17. Feb.

Ausgabe vom 10.01.1970

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf 25. Jahrgang / Nr. 10 Berlin, Sonnabend, 10. Januar 1970 DDR-Delegation aus VR Kongo abgereist Brasszaville (ADN-Korr.). Die Parteiund Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Kurt Fichtner ist am Freitag aus der Hauptstadt der Volksrepublik Kongo abgereist ...

  • Neujahrsgratulation der Diplomaten beim Vorsitzenden des Staatsrates

    In weitem Halbrund haben Aufstellung genommen: die Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken, der Sozialistischen Republik Rumänien, der Volksrepublik Bulgarien, der Ungarischen Volksrepublik, der Tschechoslowakischen Sozialistischen Republik, der ...

  • internationale Positionen beträchtlich ausgebaut

    Volk und Regierung der DDR haben auch im abgelaufenen Jahr alles in ihren Kräften Stehende getan, um gemäß ihrer Verantwortung und ihrer internationalistischen Verpflichtung ihren Beitrag für die Sache des Friedens und des Fortschritts zu leisten. Dank den hervorragenden Leistungen der sozialistischen ...

  • FurWahlkommission der DDR nominiert

    Berlin (ADN). Der Schriftsteller und Nationalpreisträger Helmut Sakowski wurde am Donnerstag von den Bürgern des Wohnbezirkes XIV in Neustrelitz für die Wahlkommission der Republik nominiert. Zur Begründung verwies Genossenschaftsbauer Erwin Gaede auf das umfangreiche literarische Schaffen Sakowskis, vor allem auf dessen Fernsehfilm „Wege übers Land", der ein anschauliches Bild der Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaft in der DDR vermittelt habe ...

  • Baath-Delegation im Hause des ZK

    Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, empfing Mousieh Salem, Mitglied der Nationalleitung

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, empfing am 9. Januar 1970 im Hause des ZK die Delegation der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei unter Leitung des Mitglieds der Nationalleitung Mousieh Salem zu einer freundschaftlichen Unterredung. An der Unterredung nahmen auch Dr ...

  • 20000 Kumpel im Streik gegen politischen Mord

    Drahtzieher des Verbrechens an Joseph YabSonsks nicht vernommen

    Washington (ND/ADN). 20 000 Kumpel Pennsylvaniens haben am Donnerstag aus Protest gegen die Ermordung ihres Gewerkschaftsführers Joseph Yablonski die Arbeit niedergelegt. In Ohio, Illinois, Indiana, Kentucky, Virginia und Westvirginia wollen die Bergarbeiter so lange streiken, ibds die Gewerkschaftsbosse um den Vorsitzenden der United Mine Workers of America,' Boyle, die als Drahtzieher des heimtückischen Anschlags bezeichnet werden, von der Polizei verhört wurden ...

  • Sicherung des Friedens in Europa vordringliche und lösbare Aufgabe

    Ansprache Walter Ulbrichts artläßlich der NeujahrsgraiuSaiion des Diplomatischen Korps Genosse Botschafter! Meine Herren! Verehrte Freunde und Genossen! Im Namen des Staatsrates, der Regierung und aller Bürger der Deutschen Demokratischen Republik danke ich Ihnen für Ihre Glückwünsche zum neuen Jahr und für die von Ihnen zum Ausdruck gebrachte Wertschätzung der bei der Entwicklung des sozialistischen deutschen Staates und seiner Innenund Außenpolitik erzielten Erfolge ...

  • Erste Aufgabe Planerfüllung

    Oranienburg (ND). Am Donnerstag und Freitag fand im ZK-Institut in Liebenwalde, Kreis Oranienburg, ein Seminar mit Führungskadern der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft statt. Am ersten Tag sprach Genosse Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, über die Verstärkung der politisch-ideologischen Arbeit in der Landwirtschaft ...

  • Delegation des ZK der USAP empfangen

    Berlin (ND). Hermann Axen, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK, empfing am Freitag die Delegation des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei unter Leitung von Läszlö Perjesi, stellvertretender Leiter der Auslandsabteilung des ZK der USAP, und informierte die ungarischen Genossen über aktuelle Probleme der Entwicklung der DDR und der Politik der SED ...

  • Nationalrat einberufen

    Beratung über die Vorbei•stung der Wahlen und über den Wahlaufruf Berlin (ADN). Der Nationalrat der Nationalen Front des demokratischen Deutschland tritt am Montag, dem 12. Januar 1970, unter dem Vonsitz des Präsidenten des Naticmalrates, Prof. Dr. Dr Erich Correns, in Berlin zusammen. Nach dem Referat ...

  • DDR-Delegation aus VR Kongo abgereist

    Brasszaville (ADN-Korr.). Die Parteiund Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Kurt Fichtner ist am Freitag aus der Hauptstadt der Volksrepublik Kongo abgereist. Sie wurde auf dem internationalen Flughafen von Brazzaville herzlich vom Vizepräsidenten des Staatsrates der Volksrepublik Kongo, Major Alfred Raoul, verabschiedet ...

Seite 2
  • 1969 - Jahr wachsender Erfolge der sozialistischen Länder

    Hochgeehrter Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Genosse Walter Ulbricht! Werte deutsche Genossen und Freunde! Im Auftrag meiner Kollegen im Diplomatischen Korps und von mir persönlich habe ich die Ehre, hochgeehrter Genosse Vorsitzender, dem Volke der Deutschen Demokratischen ...

  • Sicherung des Friedens in Europa vordringliche und lösbare Aufgabe

    (Fortsetzung von Seite 1)

    völkerrechtliche Anerkennung der DDR ist nicht aufzuhalten. Das ist zum Beginn des neuen Jahrzehnts absolut gewiß. Die DDR wird an der Seite der Sowjetunion und der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft, in "Verbundenheit mit allen befreundeten Ländern, mit allen antiimperialistischen Kräften und friedliebenden Völkern ihren Weg konsequent weitergehen ...

  • zum vollen Optimismus

    Mit dem Blick auf die siebziger Jahre erklangen in Westdeutschland und anderen imperialistischen Staaten Töne der Skepsis und des tiefen Pessimismus. Die Perspektiven imperialistischer Expansionspolitik werden nicht sehr rosig gesehen und das mit Recht. Die Staaten des Sozialismus und der nationalen Befreiung hingegen haben keinen Anlaß zum Pessimismus ...

  • Wissenschaftsorganisation führt zu hohen Leistungen

    Leunawerker gut ins neue Planjahr gestartet

    Leuna (ND). Schrittmacher und Leiter des VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht" berieten am Donnerstag mit dem Minister für chemische Industrie, Günter Wyschofsky, über den Planstart 1970 und die ersten Erfahrungen bei der Verwirklichung des Beschlusses über die Wissenschaftsorganisation in der Chemie. Indem die Leunawerker ihren Plan der Warenproduktion, des Exports und den Gewinnplan erfüllten, schufen sie eine gute Grundlage, jetzt die von der IS ...

  • Neujahrsgratulation

    (Fortsetzung von Seite 1)

    der DDR und die Chefs der diplomatischen und anderen Missionen, bringen in freundschaftlichen Gesprächen ihre Gewißheit zum Ausdruck, daß der Kreis der diplomatischen Gratulanten zu Beginn des nächsten Jahres noch weiter angewachsen sein wird. Bei der Gratulationscour überbringen die Missionschefs der sozialistischen Staaten, der Nationalstaaten und anderer Länder persönliche Grüße der Staatsoberhäupter und Regierungschefs ...

  • Filmcocktail in kubanischer Botschaft

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 11. Jahrestages des Sieges der kubanischen Revolution über die Batista-Diktatur gab die kubanische Botschaft in der DDR am Freitagabend in Berlin einen Filmcocktail. Der Geschäftsträger a. i. der Republik Kuba, Anais Callado Albejales, begrüßte unter den zahlreich erschienenen Gästen das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Paul Verner, Dr Werner Jarowinsky, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Dr ...

  • Telegramm Wim Stophs nach Ceylon

    Berlin (ADN). Der Vorsatzende des Ministerrates der DDR, Willi Staph, hat im Zusammenhang mit der verheerenden Hochwasserkatastrophe in Ceylon dem Ministerpräsidenten von Ceylon, Dudley Senanayake, ein Telegramm übermittelt. In dem Telegramm wind das tiefste Mitgefühl des Ministerrates und des Volkes der DDR für die Opfer der Katastrophe zum Ausdruck gebracht ...

  • SDAJ-Abordnung empfangen

    Berlin (ADN). Der Botschafter der Republik Südvietnam in der DDR, Nguyen Nhu, empfing am Freitag eine Delegation der Sozialistischen Deutschen Arbeiterjugend aus der Bundesrepublik. An dem freundschaftlichen Gespräch nahm auch der Sekretär des FDJ-Zentralrates Erich Rau teil. Der stellvertretende Bundesvorsitzende der SDAJ Walter Möbius erklärte, daß die friedliebende Jugend der Bundesrepublik nicht zusehen werde, wie die USA-Aggression in Vietnam von der Bundesregierung weiter unterstützt wird ...

  • DDR-Delegation aus VR Kongo abgereist

    (Fortsetzung von Seite l)

    nen. Zur Verabschiedung der Gäste aus der DDR waren ebenfalls dde in der Volksrepublik Kongo akkreditierten Botschafter der sozialistischen und anderer befreundeter Staaten erschienen. Am Donnerstagabend hatte der Leiter der Partei- und Regierungsdelegation der DDR, der Stellvertreter des Vorsitzenden ...

Seite 3
  • Man wird nicht als Lehrer geboren

    Ich habe mich über den Artikel von Ralf Hickethier (ND vom 21, Dezember) gefreut. Aiber weshalb muß ©In Schüler der 12. Klasse gegen die Untersehäteung des Lehrexiberutes in einer solchen energischen Fomm zu Felde ziehen? Weshalb kommt der Protest nicht mehr aus unseren eigenen Reihen? Auch Ich haibe Bekannte, die i ...

  • Erziehen verlangt viel Kraft und Kleinarbeit

    von Schülern aus verschiedenen Klassenstufen und Schulen und daran, daß die Schüler 14tögig erscheinen und nur sechs Unterrichtsstunden für die produktive Schülerarbeit zur Verfügung stehen, Es vergeht auch eine längere Zeit, bis Ausbilder und Betreuer den einzelnen Schüler genauer kennenlernen. Ich möchte aber auch betonen, daß gerade im polytechnischen Unterricht stark auf das Lernen, das Bewußtsein und die Verhaltensweisen der Schüler Einfluß genommen werden kann ...

  • Das Lampenfieber verging schnell

    Es war (n der Zeit um den 20, Jahrestag unserer DDR, Damals brachten mir, dem Parteiveteranen, zwölf Junge Pioniere einer 6. Klasse Glückwünsche und Dank dafür, daß ich mitgeholfen habe, daß wir diesen Feiertag begehen konnten. Während des Gesprächs in meiner Wohnung - meine Frau hatte inzwischen schnell Gebäck für den unerwarteten Besuch aus der Oberschule 27 in Potsdam herbeigeschafft - luden mich meine Gäste zu einem Pioniernachmittag ein ...

  • Der Beste ist gerade gut genug

    Als ich im Jahr« 1968 mein Abitur abgelegt hatte und nach der Studienrichtung gefragt wurde, sagte ich, daß ich Lehrer für Mathematik-Physik werden möchte. „Wi8s, nur Lehrer — bei den Leistungen?" erhielt ich direkt oder indirekt zur Antwort. An der Universität selbst ist das „Wenn kein anderes Studium ...

  • Wir hatten nicht solche Perspektiven

    Da ich dm 39, Berulsjahr stelle, gehöre ich wohl zur filteren Lehnergeneration, AI» ich itn Jahre 1926 die Beileprüfung ablegte, war es üblich, daß die Schüler mit dien tosten Zensuren Lehrer wurden. Freilich gab as damals keins Perspektiven für akademische Berufe. Erster Weltkrieg und Inflation hatten eine Situation 'geschaffen, in der man es für angezeigt hielt, vor jedem Studium z« warnen," Nicht zu ...

  • SCHULNOTIZEN Palen tauschten Erfahrungen aus

    Erfurt. Im Bezirk Erfurt haben gegenwärtig 95 Prozent alter Schulen und 70 Prozent aller Klassen. Patenschaftsverträge mit Betrieben bzw. mit Brigaden, die um 'den Ehrentitel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" wetteifern. Das teilte man kürzlich in einem Erfahrungsaustausch des FDGB-Bezirksvor.stan ...

  • „Im Geiste Lenins lernen, lehren und erziehen11

    • Kennt jeder Pädagoge die besten Erfahrungen und die schwachen Stellen an seiner Schule? Wie ringt das Kollektiv, geführt von der Schutparteiorganisation, um höhere •ildungs- und Ersiehungsergebnisse in jeder Klasse und jeder Stunde? Wie schaffen die leitenden Organe dafür die notwendigen Bedingungen? ...

  • Gemeinden helfen ihren Schulen

    Magdeburg (ADN), Die örtlichen Volksvertretungen von acht Gemeinden im Bördekreis Qsehersleban übertrugen die unmittelbare Fürsorgt für die .materiell-technisch© Betreuung ihrer fünf polytechnischen Oberschulen und deren Schulhorte sowie ihrer acht Kindergärten einem kommunalen Zweck» verband. Ihm obliegt ...

  • Bauarbeiter und Pädagogen

    Frankfurt (Oder) (ADN). Vor wenigen Tagen wurde zwischen dem Bauund Montagekoratainat Ost und der 10, Oberschule in Frankfurt (Oder) ein Vertrag abgeschlossen, der u. a, 'der Berufswarbung und -beratung dient. Er .sieht für Lehrkräfte und Schüler Exkursionen auJ große Indiustriebauatellen und Aussprachen über Gegenwart und Zukunft des Bauwesens vor ...

Seite 4
  • Zeitmengen und Zeitpunkte

    Ökonomie der Zeit ist unter sozialistischen Bedingungen ein organisatorisches Prinzip der gesamten Gesellschaft. In der Produktion ist der Zusammenhang zwischen Zeitökonomie und gesellschaftlichem Nutzen am augenfälligsten, am besten beeinflußbar und kontrollierbar. Hier sind die Erscheinungsformen der Zeitökonomie am anschaulichsten nachweisbar, was nicht heißt, daß sie in anderen Bereichen weniger bedeutend ist ...

  • Handbuch der Ökonomie

    In der Maxhütte Unterwellenborn hat sich — wie wir bereits kurz berichteten — ein Handbuch der Ökonomie bewährt, das im vorigen Jahr auf Initiative der Betriebsparteiorganisation erarbeitet wurde. Anliegen der Autoren war es, den Leitern ein Hilfsmittel für die konkrete Information ihrer Kollektive in die Hand zu geben und so die Entfaltung der sozialistischen Demokratie im Werk Und das Kositen-Nutzen-Denken zu fördern ...

  • ND

    Ökonomisch« Lexikon Sozialistische komplexe Automatisierung

    Wir verstehen unter Automatisierung den Prozeß der Ersetzung menschlicher Arbeit durch selbsttätige Mechanismen, Maschinen und Maschinensysteme, die durch mechanische, pneumatische, hydraulische oder elektronische Einrichtungen ohne unmittelbares Eingreifen des Menschen reguliert werden. Im Unterschied ...

  • Keineswegs ein Restposten

    Manchmal wird aus der Selbstkostengliederung mit ihrem geringen Anteil an Kosten für die lebendige Arbeit der Schluß gezogen, es lohne sich nicht, für die Senkung des Aufwandes an lebendiger Anbeit große Anstrengungen zu unternehmen. Dabei Wird zumindest zweierlei nicht gesehen. Einmal, daß der Anteil des durch lebendige Arbeit geschaffenen Nationaleinkommens am gesellschaftlichen Gesamtprodukt mehr als 40 Prozent beträgt, also keineswegs einen Restposten darstellt ...

  • Rechnungsführung in Ingenieurbüros

    Die Aufgaben der Ingenieurbüros, die den VVB im Bereich der Indiustrieministerien und des Ministeriums für Bauwesen unterstehen, kennzeichnet die eben erschienene „Anordnung über die Anwendung der wirtschaftlichen Rechnungsführung in Ingenieurbüros in den VVB". „Es kommt darauf an", so heißt es im § 2, „die Tätigkeit der Ingenieurbüros auf die strukturbestimmenden Vorhaben der sozialistischen komplexen Automatisierung und wichtige Zulieferungen für diese zu konzentrieren ...

  • Kontinuität bringt höhere Effektivität

    Dekaden sind beträchtliche rhythmische Schwankungen mit einer Produktionssteigerung zum Monatsende hin zu verzeichnen. In den Sommermonaten sinkt in vielen Betrieben die Produktion ab, was nicht nur auf erhöhte Inanspruchnahme des Urlaubs, sondern auch durch eine niedrigere Produktivität in diesem Zeitraum hervorgerufen wird ...

  • Ökonomie der Zeit

    Alle Ökonomie löst sich letztlich in Ökonomie der Zeit auf. Diese allgemeingültige von Marx erkannte und formulierte Gesetzmäßigkeit erfährt ihre historisch-konkrete Prägung durch die herrschenden Produktionsverhältnisse. Ökonomie der Zeit ist im Kapitalismus Mittel zur Vermehrung des Profits und zur Steigerung der Ausbeutung ...

  • Versicherung

    Berlin (ND). In der „Sozialistischen Finanzwirtschaft" Heft 3/70 erscheinen umfangreiche Materialien zum Versicherungswesen in der DDR. Es werden u. a. behandelt: Erfahrungen und Erkenntnisse über den Versicherungsschutz in den volkseigenen Betrieben, den LPG, die Neuregelung des Versicherungsschutzes ...

  • Lehrgänge für Leiter

    I Neubrandenburg (ND). Mhrungs- und Nachwuchskader der Bauwirtschaft nehmen gegenwärtig an einem fünfwöchigen bzw. dreimonatigen Lehngang der Leitakademie des Bauwesens des Bezirkes Neubrandenburg in Malchow teil. Dozenten von Universitäten, Hochschulen und aus Kombinaten machen die Lehrgangsteilnehmer mit neuesten Erkenntnissen der Forschung und Praxis vertraut ...

Seite 5
  • I. Der völkerrechtswidrige Anspruch auf Territorien anderer souveräner Staaten

    Alle bisherigen Regierungen der westdeutschen Bundesrepublik vertraten den völkerrechtswidrigen Standpunkt, daß das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31. Dezember 1937 fortbestehe und de jure allein von der westdeutschen Bundesrepublik vertreten werde. Das heißt* Die konservativ-reaktionären Kräfte zielten durch Gesetz und Rechtsprechung auf die Liquidierung der DDR, die Änderung des territorialen Status quo und der gegenwärtigen gültigen Grenzen ...

  • Anmaßung von Hoheitsrechten gegenüber anderen Staaten

    -Gesetz zur Ergänzung des Gesetzes zur Änderung von Vorschriften des FideikommiS- und Stiftungsrechts vor» 3. August 1967 Artikel 1, § 2a §§ „Hat eine nach deutschen Rechts- U Vorschriften gebildete Stiftung des; §§ bürgerlichen Rechts am 8. Mai 1845 H ihren Sitz außerhalb des Geltungs §| gebietes dieses Gesetzes gehabt unu s= hat sie im Geltungsgebiet dieses Ge- §§ setzes Vermögensgegenstände, so lg kann die sachlich zuständige oberste §| Landesbehörde des Landes, in den: ...

  • Die volkerrechtswidrige Gesetzgebung der westdeutschen Bundesrepublik - eine permunente juristische Aggressionsdrohung

    Der vom Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, an den Bundespräsidenten der BRD, Dr. Gustav Heinemann, übersandte Vertragsentwurf zielt darauf ab - wie es in der Präambel des Entwurfs heißt -, „die Spannungen zwischen den beiden deutschen Staaten schrittweise abzubauen, zwischen ihnen ein geregeltes Nebeneinanderleben und ein Verhältnis der guten Nachbarschaft als gleichberechtigte souveräne Staaten herbeizuführen" ...

  • SpSSSSSSSSS^SSSSSSSS^ D l a i 1 j 1 453 ^ Bundesgesetzblatt |

    Mit diesem als „Handschellengesetz" bekannten Gesetz wurde nicht nur die Bonner Anmaßung bekräftigt, Strafhoheit gegenüber den Bewohnern des ehemaligen Deutschen Reiches in den Grenzen von 1937 und allen „deutschen Staatsangehörigen" auszuüben, sondern die Strafhoheitsanmaßung wurde darüber hinaus auf alle „Deutschen", unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit, ausgedehnt ...

  • III. Völkerrechtswidrige Ausdehnung der Strafhoheit auf Staatsbürger anderer Staaten

    Extremen Ausdruck findet die Politik der Alleinvertretungisanmaßung auch auf dem Gebiete des Strafrechts. Die westdeutsche Strafgesetzgebung und Rechtssprechung basieren auf der völkerrechtswidrigen Stiaatsangehönigkeitsregelung und dem revanchistischen Inland&begriff, nach dem alle Gebiete in den Grenzen von 1937 der Hoheit westdeutscher Richter unterworfen sind ...

  • IV Völkerrechtswidrige Gesetze, durch die Vermögen anderer Staaten und fremder Staatsbürger betroffen wird

    Der Bonner Staat beansprucht das gesamte im „Inland" und im Ausland gelegene Vermögen des ehemaligen Deutschen Reiches und des ehemaligen Landes Preußen als Eigentum der westdeutschen Bundesrepublik. Aul diese Weise werden die DDR und ihre Bürger bis zum heutigen Tage um umfangreiche Vermögenswerte bis hin zu wertvollen Kunstgegenständen, Bildern und Bücherbeständen von in der DDR gelegenen Museen und Bibliotheken betrogen ...

Seite 6
  • Volkszählung vom Bug bis zum Amur

    700 000 Zähler befragen ab 15. Januar 240 Millionen Sowjetbürger

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Werner G o I d s t e i n Hut ab vor dem Stsehjotschik, dem Zähler! Als vor zehn Jahren die Sowjetunion ihre vierte Volkszählung vornahm, brach schon Monate vor dem offiziellen Stichtag im fernöstlichen Aldan-Gebiet der Zähler Dermidontow mit einem Rentier seh litten zum Nebenfluß Utschur auf ...

  • Pas „peruanische Beispiel"

    Zuckerfabriken, die ebenfalls enteignet wurden, von Armee-Einheiten besetzt worden, Die Soldaten wurden abgezogen, .sobald die Gewerkschaften der .Landarbeiter, die örtlichen und regionalen Organisationen der CGTP (Allgemeiner G-ewerkschaiftebund Perus, Mitglied WGB) in der Lage waren, die großen agrarindustrtelten ...

  • Das Offizierskorps

    Wie war es möglich, daß Offiziere der peruanischen Armee so bedeutende demokratische, Sozialrevolutionäre Mainahmen einleiteten? Seit etwa zwei Jahrzehnten hat sich die gesellschaftliche Zusammensetzung des Offizierskorps verändert. Immer seltener wählten (Sprößlinge der Oligarchie diesen Beruf. Sie waren in der Regel in den großen Agrar-Industriegesellschaften, in den Banken der Väter tätig, oder lebten einfach ohne Beschäftigung von der Arbeit der vielen anderen ...

  • Aggressor Israel — Vorzugspartner Bonns

    „Ein Vorzugsabkommen zwischen der EWG und Israel könnte bereits in der nächsten Verhandlungsrunde abgeschlossen werden", erklärte der Bonner Außenminister Scheel jüngstens in einem Interview für die in Bonn erscheinende Korrespondenz „Deutschland-Berichte" Das sei — so Scheel — ein Beweis für die „ausgewogene" Nahostpolitik Westdeutschlands ...

  • Arbeitermord als System

    In den Grubenrevieren der nordamerikanischen Appalachen hat sich nach dem Mord an Joseph Yablonski geballte Empörung Bahn gebrochen. Mehr als 10 000 Kohlekumpel traten spontan in den Ausstand, Selbst die bürgerliche Presse sah sich inzwischen zu der Feststellung genötigt, der Mord sei „bestellte Arbelt" ...

  • Freunde am Kongo

    Am 8. Januar 1970 unterzeichneten in Brazzoville der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Kurt Fichtner und der Vizepräsident des Staatsrates der Volksrepublik Kongo Major Alfred Raoul ein gemeinsames Kommunique. Es faßt die Ergebnisse des Freundschaftsbesuches der DDR-Partei- und Regierungsdelegation vom 27 ...

  • Demographische Problemt

    Eil Fragen allgemeinerer Natur wer* den allen Bürgern gestellt, weitere lieben aber nur einem Viertel der Bevölkerung, Trotz der Einschränkung können die Angaben repräsentativ-für das Ganze betrachtet werden, Dieser spezielle Fragenkomplex bezieht lieh auf Wohnort und Arbeitsplatz, Tätigkeit und Arbeitsdauer im Betrieb ...

  • Rockefeüer entmachtet

    Die Weltöffentlichkeit horchte bereits auf, alc die Regierung Velasco die Toehtergeselliehaft von Ro&kefeller* Esso-Standard, die mächtige IPC praktisch entschädigungslos enteignete, Die neue staatliche Gesellschaft Petra-Peru, die seitdem die gesamte Erdölerzeugung und -raffinerie leitet, legte ...

  • stark« Unterstützung

    Die Sympathie und Unterstützung weiter Kreise der Bevölkerung, besonders der Indios - etwa die Hälfte aller Einwohner —, errang di® Regierung vor allem durch die radikal« Bodenreform, die kühnste in Latetoamerika nach Kuba. Zwei Prcaent der Grundeigentümer verfügten bis zum 24. Juni 1969, dem Tag 'der ...

Seite 7
  • Enges Bündnis ist Lebensfrage

    Oldricb Cernik sprach vor Warschauer Arbeitern

    Warschau (ADN-Korr.). Das enge Bündnis der sozialistischen Länder sei heute und in der Zukunft eine Lebensfrage ihrer Völker Das erklärte der Vorsitzende der Regierung der CSSR. Oldfich Cernik, auf einer Kundgebung in den Warschauer Automobilwerken FSO. Cernik, der gegenwärtig auf Einladung des polnischen ...

  • Brandt muß von der Politik der Inkonsequenz abgehen

    „Prawda81: CDU nutzt Nebelhaftigkeit der Koafitionskonzeption aus

    Moskau (ADN-'Korr.), Die Regierung der westdeutschen Bundesrepublik ist aufgerufen, endlich die praktischen Konsequenzen aus den europäischen Nachkriegsrealitäten zu ziehen, betont „Prawda"-Korrespondent Jewgeni Grigorjew am Freitag in einem Beitrag aus Bonn. „Moralische Isolierung und Perspektivlosigkeit drohen all denen, die an der alten Politik festhalten, die sich in zwanzig Jahren CDU CSU-Regierung in Bonn als Bankrott erwiesen hat ...

  • Dr. Plojhar: Die DDR-Vorschläge sind ein bedeutender Friedensbeitrag

    Prag (ADN-Korr. ND) Zu den Vorschlägen der DDR über die Herstellung gleichberechtigter Beziehungen zwischen der DDR und der BRD erklärte der Ehrenvorsitzende der Tschechoslowakischen Volkspartei und Abgeordnete der Föderativen Versammlung der CSSR, Dr. Josef Plojhar- „Mit dem Vorschlag Walter Ulbrichts ...

  • Bonn schafft Hindernisse gegen Sicherheitskonferenz

    interview Otto Winzers mit finnischem Fernsehen

    Helsinki (ADN). In einer außenpolitischen Sendung zur europäischen Sicherheitskonferenz übertrug das finnische Fernsehen am Freitag Interviews mit dem belgischen Außenminister Pierre Barmel, dem finnischen Außenminister Ahti Karjalainen und dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten .der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Winzer ...

  • TASS: Bestätigung für Friedenspolitik der DDR

    Berlin (ND/ADN). Die Vereinbarung zwischen der DDR und der Volksrepublik Kongo, in kürzester Zeit in den Hauptstädten beider Staaten Gesandtschaften zu errichten, hat in der Öffentlichkeit große Beachtung gefunden. In der Volksrepublik Kongo wurde die Nachricht durch den Sender von Brazzaville „Stimme der Revolution" verbreitet ...

  • Keine Beziehungen zu den Hintermännern Israels

    Baath-Partei zu den Ergebnissen der Gipfelkonferenz in Rabat

    Damaskus (ADN-Korr. ND). Die Arabische Sozialistische Baath-Partei tritt weiterhin dafür ein, die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen der arabischen Staaten zu den USA, Großbritannien und Westdeutschland unterbrochen zu halten. Das geht aus einer Stellungnahme der Nationalleitung der Partei zum Ergebnis der Rabater Gipfelkonferenz hervor ...

  • Protest der Jungsozialisten

    Bayrischer SPD-Landesvorstand manövriert Jugendvertreter aus München (ADN). Scharfe Proteste bei den bayrischen Jungsozialisten hat die Vorstellung der sozialdemokratischen „Regierungsmannschaft" zu den bayerischen Landtagswahlen im kommenden November ausgelöst. Die Jungsozialisten verurteilten am Donnerstag in einer Erklärung, daß ihr Landesvorsitzender, der Landtagsabgeordnete Rudolf Schöfberger, nicht in die Mannschaft aufgenommen wurde ...

  • DRY-Sprechen USA sabotieren Konferenz

    Paris (ADN). Das Mitglied der DRV- Delegation bei den Pariser Vietnamverhandlungen Nguyen Thanh Le hat am Donnerstag in Paris erneut darauf aufmerksam gemacht, daß die USA die Konferenz hinausziehen und sabotieren wollen. Auf einer Pressekonferenz nach der 49. Verhandlungsrunde wies der DRV-Vertreter entschieden den von der USA-Delegation eingebrachten Vorschlag zurück, die Zahl der Konferenzteilnehmer zu verringern und von einer Veröffentlichung der Reden abzusehen ...

  • 1970 Abschluß in Assuan

    Moskau (ADN/ND). Die UdSSR habe im großen und ganzen ihre Lieferungen für den Assuan-Komplex abgeschlossen, noch in diesem Jahr werde der Bau beendet. Das stellt der stellvertretende Vorsitzende des sowjetischen Komitees für Außenwirtschaftsverbindungen Iliodor Kuljew am Freitag in der „Prawda" zum 10 ...

  • 235 Forschungsarbeilen sozialistischer Staaten

    Direkte des Instituts für Kernforschung in Dubna würdigt Zusammenarbeit Moskau (ADN/ND). Das Vereinigte Institut für Kernforschung in Dubna führt gemeinsam mit den wissenschaftlichen Zentren sozialistischer Staaten 235 Forschungsarbeiten aus. Das geht aus einem Referat des stellvertretenden Direktors des Instituts, Akademiemitglied Christo Chrdstow (Bulgarien), auf der 27 ...

  • KVDR-Agentur zum Übertritt südkoreanischer Piloten

    Phoengjang (ADN). Die zentrale Nachrichtenagentur der Koreanischen Volksdemokratischen Republik teilte in einer Erklärung mit, daß ach zwei südfeareanische Piloten aus Protest gegen die Okkupation Südkoreas durch USA- Truppen und gegen die volksfeindliche Politik der Pak-Tschon-Hl-Clique vor kurzem mit einer Maschine der südkoreanischen Fluggesellschaft in die KVDR begaben ...

  • Grubenarbeiterstreik in Schweden verschärft

    Stockholm. Am Freitag hat sich der Streik der 4800 schwedischen Grubenarbeiter von Kiruna und Malniberget verschärft. Nachdem die am Mittwoch ■begonnenen Verhandlungen itnit der Leitung der Staatlichen Eisenibergwarke LKAB bereits am Donnerstag ergebnislos abgebrochen worden waren, beschlossen die Arbeiter auf zwei großen Kundgebungen in Kiruna und Malmberget einstimmig, ungeachtet der harten Haltung von LKAB, den Streik fortzusetzen ...

  • Bayer-Expansion in Brasilien

    Düsseldorf (ND). Im Rahmen der allgemeinen Konzentrationsbewegunig der I. G.-Farben-Nachifolgekanzernie Hoechst, Bayer und BASF hat die Bayer AG, Leverkusen, ihre Tochtergeseillschaften in Brasilien mit Jahresbeginn in der „Bayer do Brasil Industrias Quimioas S. A." zusammengefaßt. Die 1956 gegründete ...

  • Kraft der Gemeinsamkeit gegen Aggressor

    Festigung der Einheit der arabischen Nation zu unterstützen. R@k@rdmiliiärbudget Israels Wie dringlich diese Einheit ist, erhellt schon daraus, Tel Aviv veranschlägt für das Finanzjahr 1970/71 40 Prozent des Gesamtetats für militärische Zwecke. Das ist absoluter Rekord seit Bestehen Israels. AHein der gegenwärtige Tagessata der Aufwendungen für die permanente Aggression im Umfang von 1,2 Millionen Pfund Sterling spricht Bände ...

  • DDR-Delegation in Khartum

    Khartum (ADN-Korr.). Eine Regierungsdelegation der DDR unter der Leitung von Frau Prof. Dr öser, Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen, traf am Donnerstag in Khartum ein. Sie wurde von Babiker Awadallah, stellvertretender Vorsitzender des Revolutionsrates der Demokratischen Republik Sudan, Dr ...

  • Kampfaktionen gegen reaktionäre Rumor-Politik

    Rom (ADN). Als Auftakt einer neuen Serie von Streiks gegen die reaktionäre Sozialpolitik der Rumor-Regierung haben am Freitag die Beschäftigten der italienischen Nahverkehrsbetriebe in Rom und anderen Großstädten die Arbeit niedergelegt. Die Generalsekretäre der drei größten italienischen Gewerkschaftsverbände, CGIL, UIL und CISL, haben gegenüber Ministerpräsident Rumor die fortgesetzten Repressalien von Polizei und Justiz gegen Gewerkschafter scharf verurteilt ...

  • Kosmos 318 gestartet

    Moskau (ADN). In der Sowjetunion ist am Freitag der Erdsatellit Kosmos 318 gestartet worden. Der Sputnik hat folgende Parameter- anfängliche Umlaufzeit 89,3 Minuten, maximale Brdferne 295 Kilometer, minimale Erdferne 204 Kilometer, Neigungswinkel 65 Grad. Die an Bord installierten Geräte funktionieren normal ...

Seite 8
  • Trügt der erste Eindruck?

    Auftakt mit finnischem Sieg: Marjatta Kajosmaa Anni Unger 2 : 20 min zurück

    Von unseren Berichterstattern Klaus Ullrich und Wolfgang Richter Das Wetter auf der Mühlleithener Höhe lieferte genug Stoff: tosender Sturm, eisige Kälte. Inmitten des fast polaren Tobens zartgliedrige Mädchen, denen die Papierfähnchen am Wege sicher oft so lieb waren wie Fritjof Nansen einst der Kompaß ...

  • Freundschaftsbesuch in Prag beendet

    Gemeinsames Kommunique über die Vertiefung der freundschaftlichen Zusammenarbeit unterzeichnet

    Mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Kommuniques wurden am Freitag die offiziellen Gespräche zwischen einer vom Präsidenten des DTSB, Manfred Ewald, geleiteten Delegation der sozialistischen Sportbewegung der DDR und den Repräsentanten des tschechoslowakischen Sportverbandes (CSTV) zur Vertiefung der gegenseitigen Zusammenarbeit beendet ...

  • Aufgaben der Berliner Parteiorganisation 1970

    Tagung der Bezirksleitung

    Am 8. und 9. Januar tagte die Bezirksleitung. Den Bericht des Sekretariats erstattete Genosse Dr. Roland Bauer, Kandidat des ZK und Sekretär der Bezirksleitung. Das Referat zium Thema „Die 12. Tagung des Zentralkomitees und die Aufgaben der Berliner Parteiorganisation im Jahre 1970" hielt Genosse Paul V e r n e r, Mitglied des Politbüros und 1 Sekretär der Bezirksleitung ...

  • Auf dem Alex: die letzten der Mohikaner

    Wir sind zwar kein Indianerstamm, aber ein Stamm Elektromonteure, der von Anfang an beim Aufbau des Stadtzentrums dabei ist. Wir tragen zwar keine Adlerfedern, aber in unserem Betrieb, dem VEB Elektromontagen, weiß jeder, warum wir die „letzten der Mohikaner" genannt werden. Weil wir die letzten sind, die ein Übergabebereites Objekt verlassen ...

  • Mode zur Jugendweihe in der Kongreßhalle

    Roter, blauer, schwarzer Samt, buntes, duftiges Dederon, farbig bedruckte Kunstseide, Kammgarnwolle und andere Gewebe - verarbeitet zu festlichen Kleidern und Anzügen für die rund 12 000 Berliner Mädchen und Jungen, die in diesem Jahr ihre Jugendweihe erhalten. Wie bereits in den vergangenen fünf Jahren offeriert der Groß- und Einzelhandel am 18 ...

  • Letzte Ehre für Erich Riedeberger

    Urnenbeisetzung im Ehrenhain des Leipziger Südfriedhofes Die Urne des Anfang Dezember verstorbenen Vizepräsidenten des DTSB Erich Riedeberger wurde am Freitag im Ehrenhain des Leipziger Südfriedhofs beigesetzt. Die letzte Ehre erwiesen dem verdienten Sportfunktionär neben den nächsten Angehörigen eine ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.00 Musikalische Wünsche zum Wochenende; 11.00 Pädagogische Sprechstunde; 13.10 Das Operetten-Quodlibet; ,14.05 Auf alle Fälle: Unterhalturngswelle; 18.30 Volksmusik; 20.00 Neumann - 2 X klingeln!. Berliner Rundfunk: 10.40 Wie geht's — wo steht's?; 12.45 Mittagskonzert; 14.00 KlA — kill in action; 1S ...

  • Tagebuch vom Aufbau des Stadtzentrums (47)

    Von Günter R u f f t, Brigadier im VEB Elektromontagen Berlin nes Zeichens Elektromonteur, ein vielgefragter Mann. Sein Telefon läutet sicher so oft wie im Rettungsamt. Verwaltet er doch Material im Werte von zwei Millionen Mark. Er meistert die Lohnabrechnung und koordiniert die Arbeit .mit den Projektanten sowie anderen Betrieben ...

  • Künstlerverbände berieten über ,-lnfergrafik 1970"

    Die Teilnehmer des Treffens der Verbände bindender Künstler sozialistischer Länder berieten zum Abschluß des. Treffens am Freitag in Berlin die Vorbereitung auf die „Intergrafik 1970" sowie auf den 100. Geburtstag Lenins. Die Präsidentin des DDR-Verbandes, Prof. Lea Grundig, begrüßte dazu die Delegationen der Künstlerverbände aus Bulgarien, Polen, Rumänien sowie die Teilnehmer aus Ungarn ...

  • ... und am Sonntag

    Radio DDR I: 9.15 Mit uns die Freude, 11.15 Die Welt im Funk; 13.10 Von Melodie zu Melodie, 14.25 Fürs Kofferradio; 17.00 Sportgeschehen und Musik; 19.30 Sonntagsserenade. Berliner Rundfunk: 11.00 Musisches Klijna; 13.10 Tanzmelodien; 15.00 Erinnern Sie sich?; 16.45 Das Kiulturjournial; 18.20 Sport; 19 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Tief ausläuf er, die von Südwesteuropa kommend die DDR erreicht und teilweise überquert haben, verursachen meist starke Bewölkung und zeitweise Niederschlag, teils als Schnee, vielfach aber auch als Reffen mit Glatteisbildung. Die Temperaturen werden am Tage zwischen minus 4 Grad im Nordosten und plus 2 Grad im Südwesten liegen, und auch nachts ist nur leichter Frost zu erwarten ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Maueratraße 39/40, Tel. 22 03 41 - Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee ITC, Tel. 42 05 41 - Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Kosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR - Zur zeit gilt die Anzeifenpreisliste Nr ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 4. Januar starb im Alter von 73 Jahren Genossin Valentina P r a n g e aus der WPO 57 Sie war Mitglied der Partei seit 1922 und Trägerin der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus" Trauerfeier: 12. Januar, 15.30 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. Kreisleitung Friedrichshain Im Alter von 62 Jahren verstarb Genosse Walter Boye aus der WPO 39 Er war seit 1927 Mitglied unserer Partei ...

  • Mitteilung der Partei

    Die 4. Lektion im Zyklus „Sozialistische Kulturpolitik" findet am 12. Januar 1970 um 16 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung, Französische Straße 35, statt. Thema. „Rolle der Ideologie und Kultur in den Klassenauseinandersetzungen unserer Tage". — Lektor' Genosse Dr. Helmut Hanke, Leiter der Fachrichtung Kulturtheorie, Institut für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee ...

  • Aus dem Sportprogramm

    Skisport. Sprungläufe in Klingenthal (Sonnabend/Sonntag), DDR-Meisterschaft 50-km-Langlauf in Neuhausen (Sonntag). Handball. Punktspiele der Männer- und Frauenoberliga (Sonnabend/Sonntag). Kegeln. Bowling-Sonderligaturnier (Männer) in Bautzen (Sonnabend/Sonntag), Asphalt- Sonderligaturnier (Frauen) in Halle (Sonntag) ...

  • Gebirge und Ostsee

    ist der 10. Januar 1970. Anmeldungen in al'len Berliner Zweigstellen und in den Nebenstellen Königs Wusterhausen, Falkensee, Strausberg und Oranienburg.

Seite 9
  • Wonach wir streben

    Unser Reichtum morgen Von Jochen R e i n e r t

    Entwicklung der menschlichen Herrschaft über die Naturkräfte, die der sogenannten Natur sowohl wie seiner eignen Natur. Das absolute Herausarbeiten seiner schöpferischen Anlagen " In unserem sozialistischen Staat ist die bornierte bürgerliche Form in zwei Revolutionen abgestreift. Deshalb heißt unser Reichtum zuallererst Persönlichkeit, der seine Fähigkeiten voll entfaltende sozialistische Mensch ...

  • Welch ein Erlebnis war jeder Zirkel!

    Liebes ND! Wenn ich jetzt täglich lese und selbst erlebe, wie sich die Jugend unserer Republik die Ideen Lenins zu eigen macht, dann gehen meine Gedanken oft zurück in das Jahr 1923. Damals — also noch zu Lebzeiten Lenins — tat ich als Jungkommunist die ersten Schritte ins politische Leben. Ich war, wie viele Jugendgenossen, draufgängerisch, theoretisch jedoch noch sehr unerfahren ...

  • liillllllliiii Gedanken zu einem Bild Wenn er nicht wäre

    Der Umriß des Mannes mit dem Schutzhelm und der ausgestreckten, in einem dicken Handschuh verborgenen Hand wirkt wie ein aufgeklebter Scherenschnitt. Sein Wink gilt dem Kollegen am Führerstand des Baggers, das stählerne Ungetüm zu steuern, auf daß dem Lausitzer Boden ein Maximum des in dieser Jahreszeit so begehrten Grundstoffs Kohle abgerungen werde ...

  • Neue Impulse

    Es gilt die besten Wege zu finden, wie das Volk seine sozialistische Gesellschaft voll entwickelt, wie es die Menschengemeinschaft gestaltet Der sozialistische Charakter der Beziehungen der Menschen in unserer Gemeinschaft wird sich deutlicher und bestimmter ausprägen, sei es im Betrieb, im Arbeitskollektiv, ...

  • Dahin steuert der Kommunismus

    Diese (die Gewerkschaften — d. Red.) können und werden sich nur sehr langsam, im Laufe vieler Jahre zu breiteren, weniger zünftlerischen Produktionsverbänden (die ganze Produktionszweige und nicht nur einzelne Branchen, Gewerbe und Berufe umfassen} entwickeln und erst dann dazu übaraehen, vermitteis ...

  • Originell und frei

    Innerhalb der kommunistischen Gesellschaft, der einzi gen, worin die originelle und freie Entwicklung der Individuer keine Phrase ist, ist sie (die Vereinigung der Individuen — d. Red.) bedingt eben durch den Zusammenhang der Individuen, ein Zusammenhang, der teils in den ökonomischen Voraussetzungen besteht, teils in der notwendigen Solidarität der freier, Entwicklung aller und endlich in der universellen Betätigungsweise der Individuen auf der Basis der vorhandenen Produktivkräfte ...

  • Produkt der Geschichte

    Die universal entwickelten Individuen, deren gesellschaftliche Verhältnisse als ihre eignen, gemeinschaftlichen Beziehungen auch ihrer eignen gemeinschaftlichen Kontrolle unterworfen sind, sind kein Produkt der Natur, sondern der Geschichte. Karl Marx, Grundrisse der Kritik der politischen Ökonomie

Seite 10
  • Menschlichkeit wurde bei uns zur Staatsdoktrin

    Zu unserer Leseraussprache erreichten uns bisher 309 Zuschriften. Viele Leser teilten uns ihre Gedanken über die geistigen, moralischen und politischen Qualitäten sozialistischer Persönlichkeiten mit. Sie bekräftigten die Worte Watter Ulbrichts in seiner Neuiahrsbotsdicrft, daS die Entwicklung sozialistischer ...

  • Kurz und knapp aus Leserbriefen • Kurz und knapp aus Leserbriefen • Kurz und knapp

    Nützlicher Beitrag

    Prof. Dr. Schmidt (vgl. ND vom 20. Dezember 1969) schaffte weitere gute Grundlagen für die Diskussion. Er zeigte sehr anschaulich, daß Frieden der Natur des Menschen entspricht. Die Überlegung, zwischen Streitbarkeit und Aggressivität zu unterscheiden, finde ich ebenfalls sehr nützlich. Ich möchte an ...

  • Kein sicheres Bild?

    „Kein sicheres Menschenbild" lautete der Titel eines ausführlichen Berichtes, den die „Neue Zürcher Zeitung" am 27. November des vergangenen Jahres über die „Eranos-Tagurig 1969" veröffentlichte. Der westdeutsche Anthropologe Adolf Portmann, der sich in jüngster Zeit als geistiger Mentor der seit 1932 ...

  • Moderne Technologie

    Pharmaziestudenten des 5. Studienjahres befaßten sich im Rahmen des Forschungsthemas „Arzneimittel mit protrahierter (verlängerter) Wirkung" mit einer modernen Technologie für die Drägeeherstellung. Sie entwickelten ein Laborgerät, mit dem eine um 50 Prozent bessere Materialausnutzung ermöglicht und eine bedeutende Zeiteinsparung bei der Dragierung erzielt wird ...

  • Lenin Ehrungen

    Den Höhepunkt der Lenin-Ehrungen wird eine zentrale wissenschaftliche Konferenz bilden, die von allen Sektionen der Universität vorbereitet und unter dem Thema „W I. Lenin — die wissenschaftliche Prognose des weltweiten Übergangs vom Kapitalismus zum Sozialismus" im April 1970 stattfinden wird. Im Mai wird die III ...

  • 34 neue Patente

    Große Aufmerksamkeit wird an der. Halleschen Universität dem Patentund Neuererwesen gewidmet. Im Jahre 1969 konnten 34 Patente angemeldet werden. Für elf von ihnen nahmen Industriepartner der Universität in insgesamt 15 Ländern Anmeldungen vor. Allein 26 Patentanmeldungen kamen aus der Sektion Chemie als einer der strukturbestimmenden Sektionen der Universität ...

  • AO Jugendobjekte

    Ende November 1969 gab es an der Universität insgesamt 40 Jugendobjekte. Ihre Themen stimmen mit strukturbestimmenden Forschungsvorhaben der Sektionen und der Praxis überein und werden zum Teil interdisziplinär bearbeitet. In vielen Jugendobjekten haben sich junge Wissenschaftler, Studenten sowie junge Arbeiter zu gemeinsamer Forschung vereint ...

  • Führungsmodell

    Eine Arbeitsgruppe von 20 Mitarbeitern der Sektion Wirtschaftswissenschaft/Marxistisch-Leninistische Organisationswissenschaft der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, der Leitungswissenschaftler, Kybernetiker, Mathematiker, Finanzökonomen und Betriebswirtschaftler angenörten, hat gemeinsam mit ...

  • Orientalische Bibliothek

    Die „Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft" in Halle, die internationalen Ruf genießt und seit 1925 der Universitätsbibliothek Halle angeschlossen ist, verfügt über einen Bestand von etwa 55 000 Bänden. Die Bibliothek besitzt ferner rund 350 orientalische Handschriften. Die Mitarbeiter ...

Seite 11
  • Kunst und Persönlichkeitsbildung

    Faktor eine weitaus größere Bedeutung zukommt. Die Entwicklung allseitig gebildeter sozialistischer Persönlichkeiten, die Ausprägung einer reichen, vielseitig interessierten Individualität wird zu 'einem systemnotwendigen Element bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus ...

  • Farbiger Grundriß der Wirklichkeit Zu dekorativen Wandgestaltungen aus Industrieemail von Willi Neubert Von Dr. habil. Ingrid Schulze

    „Die ganze Lebensstimmung der Kunst . . wird sich ändern, und zwar ins Heiter-Bescheidenere Viel melancholische Ambition wind von ihr abfallen und eine neue Unschuld, ja Harmlosigkeit wird ihr Teil sein. Wir stellen es uns nur mit Mühe vor, und doch wird es das geben und wird das Natürliche sein: eine Kunst ohne Leiden, seelisch gesund eine Kunst mit der Menschheit auf du und du ...

  • Wiederbegegnung mit Brechts erstem Hörspiel

    „Der Ozeanflug" in neuer Inszenierung

    Wie vor einigen Jahren schon einmal mit dem „Verhör des Lukullus", wurde auch in den Weihnachtstagen 1969 vom Deutschen Demokratischen Rundfunk ein Hörspiel Bertolt Brechts gesendet: diesmal das 1929 geschriebene Radiolehrstück „Der Ozeanflug". Dieser Radiotext unterscheidet sich in mehrfacher Beziehung ...

  • Aus dem Kulturleben

    TANZENSEMBLE. Ein umfangreiches Reiseprogramm wird das Tanzensemble des Bezirkes Gera 1970 bestreiten. Vorgesehen sind neben der Teilnahme am Allunionsfestival der Amateurtanzgruppen in Moskau Gastspiele in Polen, Ungarn, Rumänien und der CSSR. HAFT FÜR ROMANAUTOR. Der Schriftsteller Jose Luis Mendez Perrin wurde vom Madrider Gericht wegen sogenannter Verbreitung illegaler Propaganda zu zwei Jahren Haft und einer hohen Geldstrafe verurteilt ...

  • Vielseitig

    Mit einem vielseitigen Heft hat die „Neue Deutsche Literatur" ihren Jahrgang 1969 abgeschlossen. Die erfolgreiche Kontinuität unserer Kunst- und Literaturpolitik begegnet dem Leser der Dezember-Nummer vor allem als Reicher- und Reiferwerden der Gattungen und Genres, und zwar vor allem dort, wo es bereits um das große Thema der neuen sozialistischen Beziehungen der Menschen geht ...

  • Internationale Buchkunstausstellung 1971 in Leipzig

    Leipzig (ADN). Spitzenleistungen der internationalen Buchkunst und Grafik sowie Ergebnisse internationaler Wettbewerbe für Buchgestalter und Illustratoren wird die Internationale Buchkunst-Ausstellung (IBA) vereinen, die vom 29. Mai bis zum 4. Juli 1971 in Leipzig stattfindet. Die unter der Schirmherrschaft des Ministers für Kultur der DDR vom Rat der Stadt Leipzig und vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig veranstaltete Schau gliedert sich in Länder- und Sonderausstellungen ...

Seite 12
  • Landeskulturgesetz und Krebsforschung

    Wenn wir an dieser Stelle nur das Problem „Umwelt und Krebs" ansprechen, dann möchten wir das nicht als einseitige Betrachtungsweise aufgefaßt wissen, sondern vielmehr auf weitreichende Konsequenzen mancher der im Gesetzesvorschlag genannten Maßnahmen aufmerksam machen, Maßnahmen, die nur unter sozialistischen Bedingungen zu verwirklichen sind ...

  • Tiefseeschnecke frißt Nierensteine

    Nierensteinmineral erstmals außerhalb menschlicher oder tierischer Gewebe aufgefunden TdeEseeschnecken fressen Nierensteine. Das stellte dier Geologe Dr. Lowenstam vom California Institute of Technology in Pasadena (USA) fest. Er fand bei der Rautoschnecke Scaphander Cylindrellus Schlundzähne, die mit Kiaizifumoxalat verstärkt sind, einer Substanz, die bisher nur krankhaft bei Menschen und Säugetieren bekannt war ...

  • Götter hatten zwei Köpfe

    Tausendjährige slawische Holzplastiken aus Mecklenburg

    Zwei Plastiken aus Eichenholz wurden bei Ausgrabungen im Sommer 1969 auf der Fftscherinsel im Tollen.sesee ibed Neutonandenbung zu Tage gefördert. Bei den Plastiken handelt es sich um menschliche Figuren, von denen die abgebildete das Oberteil einer doppelköpfigen männlichen Gestalt darstellt. Sie war auf einer unregelmäßig vierkantigen Holzsäule angebracht ...

  • Ödland wird „Grüne Lunge"

    Rund 800 ha Ödland, vorwiegend Kohlehalden, sollen sich in den nächsten Jahren im Bezirk Leipzig in „Grüne Lungen" verwandeln. Voraussetzung dafür schaffen umfangreiche Meliorationsmaßnahmen. „Gerade im Leipziger Bezirk, dem wald- und wasserärmsten Gebiet in der DDR, ist es unbedingt erforderlich, entsprechend ...

  • Erdgas in fester Form

    Sowjetische Wissenschaftler haben zum erstenmal in der Erdkruste reichhaltige Vorkommen an Erdgas in festem Zustand entdeckt. Allein in der UdSSR dürften die Vorkommen nach vorläufigen Schätzungen über 15 Millionen m3 betragen. Die Bedingungen, unter denen das Erdgas fest wird, wurden vom Akademiemitglied Andrej Trofimuk, den Professoren Nikolaj Tscherski und Foma Trebin sowie von den Kandidaten der Wissenschaften Juri Makogon und Viktor Wassiljew bestimmt ...

  • Siedlungsgebiet Antarktis

    Nach Ansicht von Wissenschaftlern vieler Länder wird die Antarktis einmal ein Industriegebiet werden. Die Fachleute schildern ihre Ansichten in dem in Leningrad erschienenen Buch „Der Eiskontinent heute und morgen." Der sowjetische Geograph Michail Somow, der die erste sowjetische Antarktisexpedition leitete, vermutet, daß in einigen Jahrzehnten an der antarktischen Küste und auf dem Hochplateau zahlreiche Stützpunkte der Wissenschaft und der Industrie entstehen werden ...

  • Weit

    unter der Erde Eine der grandiosesten Eishöhlen der Welt ist die Kungurhöhle im Ural. Sie wunde bisher in einer Länge von 4,6 km erforscht und zum großen Teil für Besucher zugänglich gemacht. Die Höhle ist mindestens seit 1581 bekennt. Als die tiefste Höhle der Welt gilt die Gouffre Berger bei Grenoble in Frankreich ...

  • Affenversuche in Pawlowo

    Im Labor für höhere Nerventätigkeit der Affen in Pawlowo bei Leningrad werden u. a. die motorischen Reaktionen der Tiere, die Funktionsregelung der inneren Organe und die Physiologie der Sinnesorgane erforscht. Pawlowo ist eine Wissenschaftsstadt, benannt nach Iwan Pawlow, der hier 1933 das Institut zur Erforschung der bedingten Reflexe gründete und bis 1936 aufbaute ...

Seite 13
  • Kreuzworträtsel

    m II ÜilüiMSüHl Lenin über Versailles Wir sehen, daß sie für Deutschland einen Frieden vorbereiten, der gleichbedeutend ist mit der Erdrosselung dieses Landes, einen ärgeren Gewaltfrieden, als es der Brester Frieden war. Vom materiellen Standpunkt und vom Standpunkt ihrer Kräfte aus könnten sie das schaffen, gäibe es nicht auf der Welt den für sie so unangenehmen Bolschewismus ...

  • Heimatmuseen und Geschichtsbewußtsein

    „Die zentrale Stellung des Historischen in der sozialistischen Ideologie" (Prof. Dr. Walter Schmidt, Geschichtsbild und Persönlichkeit; ND vom 29. November 1969, S. 13) bewußtzumachen, ist eine verpflichtende Aufgabe auch unserer historischen Museen vom Rang, des Museums für Deutsche Geschichte, des Dirmtroftauseums, des Feudalmuseums Wernigerode u ...

  • Wahrer Friede?

    Das große Wort ließ zwar Millionen und aber Millionen, die den Krieg aius eigenem Erleben verfluchen gelernt hatten, aufatmen. Hunderttausende von Müttern, Frauen und Kindern dachten vor allem daran, daß nun die Rückführung der sehnsüchtig erwarteten Kriegsgefangenen beginnen sollte. Der Krebsschaden des Vertrages, den Lenin einen „ungeheuren Raubfrieden" nannte, war, daß er die Herrschaft des Imperialismus und damit die Wurzel der modernen Kriege in allen beteiligten Ländern bestehen ließ ...

  • HISTORIEN

    sich in Südafrika der antikoloniale Kampf. Seit 1904 entstanden zahlreiche Widerstandszenitren. In den Städten kam es zu Demonstrationen, auf dem Land zu Aufständen gegen die Kolonialpolitik der Regierung. Besonders bekannt wurde der nach seinem Führer benannte Bambata- Aufetand in Natal 1905/06. Der ...

  • Lenin über Versailles

    Wir sehen, daß sie für Deutschland einen Frieden vorbereiten, der gleichbedeutend ist mit der Erdrosselung dieses Landes, einen ärgeren Gewaltfrieden, als es der Brester Frieden war. Vom materiellen Standpunkt und vom Standpunkt ihrer Kräfte aus könnten sie das schaffen, gäibe es nicht auf der Welt den für sie so unangenehmen Bolschewismus ...

  • Aufstände vom Kap bis Kamerun

    „Die Sympathien der Schwarzen waren im ganzen mehr auf Seiten der Engländer, obgleich sie im Grunde alte Weißen haßten. Auf beiden Seiten waren ihrer viele mit im Kriege; sie hatten alle Dienstleistungen beim Troß und in den Lagern zu besorgen, hatten Schanzarbeiten und dergleichen zu machen. Unzufriedenheit und Gärung war genug unter den Eingeborenen vorhanden " So heißt es in eianem zeitgenössischen Bericht aus Südafrika über den Burenkrieg 1899 ...

  • Des Rätsels Lösung

    Doch welch rätselhafter Widerspruch! Mit den gleichen Worten, mit denen der revanchistische Hetzartikel des rechtsradikalen Putschblattes endete, nämlich mit dem Satz „Immer daran denken, nie davon reden!" schloß auch ein gleichzeitig veröffentlichter Aufruf der sozialdemokratisch geführten preußischen Regierung an die abgetretenen Landesteile ...

  • Fünf Schüsse

    Aussage des Leutnants Schäfer, 15. Infanteriedivision, I. Regiment, Kompanie 203, der sich freiwillig mit einer Gruppe von Soldaten in sowjetische Gefangenschaft begab. In der Nacht zum 15. Januar 1945 befand ich mich im vorderen Beobachtungsstand. Auf einmal sprach von der russischen Seite her der Lautsprecher ...

  • Revanche war für sie das erste Wort

    Als der Versailler Vertrag 1920 in Kraft zu treten begann Von Prof. Dr. Wolfgang Rüge, Zentralinstitut für Geschichte der DAW „Gegengewicht zum Bolschewismus"

    Am 10. Januar 1920, um 16 Uhr 07 Minuten, betraten zwei Dutzend Staatsmänner und Diplomaten mit ihrem Gefolge den altmodischen Uhrensaal im französischen Außenrninisterfciirn am Quai d'Orsay Voraus schritt der 78- jährige Ministerpräsident Frankreichs, Georges Clemenceaiu, zwar müde und gebeugt, doch nicht grundlos „der Tiger" genannt ...

  • Engels an Marx

    Manchester, 9. Januar 1870 Lieber Mohr, Prosit Neujahr! Donnerstag mittag kam ich hier wieder an, nachdem ich mir in Barmen meinen Magen bei der Unzahl Fressereien gründlich verwüstet. Die Leute sind dort überglücklich, d. h. die Philister. Die Kriegsgefahr ist ja jetzt endlich beseitigt, Louis-Napoleon ...

  • Arbeitsarmee

    12. I. 1920 Vondringlich durchgeben über direkte Leitung Telegramm an I. N. Smirnow, Revolutionärer Kriegsrat 5 1. Der Revolutionäre Kiiegsrat 3 schlägt vor, die 3. Armee in eine Anbeitsarmee für die wirtschaftliche Entwicklung des Urals, der Gouvernements Tscheljabinsk und Tobolsk umzuwandeln. Ich stimme dem vollauf zu und werde die Frage morgen im Rat der Volkskommissare vorbringen ...

Seite 14
  • Von Unserem Korrespondenten

    VEB KOMBINAT FORTSCHRITT LANDMASCHINEN 8355 Neustadt in Sachsen Unsere Haupterzeugnisse: Mähdrescher E512, Pressen, Häcksler, Mehrzweckanhänger, Radrechwender, Annahmeeinrichtungen, Reiniger, Trockner, Silos, Verarbeitungsmaschinen und Ausrüstungen für Mälzereien, Bäckereien, Mühlen und Mischfutterwerke ...

  • bis zum 31. Januar entgegen

    Voraussetzung: Hervorragende Leistungen besonders in den Fächern Mathematik, Physik, Chemie, Gewi. Ausbildungsziel. Vertiefte Kenntnisse in den naturwissenschaftlichen Fächern für die Aufnahme eines Hochschulstudiums Herausbildung von Fähigkeiten zur Kollektivführung. Soziale Bedingungen: Finanzielle Zuwendungen werden gewährt ...

  • ERZEUGNISENTWICKLÜNG

    der glasverarbeitenden Industrie Einsatzmöglichkeiten bestehen in der Fertigung von technischen Anlagen, von Laborund Meßgeräten aus Glas, von Bauelementen für die Elektronik, in der Vakuum- und Lichttechnik, von Glas- und Mineralfasern, Glasseide und Quarzglas sowie in den speziellen Bearbeitungstechniken für Hohl- und Flachglas ...

  • Jetzt noch leistungsfähiger

    Durch Konzentration, Wissenschaftsorganisation, moderne Rechentechnik und sozialistische Gemeinschaftsarbeit vervielfachen wir unsere Kräfte und sichern die Produktion leistungsfähiger Maschinensysteme. Maschinensysteme für die Getreideund Halmfutterproduktion und -Verarbeitung. Komplexe Mechanisierungs- und Automatisierungsmittel zur Erzeugung, Ernte, Aufbereitung, Konservierung, Lagerung sowie zur Verarbeitung von Getreide und Halmfutter ...

  • freie Kapazität

    für Projektierung und Konstruktion auf den Fachgebieten Industriebau, Hochbau und Stahlhochbau Angebote wollen bitte nur Projektierungseinrichtungen mit staatlicher Zulassung einreichen VEB QUALITÄTS- UND EDELSTAHL-KOMBINAT Stahl- und Walzwerk Brandenburg Bereich Werkentwicklung 18 Brandenburg (Havel) ...

  • FERTIGUNGSTECHNIK, MASCHINENBAU WIRTSCHAFT, HANDEL, VERKEHR

    Diese bibliographischen Nachschlagewerk« enthalten lieferbare Titel dieser Wissensgebiete aus der Sowjetunion und anderen sozialistischen Ländern. Die Kataloge sind in jeder Buchhandlung, vorrangig in Internationalen Buchhandlungen, kostenlos erhältlich. Leipziger Kommissions- und Großbuchhande!

  • zu fertigen und zu montieren?

    Werkstattzeichnungen werden zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um Stahl-Leichtbau und um Getriebebau. Auskünfte erteilt: VEB Zentralwerkstatt Regis • 7208 Regis-Breiiingen Abt. E u. K. Telefon. Regis-Breitingen 2 82, HA 129 Telex. 518 330 zwrb

  • Kinderferienlager

    für 36 Kinder in Schiaisdorf, Kreis Rochlitz Suchen gleichwertiges Objekt im Gebirge, an der Ostsee für einen Durchgang im Juli oder August 1970 Zuschriften erbeten an ND 04 DEWAG, 1054 Berlin

  • elektromechanisch angetriebene Aggregate

    von je 3000 X 1300 X 900 mm und einer Masse von je 1200 kg in größerer Stückzahl

Seite 15
  • Studienmöglichkeiten an der Fachschule für Ökonomie Rodewisch (Vogtl.)

    Für das Studienjahr 1970/71 sind noch Bewerbungen im Fern- und Abendstudium der Fachrichtung ökonomische Kybernetik und Datenverarbeitung möglich. Ausbildungsziel. „Systemorganisator" Der Einsatz der Absolventen erfolgt in den Anwendungsbereichen der EDV in der sozialistischen Industrie. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis spätestens 10 ...

  • Zur Lösung Ihrer Probleme

    in der chemischen Forschung, chemischen Technologie, Biologie, Medizin und Landwirtschaft sowie der Geologie, Kosmologie und weiterer spezieller Bereiche liefern wir Ihnen aus unserem Sortiment von über 400 stabilen Isotopen und stabilisotop markierten Verbindungen sofort ab Lager Deuterierte Verbindungen: ...

  • KONDENSAT

    und Flüssigkeitsförderer

    geeignet zur Anwendung und Rationalisierung in allen Industriezweigen, besonders in Eindampftechnologien für Produkte und Kondensate aller Druckstufen. Für Kondensat, Heiß-, Kühl- oder Abwasser, öl, Benzin, Milch, Dick- und Dünnsaft, Maische, Schlempe, Kaolin, Lauqe usw. Absolut wartungsfreier Betrieb ...

  • Isocommerz GmbH Kontor Leipzig 705 Leipzig, Permoserstr 15

    Der Klembiidwerfer, der Ihnen zeigt, wie schön Ihre Farbdias sind Hohe Lichtleistung durch neuartiges Beleuchtungssystem und lichtstarkes scharfzeichnendes Projektionsobjektiv Mit dem Wechselschieber einfach zu bedienen. Ausbaufähig bis zum automatischen Diawechsel. Heimgerechte Form und Größe. Verwendbar für Dias 50x50 mm (Nutzformate 18x24, 24x24, 24x36) ...

  • Technologie der Piastund Elastverarbeitung

    sind für das Direkt- und Fernstudium, Studienjahr 1970/71, noch freie Studienplätze vorhanden. Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung in einem technischen Beruf und Abschluß der 10. Klasse bzw Vorbereitungslehrgang für das Fachschulstudium richten ihre Bewerbung an Ingenieurschule für Gummi- u ...

  • Maria Eckertz

    geb. Flerlage im Alter von fast 70 Jahren. Wer sie kannte, weiß, was ich verlor. 110 Berlin, Mühlenstr. 55 5 Köln 80, Am Reinholdsberg 3

Seite 16
  • Kinderferienlager

    daß Auflösung und Gewinner des Preiskreuzworträtsels Waagerecht: 1 Sozialismus, 6. Korb, 9 Zank, 12. Falz, 14. Hafer, 15. Inn, 16. Fell, 17 Gobelin, 18. Malaria, 19. Imker, 20. Naael, 21 Emir, 22. Fondant, 23. Stadt, 26, Niagara, 29 Etat, 31 Riester, 33. Ren, 35. Lorbeer, 39 Nest, 40. Trage, 41 Amperemeter, 44 ...

  • Kurt Richter zum Gedenken

    Am 29 Dezember 1969 verstarb der Berliner Schachmeister Kurt Richter nach kurzer und schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren. Kurt Richter, dem 1950 als einem der ersten vom Weltschachbund der Titei Internationaler Meister verliehen wurde, stand in den dreißiger Jahren auf der Höhe seines Könnens. Er war wegen seines wagemutigen Spiels — man sprach geradezu von seinem „scharfrichterlichen Stil" -ein gefürchteterGegner ...

  • Kreuzworträtsel

    Woagerecht: 1. Flaschenverschluß, 4. Lehreinrichtung, 9 leichte Fußbekleidung, 13. Kleiderstoff, 16. Fluß in der Schweiz, 17 Schüler, 18. eine bloße Theorie, 19 Bürde, 20. Küchengerät, 22. Käufer, 24. altes Popierzählmaß, 25. ein Ruderfußvogel, 28. Muse, 29. Theaterplatz, 30, See in Finnland, 32. Druckfarbenballen, 35 ...

  • Sechs Persönlichkeiten

    ftuslandstousch Frei für den Auslandstausch wurden am 6. Januar der Festtagsblock „20 Jahre- DDR" (1366 - 5.-/5.-) sowie Marken (1367/68 - 0.90/0,60) und Block (1369 - 4.~/4.-) zur Einweihung des Berliner Fernseh- und TJKW-Turms. Sport auf Kuba Einen neuen Sportmotivsatz legt Kuba vor. Die Darstellungen berichten von einer modernen Sporthalle (1 c — Abb ...

  • Auflösung und Gewinner des Preiskreuzworträtsels

    Waagerecht: 1 Sozialismus, 6. Korb, 9 Zank, 12. Falz, 14. Hafer, 15. Inn, 16. Fell, 17 Gobelin, 18. Malaria, 19. Imker, 20. Naael, 21 Emir, 22. Fondant, 23. Stadt, 26, Niagara, 29 Etat, 31 Riester, 33. Ren, 35. Lorbeer, 39 Nest, 40. Trage, 41 Amperemeter, 44. Cant, 45, Spieler, 46. Osten, 47 Kieme, 49 Pfahl ...

  • + nettheitentelegramm + neuheiten

    CSSR: 300. Todestag des Pädagogen Jan Arnos KomensKy, eine Porträtmarke im Februar, Teil eines seehswerügen Satzes zu Ehren bekannter Persönlichkeiten. Frankreich: Weltreise des Franzosen Alain Gerbault mit einem Segelboot in den Jahren 1923 bis 1929, eine Marke zu 0.70 F Italien: Befreiung lloms von französischen Okkupanten vor 100 Jahren, eine Marke im Emissionsprogra'Tim 1970 ...

  • Wandergruppen besuchen Lenin-Gedenkstätten

    Mit zahlreichen Vorhaben im neuen Jahr will das '"Dresdner Bezirkskomitee für Touristik und Wandern einen Beitrag zum Lenin-Aufgebot der FDJ leisten. Fahrtenund Wanderleiter wollen mit ihren Gruppen vornehmlich Gedenk- und Traditionsstätten besuchen, die mit dem Namen Lenins und der Verwirklichung seines Vermächtnisses in der DDR verbunden sind ...

  • Zu Ehren W. I. Lenins

    Die VR Bulgarien beginnt das Emissionsprogramm 1970 mit drei Marken zum 100. Geburtstag W I. Lenins. Die Motive bringen Anschnitte aus der revolutionären Tätigkeit des Begründers des ersten sozialistischen Staates der Welt. Die Wertstufen betragen 2, 13 und 20 Stotinki. Bregenzer Festspiele Eine Marke zum 25jährigen Bestehen der Bregenzer Festspiele wird im Monat Juli in Österreich an die Schalter kommen ...

  • X

    Wie kann man alle neun Punkte der nebenstehenden Figur durch vier gerade Linien miteinander verbinden, die sich in einem Zug, d. h. ohne abzusetzen, zeichnen lassen? (Eingesandt von Lothar Franke) Losung- der Aufgabe vom 25. Dezember 1969 Die gesuchte Zahl sei x, wir bilden folgende Gleichung

Seite
Fortsetzung Auf Seite Neujahrsgratulation der Diplomaten beim Vorsitzenden des Staatsrates internationale Positionen beträchtlich ausgebaut FurWahlkommission der DDR nominiert Baath-Delegation im Hause des ZK 20000 Kumpel im Streik gegen politischen Mord Sicherung des Friedens in Europa vordringliche und lösbare Aufgabe Erste Aufgabe Planerfüllung Delegation des ZK der USAP empfangen Nationalrat einberufen DDR-Delegation aus VR Kongo abgereist
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen