20. Jan.

Ausgabe vom 01.01.1972

Seite 1
  • Neujahrsansprache des Vorsitzenden des Staatsrates

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger! Liebe Genossen und Freunde! In wenigen Stunden beginnt das neue Jahr 1972. Unser Volk geht ihm mit guten Ergebnissen bei der Gestaltung der sozialistischen Gesellschaft in der Deutschen Demokratischen Republik entgegen — mit Erfolgen, über die wir uns alle freuen. Wenn wir auf das alte Jahr schauen, dann können wir sagen: Wir haben gemeinsam eine wichtige Wegstrecke zurückgelegt ...

  • Grüße und Wunsche won guten Freunden

    Berlin (ADN). Den fahrenden Persönlichkeiten der Deutschen Demokratischen Republik gingen zum Jahreswechsel zahlreiche in herzlichen Worten gehaltene Glückwünsche aus dem Ausland zu. Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, erhielt Neujahrsglückwünsche vom Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, L ...

  • TEXTILARBEITERINNEN POLENS

    UND DER DDR im Chemiefaserwerk Guben überbrachten am Silvestertag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Dr. Kurt .Fichtner, und der Minister für chemische Industrie, Günther Wyschofeky, Dank und Anerkennung der Regierung der DDR für hervorragende Wettbewerbsergebnisse. In Guben werden vorwiegend synthetische Seiden produziert ...

  • Empörung und Abscheu über USA-Imperialismus

    Erklärung der Regierung der DDR zur Aggression der USA-Luftwaffe gegen die Demokratische Republik Vietnam «

    Volk und Regierung der Deutschen Demokratischen Republik, erfüllt von tiefer Empörung und Abscheu, verurteilen auf das entschiedenste die erneuten Überfälle der USA-Luftpiraten auf weite Gebiete der Demokratischen Republik Vietnam. Diese heimtückischen Terrorangriffe sind ein Verbrechen an der Menschheit, ...

  • Botschaft an die Völker der UdSSR

    Neujahrsglückwünsche des ZK der KPdSU, des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR an das sowjetische Volk Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Präsdiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, übermittelte in Fernsehen und Rundfunk folgende Neujahrsglückwünsche des ZK der KPdSU, des ...

  • Gut gearbeitet, froh gefeiertgemeinsam zu neuen Erfolgen

    Berlin. Frohe Menschen, Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen, die sich ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr wünschten, Feuerwerk in Städten und Dörfern - so begann für die Bürger unserer Republik 1972. Wir haben guten Grund zu Freude und Optimismus. Mit hohen Leistungen im Jahr des VIII. Parteitages haben fait alle Betriebskollektive gute Startbedingungen für das neue Planjahr geschaffen ...

  • Voller Tatkraft und Zuversicht beginnen wir da* neue Jahr. Es wird

    ein arbeitsreiches Jahr für uns alle sein, und auch von ihm wollen wir schließlich sagen können,. daß sich seine Mühen gelohnt haben. Setzen wir unsere ganze Initiative, unser Wissen und Können, unsere Erfahrung, unsere Überzeugung von der Richtigkeit der vom VIII. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands beschlossenen Ziele für das Wohl unserer sozialistischen Heimat, der Deutschen Demokratischen Republik, ein ...

  • Herzliches Gespräch beim ZK der KP Chiles

    Santiago (ADN-Korr.). Die Delegation des ZK der SED, die unter Leitung des Mitglieds des Politbüros und Sekretärs des ZK Paul Verner zu den Feierlichkeiten anläßlich des 50. Jahrestages der Gründung der KP Chiles in Santiago weilt, wurde von der Politischen Kommission des ZK der KP Chiles zu einem ersten Gespräch empfangen ...

Seite 2
  • Botschaft an die Völker der UdSSR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Geschichte eingehen. Alle Zweige unserer Volkswirtschaft haben sich stetig entwickelt. In Wissenschaft und Technik wurden neue Erfolge erzielt. Die Wirtschafts- und Verteidigungsmacht des Sowjetstaates ist gewachsen. Das Leben des Volkes ist noch reicher und schöner geworden! i •«''Wir können mit ...

  • Solidarisch verbunden mit sozialistischem Kuba

    Grußadresse der Partei- und Staatsführung unserer Republik zur 13. Wiederkehr des Tages der Befreiung

    Berlin (ND). Der Erste Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Walter Ulbricht, und der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelten den Repäsentanten der Republik Kuba, Dr. 'Fidel Castro Ruz, Erster Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas und Ministerpräsident der Revolutionären Regierung, und Dr ...

  • Mehr und bessere Feinseide für pflegeleichte Kleidung

    Wilhelm-Pieck-Stadt Guben (ND). Mit erfülltem Jahresplan 1971 ging das Kollektiv des Chemiefaserwerkes Guben am Silvestertag '< an die Arbeit. Dr. Kurt Fichtner, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, und Günther Wyschofsky, Minister für chemische Industrie, dankten den Textilarbeiterinnen aus der DDR und Polen im Namen der Regierung für hohe und kontinuierliche Leistungen und wünschten ihnen alles Gute für das neue Jahr ...

  • Mit klarem politischem Blick wird der Kampfauftrag erfüllt

    Genosse Konrad Naumann und Generalleutnant Erich P e t e r bei Grenzsoldaten in der Hauptstadt

    Unsere Grenzsoldaten erfüllen Tag für Tag an der Staatsgrenze pflichtbewußt ihren Kampfauftrag. Der Schutz des sozialistischen Vaterlandes ist ihr Beitrag für die Sicherung des Friedens. Und es ist gute Tradition in der Hauptstadt, daß den Grenzsoldaten zum Jahreswechsel der Dank der Berliner Parteiorganisation und aller Werktätigen übermittelt wird ...

  • ZK beglückwünscht

    Genossen Karl Binder Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Karl Binder, Arbeiterveteran in Berlin, zum heutigen 70. Geburtstag. In der Grußadresse hebt das ZK hervor, daß er sich erfolgreich in der Gewerkschaft, in der Arbeitersportbewegung und in der Partei dafür einsetzte, die Werktätigen für den revolutionären Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung, für Frieden und Sozialismus zu mobilisieren ...

  • Außenminister der VR Polen dankt

    Stefon Olszowski dankte für die Glückwünsche anläßlich seiner Berufung zum Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Polen, die ihm der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Otto Winzer, übersandte. Minister Stefan Olszowski « gab der Oberzeugung Ausdruck,,daß.die Freundschaft ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.05 Tanzmusik; 11.00 Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker; 14.05 Schlagerfavoriten; 15.05 Liebste, unsere Welt ist so schön...; 16.00 Italienische Große Oper; 17.05 Vierschanzentournee; 20.30 Ausländische Rundfunkstationen grüßen zum neuen Jahr. Stimme der DDR: 9.00 Freundschaft zeijt sich im Handeln; 12 ...

  • Neujahrsfunksprüche an Seeleute und Hochseefischer

    Berlin (ADN/ND). Anläßlich des Jahreswechsels übermittelte der Minister für Verkehrswesen, Otto Arndt, allen Matrosen, Bootsleuten, Offizieren und Kapitänen der Handelsschiffe der Deutschen Demokratischen Republik die herzlichsten Grüße und Glückwünsche und gleichzeitig den Dank für die im Jahre 1971 geleistete Arbeit* ...

  • Grippe beginnt in der DDR allmählich zurückzugehen

    Berlin (ND). Die Zunahme von Grippe und grippeähnlichen Erkrankungen hat sich in der DDR in der letzten Woche des Jahres 1971 deutlich verlangsamt. Bereits drei Bezirke melden einen wesentlichen Rückgang der Erkrankungszahlen. In Suhl gingen die Zahlen um fast 40 Prozent und in Gera um mehr als 25 Prozent zurück ...

  • Jahreswende bei Freunden im sozialistischen Ausland

    Berlin (ADN/ND). Tausende Bürger unserer Republik erlebten den Jahreswechsel im befreundeten sozialistischen Ausland, vor allem in der Sowjetunion, in der Volksrepublik Polen und in der CSSR. Allein tausend Bürger aus dem Bezirk Karl-Marx-Stadt haben gemeinsam mit Freunden aus der benachbarten CSSR auf das neue Jahr angestoßen ...

  • Empörung und Abscheu über USA-Imperialismus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    haften Kampf gegen die USA-Aggression auf der Grundlage der Erklärung des VIII. Parteitages der SED „Freiheit und Frieden für die Völker Indochinas" solidarisch unterstützen. Die völkerrechtswidrige Aggression der USA gegen das vietnamesische Volk und die anderen Völker Indochinas muß sofort und bedingungslos eingestellt werden; dazu gehört der sofortige und bedingungslose Abzug der USA-Truppen und der ihrer Satelliten aus Südvietnam ...

  • DDR-Bürger unterstützen das kämpfende Vietnam

    Berlin (ADN); Vielfältig waren die Solidaritätsbeweise der Bürger der DDR mit denri Brudervolk'Vietnams besonders im Monat Dezember. Über 2 Millionen Mark zahlten Kollektive und Bürger unserer Republik bei der traditionellen Rundfunk-Solidaritätsaktion „Dem Frieden die Freiheit" auf das Konto 88 8 88 beim Postscheckamt Berlin ein ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: An der Südwestflanke eines langgestreckten kräftigen Hochdruckgebietes setzt sich auch zu Jahresbeginn bei mäßigen Ostwinden das meist stark bewölkte Wetter fort. Nur im Nordosten heitert der Himmel zeitweise auf. Vereinzelt kommt es zu geringfügigem Sprühregen oder zu Schneesrieseln ...

  • Minister danken für verantwortungsvolle Arbeit

    Berlin (ADN). Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, dankte am Freitag im Auftrage der Regierung den Angehörigen der Zollverwaltung und der Grenzsicherungskräfte der DDR für ihre verantwortungsbewußte und disziplinierte Arbeit zur Stärkung der Republik. Der Minister besuchte das Grenzzollamt Heinrich- Heine-Straße in Berlin ...

  • CSSR: Schluß mit dem Terror

    Prag (ADN-Korr.). Die Regierung der CSSR hat in einer am Freitag veröffentlichten Erklärung die neuerlichen USA-Bombenangriffe auf die DRV scharf verurteilt und sich zugleich voll mit dem 7-Punkte-Vorschlag der Provisorischen Revolutionären Regierung Südvietriams identifiziert. Statt über diesen Vorschlag ...

  • Glückwünsche aus der UdSSR

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Alexej Kossygin haben Fidel Castro und Osvaldo Dorticos ebenfalls Glückwünsche zum Nationalfeiertag der Republik Kuba übermittelt, meldet TASS. In der Botschaft heißt es, daß die KPdSU, die Sowjetregierung und alle Sowjetmenschen mit tiefer Befriedigung die stetige Festigung der Freundschaft und der engen Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und Kuba zur Kenntnis nehmen ...

  • Neues Deutschland l

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herball, Dr. Sander Drobolo, Dr. Günter Kertzschsr, Werner Mick«, Herbert Naumann, Günter Schabowski, st«Nv«rtret«nda Chefredakteur«; Horst Bltschkowskl, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald W«ss«l, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mit spürbaren Vorteilen für die Werktätigen

    Werner Weber, Werkleiter im VEB Maschinenbqu Halberstadt |:A

    Vor einigen Tagen wurde der 100. Motor einer Serie leistungsstarker Diesel zwischen 3250 und 4000 Pferdestärken fertiggestellt. Der Motor ist als Antriebsmaschine für ein Forschungs- und Expeditionsschiff vorgesehen und wie viele unserer Erzeugnisse für die Sowjetunion bestimmt. Die Bilanz des zurückliegenden Jahres stimmt unsere 2000köpfige Belegschaft optimistisch ...

  • Tausendjährige Saalestadt in der Veriüngungskur

    Günther Kunz. Stadtbaudirektor in Halle

    1971 war auch für uns Bauleute der Stadt Halle ein erfolgreiches Jahr, denn wir konnten der Volksvertretung berichten, daß alle geplanten Vorhaben verwirklicht wurden. 400 Familien bezogen Neubauwohnungen, 185 erhielten Wohnungen durch Um- und Ausbau, 165 Familien bekamen die Wohnung modernisiert. Wir schufen 144 neue Kindergarten- und 76 Kinderkrippenplätze ...

  • Gewißheit ist zuverlässiger alsBleigießen

    Rosemarie Töpfer/Vorsitzende' der LPG Luckau/Freesdorf Zum Jahreswechsel haben sich Bauern schon zu allen Zeiten Gedanken gemacht, was die bevorstehenden zwölf Monate wohl bringen werden. Ich stamme aus einer Bauernfamilie und weiß noch recht gut, daß meine Großeltern am 31. Dezember immer flüssiges Blei ins Wasser gössen, um aus bizarren Gebilden die Zukunft zu lesen: ob sie im neuen Jahr vom Glück gesegnet oder vom Pech verfolgt sein würden ...

  • Der Neuerererfolg macht Mut zu größeren Leistungen

    Eberhard Seemann, Chemiemeister im Petrolchemischen Kombinat Schwedt

    Ich arbeite an der Acrylnitnl-Anlage, mit der wir hochwertige Grundstoffe für die begehrte Wolpryla-Faser produzieren. Wir schaffen damit die Grundlage dafür, daß aus Erdöl schöne und zweckmäßige Pullover und andere Kleidungsstücke entstehen. Darin sehe ich unseren Beitrag zur Verwirklichung der Beschlüsse des VIII ...

  • Pas heue Jahr beginnt im neuen Kindergarten

    Barbara M e.i s e I w i t z, Kindergärtnerin im Stadtbezirk Berlin-Pankow

    Das neue Jahr beginnt für mich in einem neuen Kindergarten. Mir ist jetzt die Leitung des Betriebskindergartens anvertraut, den der Konsulnkreisbetrieb in Berlin-Pankow für 60 Kinder eingerichtet hat. Ein ehemaliger Laden wurde dafür umgebaut,, alle Gruppenräume bieten reichlich Platz für Spiel und Beschäftigung der Kinder ...

  • UBtffci ätKt ^PBk tMM BOB H AH BJk

    Fünf Bürger der Republik, Menschen an unserer Seite, stellvertretend gleichsam für 17 Millionen, unterbreiten uns ihre Gedanken, geben, angeregt vom Schlußwort Erich Honeckers auf der 4. Tagung des ZK, Antwort auf die Fragen: Wo ist mein Platz bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. ...

  • __^^ _ © fSflyjF — ^— ^^ • ^^

    Fünf Bürger der Republik, Mitgestalter der sozialistischen Gesellschaft, blicken, die Leistungen des letzten Jahres achtend — wie der Vergangenheit überhaupt — voraus, auf die Forderungen, die das Jahr 1972 an sie, an uns alle stellt. Sie wissen, daß der Fleiß vor den Preis gesetzt ist. Fünf .Bürger der Republik kommen zu Wort, legen Zeugnis ab von realistischem Denken und Tun der Werktätigen ...

  • Gut« Partirar

    Vier Tage schon arbeiten sie nadi den MaBstäben des 72er Planes: Bereichs- Ingenieur Raimund Nawroth (links im Bild) und Brenner Peter Fritz, bei der Auslaufkontrolle am Ofen 3, können wie alle vom Betrieb IV des VEB Zementwerke Rudersdort stolz auf ihre Arbeit sein. Sie geben arbeitergemfiBe Antwort ...

Seite 4
  • Fortsetzung Auf Seite

    N«u«s Deutschland / 1. Januar 1972 / Seite 4 WISSENSCHAFT Eine „Einführung in den dialektischen und historischen Materialismus" fand namentlich das Interesse der Jugend. In den 14 Kapiteln des Buches wird die wissenschaftliche Weltanschauung der Arbeiterklasse lebensverbunden und anschaulich vermittelt ...

  • Gründliche Analysen über Charakter des Imperialismus

    Die Arbeit des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft wird von der Aufgabe bestimmt, die Dialektik des internationalen Klassenkampfes theoretisch zu erfassen und auch auf dem Gebiet der Gesellschaftswissenschaften jene Fragen zu beantworten, die das Leben stellt. Deshalb wird sowohl unsere ...

  • Akademietor scher erwarten lebhaften Meinungsstreit

    Als Forsch'ungsakademie der sozialistischen Gesellschaft ist unsere Akademie verpflichtet, hervorragende 'Forschungsergebnisse, besonders in der Grundlagenforschung, zu erreichen. Das bedeutet für die Mitarbeiter des Forschungsbereiches Gesellschaftswissenschaften der DAW einen starken Ansporn, wissenschaftlich ...

  • Kriterien der Entwicklung unserer Gesellschaft

    Einen großen Raum in der Gemeinschaftsarbeit aller Lehrstühle unseres Instituts nimmt in diesem Jahr die weitere Erforschung der Gesetzmäßigkeiten, der Kriterien der entwickelten sozialistischen Gesellschaft ein. Besonders in letzter Zeit wurde dazu sowohl in der Sowjetunion als auch in der DDR.und in anderen sozialistischen Ländern die Forschungsarbeit der marxistisch-leninistischen Gesellschaftswissenschaftler intensiviert ...

  • Schulpolitik der Partei bestimmt unsere Arbeit

    Um Lehrern und Erziehern bei der Verwirklichung der Schulpolitik der Partei wirksam zu helfen, geben wir 1972 das Buch „Allgemeinbildung — Lehrplanwerk - Unterricht" heraus. Darin werden die theoretischen Grundlagen des Lehrplanwerks unserer Oberschule erläutert, die Lehrpläne für die einzelnen Fächer und Klassenstufen zusam- , menhängend gedeutet und Empfehlungen gegeben, wie der Unterricht auf der Grundlage dieser Lehrpläne effektiv gestaltet werden kann ...

  • Ein Probeband der MEGA geht jetzt in Druck

    Den Mitarbeitern des Instituts für Marxismus- Leninismus beim ZK erwächst aus den Beschlüssen des VIII. Parteitages die Aufgabe, noch stärker als bisher solche Probleme zu erforschen und darzustellen, die der sozialistischen Bewußtseinsbildung dienen. Wichtige Beiträge dazu waren im vergangenen Jahr die Ausgewählten Werke von W ...

  • Kommission der Philosophen aus der UdSSR und der DDR

    Unsere Partei erwartet von den Philosophen niveauvolle und lebensnahe Beiträge zur Weiterentwicklung der Weltanschauung der Arbeiterklasse. Der Aufbau unserer Gesellschaft wirft ständig eine Fülle neuer Erfahrungen und Probleme auf. Sie philosophisch zu analysieren und zu verallgemeinern ist'der Hauptweg, um unsere Weltanschauung, insbesondere den historischen Materialismus, schöpferisch zu bereichern, um näher mit dem Leben verbunden zu sein ...

  • Zielstrebige Forschungen zur materialistischen Dialektik

    Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen drei Aufgaben: die bessere Kooperation mit sowjetischen Philosophen, ferner Teilarbeiten zum langfristigen Forschungsprojekt „Materialistische Dialektik als Entwicklungstheorie" und weitere Schritte zur noch engeren Zusammenarbeit zwischen Philosophen und Fachwissenschaftlern ...

  • Niveauvolle Arbeiten zu den Grundfragen unseres Lebens

    Traditionelle ND-Umfrage zum Jahreswechsel unter Gesellschaftswissenschaftlern: Welche Probleme des VIII. Parteitages stehen 1972 im Mittelpunkt der Forschung!

    Prof. Herbert H ä b • r, Direktor des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft:

Seite 5
  • Starke Leipziger wollen sich auch diesmal durchsetzen

    Fünf Mannschaften beim Berliner nandball-Neuiahrsturnier

    Das traditionelle Berliner Handballneujahrsturnier, das in diesem Jahr bereits zum 16. Male ausgetragen wird und ausnahmsweise in der Dynamo-Sporthalle stattfindet, hat erneut eine prominente Besetzung gefunden. Die Stadtauswahlmannschaften aus Leipzig, Bukarest, Berlin, Göteborg und Katowice geben sich am 1 ...

  • 12.-21.3.1972

    Messegelände und Messehaus Bugra Messehäuser der Innenstadt

    Schwermaschinen Förderanlagen Gießereimaschinen Kraft- und Arbeitsmaschinen Baumaschinen, -verfahren, -materialien , Keramikmaschinen, Glasmaschinen Werkzeugmaschinen und Werkzeuge Luft- und Kälteanlagen Armaturen, Hydraulik Nahrungs- und Genußmittelmaschinen, Verpackungsmaschinen Landmaschinen, Traktoren, ...

  • ZAHLUNGSAUFFORDERUNO Kraftfahrz«ughalt«rl Mop*db*cits«rl

    1. Am 1. Januar 1972 waren dl« Beitrag* zur Kraftfahr-Haftpfllcht- Venldierung und dl* Kraftfahrz*ug-St*u*r fällig. 2. DI« Kb-Wertmarkan erholten Sl* nur g*g*n Vorlas* lhr*r St*u*rund-V*ralch«rungs-Kart« bei allen DIenlUtellen der Staatlichen Versicherung der DDR, In den Monaten Mfln und April auch bei ...

  • Foto: ZB/Tele

    Yukio Kasaya hat sich als erster japanischer Tagessieger in die Chronik der Vierschanzentournee eingetragen, ist aber international längst kein unbeschriebenes Blatt mehr* Seinen Triumph am Bergisel kommentierte die „Tiroler Tageszeitung" wie folgt: „Sein Aufsprung ist eine Augenweide. Man hört ihn nicht, ...

  • Hörnlein/Bredow siegten im Doppelsitzer

    Mit einem Erfolg der DDR- Meister Hörnlein/Bredow (ASK Oberhof) im Doppelsitzer endeten am Donnerstag die Pokalrennen 1971/72 im Rennschlittensport auf der Oberhofer Kunsteisbahn. Bonsack/Fiedler aus Oberwiesenthal hatten sich im ersten Durchgang mit 46,20 s an die Spitze gesetzt, gefolgt von Hörnlein/ Bredow (46,30) und Rinn/Hahn (gleiche Zeit) ...

  • Alexander Nosow erster Kombinationssieger

    Das Aufeinandertreffen der sowjetischen Spitzenklasse in der Nordischen Kombination entschied in Kawfolowo bei Leningrad Alexander Noiow mit Note 428,15 für sich. Nosow legte die 15 km in 51:38 min zurück und sprang 69 und 70 m. Auf den nächsten Plätzen folgten Wladimir Rusinow mit Note 411,15 (52:58, 68,5/73,5) und der Weltmeisterschaftsdritte Wjattcheslaw Drjagin mit Note 406,5 (52:21, 69/ 63,5) ...

  • So sprang Mork und gewann — wer ist es diesmal?

    Der Norweger sicherte sich Im vergangenen Jahr In Garmlsch-Partenfcfrchen den Sieg vor seinem großen Kontrahenten und späteren Gesamtsieger Jlrl Raska (CSSR). Heute wird er versuchen, seinen Erfolg zu wiederholen, allerdings scheint er, ebenso wie Raska, doch weit entfernt von seiner großen Form. Zum Auftakt der Vierschanzentournee tn Innsbruck wurde er nur 22 ...

  • Ausstellung über »Anwendung sowjetischer Bauelemente in der DDR" „BAUELEMENTE DER INFORMATIONS- ELEKTRONIK* IM ELEKTRONIKKABINETT 1034 Berlin, Frankfurter Tor 9

    Neben einigen ausgewählten Anwendungsbeispielen sowjetischer elektronischer Bauelemente in der DDR-Industrie werden vor allem eine Vielzahl neuer Bauelemente aller Erzeugnisgruppen als Muster, in technischen Beschreibungen oder in tabellarischen Aufstellungen vorgestellt. Darunter befinden sich Miniatur-Steckverbinder, Lumineszenzdioden, Halbleiterkondensatoren und HF- Leistungstransistoren ...

  • Der Glamz unseres olympischen Alltags

    Bernhard Eckstein wieder im Sattelt Wolfgang Behrendt wieder im Ringl Um neuen Lorbeer zu erringen? Zur Goldmedaille, zum Weltmeistertrikot neuen Rühmt Coubertin, der Begründer der modernen Olympischen Spiele, hat ausdrücklich versichert, daß er das Ziel seiner Arbeit nicht darin sah, daß die Spiele ...

  • EISHOCKEY

    Weltpokal in Colorado Sprints: ZSKA Moskau-Stevens Buik (USA) 13 :3, ZSKA Moskau-Dukla Jihlava 8 :3, Stevens Buik-Dukla Jihlava 7 :5. Spengler-Cup in Davos: ASK Leningrad—Japan 9:3 (0:1. 3:2, 6:0), Slovan Bratislava-HC La Chaux de Fonds 5:4 (1:1, 3:0. 1 :3). Starcup in Göteborg: Krylja Sowjetow Moskau—Calgary Stampeders (Kanada) 9 :3 (2 :3, 3 :0, 4 : 0) ...

  • Jahressportkalender 1972

    JANUAR

    28.-30. 26.-27.2. Nordische Kombination, Pokal der soxinllstiBchen Lander KUncenthal Rennschlittensport, Europameisterschaften Frankreich Eiskunstlauf, Europameisterschaften Schweden XIV. Internationales Damenskirennen Klingenthal Nordische Skimeisterschaften Klingenthal Eisschnellauf, Europameisterschaften ...

  • Einwalzentrockner

    0 1200 mm

    Bahnlange 3100 mm, m. Auftrags- und Glättwalze, Betriebsdruck 3 kp/cm2, Betriebstemperatur 140 °C, Drehzahl stufenlos regelbar von 1,4 b. 8 min—i, Antriebsleistung etwa 17 kW Wir bitten Sie, Ihre Anfragen zu richten an VEB Papiermaschinenwerke Freiberg 92 Freibert (Sachsen) Am Bahnhof 4 Ruf 41 81, Telex ...

  • kaltgewalztem Bandstahl

    oberflächenveredelt (Alu), 15X0,24 mm Stahlgüte ST TZu LG geeignet für Verpackungszwecke. -—- Nähere Auskünfte erteilt Ihnen die Abteilung Absatz, App. 36 und 37. VEB Kaltwalzwerk Salzungen im VEB Banditahlkombinat „Hermann Matern" Sitz: 122 EisenhUttenstadt

  • MÄRZ

    1.- 8. 3.- 5. 4.- 5. 6.-12. 7.-13. 10.-12. 11.-12. 12.-17. 17.-19. 24.-26. 25.-26. 21.- 4.4. 23.- 4.4.

  • JULI AUGUST

    2.- 6. 6.-13. 8.-13. 26.-10. 9. 2.- 9. 5.- 9. 13.-14. 14.-16. 15.-16. 24.-30.

Seite 6
  • Ein wichtiges Datum in der Geschichte Afrikas

    Zur Geburt der PCT und der VR Kongo am 31. Dezember 1969

    Von Lothar K i 11 m e r Man schrieb den 31. Dezember 1969. In Brazzaville waren auf dem „Boulevard de la Revolution" Tausende Einwohner zusammengekommen. Vor der Ehrentribüne wurde ein flammendrotes Banner entrollt — darauf als Emblem zwei grüne, halbrund gebogene Palmzweige, die oben einen goldenen, fünfzackigen Stern umfassen und unten Hammer und Hacke ...

  • Italiens Rechtskräfte rotten sich zusammen

    Neofaschismus stößt auf mächtige Volksbewegung

    von Jörg K r a n h o I d Vor wenigen Tagen schloß die monarchistische Partei PDIUM mit der neofaschistischen Italienischen Sozialen Bewegung (MSI) einen Pakt, der dazu dienen soll, „im Lande eine noch wirksamere und stärkere Rechte zu schaffen'1. Das geschah unmittelbar bevor der Christdemokrat Leone mit Hilfe der Neofaschisten zum neuen Italienischen Staatsoberhaupt gewählt wurde ...

  • Ein Jahr

    nach Burgos

    Vor einem Jahr wurden sechs junge Basken im Terrorprozeß von Burgos zum Tode verurteilt, dann aber unter Druck der Proteste in Spanien selbst und einer weltweiten Solidaritätsbewegung zu lebenslanger Haft „begnadigt". Mit dem mittelalterlichen inquisitorischen Schandverfahren gegen sie sollte die wachsende antifranqulstlsche Opposition gelähmt werden ...

  • Enge Beziehungen zur DDR

    Auch mit anderen sozialistischen Ländern — darunter der DDR — hat sich im vergangenen Jahr die Zusammenarbeit weiter gefestigt. Der kubanische Außenminister Raul Roa, Volksbildungsminister Belarmino Castilla Mas und der Nationalkoordinator der Komitees zur Verteidigung der Revolution, Luis Gonzales Marturelo, weilten zu Freundschaftsbesuchen in der DDR ...

  • Eine fortschrittliche Alternative für Venezuela

    Nationale Volksfront verkündet antiimperialistisches Programm

    von Joachim Hantke Im „Klub der Lehrerschaft" von Caracas legten kürzlich führende Vertreter der Nationalen Volksfront (Frente Nacionalista Populär) das gemeinsame demokratische Programm der in der antiimperialistischen Einheitsbewegung zusammengeschlossenen Parteien — KP Venezuelas, Republikanisch-Demokratische Union und Wahlbewegung des Volkes — vor Journalisten dar ...

  • Tiefgreifende Veränderungen

    Eine nationale Politik im Interesse des werktätigen Volkes, so wird in dem Programm betont, „erfordert tiefgreifende Strukturveränderungen statt oberflächlicher, geringfügiger Reformen bürgerlich-reformistischen Charakters". Die Nationale Volksfront weist deshalb auch auf die Notwendigkeit einer radikalen Agrarreform zur Beseitigung des Großgrundbesitzes hin ...

  • Gegen Monopolherrschaft

    Die unter maßgeblicher Beteiligung der KP gebildete Volksfront verfügt im Gegensatz zu solchen Organisationen wie der Nationalen .Befreiungsfront (FLN), der venezolanischen Guerilla- Organisation in der zweiten Hälfte der 60er Jahre, über eine wachsende Massenbasis. Die in der Volksfront zusammengeschlossenen ...

  • Feinde wühlen vergeblich

    Doch es fehlt bis heute nicht an Versuchen des USA-Imperialismus und seiner Helfershelfer, die kubanische Revolution aufzuhalten und anzugreifen, wie die jüngsten Aktionen gegen den kubanischen Fischerort Boca de Sama Und, der beiden Piratenschiffe „Layla Express" und „Johnny Express" beweisen. Aber das Kräfteverhältnis in der Welt hat sich weiter zuungunsten des Imperialismus verändert ...

  • Selbstlose Hilfe der UdSSR

    Die Stärkung der Position Kubas ist unmittelbar mit der weiteren Festigung der Beziehungen des karibischen Inselstaates zu den sozialistischen Bruderländern, insbesondere zur Sowjetunion, verbunden. In diesem Zusammenhang sei nur an die machtvollen Bekundungen sowjetisch-kubanischer Freundschaft beim ...

  • Kuba auf dem Weg des Sozialismus

    Zum 13. Jahrestag des Sieges der Revolution auf der Freiheitsinsel

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Richter, Havanna Noch im Jahre 1958 war jeder nordamerikanische Machthaber fest davon überzeugt, der USA-Imperialismus könne weiterhin ungestraft alle sozialen Erhebungen auf seinem „Hinterhof, dem lateinamerikanischen Subkontinent, unterdrücken, und der Sozialismus würde dort nie Einzug halten ...

  • Mit Arbeitstaten ins 14. Jahr

    Wenn Kubas Werktätige am ersten Tag des Jahres 1972 den 13. Jahrestag des Sieges ihrer Revolution begehen, wird dieses Ereignis vor allem durch Arbeltstaten gewürdigt. Es geht darum, die Zuckerrohrernte zeitig zu beginnen, um einen frühen Abschluß zu garantieren. „Schwierigkeiten schrecken die Wankelmütigen, nicht aber das Volk, nicht die Revolutionäre", sagte Fidel Castro am 26 ...

Seite 7
  • Abscheu über die Mörder aus den USA

    Hunderte Todesopfer auf dem Schuldkonto der Luftgangster

    Hanoi (ADN ND). Dokumente Über die jüngsten Verbrechen der USA- Aftressoren an der Bevölkerung der DRV — darunter Fotos von schmerzerftillten Gesichtern der Opfer der Bombardlerumen und Autnahmen zerstörter Wohnunren, Schulen und Krankenhäuser - wurden am Freitag in Hanoi der internationalen Presse vorgelegt ...

  • Senor Cavalcanti mußte sterben

    Minengesellschaften morden am Rio Roosevelt Brasilia (ND). An den Ufern des Rio Roosevelt im brasilianischen Amazonasgebiet starb der „Indianerexperte" Possidonio Cavalcanti Bastos. Regierungsoffiziell suchte man seinen Tod den Indianern anzulasten, gegen die die Regierung in Brasilia einen Vernichtungsfeldzug führt ...

  • „Ophir" - Deckname für Expansion

    Korrespondenz aus Tel Aviv

    »Öphir" ist weder ein Edelstein noch eine Gestalt aus dir antiken "Götterwelt, sondern der Name, den Tel Avivs Machthaber Sharm el Sheikh zu geben beabsichtigen. 1971 haben sie mit der systematischen Entarabisierung dieser Stadt am Südzipfel Sinais begonnen und wollen sie bis Ende 1972 völlig israelislert haben ...

  • Kurz berichtet

    1972 in Polen 33 Mio Einwohner Warschau. Polen erwartet im Mai 1972 die Geburt seines 33mlllionsten Bürgers. Das Durchschnittsalter der Bevölkerung liegt zur Zeit bei 28 Jahren. MirgfTederzahl der |K| gestiegen Rom. Die Mitgliederzahl der Italienischen Kommunistischen Partei ist seit 1970 um 13 972 auf 1 520 974 angestiegen ...

  • Krise im Land der Azteken

    60 Millionen Dollar Verlust durch USA-Einfuhrsteuer Mexiko-Stadt (ND). Das Land der Azteken ist in einer kritischen Lage. Daran hat die vom USA-Imperialismus ausgehende Währungskrise einen wesentlichen Ante.il. Mexiko ist eines der Länder Lateinamerikas, die von der monatelang gehandhabten lOprozentigen USA-Importsteuer am stärksten getroffen worden waren — immerhin gehen 70 Prozent des Exports in die Vereinigten Staaten ...

  • Delegation der KPdSU in Santiago

    Herzliche Begegnungen mit Luis Corvalan und Salvador Allende

    Santiago (ADN/ND). Die Delegation der KPdSU unter der Leitung von Andrej Kirilenko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, die sich in Santiago aufhält, hatte am Donnerstag eine Zusammenkunft mit dem Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalan, seinem Stellvertreter Victor Diaz, und Mitgliedern der Politischen Kommission des ZK ...

  • Fast 350000 aus Indien zurück

    Flüchtlingslager bei Kalkutta werden aufgelöst

    Neu-Delhi (ADN-Korr./ND). 345 806 Flüchtlinge aus Bangla Desh, die in Indischen Lagern Aufnahme gefunden hatten, sind bis zum Donnerstag in ihre Heimat zurückgekehrt. Das wurde in Kalkutta offiziell mitgeteilt. Der Minister für Inneres und Flüchtlingshilfe von Bangla Desh, A. H. M. Kamaruzzaman, besucht gegenwärtig Lager in der Nähe der Stadt, die in den nächsten Wochen aufgelöst werden ...

  • Terror rettet nicht vor Bankrott

    Die internationale Presse verurteilt weiterhin die Aggressionsakte der USA gegen die DRV. Aus der Vielzahl der Stimmen hier einige: „Prawda", Moskau: „Die massierten Bombardierungen dichtbesiedelter Gebiete der DRV sind ein weiterer verzweifelter Versuch, die bankrotte Politik der .Vietnamisierung' zu retten ...

  • Gute Bilanz in Fort Lamy

    1971 Jahr der nationalen Einheit

    Fort Lamy (ND). Die Öffentlichkeit der Hauptstadt Tschads nimmt den Anbruch des neuen Jahres auch zum Anlaß, um die vergangenen zwölf Monate zu bilanzieren. Und 1971 war ein bedeutsames Jahr. Man ist sich im allgemeinen darüber einig, daß es besonders als Jahr der Festigung der nationalen Einheit in die Geschichte der jungen Republik (gegründet am 11 ...

  • Die Schlafkrankheit hat kaum Chancen

    Sowjetische Ärzte helfen in Burundi

    Bujumbura (ND). Die Schlafkrankheit gehört zu den gefährlichsten Infektionskrankheiten Afrikas. In der Provinz Muyinga richtet die Republik Burundi ein modernes Zentrum zur Bekämpfung dieser Krankheit ein. Die junge Republik sorgt sich um ihre Bürger. 1971 erhöhte sich die Zahl der staatlichen Krankenhäuser von 9 auf 12 und die der in den Dörfern stationierten Behandlungszentren von 98 auf 119 ...

  • Indira Gandhi: Freundschaff mit UdSSR vertiefte sich

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die indischsowjetische Freundschaft habe sich in jüngster Vergangenheit weiter vertieft, erklärte Ministerpräsidentin Indira Gandhi am Freitag auf einer Pressekonferenz in Neu-Delhi. Die Sowjetunion habe Indien außerordentlich große moralische Hilfe geleistet. Die Ministerpräsidentin bezeichnete einen dauerhaften Frieden und Sicherheit für die Völker des indischen Subkontinents als Ziele der Politik ihrer Regierung auch für das neue Jahr ...

  • Raub und Überfall bSs zum letzten Tag

    Weinheim. Raubüberfälle, Schießereien und Entführungen gehörten bis zur letzten Stunde des Jahres 1971 zum Alltag in der BRD. Zwei maskierte, bewaffnete Männer überfielen in Weinheim (Odenwald) eine Bankfiliale und raubten 10 000 DM. Regensburg. In das Postamt von Alling drangen unbekannte Einbrecher ein und nahmen einen „Panzerwürfel" mit dem Inhalt von über 1200 DM mit ...

  • Baikal bekam 377. „Sohn"

    Die Schulkinder in der Sowjetunion müssen umlernen: Der Baikal — mit der Angara als einzigem Abfluß *- hat nicht mehr 338, sondern 337 Zuflüsse. Der neue „Sohn" dieses tiefsten und wasserreichsten Süßwassertees der Erde ist der Uluntul. Seine Geschichte ist ungewöhnlich. Er war ein Nebenfluß der Sludjanka ...

  • U Thanf erwartet für 1972 Universalität der UNO

    New Xork (ADN). UNO-Generalsekretär U Thant hat vor Journalisten in New York erklärt, er erwarte, daß die DDR und die BRD im nächsten Jahr ihre Plätze linden Vereinten Nationen einnehmen werden. U Thant, der nach zehnjährigem Wirken als Generalsekretär am Donnerstag offiziell das UNO- Hauptquartier in New York verlassen hat, sagte, er sei darüber befriedigt, daß das „Prinzip der Universalität nahezu verwirklicht ist" ...

  • Großbritannien leistet Rassisten Schützenhilfe

    New York (ADN). Großbritannien hat im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen mit einem Veto einen afrikanischen Resolutionsantrag unterdrückt, der die Londoner Vereinbarung mit dem Rassistenregime in Südrhodesien verurteilte. Die Vereinbarung bedeutet eine Legalisierung der Terrorherrschaft des Regimes ...

  • Dl« magisch« Sauna

    Zu dem wohl ältesten Brauch beim Jahreswechsel in Finnland gehört da» Zinngießen. Chroniken berichten, daß früher selbst Zapfhähne von Fässern und alte Knöpfe auf den Öfen geschmolzen wurden, um zu Silvester zischend im Wassereimer zu erstarren und Familienzuwachs, gute Ernte, eine Reise oder ähnliche Dinge anzukündigen ...

  • „Le Monde": Bonn Freund und Partner der USA

    Paris (ADN) ItreUifcm Leitartikel ram Verhältnis Bonn—Washington" schrieb die Pariser Zeitung „Le Monde": '„Von den drei europäischen Staats- oder Regierungschefs, die jetzt nacheinander mit Nixon Gespräche führten, ist Kanzlei- Brandt der einzige, der ihn auf amerikanischem Boden getroffen hat." Das spiegele die Beschaffenheit der Bindungen zwischen der BRD und den USA wider ...

  • Erfolgreiche Manöver der ägyptischen Streitkräfte

    Kairo (ADN). Siebentägige Manöver der Streitkräfte in Ägypten sind beendet worden. Wie MEN meldet, waren an den Manövern Landstreitkräfte, Einheiten der Luft- und Seestreitkräfte, Truppen der Luftabwehr, Landungstruppen und Einheiten der Zivilverteidigung beteiligt. Verteidigungsminister General Mohammed Sadek, der die Manöver- leitete, erklärte, daß „alle an den Manövern beteiligten Einheiten und Verbände die gestellten Aufgaben umfassend erfüllt haben" ...

  • ParadUs d«r Wisent«

    Der größte polnische Nationalpark in Bialowieza ist 50 Jahre alt geworden. Das 51 Quadratkilometer große Urwaldgebiet ist eine Fundgrube für Wissenschaftler. Dort gibt es Reservate, die seit Jahrhunderten von der „Zivilisation" unberührt blieben und in denen Pflanzenarten wachsen, die In ganz Europa nicht mehr vorkommen ...

  • Bi«n«n „brüten" Enten

    Enteneier legte ein Kolchosbauer aus dem sowjetischen Rayon Kamenez In seinen Bienenstock. Er trennte sie von den Bienen durch einen Mullvorhang. Nach genau üblicher Zelt schlüpften die Entenküken. Vor ungläubigen Nachbarn wiederholte der Kolchosbauer den Versuch. Das Ergebnis war wieder positiv. Über dem Eiernest betrug die Temperatur im Bienenstock etwa 35 bis 37 Grad Celsius ...

Seite 8
Seite
Neujahrsansprache des Vorsitzenden des Staatsrates Grüße und Wunsche won guten Freunden TEXTILARBEITERINNEN POLENS Empörung und Abscheu über USA-Imperialismus Botschaft an die Völker der UdSSR Gut gearbeitet, froh gefeiertgemeinsam zu neuen Erfolgen Voller Tatkraft und Zuversicht beginnen wir da* neue Jahr. Es wird Herzliches Gespräch beim ZK der KP Chiles
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen