20. Jan.

Ausgabe vom 08.01.1971

Seite 1
  • Silbitzer Stahlgießer: Im Wettbewerb alles für die Stärkung unserer Republik Gewerkschaftliche Vertrauensleute beschlossen Programm für 1971 / Kontinuierliche Erfüllung der Planaufgaben an jedem Tag und jedem Arbeitsplatz / Hohe Produktivität und Wir

    Gera (ND). In der Stahlgießerei „Elstertal" Silbitz, Betrieb des Stahlgußkombinats Karl- Marx-Stadt, beschlossen am Donnerstagnachmittag die gewerkschaftlichen Vertrauensleute der rund 2500 Belegschaftsmitglieder das Programm des Wettbewerbs zur gewissenhaften Erfüllung des Planes 1971 nach Menge, Qualität ...

  • mit hohen Zielen

    • Allseitige und kontinuierliche Erfüllung der betrieblichen Planaufgaben an jedem Tag und an jedem Arbeitsplatz — der Silbitzer Beitrag für die weitere planmäßig* Stärkung der DDR>in brüderlicher Verbundenheit mit der UdSSR und den anderen Ländern der sozialistischen Staatengemeinschaft • Weitere ...

  • Gute Perspektiven für Konferenz

    „Iswestija" zu Fragen der europäischen Sicherheit

    Moskau .(ADN). „In den Staaten Westeuropas setzt sich die Erkenntnis durch, daß ihre nationalen Interessen nicht darin liegen, die politischen und' wirtschaftlichen Konzeptionen auf die USA zu orientleren, sondern darin, die Kontakte und die Zusammenarbeit zwischen allen europäischen Ländern zu vertiefen ...

  • Diaeddin Daoud verabschiedet

    Beauftragter des VAR-Präsidenten f beendete Besuch in der DDR Berlin (ADN). Das Mitglied des Obersten Exekutivkomitees der ASU, Diaeddin Daoud, Beauftragter des Vorsitzenden der ASU und Präsidenten der VAR, Anwar el Sadat, beendete am Donnerstag seinen mehrtägigen Aufenthalt in der DDR. Während seines ...

  • Warenaustausch DDR-UVR erhöht

    Budapest (ADN-Korr.). Ein Abkommen über den Warenaustausch 1971 bis 1975 zwischen den Regierungen der Deutschen Demokratischen Republik und der Ungarischen Volksrepublik ist am Donnerstag in Budapest vom Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und vom Minister für Außenhandel der UVR, Dr. Jozsef Biro, unterzeichnet worden ...

  • Enge Freundschaft zwischen DDR und Volksrepublik Polen bekräftigt

    Berlin (ADN). Der zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in der DDR weilende Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Polen, Stefan Jedrychowski, Mitglied des Politbüros des ZK der PVAP, ist am Donnerstag im Amtssitz des Staatsrates vom Ersten Sekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, empfangen worden ...

  • „Rottenknechte"

    Berlin (ND). Die beiden ersten Folgen des fünfteiligen Fernsehfilms „Rottenknechte" von Gerhard Stueber und Klaus Poche (Szenarium) sowie Frank Beyer (Regie) erleben heute, am Freitag, 20 Uhr, ihre Bildschirmpremiere. Die nächsten Teile folgen am 10., 15. und 17. Januar. Jede der in diesem Film geschilderten Ereignisse - seine Handlung beginnt am 30 ...

Seite 2
  • Starker Frost verlangsamt Puls der Kohlebahnen

    An den Bunkern hartes Ringen um kürzeste Entladezeiten Komplizierte Energiesituation verlangt überall strengste Sparsamkeit und Disziplin .

    Berlin (ND/ADN). Die großen Beanspruchungen der Tagebaugleise bei Minustemperaturen zwischen 10 und 20 Grad, vor allem die sich häufenden Schienenbrüche auf steinhart gefrorenem) unebenem Boden verlangen vielen tausend Gleisbauarbeitern in den Tagebaubetrieben gegenwärtig äußerste Kraftanstrengung ab ...

  • VDJ-Delegation schlug Kampftag vor

    Arbeitserfahrungen auf dem VII. lOJ-Kongreß vermittelt

    Havanna (ADN-Korr.). Starke Resonanz und Zustimmung hat auf dem in Havanna tagenden VII. Kongreß der Internationalen Organisation der Journalisten (IOJ) ein Vorschlag der DDR- Delegation gefunden, einen Kampftag der demokratischen Journalisten gegen den Imperialismus einzuführen. Der Vorschlag wurde vom Leiter der DDR- Delegation, Harri Czepuck, Vorsitzender des Verbandesi der Deutschen Journalisten (VDJ) und IOJ-Vizepräsident, eingebracht ...

  • Mit knitterfreier Kiepe in eisiger Flut

    Kraftwerke Elbe Vockerode im Morgengrauen des Donnerstags: Scharfer Wind treibt aus den 142 m hohen .Schloten quirlende Rauchschwaden über das Treibeis der Elbe. Wir stapfen durch hohen Schnee zum Ufer. Im Wasser am Einlaufwehr macht sich eine Tauchgruppe vom Magdeburger Wasserstraßenbau zur Unterwasseranbeit bereit ...

  • Warenaustausch« us noU DDR-Ungarn erhöht (Fortsetzung von Seite 1)

    Entscheidend für die ständige Erhöhung des Warenumsatzes zwischen beiden Ländern ist die besonders dynamische Entwicklung der gegenseitigen Lieferungen von Maschinen und Ausrüstungen sowie von Erzeugnissen der Elektrotechnik/Elektronik Sie erreichen im Perspektivplanzeitraum einen Anteil von etwa zwei Drittel des gesamten Warenaustauschs ...

  • Enge Freundschaft zwischen DDR und Volksrepublik Polen bekräftigt

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    und kulturellen Aufgaben. Walter Ulbricht brachte dabei seine Überzeugung zum Ausdruck, daß sich die brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Völkern festigen werden und sich der Zusammenschluß um die Sowjetunion vertiefen wird. Im Verlauf des' Gesprächs wurden weitere Fragen der Entwicklung der engen ...

  • Komitee der ABI beschloß zentralen Kontrollplan

    Berlin (ND). Das Komitee der Arfoeiter-und-Bauern-Inspektion der DDR beriet am Donnerstag Aufgaben, die sich aus der 14. Tagung des Zentralkomitees und aus den Gesetzen über den Volkswirtschaftsplan sowie den Staatshaushaltsplan 1971 für die ABI und ihr Zusammenwirken mit anderen Organen im Kontrollsystem des Ministerrates der DDR ergeben ...

  • Milchanfuhr erschwert

    Oderbezirk: Tourenpläne für Tankfahrzeuge umgestellt

    Frankfurt (Oder) (ND). Die strenge Kälte, die seit rund zehn Tagen die Arbeit der Viehpfleger bei der Versorgung der Tiere mit, Tränkwasser und Futter erschwert, führt vielerorts auch zu Schwierigkeiten beim Milchtransport. Ursachen dafür sind vor allem eingefrorene Rohrleitungen sowie Meßund Wiegevorrichtungen bei den Annahmestellen ...

  • **1

    Es sind bedeutende finanzielle Aufwendungen, die unser Staat dem Bildungswesen und insbesondere den Universitäten und Hochschulen auch im Jahre 1971 zur Verfügung stellt. Der Volkswirtschaftsplan weist aus, daß im Staatshaushalt 6408 Millionen Mark für das Bildungswesen insgesamt bereitstehen. Wir tun das aus gutem Grund ...

  • Investitionen fifr die Zukunft

    Audi an den Universitäten und Hochschulen wird nach der 14. Tagung des ZK darüber diskutiert, wie eine noch höhere Effektivität erzielt werden kann. Effektivität heißt hier in erster Linie, Absolventen heranzubilden, die den ständig wachsenden Anforderungen gerecht werden - treu der DDR und der Partei der Arbeiterklasse; fähig, ihre Kenntnisse des Marxismus-Leninismus und ihr Fachwissen schöpferisch in der Praxis anzuwenden ...

  • Werktätige bei Robotron beriefen künftige Aufgaben

    Dresden (ADN). Der Kandidat des Politbüros des ZK und Staatssekretär für Datenverarbeitung, Günther Kleiber, beriet am Donnerstag in Dresden mit der Leitung und verantwortlichen Forschern und Entwicklern des VEB Kombinat Robotron sowie mit leitenden Funktionären von Partei-, Staats- und Wirtschaftsorganen ...

  • r^1

    Vor allem jedoch kommt es darauf an, konsequent, schöpferisch und unter Einbeziehung aller Partner die 3. Hochschulreform weiterzuführen. Im Mittelpunkt steht dabei die Aufgabe, den gesamten Ausblldungsprozeß und- alle Fachwissenschaften mit dem Marxismus-Leninismus zu durchdringen. Gleichzeitig ist es notwendig, das Prinzip der Ökonomie der Zeit konsequent im Studium durchzuführen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc, Dr. Sander Drobe!a, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellv. Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr.* Jochen Zimmermann

Seite 3
  • BESCHLUSS der Vertrauensleutevollversammlung der Stahlgießerei „Elstertal" Silbitz im VEB Stahlgußkombinat Karl-Marx-Stadt zur Organisierung und Führung des sozialistischen Wettbewerbs für die allseitige Erfüllung des Planes im Jahr 1971

    Wir, die Werktätigen der Stahlgießerei „Elstertal" Silbilz, haben im Jahr 1970 unsere Wettbewerbsverpflichtung, 1300 t Stahlguß über den Plan zu produzieren, übererfüllt und der Volkswirtschaft der DDR 1600 t Stahlguß mehr als geplant .zur Verfügung gestellt. Die Auswertung der 14. Tagung des ZK der ...

  • — halbjährlich in einer Belegschaftsversammlung.

    Die tagliche Auswertung der Qualitäts- und Produktionskennziffern bis zu den einzelnen Brigaden ist als Bestandteil des Gesamtinformationssystems aller Werktätigen weiter zu verbessern. ~- Für die Verbesserung der Produktionsorganisation, die Durchsetzung neuer Technologien und Arbeitsverfahren sowie für die Verwirklichung der Arbeitervorschläge sind die Ständigen Produktionsberatungen von entscheidender Bedeutung ...

  • VI.

    Die Sicherung einer hohen Planwirksamk«it des sozialistischen Wettbewerbs erfordert, di« Leninschen Prinzipien der Wettbewerbsführung konsequent und schöpferisch anzuwenden und die Wettbewwbsführung zum festen Bestandteil der Leitungstätigkeit der Gewerkschaftsorganisation und« demstaatlichen Leiter ...

  • IV.

    Bei der Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen konzentrieren wir uns auf geplante Maßnahmen, die besonders der Verbesserung der Versorgung der Kolleginnen und Kollegen, di« im Dreischichtbetrieb arbeiten, dienen

Seite 4
  • Das Versprechen wurde eingelöst

    Zum Programm des Deutschen Fernsehfunks am Jahreswechsel

    Lohnt es, am Jahresende ein paar freie Stunden für das Fernsehprogramm einzuplanen? fragten wir Fernsehprogrammdirektor Heinz Prohl vor den Festtagen (ND vom 20. Dezember). Und er versprach ein Programm, das dem gewachsenen geistig-kulturellen Niveau und den differenzierten Sehgewohnheiten der Zuschauer entspricht ...

  • Nicht nur das Singen

    Als ich im ND vom 1. November 1970 den Artikel „Was lehrt uns das?" gelesen hatte, dachte ich an die Worte von Hans Marchwitza: Kultur ist jeder zweite Herzschlag unseres Lebens. Wenn auch der Dichter mit diesen Worten die Kultur im weiten Sinne meint, so sind aber die Künste mit allen ihren reichen, gedanklich-emotionellen Werten in diesen lebensvollen Satz fest einbezogen ...

  • Lauter schwarze Kutschen...

    Fekertsteiro Neufassung der von Jaqiues Qfflenfoach fragmentarisch Mntenlassenen Oper „HoWmonns Erzählungen" steht se'rt zwölf laihren auf dem Spielplan der Komischen Oper. Gastspiele dieses innerhalb von zwei Jahrzehnten weltberühmt gewordenen Ensembles brachten Felsensteins „Hoffmonn" nach Paris und Moskau, nach Venedig und Bukarest, und man spricht von dieser Aufführung so in London wie in New York oder Stockholm ...

  • Benachteiligte Schichtarbeiter

    Ohne große Schnörkel, ohne langatmige papierne Erklärungen entspann sich dann eine lebhafte Debatte. „Ich bin sehr für einen solchen Theaterring", meinte der Schichtarbeiter Erich Haase, „denn bisher waren wir dn Kultursachen immer benachteiligt. Und einen Betriebschor gab's ja vor Jahren schon. Es wäre doch gelacht, wenn wir das nicht wieder schaffen würden ...

  • Nach dem 2. Satz fährt der Bus

    Leserbrief zur Frage „Genügt das geistige Klima Ihrer Stadt Ihren Ansprüchen?"

    Leider muß ich die in der Umfrage in den Städten Riesa, Eilenburg, Wismar und Eberswalde- Finow- (ND vom 21. Dezember und 3. Januar) aufgeworfene Frage „Genügt das geistige Klima Ihrer Stadt Ihren Ansprüchen?" mit „Nein" beantworten. Wir lieben in unserer Familie sinfonische und Kammermusik. Aber Stafoniekonzerte gibt es bei uns in der Kreisstadt Hettstedt seit vielen Jahren nicht ...

  • Kunstgenuß in der Parteiversammlung

    Parteisekretär Helmut Haase: „Früher war der Kunstgenuß ein Privileg des Bürgertums. Heute sind wir die herrschende Klasse, heute müssen wir unsere Kultur gestalten. Dazu gehört auch: tief in die Sinfonien eines Beethoven hineirazuhören." Und er erläutert kurz den Sinn der letzten Versammlungen der AbteilungsparteiorganisatÄonen, in denen Dozenten der URANIA auf interessante Weise mit Lichtbildern und Musikbeispielen aus Beethoven- Sinfonien die bewußtseinsbildende Funktion der Kunst erläuterten ...

  • Erfrischend und ersprießlich

    Wir waren dabei, wir wurden Zeugen einer erfrischenden und auch ersprießlichen Beratung von mehr als 70 Arbeitern über das Kulturleben im Betrieb und den umliegenden Orten. Knapp und konstruktiv die einleitenden Worte von Kulturhausleiter Helmut Preißler: Jeder muß begreifen, daß Kulturfragen für die Arbeiterklasse auch Machtfragen sind ...

  • Zusammenhang imperialistischer Globalstrategie

    mit

    Die Nachricht von den ungeheuerlichen Schandurteilen in Burgos erreichte uns während der Endfertigung unseres nächsten Films, der eine Niederlage der imperialistischen Globalstrategie dokumentieren wird. Das Volk der Libyschen Arabischen Republik hat den USA ihren größten außeramerikanischen Luftstützpunkt, die ehemalige Wheelus- Air-Base, aufgekündigt ...

  • Ein Bild, ein neues Lied, ein gutes Wort— brauchst Du die Kunst in Deinem Leben ?

    wie ein Steinwurf in einen See wirkte der Leserbrief de» Schichtarbeiters*Gerhard Schubert aus dem VEB Papierfabrik Grünhainichen im ND vom 28. September: Die Wellenkreise wurden immer größer; schnell fanden sich die Leitungen des Betriebes mit unserem Leser zu einer ersten Aussprache zusammen, der Brief fand Eingang in den Staatsbürgerkundeunterricht der Schule des Ortes, der Programmdirektor des Fernsehfunks stellte Veränderungen zum Nutzen der Schichtarbeiter in Aussicht usw ...

  • Mit Kooperationsvertrag zum II. Kongreß der Theaterschaffenden

    Rostock (ADN). Einen Kooperationsvertrag unterzeichneten die Theater Greifswald, Rostock und Stralsund..Helga Kuhnt, Sekretär der Bezirksleitung Rostock, bezeichnete auf der Mitgliederversammlung des Verbandes der Theaterschaffenden im DDR- Küstenbezirk den Vertrag als einen ausgezeichneten Beitrag der Künstler zum Start in das Planjahr 1971 ...

  • Tschechische Philharmonie 75 Jahre

    Prar (ADN-Korr.). Mit einem Festkonzert im Prager Haus der Künste feierte die Tschechische Philharmonie am Montagabend den 75. Jahrestag ihrer Gründung. Zu den Gästen des Jubiläumskonzertes zählten CSSR-Staatspräsident Ludvik Svoboda, das Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch Evzen Erban. der Kulturminister der Tschechischen Sozialistischen Republik, Dr ...

  • Bericht vor der WB

    ^Übrigens: Unterdessen haben Werksdirektor und Parteisekretär aus Grünhainichen nach den ND- Veröffentlichungen auch in einer Beratung der WB Zellstoff, Papier und Pappe unter Vorsitz von Generaldirektor Georg Treske Bericht erstatten müssen über das Kulturgeschehen in der Papierfabrik Grünhainichen ...

  • Alexander Neroslow gestorben

    Berlin (ADN). Der Leipziger Maler Alexander Neroslow, Ehrenmitglied des Verbandes Bildender Künstler der DDR, starb am 5. Januar im Alter von 79 Jahren. In einem Nachruf würdigt der VBK der DDR Leben und Schaffen des Künstlers..Darin heißt es u. a.: „Sein kämpf erfülltes Leben und künstlerisches Wirken stellte er ganz in den Dienst des revolutionären Kampfes der Arbeiterklasse ...

  • Berliner Bildhauer stellen aus

    Berlin (ADN). Den Berliner Bildhauern Ruthild Hahne, Hans Kies und Heinz Worner — alle drei feierten im Dezember ihren 60. Geburtstag — ist eine gemeinsame Ausstellung gewidmet, die am heutigen Freitag um 17 Uhr in der Berliner Galerie im Turm eröffnet wird.

  • Nun laßt uns Taten sehen

    Kulturelle Bemühungen der Papiermacher aus Grünhainichen im Geiste der 14. Tagung des ZK

    Lebens für das Jahr 1971" zur Diskussion.

Seite 5
  • Meisterschaften ohne Titelverteidiger

    von Hans Allmert Zehnmal steht Gabriele Seyfert als Meisterin in der Chronik der Titelkämpfe verzeichnet. An diesem Wochenende wird nach diesem Jahrzehnt ein anderer Name an erster Stelle stehen. Nach dem Rücktritt der Weltmeisterin hat ihre langjährige Trainingsgefährtin Sonja Morgenstern alle Aussichten, erstmals die Krone zu erobern ...

  • Fahnen aus neun Landern wehen vor dem Buschhaus

    40 Zentimeter Schneehöhe, 8 Grad minus und ein nahezu wolkenloser Himmel empfingen Donnerstag mittag die polnischen, finnischen und schwedischen Langlauffrauen, die als „Nachzügler" noch gerade rechtzeitig zur letzten Traiminigsmöglichkeit in Mühlleithen eintrafen. Die Fahnen von neun Nationen wehten vor dem Busch-Haus, und die Streckenpräpartateure waren unununterbrochen unterwegs, um einwandfreie Wettkampfbedingungen zu schaffen ...

  • r

    Miltitz und eine WM

    Suchen wir die ZaM der Teilnehmer an duner Handballweltmwisterschoft, so ergibt sich diese aus einer einfachen Multiplikation: 16 mal 16. Denn sechzehn Mannschaften bringen je 16 Spieler mit. Also ist der Kreis derer, die auf dem Parkett zum Einsatz kommen können, abgesteckt: 256. Die Weltmeisterschaft ist ein großes Turnier, das größte Kräftemessen des jeweiligen Verbandes Oberhaupt ...

  • Neuer Modus ab Viertelfinale

    Die Endrunde um die Fußball- Weltmeisterschaft wird auch 1974 mit 16 Mannschaften ausgetragen. Diese Entscheidung traf am Mittwoch in Athen einstimmig das Weltmeisterschafts-Organisationskomitee des Welt-Fußballverbandes unter Vorsitz von FIFA-Präsident Sir Stanley Rous. Allerdings kommt es ab Viertelfinale zu einem neuen Austragungsmodus ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SKISPORT

    20-km-Lanflauf in Aasarna: 1. Myrmo 1:24:11 h, 2. Lundbäck 1:25:01, 3. Tyldum (alle Norwegen) 1:25:09, 4.i Sanderström (Schweden) 1:25:28. Spezialsprunglauf in Sapporo: 1. Kasaya (Japan) Note 245,7 (96/112,5 m) ...4. Solbere 204,9 (90,5/96), 11. Grini (beide Norwegen) 182,9 (87,5/86,5). 7 Alpine Frauenwettbewerbe in Maribor: Riesenslalom: 1 ...

  • UdSSR gegen USA mit acht Landesmeistern

    Ein starkes Aufgebot hat der sowjetische Boxverband für die Begegnung mit den USA am 23. Januar in Las Vegas nominiert. Im Oktober 1969 hatten die sowjetischen Boxer an gleicher Stelle in der ersten Begegnung einen 12:10-Si'eg erzielt und danach auch im Februar 1970 in Moskau und Minsk mit 18:4 und 16:6 die Oberhand behalten ...

  • Börjes vor Keller

    Bei Eisschnellauf-Wettbewerben in Innsbruck gewann der schwedische 500-m-Weltrekordinhaber Hasse Börjes den Vierkampf der Sprinter (je zweimal 500 und 1000 m) mit 162,500 Punkten vor dem westdeutschen 500- m-Olympdasieger Erhard Keller (164,850) und dem Schweden Haakan Holmgren (166,500). Börjes hatte bereits am Dienstag mit 39,5 s über 500 m vor Keller 39,9 für die schnellste 500-m-Zeit gesorgt ...

  • CSTV-Gedenkplakefte an DTSB verliehen

    Das Zentralkomitee des Tschechoslowakischen Bundes für Körperkultur (CSTV) verlieh dem Deutschen Turn- und Sportbund die Gedenkplakette für die Zusammenarbeit beim Aufbau einer sozialistischen Körperkultur, die aus Anlaß des 25. Jahrestages <Jer Befreiung durch die Sowjetarmee gestiftet worden war ...

  • Nachwuchsfußballer bat um Aufnahme als Kandidat

    per lpjährige Fußballspieler Reinhard Hafner aus der Oberligaelf des FC Rot-Weiß Erfurt hat um Aufnahme als Kandidat in die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands gebeten. Reinhard Hafner war eine der Stützen der DDR-Juniorenauswahl, die 1970 in Schottland das UEFA- Turnier gewann. Er gehört zum Kreis der DDR-Nachwuchsauswahl ...

  • Zuerst in Magdeburg

    DDR-Handballmeister SC Magdeburg und der jugoslawische Titelträger Partizan Bjelovar haben sich bereits über die Spieltermine im Viertelfinale des Europapokalwettbewerbs der Männer geeinigt. Danach finden die Begegnungen am 23. Januar dn der Magdeburger Hermann- Gieseler-Sporthalle (17.30 Uhr) und am 31 ...

  • Achtung! Neuer Telefonanschluß!

    ...

  • Gertrud Dietrich

    j geb. Wendler Ihr Leben war aufopferungsvolle Tätigkeit für ihre Familie und die Gesellschaft. Willi Dietrich Gert Dietrich, Regine und Rainer Familien Schubert, Hense und .Faul Dietrich ) Die Urnenfeier findet am 18. Januar 1971 um 13 Uhr Im Krematorium Berlin-Baumschulenweg statt.

  • SCHACH

    Neujahrsturnier in Jena: 1. Darius (Motor Südost Magdeburg) 6,5 Punkte, 2. Nerenz (Empor Nauen) 6, 3. Wejnar (Fortschritt Pößneck) 6, 4. Wonn (Lok Leipzig Mitte) 5,5, 5. Schneider (SG Halle-Neustadt) 5,5.

  • EISHOCKEY

    Linderspiel: Japan—BRD 3:6 (0 :3, 1 :3, 2 :0). Europapokal (Viertelfinale): Cor- ' tina Doria—Klagenfurter AC 6 :1 (1:0. 2:0. 3:1).

  • Suchen gleichwertiges Lager

    in landschaftlich schöner Gegend, Ostsee, Sachs. Schweiz oder Berliner Seenplatte bevorzugt. Angebote unter ND 294 DEWAG, 1054 Berlin

  • TISCHTENNIS

    Europallga: BRD—Ungarn 1 :6. Tabellenspitze: 1. Ungarn 26:2 Sätze/8 :0 Punkte, 2. Schweden 11 :3/4 :0. 3. CSSR 11 :10/4 :2.

  • VEB Leipziger Förderanlagenbau VEB Schwermaschinenbau S. M. Kirow Leipzig

    dem VEB Schwermaschinenbau S. M. Kirow Leipzig angegliedert. Der VEB S. M. Kirow Leipzig ist Rechtsnachfolger. \ Nachfolgende Anschrift ist ab 1. Januar 1971 verbindlich: 7031 Leipzig Naumburger Straße 28 - Bankverbindung: Industrie- und Handelsbank Leipz

    BGL

Seite 6
  • Gemeinsames Kommunique über den Aufenthalt von Diaeddin Mohammed Daoud, Beauftragter des Vorsitzenden der Arabischen Sozialistischen Union und Präsidenten der VAR. in der DDR

    Vom 2. bis 7. Januar 1971 weilte das Mitglied des Hohen Exekutivkomitees der Arabischen Sozialistischen Union, Diaeddin Mohammed Daoud, im Auftrage des Vorsitzenden der Arabischen Sozialistischen Union und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Republik, Anwar el Sadat, in der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Schiller: muß bleiben

    Profitsystem von Günter Böhme, Bonn

    Dem Beobachter der Bonner Szene fällt die Aktivität auf, mit der SPD-Minister Schiller in den letzten Wochen die kapitalistische Profitwirtschaft verteidigt. Im großbürgerlichen „Hondelsblott" (!) erläuterte Schiller die Gründe dafür: «Wir kennen die Argumente, die Zweifel, die Kritik und die Fragen, die gerade von der jungen Generation vorgetragen werden, wenn über unsere Wirtschaftsordnung gesprochen wird ...

  • Wer plante in Lesotho den Staatsstreich?

    Auch hierfür sind Bonner Politiker verantwortlich

    Von Lothar K111 m e r Die BRD-Monopolpresse antwortete auf die Ausweisung von 100 Staatsangehörigen und auf die Forderung nach Abberufung des Bonner Botschafters aus Guinea mit wütendem Geheul. Man hält es nicht einmal der Mühe wert, ernsthaft darauf einzugehen, daß dieser Personenkreis in die infame portugiesische Invasion gegen die westafrikanische Republik verwickelt war ...

  • Mordkomplott gegen Angela ist Teil der Nixon-Strategie

    Aus einem Artikel der New-Yorker Tageszeitung „Daily World"

    „Ich fürchte, mich nicht - das Volk wird mich befreien." Diese Botschaft ihrer inhaftierten Tochter Angela Davis verlas Mrs. Sallye Davis vor kurzem in Nashvüle, Tennessee, auf einer Kundgebung zur Verteidigung von Angela Davis. Seit dem Zwischenfall im Gerichtsgebäude von San Rafael (Kalifornien) am 7 ...

  • Mezzogiornos Probleme seit Jahrzehnten ungelöst

    Italiens Süden kämpft um bessere Lebensbedingungen

    Von unserem Korrespondenten Sergio Segre, Rom Mezzogiorno — der italienische Süden — ist seit Monaten Schauplatz erbitterter Klassenauseinandersetzungen. Genosse Alfredo Reichlin, Mitglied der Führung der IKP und für die Arbeit in Süditalien verantwortlich, schilderte jetzt dem römischen ND-Korrespondenten ...

Seite 7
  • Kurz berichtet

    Positive Handelsbeziehungen Rom. Der Handel zwischen der UdSSR und Italien ist in den ersten neun Monaten 1970 um 15 Prozent gegenüber der Vergleichszeit des Vorjahres angestiegen. Nadv Angaben der .„Unitä" erreichte der Warenaustausch Ende September 1970 rund 283,9 Milliarden Lire. Wahlen in Indien verschoben Neu-Delhi ...

  • Ernste Schwierigkeiten durch Schnee. Eis, Kälte

    POLEN. In der Nacht zum Donnerstag traten im Süden Polens erneut schwere Stürme auf, die Hauptverkehrsstraßen und Eisenbahnstrecken durch bis zu 2,50 Meter hohe Schneewehen unpassierbar machten. Trotz aufopferungsvollen Einsatzes der Werktätigen konnten Stauungen an wichtigen Eisenbahnknotenpunkten nicht vermieden werden ...

  • Heath vor heißen Wochen

    In der einstudierten Pose eines strahlenden Siegers präsentierte sich der konservative britische Regierungschef Heath kurz vor seinem Abflug zur Commonwealth-Konferenz in Singapur. Ein aristokratischer Klub hatte ihn zum „Segler des Jahres" ernannt. Der so Geehrte wird allerdings in den nächsten Wochen alle Mühe haben, sein politisches Schiff vor dem Kentern zu bewahren ...

  • Fest und sicher in der sozialistischen Gemeinschaft

    .Prawda"-Artikel von Werner Lamberz

    Moskau (ADN). In ihrer Ausgabe vom Donnerstag veröffentlicht die „Prawda" einen Artikel von Werner Lamberz, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, der sich mit einigen Fragen der ideologischen Arbeit der S2D beschäftigt. Der,Autor stellt fest, daß die Hauptlinien dieser Arbeit „in ihrer ...

  • Kaunda: Cabora Bassa dient Rassismus und Faschismus ■'(■

    Def'Staatspräsident von Sambia, Dr, Kenneth kaunda, hat gegenüber BRD- Fernsehreportern das gegenwärtig von großen westdeutschen Monopolen verwirklichte Cabora-Bassa-Projekt in der portugiesischen Afrikakolonie Mocambique erneut in scharfer Form angeprangert und als Stärkung des Rassistenblocks Pretoria—Salisbury—Lissabon durch die BRD-Regierung charakterisiert ...

  • Anden-Pakt macht Front gegen USA-Monopole

    Havanna (ADN-Korr.). Als einen positiven Schritt gegen die Überfremdung durch USA-Kapital wertet das KPK- Zentralorgan j.Granma'" die von den Mitgliedstaaten. des Anden-Paktes (Chile, Peru, Bolivien, Kolumbien, Ekuador) in Lima gefaßten Beschlüsse. - Diese im Juli U971? in< Kraft tretenden:.', Beschlüsse untersagen1 ' grundsätzlich: ...

  • Botschafter » -.,. • der Konterrevolution

    Der vom guineischen Oberkommando wegen seiner subversiven Tätigkeit entlarvte ehemalige SS-Offizier und Kriegsverbrecher Hermann Seilbold, Leiter der BRD-Kolonie in Kankan, hatte enge Verbindungen zu konterrevolutionären guineischen Exilgruppen. Auf diese Tatsache verweist die Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit" in ihrer jüngsten Ausgabe ...

  • FAZ bekräftigt volle Übereinstimmung BRD-USA

    2 Frankfurt (Main) .^ADN). Der militär politische Kommentator des Monopolblatts s ^Frankfurtern i Allgemeine Zeitung", Weinstein, hat das enge militärische Zusammengehen zwischen der BRD und den USA und das Verbleiben der USA-Truppen in der BRD befürwortet. Er erklärt in einem Leitartikel, daß die BRD eine „Drehscheibe für die strategische Luftwaffe" der USA sei ...

  • Riad: Alle Kraft für eine Friedenslösung

    Vielfältige Aktivitäten der VAR zur Nahostregelung Dayan beharrt auf Annexion

    Paris/Neu-Delhi/Kairo (ADN/ND). Der ägyptische Außenminister : Mahmoud Riad, der nach seinen Londoner Verhandlungen jetzt zu einem offiziellen Besuch in Paris weilt, nahm am Donnerstag mit seinem französischen Kollegen Maurice Schumann Gespräche auf. Die ersten Begegnungen bezeichnete er anschließend als „sehr nützlich und konstruktiv" ...

  • Spanier antworten mit Proteststreiks auf Unterdrückungswelle

    Burgos (ADN/ND). Die Franco-Justiz hat fünf der in Burgos zum Tode verurteilten und „begnadigten" baskischen Patrioten bisher verweigert, Besuche ihrer Familienangehörigen zu empfangen Mit zahlreichen Verhaftungen setzt das Regime in Spanien seine Unterdrückungskampagne auch im neuen Jahr fort. Grundlage dafür Ist eine „gesetzliche" Sonderregelung, die die Festnahme von „Verdächtigen" un ...

  • VAR-Delegation bei G. Traikow

    Sofia (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Präsidiums der Bulgarischen Volksversammlung, Georgi Traikow;" hat am Donnerstag eine Delegation der VAR empfangen, die am Vortage in Sofia eingetroffen war. Zwischen dem Leiter der Delegation, Dr. Kamal Ramzi Stino, Mitglied des Obersten Exekutivkomitees der ASU, und Georgi Traikow fand ein freundschaftliches Gespräch statt, bei dem der Nahostkonfliikt erörtert wurde ...

  • PVAP-Politbüro würdigte Moskauer Treffen

    Warschau (ADN). Das Politbüro des ZK der PVAP hat auf seiner Sitzung am Mittwoch mit Befriedigung festgestellt, daß die Ergehnisse der Gespräche, die am Dienstag zwischen Edward Gierek und Pjotr Jaroszewicz sowie Leonid Breshnew und Alexej Kossygin in Moskau stattfanden, der weiteren Festigung des internationalistischen Bandes zwischen beiden Parteien und ihrer brüderlichen politischen Zusammenarbeit dienen werden ...

  • Angela — ungebeugt und kampfbereit

    San Rafael/Berlln (ADN/ND). Ungebeugt und kampfentschlossen sieht die mutige Patriotin Angela Davis dem weiteren Verlauf des Schandprozesses vor dem Gericht in San Rafael entgegen. Sie wird sich selbst verteidigen und erklärte sich erneut für nicht schuldig in allen Anklagepunkten. Der Leiter der fünf Rechtsanwälte von Angela Davis, Allen Brodsky, betonte die Haltlosigkeit der Beschuldigungen gegen seine Mandantin und beantragte, sie unverzüglich ...

  • BRD-Konzeme investieren in Spanien und Südafrika

    Frankfurt (Main). (ADN). Die Hoechst Iberica. S. A., Barcelona,, fünftgrößtes Auslandsunternehmen des I.-G.-iFarben- ■ Nachfolgers Farbwerke Hoechst AG, Frankfurt (Main), hat ihre Position in der Wirtschaft Franco-Spaniens weiter ausgebaut. Einem Konzernbericht zufolge hat die Hoechst Iberica 1970 den Umsatz um 20 Prozent erhöht ...

  • Fernbomber der USA sehen Terrorangriffe fort

    Saigon (ADN). „Hunderte amerikanischer Ferniboniber vom Typ B 52 und Jagdbomber" — wie die Nachrichten-: agentur AP schreibt — haben am Donnerstag weitere schwere^ Luftangriffe gegen Laos und Kambodscha geflogen. Die Patriotische Front von Laos verurteilte am gleichen Tag scharf die Bombenüberfälle der USA auf ihr Land ...

  • Übelste Demagogie

    „Polen hat heute an der Oder- Neiße-Linie sichere Grenzen. Wir nehmen das gleiche Recht auf sichere Grenzen in Anspruch, das die ganze Welt Polen zugesteht." " Der dies sagte, ist nicht etwa Bürger eines Staates, der wie Polen mehrmals von verbrecherischen Aggressionen heimgesucht wurde, dessen Territorien geraubt wurden ...

  • RadioConakry erhebt erneut scharfe Anklage gegen BRD

    „Das Volk wird über alle Aggressoren Gericht halten"

    Conakry/Bonn (ADN/ND). Scharfe Maßnahmen gegen alle an der jüngsten imperialistischen Aggression gegen Guinea Beteiligten hat Radio Conakry angekündigt. Alle Ausländer und Guinesen, „die in die jüngste Aggression des Imperialismus verwickelt sind", würden vom guineischen Volk abgeurteilt. Radio Conakry verurteilte vor allem die Unterstützung der BRD für die faschistischen Regimes in Portugal und Südafrika ...

  • Parteiaktivtagungen in Polen

    Warschau (ADN-Korr.). Tagungen der Wojewodschaftsparteiaktivs der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei1 (PVAP) fanden in Bialystok, Olsztyn und Poznan statt. Sie standen im Zeichen einer umfassenden Diskussion über die aktuelle Situation im Lande und im jeweiligen Territorium und über die Probleme, die nach dem 7 ...

  • Nordische Jugend berät über Sicherheit in Europa

    Stockholm. 28 Jugendorganisationen aller, nordeuropäischen Länder beraten auf der ersten Session des Nordischen Rates der Jugend vom 7. bis 9.; Januar in Schwedens Hauptstadt über wichtige politische Fragen, so die Einberufung einer europäischen Sicherheitskonferenz und die diplomatische Anerkennung der DDR ...

  • Keine Konsequenzen aus Skandal um Faschisten Weil

    Westberlin (ADN/ND). Der Skandal um den Faschisten Weil geht weiter. Aus der zeitweiligen Flucht des Neonazis, der im November vorigen Jahres bei einem hinterhältigen Mordanschlag den sowjetischen Soldaten Iwan I. Stscherbak lebensgefährlich verletzte, sollen keinerlei personelle Konsequenzen gezogen werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Die amerikanische Flugzeugbaugesellschaft Lockheed sorgt geradezu rührend für die auf die Straße gesetzten Arbeiter und Angestellten. Si«. hat ein Büchlein mit dem vielversprechenden Titel erscheinen lassen: .Auf der Suche nach einer Stellung: »eben Stufen zum Erfolg". Das Büchlein wird jedem von der Firma Entlassenen gratis überreicht ...

Seite 8
  • Natürlicher Schatz von 800 Seen

    Ein dickes Schneelaken hat der Winter über die weiten Flächen des Bezirkes Neubrandenburg ausgebreitet. Wie gebrochene Spiegelflächen glitzern die 800 Seen. Sie und die 2130 Kilometer Wasserstraßen und -laufe machen etwa zehn Prozent der Gesamtfläche des Bezirks aus. Passionierte Wassersportler aus allen^ Bezirken wissen den Wasserreichtum zu schätzen ...

  • BEZIRK NEUBRANDENBURG „Landbote" trabte am erfolgreichsten

    der Feinfischproduktion. Vor 'einigen Jahren bezog der Bezirk noch Karpfen aus Cottbus. Heute versorgen die Neubrandenburger Fischer bereits andere Bezirke mit selbst gezogenem Edelfisch. Die einst körperlich schwere Arbeit der mecklenburgischen Fischer besorgen heute weitgehend moderne Fanggeräte. Die in der FPG „Müritz" entwickelte Elektrozeesenfischerei hat sich seit wenigen Jahren bei allen Fischern durchgesetzt ...

  • Begegnung mit Lenin

    waren damals im Spätherbst I9i7 im Gefangenenlager Pensa 19 junge Deutsche, die sich freiwillig zur Roten Armee meldeten. Schon nach einer kurzen Ausbildung in Saratow ging es an die Front. Über ein halbes Jahr kämpften wir vor dem damaligen Zaryzin. Lenin hatte befohlen, die Stellung unter allen Umständen zu halten ...

  • F(G)astsiäffen

    Mit großem Trara eröffneten vor einem Jahr Neubrandenburger Gastronomen sogenannte neue Erlebnisbereiche: Bauernstube im mecklenburgischen Stil, Fischergaststätte und Jägerstube. -Wer allerdings heute dort was erleben will, der kann etwas erleben. Nr. 1 und Nr. 2 sind es nur noch dem Namen nach. Nr. 3 dagegen ist zwar drei Tage in der Woche geöffnet, aber nicht immer ...

  • Hubschraubermonlage

    Getreidesilos mit einem Fassungsvermögen von je 150 t setzte die Montagebrigade des Landtechnischen Anlagenbaues Neubrandenburg, unterstützt vpn einem Hubschrauber auf dem Bauplatz des VEB Getreidewirtschaft Altentreptow Fotos: ND/Lange, Bartocha (2), Krüger, Wotin, Archiv; Zeichnungen: ND/Weigelt; Arndt Dies« Seite wurde von unseren Bezirkskorrespondenten Franz, Krah n und Paul Wtnndorff gestaltet ...

  • Plastikzirkel

    In der 10. Etage des Hauses der Kultur und Bildung In Neubranden- - bürg treffen sich jeden Donnerstag Werktätige zu Modellarbeiten und Naturstudien, (V. I. n. r. Wolfgang Schüler, Tischler im Wohnungsbaukombinat, und Inge Krötschel, Angestellte im VEB Holzbau) (Foto links außen) Wiekhäuser

Seite
Silbitzer Stahlgießer: Im Wettbewerb alles für die Stärkung unserer Republik Gewerkschaftliche Vertrauensleute beschlossen Programm für 1971 / Kontinuierliche Erfüllung der Planaufgaben an jedem Tag und jedem Arbeitsplatz / Hohe Produktivität und Wir mit hohen Zielen Gute Perspektiven für Konferenz Diaeddin Daoud verabschiedet Warenaustausch DDR-UVR erhöht Enge Freundschaft zwischen DDR und Volksrepublik Polen bekräftigt „Rottenknechte"
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen