20. Jan.

Ausgabe vom 10.01.1972

Seite 1
  • Spremberger Ziel: Verdoppelte Gußkapazität Rationalisierung in Gießereien ermöglicht bessere Bedarfsdeckung FDJ-Aktion „Zulieferindustrie" hilft höhere Produktionsziele sichern

    Lob*nst*in/Spr«mb«rg (ADN/ND). Gut abgestimmte Schichtpläne und ausreichend« Materialbereitstellung sichern den Werktätigen des VEB FeinguBwerk Lobenstein eine kontinuierliche Planerfüllung vom ersten Tage des neuen Jahres an. Die OieBereiarbeiter des Spremag-Werkes Spremberg begannen mit einer umfangreichen Rekonstruktion der Maschinengießerei, ihr Wettbewe/bsziel: Ab Man «oll «beim MaschinenguB die Produktion verdoppelt werden ...

  • Sheikh Mujibur Rahman zu Besuch nuch Indien

    Gemeinsames Kommunique Indien—Bangla Desh veröffentlicht Positive Haltung auch der DDR-Regierung gewürdigt

    , Neu-Delhi (ADN). Sheikh Mujibur 'Rahman wird für den heutigen Montag in der indischen Hauptstadt erwartet, teilte der Außenminister von Bangla Desh, Abdus Samad Azad, am Sonntag in Neu-Delhi mit. Sheikh Mujibur Rahman war von der indischen Regierung eingeladen worden, auf der Heimreise nach Bangla Desh in Neu-Delhi Station zu machen ...

  • Außenminister der DDR in Neu-Delhi eingetroffen

    vor politischen Konsultationen mit seinem Kollegen Swaran Singh Treffen Otto Winzers mit dem Außenminister von Bangla Desh

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, ist am Sonntag in Neu-Delhi eingetroffen. Er ist Gast der indischen Regierung und wird mit seinem indischen Amtskollegen Swaran Singh politische Konsultationen führen. Otto Winzer wurde auf dem Flugplatz von Kabinettsminister Dr ...

  • Studieren für die Praxis

    Ein bedeutungsvoller Abschnitt des Parteilehrjahres beginnt in diesem Monat. Über 1,6 Millionen Mitglieder und Kandidaten sowie mehr als 300 000 parteilose Werktätige werden sich in Zirkeln, Seminaren oder Vortragszyklen weiterbilden. Die Zirkelabende, die am Ende des vergangenen Jahres vorausgingen, dienten der Beratung über die Dokumente des VIII ...

  • Freundschaftliches Gespräch mil Kamal Djoumblatt

    Beirut (ADN-Korr./ND). Während seines Aufenthaltes in der Republik Libanon überbrachte Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, dem Vorsitzenden der Sozialistischen Fortschrittspartei Libanons, Kamal Djoumblatt, die Grüße des Ersten Sekretärs des ZK, Erich Honecker. In dem freundschaftlichen Gespräch informierte Werner Krolikowski über die Anstrengungen der SED zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • ZK grüßt Völker Afrikas und Asiens

    Heute beginnt in Kairo die V. Solidaritätskonferenz Berlin/Kainv (ADN/ND). Am heutigen Montag .beginnen in der ägyptischen Hauptstadt Kairo die viertägigen Beratungen der V. Solidaritätskonferenz der Völker Afrikas ,und Asiens (AAPSO). Das Zentralkomitee unserer Partei übermittelte dem Präsidenten der Konferenz das folgende von Erich Honecker, Erster Sekretär des ZK, unterzeichnete Grußtelegramm: Sehr geehrter Herr Präsident! Aus Anlaß der V ...

  • Regierung der DDR legte schärfsten Protest ein

    Berlin (ADN). Am 9. Januar 1972 drangen auf Anweisung des Innenministers der BRD, Genscher, in der Schleuse Kiel-Holtenau Beamte des Bundesgrenzschutzes der BRD auf du DDR-Motorschiff „Eichsfeld" gegen den Widerstand der Schiffsbesatzung vor. Unter Anwendung körperlicher Gewalt wurde der Kapitin des DDR-Schiffes inhaftiert und mehrere Stunden festgehalten ...

  • 1

    der Arbeitslosen I wachst weiter

    Arbeitsplatzes. • USA; 5,21 Millionen Amerikaner sind ohne Arbeit. Damit ist in den USA die höchste Arbeitslosenquote seit 10 Jahren erreicht O Großbritannien: Die Arbeitslosenzahl nähert sich der Million. Durch jetzt angekündigte Stillegungen «on Betrieben droht Tausenden Werktätigen Entlassung. Si Frankreich :*600000 haben ren Arbeitsplatz verloren ...

  • Wochenende mit Schnee und Frost in der VR Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Zum erstenmal in diesem Winter erlebten die Bewohner fast aller Wojewodschaften ein Wochenende mit Schnee und Minustemperaturen. Fast im .ganzen Lande fiel am Sonnabend und Sonntag ausreichend Schnee, so daß auch im Flachland jung und alt zu Schlittenausflügen und Ski^ Wanderungen aufbrechen konnte ...

  • Der Sport meldet: Doppelerfolg der DDR in Imsf beim Alpenländerpokal

    O Rennschlittensport: Mit zwei Erfolgen von DDR-Rennschlittensportlern endete der internationale Wettbewerb um den Alpen^ länderpokal in Imst. Margit Schumann (2:36,64) siegte vor Ute Rührold (2:37,84) und der Polin Piechä (2:38,14). Bei den Doppelsitzern waren Hörnleln/Bredow (DDR) in 1:17,88 vor dem BRD-Paar Brander/Schwarm (1:18,10) "siegreich ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Besuch in Kulturzentren der DDR und der VR Polen Seite 3: Bestarbeitern über die Schulter geschaut Seite 4: Zum geistig-kulturellen Leben in den Brigaden Seite 5: CSSR: Neue Aufgaben werden gemeinsam mit der UdSSR gelöst Seite 6: Generalstreik von 280 000 britischen Bergleuten Seite 8: Der Glanz ...

Seite 2
  • Kurz Berichtet

    Neues Deutschland / 10. Januar 1972 / Seite 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN 20. Jahrestag des Museums für Deutsche Geschichte Berlin (ADN). Das Museum für Deutsche Geschichte begeht in diesen Tagen seinen 20. Jahrestag. Zum gesellschaftlichen Auftrag dieser Einrichtung, am 18. Januar 1052 auf Beschluß der Regierung der DDR gegründet, sagte Dr ...

  • Kommentare und Meinungen

    Zeugnisse unserer Solidarität Von Sonderkorrespondent Armin G r • 1 m

    Zeugnisse tiefempfundener Solidarität der Bevölkerung der DDR sind die Hilfssendungen, die seit Juni vergangenen Jahres für die Flüchtlinge aus Ostpakistan nach Kalkutta und jetzt erstmals von dort weiter nach Bangla Desh gebracht wurden - darunter eine erhebliche Menge Medikamente. Dessen wird man sich ...

  • Kiro und Miro — was bedeutet das?

    Zwei Kurznamen haben sich während der letzten Jahre bei uns eingebürgert, und nicht allein Fachleute wissen, was hinter den beiden Worten Kiro und Miro steckt Kiro ist die Kurzform für Kirowez 700 aus Leningrad, ein 220-PS-Schlepper, der als unser stärkstes eisernes Pferd beim Pflügen soviel leistet wie sieben gebräuchliche Traktoren mit jeweils 50 PS ...

  • Stätten der Begegnung und des Kennenlernens

    Kulturzentren der DDR und der VR Polen rege besucht 150 000 Berliner informierten sich 1971 über das Freundesland

    Berlin (ADN). Die Kulturzentren der DDR in Warschau und Krakow sowie die der VR Polen in Berlin und Leipzig sind Stätten der Begegnung und des gegenseitigen Kennenlernens von Bürgern der befreundeten Staaten. Auf ein fast 15jähriges erfolgreiches Wirken für die Vertiefung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen der DDR und der VR Polen blickt das Kultur- und Informationszentrum der DDR in Warschau mit seiner Filiale in Krakow zurück ...

  • Jugendliches Publikum

    Das Publikumsinteresse an den Berliner Musikbühnen wächst ständig. Ähnlich verläuft die Entwicklung bei vielen anderen Theatern der Republik. Vielfalt des Angebots von Oper, Ballett, Operette und Musical, bei ausgewogenem Verhältnis zwischen Bewährtem und Neuem, und nicht zuletzt die Qualität der Konzeptionen und ihrer Umsetzung auf dem Theater haben frühere Stagnationen überwinden lassen ...

  • RK

    Dem Bemühen um die Jugend kommt besondere Bedeutung zu. Alle, für Kinder und Jugendliche gedachten Aktivitäten einzuordnen gehört In ein kontinuierlich verwirklichtes Konzept der Jugendarbeit, das nicht nur über eine Spielzeit hindurch wirksam bleibt, sondern die Kinder und Jugendlichen auf dem Wege ihrer geistigen Entwicklung ständig begleitet ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR II: 12.10 Tanzmusik; 13.10 Kammerorchesterkonzert; 15.25 Opernkonzert; 16.30 Das ArbeiterBinfonieorchester des VEB Carl Zelss Jena; 19.00 Studio 70; 20.00 Werk in Meisterhand; 22.10 Militärpolitischer Kommentar. Berliner Rundfunk: 9.00 Das Reisebild; 11.40 Alltagsgeschichten; 13.00 Musicalme- ■ lodien; 15 ...

  • Herzlicher Abschied von chilenischen Genossen

    Santiago (ADN-Korr.). Die Delegation des 2K der SED unter Leitung von Paul Vemer, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, die auf Einladung des ZK der KP Chiles an den Feierlichkeiten zürn 50. Jahrestag der Gründung der Partei teilnahm, hat am Sonntag die Heimreise angetreten. Sie wurde ...

  • Investitionen vorrangig für die Pflanzenproduktion

    Neubrandenbur» (ADN). Für die Entwicklung der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft im Bezirk Neubrandenburg stehen in diesem Jahr Investitionsmittel in Höhe von über 450 Millionen Mark bereit. Mehr als ein Drittel dieser Summe ist für die weitere Mechanisierung der kooperativen Pflanzenproduktion und für die Melioration vorgesehen ...

  • 20. Jahrestag des Museums für Deutsche Geschichte

    Berlin (ADN). Das Museum für Deutsche Geschichte begeht in diesen Tagen seinen 20. Jahrestag. Zum gesellschaftlichen Auftrag dieser Einrichtung, am 18. Januar 1052 auf Beschluß der Regierung der DDR gegründet, sagte Dr. Ingo Materna, amtierender Direktor, in einem Pressegespräch: „Mit der musealen Darstellung ...

  • Viele Helfer standen den Braunkohlenkumpeln zur Seife

    Senftenberf/Leipzif (ADN). Nasser Schnee und Sprühregen zog am Wochenende vor allem die Gleisanlagen) in Tagebauen in Mitleidenschaft. An der Seite der Bergleute standen 1800 Helfer, unter "ihnen Verwaltungsangestellte der Braunkohlenkombinate und Werktätige der örtlichen Wirtschaft, um die Abraum- und Kohleförderung zu gewährleisten ...

  • Für die Fischspeisekarte

    Rostock (ADN). Die über 12 000 Werktätigen der VVB Hochseefischerei wollen in diesem Jahr mit rund 134 000 Tonnen Fisch die Speisekarte der Bevölkerung bereichern. Das bedeutet eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Es ist vorgesehen, das Angebot an hochwertigen neuen Erzeugnissen der Fischverarbeitung — ähnlich den begehrten Rauch-, Klein- und Salatfischr konserven aus dem VEB Fischwerk Saßnitz — zu vergrößern ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 20 Uhr im Apollosaal: Kammermusik der Staatskapelle (C 3); Komische Oper (22 25 55), keine Vorstellung Metropol- Theater (2017 39), 19Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (428134), keine Vorstellunf; Kammerspiele (42 85 50), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (42 3160), keine Vorstellung; Maxim Gorki Theater (2017 90), 19-21 ...

  • Sozialisfische Akademien verstärken Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Prof. Dr. G. K. Skrjabin, ist am Sonntag zu einein. Arbeitsbesuch an der Akademie der Wissenschaften zu. Berlin (DAW) eingetroffen. Er wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld vom Generalsekretär der DAW, Prof. Dr. E ...

  • Neuererideen der Landjugend

    Berlin (ADN). Fast 41 Millionen Mark betrug der ökonomische Nutzen, den junge Neuerer in der Nahrungsgüterwirtschaft der DDR im vergangenen Jahr mit ihren Verbesserungsvorschlägen erzielten. Gegenüber dem Jahr zuvor beteiligten sich 1971 etwa 2700 Mädchen und Jungen mehr am Neuererwesen. Ein Jugendkollektiv des VEB Getreidewirtschaft Halle verbesserte die Technologie für den Anbau, die Aufbereitung, Lagerung und Verarbeitung von Körnermais ...

  • Abordnung aus der DDR in Kairo begrüß!

    Kairo (ADN-Korr.). Zur Teilnahme an der V. AAPSO-Konferenz ist Sonntag vormittag eine Delegation desAfro- Asiatischen Solidaritätskomitees der DDR (AASK) unter Leitung seines Vorsitzenden Heinz H. Schmidt in Kairo eingetroffen. Die,Abordnung wurde auf ■dem internationalen Flughafen der ägyptischen Hauptstadt von leitenden Vertretern des Ständigen Sekretariats der AAPSO begrüßt ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik Neuer Kindergarten eingeweiht

    Neubrandenburg (ADN/ND). Eine neue Einrichtung mit 80 Krippen- und 180 Kindergartenplätzen wurde am Wochenende in Neubrandenburg-Ost eingeweiht. Es ist die zweite in diesem neu entstehenden Wohngebiet. Bauarbeiter, Eltern und Erzieherinnen wirkten eng zusammen, um die termingerechte Übergabe zu ermöglichen ...

  • ZK grüßt Völker Afrikas und Asiens

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die wachsende Einheit aller jantiimperialistischen Kräfte in der Welt erweitert die Möglichkeiten für die erfolgreiche Verteidigung und Festigung der nationalen Unabhängigkeit der Völker, für Ihren sozialen Fortschritt und für die Beseitigung aller Überreste des Kolonialismus. Die Deutsche Demokratische ...

  • Woch«n*ndnotiz«n

    Leinen los zur ersten Fahrt

    Zur ersten Fahrt im neuen Jahr machten die Seesportler des Bezirksausbildungszentrums der GST „Volksmarineddivision" in Berlin-Grünau am Sonnabend die Leinen loa. Mit ihren Ausbildern steuerte die aus Lehrlingen und Schü- , [ —■■ leTn bestehende Besatzung die „Ernst Thälmann" auf einer mehrtägigen Fahrt auf den Gewässern der Hauptstadt ...

  • Treff mit'Versorgungsaktiv eösrrwir

    sangen- • Solisien des Eridi-Wednert-iBnsembles am Sonnabend für Mitglieder des Versorgungsaktivs im Stadtbezirk Lichtenberg. Im Kulturhaus des Armee- Ensembles würdigte Bezirksrat Arno Finke die ehrenamtliche Arbeit von über 150 Frauen und Männern. Sie halfen a. B. mit, die Versorgung der Werktätigen in der zweiten Schicht weiter zu verbessern und das Handelsnetz zu erweitem ...

  • Motto „Expedition ins All"

    Über 200 Berliner besuchten am Wochenende die Treptower Archenhold- Sternwarte. Auf dem Programm dieser ältesten und. traditionsreichsten Volkssternwarte in der DDR stehen ab Januar monatlich zwei astronomische Vorträge, so zum Thema „Umschau in der Astronomie". Erstmalig lädt die Sternwarte Anfang Februar unter dem Motto „Sterne über Berlin — eine kleine Himmelskunde unter freiem Sternenzelt" zu einer „Expedition ins All" ein ...

  • Büroräume wurden Kinderkrippe

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Zu einer Kinderkrippe mit 96 Plätzen ist ein Verwaltungsgebäude des VEB Buchungsmaschinenwerk Karl-Marx-Stadt umgebaut worden. In enger Zusammenarbeit des Betriebes mit staatlichen Organen wurde diese Arbeit in vier Monaten bewältigt. Dadurch erhalten zahlreiche Mütter wieder Gelegenheit, berufstätig zu werden ...

  • Vorbildliche Frauen geehrt

    350 Frauen des VEB Fleischkombinat i Berlin wählten am Sonnabend den neuen Frauenausschuß. BGL-Vorsitzender Benno Kokel würdigte die hervorragenden Leistungen der 1235 Kolleginnen des Kombinates. Am .guten Ergebnis des Planes 1971 haben die 32 sozialistischen Kollektive erheblichen Anteil, in denen rund 500 Frauen tätig sind ...

  • DDR-Delegation zum KonsuKafivtreffen nach Brüssel

    Berlin (ND). Vom 11. bis 13. Januar findet in Brüssel das II. Konsultativtreffen zur Vorbereitung eines Forums der europäischen Öffentlichkeit für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa statt. Zur Teilnahme an diesem Konsultativtreffen reiste am Sonntag eine Delegation unter Leitung des Präsidenten des DDR-Komitees für europäische Sicherheit, Prof ...

  • Verschönerungskur für Museum

    Das Hugenottenmuseum am Platz der Akademie wird gegenwärtig neu gestaltet und soll noch in diesem Janr wiedereröffnet werden. Zur Sammlung im Zwischengeschoß des französischen Domes gehören u. a. Dokumente und Erinnerungsstücke an den Kampf der Hugenotten in Frankreich. Andere Dokumente erinnern an den antifaschistischen Widerstandskampf der Gruppe Bonhöffer ...

  • Neue Facharztpraxis eröffnet

    Eine Praxis für Allgemeinmedizin wird am heutigen Montag in Berlin- Lichtenberg, Frankfurter Allee 189, Ecke Magdalenenstraße, eröffnet. Sie wird wesentlich dazu beitragen, die ambulante medizinische Betreuung vor allem für die Bürger des neuen Wohnkomplexes Frankfurter Allee-Süd zu verbessern. Die Praxis wird von zwei Fachärzten geleitet ...

  • Flockenwirbel am Inselsberg

    Erfurt (ADN). Der erste anhaltende Flockenwirbel seit Jahresbeginn hat am Wochenende in den Ferienorten rings um den Inselsberg bei jung und alt Freude ausgelöst. Im Luftkurort Friedrichroda sorgte die zentrale Skiausleihstation gut vor. Mehr als 700 Paar Ski und 150 Rodelschlitten stehen zur Ausleihe bereit ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Güntei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs. Katja Stern. Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Von Hans R e h I e I d t

    Die Millionen alter Häuser in unserer Republik stellen einen beträchtlichen Teil des Volksvermögens dar. Es ist einfach unmöglich und auch gar nicht nötig, sie alle abzureißen. Wie überall kommt es auch hierbei auf rationellste Lösungen an, die der Bevölkerung den größten Nutzen bringen. Im Fünfjahrplanzeitraum sind mindestens 8,5 Milliarden Mark allein für Baureparaturen 'an Wohngebäuden, Schulen, Kinderund Gesundheitseinrichtungen in Wohngebieten vorgesehen ...

  • Der wachsame Blick des Klaus Hillers

    Über einen vorbildlichen Arbeitsschutzobmann auf der Warnowwerft, der jetzt wiedergewählt wurde

    „Ein Arbeitsschutzobmann soll ein vorbildlicher Facharbeiter sein", sagte uns Lamghobler Josef Seidel auf der Warnowwerft. „Und er muß auch mal was durchsetzen können. Klaus Hüllers ist so einer." Davon spricht beispielsweise das: Der Zerspanen Klaus Hillers hatte lange Zeit die Ruderpinnen der großen Frachter ohne besondere Schwierigkeiten bearbeiten können ...

  • Dick aufgetragen?

    Gerhard Geister. Meister in der Stahlgießerei des Ernst-Thälmann- Werkes* Magdeburg, sprach vergangene Woche auf der Vertrauensleutevollversammlung, die den Wettbewerb 1972 beschloß. Er hatte sich ein großes Thema gewählt, das im Wettbewerbsprogramm nur wenige Worte ausmacht: .Kleinmechanisierung der Formerei III" ...

  • Aus dem W.rtschaftsl»b«n

    TÄGLICH EINE DIESELLOKOMO- TIVE stellen die Werktätigen der LEW „Hans Beimler", Hennigsdorf, im Januar her. Außerdem enthält ihr Monatsplan die Aufgabe, drei elektrische Vollbahnloks E 42 und den ersten Tniebzug für die Arabische Republik Ägypten zu montieren. ZUR BESSEREN VERSORGUNG der Landbevölkerung mit Flüssiggas wurde jetzt nahe Vder märkischen Kreisstadt Gardelegen das bisher modernste Tanklager dieser Art in der DDR übergeben ...

  • Ergiebige Arbeitsstudien

    Helga Schmiele erklart, warum sie die altbewährte sowjetische Neuerermethode für hoch aktuell hält: „Das Reifenmachen . ist noch mit viel manueller Arbeit verbunden. Da kommt es sehr auf Geschick und Fingerfertigkeit an. Auch für die Reifenqualität ist es von Bedeutung, daß jeder Handgriff richtia sitzt ...

  • Mehr und bessere Reifen

    Im vorigen Jahr kamen zur bisherigen Diagonalreifenproduktion in Riesa die neue Technik und Technologie der Radialreifenfertigung dazu. Da hieß es für Monika und viele, andere umlernen und neue Kollegen anlernen. Allen lag daran, so schnell wie möglich die neue Technologie zu beherrschen, damit der Plan 1971 erfüllt wird ...

  • Gewerkschaftsgruppe immer am Drücker

    „Beheimatet im RAW Eberswalde* - die* ser Vermerk an, Güterwagen Ist wie ein Gütezeichen. Die Manner vom Bereich Oberbau haben an diesem Urteil groBen Anteil. 62 Schlosser, Schweißer und Brenner reparieren und erhalten an den Güterwagen alles, was dazu dient, Ladung aufzunehmen. Hohe Leistungen und Qualitätsarbeit ist ihre Devise ...

  • Ähnlichkeiten

    JSie haben meine Dame fixiert. Diese Beleidigung endete einst mit einem Duell im Morgengrauen. Selbstjustiz heute klingt anders: Nachdem das Fleischkombinat Potsdam vom Chemiefaserkombinat Premnitz ersucht wurde, sich an das EDV-gerechte (sprich: rationelle) Rechnungswesen zu halten, drohten die Potsdamer: ...

  • Industriemäßige Modernisierung

    Hinsichtlich der Neubauten haben wir auch im internationalen Maßstab ein hohes Entwicklungsniveau erreicht Gut ausgestattete Wohnungsbaukombinate in allen Bezirken montieren moderne Wohnblöcke fast lOOprozentig aus vorgefertigten Elementen. Sie bauen ganze Stadtviertel mit industriellen Arbeitsmethoden ...

  • QUALIFIZIERUNGSLEHRGÄNGE

    über die jetzt in Kraft getretene Neuererverordnung führt der Bezirksvorstand Frankfurt der Kammer der Technik für das ingenieurtechnische Personal durch. Sie werden sich-u. a. mit dem Neuerer-, Patent-, Muster- und Kennzeichenwesen befassen. OHNE STANDGELDKOSTEN gingen die Kollektive des Eisenbahnbetriebes der Leunawerke ins neue Jahr ...

  • Bestarbeitern über die Schulter gesehen

    Methode des sowjetischen Neuerers Kowaljow hilft im Riesaer Reifenwerk die Arbeit produktiver und leichter gestalten

    Von Erika S l-a n g e n

Seite 4
  • Vorausschauen auf an Ziel

    Zum geistig-kulturellen Leben in den Brigaden

    Vor kurzem verabschiedete unsere Abteilungsgewerkschaftsorganisation auf ihrer Wahlversammlung das Wettbewerbsprogramm für 1972. Zum erstenmal haben wir unsere ökonomischen Ziele und unsere Vorhaben auf geistig-kulturellem Gebiet in einem gemeinsamen Beschluß zusammengefaßt. Das soll aber nicht heißen, daß wir damit unbedingt den Stein der ...

  • Literatur im Kampf gegen Unterdrückun« Vom Kongreß des Internationalen Instituts für ibero-amerikanische Literatur in Lima

    Der diesjährige Kongreß des Internationalen Instituts für ibero-amerikanische Literatur, der in Lima stattfand, wurde zur Stätte des Erfahrungsaustausches über die gesellschaftliche Funktion der Literatur. Das hatte gewiß nicht im reichlich hintergründigen und finanziell gut abgesicherten nordamerikanischen Interesse an den kulturellen Prozessen in Lateinamerika gelegen ...

  • Bilder als Zeugen einer Revolution

    Fotaausstellung „Chile-Report" von Thomas Billhardt

    Der Fotograf Thomas Bdllhardt ist schon mehrfach mit eigenen Fotoausstellungen an die Öffentlichkeit getreten, vom Umfang her vergleichsweise kleinen Präsentationen, zumeist einem aktuellen Thema gewidmet, dafür aber immer inhaltlich brisant (UdSSR, Vietnam). Der Verzicht auf jahrelange Vorarbeit, der schnelle journalistische Einsatz des Bildes auch für Ausstellungen, kommt den Wirkungsmöglichkeiten des Mediums Fotografie entgegen ...

  • Kultureller

    Seit einem halben Jahr gibt es im Transformatoren- und Röntgenwerk „Hermann Matern" in Dresden einen Kultur-Kundendienst, der bisher schon mehr als 15 000 Theater- und Konzertkarten für Betriebsangehörige vermittelt hat. Alle Anrechtskarten werden über den Kundendienst ausgegeben, für den Besuch des Kulturpalastes, der Staatsoperette, des Theaters der Jungen Generation sowie von Veranstaltungen der Deutschen Konzert- und Gastspieldirektion ...

  • Schostakowitsch für 15. Sinfonie gefeiert

    Uraufführung im Moskauer Konservatorium

    Zu einem überwältigenden Erfolg gestaltete sich am Sonnabend die Uraufführung der 15. Sinfonie von Dmitri Schostakowitsch im Großen Saal des Konservatoriums der sowjetischen Hauptstadt. Die 2500 Zuhörer im ausverkauften Konzertsaal feierten mit stürmischem und lang anhaltendem Beifall den Komponisten für sein neues Werk, das im Sommer 1971 in etwa zwei Monaten entstanden ist ...

  • Kulturarbeitsplan Ungarn—Sowjetunion

    Budapest (ADN-Korr.). Gegenseitige Gastspiele von künstlerischen Ensembles und Solisten ermöglicht der ungarisch-sowjetische Kulturarbeitsplan für die kommenden zwei Jahre, deT vom 1. stellvertretenden Minister für Bildungswesen der UVR, Dr. Laszlo Orban, und dem sowjetischen Botschafter in Ungarn, W ...

  • Volkskünstler studieren „Weiberkomödie" ein

    Schwerin (ADN). Auf ihre Teilnahme an den 14. Arbeiterfestspielen in Schwerin bereiten sich die 25 Mitglieder des Schweriner Theaters der Bauschaffenden vor. Sie wetteifern dabei gleichzeitig um den Titel „Hervorragendes Volkskunstkollektiv". Unterstützt \ werden sie von Anne Eicke und Regieassistent Bernd Guhr vom 'Mecklenburgischen Staatstheater ...

  • Begegnungen im Fernsehen

    Berlin (ADN). Eine Begegnung mit dem sowjetischen Filmregisseur Grigori Kosinzew bringt am Dienstag die Fernsehsendereihe „Vor Kamera und Mikrofon". Der bedeutende sowjetische Regisseur, der im Jahre 1924 seinen ersten Film drehte, ist insbesondere mit der „Maxim"-Trilogie, „Don Quichotte", „Hamlet" und „König Lear" hervorgetreten ...

  • Amateurfilme über den Arbeitsschutz

    Berlin (ADN). 102 Filme wurden für den vom Bundesvorstand des FDGB ausgeschriebenen Wettbewerb für Arbeitsschutz-Amateurfilme gemeldet. Eine Jury unter Vorsitz von Wolfgang Kernicke, Direktor des DEFA-Trickfilmstudios, wählte für das 3. Festival für Arbeitsschutz-Amateurfilme, das vom 10. bis 12. Februar in Leipzig stattfindet, 37 Beiträge aus ...

  • DDR-Regisseure inszenieren in Paris

    Paris (ADN). Die Regisseure Manfred Karge und Matthias. Langhoff von der Berliner Volksbühne inszenieren gegenwärtig im Theatre de la Commune der Pariser Arbeitervorstadt Aubervilliers Bertolt Brechts „Brotladen". Damit wird dieses Brecht- Stück zum erstenmal im Ausland inszeniert. Die Premiere ist für den 1 ...

  • Sowjetische Neuerer in Filmen vorgestellt

    Moskau (ADN-Korr.). Die besten Filme Moskauer Amateurfilmstudios, die sich mit den Erfahrungen der Neuerer in der JEüNNkJä«i°b<achäftigein undf^e popularisieren, wurden bei einem Wettbewerb in der sowjetischen Hauptstadt prämiert. Den .ersten Preis errang der Film „Ingenieur" vom Studio 'beim Kulturpalast der Automobilbauer ...

  • 3. Sinfonie von Ruth Zechlin uraufgeführt

    Berlin (ADN). Die erste musikalische Uraufführung des neuen Jahres brachte am Freitag die Berliner Staatskapelle in einem Konzert in der Deutschen Staatsoper zu Gehör: Unter Leitung von Dieter Gerhardt Warm erklang die 3. Sinfonie von Ruth Zechlin. Diese Sinfonie ist das erste Werk, das in Berlin im Auftrage eines sozialistischen Kollektivs — der Brigade „Hanns Eisler" des Kabelwerkes Oberspree — entstand ...

Seite 5
  • Bangla Desh in Erwartung seines Staatsoberhauptes

    Weitere Schritte zur Normalisierung im Lande

    Ländern, darunter vor allem mit der Sowjetunion, die während des Befreiungskampfes an der Seite des Volkes gestanden haben. 24 Stunden später reiste Mujibur Rahman auf dem Luftwege in die Heimat zurück, wobei er — wie der Außenminister von Bangla Desh, Abdus Samad Azad, am Sonntag in Neu-Delhi mitteilte — auf Einladung der indischen Regierung in der indischen Hauptstadt Zwischenstation machen wird ...

  • Laos ist entschlossen zum Kampf

    Der barbarische Bombenfeldzug der amerikanischen Luftwaffe gegen die Bevölkerung Indochinas kann nicht zur Lösung der anstehenden Probleme, sondern nur zur Zuspitzung der Situation führen. Während diese Erkenntnis überall in der Welt neue Stimmen des Protests gegen den USA-Bombenkrieg auslöst, hört man aus Washington immer wieder nur die freche provokatorische Ankündigung: Die Angriffe werden fortgesetzt ...

  • Ein „General" der CIA mit chinesischer Ausbildung

    „Prawda" über die Wühlarbeit Washingtons und Pekings

    Unter dem Titel „Das Geheime wird offenkundig" veröffentlicht die „Prawda" am Sonntag einen Bericht aus Dacca, in dem neue Tatsachen über die Wühlarbeit und die Provokationen Washingtons und Pekings auf dem indischen Subkontinent angeführt werden. Wie die Zeitung schreibt, wurden am 22. Dezember auf ...

  • Schweden: Konferem nur mit Beteiligung der DDR

    Generalsekretär der Umweltschutzkonferenz für Universalität

    Von unserem Stockholmer Korrespondenten Die schwedische Öffentlichkeit setzt sich nach wie vor entschieden für die Universalität der in Stockholm geplanten UNO-Konferenz über Umweltschutz und für die gleichberechtigte Teilnahme aller Staaten ein. Der schwedische Reichstagsabgeordnete Nils Hansson (Zentrumspartei), ...

  • Höhepunkt des traditionellen Freundschaftsmonats

    Mit dieser Ausstellung, die den Höhepunkt des traditionellen tschechoslowakisch-sowjetischen Freundschaftsmonats bildete, wurde man erneut an die bewährte und immer enger werdende wissenschaftlich-technische sowie wirtschaftliche Zusammenarbeit mit der Sowjetunion erinnert. „Ohne die Hilfe der UdSSR", erklärte Genosse Lubomir Strougal, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und Vorsitzender der Regierung der CSSR, daz;u auf dem XIV ...

  • Wirksam in allen Bereichen des Wirtschaftslebens

    Die lebenswichtige Zusammenarbeit der CSSR mit den sozialistischen Bruderländern und insbesondere mit der Sowjetunion äußert sich praktisch in allen Bereichen des tschechoslowakischen Wirtschaftslebens. Im Zeitraum von 1971—1975 sollen beispielsweise 90 Prozent des Zuwachses der primären Energiequellen durch Importe vor allem aus der UdSSR gedeckt werden ...

  • Ein sicherer Markt für die Tschechoslowakei

    Andererseits bietet die Sowjetunion für die tschechoslowakische Volkswirtschaft einen großen und sicheren Markt. Sie ist der größte Abnehmer von Maschinen und Anlagen. Der hochentwikkelte tschechoslowakische Maschinenbau liefert nahezu 40 Prozent seines gesamten Exports in das östliche Nachbarland. Auch die gut entwickelte Konsumgüterindustrie der CSSR kann sich auf langfristige beiderseitige Abkommen stützen ...

  • KP Ceylons zum Komplott USA-China

    Der stellvertretende Generalsekretär der Ceylonesischen Kommunistischen Partei, K. P. de Silva, erklärte gegenüber TASS zur Veröffentlichung der Geheimdokumente des Weißen Hauses. „Die Entlarvung des Verrats Washingtons an Indien und- dem Volk von Bangla Desh, das einen mutigen Kampf für Freiheit führte, zeigte der ganzen Welt noch anschaulicher, was die Erklärungen der amerikanischen Regierung über ...

  • CSSR: Neue Aufgaben werden gemeinsam mit der UdSSR gelöst

    Wachsende Kooperation in Ökonomie und Forschung

    Von unserem Prager Korrespondenten Klaus Haupt In Prag wurde vor kurzem ein Jubilar besonderer Art gefeiert: Der Metallschleifer Jaroslav Prochazka aus dem bekannten hauptstädtischen Industriebetrieb PRAGA. Er war der millionste Besucher auf der sowjetischen Auss'fllung „Der Kosmos dem Frieden — uie Wissenschaft im Dienste der Menschheit" ...

  • Bei anderert^gelesen:

    Konsequente Friedenspolitik

    Zum bevorstehenden Konsultctivtreffen über europäische Sicherheit in Brüssel schreibt die bulgarische Zeitung: „Die europäische Öffentlichkeit wird durch dieses Europa-Forum eine große Rolle zur weiteren Entspannung auf dem Kontinent und zur Schaffung einer Atmosphäre, die die europäischen Regierungen zu realistischen Beschlüssen im Zusammenhang mit der europäischen Sicherheit führen wird, spielen ...

Seite 6
  • Immer ernstere Risse in der „Atlantikfront"

    „Prawda" analysiert Ergebnisse der Verhandlungen Washingtons

    Moskau (ADN). Die Ergebnisse der jüngsten Verhandlungen Präsident Nixons mit führenden Staatsmännern verschiedener USA-Verbündeter analysiert die „Prawda". Sie kommt zu der Schlußfolgerung, daß „diese Verhandlungen die unzweifelhafte Verringerung der Möglichkeiten der USA enthüllten, gegenüber ihren ...

  • Indira Gandhi: Frieden ist Grundpfeiler unserer Politik

    Indien weist Einmischungsversuche der USA entschieden zurück

    Neu-Delhi (ADN). iFrledan, Freundschaft und Nichtpaktgefoundenheit seien die Grundpfeiler der indischen Außenpolitik. Das betonte der indische Premierminister, Urau Indira. Gandhi, im Unionsstaat Uttar Pradesh. Diese Politik, so iuhr sie fort, „liegt nicht nur im Interesse der Erhaltung des Friedens auf dem indischen Subkontinent, sondern auch im Interesse des Friedens auf der ganzen Welt" ...

  • Libanesische KP stärkt ihre Reihen

    III. Kongreß der Bruderpartei mit Aussprache fortgesetzt

    Beirut (ADN/ND). Die Delegierten des III. Parteitages der Libanesischen Kommunistischen Partei nahmen am Sonnabend ein Referat des Mitglieds des Politbüros des ZK Kerim Mruel über politische Thesen und ein Referat des Mitglieds des ZK Youssef Hattar Helou über das Agrarprogramm der Partei entgegen. Die Diskussion zu den Thesen zeigte die gewachsene Einheit und Geschlossenheit der libanesischen Kommunisten ...

  • Kurz berichtet

    Investprogramm erfüllt Warschau. 120 neue Betriebe bzw. Produktionsabteilungen sind 1971 in der polnischen Nahrungsmittelindustrie fertiggestellt worden. Damit wurde das Investprogramm mit sehr guten Ergebnissen verwirklicht. Delegation aus Uganda Moskau. Eine Regierungsdelegation Ugandas ist am Sonntag in Moskau eingetroffen ...

  • Weitere Empfänge für USA-Delegation in China

    Peking/London (ADN). Die gegenwärtig in Peking weilende Sondergruppe des Weißen Hauses unter Leitung des stellvertretenden Sicherheitsberaters des USA-Präsidenten, Brigadegeneral A. Haig, ist sowohl vom Ministerpräsidenten der VR China, Tschou En-lai, als auch vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Militärrates des ZK der KPCh, Jeh Tschien-Jing, empfangen worden ...

  • Vor der V. Afro-Asiatischen Völkerkonferenz in Kairo

    Kairo (ADN-Korr.). In Kairo beginnen am heutigen Montag die Beratungen der V. Konferenz für Afro-Asiatische Völkersolidarität (AAPSO), die vier Tage aktuelle Probleme des Kampfes gegen Imperialismus, Kolonialismus und Neokolonialismus erörtert. 63 Delegationen regionaler AAPSO-Organisationen, 50 Abordnungen von Beobachtern sowie zahlreiche Persönlichkeiten der internationalen Solidaritätsbewegung wurden dazu nach Kairo -eingeladen ...

  • KP Finnlands bereifet ihren XVI. Parteitag vor

    Helsinki (ADN-Korr./ND). Der Entwurf des politischen Dokuments des XVI. Parteitages der KP Finnlands, das die Hauptaufgaben der Partei in den 70er Jahren festlegt, ist am Sonntag in Helsinki veröffentlicht worden. Damit hat in den Grundorganisationen der KPFi, die jetzt über den Entwurf diskutieren werden, eine weitere Etappe der Vorbereitung auf den vom 31 ...

  • Heluan wird früher fertig

    Der gesamte Eisen- und Stahlkomplex von Heluan vor den Toren Kairos, bei dessen Aufbau die UdSSR umfangreiche Hilfe leistet, soll etwa sechs Monate früher fertiggestellt werden. Wie der stellvertretende ägyptische Ministerpräsident De Aziz Sidki am Sonnabend . nach. einem ^Rundgang durch das Ob- Ajekt-^erklärtei- wird--der-«rate Hochofen von Heluan spätestens im Januar 1973 in Betrieb genommen ...

  • RSY verurteilt Ausweitung der Bombardements m Laos

    Hanoi (ADN). Das Außenministerium der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam hat die Ausweitung der USA-Bomben-' angriffe in Laos scharf verurteilt! In einer von der Agentur „Befreiung" verbreiteten Erklärung heißt es, die USA trügen die volle Verantwortung für alle sich aus dieser Aggression ergebenden Folgen ...

  • Grundsfein zu Denkmai für Marceli Nowofko gelegt

    Warschau (ADN-Korr.). Mit weiteren Kundgebungen und Festveranstaltungen wurden am Wochenende in Polen die Feierlichkeiten anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Polnischen Arbeiterpartei (PPR) fortgesetzt. Höhepunkt war eine Kundgebung der Einwohner von Ciechanow in der Wojewodschaft Warszawa, dem Geburtsort des Mitbegründers und ersten Generalsekretärs der Partei, Marceli Nowotko ...

  • Tagebuchnotizen vom Salut 1 -Flug veröffentlicht

    Moskau (ADN-Korr.). Persönliche Aufzeichnungen des verunglückten Fliegerkosmonauten und zweifachen Helden der Sowjetunion Wladislaw Wolkow vom Dauerflug mit der ersten Orbitalstation Salut 1 veröffentlicht die „Komsomolskaja Prawda" am Sonntag. Es handelt sich um Auszüge aus dem Tagebuch Wolkows, das nach der Rückkehr des Landeapparates auf die Erde gefunden wurde ...

  • Japanischer Protest gegen Atomwaffentest Chinas

    Tokio (ADN). Das Außenministerium Japans hat am Sonntag energischen Protest gegen den jüngsten Atomwaffentest in der VR China eingelegt. Japan, das einzige Land, das Atombombenangriffen ausgesetzt war, protestiere entschieden gegen derartige Versuche, heißt es in der Erklärung des Außenministeriums. Sie verseuchten die Atmosphäre und gefährdeten das Leben der Japaner ...

  • Die Boulongers haben Besuch

    Madam« und Monsieur Boulanger haben Besuch. Ein* junge Kommunistin diskutiert mit ihnen über das .Programm für eine"demokratische Regierung der Volkseinheit11, das von der Französischen Kommunistischen Partei ausgearbeitet wurde. Das Dokument hat im ganzen Land große Beachtung gefunden. Neben Massenversammlungen ...

  • Was sonst noch passierte ~

    Der BadeausschuB von Derby (England) hat folgende Vorschrift für die Familiensauna erlassen: „Ein angemessener, Badeanzug für Männer ist so beschaffen, daß er jenen Körperteil bedeckt, der für den weiblichen Teil der Gattung gefährlich ist. Ein angemessener Badeanzug für Frauen ist so beschaffen, daß er jene Körperteile bedeckt, ...

  • FAZ fordert Eskalation dor USA-Aggression

    Der Beschluß Washingtons, das Operationsgebiet der 7. USA-Flotte im Indischen Ozean auszudehnen, wird vom Militärkommentator des BRD-Blattes „Frankfurter Allgemeine Zeitung" Adelbert Weinstein ausdrücklich begrüßt. Der ehemalige Nazioffizier fordert geradezu eine Eskalation der USA-Aktionen: Es sei der Anspruch anzumelden, „politisch jederzeit mit getauchten Raketenschiffen präsent" zu sein ...

  • Ägyptisches Parlament dankt UdSSR

    Große Bedeutung des Freundschaftsvertrages gewürdigt

    Kairo (ADN-Korr. ND). Die ägyptische Volksversammlung (Parlament) hat in einer Stellungnahme zur Regierungserklärung von Ministerpräsident Dr. Mahmoud Fawzy die Hilfe der Sowjetunion für das ägyptische Volk hoch gewürdigt. Die Erklärung drückt die große Wertschätzung Ägyptens für die von den befreundeten ...

Seite 7
  • Erfolgreiches Wochenende fürASK-Handballer

    SC Empor Rostock und Post Schwerin in schweren Heimspielen besiegt / Auch alle Nachwuchsmannschaften erfolgreich Von unserem Berichterstatter Herbert Wolf Mit verdient errungenen Siegen über den SC Empor Rostock (16:15) und Post Schwerin (19:16) haben die Handballer des ASK Frankfurt (Oder) nachdrücklich 'unterstrichen, daß sie im Kampf um den Meistertitel dieses Jahres ein entscheidendes Wort mitreden wollen ...

  • Nun: Leistungen bestätigen

    So erklart sich der sechste Rang, der ein Ergebnis echter Sportfreundschaft wurde. Denn immerhin ging es auch für den Olympiasechsten Gasienica um die Fahrkarte nach Sapporo. Vielleicht hatte er in diesem Wettkampf nach schlechter Sprungleistung keine Chancen mehr, dennoch ist sein selbstloses Handeln sicher nicht alltäglich ...

  • 15 Läufer überholt

    Und am Sonntag folgte dann ein wahrer Sonntagslauf. Karl- Heinz Luck, der 26jährige Zella- Mehliser, startete, für jeden gut erkennbar, in lichtblauem Pullover. Er hatte die Startnummer 42 gezogen, wußte hinter sich nur noch drei Lauter, darunter mit Nummer 45 den Weltmeister Ladislav Rygl (CSSR). Doch sie bekamen ihn nur am Start zu sehen ...

  • Freundschaft in der Spur

    Ulrich Wehling, lDjähriger Junioren-Europameister, kam mit der viertschnellsten Laufzeit ins Ziel und sicherte sich in der Kombination den zweiten Rang. Ingo Scheibenhof, auf der Schanze mit dem Absprung nicht ganz zurechtkommend, lief die drittbeste Zeit — der Lohn: 4. Rang in der Kombination. Vor ihm noch Günther Deckert, -der Sprunglaufdritte ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Unser Raum verbleibt weiterhin an der Ostseite eines -vom Schwarzen Meer bis nach Skandinavien reichenden Hochdruckgebietes. Ausläufer eines atlantischen Sturmtiefs drinfen dabei nur bis nach Westeuropa vor. Im Gebiet der DDR ist es am Montag meist stark bewölkt, örtlich Jedoch auch aufgelockert ...

  • Zweifacher DDR-Erfolg beim Alpenländerpokal

    Margit Schumann und Hörnlein/Bredow siegten in Imst Ute Rührold auf Platz zwei mit 1,2 Sekunden Rückstand Margit Schumann (DDR), Manfred Schmid (Österreich) und Hörnleln/Bredow (DDR) gewannen am Sonntag in Imst die Rennschlittenwettbewerbe der Einsitzer und Doppelsitzer um den Alpenlfinderpokal, an denen Aktive aus 15 Ländern beteiligt waren ...

  • Elf Meisterschaften für die Armeesportler

    Elf Meisterschaften stehen in diesem Jahr auf dem Programm des Sportkomitees der befreundeten Armeen der sozialistischen Länder (SKDA). Den Auftakt gibt der inzwischen schon zur Tradition gewordene Armeecross Anfang März in Bulgarien. Die Sportlerder Armeesportvereinigung Vorwärts beteiligen lieh an sechs der ausgeschriebenen Bestenermittlungen und haben mit den vom 22 ...

  • Gerhard Grimmer auf dem zweiten Platz

    In Castelrotto bei Bolzano begannen am Sonntag internationale Skilangläufe, an denen auch DDR-Spitzenläufer teilnehmen. Zum Auftakt gewann Walter Demel (BRD) die 15 km in 47:10,81 min vor Gerhard Grimmer (DDR) in 47:35,08 und Juri Bragin (UdSSR) in 48:11,15 min. Mit Eberhard Klessen (5.) und Gert- Dietmar Klause (6 ...

  • HANDBALL

    Freundschaftsspiel (Frauen): SC Magdeburg—Shalgiris Kaunas 13 : 9 (8:6). Erfolgreichste Torschützen: Gehlhoff (6) für Magdeburg, .Therskute (4) für Kaunas. Freundschaftsspiel (Männer): SC Magdeburg-Shalgiris Kaunas 26 :17 (12:8). Erfolgreichste Torschützen: Röhrig (8) für Magdeburg, Arcou- , laitis (7) für Kaunas ...

  • Vorjahrsmeisterin erst im Stichkampf

    An den DDR-Juniorenmeisterschaften im Fechten am Wochenende in Dresden nahmen 167 Aktive aus 25 Gemeinschaften teil. Den Florett-Titel bei den Juniorinnen sicherte sich die Vorjahresmeisterin Eltz (SC Leipzig), die im Stichkampf gegen Seeber (SC Dynamo Berlin) zu einem überzeugenden 4:0-Sieg kam. Bei den Junioren gewann in der gleichen Waffenart Haertter (SC Einheit Dresden), der in der Endrunde alle Kämpfe als Sieger beendete ...

  • Mehrkampfsieg für die Weifmeisterin

    Welt- und Europameisterin Nina Statkewitsch ging am Sonnabend in'Alma-Ata aus den Eisschnellaufwettbewerben um den Pokal der UdSSR als Mehrkampfsiegerin hervor. Mit 190,600 Punkten verwies sie Ludmilla Sawrulina (191,726) und Kapitolina Seregina (195,969) auf die Plätze. Statkewitsch gewann die 500 m in 45,45 s, die 3000 m in 5 :03,9 min und belegte über 1000 m zusammen mit Sawrulina (je 1 :34,2) den ersten Rang ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    EISSCHNELLAUF

    In Zakopane: 500 m: 1. Wunderlich (DDR) 41,5 3, 2. Vysocki (Polen) 41,9 s, 3. Klehr (DDR) 42,0. 5000 m: 1. Bonke (DDR) 8:02,3 min. In Davos: Sprintermehrkampf: 1. Linkovesi (Finnland) 156,500 Punkte/ Weltrekord, 2. König (Schweden) 157,050/Landesrekord, 3. Granath (Schweden) 158,250. 1000 m: 1. Jonland (USA) 1:19,3, 2 ...

  • Kurz berichtet

    Jeder dritte Einwohner der Kleinstadt Müllrose im Kreis Eisenhüttenstadt-Land treibt Sport. Vielfältige Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung für die 1200 Einwohner bieten die Schulsportgemeinschaft und die BSG Traktor des örtlichen staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes. So gibt es acht BSG-Mannschaften im Fußball, und der Anglerverband der Stadt zählt 200 „Petrijünger" ...

  • Rennschlitten-Veteranen auf Oberhofer Ebbahn

    Veteranen des Rennschlittensports trafen sich am Wochenende in Oberhof zu Ihren alljährlichen Pokalrennen. Auf der neuen Oberhofer Kunsteisbahn bewiesen die Asse von einst ihr Immer noch ausgezeichnetes Können. „Mein größter Wunsch, einmal auf dieser Bahn fahren zu können, ist in Erfüllung gegangen, darüber freue ich mich tehr", sagte Walter Feist aus Ilsenburg, der In der Klasse über 60 Jahre «legte und in der Gesamtwertung den achten Platz belegte ...

  • tötörww*6a

    49

    2. Spielwoche Zahlenlotto 9-30-37-78-79. Z.: 76 Prämien zu 25 Mark: 743 Prämien zu 10 Mark: 067 Lotto-Toto 5 aus 45 5 - 22 - 26 - 39 - 41. Z.: 15 Prämien zu 5 Mark: 28 und 68 Tele-Lotto 5 aus 35 7-22-24-27-33 Prämien zu 15 Mark: 029 und 046 Berliner Blrenlotterle 20-26-37-73-85. Z.: 88 Prämien zu 15 Mark: 829 und 849 « aus 49 (1 ...

  • TSC im Finale 6:3 gegen Shalgiris Kaunas

    TSC Berlin heißt der Pokalgewinner des 11. Internationalen Frauenhandballturnieres der BSG Lok Rangsdorf1 in der Potsdamer Sporthalle. Nach wechselvollen 20 Endspielminuten bezwangen die Lauckner-Schützlinge den zweifachen Europapokalsieger Shalgiris Kaunas mit 6 :3. Hauptverdienst an dem Erfolg der Hauptstädterinnen tragen die wurfstarke und auch durch eine konsequente Bewachung nicht zu bremsende Kristine Hochmuth (4 Treffer) im Angriff und die überragende Edelgard Rothe im Tor ...

  • SKISPORT

    Nationaler Sprunglauf in Sapporo (Großschanze): 1. Kasaya (Japan) 229,7 (102/98,5 m). Riesenslalom (Frauen) in Maribor: 1. Francoise Macchi, 2. Michele Jacot (beide Frankreich), 3. Annemarie Pröll (Osterreich), 4. Betsy Clifford (Kanada), 5. Barbara Cochran (USA), 6. Monika Kaserer (Osterreich). Slalom in Berchtesgaden: 1 ...

  • Bisher 2000 Potsdamer an den Tischtennisplatten

    Schon 2000 Potsdamer zwischen acht und 70 Jahren kreuzten bisher beim dritten Tischtennisturnier der Tausende die Schläger. Das find die Hälfte mehr als beim zweiten Potsdamer „TTT" zum gleichen Zeitpunkt dea Vorjahres. Gespielt wird In sechs Altersgruppen sowie einer Versehrtenklasse. Die Vorrunden können In allen Betrieben, Einrichtungen, Instituten, Wohnbezirken, Schulen, Klubhäusern, und Brigaden ausgetragen, werden ...

  • Neues Deutschland

    . Redaktion IN Berlin, uauerttraOe W/40, Tel. M 0141 - Verlag: 10M Berlin, Schönhauser Allee 174, Tel. 410141 - Abonnementiprels monatlich 1,10 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, UM Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. ••»1-14-11. Pottaeheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. IM 0* - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG» BERLIN, 101 Berlin, Rof enthaler Straße lt-U, und alle DEWAG- Bttriebe und Zweigstellen In den Be* tlrken der DDR - Zur Zelt gilt die AiMdgenpreUlUte Nr ...

  • Karl-Heinz Luck .kombinierte' am besten

    Zur Nordischen Kombination gehören bekanntlich zwei Skidisziplinen: der Sprunglauf und der 15-km-Langlauf. Nach dem Springen hatten sich unsere Kombinierten beim kurzfristig aus dem schneelosen Klingenthal in den Weltmeisterschaftsort Strbske Pleso verlegten IV. Pokalwettkampf eine sehr gute Ausgangsposition geschaffen ...

  • Eckstein als einziger über 200-Punkte-Marke

    Mit einem Erfolg des Junioren- Europameisters von 1970, Bernd Eckstein (SC Motor Zella-Mehlis), endete ein Sprunglauf am Sonntag auf der Oberhofer Jugendschanze. Der Junioreneuropameister siegte mit der Note von 204,8 Punkten vor seinen beiden Klubkameraden Wolfgang Ehrhardt (199,9) und Gerhard Usbeck (194,2) ...

  • Biathlonstaffel aus Polen in Zakopane vorn

    Bei Wettkämpfen in Zakopane siegte die polnische Juniorenstaffel in der Besetzung Karpiel, Zieba und Szpunar in 1:49:11 h vor der ersten DDR-Mannschaft (Wolf, Krause, Geyer / 1:56:32). Auch der Männerwettkampf endete mit einem Erfolg der Gastgeber. Polen I mit Rozak, Rapacz, Klima und Stopka siegte in 2:24:54 h vot*»«R«nläniens (Vestea, Fontana, Taposu, Girntta / 2:30:48) ...

  • Auch Weltrekord Im Sprintervierkampf

    Neben seinem 500-m-Weltrekord stellte der Finne Leon Linkovesi bei den Eisschnellauf- Wettbewerben in , Davos mit 156,500 Punkten auch eine Weltbestleistung im Spnintervierkampf auf. Bisheriger Rekordhalter iwar der Norweger Ivar Eriksen mit 157,510 Punkten. linkovesi lief die 500 m in 38,7 s und 38,0 s und die 1000 m in 1 :19,3 und 1 :20,3 min ...

  • FUSSBALL '

    Internationaler Vergleich: Irische Auswahl-BRD-Olympiaauswahl 3:0 (1 : 0). Internationaler Vergleich: Munlcipal Lima-OFK Belgrad 2:4 (1:3). Übungsspiel: Chemie Leipzig gegen Juniorenauswahl der DDR 3:1 (1:1). Torschützen: Wandtke (Auswahl), Scherbarth und Trunzer (2) für Chemie.

  • Forum mit Vorbildern

    gnügt sich das Organisationsbüro nicht. Ebenso wie in Oberhof, wo die nordischen Skisportler um die Medaillen ringen, wird auch in Berlin der allseitigen Betreuung für die Eisflitzer und Eiskunstläufer große Aufmerksamkeit geschenkt.

  • SCHACH

    Turnier in Hastlnfi: Stand nach neun Runden: 1. Karpow 7,5 Punkte, 2. Kortschnoi (beide UdSSR) 5,5/1 H, 3. Unzicker (BRD) 5,5. Europamelstenchaft (Junioren): 1. Gyula Sax (Ungarn).

  • EISHOCKEY

    Internationalei; Vergleich: Düsseldorfer EG (BRD-Meister) gegen Calgary Stampeders (kanadischer Meister) 1:8 (1:0, 0:3, 0:5).

Seite 8
  • Innsbruck 1964 IX.Es begann mitdemLiebestraum und endete mit „Gold und Silber"

    wurde von der Nationalhymne der UdSSR begleitet. Das ist in der Geschichte der Winterspiele ohne Beispiel. Einmalig und bis heute unübertroffen ist auch die Bilanz der Eisschnelläuferin Lidija Skoblikowa. Sie schien nach ihren beiden Siegen von Squaw Valley die oberste Stufe des Siegerpodestes im Eisstadion von Innsbruck gepachtet zu haben ...

  • Ein besonderer Gast in unserer Redaktion

    Die ND-Redaktion hatte an diesem Wochenende einen außergewöhnlichen Gast. Er war weder mit dem Auto vorgefahren, noch hatte er für den Weg in die Mauerstraße ein öffentliches Verkehrsmittel benutzt. Dabei war seine Straße Hunderte von Kilometern lang — Zygfryd Mikoteit hatte die Strecke von Gdansk in die DDR-Hauptstadb in vier Tagen mit dem Fahrrad bewältigt ...

  • .Neunkampf an Bord

    Damit waren die ersten Minisportplätze auf dem Atlantik ihrer Bestimmung übergeben. Von nun an wuchs die Volkssportbewegung auf den Schiffen. Jede ihrer Reisen dauert etwa 120 Tage. Viele Hochseefischer fragten nach Wettkämpfen. Der junge Sportinstrukteur der Flotte, Wolfgang Schmidt, knobelte das „Sportabzeichen des Hochseefischers" aus ...

  • Beginn mit Ziegelsteinen

    Als unsere Republik vor über zwanzig Jahren im Ro^tocker Fischkombinat damit begann, die Fischerei im großen zu betreiben und industrielle Fang- und Verarbeitungsmethoden einzuführen, veränderte sich die soziale Lage unserer Fischer schnell. Im gleichen Maße wuchs das Bedürfnis, die immer noch schwere Arbeit durch sportliche Betätigung auszugleichen ...

  • Sportfunksprüche im Äther

    Seit drei Jahren allerdings ist das .Sportbarometer" auf den Schiffen unserer Fischereiflotte rapide gestiegen. Die 4500 Fahrensleute - für materielle und 'ideelle Unterstützung sorgten Gewerkschafts- und Parteileitung und Betriebssportgemeinschaft — erlebten den olympischen Alltag nun auch an Bord. Nach und nach erhielten alle 78 Fischereifahrzeuge — unter ihnen die Transport- und Verarbeitungsschiffe „Junge Welt" und ...

  • Volleyball mit .Haifischsorgen"

    Höchst zufrieden allerdings zog Wolfgang Schmidt Ende des vergangenen Jahres Bilanz: Bisher haben 1111 Hochseefischer den Leistungstest bestanden. 203 davon erhielten das Sportabzeichen in Gold. Der Höchstpunktzahl von 45 am nächsten kam jedoch mit 44 Punkten nur der Maschinenassistent Manfred Skentny ...

Seite
Spremberger Ziel: Verdoppelte Gußkapazität Rationalisierung in Gießereien ermöglicht bessere Bedarfsdeckung FDJ-Aktion „Zulieferindustrie" hilft höhere Produktionsziele sichern Sheikh Mujibur Rahman zu Besuch nuch Indien Außenminister der DDR in Neu-Delhi eingetroffen Studieren für die Praxis Freundschaftliches Gespräch mil Kamal Djoumblatt ZK grüßt Völker Afrikas und Asiens Regierung der DDR legte schärfsten Protest ein 1 Wochenende mit Schnee und Frost in der VR Polen Der Sport meldet: Doppelerfolg der DDR in Imsf beim Alpenländerpokal In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen