22. Mär.

Ausgabe vom 24.11.1968

Seite 1
  • f in System der Unsicherheit

    Auf der NATO-Ratstagung in Brüssel ließen die imperialistischen Staaten ein Familienfoto machen: Alle Beteiligten, vom Antikommunismus beseelt, rissen sich zusammen, um der Öffentlichkeit ein imponierendes Bild der Einigkeit zu bieten. Kaum war die Familienszeno auf dem Film verewigt, fielen sie übereinander hef und rauften um den Mammon ...

  • Bonner Kriegsministerium entwickelt B- und C-Waffen

    Westdeutscher Wissenschaftler in die DDR übergetreten Aufsehenerregendes Interview des Deutschen Fernsehfunks

    Berlin (ADN.ND). Ein aufsehenerregendes Interview mit dem westdeutschen Wissenschaftler Dr. F^hrenfried Petras hat der Deutsche Fernsehfunk der DDR am Sonnabendabend ausgestrahlt. Der international anerkannte Mikrobiologe war bis zu seiner Übersiedlung in die DDR Leiter eines Labors im Institut für Aerobiologie in Grafschaft (Sauerland) und an führender Stelle an der im Auftrage des Bonner Kriegsministeriums betriebenen Forschung für bakteriologische und chemische Waffen beteiligt ...

  • Entschiedene Warnung der UdSSR

    TASS-Erklärung zur Brüsseler NATO-Ratstagung Berlin Moskau (ND/ADN). Die Sowjetunion wird gemeinsam mit den anderen Mittliedländern des Warschauer Vertraf es bei den Maßnahmen, die für die Sicherheit der Staaten der sozialistischen Gemeinschaft erforderlich sind, jeden Schritt der NATO-Mitglieder berücksichtigen ...

  • ZK-Glückwunsch an die USAP

    Berlin (ND). Zum 50. Jahrestag der Gründung der Ungarischen Kommunistischen Partei sandte das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ein vom Ersten Sekretär Walter Ulbricht unterzeichnetes Grußtelegramm an das Zentralkomitee der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei. Darin heißt es: „Teure Genossen! Wir übermitteln der Arbeiterklasse Ungarns brüderliche Kampfesgrüße aus Anlaß des 50 ...

  • Streben nach Einheit gefestigt

    Führende Genossen von Bruderparteien zur Budapester Beratung Berlin/Budapest (ADN/ND). Für die Zeit zwischen dem Konsultativtreffen der kommunistischen und Arbeiterparteien dm Februar/März und der am Donnerstag beendeten Tagung der Vorbereitungskommission ist das Streben nach. Einheit charakteristisch gewesen ...

  • Wettbewerb zum 20. Jahrestag der DDR Im zehnten Monat das 101. Schiff von unseren Werften Industriezweig Schiffbau erfüllte bisher Pläne der Warenproduktion und des Exports

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Jordan Rostock. In den ersten zehn Monaten dieses Jahres bauten die Betriebe des Industriezweiges Schiffbau 101 seegehende Schiffe mit einer Gesamttonnage von 238 854 BRT. Erst zu Wochenbeginn lief in der Volkswerft Stralsund das 54. seit 1967 für die Sowjetunion bestimmte Fischereifahrzeug vom Typ „Atlantik" vom Stapel ...

  • Neue Steuern, Steuern ...

    London. In aller Eile hat Schatzkanzler Jenkins im Unterhaus neue Steuerlasten für die Werktätigen verkündet, die zum Teil bereits wenige Stunden später in Kraft getreten sind. Die fast alle Erzeugnisse belastende Verkaufssteuer, die Sondersteuer für Bier, Branntwein, Tabak und Treibstoff werden um 10 Prozent erhöht ...

  • ZK-Delegation aus Kuba heimgekehrt

    Berlin (ND). Die Delegation des Zentralkomitees, die unter Leitung von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees, auf Einladung der kubanischen Bruderpartei 12 Tage in der Republik Kuba weilte, ist am Sonnabend wieder in der DDR' eingetroffen. Sie wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld von Genossen Konrad Naumann, Mitglied des ZK und 2 ...

  • Max Reimann herzlich begrüßt

    Dortmund (ND-Korr.). Auf einer machtvollen Kundgebung sprach am Sonnabendabend in der Dortmunder Westfalenhalle der Erste Sekretär des ZK der KPD, Max Reimann, zu 2000 Männern, Frauen und Jugendlichen. Max Reimann, der auf seiner ersten Kundgebung in Westdeutschland nach vierzehn Jahren stürmisch gefeiert ...

  • Festlicher Abschluß in Leipzig

    Leipzig (ND). Am Sonnabend erlebte im Leipziger „Capitol" die XI. Internationale Dokumentär- und Kurzfilmwoche ihren krönenden Abschluß. In Anwesenheit von Repräsentanten unserer Partei und Regierung verlieh die internationale Jury die Preise. Siegfried Wagner, Stellvertreter des Ministers für Kultur, hielt die Schlußansprache ...

  • Gescheiterte Politik

    In einer Erklärung des Generalsekretärs der Französischen Kommunistischen Partei, Waldeck Röchet, heißt es, daß die Partei alle Maßnahmen, die zu Preissteigerungen führen, verurteilt. Das Scheitern der Wirtschafts- und Sozialpolitik der Macht der Monopole trete heute deutlich zutage, doch die Arbeiter wollten nicht wieder den Preis für diese Politik zahlen ...

  • Skepsis in USA

    Washington. Am Freitag hat sich die amerikanische Auffassung verstärkt, daß die Beschlüsse des Zehnerklubs die Währungskrise nicht zu lösen vermögen, meldet DPA. Das Johnson- und Nixon-Lager sind sich darin einig, daß das Übel nicht an der Wurzel gepackt wurde. (Fortsetzung Seite 2, Spalte l)

  • „Du und Dein

    Weggefährte" Beiträge zum ND-Preisausschreiben

    Seite 3 Seite 2

Seite 2
  • Prof. Dr. Dr. Correns beglückwünscht Ceausescu

    Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, Prof. Dr. Dr. Erich Correns, hat dem Generalsekretär des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei und Vorsitzenden des Staatsrates der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, anläßlich der Gründung der Front der sozialistischen Einheit der Sozialistischen Republik Rumänien und ...

  • Georg Stibi aus Guinea zurückgekehrt

    Berlin (ADN). Der Beauftragte der DDR-Regierung, der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Georg Stibi, kehrte am Sonnabend nach einem elftägigen Aufenthalt in der Republik Guinea in die Deutsche Demokratische Republik zurück. Der Stellvertreter des Ministers weilte aus Anlaß des 10 ...

  • Von Spartakus zur KPD

    Arbeiterjugend steht zu Karl Liebknecht

    24. November 1918 Karl Liebknecht spricht in den Andreas-Festsälen auf einer überfüllten Versammlung der Freien Sozialistischen Jugend Groß-Berlins über die politische Lage und die Aufgaben der Jugend. Lebhafter Beifall gilt seinem Hinweis, die Jugendlichen dürften sich das von der Revolution erkämpfte Recht zur politischen Betätigung nicht wieder nehmen lassen ...

  • ZK-Glückwunsch an die USAP

    (Fortsetxuna von Seite 1)

    strafen verurteilt. Dennoch setzten die Mitglieder der Ungarischen Kommuni^ stischen Partei standhaft und mutig ihren aufopferungsvollen Kampf für die Lebensinteressen der Werktätigen fort. Nach der Befreiung Ungarns durch die ruhmreiche Sowjetarmee; kämpfte die Ungarische Kommunistische Partei konsequent für die Einheit der Abeiterklasse ihres Landes und führte Ungarn auf den Weg des Sozialismus ...

  • 3 Etappen der Flugbahn

    Die Flugbahn der automatischen Station Sonde 6 gliedert sich in drei Hauptetappen. In der ersten Etappe wird der aus der letzten Stufe der Trägerrakete und der Station selbst bestehende Raketenkomplex mit Hilfe einer mehrstufigen Trägerrakete auf die Wartebahn eines Erdsatelliten gebracht. In der zweiten Etappe startet die automatische Station mit Hilfe der letzten Stufe der Trägerrakete aus der Wartebahn und biegt in die Flugbahn zum Mond ein ...

  • Eiste Ergebnisse des Fluges von Sonde 6

    Moskau (ADN). „Der Start von Sonde 6 wie auch der Stationen Sonde 4 und Sonde 5 hatte den, Zweck, die automatische Variante eines gesteuerten Raumschiffes! für Mondflüge flug- und konstrulktionsmäßig durchzuarbeiten sowie den Betrieb der Bordsysteme unter den Bedingungen eines Fluges auf der Trasse Erde-^Mondr-Erde unter realen Bedingungen zu überprüfen ...

  • Strebennach Einheit gefestigt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Tatsache, daß man sich auf den Termin der Beratung im Mai nächsten Jahres geeinigt hat. Alle Vertreter, die an der Sitzung in Budapest beteiligt waren, bekräftigten ihre feste Entschlossenheit, ihre Aktionseinheit im Kampf gegen Imperialismus, Reaktion und Krieg zu stärken, erklärte Georges Marchais, Mitglied des Politbüros der FKP, in einem AFP- Interview ...

  • Räte ohne Bäuerinnen? Minister Georg Ewald beriet mit 100 leitenden Frauen

    Meißen (ND). Zu einem Erfahrungsaustausch trafen sich ani Donnerstag und Freitag in Meißen 100 weibliche LPG-Vorsitzende und VEG-Direktoren sowie Mitglieder von Frauenaktivs mit dem Vorsitzenden des Rates für landwirtschaftliche Produktion und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR, Minister Georg Ewald. An ...

  • Schulbaukontrolle Oderbezirk

    im

    Berlin (ADN/ND). Mitglieder der Ausschüsse für Volksbildung und für Industrie, Bauwesen und Verkehr der Volkskammer unter Leitung des Abgeordneten Dr. Günter Wutzier informierten sich im Bezirk Frankfurt (Oder), besonders in der Bezirkshauptstadt und im Kreis Fürstenwalde, über Probleme der Durchführung des Schulbauprogramms und der Werterhaltungsmaßnahmen an Volksbildungseinrichtungen ...

  • Gelenktes Landeverfahren

    Es ist am rationellsten, den Flugapparat unter Ausnutzung aerodynamischer Kräfte - des Stirnwiderstandes und der Hubkraft — zu steuern. Dieses Landeverfahren, das den Namen gelenktes Landeverfahren erhalten hat, •wurde zum erstenmal nach dem erfolgreichen Flu,g der Sonde 6 um den Mond angewandt. Diese Landung ist komplizierter als die ballistische ...

  • Alexander Abusch besuchte XI. MMM

    Leipzig (ND). Am Sonnabend stattete der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Alexander Abusch der XI. Zentralen Messe der Meister von morgen einen Besuch ab. Am Zeiss-Stand berichtete er den Jugendlichen von seiner eigenen revolutionären Tätigkeit vor 45 Jahren in den Zeiss-Werken. Angesichts ...

  • Mondfotos höherer Qualität

    Wie in dem Bericht festgestellt wird, ist das Studium eines zur Erde mitgebrachten Filmes mit Bildern von der Mondaberfläche von besonderem Interesse. Die Bilder wurden aus Höhen von 10 000 bis zu 3500 Kilometer über der Möndoberfläche aufgenommen. Zu den technischen Aufgaben, die beim Flug von'Sonde ...

  • Meteorteilchen genau registriert

    Sonde 6 hatte eine Anlage zur Registrierung von Meteorteilchen an Bord, mit der deren Raumdichte und die energetischen Charakteristiken auf der Flugstrecke und im mondnahen Raum ermittelt wurden. Von großem Interesse ist es, wenn eine Station auf dem Rückflug zur Erde eventuell den Meteorstrom Leoniden passiert, der von den anderen bekannten Meteorströmen die höchste Geschwindigkeit bei der Begegnung mit der Erde (etwa 72 Kilometer in der Sekunde) aufweist ...

  • Sozialistisches Geld stabil

    Berlin (ADN/ND). Den permanenten Währungskrieg der imperialistischen Mächte bezeichnete Prof. Dr. Heinz Joswig, Institutsdirektor an der Berliner Hochschule für Ökonomie, als eine Erscheinungsform der allgemeinen Krise des kapitalistischen Systems und als Folge des Gesetzes der ungleichmäßigen Entwicklung der kapitalistischen Länder ...

  • T

    K ee. Köln/Bon». Die Arbeitgeber vertreten die' £ Auffassung, daß «ngeiichu der beabsichtigten/ ^ Exportverteuerung und Einfuhrverbilligung' ^neue Daten für die Belastbarkeit der Wirt-? j; Schaft in lohnpolitischer und sozialpolitischer^ ^Hinsicht gesetzt werden.422Z2222%2£2?£££? WZWZMrSHuäL für das lohnpolitische Klima^ £ sei eine völlig neue Situation entstanden, heißt^ ies im Kölner Arbeitgeber-Zentrum ...

  • Auch in Westdeutschland: Löhne in Gefahr

    Bonn. Die von der Kiesinger/Strauß- Regierung - verhängte Besteuerung der Exporte und gleichzeitige Erleichterung der Importe dient den westdeutschen Monopolen als willkommener Anlaß für neue Angriffe, auf die Gewerkschaften. Ein Sprecher der westdeutschen Arbeitgeberverbände erklärte, für „das lohnpolitische Klima" sei „eine völlig neue Situation" entstanden, die „veränderte Kostenlage müsse zu einer Venhärtung des Wideretandes gegen Lohnerhöhungen führen" ...

  • Arbeitslosigkeit droht

    München (ND). „Es wird kritisch für uns." Zu dieser Feststellung gelangt die „Süddeutsche Zeitung" in ihrem Wochenendleitartikel unter der Überschrift „Das große Währungschaos". Wörtlich wird darin „Großalarm für die deutsche Exportwirtschaft" angekündigt. Es gebe „keine Garantie mehr für die Vollbeschäftigung und für die Sicherheit der Arbeitsplätze ...

  • Währungskrise

    Erklärung der Deutschen Kommunistischen Partei

    Bonn. Die'Gefahren, die bei der engen Verbindung mit dem. kapitalistischen Weltwährungssystem für Geldwert und Konjunktur in der Bundesrepublik gegeben sind, lassen sich nur wirksam bekämpfen, wenn, eine fühlbare Lohn- und Gehaltserhöhung und andere Maßnahmen zur Stärkung der Massenkaufkraft ergriffen werden — stellt der Bundesausschuß der "Deutschen Kommunistischen Partei in einer am Freitag veröffentlichten „Erklärung zu den währungspolitischen Maßnahmen der Bundesregierung" fest ...

  • Ehrung für Joris Ivens

    Leipzig (ADN). Dem in Leipzig weilenden Filmregisseur Prof. Dr. h. c. Joris Ivens überreichte am Freitag der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Alexander Atousch im Auftrag des Vorsitzenden des Ministerrates, Willi Stoph, die Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus". Die Auszeichnung war dem 'bekannten Filmkünstler in Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste im antifaschistischen Widerstandskampf vom Ministerrat der DDR verliehen worden ...

  • Pochen auf wirtschaftliche Stärke

    „Nur insofern ist die ausländische Beurteilung des Konferenzverlaufs (gemeint ist die Bonner Zehnerkonferenz — d. Red:) richtig, die davon ausgeht, daß die Bundesrepublik zum ersten Male auch politisch den Mut gehabt habe, die vorhandene wirtschaftliche Stärke gegen einen ebenfall» politischen angesetzten Hebeldruck auszuspielen ...

  • Festlicher Abend in der ungarischen Botschaft

    Berlin (ADN). Die in der. DDR lebenden Ungarn veranstalteten in den Räumen öer ungarischen Botschaft in Berlin am Sonnabend einen festlichen Abend aus Anlaß des 50. Jahrestages der Gründung der Kommunistischen Partei Ungarns. Im-Ehrenpräsidium der Veranstaltung saßen die in der DDR lebenden und tätigen Veteranen der ungarischen kommunistischen Bewegung, unter ihnen Dr ...

  • ßauminister besichtigten Zentrum

    Berlin (ADN). Die Bauminister sozialistischer Staaten, die anläßlich des zehnjährigen Bestehens der Ständigen Kommission Bauwesen des RGW in der DDR-Hauptstadt weilen, besichtigten am Sonnabend die Großbaustellen des Berliner Stadtzentrums. Bezirksbaudirektor Stadtrat Günther Peters vermittelte den Gästen einen Überblick über die Bauten, die bis zum 20 ...

  • Chauvinistischer Taumel

    ...

  • Und SP-Minister sind Handlanger der Monopole Schillers Rolle ist nachzulesen bei Springer:

    I2\ Es war wJe «Inst — In Desember IM: Wirt« O Zidraftmlnlstor Schiller und Flnatuminlster Z k/SirauS, öl« damals den Kampf gegen dievj tZWtrtschafttkrtee in der Bundesrepublik auf-4 ^nahmen, kämpften wieder Arm In Arm.

  • Die Werktätigen dürfen wie immer die Zeche zahlen

    Weder Kunstkniffe der Strauß und Schiller noch Stärkegeschrei der Springer-Presse können übertünchen: Auch Bonns Lage ist labil. Die Lasten der Währungskrise soll das Volk tragen.

  • T Bonns Haltung: Chauvinismus, wie er im Buche steht

    Bonn versucht jetzt unter Ausnutzung des Währungskrachs, seine Vorherrschaftsansprüche durchzusetzen. Das ist genau der Geist von Strauß' .Entwurf für Europa"!

Seite 3
  • Der Aufstieg der Familie Sager

    Ich bin Lehrerin an der 7. Oberschule in Naumburg. 1958 übernahm ich eine 2. Klasse. Trotz wiederholter Werbungen bei Elternbesuchen und in Versammlungen fanden sich vorerst keine Eltern, die Gruppenpionierleiter werden wollten. Ich war deshalb sehr erfreut, als eine Hausfrau, die eine Tochter in meiner Klasse hatte, sich anbot, die Pioniergruppe zu leiten ...

  • SIEGFRIED

    GEBHARDT, Oberassistent der TH Ilmenau, * schreibt über KURT HAMPEL im VEB Werk für Signal- und Sicherungstechnik Berlin schen in den Stellwerken sollen durch diese elektrischen Schaltungen verhindert werden. Die Schaltungen werden aber von Menschen aufgebaut und verdrahtet. Ein falsch eingefügter Draht kann die beabsichtigte Sicherheit des Stellwerkes völlig aufheben ...

  • ■i ' 'IQ 1 I 1 ttil Reisebekanntschaft im Jahre 1954

    Kampfgruppenausbikhmg im Betneb. Vor dem zweiten Zug unserer Hundertschaft steht der Zugführer Genosse Werner Frankenstein, gibt exakt seine Befehle und meldet dem Kommandeur. Vor wenigen Tagen, erst war ich Augenzeuge dieser Szene, und mir ging dabei der Gedanke durch den Kopf: Welche Entwicklung hat dieser Genosse in den letzten Jahren doch genommen ...

  • Die Industrie wartete

    Der Prüfautomat im Prüffeld des VEB WSSB hat bewiesen, daß der Weg richtig war. Nachdem die zu prüfende Baugruppe angeschlossen wurde, genügte ein Tastendruck, und nach einigen Minuten hatte der Automat fast eine Million Messungen ausgeführt und noch etwa vorhandene Fehler automatisch in ein Prüfprotokoll gedruckt ...

Seite 4
  • Seine beste Rolle

    Zum 35. Todestag des großen revolutionären Schauspielers Hans Otto

    In diesen Wochen treten die Theater der DDR "in die letzte und entscheidende Phase ihres Wettbewerbs um den Hans-Otto-Preis: der Vorbereitung des 20. Jahrestages der DDR. Hans Ottos Leben, sein Künstlertum und leidenschaftlicher Einsatz für die Sache der Arbeiterklasse erfüllen sich in den schöpferischen Leistungen unserer Theaterschaffenden zur Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Stärker als Millionäre

    Die bewegenden Zeitdokumente zu den Themenkreisen Vietnam und westdeutscher Neonazismus bot das Internationale Leipziger Dokumentarfilmfestival auch am Freitag. Hinter dem etwas rätselhaften Titel „Im Jahr des Schweines" verbarg sich ein Zweistundenfilm des amerikanischen Regisseurs Emile de Antonio über die Eskalation der USA-Aggression in Vietnam ...

  • „Die Väter Zeitbild im Funk

    Eine beeindruckende Hörspielfolge nach Willi Bredels Roman

    beit vorgelegt. Doch verursacht er noch Einwände, die später wegfallen. Die frische, in ihrer Ungekünsteltheit manchmal in gutem Sinne literarisch naiv erscheinende Erzählweise Bredels gewinnt und entfaltet ihre reizvollste Wirkung im Epischen. Sie muß den Erfordernissen der Dramatik entsprechend umgesetzt werden ...

  • Opern- und Ballettkunst aus Budapest

    In der Hauptstadt unserer Republik wird ein Theaterereignis von Rang erwartet: Vom 27. bis 30. November gastiert im Hause der Deutschen Staatsoper mit vier Vorstellungen das Ensemble der Ungarischen Staatsoper Budapest. Es ist das in Umfang und Inhalt bisher bedeutendste Gastspiel der Künstler aus der Donaumetropole vbei uns, und es erwidert zugleich das erfolgreiche Gastspiel der Deutschen Staatsoper Ende Oktober in Budapest (siehe ND vom 3 ...

  • Leuna 1968

    Neue Werke zum 20. Jahrestag

    Zahlreiche neue Werke entstehen in den Ateliers der bildenden Künstler des Bezirkes Halle in Vorbereitung auf den 20. Jahrestag unserer Republik. Der Maler Wilhelm Schmied will Menschen darstellen, die sich bei der Umprofilierung des Mansfeldkombinats hervortun. Das Bild einer Gruppe von Offizieren der Nationalen Volksarmee gestaltet Otto Müller ...

  • Sonderpreise

    Im Egon-Erwin-Kisch-Wettbewerfo wurde als beste Reportage „Goldener Sonntag" (Ungarn) und als beste Dokumentation „Die Grenze" (Polen) ausgezeichnet. Das Diplom der Fipresci (internationale* Vereinigung der Filmjournalisten) ging an „Granada, Granada, o mein Granada" (Sowjetunion), eine spezielle Anerkennung vergab die Fipresci-Jury an die italienische Sujetfolge „Der dritte Kanal" und an „Madina Boe" (Kuba) ...

  • Ausgezeichnete Kinofilme

    Im Wettbewerb der Kinofilme wurden in der Kategorie I (Dokumentarfilme bis etwa 20 Minuten Vorführdauer) die Regisseure der Filme „Militärmusik" (Sowjetunion) und „Zum erstenmal" (Kuba) mit je einer „Goldenen Taube" ausgezeichnet. Eine ..Silberne Taube" wurde an den Film, ..Die silbernen Stromschnellen" der Mission der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams vergeben ...

  • Aus dem Kulturleben

    MAGDEBURGER KUNSTPREIS. Den erstmalig verliehenen „Kunstpreis des Bezirkes Magdeburg", gestiftet vom Rat des Bezirkes, erhielten Mitglieder der Leitung des Ensembles, des Schwermaschinenbaues. Damit werden die Leistungen der besten Volkskunstgruppen aus verschiedensten Betrieben gewürdigt, die sich im ...

  • „Iphigenie"- Gespräch

    Leipzig (ND). Im Leipziger Schauspielhaus fand nach einer Aufführung von Goethes „Iphigenie auf Tauris" in Anwesenheit von Walter Vogt, 1. Sekretär des Verbandes der Theaterschaffenden, eine Besucheraussprache statt, an der u. a. Pädagogen und Abiturienten teilnahmen. Kennzeichnend für die Reaktion des Publikums war die übereinstimmende Meinung, die Aufführung habe „zum intensiven Zuhören und Mitdenken gezwungen" ...

  • Das 11. Leipziger Filmfestival in Zahlen

    Leipzig (ADN). 24 Länder und die Mission der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams waren im Wettbewerb der Kino- und Fernsehfilme der XI. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche mit 81 Filmen vertreten (60 Kino- und 21 Fernsehfilme). 45 Filme wurden zur Information und 11 Filme in Sonderveranstaltungen gezeigt ...

  • Prämiierte Fernsehfilme

    Im Wettbewerb der Fernsehfilme vergab die internationale Jury in der Kategorie I eine „Silberne Taube" an den. VAR-Beitrag „Meine Damen und Herren, seien Sie nicht beunruhigt!" und in der Kategorie II eine „Silberne Taube" für „Schatten über den Festtagen" (Bulgarien). Drei „Goldene Tauben" wurden, in der Kategorie III vergeben: an „Piloten im Pyjama (Teil III) ,Der Job'" (DDR), an „Die Heldenstadt Leningrad" (England) und „Genosse Nachfolger" (Sowjetunion) ...

  • PREISTRÄGER

    derXI. Internationalen Leipziger Dokumentarund Kurzfilmwochefür Kino und Fernsehen

    Leipzig (ADN). Die internationale Jury der XI. Internationalen Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche für Kino und Fernsehen gab am Sonnabend ihre Entscheidung über die Vergabe der „Goldenen" und „Silbernen Tauben" bzw. von Sonderpreisen bekannt.

Seite 6
  • FLN Algeriens formiert sich neu

    dienne 1965 bei der Vorstellung seiner Regierung als umfassendste Ziele nannte: Beseitigung des kolonialen Erbes, Festigung der nationalen Unabhängigkeit und Aufbau einer sozialistischen Gesellschaft. Doch die Methoden der Arbeit haben sich geändert oder sind im Begriff, sich zu ändern. Den progressiven Kräften erscheint immer klarer, daß 'Erfolge im nationalen Aufbau von einer sehr 'konkreten Arbeit abhängen, die auf die vordringlichsten Aufgaben gerichtet sein muß ...

  • Parteitagselan erfaßt gam Polen

    Beim abendlichen Bummel durch die regennassen Straßen der polnischen Hauptstadt empfindet man dieser Tage fast ein leichtes Bedauern. Man vermißt auf einmal jenes besondere, erregende Fluidum, das den Tagen des V. Parteitages der PVAP eigen war. Man könnte meinen, in Warschau habe wieder der Alltag Einzug gehalten ...

  • Der Große Oktober war ihre Schule

    Eine schlichte Gedenktafel an dem Haus Nr. 42 in der Varosmajor Utca auf der Budaer Seite der ungarischen Hauptstadt, ganz in der Nähe des Südbahnhofs, kündet von einem historischen Augenblick in der Geschichte des ungarischen Volkes. Hier wurde am 24. November 1918 in einer Wohnung die Partei der ungarischen Kommunisten gegründet ...

  • Auf einer Baustelle der Palmeninsel Ceylon

    Das größte Textilkombinat Südostasiens wird gegenwärtig auf Ceylon errichtet, Die gesamte Ausrüstung für den staatlichen Großbetrieb liefert unsere Republik - UNITECHNA in Zusammenarbeit mit dem VEB Textlmaprojekt. Im Januar dieses Jahres hätte Ceylons Premierminister Dudley Senanayake in Thulhiriya, 64 km nordöstlich der Hauptstadt Colombo, den Grundstein gelegt ...

  • 1968 - Jahr der Partei"

    Heute, reichlich sechs Jahre nach dem Krieg, befindet sich die FLN, in einem tiefgreifenden Umwandlungsprozeß. Der algerische Revolutionsrat erklärte das Jahr 1968 zum „Jahr der Partei", nachdem am 10. Dezember des vergangenen Jahres von ihm die Auflösung des Exekutivsekretariats der FLN bekanntgegeben und ein umfangreicher Reorganisationsprozeß angekündigt worden war ...

Seite 7
  • Demokratisches Bündnis für Fortschritt nötig

    Machtvolle Kundgebung mit Max Reimann in der Westfalenhalle Von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhm«

    Dortmund. Nach vierzehnjähriger Verfolgung durch Bonns Justiz und Polizei konnte Max Reimann erstmalig wieder auf einer machtvollen Kundgebung auftreten. Das sei, so erklärte er, nicht durch eine Kursänderung der herrschenden Kreise Bonns möglich gewesen, sondern allein der Erfolg des beharrlichen Kampfes zahlreichet westdeutscher und ausländischer Demokraten ...

  • Als aggressiver Block entlarvt

    Die NATO-Machthaber wollen außer den bereits vorhandenen komplizierten internationalen Problemen neue, möglicherweise noch akutere schaffen. Zu diesem Zweck versuchen sie, das Völkerrecht, die UN-Öharta, die alliierten Viermächteabkommen über Deutschland auf. eigene Art auszulegen, neue Staaten in die ...

  • Prüfstein Haltung zu UdSSR

    J. Kädär zum 50. Jahrestag der ungarischen Bruderpartei

    Budapest' (ADN-Korr./ND). Das Zentralkomitee der Ungarischen' Sozialistischen Arbeiterpartei gedachte am Sonnabend im Budapester Haus der Bauarbeiter in einer erweiterten Festsitzung des 50. Gründungstages der Partei der ungarischen Kommunisten. Der Erste Sekretär des ZK, Jänos Kädär, würdigte in einer Festrede den opfervollen und ungebeugten Weg der ungarischen Kommunisten ...

  • Friedenspolitik dient Zukunft der Völker

    Dem Programm zur Erweiterung der Kriegsvorbereitungen setzen die Sowjetunion und die anderen sozialistischen Länder ein Programm zur Lösung der bestehenden internationalen Probleme mit friedlichen Mitteln, am Verhandlungstisch, ein Programm konkreter Abrüstungsmaßnahmen, Vorschläge zur Entwicklung der Beziehungen zwischen allen Staaten, unabhängig von den vorhandenen Unterschieden ihrer Gesellschaftsordnung, entgegen ...

  • Militärbudgets werden erhöht

    Wie die Berichte über den Verlauf der NATO-Ratstagung und das Abschlußkommunique beweisen, gaben in Brüssel jene den Ton an, die ihre Hoffnungen an die Aufrechterhaltung der Spannungen knüpfen, die in Kategorien des .kalten Krieges' denken und den Weg der friedlichen Zusammenarbeit der Staaten auf gesamteuropäischer Grundlage: ablehnen ...

  • NATO-Politik gefährdet Frieden

    TASS-Erklärung zur Brüsseler Rätstagung

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS hat am Sonnabend zur jüngsten NATO-Ratstagung in Brüssel Stellung genommen. In der Meldung heißt es, TASS sei ermächtigt zu erklären, daß die Sowjetunion gemeinsam mit den anderen Mitgliedländern des Warschauer Vertrages bei der Realisierung von Maßnahmen, die zur Gewährleistung der Sicherheit der Staaten der sozialistischen Gemeinschaft erforderlich sind, jeden Schritt der NATO-Mitglieder berücksichtigen werde ...

  • UdSSR hat Recht auf Präsenz im Mittelmeer

    Erhöhtes Interesse bekundeten die Tagungsteilnehmer für den Mittelmeerraum. Den NATO-Politikern würde es selbstverständlich passen, wenn sie die Möglichkeit hätten, in verschiedenen Teilen Europas und anderer Kontinente, im Mittelmeer und im Nahen Osten nach eigenem Gutdünken zu schalten und zu walten ...

  • Weiter gegen Notstand

    DGB-Jugendkonferenz fordert Anerkennung der DDR

    Braunschweig (ADN-Korr./ND). Für iie Anerkennung der DDR und die Auf- !abe des Alleinvertretungsanspruchs der 3onner Regierung hat sich im Namen ron 600 000 jungen Gewerkschaftern am Sonnabend in Braunschweig die 7. Bunles Jugendkonferenz des DGB ausgebrochen. In einem mit großer Mehrheit jebilligten Antrag wird ferner die Ansrkennung der Oder-Neiße-Grenze ge- 'ordert ...

  • Hunderte Besucher zu Veranstaltungen der DKP

    München (ADN/ND). Eine Einheitsfront aller Antifaschisten gegen den immer stärker werdenden westdeutschen Neonazismus hat der Schriftsteller und bekannte Köschinger Landwirt Richard Scheringer am Freitagabend auf einer überfüllten Kundgebung der DKP im Münchener „Franziskanerkeller" gefordert. Unter ...

  • Ruf nach Athen: Urfeile aufheben!

    Berlin (ADN/ND). Die sofortige Aufhebung der Terrorurteile gegen Alexandras Panagoulis und gegen alle anderen griechischen Patrioten hat der Nationalrat der Nationalen Front" in einem Telegramm an den Ministerpräsidenten des Athener Regimes, Papadopoulos, gefordert. „Garantieren Sie Gesetzmäßigkeit, und Recht, Menschlichkeit und Freiheit für das gesamte griechische Volk", heißt es in dem Telegramm ...

  • DGB Bad Wildungen solidarisch mit Streikenden

    Bad Wildlingen (ADN/ND). Die Teilnehmer einer Arbeitstagung des DGB von Bad Wildungen haben am Sonnabend in einer Entschließung ihre volle Solidarität mit den Streikenden der Correcta-Werke erklärt. Sie forderten den DGB-Bundesvorstand auf, Solidaritätsaktionen für die Streikenden zu organisieren. Die Konferenz verurteilte die Aussperrung der Streikenden und die Drohung des Unternehmerverbandes mit den Bonner Notstandsgesetzen ...

  • Neue Massendemonstrationen in allen Teilen Italiens

    Rom (ADN/ND). über 15 000 Arbeiter und Studenten haben am Sonnabend in Rom, Florenz, Mailand, Turin und anderen Städten Italiens gegen die volksfeindliche Politik der herrschenden Kreise des Landes demonstriert. Von den Führern der drei großen italieni-i sehen Gewerkschaften wurden neue Streiks der Werktätigen angekündigt, die weite Teile des wirtschaftlichen Lebens im Lande lahmlegen wurden ...

  • Parteitag aufgeflogen

    Westberlin (ADN/ND). Der Versuch des Westberliner SP-Vorstandes, auf einem außerordentlichen Parteitag am Wochenende Beschlüsse zur verschärften Unterdrückung jeglicher Opposition ohne- große Debatte durchzusetzen, ist am Widerstand der Tagungsteilnehmer gescheitert. Weder die Statutenempfehlung noch die vorgelegten Richtlinien für die Jungsozialisten fanden eine Mehrheit ...

  • Beate Klarsfeld kämpft weifer gegen Neonazismus

    Dortmund (ADN/ND). Mit starkem Beifall bedachten 600 Jungsozialisten am Freitagabend in der Aula der Käthe-Kollwitz-Schule in Dortmund einen Sketch des Kölner Kabaretts „Die Machtwächter", in dem die Künstler die Rolle des Bonner Bundeskanzlers Kiesinger in der Hitlerzeit entlarvten. Herzlich begrüßter Gast war Beate Klarsfeld, die Kiesinger auf dem CDU- Parteitag in Westberlin ohrfeigte und einen Nazi nannte ...

  • Sperrvertrag schnell verwirklichen

    New York (ADN-Korr./ND). Für die schnellstmögliche Verwirklichung des Kernwaffensperrvertages sowie für weitere Abrüstungsmaßnahmen hat sich der bulgarische UNO-Chefdelegierte und stellvertretende Außenminister, Milko Tara'banow, in der Abrüstungsdebatte des ersten Politischen Ausschusses der 23. Vollversammlung eingesetzt ...

  • Bonn will eigene Urananreicherung

    Bonn (ADN). Die Bonner Regierung will mit Hilfe von Ultra-Gaszentrifugen iie eigene Erzeugung von angereichertem Uran aufnehmen, teilte am Freitag äer Bonner Wissenschaftsminister und ihemalige Krupp-Direktor Stoltenberg vor der Presse mit. An der Verwirklichung dieses Projekts, das im Zusammenhang mit den jüngsten NATO-Beschlüssen und dem Streben Bonns nach eigenen ...

  • Heftige Gefechte im Raum Da Nang

    Saigon (ND/ADN). Die seit Tagen im Raum Da Nang anhaltenden Kampfhandlungen zwischen FNL-Kämpfern und Truppenteilen der Aggressoren wurden am Sonnabend mit erneuten Angriffen der Patrioten fortgesetzt. Aus. einer UPI-Meldung geht hervor, daß die Aggressoren mit rücksichtsloser Brutalität vorgehen. So sperrten sie ein größeres Gebiet hermetisch ab und verschleppten bisher mehr als 2000 Bewoh-1 ner ...

  • Generalstreik gegen USA-Besatzer geplant

    Tokio (ADN). Ein Generalstreik soll Mitte Dezember auf Okinawa stattfinden. Diesen Beschluß haben der Gewerkschaftsrat, der Rat für die Rückgabe Okinawas an Japan, die örtlichen Organisationen der Kämpfer gegen die Atom- und Wasserstoffwaflen und der Lehrerverband gefaßt. Sie wollen damit ihrer Forderung nach der Entfernung der amerikanischen B-52-Bomber Nachdruck verleihen Und nicht zulassen, daß die amerikanischen atomgetriebenen Schiffe und U-Boote die Häfen von Okinawa anlaufen ...

  • Provisorische Regierung in Mali gebildet

    Bamako (ADN-Korr.). Der 1. Vizepräsident des Militärkomitees Malis, Yoro Diakite, hat am Samstag über den Rundfunk die Zusammensetzung der provisorischen Regierung des Landes bekanntgegeben. Vorsitzender der Regierung ist Hauptmann Yoro Diakite. Zum Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit wurde Jean-Marie Kone ernannt ...

  • Ehrung für Parteiveteranen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Teilnehmer an den revolutionären Kämpfen der deutschen Arbeiterbewegung und Veteranen, die schön mehr als 40 oder 50 Jahre Mitglied der Partei der Arbeiterklasse sind, wurden am Freitag im Westberliner Bezirk "Spandau geehrt. Der Vorsitzende ies Kreisvorstandes Spandau der SED- Westberlin, Heinz Thomaszik, unterstrich, daß die Kämpfer der Arbeiterilasse Vorbild für die jungen Genossen sind ...

  • Weitere Feuerüberfälle israelischer Aggressoren

    Amman (ADN). Die israelischen Besatzungstruppen am Weitufer des Jordans provozierten «m Freitag erneut Feuergefechte. Mit M*tchlnengewehren, Granatwerfern und Artillerie betchouen sie jordanische Stellungen, teilte ein Militärsprecher In Amman mit. Jordanische Truppen erwiderten du Feuer.

Seite 8
  • Dauerhafter als Erz

    einen Kosenamen, der ihm überall liebevoll entgegenschallte: ..Staritschok"; das bedeutet soviel wie „unser lieber kleiner alter Herr", Das Turnier vereinte 20 Teilnehmer; 19 Partien waren zu spielen, eine Marathonstrecke und eine tägliche Durchschnittsarbeit von 8 Stunden. Die amerikanische „Chess Review" ...

  • Starker Schlußspurt beendete Ungewißheit

    Hallenhandball: SC Dynamo-SC DHfK 17 :14 ASK gegen SC Leipzig 19:19 Heute: Dynamo-SCL

    6:5 zur Pause, dann jedoch 7 10. Wollte sich der SC Dynamo in der eigenen Halle vom Tabellendritten SC DHfK überraschen lassen? Die Antwort war schnell gegeben, denn die Berliner Hallenhandballer schafften innerhalb kurzer Zeit den Ausgleich. Von da ab gaben sie die Führung nur noch zweimal aus der Hand ...

  • Die Eröffnungskantaten sind komponiert

    Kommissionssitzung zur Vorbereitung des V. Deutschen Turn- und Sportfestes der DDR in Leipzig

    In Berlin berieten am Freitag die Mitglieder der Kommission Kultur und der Kommission Agitation/Propaganda/Werbung des Organisationskomitees für das V. Deutsche Turn- und Sportfest der DDR 1969 über weitere Probleme bei der kulturellen und propagandistischen Vorbereitung des Festes. An der vom stellvertretenden Minister für Kultur, Dr ...

  • „Goldene Bleistifte" Ab 1969 auch gingen an Olympiasieger Schwimm-Europapokal

    Höhepunkt des dritten Balles der Leipziger Sportpresse war am Freitagabend im Klub der Jugend und Sportler die Ehrung der besten Leipziger Sportler und Trainer des Jahres 1968, die von den Sportjournalisten der Messestadt in geheimer Abstimmung gewählt wurden. Mit dem Siegerpokal in Form eines „Goldenen Bleistifts" wurden als beste Sportlerin die Olympiasiegerin im Kugelstoßen, Margitta Gum- "mel, und als bester Sportler der Olympia-Goldmedaillengewinner im SO^-km-Gehen, Christoph Höhne, geehrt ...

  • Auftaktsieg wurde bestätigt

    Einheit West Halle führt Bowling-Sonderliga an

    Bowling, die optisch wirkungsvollste Kegelsportdisziplin und mit fast 40 Millionen Aktiven zugleich populärste Bahnsportart im Weltmaßstab, hat auch in der DDR eine Aufwertung erfahren. Sechs Spitzenmannschaften der Männerklasse sind erstmals in der Saison 1968 69 in einer Sonderliga-Staffel zusammengefaßt, wodurch zugleich die Leistungsdichte gefördert, das Spielniveau gehaben wird ...

  • Fußballauswahl probte gegen Polonia: 3:1

    Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der DDR gewann am Sonnabend vor 7000 Zuschauern in Görlitz ein Übungsspiel gegen den polnischen Oberligavertreter Polonia Bytom mit 3:1 (2.1). Bereits in der 3. Minute brachte der Berliner Schütze die DDR-Elf in Führung, doch kamen die Gäste schon 60 Sekunden später durch Banat zum Ausgleich ...

  • Gratulationen, Ehrungen für Erich Riedeberger

    Zahlreiche Gratulanten überbrachten am Sonnabend im Berliner Sporthot£l dem DTSB-Vizepräsidenten Erich Riadeberger herzliche Glückwünsche anläßlich seines 65. Geburtstages. An der Spitze der Abordnungen aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens und des Sports verlas der Leiter der Abteilung Sport im ZK, Rudi Hellmann, die Glückwunschadresse des Ersten Sekretärs des ZK und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 17.30-20.30 Uhr: „Der fliegende Holländer" (Spielplanänderung)"*); Komische Oper (22 28 55), 19-22 Uhr: „Die Fledermaus"**); Metropol-Theater (20 23 98). 17 bis 19.30 Uhr: „Kiss me, Kate" ••); Deutsches Theater (42 8134), 19-21 Uhr: „Ein Lorbaß"*); Kammerspiele (42 85 50), 19-21 ...

  • Remis-Ergebnisse für die Spitzenreiter

    Beim Dr.-Lasker-Gedenkturnier im Schach in Berlin mußten sich die beiden Spitzenreiter Bronstein (UdSSR) und Csom (Ungarn) in der fünften Runde mit Remis- Ergebnissen begnügen. Die Ergebnisse der fünften Runde: Schöneberg-Malich (beide DDR) remis, Hennings (DDR) gegen Radovici (Rumänien) 1 : Ö, Uhlmann ...

  • Stark verbesserte sowjetische Gäste

    Bei Eisschnellaufwettbewerben im Sportforum Bsrlin erwiesen sich die sowjetischen Gäste auf den Sprintdistanzen dem DDR- Nachwuchs deutlich überlegen. Im Vergleich zürn vergangenen Wochenende unterboten die Gäste ihre 500-m-Zeiten beträchtlich. So konnte sich die zweifache Olympia-Silbermedaillengewinnerin von Innsbruck Irina Jegorowa von 48,6 auf 47,2 Sekunden verbessern ...

  • Eishockey-Nachwuchs gewann 4:3

    Die Eishockey-Juniorenauswahl der DDR kam am Sonnabend in Crimmitschau gegen die ungarische Nationalmannschaft zu einem 4 .3 (1 • 0. 1 1, 2 2)-Erfolg. Die Torfolge: 1:0 Purzel (3.), 2 0 Huschto (29.), 2 :1 und 2 :2 Rozgony (31. und 51.), 3 2 Riedel (54.), 3 .3 Bikar (56.). 4 .3 Bielas (58.). Die Aufstellung der DDR-Mannschaft ...

  • Sechster Saisonsieg für Kaltofen

    Der Dresdner Konstruktionsingenieur für Fördertechnik Michael Kaltofen (Dynamo Nord) ist der zur Zeit überragende Fahrer im Radsport-Querf eidein. Diese Feststellung unterstrich er am Sonnabend erneut im Berliner Pionierpark „Ernst Thälmann". Sein sechster Saisonsieg stand nie in Frage, obwohl in den letzten zwei 1,6-km-Runden (insgesamt 15 Runden gleich 24 km) sein Gemeinschaftskamerad Günter Mosch gewaltig aufkam ...

  • Wie wird das Weiter!

    Wetterentwicklunf: Das nördliche Mitteleuropa gelangt in den Einflußbereich eines umfangreichen Nordatlantischen Tiefs, dessen Zentrum bei Island liegt. Randstörungen beeinflussen dabei unser Wetter und bringen meist stärkere Bewölkung und zeitweise Regen oder Sprühregen. Am Nordrand des Mittelgebirges sind einzelne Aufheiterungen nicht ausgeschlossen ...

  • Magdeburg erzielte zum Auffakt 22 Tore

    Zum Auftakt der Vorrunde um den Wasserballeuropapokal in Zagreb kam der DDR-Meister Dynamo Magdeburg gegen den Schweizer Titelträger Natation Genf zu einem hohen 22 :1 (7 :0. 5:0, 5:0, 5 :1)-Erfolg. Auch in den beiden anderen Spielen des ersten Tages setzten sich die Favoriten durch: Mladost Zagreb gegen Kuhat Helsinki 21 • 0, Dynamo Moskau—Amateur Duisburg 5 2 ...

  • Kurz berichtet

    Rumänien und Spanien haben sich auf einer Sitzung des Europakomitees der IAAF in Brüssel um die Ausrichtung der Leichtathletik- Europameisterschaften 1974 beworben. Die europäischen Hallenweitkämpfe der Leichtathletik 1970 werden in Wien ausgetragen. Diesen Beschluß faßte der Kalender>KongreQ des Internationalen Leichtathletikverbandes (IAAF) in Brüssel ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, MauerstraBe 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 00 14 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, i(i58 Berlin, Schönhauser Allee 144, K'cmto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 ...

  • Polens Meisler gewann 3:2

    3 .: 2 gewann Polens Füßballmeister Ruch Chorzow am Sonnabend in Berlin beim 1. FC Union in einer recht ansprechenden, kurzweiligen Begegnung vor 2000 Zuschauern. Klausen und Uentz hatten jeweils die Führung der Gäste aufgeholt, Die Entscheidung fiel in der 82. Minute durch einen Foulstrafstoß, den Bula verwandelte ...

  • HALLENHANDBALL

    Länderspiel: Schweiz gegen Westdeutschland 5 . 10. Oberliga-Punktspiele (Frauen): TSC Berlin-Vorwärts Stralsund 28 4, Post Magdeburg—Lok Rangsdorf 9 :15, SC Empor Rostock gegen Fortschritt Weißenfels 13 : 7. BASKETBALL Europapokal: Dinamo Bukarest gegen EKE Wien 85 :57, AEK Athen—Laurenzo Marques 89 : 77 ...

  • WASSERBALL

    Pokal des DSSV (2. Runde): SC Dynamo Berlin—SC Chemie Halle 7 .1. TSC Berlin-SC Magdeburg 2:6, SC Karl-Marx-Stadt-SC Leipzig 3 :6.

Seite
f in System der Unsicherheit Bonner Kriegsministerium entwickelt B- und C-Waffen Entschiedene Warnung der UdSSR ZK-Glückwunsch an die USAP Streben nach Einheit gefestigt Wettbewerb zum 20. Jahrestag der DDR Im zehnten Monat das 101. Schiff von unseren Werften Industriezweig Schiffbau erfüllte bisher Pläne der Warenproduktion und des Exports Neue Steuern, Steuern ... ZK-Delegation aus Kuba heimgekehrt Max Reimann herzlich begrüßt Festlicher Abschluß in Leipzig Gescheiterte Politik Skepsis in USA „Du und Dein
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen