdSSR sind für uns von größter Bedeutung. Auch bei uns gehen die Aufgaben der sozialistischen Landeskultur und des Umweltschutzes davon aus, daß gleichzeitig mit der Beschleunigung des wissenschaftlich-technischen Fortschritts alles für den Schutz der Natur getan werden muß. Auch hierbei werden die Vorzüge der sozialistischen Gesellschaftsordnung immer besser genutzt ...

  • Gemeinsame Forschungen zur Verpflanzung ganzer Gelenke

    Erfurt (ADN). An der Verpflanzung ganzer Gelenke beim Menschen arbeiten gegenwärtig Wissenschaftler der DDR und der UdSSR im Rahmen des RGW- Forschungsprojektes „Transplantation". Mitarbeiter der Medizinischen Akademie Erfurt, der Humboldt-Universität zu Berlin sowie der Universitätskliniken Charkow und Kiew sind daran beteiligt ...

  • Bauelemente mit „Kissen fangen Erdbebenstöße ab

    Kiscblnjow (ADN). Täglich bis zu 30 künstliche Erdbeben werden auf einem seismischen Übungsgelände des wissenschaftlichen Forschungsinstituts für Fundamente und unterirdische Ausrüstungen der UdSSR nahe der Stadt Kischinjow ausgelöst. Auf diese Weise soll ermittelt werden, wie sich Pfähle unterschiedlicher Länge und Form unter verschiedenen Bodenbedingungen verhalten ...

  • des Ministerrates und Minister

    Im Volkswirtschaftsplan 1973 werden rund 860 Millionen Mark für Maßnahmen zum Schutz der Umwelt bereitgestellt. Diese Mittel werden mit hoher Effektivität für die Reinhaltung der Gewässer und der Luft, zur Minderung des Lärms, für die Wiederurbarmachung bergbaulich genutzter Flächen, für den Erosionsschutz sowie zur Nutzung und schadlosen Beseitigung der Abprodukte eingesetzt ...

  • Analysen über den heutigen Kapitalismus

    Wachsender Beliebtheit erfreut sich eine unserer jüngsten Zeitschriften: die „IPW-Berichte". Im April vorigen Jahres brachte das Institut für Internationale Politik und Wirtschaft die erste Nummer heraus. Inzwischen sind neun Hefte erschienen, jeweils 80 Seiten im Zweifarbendruck mit Tabellen und Statistiken, ...

  • Lebensmittel stehen ständig unter Kontrolle.

    Die Umwelt des Menschen wird gegenwärtig immer stärker infolge physikalischer und chemischer Einflüsse belastet, inwieweit wirken sich diese Einflüsse auf die Gesundheit aus? Speziell mit dieser Frage beschäftigt sich die jüngste Ausgabe der „Zeitschrift für die gesamte Hygiene und ihre Grenzgebiete" (Nr ...

  • FW

    Berichte

    • Militärische Potfiu und Audenpolitik de* fpiperiäüsmus •Die Profi« dei SRB-Xorocrne j ' im Jahre 1971 * •Altgemeine Präferenzen neokolonialistisch deformiert ' • Wiener Symposium zur Sicherntil und Zusammenarbeit m Europa • Zur Wirtschaftslage der BRD im Herbst 1972

Seite 5
  • Sport Am Wochenende

    Neues Deutschland / 5. Januar 1973 / Seit« S SPORT/ANZEIGEN Zuschriften erbeten an Möbel Kulturwaren • Sportartikel 65 Gera, Burgstraße 1, Ruf 2 28 81 v Für die vielen Beweise aufrichtiger Anteilnahme beim Heimgange meines lieben Mannes, unseres guten Vaters und Großvaters Max Noack sprechen wir hiermit unseren herzlichen Dank aus ...

  • Handballmeister SC leipzig im Europapokal-Viertelfinale

    Auf Platz 204 In der Sporthall« Leplaystraße In Leipzig caß am Donnerstagabend ein ehemaliger Nationalspdeier, der ein beträchtliches Kapitel der Entwicklung unseres Handballs mitschrieb: Paul Tiedemann. Erinnert sei nur an den Gewinn des Europapokals ■einer Mannschaft SC DHfK Leipzig, die 1966 in Paris im Finale Honveü Budapest 16:14 bezwang ...

  • Afrikas Sportjugend trifft sich zu ihren Sportspielen

    Elf Sportarten in dem zehn Tage dauernden Programm

    Täglich treffen gegenwärtig Mannschaften aus allen Teilen des Schwarzen Kontinents in Lagos ein, wo am Sonntag die II. Allafrikanischen Sportspiele beginnen. Mit dem Hissen der Landesflaggen und dem. Abspielen ihrer Hymnen werden sie in dem zu einem „olympischen Dorf" umgestalteten Wahngelände der Universität Lagos begrüßt ...

  • Eisschwimmen auch bei uns?

    Durch die Vermittlung tschechoslowakischer Freunde hatte ich eine Einladung zum traditionellen Weihnachtsschwimimen in Prag erhöhen, und da ich als aktiver Vollcssportier gut trainiert war, trat ich kurz entschlossen die Reise an. Gemeinsam mit den Eisschwimmern der CSSR verlebte ich erlebnisreiche Stunden, konnte ihnen aber die frage nach ähnlichen Veranstaltungen in der DDR nicht beantworten ...

  • Sport am Wochenende

    SKISPORT: Vierter Sprunglauf der Vierschanzentournee in Blschofshofen (Sonnabend); XV. Internationale Damensklrennen in Klingenthal/Mühlleithen (Freitag bis Sonntag); Internationale Pokal wettkämpfe in der Nordischen Kombination in Mühlleithen und Johanngeorgenstadt (Sonnabend und Sonntag); DDR-Meisterschaft Im 50-km- Langlauf in Oberhof (Sonntag) ...

  • Erfolgreiches Sportjahr für die Georgische SSR

    Auf ein erfolgreiches Sportjahr 1972 können die Sportler der Georgischen SSR verweisen. Sie erkämpften sieben Weltmeisterschaftstitel und kehrten mit sechs Goldmedaillen von den Olympischen Sommerspielen in die Heimat zurück, eine .Silbermedaille und sechsmal „Bronze" vervollständigten die Erfolgsbilanz ...

  • Albanien

    Bulgarien 2 7:0 4:0 Portugal 2 5:0 1:0 Nordirland 1 0:3 0:2 Zypern 3 0:9 0:6 1973: Zypern-Nordirland, Nordirland—Portugal, Bulgarien—Portugal, Nordirland—Zypern, Nordirland gegen Bulgarien, Portugal-Bulgarien, Portugal—Nordirland, Bulgarien—Zypern. Gruppe 7 Jugoslawien * 2 3:2 3:1 Spanien 2 2:2 2:2 Griechenland 2 0:1 13 1973: Spanien—Griechenland, Jugoslawien—Spanien, Griechenland gegen Jugoslawien ...

  • Ausbildungsprogramm für bulgarische Ringer

    Ein neues Programm für die Vorbereitung der bulgarischen Nationalmannschaften im Freien und Klassischen Ringkampf für die nächsten Olympischen Spiele in Montreal hat der bulgarische Ringerverband beschlossen. Das Schwergewicht liegt dabei auf der Verbesserung der Arbeit im Freien Stil, da das Abschneiden der bulgarischen Freistilringer in München als unbefriedigend eingeschätzt wird ...

  • Smirnowa/Ulanowauf neuen Wegen

    Bei den sowjetischen Landesmeisterschaften, im Eiskunstlaufen vom 11. bis 15. Januar in Rostow am Don werden Ludmila Smirnowa/Alexe] Ulanow als eislaufendes Ehepaar erstmals vor einem Kampfgericht die Karten über ihr gegenwärtiges Leistungsvermögen aufzudecken haben. „Wir meinen, daß wir eine gelungene Verbindung unserer unterschiedlichen Paarlaufauffas- ' sungen gefunden haben", berichtete Alexej Ulanow in der sowjetischen Zeitschrift „Nedelja" ...

  • Manfred Ewald abgereist

    Auf Einladung des Präsidenten des Obersten Afrikanischen Sportrates, Abrahm A. Ordia, und des Vorsitzenden des Organisationskomitees der II. Allafrikanischen Spiele, Brigadier A. E. O. Adefope, sind der Präsident des Deutschen Turn- und Sportbundes, Manfred Ewald, sowie Vizepräsident Günther Heinze am Donnerstag zu den II ...

  • 1 i ssi< liiü I

    Das Fußballjahr 1873 steht auch In Europa vor allem im Zeichen der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 1974 in der BRD. 39 Spiele wurden in den neun Europagruppen 1972 absolviert. 49 müssen in diesem Jahr noch ausgetragen werden, um die neun Oruppemieger zu ermitteln. Im folgenden bringen wir den derzeitigen Stand und die noch ausstehenden Begegnungen ...

  • Ferienplatzaustausch

    Bieten mehrere 2-Bett-Zlmmer im betriebseigenen Ferienheim im Osterzgebirge für 8 Belegungen (beginnend mit 26. Mai 1973 und endend am 14. September 1973). Suchen zwei 2-Bett-Zimmer in landschaftlich schöner Gegend (Thüringen oder Mecklenburgische Seenplatte bzw. Berliner Raum) für gleiche Zeit. Angebote ...

  • Tauschpartner

    für Kinderferienlager 1973

    Bieten In Krakow am See (Mecklb. Seenplatte) eine Unterbringung von 30 Kindern in einem neuen, komfortablen Kinderferienlager Suchen gleichwertiges Objekt iur Unterbringung von 3.0 Kindern in Thüringen, im Harz oder Erzgebirge Angebote an < 157 DEWAG, 28 Güstrow, Domstraße 13

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    HANDBALL

    Studenten-Weltmeisterschaft in Schweden: UdSSR-BRD 23 :15 (11:9), Rumänien-Jugoslawien 11:6 (7:3). UdSSR und Rumänien bestreiten das Endspiel. Internationale Vergleiche: Post Schwerin—Stadtauswahl Bukarest 18 :14 (7:5), SG Dietzenbach gegen Steaua Bukarest 16.: 29 (9 :15).

  • Beteiligung an Kinderferienlager *

    für etwa- 50 Kinder in ein oder zwei Durchgängen, i Bei Bedarf wird Betreuungspersonal gestellt. Sind an Vertragsabschluß für mehrere Jahre interessiert. >' Kombinat VEB Feinmechanische Werke Halle 402 Halle (Saale), Rudolf-Breitscheid-Straße 71 Telefon: 216 50/2 43 93

  • EISHOCKEY

    Internationale Vergleiche: Schwele gegen Polen 2:3 (0:2, 1:0, 1:1), San Diego Gulls (USA)-UdSSR 2 :8 (0:2, 0:2, 2:4), Brynas Gävle (Schweden)-Barrie Flyers (Kanada) 9:1 (5:0, 2:1, 2:0), Prager Auswahl-Auswahl von Timra (Schweden) (in Kltchner) 6:1 (1:0. 1:0.

  • Suchen für Juli oder August 1973 Beteiligung an Kinderferienlager

    für etwa 100 Kinder oder geeignetes Objekt zur Durchführung der Kinderferienaktion in eigener Regie für einen oder mehrere Durchgänge. Angebote an Konsumgenossenschaft Kreis Herzberg 793 Herzberg (Elster) Torgauer Straße 4

  • Ferienplätze

    für dle Monate März, April, Oktober und November 1973 Im herrlichen Thüringer .Wald Baldige Zuschriften erbitten wir an die Kurverwaltung S809 Tambach-Dletharz

  • SCHACH

    Turnier In Hastlngs: Stand nach sieben Runden: 1. Hartston (England) und Uhlmann (DDR) je 5,5 Punkte, 3. Larsen (Dänemark/« - 1 H), 4. Westerinen (Finnland/4).

  • I

    1973: Ungarn-Österreich, den—Österreich, Malta—Schweden. Gruppe 2 Italien Türkei Luxemburg ■ Schweiz ungarn—Schweden, 4:0 3:2 2:7 0:0 3:1 2:2 2:4 1:1

Seite 6
  • Eishockey

    Neues Deutschland/ 5. Januar 1973 / Seite 6 AUSSENPOUTIK Einrichtungen für zwanzig Schulklassen nach Chile MS „Freiligrath" mit DDR-Solidaritätsgütern nach Valparaiso Von Hans Jordan ■tick auf den Hafen von Valparaiso Foto: ADN/ZB/König Mit Kurs auf Valparaiso befindet sich jetzt bereits seit acht Tagen der DDR- Prachter „Ferdinand Freillgrath" auf hoher See ...

  • Großbritannien: Erfolge der Politik der linken Einheit

    Kommunisten aktiv bei der Organisierung großer Kampfaktionen

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t • i n 1972 geht als das Jahr der machtvollsten Klassenschlachten nach 1945 in die Geschichte den britischen Gewerkschaf tsund Arbeiterbewegung ein. Nicht nur, daß allein von Januar bis Ende Oktober mit mehr als 23 Millionen Streiktagen Nachdruck in die Kämpfe gegen die Monopole und ihre Vertreter in der Regierung gebracht worden ist ...

  • Einrichtungen für zwanzig Schulklassen nach Chile

    MS „Freiligrath" mit DDR-Solidaritätsgütern nach Valparaiso Von Hans Jordan

    Mit Kurs auf Valparaiso befindet sich jetzt bereits seit acht Tagen der DDR- Prachter „Ferdinand Freillgrath" auf hoher See. Nach 27tägiger Fahrt wird er seine Ladung Solidaritätsgüter in der Hafenstadt der südamerikanischen Andenrepublik Chile löschen. An Bord befinden sich — wie schon kurz berichtet — u ...

  • Nur Zivilobjekte im Visier

    % Ein Drittel der 102 am Stadtrand von Hanoi gelegenen Dörfer waren Ziel der erbarmungslosen Bombenangriffe durch B 52-Maschinen, einige von ihnen wie Yen Vien,. Uy No, Me Tri, Tan Trieu wurden bis zu zehnmal angegriffen. Viele Arbeiterwohnviertel wie Tuong Maj, Quynh Löi, Mai Huuong wurden schwer beschädigt ...

  • Kinder brutal ermordet

    O Innerhalb von mehr als zehn Tagen flogen die USA-Imperialisten über 1000 Lufteinsätze, darunter über 500 Einsätze der strategischen Bomber B 52, um 40 000 Tonnen Bomben auf dicht besiedelte Gebiete (einige mit einer Bevölkerungsdichte von 30 000 Einwohnern pro Quadratkilometer) abzuwerfen. # Es handelt sich um 393 Wohnviertel und Einrichtungen der Wirtschaft, Kultur, Bildung und des Sozialwesens in allen vier Innenbezirken und allen vier Außenbezirken, ein- ...

  • Krankenhauser zerbombt

    Das Bach-Mai-Krankenhaus, eine große therapeutische Institution im Bezirk Dong Da war dreimal Angriffen ausgesetzt, einschließlich eines Bombenteppichs durch B 52-Maschinen: Zum drittenmal war das Bach-Mai-Krankenhaus am 22. Dezember um 3.45 Uhr Ziel der Vernichtungsangriffe durch Hunderte von Bomben der B 52-Maschinen ...

  • Das Volk ist unbesiegbar

    Je mehr- die kriegslüsterne Nixon-Clique ihre Eskalation vorantreibt, desto wirkungsvollere Schläge muß sie einstecken. Kein grausames Verbrechen der USA-Imperialisten kann die Bevölkerung Hanois und das gesamte vietnamesische Volk einschüchtern. Ganz im Gegenteil, die tapfere Hanoier Armee und die Bevölkerung, ...

  • Wohnviertel eingeäschert

    In der Kham-Thien-Straße im Bezirk Dons Da, der ein Quadratkilometer groß und mit einer hohen Bevölkerungszahl direkt im Zentrum der Hauptstadt Hanoi gelegen ist, wohnen 89 623 Menschen, meistens Arbeiter, in 5980 Haushalten: Am 26. Dezember 1972 um 22.30 Uhr, als die Menschen im tiefen Schlaf lagen, belegten 30 B52-Bomber die Straße mit einem Bombenteppich, ließen Tausende von Bomben, darunter 2000-Pfuhd-Bomben, auf 18 Unterbezirke niedergehen und machten sechs davon dem Erdboden gleich ...

  • Dokumente über den ■ barbarischen Terror i gegen Vietnams Volk Schreckliches Ausmaß der jüngsten USA-Verbrechen gegen die DRV in Hanoi enthüllt Sonderkommunique der Kommission zur Untersuchung der amerikanischen Kriegsverbrechen veröffentlicht

    Die Kommission zur Untersuchung amerikanischer Kriegsverbrechen in Hanoi hat am Mittwoch folgendes Sonderkommunique veröffentlicht: In der Zeit vom 18. bis 29. Dezember 1972 mobilisierte Präsident Nixon ganz offen eine riesige Luftstreitmacht, einschließlich fast aller strategischen Bomber vom Typ B ...

Seite 7
  • Auch Asien braucht System der kollektiven Sicherheit

    TASS: Breites Streben nach gutnachbarlicher Zusammenarbeit

    Moskau (ADN). „Die Notwendigkeit der Schaffung eines kollektiven Sicherheitssystems in Asien ist nicht weniger aktuell als in Europa. Donnerten doch hier Anfang der 30er Jahre die ersten Salven der Geschütze des herannahenden zweiten Weltkriegs", schreibt TASS- Kommentator Askold Birjukow. „Die auch heute andauernde USA-Aggression in Indochina hat bisher die Lage auf dem asiatischen Kontinent äußerst kompliziert ...

  • „Vorwärts" kritisiert Brandt

    , Bonn (ADN). Die sozialdemokratische BRD-Wochenzeitung „Vorwärts" veröffentlicht in ihrer jüngsten Ausgabe einen Artikel unter der Überschrift „Friede ist nur ein Wort — der Bombenterror in Nordvietnam disqualifizierte Nixon — warum schweigt Brandt?" In diesem Artikel heißt es: „Mehr 'als 40 000 Tonnen Bomben ließ Nixon rund um Weihnachten auf Hanoi und Haiphong regnen ...

  • Vietnamverhandlung wiederaufgenommen

    Auch Expertengespräche zwischen DRV und USA fortgesetzt

    Paris (ADN/ND). Die Vietnamverhandlungen sind am Donnerstagvormittag in Paris wieder aufgenommen worden. Gleichzeitig wurden die Expertengespräche zwischen Vertretern der DRV und der USA fortgesetzt. Der stellvertretende Chef der DRV- Delegation Nguyen Minh Vy erklärte, die DRV-Delegatlon habe in die Einberufung der 172 ...

  • Neue Etappe UdSSR-Kuba

    in Beziehungen

    fidel Castro informiert« über vereinbart« Abkommen und Vertrag« Havanna (ADN-Korr.). Als Modell wahrhaft internationalistischer Beziehungen und Beispiel für selbstlose und uneigennützige Hilfe bezeichnete der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, am Mittwochabend in einer ...

  • Auseinandersetzungen halten an

    Mflnchen (ADN). Die „Süddeutsche Zeitung" schreibt am Donnerstag unter Berufung auf „gut informierte Kreise" in Bonn: „Der Bundeskanzler sieht keinen Anlaß, in der Öffentlichkeit Erklärungen zu Vietnam abzugeben. Er ist auch nicht daran interessiert, auf den Angriff der Jungsozialisten, die sein • Schweigen als ...

  • „Ein für allemal den Krieg in Indochina beenden"

    Forderungen von Stockholm bis Sydney nach Frieden in Vietnam

    Stockholm. Zahlreiche Protestaktionen gegen die USA-Verbrechen in Vietnam bestimmen in den ersten Tagen des neuen Jahres das politische Leben in Schweden. Eine das ganze Land umfassende Unterschriftensammlung mit der Forderung nach einem völligen Bombenstopp enthält bisher 200 000 Namen. In Malmö beteiligten sich Tausende Bürger an einem Fackelzug unter Losungen wie „USA, 'raus aus Indochina!" und „Friedensabkommen mit DRV sofort unterzeichnen!" ...

  • Kurz berichtet

    Uganda enteigne! Briten

    Beziehungen abgebrochen Niamey. Die Regierung der afrikanischen Republik Niger hat beschlossen, die diplomatischen Beziehungen mit Israel abzubrechen. Zuvor hatten bereits Uganda, Tschad und die Volksrepublik Kongo diesen Schritt getan. Protest gegen EWG-Beitritt London. Mit Sprechchören und Stinkbomben empfingen mehrere hundert britische EWG-Gegner vor dem Londoner Opernhaus Königin Elizabeth und andere hohe Gäste einer Galavorstellung, die dem Beitritt Großbritanniens in die EWG gewidmet war ...

  • Ägyptische Universitäten vorübergehend geschlossen

    Kairo (ADN). Auf Anordnung des Hochschulministers der Arabischen Republik Ägypten, Prof. Dr. Shamseddin el vWakdl, ist an den Universitäten des Landes der Vorlesungsbetrieb vorübergehend eingestellt worden. Wie die ägyptische Nachrichtenagentur MEN dazu mitteilt, wurde die Schließung der Lehrstätten nach mehrtägigen Unruhen von einer Konferenz des Ministers und aller Rektoren beschlossen ...

  • Brief Jakow Maliks an den UNO-Generalsekretär

    New York (ADN). Der ständige Vertreter der UdSSR bei der UNO, Jakov Malik, hat in einem Brief an den Generalsekretär der UNO, Kurt Waldheim auf den nichtobjektiven und tendenziö' sen Charakter der Berichterstattuni über die Arbeit der XXVII.V Tagung de UNO-Vollversammlung durch das Informationsbüro der ...

  • Nikaraguas Volk klagt Somoza an

    Sozialistische Partei: Regime hält Hilfsgüter zurück

    Zwei Wochen nach dem Erdbeben: Kiesige Rauchwolken stehen Ober den Trümmern Managuas ' Foto: ADN/ZB/UPI-Tele Manag-ua (ND/ADN). Die Sozialistische Partei von Nikaragua (PSN) hat in einer Erklärung gegen die Willkür des diktatorischen Regimes in Nikaragua protestiert, das unter General Somoza die Opfer des Erdbebens in Managua der Existenzmittel beraubt ...

  • USA-Regierung verhängt Streikverbot für Arbeiter

    Bilbao (ADN). 2000 spanische Werftarbeiter «ind in Bilbao von den Unternehmern nach einem am Dienstag durchgeführten Streik für höhere Löhne ausgesperrt worden.. Auch die Verwaltung dea Eisenhüttenwerkes „Cumbre" in Barcelona hat zwei Drittel der an einem Ausstand für bessere Arbeitsbedingungen beteiligten Arbeiter entlassen ...

  • Helsinki: Gewerkschaften unterzeichneten Protokoll

    Helsinki (ADN-Korr.). Mit der Unterzeichnung eines Protokolls über die Zusammenarbeit zwischen den Gewerkschaftsorganisationen Finnlands und der Sowjetunion im Jahre 1973 ist Donnerstag in Helsinki die 16. Tagung der gemeinsamen Beratungskommission beider Verbände abgeschlossen worden. Auf einer Pressekonferenz ...

  • Chiles Reaktion schürt mit raffinierteren Mitteln

    Santiago (ADN). Mit raffinierteren Mitteln als im Oktober ist die chilenische Reaktion bemüht* einen neuen Unternehmerboykott zu schüren, um die Versorgung der Bevölkerung bis zu den Parlamentewahlen im März erneut zu gefährden. Wie UP-Wirtschaftsminister Orlando Mlllas mitteilte, ist seitens der Unternehmer eine wohlorganisierte Bewegung im Gange, im Februar schlagartig die meisten Geschäfte zu schließen mit dem Argument, die Angestellten müßten gemeinsam Urlaub nehmen ...

  • Gesprach mit Delegation der Mexikanischen KP

    \ Moskau (ADN). Der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow empfing am Donnerstag in Moskau eine Delegation der Mexikanischen Kommunistischen Partei, der der Erste Sekretär Arnoldo Martinez Verdugo und das Mitglied des Präsidiums des ZK Gerardo Unsueta angehörten. Die Vertreter ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf eine geheimnisvolle Bienenwelt' und große Mengen goldenen, sauberen Akazienhonigs sind Imker dieser Tage in bereiften Wäldchen an der ungarischen Drava gestoßen. Sie fanden die Bienen in Baumhöhlen alter Weiden des Überschwemmungsgebietes, wobei mitunter über ein Zentner Honig aus einem Baumloch geholt > wurde ...

Seite 8
  • Schmackhafte Salate bereichern das Angebot

    Täglich werden im VEB Fischverarbedtung an der Max-Steinke- Straße in Weißensee anderthalb bis zwei Tonnen Fischsalate produziert, die njit Gemüse und Mayonnaise gemischt werden. Neptunsalat, Berliner Fischsalat, Heringsstipp, Delikateßmakrelensalat, Häckerle — das sind nur einige der bekannten Sorten, die der Handel lose oder _ in 125- Gramm-Packungen anbietet ...

  • Alles klar fürs X. Festival

    Dieses Wochenende wird, auch wenn dos Wetter nicht gerade einladend stimmt, für uns in Berlin ein Stück Festivalatmosphäre des kommenden Sommers vorwegnehmen. Vielleicht wird bei Ihnen vor der Haustür schon am Sonnabendmorgen ein Fanfarenzug aufwarten, oder Sie begegnen auf dem Weg zum Bäcker bzw. zur Kaufhalle einer Singegruppe der FDJ ...

  • Schwung und gute Laune bei „Auftakt 73

    „Auftakt 73" - Beginn des Festivaljahres am Donnerstagabend in der Dynamo-Sporthalle. Stimmung und gute Laune schon vor Beginn der Veranstaltung. In den Wandelgängen Solidaritätsbasare und Diskotheken. Beliebte Künstler und Sportler, unter ihnen die Olympiasieger Karin Janz, Monika Zehrt und Roland Matthes, geben sich ein Stelldichein ...

  • Reise durch die CSSR in Film- und Diqmontagen Aus dem Januarprogramm des Informations- und Kulturzentrums

    Zu einer Ausstellung von Kinderzeichnungen aus der CSSR und der DDR^ die im Wettbewerb des Petrolchemäschen Kombinats Schwedt (Oder) „Entlang der . Pipeline" entstanden sind, lädt das Tschechoslowakische Informations- und Kulturzentrum in Berlin ein. Termin der Eröffnung im Internationalen Ausstellungszentrum am Bahnhof Friedrichstraße: 18 ...

  • Schulmuseum Debrecen stellt in Potsdam aus

    Die Ausstellung „Das Schulmuseum von Debrecen — eine historisch-kunstgeschichtliche Lehrschau" ist seit Donnerstag in Potsdam zu sehen. An der Eröffnungsveranstaltung im Kulturhaus „Hans Marchwitza*\ nahm neben zahlreichen Lehrern' der Direktor der ungarischen Bildungsstätte, Dr. Janos Porcsalmy, teil ...

  • Mit den Augen der Jugend Polens gesehen

    Ausstellung mit Grafiken von Ewa Wieczorek eröffnet -

    Als einen Beitrag zum X. Festival der Weltjugend in der Haupt-. Stadt der DDR bezeichnete am •Donnerstag Genosse Tadeusz Szmirkowski, Direktor des Polnischen Informations- und Kulturzentrums, eine Ausstellung von Arbeiten der jungen Warschauer Grafikerin Ewa Wieczorek. Zu den ersten Besuchern der repräsentativen ...

  • Arzt und Gewerkschaft entscheiden gemeinsam

    In, sieben Treptower Betrieben arbeiten Kurkommissionen

    In sieben Großbetrieben des Stadtbezirkes Treptow mit zusammen rund 53 000 Werktätigen, so' unter anderem in den Elektro-Apparate-Werken, im VEB Kühlautomat und im VEB Berlin-Chemie, entscheiden Kurkommissionen der Gewerkschaften gemeinsam mit Ärzten über die Kurbehandlung von Arbeitern und Angestellten ...

  • „Rhythmus im Palast"

    Zweieinhalb Stunden Beat, dargeboten von Gruppen aus der DDR und Ungarn, war am Donnerstag Im Berliner Friedrichstadt-Palast der Auftakt für eine neue Veranstaltungsreihe. Unter dem Motto „Rhythmus im Palast" werden künftig vierteljährlich Publikumslieblinge junger Leute . in Jugendkonzerten vorgestellt ...

  • Programmvorschau Studio Camera

    Das Filmtheater in der Oranienburger Straße 54 zeigt in der kom-f menden Woche folgende Filme: 8.1. - 17.30 Uhr: Ein Soldat kehrt von der Front zurück (UdSSR, Regie: Nikolai Gubenko), 20 Uhr: König Lear (UdSSR, R.: Grigori Kosinzew); 9.1. — 17.30 Uhr: Die Lüge einer Sommernacht (Italien 1942, R.: Alessandro Blasetti), 20 Uhr": Bürger Kane (USA 1941, R ...

  • VEB Fischverarbeitung entwickelte eine neue Verpackungstechnologie

    von Reiner Franz und die Produktivität zu erhöhen. Jetzt wird nach einem sogenannten Hängekorbverfahren gearbeitet. An einer StahlscMene, die an der Decke befestigt ist, sind bewegliche Körbe angebracht. Mit geringerem Kraftaufwand als bisher können die mit Fisch gefüllten Körbe in die knapp zehn Meter entfernte Räucherkammer gezogen werden ...

  • DFD-Gruppen unterstützen Festivalvorbereitungen

    Kieme Geschenke für die Gäste der X. Weltfestspiele bereiten viele Berliner DFD-Gruppen vor. Sie fertigen u. a. Wandteppiche, Tischläufer, Tücher, bunte Gitarrenbänder und andere kunstgewerbliche Gegenstände, die später auf Tombolas verkauft werden sollen. Der Erlös wird auf das Festivalkonto überwiesen ...

  • 3700 Köpenicker Familien wohnen jetzt besser

    Für rund 3700 Familien haben sich 1972 im Stadtbezirk Köpenick die Wohnbedingungen verbessert. Allein 1942 von ihnen — hauptsächlich Arbeiter- und kinderreiche Familien — bezogen moderne Neubauwohnungen im Gebiet Amtsfeld. Darüber hinaus konnten bei der Verteilung frei gewordenen Wohnraums die Anträge von 533 Arbeiterfamilien und 137 jungen Ehepaaren realisiert werden ...

  • auf Berliner Baustellen

    Etwa 300 Studenten des ersten Studienjahres der Ingenieurhochschule Cottbus tauschten unmittelbar mit Jahresbeginn ihre Bücher und Hefte gegen Schaufel und Spaten, um zeitweilig .auf wichtigen Baustellen der Hauptstadt bei der Vorbereitung der Weltfestspiele mitzuhelfen. Sie sind unter anderem im Betonwerk Grünau, an mehreren Sportstätten sowie in Neubauwohngebieten eingesetzt ...

  • Mitteilung der Partei

    Ginjahreskurs: „Grundfragen des historischen Materialismus" - Die nächste Veranstaltung (Seminar) findet am Montag, dem 8. Januar, von 16 bis 19\Uhr, in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema: Die marxistischleninistische Lehre von* der ökonomischen Gesellschaftsformation ...

  • Konzert verlegt

    Wegen Renovierung der Kongreßhalle am Alexanderplatz findet das 51. Berolina-Konzert des Berliner Rundfunks am Sonnabend, dem 13. Januar, um 19 Uhr im Filmtheater „Kosmos" statt. Karten sind noch bei den Vorverkaufsstellen erhältlich. (ND)

  • Kakteen unter Glas

    In der GPG „Aufbau" Blesdorf wachsen und blühen auf einem Hektar unter Glas etwa 825 000 kuglige, säulenartige und strauchige Kakteen sowie Sukkulenten — saftreiche, dickfleischige Pflanzen — in nahezu 900 verschiedenen Arten. (ADN)

Seite
DRV: Washington jetzt zur Unterschrift zwingen! Brandt soll die Aggression der USA verurteilen Weltprotest gegen USA-Bombenterror UdSSR: 5500 neue Erzeugnisse gingen in die Produktion Strom von Initiativen für den Wettbewerb 1973 Kollektive des Werkzeugmaschinenkombinats „7. Oktober" Berlin, des Chemiefaserwerkes „Friedrich Engels" Premnitz und des Wohnungsbaukombinates Erfurt beschlossen Programme Im Mittelpunkt: höhere Arbeitspr Mehr Chemiefasern kommen aus Premnitz Qualitäts-Pässe für fast 4000 Wohnungen Moderne Maschinen für Rationalisierung Der Wettbewerb in diesem Jahr 15:12-Europapokabieg des Männermeisters SC Leipzig Die Hauptaufgabe beflügelt den Leistungswillen aller In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen