24. Jan.

Ausgabe vom 15.01.1969

Seite 1
  • Großserien fördern Effektivität

    Berlin (ND). Viele Kollektive in der Industrie der DDR nehmen sich in diesen Tagen den Kampfgeist der Berliner Kabelwerker zum Vorbild, um — wie es im Aufruf zum 20. Jahrestag der Gründung der DDR heißt — Pionierleistungen zu vollbringen und auf entscheidenden Gebieten zur Weltspitze vorzustoßen. Die 1969 vorgesehenen hohen Wachstumsraten verlangen besonders in der metallverarbeitenden Industrie eine bedingungslose Konzentration der Kräfte und Mittel auf Spitzenleistungen ...

  • Wladimir Sdiatalow umkreist die Erde im Weltraumlabor Sojus 4

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion hat am Dienstag um 10.39 Uhr Moskauer Zeit (8.39 Uhr MEZ) das bemannte Raumschiff Sojus 4 auf eine Erdumlaufbahn gebracht. Wie TASS meldet, lenkt der 41jährige Oberstleutnant Wladimir Schatalow das Raumschiff. Die anfänglichen Parameter der Flugbahn von Sojus 4 betrugen: Erdumlaufzeit 88,25 Minuten, maximale Erdferne 225 Kilometer, minimale Erdferne 173 Kilometer, Neigungswinkel der ...

  • Mllttristik:

    Anna Seghers: Das Vertrauen. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar. 8,70 Mark. Werner Helduczek: Abschied von" den Engeln. Mitteldeutscher Verlag Halle. 9 Mark. Heinrich Mann: Der Atem. Aufbau- Verlag Berlin und Weimar. 7,50 Mark. Wolfgang Joho: Das Klassentreffen. Aufbau-Verlag Berlin und Weimar-. 6 Mark ...

  • Welt der erlosten Menschheit

    Heute vor 50 Jahren, am 15. Februar 1919, wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht ermordet. Zwei Menschenleben,' voll revolutionärer Leidenschaft der Befreiungsmission der Arbeiterklasse gewidmet, erloschen unter den Kugeln hinterhältiger Mordbuben. Zwei heiße Herzen, selbstlos getrieben von den weltverändernden Idealen des wissenschaftlichen Sozialismus, hörten auf zu schlagen ...

  • Gesellschaftswissenschaften: DIETZ VERLAG BERLIN

    W. I. Lenin: Werke. Ergänzungsband. 1896 bis Oktober 1917. Hrsg.: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK. 560 S., Kldr, 7,50 Mark. Walter Ulbricht; Zur Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung. Aus Reden und Aufsätzen. Band II: 1933 bis 1946. 2. Zusatzband. Hrsg.: Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK ...

  • Adenauer-Politik schuld an Spaltung

    Hamburg (ND/ADN). Durch die Bon- Her Politik unter Adenauer ist Westdeutichland aus dem deutschen Nationalverband herausgerissen und in du imperialistische Blocksystem eingegliedert worden. Das hat- der Bonner Justizminister, Dr. Heinemann, ehemaliger Innenminister im '"• Adenauer-Kabinett, in einem Interview mit der Hamburger „Welt am Sonntag" bestätigt ...

  • Aussprache über Leitungstätigkeit

    Berlin (ND). Die Delegation des ZK der PVAP mit den Mitgliedern des Politbüros Genossen Boleslaw Jaszczuk und Genossen Edward Glerek, die seit Montag auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilt, besuchte am Dienstag das Zentralinstitut für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED. Sie wurde „vom Direktor des Zentralinstituts für sozialistische Wirtschaftsführung beim ZK der SED, Genossen Prof ...

  • Berlinerinnen und Berliner!

    vor 50 Jahren wurden Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg, die Vorkämpfer für Frieden, Demokratie und Sozialismus, die entschiedensten Gegner der Imperialistischen Kriege, durch den deutschen Militarismus meuchlings ermordet. Ihr Vermächtnis wurde in unserer soxIaHstlschen DDR dank der schöpferischen Arbelt aller Werktätigen zur lebendigen Wirklichkeit ...

  • Kampfdemonstration

    Soziallstische Einheitspartei Freier Deutscher Deutschlands, Gewerkschaftsbund, Bezirksleitung Berlin Bezirksvorstand Berlin Bezirksausschuß der Nationalen Front des demokratischen Deutschland der Hauptstadt Berlin

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Cottbus, Erfurt, Dresden, Frankfurt (Oder), Gera, Halle, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Magdeburg. Neubrandenburg, Potsdam, Rostock, Schwerin und Suhl.

Seite 2
  • 20 Jahre Fach buch verlag

    Das Verlagswesen der DDR - beginnt das Jahr 1969 gleich mit drei Jubiläen: Zehn Jahre alt ist das Zentralantiquariat mit seinen wissenschaftlichen Nachdrucken, 15 Jahre „zählt der Deutsche Verlag der Wissenschaften, und auf eine 20jährige Tätigkeit kann dieser Tage der Fachbuchverlag Leipzig zurückblicken ...

  • Kommentare und Meinungen

    Ein internationaler Skandal

    Ein neuer Skandal zieht in der Bundesrepublik und über deren Grenzen hinaus seine Kreise. Bundestagspräsident Gerstenmaier hat eine Viertelmillion Westmark eingesteckt, weil ihm angeblich durch Verfolgungen in der Nazizeit ein Professorentitel verlustig ging. Das Professorenhonorar von damals bis zum Jahre 1965 wurde ihm jetzt als »Wiedergutmachung" in Höhe von 281 107 DM nachgezahlt ...

  • Weites Feld für Wissensdrang

    Im Bezirk Cottbus haben erst 42 Prozent der In der Landwirtschaft tätigen Jugendlichen einen fachlichen: Abschluß. Damit Hegt dieser Bezirk wesentlich unter dem Durchschnitt der DDR. Wie aber wollen die Mädchen und Jungen die bedeutsamen Aufgaben erfüllen, die der VII. Parteitag und der X. Deutsche Bauernkongreß stellten? Bis 1980 soll die Arbeitsproduktivität in der Pflanzenproduktion auf das Dreifache und in der Tierproduktion auf das Zweifache gesteigert werden ...

  • S5££T «um Plan 1969

    Auch der Arbeitsschutz muß geplant werden

    Hat sich die Volkskammer bei der Verabschiedung des Volkswirtschaftsplanes 1969 auch mit der Problematik des Arbeitsschutzes befaßt? Joh. Siegert, 8401 Riesa Allerdings. Im Gesetz über den Volkswirtschaftsplan heißt es dazu: „Die planmäßige Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen der Werktätigen, besonders des Arbeits- und Gesundheitsschutzes auf der Grundlage Wissenschaft* licher Analysen muß integrierender Bestandteil der Führungstätigkeit der Betriebe und Kombinate sein ...

  • Auftakt für „Signal DDR 20"

    Minister Heinz Hoffmann löste Massenaktion der FDJ und GST aus

    Von unserem Redaktionsmitglied Dieter Adolph Berlin. Am Dienstagabend wurde an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieek" am Bogensee die wehrpolitische und wehrsportliche Massenaktion der FDJ und GST „Signal DDR 20" ausgelöst. Am Vorabend des 50. Jahrestages der Ermordung Rosa Luxemburgs und Karl Liebknechts ...

  • Kürz notiert

    DEN SAMMELBAND MIT REDEN UND AUFSÄTZEN VON WALTER ULBRICHT „Zu Fragen des sozialistischen Aufbaus in der DDR" brachte der Verlag Zeit im Bild in russischer, englischer, französischer, arabischer und spanischer Sprache heraus. EINEN ZYKLUS VON ZEICHNUNGEN zu Brechts „Galileo Galilei" hat der polnische Grafiker Tadeusz Kulisiewicz dem Berliner Henschelverlag übergeben ...

  • Pioniertaten durch Gemeinschaftsarbeit

    Schnttmacherkönferenz im Bezirk Hall«: Enge Kooperation mit der Sowjetunion notwendig Von Erwin Müller Halle. Ganz im Zeichen des Aufrufs zum 20. Jahrestag der Gründung der DDR stana der zweite Tag der Konferenz von mehr als 1000 Schrittmachern aus dem Bezirk Halle, zu der die Bezirksleitung der SED eingeladen hatte ...

  • Schweriner LPG beraten Aufgaben im Jubiläumsjahr

    Jahreshauptversammlungen der Genossenschaften erhalten durch den Aufruf zum 20. Jahrestag der DDR neue Impulse

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Michael Chudzinski Schwerin. Eine Zwischenbilanz erfolgreichen Schaffens im Wettbewerb zum 20. Geburtstag unserer Republik zogen im Bezirk Schwerin in den letzten Tagen 17 LPG auf ihren Jahreshauptversammlungen. In den anderen 909 Genossenschaften des Bezirkes bereiten sich die Bäuerinnen und Bauern, denen der Aufruf des Komitees zum 20 ...

  • Besetzung neuer Positionen

    Auf der Vorderseite dieses Blattes wird mitgeteilt, was neben anderem im Januar beim Verlag Philipp Reclam jun., Leipzig, erscheint Das Angebot verdient einen Augenblick Nachdenken. Zwei Namen stehen beieinander: Franz Mehring. und Maxim Gorki. Mehrings „Aufsätze zur deutschen Literaturgeschichte (Herausgeber Hans Koch) trägt die RÜB-Nummer 246, Gorkis Aufsätze „Über Weltliteratur" (Herausgeber Rolf Schröder) kommen als Nummer 426 ...

  • Für die Krauses — gegen die Krupps

    Erste Lesermeinungen zu dem fünfteiligen Fernsehfilm

    Vorwiegend junge Leser meldeten sich als erste zu dem Fernsehfilm „Krupp und Krause" von Gerhard Bengsch zu Wort, dessen fünfter Teil gestern, am Dienstagabend, seine Bildschirmpremiiere erlebte. Besonders beeindruckt sind unsere Diskussionspartner von der lebensnahen, ergreifenden Gestaltung jener Charaktere, die für sie — in komplizierten Klassenkämpfen gereift — zum Vorbild werden ...

  • Jusfizminister Dr. Wünsche zu Beratungen in Warschau

    Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister der Justiz, Dr. Kurt Wünsche, traf am Dienstag in Begleitung leitender Juristen zu einem offiziellen Besuch der VR Polen in Warschau ein. Er folgt einer Einladung des polnischen'Justizministers Prof. Dr. Stanistaw Walczak. Dr ...

  • Wirklich Klasse

    Dieser Film ist wirklich „Klasse"! Das ist die Meinung aller Lehrlinge und Mitarbeiter des Lehrlingswohnheims „Otto Grotewohl" RAW Dessau. Zweifellos ist „Krupp und Krause" ein Werk, das viele zum Nachdenken zwingt und uns als Erzieher und Werktätige daran erinnern sollte, noch mehr als bisher unsere Jugend mit der Wirklichkeit des Imperialismus, wie er in Westdeutschland wieder aufgelebt ist, bekannt zu machen ...

  • Kulturleben im Erfurter Wohnbezirk 54

    Erfurt (ADN). Bei den gegenwärtig stattfindenden Konferenzen der Nationalen Front Wird auch darüber beraten, wie ein reges Kulturleben im Wohngebiet erreicht werden kann. Solche Erfahrungen gibt es im Wohnbezirk 54 des Stadtbezirks Erfurt-Mitte, wo etwa 1300 Einwohner leben. Dort wurde das Programm des Wohnbezirks mit den Leitungen des VEB Optima-Büromaschinenwerk, der sich in diesem Bereich befindet, zu beiderseitigem Vorteil diskutiert ...

  • Die „Stationen" sind großartig

    ln Ihrer Literaturbeilage veröffentlichen Sie jetzt Beiträge zum Thema „Stationen aus 20 Jahren DDR-Literatur". Ich finde dieses Vorhaben großartig. Gern wird der Leser guter Literatur wieder zu diesem oder jenem Buch greifen. Deshalb wünsche ich auch dieser Artikelreihe viel Erfolg. Ich würde noch empfehlen: Es sollte zum Schluß gesagt werden, ob noch dieses oder jenes Buch im Handel erhältlich ist, der Verlagen eine Nachauflage denkt oder der Interessierte nur in Büchereien nachfragen kann ...

  • Rekforen der Musikhochschulen tagten

    Berlin (ADN). Der demokratische Charakter der sozialistischen Hochschulreform an den künstlerischen Hochschulen spiegelte sich am Montag in einer Beratung der Rektoren der Musikhochschulen der DDR in Berlin wider. Dabei wurde erneut der Entwurf der Leipziger Musikhochschule für ein Modell zur Umgestaltung der Hochschule behandelt ...

  • Aussprache über Leitungstätigkeit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wicklung der wissenschaftlichen Führungstätigkeit, der Prognosearbeit und Perspektivplanung, der Gestaltung der modernen Wissenschaftsorganisation und marxistisch-leninistischen Organisationswissenschaft, der Anwendung der ökonomischen Kybernetik sowie der Ausbildung leitender Kader. Am Dienstagabend empfing der Oberbürgermeister der Hauptstadt der DDR, Herbert Fechner, die Mitglieder des Politbüros des ZK der PVAP Bolesiaw Jaszczuk und Edward Gierek ...

  • Zweites Seminar für Führungskräfte

    Liebenwalde (ND). Am Montag und Dienstag fand am ZK-Institut Liebenwalde, Kreis Oranienburg, das zweite Seminar mit Führunj>skraften der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft statt. Bruno Kiesler, Kandidat des ZK, leitete das Seminar. Es habe die Aufgabe, so erklärte er, die Führungskräfte über ...

  • Entlaufener Westberliner Jugendlicher zurückgeführt

    Berlin (ADN). Ein Beauftragter der Abteilung Volksbildung beim Magistrat der DDR-Hauptstadt übergab am Dienstagnachmittag an der Grenzübergangsstelle Oberbaumbrücke den 14jährigen Bernd Roestel einem Vertreter des Westberliner Senators für Familie, Jugend und Sport. Der Jugendliche war am 10. Januar aus dem Westberliner Jugendheim in der Lötzowstraße entlaufen und wurde im S-Bahn-Gebiet der DDR-Hauptstadt aufgegriffen ...

  • PAP würdigt Rosa Luxemburg und Kart Liebknecht

    Warschau (ADN-Korr.). Die polnische Nachrichtenagentur PAP würdigte am Dienstag in einem Beitrag zum 50. Jahrestag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht Leben und Kampf der beiden hervorragenden Funktionäre der Arbeiterbewegung. Beide hätten sich besonders große Verdienste erworben um die Herausbildung der sozialistischen Idee in Polen und Deutschland und im Kampf für die soziale Befreiung des polnischen und deutschen Proletariats, schreibt PAP ...

  • Luxemburgische Gäste im Bezirk Suhl

    Suhl (ADN). Die Mitglieder der Delegation der Progressiven Jugend Luxemburgs, die gegenwärtig im Bezirk Suhl > weilen, besuchten am Dienstag den VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann" Suhl, den größten Produzenten von motorisierten Kleinfahrzeugen sowie Jagd- und Sportwaffen in der DDR ...

  • Reisebüros erörtern noch engere Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Reisebüros der DDR wird Ende Januar an einer Beratung von Reisebüros sozialistischer Länder in Bukarest teilnehmen. Sie wird gemeinsam mit Vertretern von Reisebüros und staatlichen Organen für den Fremdenverkehr in den europäischen sozialistischen Staaten die Entwicklung der Auslandstouristik im vergangenen Jahr erörtern und über eine Vertiefung der Zusammenarbeit beraten ...

  • Literatur 69

    Beilage des .Neuen Deutschlands für- schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Verantwortlich für Kultur: Dr. Hans- Jürgen Geisthardt, Manfred Küchler; für Wissenschaft: Dr. Helmut Wolle, Ursula Eidielberger; Sekretär: Ursula Scholz. Die Ausgabe wurde abgeschlossen am 30. Dezember 1968 ...

  • P. A. Abrassimow beim britischen Botschafter .

    Berlin (ADN). Der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, P. A. Abrassimow, stattete am Dienstag dem Botschafter Großbritanniens in der Bundesrepublik, Sir Roger Jackling, einen Gegenbesuch ab. Jackling ist gleichzeitig Leiter der britischen Militäradministration in Westberlin ...

  • VEB VERLAG TECHNIK BERLIN

    Heinz Gottschalk: Darstellungen und Symbole der Automatisierungstechnik. 80 S., 25 Abb., 10 Tafeln, br., 4,80 Mark. Wolf gang Bömigen: Elektronische Datenverarbeitungsanlage Robotron 300. 9CS., 69 Abb., 3 Tafeln, br- 4,80 Mark. Populärwissenschaftliche Literatur:

  • URANIA-VERLAG LEIPZIG/JENA/ BERLIN

    Burchard Brentjes: Von Schanidar bis Akkad. 250 S., 48 Schwarzweiß-, 24 Farbfotos, Ln., 18 Mark. Gilde / Altrichter: Die optimale Losung. 150 S., 30 Zeichn., PappbcL, 4,80 Mark. Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Druckereien.

  • VEB DEUTSCHER VERLAG DER WISSENSCHAFTEN BERLIN

    Georg Klaus: Spieltheorie in philoso-. phischer Sicht. 338 S., L., 16,80 Mark. VEB HERRMANN HAACK, GEOGRA- PHISCH-KARTOGRAPHISCHE ANSTALT GOTHA/LEIPZIG Ogrisseki Die Karte als Hilfsmittel des Historikers. 120 S., 4 Karten, 11 Abb., br., 5,80 Mark. "

  • VEB F. A. BROCKHAUS VERLAG - LEIPZIG

    Irenäus Eibl-Eibetfeld: Im Reich der tausend Atolle. 270 S., 32 Schwarzweißund 20 Farbtafeln, zahlr. Zeichnungen, 1 Ausschlagkarte, Hin., 13,50 Mark.

  • TRANSPRESS VEB VERLAG FÜR VERKEHRSWESEN BERLIN

    Autorenkollektiv: Ökonomik der Arbeit im Transportwesen der DDR, 338 S-, 48 Abb., 50 Tab., 11 Anlagen, 20 Mark. Naturwissenschaften/Technik:

  • AKADEMIE-VERLAG BERLIN

    Pflanzliche Virologie. Band II. Teil 1: 465 S., 319 Abb., Ln.; Teil 2: 4M S., 295 Abb., Ln, zus. 135 Mark.

  • VEB DEUTSCHER VERLAG DER WISSENSCHAFTEN BERLIN

    Nikolai N. Vorobjoff: Grundfragen der Spieltheorie und ihre praktische Bedeutung. 84 S., br., 6,80 Mark.

Seite 3
  • Wie Wird Das Wetter

    Seite 3 15. Januar 1969 / ND ^laffenhampf gegen Öen .firieg! Kampfschriften von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg Bannerträger der Revolution Karl Liebknecht wurde am 13. August 1871 In Leipzig geboren. Der Sohn Wilhelm Liebknechts legte Ostern 1880 in Leipzig das Abitur ab. Von 1890 bis 1893 studierte er Rechtswissenschaften und Nationalökonomie, zunächst in Leipzig und nach der Übersiedlung seiner Eltern im Herbst 1890 nach Berlin an der Berliner Universität ...

  • Bannerträger der Revolution

    Karl Liebknecht wurde am 13. August 1871 In Leipzig geboren. Der Sohn Wilhelm Liebknechts legte Ostern 1880 in Leipzig das Abitur ab. Von 1890 bis 1893 studierte er Rechtswissenschaften und Nationalökonomie, zunächst in Leipzig und nach der Übersiedlung seiner Eltern im Herbst 1890 nach Berlin an der Berliner Universität ...

  • Fiihrerin des Proletariats

    Rosa Luxemburg wurde am 5. März 1871 in Zamocz (Polen) als Tochter eines Kaufmannes geboren. Bereits als Gymnasiastin in Warschau wurde sie 1887 Mitglied der Revolutionären Sozialistischen Partei „Proletariat". 1889 emigrierte sie nach Zürich und studierte Philosophie und Jura. 1893 gründete sie gemeinsam mit Leo Jogiches und Julian Marchlewski die „Sozialdemokratie des Königreiches Polen" und war zeit ihres Lebens auch in der polnischen Arbeiterbewegung führend tätig ...

  • Am Höhepunkt eines heroischen Lebens

    Zum Erscheinen der Bände VIII und IX der Gesammelten Reden und Schriften Karl Liebknechts

    Karl Liebknecht: Gesammelte Reden und Schriften, Bd. VIII (August 1914 bis April 1926) und Bd. IX (Mai 1916 bis 15. Januar 1919). Institut für Marxismus-Leninismus beim ZK. Dietz Verlag, Berlin 1966 und 1968. 655 bzw. 700 Seiten, 8 bzw. 13 Bilder, beideKldr., 8,50 Mark bzw. 7,50 Mark. „Am Abend des 1 ...

  • Sein Herz schlug für die Jugend

    Den ganzen Schiller nimm in die Hand, blättre u. lies, lies gründlich u. immer wieder. Und dann nimm den Kleist u. den Körner u. einige 'Goethe- Bände u. Shakespeare u. Sophokles u. Äschylus (die beiden letzten in gebundenen Reclambänden in meiner Bibliothek) u. Homer. Nasche überall u. dann bleib hängen u ...

Seite 4
  • Schon schmettert Dein Signal

    Im Januar 1919 ermordet: Dichter Werner Möller

    Zu den Opfern des blutigen Terrors gegen die revolutionäre Arbeiterbewegung in den Januartagen des Jahres 1819 zählt auch der Arbeiterdichter Werner Möller. Der junge, dreißigjährige Dichter, geboren Im Jahre 1888 zu Barmen als Sohn eines Schuhmachers, hatte sich seit seinem achtzehnten Lebensjahre am Kampf der Arbeiterbewegung beteiligt ...

  • Geld und Parolen aus braunen Quellen

    Der Grundstock zur materiellen Macht des Meinungsmonopolisten Axel Springer würde in den Nachkriegsjahren aus Quellen des versteckten SS-Vermögens gespeist. Diese Tatsache erfuhr die Öffentlichkeit kürzlich aus der Filmdokumentation des Deutschen Fernsehfunks über Springer. Die Tatsache, daß der Hamburger ...

  • Trotz al ledern!

    15. Januar 1919 Gegen 9 Uhr abends gelingt es Agenten der Sektion 14 des sozialdemokratischen Regiments „Reichstag", Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg in ihrem illegalen Quartier in Berlin-Wilmersdorf, Mannheimer Str. 44, zu verhaften. Die Führer, der KPD werden zum Eden-Hotel am Zoologischen Garten gebracht, wo sich das Kommando der Garde-Kavallerieschützendivision einquartiert hat ...

  • Viele Varianten — ein Ziel

    Komplexe Darstellung der Bonner Ostpolitik

    Wohl erschienen bei uns zahlreiche Arbeiten zu einzelnen Problemen und Abschnitten der Banner Ostpolitik, doch stand «Lrue komplexe Behandlung des Themas bisher noch aus. Hierbert Barth hat mit großer Sachkenntnis den schwer übersehbaren: Stoff zusammengefaßt und übenKhaubar gemacht. In den einzelnen ...

  • Aus dem Mordregister deutscher Imperialisten

    15. Januar 1919: Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg meuchlings ermordet: „Liebknecht auf der Flucht erschossen! Rosa Luxemburg von der Menge getötet!" So frohlockt die „BZ am Mittag" vom 16. Januar 1919. Ein Einzelfall? Natürlich nicht. Hermann Merx, Lojewski und zwei andere Genossen werden schon vorher im Tegeler Forst ermordet ...

  • Dummheit auf CIA-Papier

    Der politische Buchmarkt in Westdeutschland hat zweifellos zahlreiche Zeugnisse geistiger Einfalt anzubieten. Doch jene Gehirndrucksache, die da kürzlich im Verlag des Herrn Fritz Molden (Wien/München/Zürich) erschien und von einem gewissen Rolf R. Bigler verfaßt wurde, übertrifft bei weitem die gewohnten Maßstäbe ...

Seite 5
  • Veb Verlag Technik Berlin

    5 PHILOSOPHIE I SOZIOLOGIE VW Deutscher Militärverlag Berlin In Szczecin wird ein Mann der Spionage für den Bonner Geheimdienst überführt. Unter der Last der Beweise ist er geständig. Der Staatsanwalt drängt auf Abschluß der Voruntersuchung. Doch dem mit der Klärung dieses Falles beauftragten Offizier der Sicherheitsorgane scheinen nodi viele Fragen offen ...

  • Start bei 22 Minusaraden

    Moskau (ADN/ND). vom Kosmodrom Baikonur übermittelte TASS am Dienstag folgeride, leicht gekürzt wiedergegebene Reportage: Am Tage vor dem Start war für 9 Uhr eine Pressekonferenz anberaumt worden. Wladimir Schatalow erschien im Vestibül des Hotels drei Minuten vor neun. Viele Teilnehmer an dieser Zusammenkunft stellten sofort die äußere Ähnlichkeit Wladimir Schatalows mit dem Kosmonauten Nummer 2, German Titow, fest:-blaue Augen, blondes lockiges Haar ...

  • Erster Tag des Fluges

    Moskau (ADN). Über den ersten Tag des Fluges von Oberstleutnant Wladimir Schatalow mit dem Weltraumschiff Sojus 4 berichtet TASS: Das kosmische Programm des ersten Tages ist' restlos ausgeführt. Durch die vorzügliche Arbeit der Trägerrakete, des Startkomplexes und anderer Bodenmittel wurde das Raumschiff auf eine Erdumlaufbahn gebracht, die mit der vorausberechneten praktisch identisch ist ...

  • Neue Klassifikation der Wissenschaften

    Sowjetische Fachleute schreiben großangelegtes Werk für Fachbibliotheken

    Nach jahrzehntelanger Arbeit legen sowjetische Bibliothekswissenschaftler nunmehr ein umfassendes, auf 30 Bände berechnetes Klassifikationssystem für die großen Universal- und Fachbibliotheken vor — eine bibliothekarisch-bibliographische Klassifikation. Das Klassifikationssystem entstand als Gemeinschaftsarbeit ...

  • Oberstleutnant Wladimir Schatalow

    Biographie des Kommandanten von Sojus 4

    Der Fliegeroffizier Wladimir Schatalow, der vor einem Monat 41 Jahre alt wurde, kam. zu einem Zeitpunkt zu den Kosmonauten, als im Januar 1963 die Vorbereitungen für ein neues Experiment liefen: Waleri Bykowski und Valentina Tereschkowa erarbeiteten das Programm ihres gemeinsamen Kosmosfluges, den sie dann mit den Raumschiffen Wostok 5 und Wostok 6 im Juni desselben Jahres unternahmen ...

  • Schlag auf Schlag

    Von Dr. Günter R a u e, Moskau Das -neue Jahr ist eben zwei Wochen alt, kaum zehn Arbeitstage, und schon zum drittenmal mußten am Dienstag die Weltnachrichtenagenturen und Fernsehstationen ihre Sendungen für Vorrangmeldungen über ein kosmisches Großereignis unterbrechen. Startland war jedesmal die Sowjetunion ...

  • Soziologie auf dem Lande

    Probleme agrarsoziologischer Forschung. Hrsg.: Wissenschaftlicher Rat für Soziologische Forschung in der DDR. Schriftenreihe: Soziologie. Dietz Verlag, Berlin 1968. 124 S., br., 3,40 Mark. In der schon wohlbekannten Reihe des Dietz Verlages mit dem farbigen „S" (Soziologie) auf dem Umschlag liegt jetzt die erste Sammlung agrarsoziologischer Arbeiten von Autoren unserer Republik vor ...

  • Karl Marx läßt sich nicht verschweigen

    Wilhelm Raimund Beyej: Tendenzen bundesdeutscher Marx- Beschäftigung. Pahl-Rugenstein Verlag, Köln 1968, 151 S., engl. br. Als das westdeutsche Bundesverfassungsgericht die KPD. für „verfassungswidrig" erklärte, gab es im Urteil vom 17. Augus^ 1956 als einen Grund seiner Entscheidung die Tatsache an, daß die KPD dem Marxismus- Leninismus folge ...

  • Erklärung vor dem Start

    Moskau (ADN). Vor seinem Start hat der sowjetisch« Kosmonaut Wladimir Schatalow laut TASS folgend« Erklärung abgegeben: „Liebe Genossen und Freundel Es ist jetzt zwei Monate her, daß mein Genosse und Freund Georgi Timofejewitsch Beregowoi einen viertägigen Flug im Raumschiff Sojus 3 unternommen hat. Mir wurde das groBe Vertrauen zuteil, die Erprobung der berühmten Sojui- Raumschiffe fortzusetzen ...

  • VW Deutscher Militärverlag Berlin

    In Szczecin wird ein Mann der Spionage für den Bonner Geheimdienst überführt. Unter der Last der Beweise ist er geständig. Der Staatsanwalt drängt auf Abschluß der Voruntersuchung. Doch dem mit der Klärung dieses Falles beauftragten Offizier der Sicherheitsorgane scheinen nodi viele Fragen offen. Das Geständnis des Agenten ist ihm einerseits zu lückenhaft, andererseits gibt es wertvolle Anregungen für weitere Recherchen ...

  • Der Sojus-Typ

    Moskau (ADN). Das Weltraumschiff Sojus 4, das am Dienstag mit dem Kosmonauten Wladimir Schatalow an Bord startete, kann umfassende Aufgaben im erdnahen Raum erfolgreich erfüllen, berichtet TASS. Das Weltraumschiff Sojus 4 wurde mit einer mächtigen Trägerrakete auf die Erdumlaufbahn gebracht Im Oktober 1968 hatte Kosmonaut Georgi Beregowoi ein Experiment durchgeführt bei dem die beiden Weltraumschiffe Sojus 2 und Sojus 3 manövriert wurden ...

Seite 6
  • Ein Tribun der Menschenrechte

    Martin Luther King wäre heute 40 Jahre alt geworden

    Von Dr. Klaus Steiniger * ■ Klan-Banditen auf die Negerkirche von Birmingham geschleuderte Sprengladung vier schwarze Kinder mitten im Gebet zerriß, ob beim gewaltigen Augustmarsch der 200 000 Bürgerrechtskämpfer nach Washington oder bei der gigantischen Heerschau der Friedenskräfte am 15. April 1967 — immer war es Martin Luther King, dessen klares und entschlossenes Wort die Massen zu Protest und Kampf mobilisierte ...

  • Möglichkeiten in Menge

    Der arme Epplerl Da ist er fiun SP-Miniiter iin der KiesingeV/Strauß-Regierung. Wie seine- Parteiführer strampelt er sich ab, um der Welt weiszumachen, daß die Bonner Regierungspolitik „Friedens"- und .Verständigungspolitik" sei, und er .kommt nicht zu Rande damit. Gegenwärtig gebe es keine Maßnahme, erklärte er auf dem ohnehin für die SP-Führung arg verunglückten Jugendkongreß, mit der die Bundesrepublik zur Entspannung beitragen könne ...

  • An den Haaren gezerrt und blutüberströmt weggeschleift

    Protestwelle gegen Notstandsterror in Heidelberg

    Korrespondenz aus Westdeutschland Heidelberg. Nach dem brutalen Notstandseinsatz der Heidelberger Polizei gegen fortschrittliche Studenten Ende vergangener Woche haben sich die Empörung und Unruhe in der Stadt verstärkt. Am Montag protestierten mehrere hundert Studenten gegen den Knüppelterror, der von dem SP-Innentninister Krause ausdrücklich gebilligt wird ...

  • Öffentlichkeit empört über Gerstenmaiers „Fischzug"

    Riesensumme für NS-Propagandisten / Naziopfer verhöhnt

    Berlin (ND). Die Zahlung von 281000 DM Steuergelder als ' „Wiedergutmachung" an Bundestagspräsident Gerstenmaier hat in der demokratischen Öffentlichkeit Westdeutschlands starke Entrüstung hervorgerufen. Besonders empört ist man über die Tatsache, daß der als willfähriger Nazipropagandist' und Denunziant antifaschistischer Geistlicher überführte Bundestagspräsident diese riesige Summe zugeschanzt bekam, well er „Nazigegner" gewesen sei ...

  • Abs - Bankier der Aggressoren

    Seit Sonntag konferiert Hermann Abs, Aufsichtsratsvorsitzender der Deutschen Bank in Frankfurt (Main) und damit einer der führenden Männer des westdeutschen Monopolkapitals, mit prominenten Vertretern der Regierung von Tel Aviv, Stellt man die bisher von Bonn den israelischen Aggressoren zugeschanzten ...

  • Ein Buch für Betriebsschwestern

    Brücknerf Simon jGräfe: Die Betriebsschwetter. Verlag Theodor Steinkopff, Dresden 1968. 250 S., 27 Abb., 13 Tab., 17,20 Mark. Im Jahre 1969 soll der Krankenstand der Arbeiter und Angestellten in der DDR um 0,35 Prozent, d. h. auf 4,8 Prozent gesenkt werden. Die Dispensaire- Methode (eine frühzeitige Erfassung und Betreuung gesundheitlich gefährdeter Personengruppen) kann dazu wesentlich beitragen ...

  • Simuliert der neurotisch Kranke?

    Christa Kohler: Kommunikative Psychotherapie. VEB Gustav Fischer Verlag, Jena 196». 174 S., Ln., flex., 14J0 Mark. Ein nicht nur in Laienkreisen verbreitetes Vorurteil läßt oft psychische Störungen und neurotische Entwicklungen bei Patienten direkt neben der Simulation rangieren. Andererseits werden ...

  • Bonn: Laßt Bomben sprechen

    »Hat Johnson die Luftangriffe (auf die DRV) zu früh eingestellt?" - wer stellt diese ungeheuerliche Suggestivfrage? Eine faschistische Zeitung in den USA etwa? Nein, es ist die der Bonner Regierung nahestehende Monopolzeitung „Frankfurter Allgemeine", die am Dienstag mit der vierspaltigen Schlagzeile erscheint »Das Gezeter über die Vietnamkonferenz verärgert Amerika" ...

  • Kolumbusschiffe

    Mit wissenschaftlicher Exaktheit berichten vier Bände aus dem Hinstorff-Verlag Rostock über den Schiffsbau vergangener Jahrhunderte. Sie beschreiben Technologie und Geschichte berühmter Schiffe von den Koggen der Hanse und den Karavellen des Kolumbus bis zum Bauerschen Brandtaucher, dem ersten aktionsfähigen U-Boot der Welt, das heute im Armeemuieum Potsdam ausgestellt ist ...

  • Heinrich LUbke

    Nicht nur tiefbraun, sondern ein gewöhnlicher Krimineller dazu ist der Bonner Bundespräsident. 1934, als damaliger Direktor der Siedlungs.geselischaft Bauernland, lief gegen ihn „und Komplicen" ein Strafverfahren unter dem dringenden Verdacht, 5000 Mark unterschlagen zu haben. Zwar wurde das Strafverfahren ...

  • Grundsttickspekulant

    Dafür Heu Gerstenmaier sich nun die riesige Summe aus der Staatskasse zahlen. Doch nicht nur das. Der Mann, der dem westdeutschen „freigewählten" Parlament vorsteht, ist auch als ganz gemeiner Grundstückspekulant bekannt. Kraft seines Amtes beschaffte er sich am 17. September 1959 von der Stadt Stuttgart im prominenten, Villenviertel am Krähenwald ein Grundstück für 50 000 DM ...

  • Reisender in Antikommunismus

    Während des Krieges war Theologe Gerstenmaier eine wichtige Stütze des Aus Gerstenmaiers handgeschriebenem Lebenslauf Aus einem Bericht Gerstenmaiers an Ribbentrops Außenamt über seine Reise in die Balkanländer faschistischer „Fünfter Kolonnen" uftd unterstützte den Ausrottungsfeldzug der Nazis gegen die Juden ...

  • Erich Mende

    Der FDP-Ritterkreuzträger war viele Jahre Vizekanzler in Bonn. Seit der Zeit westdeutscher Manager des USA- Kapitalanlagekonzerns „Investors Overseas Services" (IOS). Mendes besonderes AnHegen ist, westdeutschen Sparern das Geld für den USA-Konzern aus der Tasche zu ziehen. Sein persönlicher Sold wird mit jährlich 200 000 DM angegeben ...

  • Weltwunder des 20. Jahrhunderts

    Ausgehend von den Sieben Weltwundern der Antike, befaßt sich dieses reich illustrierte Buch mit bedeutendsten Großbauten und Vorhaben der Ingenieurtechnik aus allen fünf Kontinenten. Objekte wie die Regulierung der Wolga, der Bau des Karakum-Kanals, der Deltaplan der Niederlande, der Moskauer Fernsehturm, ...

  • Braun — korrupt — moralischer Sumpf

    Skandal um den Bundestagspräsidenten Gerstenmaier

    Der an Skandalen reiche Bonner Staat hat einen neuen Fall moralischer Verkommenheit. Im Mittelpunkt steht der Präsident des Bundestages, Eugen Gerstenmaier. In der Manier eines üblen Betrügers hat er erneut versucht, die westdeutschen Steuerzahler zu schröpfen. Hier sind die Tatsachen: Der geldgierige ...

  • Herbert Wehner

    Er ist derjenige, der die Sozialdemokratische Partei der CDU zum Fraß vor- . geworfen hat. Das wird ihm jetzt großr zügig gelohnt. Minister, so schrieb es bisher das Gesetz vor, sollten nach Vierjähriger Amtszeit pensionsberechtigt werden. Herbert Wehner hätte es bis zum Ende dieser Regierungsperiode nur auf knapp drei Jahre gebracht ...

  • SA-Mitglled seit 1923

    Der sich heute als Antifaschist aufspielende Gerstenmaier war in Wahrheit ein waschechter alter Faschist. In einem Fragebogen für die Nazis gab er selbst an: Mitglied der SA seit 1923. Ab 1031 war er schon „Amtsträger", das heißt „Amtsleiter in der Reichsführung der Deutschen Studentenschaft im Nationalsozialistischen Deutschen Studentenbund" ...

  • Ludwig Erhard

    Der ehemalige Bonner Kanzler und Hitlers Zwangswirtschaftsverherrlicher kassiert jährlich aus der Staatskasse 200 000 DM. Das sind Kanzler- und Ministerpension sowie Abgeordnetendiäten. Doch kaum war Erhard vom Kanzlersessel herunter, war er schon Aufsichtsratsmitglied der amerikanischen Konzerne „Bauer International (Europa) GmbH" und „Transcontinental Packing (Europa) GmbH" ...

  • Glaser Mikroelektronik

    Die Mikroelektronik befindet sich noch in stürmischer Weiterentwicklung. Neben einleitenden Betrachtungen über ihre Ziele und Notwendigkeit wird in diesem populären Buch auf die drei wichtigsten Verfahren: Dünnfilmtechnik, Dickfilmtechnik, Festkörper- oder Halbleiterblocktechnik eingegangen. (Mit vielen zum Teil farbigen Bildern • Halbgewebeeinband etwa 5,50 M • Erscheint im MI ...

  • Nicht nur Kaiendarien

    Kalender für Sternfreunde 1969. Herausgegeben von Paul Ahnert. Johann Ambrosius Barth Verlag Leipzig 1969. 192 S., br., 4 Mark. Beim Verlag leider schon wieder vergriffen. Es ist leichter, als Amateurastronom bestimmte Sterne aufzufinden als mit Sicherheitden „Ahnert". Ob man das nicht endlich einmal ...

  • Kurt Georg Kiesinger

    Der Bundeskanzler ist ein überzeugter Nazi, Pg-Mitglied seit dem Frühjahr 1933. Unter Goebbels und Ribbentrop betrieb er im Auswärtigen Amt verantwortlich Auslands-Rundfunkpropaganda. Von hier aus dirigierte er die Lügen-, Hetz- und Greuelpropaganda der Nazis. Er organisierte die Anleitung

  • Wer sind die anderen?

    Das sind nur einige Daten aus dem Leben eines gewissenlosen Betrügers und aktiven Nazis. Er prägt heute das Gesicht des Bonner Staates. Doch nicht er allein. Wer sind die anderen?

Seite 7
  • Stefan Sadovsky sprach im Fernsehen der CSSR

    Prar (ADN-Korr.). Das Mitglied des Präsidiums des ZK der KPC Ing. Stefan Sadovsky, Ministerpräsident der Slowakischen Sozialistischen Republik, hat am Montagabend im Fernsehen der CSSR gesprochen. Sadovsky erklärte, daß die Resolution des Novemberplenums des ZK der KPC darauf gerichtet sei, die inneren ...

  • EDV im Schlaf erlernt

    Autorenkollektiv: Die elektronische Datenverarbeitung. Eine programmierte Einführung in zwei Teilen. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 196t. Mit 116 Abb., 1ür Teil 1 und 11 getrennten Literaturverzeichnissen wie Sachwortregistern, 476 S„ Hin., 17,50 Mark. Programmierte Lehrbücher wie das vorliegende über die elektronische Datenverarbeitung (EDV) -erleichtern wesentlich das Selbststudium ...

  • Geheime Atomgeschäfte

    Indien über westdeutsch-chinesische Zusammenarbeit erregt

    Neu Delhi (ND). Beträchtliches Aufsehen erregten in diesen Tagen in der indischen Öffentlichkeit die Enthüllungen der sowjetischen Zeitschrift „Literaturnaja Gazeta", daß Bonn hochqualitativen Stahl, Werkzeugmaschinen, Raketentriebwerke und schweres Wasser an China lieferte, das für Produktion und Erprobung von Atom- und Wasserstoffbomben benötigt wird ...

  • Katzenjammer nach verlorener Schlacht

    FAZ: SP-Führer erlitten peinliche Schlappe

    Berlin (ND). Als eine schwere politische Niederlage der SP-Führung um Brandt werten westdeutsche sowie Westberliner Blätter Verlauf und Ergebnisse des sozialdemokratischen Jugendkongresses in Bad Godesberg. „In der Bonner Parteizentrale der SPD herrschte am Montag eine Stimmung, die dem Katzenjammer nach einer verlorenen politischen Schlacht recht nahe kommt", schreibt der Westberliner „Tagesspiegel" ...

  • Der Gewinn

    Autorenkollektiv: Gewinn in der volkseigenen Industrie. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 196t, 251 S., Ln., 12,tO Mark Hier wird über den Gewinn nicht abstrakt philosophiert, hier wird er praktisch, als ein Instrument sozialistischer Wirtschaftsführung behandelt Indem die Verfasser — überwiegend Mitarbeiter ...

  • Modelle, Verfahren

    Mathematische Modelle und Verfahren der Operationsforschung für die Lösung ökonomischer Probleme. Institut für Datenverarbeitung, Dresden. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 196«. 255 S., br., 12,20 Mark. Der aus zehn Artikeln bestehende Sammelband wendet sich an Ökonomen mit solider mathematischer Vorbildung ...

  • Clemens Walther gewann in Schmiedefeld

    Erster Sprunglauf der I. Thüringer Springerwoche Schanzenrekord eingestellt

    Den ersten Sprunglauf der I. Thüringer Springerwoche gewann am Dienstag auf der Walter-Ulbricht-Schanze in Schmiedefeld Clemens Walther (SC Motor Zella-Mehlis) mit 226,2 Punkten vor seinem Klubkameraden Josef Tonhauser (225,0) und dem Oberwiesenthaler Christian Kiehl (219,8). Vierter wurde Bernd Karwof sky (SC Dynamo Klingenthal) mit 217,7 Punkten ...

  • Katastrophe auf USA-Flugzeugträger

    Kriegsmarine rechnet mit schweren Verlusten an Menschenleben Honolulu (ADN/ND). Eine schwere Brandkatastrophe hat sich am Dienstag auf dem amerikanischen Flugzeugträger „Enterprise" ereignet. Nach Angaben eines Sprechers der USA-Kriegsmarine hat das Unglück, dessen Ursache noch nicht geklärt ist, möglicherweise schwere Verluste an Menschenleben gefordert ...

  • Wieder zwei SS-Mörder freigesprochen

    Westdeutsche Justiz setzt Rehabilitierung des Naziregimes fort

    Hamburg (ND/ADN). Die westdeutsche Justiz hat am Dienstag mit zwei neuen Urteilen die alle Welt empörende Rehabilitation des Naziregimes durch Bonn und die Renazifizierung Westdeutschlands fortgesetzt .Das Hamburger Schwurgericht sprach zwei weitere Gestapomassenmörder wegen angeblichen Mangels an Beweisen frei ...

  • Wachsender Studentenprotest

    Heidelberg (ND/ADN). In Freiburg besetzten am Dienstag über 100 Studenten das Rektorat der Universität Die Aktion war bereits am Montag als, „Reaktion auf die Heidelberger Vorkommnisse" angekündigt worden. In Westdeutschland lebende spanische Arbeiter aus dem Raum Mannheim—Karlsruhe richteten an die Heidelberger Studenten Grußadressen und überwiesen von ihrem hart verdienten Lohn Spenden an den Rechtshilfefonds der Studierenden ...

  • Mehr Ausrüstungen für DDR-Bauwesen

    Engere Zusammenarbeit mit der Sowjetunion

    Berlin (ADN/ND). Die Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der DDR auf dem Gebiete des Bauwesens wird in diesem Jahr weiter ausgebaut. Die DDR wird bedeutend mehr sowjetische Ausrüstungen einführen, insbesondere komplette Maschinensysteme. Gleichzeitig erhöht sich plan- < mäßig der Handel und der Austausch ' auf dem Gebiete komplex automatisierter technologischer Linien für die Baumaterialienindustrie ...

  • Realistischer Schritt

    In Finnland Anerkennung der DRV durch Schweden begrüßt

    Helsinki (ND/ADN). Der Beschluß der schwedischen Regierung, diplomatische Beziehungen zur Demokratischen Republik Vietnam aufzunehmen, hat auch in Finnland starke Beachtung gefunden. Vornehmlich wird darüber diskutiert, ob nach diesem Beispiel Finnland auf seiner bisherigen Haltung gegenüber den sogenannten geteilten Ländern beharren kann ...

  • Landsmannsdiaftiicher Revanchismus in Westdeutschland

    Zu seiner Geschichte und Rolle im imperialistischen Herrschaftssystem Deutsches Institut für Zeitgeschichte, Berlin Schriftenreihe: Dokumente und Materialien zur Zeitgeschichte 200 Seiten • Broschiert 3,20 Mark Mit dieser Publikation wird eine marxistische Untersuchung über den landsmannschaftlich organisierten ...

  • | Brandt distanziert sich von den | SS >> | Beschlüssen des Jueendkoneresses |

    dem Kongreß sein provokatorisches Bekenntnis zur Bonner Alleinvertretungsanmaßung entgegen. Bis zuletzt versuchte Brandt, die Verurteilung der nach Nazimuster geplanten und von der SP-Führung initiierten „Vorbeugehaft" zu hintertreiben. Als das mißlang, drohte der SP-Vorsitzende den Jugendlichen: „Die SPD wird es sich bei der Vorbeugehaft nicht -so leicht machen wie manche hier ...

  • „AI Majalis" brandmarkt Kumpanei Bonn-Tel Aviv

    Beirut (ADN/ND). Zu den besorgniserregenden Enthüllungen über die Kernwaffenproduktion Israels und seine friedensgefährdende atomare Komplicenschaft mit dem Bonner Staat nimmt die libanesische Wochenzeitung „AI Majalis" Stellung. In einem zweiseitigen Beitrag unter der Übrschrift „Nachfolger Hitlers ...

  • In der Einzelwertung dreifacher DDR-Erfolg

    Beim Dreiländerkampf im Biathlon zwischen Rumänien, Bulgarien und der DDR in Altenberg konnten sich in der Einzelwertung drei DDR-Sportler auf den ersten Plätzen behaupten. Es siegte Hans-Gert Jahn (ASK Vorwärts Oberhof) in 1:22:05 h/2 Strafminuten vor seinem Klubkameraden Joachim Günther (1:22:35/1) und dem Zinnwalder Dynamo-Sportler Horst Koschka (1:23:34/5) ...

  • KP Großbritanniens für internationale Konferenz

    London (ADN-Korr.). Die Kommunistische Partei Großbritanniens, befürwortet die Einberufung der internationalen Konferenz der kommunistischen und Arbeiterparteien im Mai 1969 nach Moskau. Einen entsprechenden Beschluß faßte das Exekutivkomitee der KP Großbritanniens in London, nachdem es einen Bericht ihres Delegierten zu dem Budapester Vorbereitungstreffen im November vergangenen Jahres entgegengenommen hatte ...

  • Referent Brenners soll gemaßregelt werden

    Frankfurt (Main) (ADN). Gegen den stellvertretenden Vorsitzenden des SPD- Unterbezirks Frankfurt, Fred Zander, wurde am Dienstag vor der Frankfurter Parteischiedskommission das vom Bonner SP-Vorstand beantragte Parteiordnungsverfahren eröffnet. Der Parteivorstand wirft Zander Fraktionsbildung vor, weil er vor Verabschiedung der Notstandsgesetze die SP-Mitglieder zum Widerstand gegen die Diktaturgesetze aufgerufen hatte ...

  • Erneute Ausfälle Eshkols

    Tel Aviv (ADN/ND). Der israelische Ministerpräsident Eshkol griff am Dienstag wiederum heftig die Nahostpolitik der französischen Regierung an, besonders das dem Aggressor geltende Waffenembargo. In einer Rede vor dem Parlament erklärte er provokatorisch, Israel sehe sich gezwungen, neue Quellen für die benötigten Waffen zu suchen ...

  • Demokratisches Aktionsbündnis in Moers

    Moers (ADN/ND). Arbeiter, Angestellte, Betriebsräte, Gewerkschaftsfunktionäre, Pädagogen, Pfarrer, Juristen und Schüler haben in Moers für die Bundestagswahl 1969 ein Aktionsbündnis „Aktion demokratischer Fortschritt" gegründet. Unter dem Beifall der 80 Versammlungsteilnehmer protestierte das Mitglied ...

  • Maulkörbe« Ausfälle und Drohungen

    Brandt und Schmidt ließen Maske fallen

    Berlin (ND). Unmittelbar nach Beendigung des Jugendkongresses in Bad Godesberg hat die SP-Führung eine Kampagne eingeleitet, um die Beschlüsse des Kongresses zu unterlaufen. Wie durch jüngste Berichte aus Bonn bestätigt wird, wollen Brandt, Wehner und Schmidt die Meinung der Jugendorganisationen, die u ...

  • Erdgasförderung steigt

    Warschau (ADN). Die Förderung von Erdgas in Polen soll entsprechend dem Beschluß des V. Parteitages der PVAP bös 1975 auf das Sechsfache gesteigert werden. Sie betrug 1968 etwas mehr als zwei Milliarden Kubikmeter und ist für 1975 mit 12 bis 13 Milliarden Kubikmeter geplant. Der Anteil von Erdgas und flüssigen Brennstoffen an der Energiebilanz des Landes soll zu diesem Zeitpunkt fast ein Viertel betragen ...

  • Verkehrsflugzeug ins Meer gestürzt

    Los Angelet (ADN/ND). Ein Düsenverkehrsflugzeug der skandinavischen Luftverkehrsgesellschaft SAS ist kurz vor der Landung in Los Angeles aus noch ungeklärter Ursache in den Pazifik gestürzt. An Bord der Maschine vom Typ DC 8 hatten sich 36 Passagiere und neun Besatzungsmitglieder befunden, von denen vier getötet wurden und weitere elf noch vermißt werden ...

  • Prusowski lief Rekord

    Bei Eisschnellaufwettbewerben in Alma-Ata erzielte Bernd Prusowski (SC Dynamo Berlin) mit 7:49,3 min über 5000 m einen neuen' deutschen Rekord der DDR. Pruspwski verbesserte damit die bisherige Bestmarke von Jürgen Rudolph, der erst am Sonnabend in Innsbruck 7:49,6 min gelaufen war, um drei Zehntelsekunden ...

  • Neuer FNL-Angriff auf USA-Slülzpunkf Can Tho

    Saison (ND/ADN). Am Dienstag" griffen FNL-Eihheiten erneut den USA- Luftwaffenstützpunkt Can Tho1 an. Bereits am Vortage war es den Patrioten gelungen, bis zu den Landebahnen vorzudringen und 18 Flugzeuge zu zerstören. Ebenfalls am Dienstag sprengten FNL-Soldaten 30 km nordwestlich Saigons eine Brücke in die Luft ...

  • Schütz steht zu Neonazis

    Westberlin (ADN/ND). Der Westberliner Regierende Bürgermeister Schütz hat am Montag die Mitteilung der Pressestelle des Ministeriums des Innern der DDR vom gleichen Tage zu den Umtrieben der neonazistischen NP in Westberlin als „Einmischung" bezeichnet. Auf die Forderungen demokratischer Organisationen in Westberlin nach einem Verbot der NP ging Schütz nicht ein ...

  • Bundestag berät „Schutzhaft"

    Bonn (ADN-Korr.). Bereits in der nächsten Woche wird sich das Plenum des Bundestages voraussichtlich mit einer faktischen Neuauflage der von den Nazis praktizierten „Schutzhaft" in Form einer Gesetzesvorlage zur Einführung einer „Vorbeugehaft" befassen. Der Entwurf, der auf Initiative der SP-Fraktion ausgearbeitet wurde, wird auch von der CDU/CSU unterstützt ...

  • Stahlwerkerpokal an ASK

    Zum drittenmal hintereinander und damit endgültig gewannen die Handballer des ASK Vorwärts Berlin den zum 13. Male ausgespielten Pokal der Riesaer Stahlwerker, In einem würdigen Endspiel gab sich die ASG Rudolstadt den Hauptstädtern nach hartnäckigem Wfderstand nur 8:10 geschlagen. Dritter wurde Aktivist Lauchhammer vor Stahl Riesa ...

  • EISSCHNELLAUF

    UdSSR-Meisterschaft: Mehrkampfmeisterin Ludmilla Mochnatschewa. Einzelleistungen: 500 m 47,7 (8. Platz), 1000 m 1:34,8 (3.), 1500 m 2:27,2 (1.), 3000 m 5:07,1 (1.). Sieger 100 m: Kauniste und Skoblikowa (Je 1:34,2), 500 m: Krasnowa 46,0.

Seite 8
  • Mit jedem Schritt werden wir mehr

    „Ich wünsche dir, daß du von den Führern der sozialistischen Jugendbewegung nicht so enttäuscht wirst wie ich seinerzeit, als die Kriegskredite im Reichstag bewilligt wurden." Diese Worte sprach mein Vater vor rund 50. Jahren zu mir. Für mich als junges Proletariermädchen war es der heißeste Wunsch, eine solche Gesellschaft errichten zu helfen, die den Arbeiterkindern die Möglichkeit gibt, sich zu entwickeln ...

  • In Gemeinschaft alle Vorhaben verwirklichen

    Kreiskonferenz der Nationalen Front in Friedrichshain

    Notiert von Hilde Freiheit und Karin U hl« mann Weithin grüßt jeden Fahrgast der S-Bahn, der die Station Warschauer Straße passiert, ein großer Glasturm mit dem Warenzeichen „NARVA". Dieses Symbol für Licht wirbt für die Erzeugnisse des -Berliner Glühlampenwerkes, des größten Betriebes im Kombinat „NARVA" ...

  • Eine Monographie über Caravaggio, die nicht in allen Teilen befriedist

    jektiv gebraucht („kürzliche Wiederentdeckung") und „psychisch" mit „psychologisch" verwechselt wird. („Wiedergabe psychologischer Vorgänge"). Am meisten irritiert wohl Longhis Neigung, sein Wissen und Kunstverständnis umwegig und gleichsam eingewickelt mitzuteilen. Vermutlich will er nicht ins Didaktische verfallen ...

  • Noch immer Glatteisgefahr!

    Dreimal fiel seit Montag mittag In den Straßen der Hauptstadt ein gefährlicher Sprühregen — auf tiefgefrorenen Boden. Augenblicklich waren Fahrbahnen und Gehwege, auch die Windschutzscheiben der Autos mit einer spiegelblanken Glasur überzogen. Rutschgefahr! Sichtbehinderungen I Glatteisalarm bei der Straßenreinigung und auf den VP-Revieren ...

  • 2000 Wohnungen im Stadtzentrum

    Ständige: Kommission Bauwesen beriet Plan 69

    Über den Entwurf des Volkswirtschaftsplanes der Hauptstadt für 1969 beriet am Dienstagnachmittag die Ständige Kommission Bauwesen der Stadtverordnetenversammlung. Als Gäste begrüßte ihr Vorsitzender Günter Riese auch Vertreter der Baukombinate. In diesem Jahr sollen sich die Bauleistungen im Stadtzentrum, berichtete Stadtrat Günter Peters, auf 141 Prozent gegenüber 1968 erhöhen ...

  • Neues Kastanienwäldchen

    Zwischen dem Museum für Deutsche Geschichte und der Humboldt-Universität kreischen die Motorsägen. Arbeiter vom Gartenamt Mitte holzen den kleinen mit überwiegend alten Kastanien bestandenen Platz ab. Aber sobald die Bäume beseitigt sind und der Frost aus dem Erdreich gewichen ist, werden wieder neue Kastanien, zwischen 15 und 20 Jahre alt, angepflanzt ...

  • Grafik von Cremer zu Gedichten von Brecht

    Grafik zu Bertolt Brecht von Fritz Cremer. 26 Zeichnungen und Lithografien. Nachwort von Stephan Hermlin. Herausgegeben von der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin. Aufbau- Verlag, Berlin und Weimar 1968. Gedruckt in einer Auflage von 500 Exemplaren zum 70. Geburtstag von Brecht. Arnold Zweig schrieb 1934, in Brechts Gedichten offenbare sich wieder einmal, „daß die Form vom Geist erzwungen wird" ...

  • Van Goghs Briefe nunmehr vollständig

    Mit den Bänden, fünf und sechs hat der Henschelyerlag die Herausgabe sämtlicher Briefe Vincent van Goghs abgeschlossen. Die Sammlung ist, wie der Herausgeber bemerkt, so vollständig und lückenlos, wie es der gegenwärtige Stand der Publikation und Forschung erlaubt. Eva Schumanns Übersetzung ist eine literarische Meisterleistung ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22.15 Uhr: „Macbeth" ***); Komische Oper (22 25 55), 19.30 bis 22 Uhr: „Die Liebe zu drei Orangen"*"); Metropol-Theater (20 23 98), 19-22 Uhr: „Im Weißen Röd"«*); Deutsches Thtater (42 8134), wegen Erkrankungen Im Ensemble keine Vorstellung; Kammersplele (42 85 50), 10 ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDK I; 10.20 Die Scalagerrevue; 11.15 Nicht nur eine Akte; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Requiem für einen Lairpenputzer; 21.05 Vier Viertel; 22.C0 Stunde der Politik. Berliner Rundfunk: 9.00 Information; 13.00 Tafelmusik; 13 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 1. Januar starb im Alter von 72 Jahren Genosse Bruno E r d n e r. Er war Mitbegründer des Arbeitersports in Weißensee und bis zum Verbot ein aktiver Sportler. Trauerfeier: 15. Januar, 14.30 Uhr, Städtischer Friedhof Weißensee, Schönstraße. Im Alter von 77 Jahren starb Genosse Walter Bahr. Er war seit 1912 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse ...

  • LESERBRIEF, Ich wollte Liebknecht sehen

    Es war in Berlin am 5. Januar 1919, einem Sonntag. Ich entdeckte an einem Pfeiler ein Flugblatt Die KPD rief zu einer Massendemonstration im Tiergarten auf, um gegen die von der damaligen Regierung angeordnete Absetzung des Polizeipräsidenten Eichhorn zu protestieren, der den revolutionären Arbeitern zu Waffen verholfen hatte ...

  • Wie wird das WetterS

    Wetterentwickjuni': Ein neues Tiefdruckgebiet, das sich gestern über Südfrankreich entwickelte und nach Nordosten gezogen ist, gewinnt heute auf unser Wetter Einfluß. Von Süden kommt starke Bewölkung und nachfolgend Niederschlag auf, der teils als Schnee, teils ab Regen fällt Die Temperaturen werden tagsüber um null Graul Celsius liefen und nachts auf Werte zwischen minus 1 und minus 5 Grad sinken ...

  • Kabelwerker verschönern ihren Stadtbezirk

    Eine gute Initiative haben die Berliner Kabelwerker in den vergjuigenen Monaten nicht nur am Arbeitsplatz, sondern auch bei der Verschönerung ihres Werkes und ihres Stadtbezirkes bewiesen. So leisteten sie 1968 über 67 000 Stunden freiwillige Arbeit und erbrachten damit einen ökonomischen Nutzen von etwa 1,6 Millionen Mark ...

  • NIUII DEUTSCHLAND

    Redaktion: in Berlin, MauerttralM 11/40, Tel. UM41 — Vertag:1OM Berlin, Schönhauser Allee 17t, Tel. 4t 0014 - Abonnementspreu monatlich l,io Mark — Bankkonto: Berliner ■tadtkontor, 10H Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. Mii-it-ii, Postscheckkonto: Posticheckamt Berlin, Konto-Nr. IM M — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 101 Berlin, Roienthaler «traOe H-*l, und alle DXWACh Betriebe und Zweigstellen in den ■•• drken der DDR — Zur Zeit gilt dlf AiualgenpreUllst« Nr ...

  • Tapir- Nachwuchs im Tierpark

    Ein hervorragender Zuchterfolg Ist aus d»m Tierpark zu melden: Ein Schabrackentapir- Mädchen erblickt« am 25. Dezember vergangenen Jahres das Licht der Welt. Während die Alten «in« schwarzweiße Färbung haben, sind die Jungen frischlingsartlg gestreift. Zuditarfolge b*l Schabrackentapiren gab m nach dem ...

  • Bertolt Brecht

    Lithographie von Fritz Cremer zu Brechts „Wiegenliedern"; entnommen einer Sonderausgabe der Deutschen Akademie der Künste zu Brechts 70. Geburtstag

Seite 9
  • Intifaschistische lunst streitbarer Eumanität

    fi Prof. Dr. habil. Peter H. Feist

    ist im Widerstand. Male- Graphik, Plastik 1922 bis i« Herausgegeben und einitet von Erhard Fromm- I, Vorwort von Ernst Niefi. VEB Verlag der Kunst, tden 1968. 584 S., mit Abb., davon 52 farbig, \en. 78 Mark. sehen den 50. Jahrestagen wemberrevolution und der lung der KPD brachte der g der Kunst ein Buch herias zu den bedeutendsten wissenschaftlichen Publider letzten Jahre zu l ist ...

Seite 10
  • Eingefangene Herzenswärme

    Wassili Suchomlinski: Mein Herz gehört den Kindern. Aufzeichnungen eines Erziehers. Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin. 224 S., Hin., • Mark. Wassili Suchomlinski ist uns Lehrern in der DDR schon lange ein guter Freund und Genosse. Seine zahlreichen Bücher und Schriften machten ihn weit über die Grenzen seiner sowjetischen Heimat hinaus bekannt Jetzt sind seine „Aufzeichnungen eines Erziehers" bei uns erschienen ...

  • Rätsel im Pazifik

    Die Osterinsel gehört zu den entlegensten Orten unseres Planeten und hat kaum mehr als 1000 Einwohner. Dennoch erscheinen über dieses pazifische Eiland seit Jahrzehnten alljährlich Hunderte von Artikeln und Aufsätzen. Daß die Insel so stark das Interesse und die Phantasie erregt, ist auf drei Rätsel ...

  • Lexikon für junge Leute

    Meyers Jugendlexikon. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1961.196 S., 2200 Abb., ein Tabellenanhang, Iol, 2t Mark. Die 14jährige Daniela mOdite wissen, ob ihr in diesem Sommer ein Bikini stehen würde und woher eigentlich der Name dieser Strandkleidung kommt Ein andermal hat sie die Aufgabe, in der nächsten Geschichtsstunde über Friedrich Engels' Tätigkeit nach der Revolution von 1848 zu sprechen ...

  • Dr. Wolf gang Kiefilirg

    260 Seiten, Leinen • Bestell-Nr. 10 25 24 6,50 Mark Die fünfte, neu überarbeitete und erweiterte Auflage dieser in der Deutschen Demokrati-' sehen Republik ersten und bisher einzigen Verslehre erscheint in neuer Aufmachung als Band der Reihe „Literaturwissenschaftliches Sachbuch". Sie informiert über die Entwicklung des deutschen Verses sowie über Grundlagen und Grundfragen der deutschen Verskunde ...

  • Marga Häuser

    t Bdraltemieiendem; Versgang (HebungMind Senkung. wediBclrtg gan»1 regelmäßig), sprechen wiiAauch *raa-jambiscbtmtVertt*t$ (Der Name; stammt hc^^yon1 der llteren; yetsbetrachtungj^ die hier Versfüßtt nämUch J<^^, erkeiineh.\wollte>vgL§iru)i Hierher geböten u.a. die Alexandriner, die Blankvetse ...

  • BOCK-PRESBER HALTUNGS- ERZIEHUNG

    Das Buch „Haltungserziehung" von Günter Bock und Wolf gang Presber behandelt die normale und die krankhafte Haltung ebenso wie verschiedene Methoden, Haltunguchäden vorzubeugen. (Volk und Wissen Volkseigener Verlag Berlin, 192 S., 123 Abb., Hin., » Mark)

Seite 11
  • Lobrede auf unsere Frauen

    Ganter de Bruyn: Buridans Esel. Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle 1968. Etwa 298 S, Leinen, 7 Mark. Günter de Bruyn, liebenswürdig um seine Rezensenten bemüht, macht an geeigneter Stelle Vorschläge zur Klassifizierung seines .neuen Buchs; entscheiden wir uns aus den angeführten Gründen also für einen Liebesroman* Denn hier wird in erster Linie von Liebe berichtet, sie ist Angelpunkt des Geschehens und das Feld menschlicher Bewährung und Niederlage ...

  • Fülle eines bewegten Lebens

    Eduard Claudius: Ruhelose Jahre. Erinnerungen. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1968. 380 S., Leinen, etwa «,50 Mark. Mit Freude und Genugtuung bemerkt der Leser in unserer Republik das Wachsen eines wichtigen Zweiges der sozialistischen Literatur: den der autobiographischen und Erinnerungsliteratur ...

  • ETNAM HEUTE

    Eine Broschüre, die unter schwierigsten Bedingungen in einer Druckerei Hanois entstand. Der deutsche Leser erfährt Wissenswertes über die Demokratische Republik Vietnam und ihre Menschen. Zum Preis von 2,30 M ist die Dokumentation ab sofort in jeder Buchhandlung erhältlich. L K G Leipziger Kommissions- ...

Seite 12
  • C I

    Rudolf Fischer: Martin Hoop IV

    Beschlüsse unserer Partei und der Staatsführung fallen nicht vom Himmel. Stets sind sie zielsetzende Verallgemeinerungen aus Erfahrungen. Auch die erste Bitterfelder Konferenz war das Ergebnis langwieriger Überlegungen, die freilich auf Traditionen unserer proletarisch-revolutionären Literatur beruhten ...

  • Die Wandlung des Micis Gorcas

    Thomas Nicolaou: Nacht* kamen die Barbaren. Mitteldeutscher Verlag, Halle (Saale) 1968. 284 S., Leinen, 6,50 Mark. Als der Westberliner Schriftsteller Joachim Seyppel von einer Reise nach Griechenland zurückkehrte, die er kurz nach dem Militärputsch vom April 1967 unternommen hatte, wurde er gefragt, ob denn der Himmel über der Ägäis immer noch transparent sei und das Meer von Saloniki bis Kreta giftgrün wie einst ...

  • Zwischen Phantasie und Gespinst

    Irmtraud Morgner; Hochzeit in Konstantinopel. Aufbau- Verlag Berlin und Weimar 1968. 185 S., Leinen, 6,90 Mark. Der aufmerksame Leser obiger bibliographischer Daten darf das Fehden einer Genre- Bezeichnung kritisieren. Sie ist auch nicht so leicht zu geben. Auf alle Fälle aber wird erzäWt, und zwar humorvoll, ernst, kapriziös, sogar spintisiös mit dem Stich ins Wunderlich- Absurde ...

  • Das Engagement des Defektivs

    Werner Toelcke: Er otna

    allein. Kriminalroman. Verlag Das Neue Berlin. 277 S., Ptperback. 4 Mark. Der vorletzte Fernsehfilm Werner Toelckes hieß „Er ging allein". Den gleichen Titel trägt der dritte Kriminalroman des Autors. Alle drei Bücher hat er nach Szenarien seiner Fernsehkrimis und mit Engagement verfaßt. In dieser politischen Verpflichtung gleicht er seinem Privatdetektiv Weber, den er auch als Schauspieler Gesicht und Noblesse gab ...

Seite 13
  • Lew Tolstois ästhetische Schriften

    Lew Tolstoi: Ästhetische Schritten. Gesammelte Werke in zwanzig Bänden, Bd. 14. Herausgegeben von Eberhard Dieckmann und Gerhard Dudek. Verlag Hütten & Loening, Berlin 1968. 540 S., Leinen, 12 Mark. Mit dem Band 14 der zwanzigbändigen Werkausgabe Tolstois liegen nun die ästhetischen Schriften des großen russischen Realisten vor ...

  • Überblick

    Karl-Heinz Schönfelder/Karl- Heinz Wirzberger: Amerikanische Literatur im Überblick. Vom Bürgerkrieg bis zur Gegenwart. RVB Band 373. Reclam-Verlag, Leipzig 1968. Leinen, 4 Mark. Mit dem vorliegenden Band ist dem literarisch interessierten Publikum in der DDR eine Informationsquelle in die Hand gegeben, ...

  • MANFRED WEKWERTH

    Notate Zur Arbeit des Berliner Ensembles 1956—1966 219 Seiten • Paperback 7,20 M Neben Probennotizen und ersten Erwägungen zur Regie, neben Briefen an Helene Weigel und Ekkehard Schall stehen Erörterungen über die Fabel und den Figurenaufbau, über Sprache, Gestus, Arrangement und Bühnenbild an den Stücken: Arturo Ui, Frau Flinz, Die Tage der Commune, Coriolan, In der Sache Robert Oppenheimer, Purpurstaub ...

  • Paperback

    Die Paperbacks unseres Verlages tragen dem wachsenden Bedürfnis nach vielseitiger Information über literaturwissenschaftliche und -theoretische Probleme Rechnung, sie beziehen Philosophie, Kunstgeschichte und Theaterprobleme ein und befördern ästhetische Allgemeinbildung. Die Darstellungsform — Essay, Betrachtungen, Notate, Vorlesungen — weist auf den Experimentiercharakter dieser-aktuellen Buchserie ...

  • MAX STEENBECK

    Wissen und Verantwortung Reden und Aufsätze 1959—1967 272 Seiten • Paperback 7,80 M Max Steenbeck gibt vielfältige Einblicke in Probleme der Grundlagenforschung, der friedlichen Anwendung der Kernenergie, der wissenschaftlich-technischen Revolution; er untersucht in einem weithin beachteten Essay das Verhältnis der Einzelwissenschaften zur Philosophie ...

  • HANS DAHLKE

    Cäsar bei Brecht Eine vergleichende Betrachtung 231 Seiten • Paperback 6,90 M Hans Dahlke arbeitet den Wandel des Cäsar-Themas bei Brecht sehr genau heraus, vom ersten Auftauchen im „Salomon-Song" der „Dreigroschenoper" bis hin zur Erzählung „Cäsar und sein Legionäer" und dem Romanfragment „Die Geschäfte des Herrn Julius Caesar" ...

  • WERNER KRAÜSS

    Essays zur französischen Literatur 350 Seiten • Paperback 9,90 M Neben der Interpretation von Rousseaus „Bekenntnissen" und der Arbeit zur „Querelle des anciens et des modernes" verdient die bisher unveröffentlichte Studie* über Leben und Werk des materialistischen Philosophen Helvetius besondere Beachtung ...

  • NEUAUFLAGE 1969

    HANS KAUFMANN

    AUFBAU-VERLAG • BERLIN UND WEIMAR

Seite 14
  • Meister turbulenter Fabulierkunst

    Michail Bulgakow: Der Meister und Margarita. Roman. Aus dem Russischen von Thomas Reschke. Mit einem Nadtwort von Ralf Sdiröder. Verlag Volk und Welt, Berlin 1968. 428 S., Leinen, 9,40 Mark. Als vor zwei Jahren aus Bulgakows Nachlaß der Roman „Der Meister und Margarita" veröffentlicht wurde, schrieb Konstantin Simonow, der Roman werde zu den Büchern gehören, die auf verschiedene Weis« gelesen, geschätzt und interpretiert werden ...

  • Bittere Satire

    In John Herseys Roman seht es um nichts geringeres als den Kauf eines außergewöhnlich begabten Kindes durch ein auf solche Käufe spezialisiertes Unternehmen, um aus diesem Kind einen lebenden Computer zu machen. Dies geschieht vor allem mit Methoden in der Manier der science fiction, deren sich die „United Lymphomilloid Company" bedient um die von ihrem Agenten angelieferten Wunderkinder (»Exemplare" genannt) ihren Zwecken nutzbar zu machen: psychische Konditionierung" mittels Hypnose u ...

  • Photonenraumschiff

    Dimiter Peew: Das Photonenraumschiff. Utopische Erzählung. Verlag Das Neue Berlin. Aus dem Bulgarischen von Hartmuth Herboth. 134 S., Leinen, 4,40 Mark. Dies ist ein Raumschiff der Superlative: 18 Mann rasen mit einem S Kilometer langen und 320 000 Tonnen schweren Photonenraumschiff annähernd mit Lichtgeschwindigkeit durch das All ...

Seite 15
Seite 16
  • Schon der Titel des Buches ist gut gewählt Er symbolisiert so-

    Mit diesem Band legt die Forschungsgemeinschaft „Geschichte der revolutionären Kinderorganisation Deutschlands" an der Humboldt-Universität zu Berlin wertvolle Dokumente und Bilder der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" zur Geschichte von 1945 bis 1952 vor. Der Band erschien im Kinderbuchverlag Berlin, und kostet 9,80 Mark ...

  • Neue Fliegende Blätter 1

    Diese Blätter sind ein origineller Versuch, die vielfältigen Probleme unserer Zeit auf neue und interessante Weise zu behandeln. Kürze literarische Texte verbinden sich mit moderner Grafik zu einer eindrucksvollen Aussage Bekannte Schriftsteller und Grafiker wie Günter Kunert, Henryk Keisch. Peter Hacks ...

  • Protestsongs

    Zu allen Zeiten hat es Lieder des Protestes gegeben. Und doch haftet den heutigen Protestsongs etwas Besonderes an. denn noch nie erreichten sie, eine so weltweite Verbreitung. In den großen Städten am Rhein, auf den Plätzen von Paris und Madrid, unter den Säulen der Akropolis. ja selbst vor der Bannmeile des Weißen Hauses in Washington erklingen Lieder gegen Unrecht und Unterdrückung ...

  • wie etwa die Begegnung Gustls mit dem Kölner Arzt Daniel, dem Mitglied des Kommunisten-

    bundes, wirkt seine Interpretation durchaus lebhaft, enrteht kein Bruch im Gefüge des Ganzen. Die Illustrationen, in ihren Motiven aberlegt gewählt, unterstützen die Absichten des Autors. Es sei bei dieser Gelegenheit die Frage aufgeworfen, ob nicht auch weitere bedeutende Führer der Arbeiterbewegung; in Deutschland, wie Wilhelm Liebknecht und sein großer Sohn Karl, von denen keine ...

  • Die Schwiegermutter und das Krokodil

    Echte Begeisterung bei den Freunden des volkstümlichen" Humors und bei den Sammlern bibliophiler Kostbarkeiten wird diese Auswahl der bunten Bilderbogen aus Neu- Ruppin. München und Berlin auslösen. Sie berichten von Staatsereignissen und Katastrophen, von lustigen Streichen und sagenhaften Abenteuern ...

  • ZUM LESEN

    Thomas Theodor Heine

    Mit Recht bezeichnet man Heine als den bedeutendsten Karikaturisten des alten „Simplicissimus". Dort verspottete Heine mit seinen rücksichtslosen aggressiven Karikaturen den Machtmißbrauch und Untertanengeist der bürgerlichen Klasse. Dieser Band bringt eine Auswahl aus seinem Schaffen. Herausgegeben von Lothar Lang Ganzleinen mit Schutzumschlag 10 ...

  • Zum Lichte empor

    Kaspar Germann: Der Weg aus den Kasematten. Illustrationen von Renate Jessel. Der Kinderbuchverlag, Bertin 1968. 488 S., Leinen, 8,50 Mark. Für Leser von 13 Jahren an.

Seite
Großserien fördern Effektivität Wladimir Sdiatalow umkreist die Erde im Weltraumlabor Sojus 4 Mllttristik: Welt der erlosten Menschheit Gesellschaftswissenschaften: DIETZ VERLAG BERLIN Adenauer-Politik schuld an Spaltung Aussprache über Leitungstätigkeit Berlinerinnen und Berliner! Kampfdemonstration Am meisten gekauft
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen