19. Mär.

Ausgabe vom 19.11.1968

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! Deutschland Organ des Zentralkomitees der Soziaustischen Einheitspartei Deutschlands Berliner Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Dienstag, 19. November 1968 23. Jahrgang / Nr. 321 Xuan Thuy weist USA-Manöver zurück Paris (ADN). Die DRV bestehe auf der gleichberechtigten Teilnahme der südvietnamesischen Befreiungsfront an den Vietnamverhandlungen in Paris ...

  • Junge Neuerer bereiten sich auf die Zukunft vor Alfred Neumann gemeinsam mit Ministern, hervorragenden Wissenschaftlern, Generaldirektoren und Werkleitern unter den ersten Besuchern der XI. Messe der Meister von morgen

    Leipzig (ND). Am Montag- wurden die Tore der XL Messe der Meister von morgen auf dem Gelände der Technischen Messe in Leipzig zum erstenmal geöffnet. Gäste dieser bisher größten Leistungsschau der Jugend Waren: Alfred Neumann, Mitglied des Politbüros und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, Friedrich Kind, Mitglied des Staatsrates, Günther Jahn, 1 ...

  • Wachstumsfaktor Bildung

    Ständig nimmt das Wissen der Menschheit zu. Es verdoppelt« sich in den Jahren von 1900 bis 1950. Prognosen unserer Tage besagen, daß sich eine solche Verdoppelung künftig alle sieben bis acht Jahre vollzieht. Nüchterne Angaben über einen Vorgang ungeheurer Dynamik. Wir müssen lernen, ein Leben lang zu lernen ...

  • Beratungen in Budapest begannen

    Budapest (ADN-Korr.). Die Tagung der Vorbereitungskommission der inter-x nationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien hat am 18. November 1968 in Budapest ihre Arbeit aufgenommen, meldet MTI. Die Vertreter der an der Sitzung der Vorbereitungskommi ssion teilnehmenden 66 Parteien haben den Bericht des ZK der USAP über die Einberufung der Vorbereitungskommission einstimmig bestätigt und, begannen mit der Diskussion der auf der Tagesordnung stehenden Fragen ...

  • Erträge der Spezialbetriebe sollen eher erreicht werden Ziel in Dobitischen 1969: 400 dt Zuckerrüben je Hektar

    Leipzig (ND). Einen Hektarertrag von 400 Dezi tonnen Zuckerrüben wollen die Partner der Kooperation Dobitzschen — zu ihr gehören vier Genossenschaften und ein Volksgut — im Kreis Schmölln bereits 1969 erreichen. Das ist eher als es die auf dem X. Deutschen Bauernkongeß genannten Ziele für spezialisierte Betriebe vorsehen ...

  • Fernseh- Wettbewerb hat begonnen

    Ehrendöktorwürde für Joris Ivens

    Leipzig (ND). Im überfüllten Stadtcafe des Hotels „Astroria" wurde am Montagmorgen der Fernsehwettbewerb eröffnet, der in diesem Jahr erstmals als gleichberechtigter Bestandteil der Internationalen Dokumentär- und Kurefilrowoche gilt, die aus diesem Grunde auch mit dem Zusatz „für Kino und Fernsehen" versehen wurde ...

  • Sonde 6 mit neuem landeverfahren

    Am Sonntag auf sowjetischem Territorium niedergegangen Moskau (ADN). Nach einem fast siebentägigen Flug auf der kosmischen Trasse Erde—Mond—Erde, ist die sowjetische Station Sonde 6 am Sonntag in einem vorgesehenen Gebiet der UdSSR niedergegangen, mel

    Bei dem Experiment wurde erstmalig ein neues komplizierteres und aussichtsvolleres Landeverfahren geprüft. Bei dem gelenkten Abstieg von Sonde 6 nutzte man die aerodynamische Schubkraft des sinkenden Apparates aus. In diesem Falle hat die Flugbahn eines kosmischen Flugkörpers beim Abbremsen eine Form, die sich von der ballistischen Abstiegsbahn wesentlich unterscheidet ...

  • Umtrieben des Imperialismus gebührende Abfuhr erteilen

    Kommunique über Ungarn-Besuch Andrej Gromykos

    Moskau (ND/ADN). Die Sowjetunion und die Ungarische Volksrepublik haben hinsichtlich der internationalen Lage die gleichen Ansichten. Das wird in einem Kommunique über den Besuch des sowjetischen Außenministers Andrej Gromyko in Budapest und seine Gespräche mit Ungarns Außenminister Jänos Peter erklärt ...

  • Italien: Eisenbahner gaben das Streiksignal

    Rom (ADN/ND). Fünf Tage nach dem mächtvollen Streik von 13 Millionen italienischen Arbeitern legen heute mehr als eine Million Staatsangestellte des Landes die Arbeit nieder.. Pünktlich um 21 Uhr begann am .Montagabend als Auftakt für den Ausstand der Streik der italienischen Eisenbahner, der den gesamten Zugverkehr in Italien schlagartig lahmlegte ...

  • Xuan Thuy weist USA-Manöver zurück

    Paris (ADN). Die DRV bestehe auf der gleichberechtigten Teilnahme der südvietnamesischen Befreiungsfront an den Vietnamverhandlungen in Paris. Das erklärte am Montag laut UPI der Leiter der DRV-Delegation Xuan Thuy, In einem Interview mit der amerikanischen Agentur sagte er, daß es anderen-, falls keine derartigen Verhandlungen geben werde ...

  • Westdeutscher Söldner starb in Südvietnam

    Kornwestheim (ADN/ND). Die Bonner Unterstützung für den verbrecherischen Aggressionskrieg der USA in Vietnam hat erneut ein junger Westdeutscher mit seinem Leben bezahlen müssen: In Kornwestheim im Kreis Ludwigsburg wurde am Montag der 21jährige Dieter Vater beerdigt, der Anfang November als USA-Söldner bei Da Nang gefallen war ...

  • Gespräche SED-PAIGC

    Kommunique über Meinungsaustausch

    Berlin (ND). Zwischen einer vom Mitglied des Politbüros des ZK Gerhard Grüneberg geleiteten Delegation des ZK der SED und' einer vom Generalsekretär Amilcar Cabral geführten Abordnung der Partei der Afrikanischen Unabhängigkeit ..Portugiesisch" -Guineas und der Kapvei-dischen Inseln (PAIGC) fanden in Berlin Gespräche statt ...

  • Protokoll über Warenaustausch VAR-DDR

    Kairo (ADN-Korr.). Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und der Minister für Wirtschaft und Außenhandel der VAR, Hassan. Abbas Zaky, haben am Montag im Amtssitz des ägyptischen Ministers in Kairo das Protokoll über den Warenaustausch zwischen beiden Ländern für das Jahr 1969 unterzeichnet ...

  • TASS: Gefährliche NATO-Pläne

    Moskau (ADN ND). Das von der NATO-Ratstagung in Brüssel unter dem Druck Washingtons und Bonns ausgearbeitete Programm ziele, unverkennbar darauf ab, „die Spannungen in Europa und äußerhalb dieses Koptinents mit allen sich daraus ergebenden gefährlichen Folgen für die Sicherheit der Völker zu verschärfen" ...

Seite 2
  • Gespräche SED-PAIGC

    (Fortsetzung von Seite 1)

    bis 17. November 1968 eine Delegation der Partei der Afrikanischen Unabhängigkeit .Portugiesisch'-Guineas und der Kapverdischen Inseln (PAIGC) in der Deutschen Demokratischen Republik. Der Delegation gehörten der Generalsekretär der PAIGC, Genosse Amilcar Cabral, das Mitglied des Politbüros der PAIGC, Genoase Carlos Correira, und das Mitglied des Politbüros der PAIGC Genosse Vasco Cabral an ...

  • Der wohlinformierte Mensch

    In unserer Sonntagsausgabe ist eine Erklärung von TASS zu lesen, in der festgestellt wird: Die von der Westpresse verbreiteten Meldungen über den Bau eines sowjetischen Seestützpunktes in Mers El Kebir und eines Netzes sowjetischer Raketenanlagen in Algerien sind eine jeglicher Grundlage entbehrende Erfindung ...

  • Kommentare und Meinungen

    Schröder, Brandt, Springer

    Die Bonner Minister Schröder und Brandt waren zur Brüsseler NATO-Konferenz gegangen, die Mitgliedstaaten für die vom CDU-Parteitag beschlossene Verschärfung der revanchistischen Politik einzuspannen. So verwunderte es auch gar nicht, daß neben dem Amerikaner Rusk der Bonner Außenminister Brandt als Haupteinpeitscher wirkte ...

  • Frieda Koenen

    Nachruf des Zentralkomitees

    Nach langer schwerer Krankheit verstarb am 17. November 1968 Im Alter von 78 Jahren unsere Genossin Frieda Koenen. Schon in jungen Jahren fand sie den Weg zur Arbeiterbewegung und nahm 1913 in der Partei der Arbeiterklasse den Kampf gegen Ausbeutung und Unterdrükkung, für Frieden und Sozialismus auf ...

  • Protokoll über Warenaustausch

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Unterzeichnung waren mehrtägige Verhandlungen vorausgegangen, die im Geist gegenseitigen Verständnisses und in außerordentlich freundschaftlicher Atmosphäre verliefen. Auf Einladung seines ägyptischen Kollegen Zaky war Außenwirtschaftsminister Solle am Sonnabend in der VAR-Metropole eingetroffen und hatte neben den Gesprächen mit Mitgliedern des VAR- Kablnetts der internationalen Kairoer Industriemesse einen Besuch abgestattet ...

  • Nebeneinander ?

    Verantwortungsbewußt, mit viel Sorgfalt und Umsicht nominiert dieser Tage die Bevölkerung in den Städten und Gemeinden unserer Republik ihre Kandidaten für die neuen Ausschüsse der Nationalen Front. Die angesehensten Vertreter aller Schichten der Bevölkerung werden gewählt - Genossen, Mitglieder befreundeter Parteien und parteilose Bürger ...

  • Gespräch zwischen FDJ und westdeutscher Naturfreundejugend

    Karl-Marx-St&dt (AON). Zwischen einer Delegation des Zentralrates der FDJ und einer Delegation der Bündesleitung der Naturfreundejügend aus der Bundesrepublik hat am Sonntag in Karl-Marx-Stadt ein Gespräch stattgefunden. Die Delegation des Zentralrates der FDJ stand unter der Leitung von Erich Rau, Sekretär des Zentralrates ...

  • Junge Neuerer stellen aus

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Genosse Alfred Neumann empfahl, diesen Verträgen auch in anderen Industriebereichen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Natürlich darf der Vertrag nicht wie eine Rentenversicherung wirken, meinte er. Nur den Fleißigen stehen die Wege zu hoher Verantwortung offen. Während des Rundganges sprachen wlr-fauch mit Prof ...

  • Wintervorbereitungen im Ostseebezirk

    Kontrollberatung in Rostock mit Dr. Werner Titel

    Rostock (ADN/ND). Den Aufgaben der Winterbereitschaft und des Brandschutzes im Ostseebezirk galt am Montag eine Beratung unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Werner Titel. Leitende Mitarbeiter mehrerer Ministerien, des Rates des Bezirks, der Reichsbahn, der Volkspolizei ...

  • Dr. Gerhard Weiss empfing Staatssekretär Moriba

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr. Gerhard Weiss empfing am Montag den anläßlich des 10. Jahrestages der Unterzeichnung der ersten staatlichen Abkommen zwischen der DDR und der Republik 'Guinea in der DDR weilenden Beauftragten der Regierung der Republik Guinea, Staatssekretär für öffentliche Angelegenheiten und Arbeit, Makassouba Moriba ...

  • 15000 Erzeugnisse von „Maschinoexport"

    Berlin (ND). Einen Einblick in das umfangreiche Exportprogramm des sowjetischen Außenhandelsunternehmens „Maschinoexport" gewährt eine Ausstellung von Prospekten und Katalogen, die der Stellvertreter des Handelsvertreters der UdSSR in der DDR A. F. Melkosjorow am Montag in der Deutschen Staatsbibliothek in Berlin eröffnete ...

  • Stärkere Zusammenarbeit mit polnischen Journalisten

    warschau (ADN-Korr.). Ein Zusatzprotokoll über die Zusammenarbeit der Journalistenverbände Polens und der DDR für das Jahr 1969 ist am Montag In Warschau vom Präsidenten des polnischen Verbandes, Stanislaw Mojkowikl, und vom VDJ-Vorsitzenden Harri Czepuck unterzeichnet worden. Bei dem feierlichen Akt waren der Botschafter der DDR in der VR Polen, Karl Mewis, sowie Vertreter des ZK der PVAP und des polnischen Außenministeriums anwesend ...

  • Zum Erfahrungsaustausch nach Ungarn

    Berlin (ND). Auf Einladung des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei reiste am Montag unter Leitung von Dr. Eberhard Denner, Sekretär der Bezirksleitung der SED Suhl, eine Studiendelegation des ZK der SED nach Budapest Die Abordnung wird Erfahrungen der USAP bei der Verwirklichung des neuen ökonomischen Systems in der Volkswirtschaft der Ungarischen Volksrepublik studieren ...

  • UdSSR-Botschaft dankt für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Zum 51. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution'hat die Botschaft der UdSSR in der DDR von vielen Organisationen, staatlichen Organen, Betrieben, Lehranstalten und auch von einzelnen Bürgern der Deutschen Demokratischen Republik Glückwünsche und Grüße erhalten. Die Botschaft der UdSSR in der DDR dankt allen deutschen Freunden und Genossen herzlich, die zum Jahrestag des Großen Oktober Glückwünsche gesandt haben ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    ...

Seite 3
  • Die WPO 90 und die Wahlen der Nationalen Front

    In diesen Tagen beherrscht ein Thema die Gespräche in den politischen Organisationen der Wohngebiete und in den Zusammenkünften der Hausgemeinschaften: die Neuwahlen der Ausschüsse der Nationalen Front. In bewährter Gemeinsamkeit sind diese Kräfte am Werk, das Ereignis zum Anliegen aller Bürger zu machen ...

  • Karl Liebknechts Kampfgeist bleibt lebendig

    Die Stadt Luckau — hier war Karl Liebknecht vom 18. Dezember 1916 bis 13. Oktober 1918 eingekerkert — erlebte zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution ein eindrucksvolles Treffen der Jugend. Der Elan des Appells junger Revolutionäre in Berlin war an diesem (Tage in Luckau lebendig. Das Bild der vielfältigen Veranstaltungen prägten Schüler der Erweiterten Oberschule „Karl Liebknecht" ...

  • Wachsende Autorität der Partei

    Was ist das Ergebnis? Wir haben ein neues Erzeugnis. Alle Termine für Neu- und Weiterentwicklungen auf dem Gebiet der fotochemischen Forschung, die zur Herbstmesse 1968 gestellt waren, sind eingehalten worden. Aber noch viel mehr. Als Folge dieser Arbeitsweise hat sich das Vertrauensverhältnis zwischen der Leitung der APO und den Kollegen gefestigt: Wissenschaftler, die vorher glaubten, sie müßten mit ihren Problemen allein fertig werden, sprechen sich jetzt mit der Partei darüber aus ...

  • Der Beweis, daß es geht...

    Unser Werk muß kurzfristig bestimmte Fotomaterialien entwickeln. Das erfordert strenge Plandisziplin, Kämpfertum. Gar nicht hilft uns dabei die Meinung einer ganzen Anzahl Leiter und Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung, die fotochemische Forschung sei von so vielen zufälligen Faktoren abhängig, auf die man* erst im Laufe der Arbeit stoße und über die man erst Erfahrungen sammeln müsse, daß verbindliche Terminvorgaben irreal wären ...

  • Braucht die Wissenschaft „Störentriede"?

    Frage unseres Lesers Rudolf Heinrich aus Halle: Lassen sich Wissenschaftler unterschiedlicher Fachgebiete zu reibungsloser Arbeit in Großforschungszentren vereinen? Antwort: Walter Ulbricht stellte auf der 9. Tagung fest, daß auch in der Wissenschaft die Zukunft der Gemeinschaftsarbeit leistungsfähiger Kollektive gehört, in denen starke Persönlichkeiten vereint schaffen ...

  • „Neuer Weg", Heft 22/68

    Der Leitartikel von Heinz Klopfer, Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission, behandelt die allseitige Stärkung der DDR als Hauptinhalt des Perspektivplanes 1971—1975. Der Vorbereitung des 50. Jahrestages der KPD ist der Artikel „Für den Sieg des Marxismus-Leninismus — gegen Opportunismus und Revisionismus" von Max Spangenberg gewidmet ...

  • Schulung in Stützpunkten

    Döbeln. Vom Oktober bis Juni nächsten Jahres werden alle 521 Kandidaten der Kreisparteiorganisation Döbeln in elf Stützpunkten geschult, die in strukturbestimmenden Betrieben und für die örtlich geleiteten towle Handwerksbetriebe nach territorialen Gesichtspunkten eingerichtet wurden. Ehrenamtliche Arbeitsgruppen, die aus Parteifunktionären, Propagandisten aus Betrieben, Mitarbeitern des Staatsapparates und leitenden Wirtschaftskadern bestehen, leiten die Veranstaltungen ...

  • Den Freund in ihrer Mitte

    Die FDJler der Klasse h der Betriebsberufsschule des VEB Leipziger Förderanlagenbau sind gern mit Genossen Paul Bormann zusammen. Als ihr Lehrobermeister ist er ihnen ein zuverlässiger politischer und fachlicher Ratgeber, so auch in der FDJ-Wahlversammlung, zu der sie ihren Freund eingeladen hatten. Paul Bormann, seit 22 Jahren unermüdlich für die Partei tätig, vertraut »seinen Jungen" ...

  • Ganztägige Seminare

    Magdeburg. Ganztägige Seminare über die 9. Tagung des ZK führen .drei Burger Industriebetriebe gemeinsam durch. Auf diese Weise wollen die Parteileitungen des volkseigenen Walzwerkes, des VEB Maschinenbau Burg und des Knäcke- Werkes erreichen, daß zu wichtigen allgemein interessierenden Problemkreisen des Plenums die jeweils qualifiziertesten Fachleute des Kreises vor den Genossen aller drei Betriebe sprechen ...

  • Den Erfolg beeinflußt schon die Von Dr. Karl S p u r g a t, Parteisekretär der Filmfabrik Wolfen

    tive der Werktätigen. Für uns liegt der Schlüssel zum Erfolg in der politisch bewußten Haltung der wissenschaftlichtechnischen Intelligenz, denn wir kommen in der Lösung der wissenschaftlichen Probleme nicht weiter, wenn die ideologischen unbewältigt bleiben. Deshalb ist es so notwendig, daß unsere Parteiorganlsationi ...

  • Hemmender Empirismus

    In unserem Bestreben, den Parteieinfluß in Forschung und Entwicklung zu erhöhen, hemmt uns u. ä. ein Argument, das ibei Genossen dieses Bereiches selbst auftritt: „Warum die Parteigruppenarbeit verstärken? Parteigruppen! lösen keine wissenschaftlichen Probleme!" Nun ist es ja tatsächlich nicht Sache der Parteigruppe, chemische Forschung zu betreiben ...

  • Pädagogik im Lehrjahr

    Berlin. Im VEB Kühlautomat Berlin ist im Parteilehrjahr eine Lektion zu pädagogischen Gesetzmäßigkeiten des Lernens und der Zirkeltätigkeit gelesen worden. Die Lektion wurde vom Direktor der Betriebsberufsschule, Genossen Gleich, ausgearbeitet. Sie ist ein Beitrag zum Bemühen der Parteiorganisation, pädagogische und psychologische Erkenntnisse für die politisch-ideologische Arbeit zu nutzen ...

Seite 4
  • Fünf Kosmosstarts in kürzester Frist Vorstufe zum Bau von Raumstationen

    Ein neues Verfahren der astronautischen Landetechnik ist seit gestern im Gespräch. Nach siebentägigem Mondumflug kehrte Sonde 6 nach dieser Methode zur Erdoberfläche zurück und landete wohlbehalten auf sowjetischem Territorium — im Gegensatz zu Sonde 5, die im Indischen Ozean, nahe Malagasys, aus dem Meer geborgen wurde ...

  • Filiale von Dubna

    Der Riesensatellit hat die Aufgabe, oberhalb der dichten Atmosphäre Teilchen hoher Energien — von vielen Millionen Elektronenvolt — zu untersuchen. Die Kenntnis der Prozesse, die sich bei der Wechselwirkung solcher hochenergetischen Teilchen mit der Materie abspielen, ist nicht zuletzt auch für die Zukunft der Kerntechnik von Interesse ...

  • Für Forschungen geeignet

    Das betonte am Sonntag die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Über die Konstruktion des Raumschiffes Sojus 3 berichtet die Agentur: „Es besteht au? der Kabine, dem Landeapparat und einer Geräte- und Aggregatkabine, die im Vorderteil des Raumschiffes liegt und mit dem Landeapparat durch eine hermetische Luke verbunden ist ...

  • Von Spartakus zur KPD

    Liebknecht warnt vor Einheitsphrasen der SPD

    19. November 1918 Im Leitartikel der „Roten Fahne", der die Überschrift „Der neue Burgfrieden" trägt, wendet sich Karl Liebknecht gegen die Einheitsparole der SPD-Führer. Am Anfang des Weltkrieges habe es geheißen: „Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche." Jetzt, am Ende des Weltkrieges, laute die Losung: „Wir kennen keine verschiedenen sozialistischen Parteien mehr - wir kennen nur noch Sozialisten ...

  • Symposium über Diagnostik

    Berlin (ADN). Ein dreitägiges Symposium über Diagnostik und Standardisierung von infektiösen Darmerkrankungen fand in der vorigen Woche in Berlin statt. Mehr als 120 Fachleute aus der DDR, der Sowjetunion, Ungarn und der CSSR berieten aktuelle Probleme der Bekämpfung solcher Krankheiten wie Ruhr und Typhus ...

  • Computer helfen der Medizin

    Leningrad (ADN). Mit der Anwendung mathematischer Methoden in Psychiatrie und Neurologie beschäftigte sich dieser Tage ein Symposium in Leningrad. An dem Meinungsaustausch beteiligten sich neben Psychiatern und Ncuropathologen auch Mathematiker, Ingenieure, Psychologen und Physiologen aus allen Teilen der Sowjetunion ...

  • Geistige Arbeit nimmt zu

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Einen Anteil von mehr als 50 Prozent wird bereits im Prognosezeitraum die geistige Arbeit an der gesellschaftlichen Gesamtarbeit einnehmen. Zu diesem Schluß führen Prognosen im Bereich der technischen Vorbereitung der Produktion. Deshalb wird beispielsweise seit kurzem im Zentralinstitut für Schweißtechnik (ZIS) in Halle ein mehrfach überprüftes, anwendungsbereites System zur gedanklichen Bewältigung von Forschungs- und Entwicklungsproblemen praktisch genutzt ...

  • Impfstoff gegen „akutes Rheuma"?

    Jena (ADN). In eine aussichtsreiche Phase sind die(bisher siebenjährigen Bemühungen Jenaer Mikrobiologen getreten. einen Impfstoff gegen das akute rheumatische Fieber zu schaffen. Der künftige Impfstoff wird bereits erfolgreich in Immunisierungsversuchen an Kaninchen erprobt. Demnächst sollen Experimente mit Affen folgen ...

  • Sonderheft zur Soziologie

    Halle (ND). Die Wissenschaftliche Zeitschrift der Martin- Luther-Uni versität Halle-Wittenberg veröffentlicht im jüngsten Heft der Gesellschafts- und Sprachwissenschaftlichen Reihe Beiträge zu aktuellen soziologischen Fragen. Neben theoretischen Problemen der marxistischen Soziologie enthält das von Prof ...

  • Manöver bis in 1300 km Höhe

    TASS hebt hervor, das Flüssigkeitsraketentriebwerk gestatte es dem Raumschiff, Manöver bis zu einer Höhe von 1300 km auszuführen. Sojus 3 sei mit einem automatischen Koppelungssystem ausgestattet, das bei Paarflügen der Satelliten der Kosmosserie zweimal erprobt wurde und sich bei der Arbeit als sehr zuverlässig erwiesen hat ...

Seite 5
  • Gespräche

    Skepsis auch dort, wo sie nicht zu vermuten war, wie etwa bei dem Schlosser Walter Knoof. Gerd Wohllebe resümierte das Gespräch von damals: ..Auf den Walter hatte,, Mi «fest,, gerechnet. Ein hervöBrasWöerffSciiarbeiter. Und *üusgerechnet"*er wollte nicht über den Hüttenhorizont sehen. Ich suchte ihn ...

  • Stimmungsvoller Auftakt

    Spannende Kämpfe schon in der ersten Kunde des Lasker-Gedenkturniers

    Die erste Runde des Emanuel- Lasker-Gedernkturniers brachte alles, was sich die Freunde des königlichen Spiels erhofft und gewünscht hatten. Im liebe- und geschmackvoll ausgestatteten Casino des Walter-Ulbricht-Stadions verfolgte eine ansehnliche Zuschauerschar die Kämpfe von Internationalen Großmeistern und Meistern aus fünf Ländern ...

  • Ein Symbol

    Aus der Vogelschau ist die Brücke unseren Blicken entzogen, verdeckt vom Gewirr der Gebäudo Dennoch rückte sie jetzt in unser Bewußtsein und gewann ganz andere Dimensionen: ein Symbol. An diesem Steg stoßen das Mittelalter der handwerklichen Betriebsorganisation mit der Neuzeit des Anlagenbaus zusammen ...

  • Der Aufbruch

    Dutzende Male gingen wir über diese Brücke. Eine unscheinbarer Grabensteg, eine Platte Blech. Dumpf, wie Pauken schlage, hallen die Schritte auf dem Metall wider. Über diese Brücke im VEB Maschinen- und Anlagenbau Grimma gehen tagtäglich Kesselschmiede, Schweißer, Ingenieure, Technologen, Sekretärinnen und Direktoren ...

  • Ein König verschafft sich Respekt

    Der russische Schriftsteller Alexander Kuprin (1(170-193(1) proklamierte in einer seiner Erzählungen: „Ein überragender Schachspieler, der in einem weltweiten Wettkampf den stärksten, den ersten unter seinen Gegnern bezwingt, kann mit vollem, Recht und mit Stolz den Titel eines Königs des Schachspiels tragen ...

  • Der König hatte sich Respekt verschafft

    Ein halbes Jahr später begann in Nürnberg ein weiteres großes internationales Turnier, das mit seinen glanzvollen Namen dem von Hastings kaum nachstand. Nach 18 Runden lautete der Endstand: 1. Lasker 13V*, 2. Maroczy (Österreich-Ungarn) 12 '»s. 3. u. 4. Pillsbury und Tarrasch je 12. Steinitz wurde mit 11 Punkten nur Sechster, Tschigorin ...

  • Lehrjahre

    1949 nämlich wußte der damals neunzehnjährige Kupferschmied Wohüebe seinen Hammer zu führen, zufrieden war er damit nicht. Im Zirkel junger Sozialisten hatte er gehört, gelernt und schließlich bei Marx und Lenin selbst gelesen: Die Arbeitsproduktivität ist letztlich das Entscheidende für den Sieg der neuen Gesellschaftsordnung ...

  • Das Erbe

    Die Geschichte des Werkes scheint dieser Auffassung recht zu geben. Wohllebe erläuterte- ..Das also haben wir von der reichen Dresdner Bank übernommen: 27 Hütten aus 17 verschiedenen Steinsorten. Jahresringe der Investitionen. Die Bank ließ hier Torl'brennereien, Spritarilagen, Papiermaschinen und Pulveranlagen bauen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Schlager exquisit; 11.15 Radio-DDR-Tonbanddienst; 12.20 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt . in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Solisten der Oper in Operetten; 21.05 Folklore international; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 13.10 Dein Recht; 15 ...

  • Dritter Platz - eine Enttäuschung

    Lasker kam nach England, kaum von einer schweren Krankheit genesen, die ihn wochenlang ans Bett gefesselt hatte. Er wurde im Turnier von Hastings Dritter hinter dem amerikanischen Überraschungssieger. Pillsburv und dem starken, Russen Tschigorin. Wohl trennte die drei Spitzenreiter ein deutlicher Abstand von 1 '/■! Punkten von dem Vierten- Dr ...

  • Kurz berichtet

    s Heini Klopfer, der bekannte westdeutsche Architekt und Konstrukteur von Skisprungschanzen, ist am Montag im Alter von 50 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Der früher selbst aktive Skispringer entwarf und baute rund 250 Sprungschanzen in aller Welt, darunter die olympischen Anlagen in Squaw Valley, Innsbruck und Grenoble sowie eine Schanze der Winterspiele 1972 in Sapporo in Japan ...

  • DDR-Sport als Vorbild

    Als Vorbild auch für den Sport in Großbritannien bezeichnet die britische Zeitung „Morning Star" in einem Artikel von Stanley Levenson die Sportbewegung der DDR. „Die DDR hat ein Sportsystem, um das sie die ganze Welt beneidet, ein System, das nicht nur Olympiamedaillengewinner hervorbringt, sondern Einrichtungen für die gesamte Bevölkerung bietet ...

  • Steiner/Walther imponierten ^ -S;

    Eiskunstläufer aus Bulgarien, Großbritannien, Österreich, Polen, Rumänien, der UdSSR, Ungarn und der DDR nahmen an einem internationalen Schaulaufen am Sonntagabend im Dresdner Kunsteisstadion teil. Bei ungünstigen Witterungsbedingungen zeigten vor 4000 Zuschauern die EM-Dritten im Paarlauf, Heidemarie Steiner/ Heinz- Ulrich Walther (SC Dynamo Berlin), die sportlich reifsten Darbietungen und wurden bei drei Zugaben stürmisch gefeiert ...

  • Von Hans U s I a r

    aus seiner „Sturm- und Drangperiode", und er schätzte die Zähigkeit, mit der er die schwärmerische Jugendliebe zur modernen Technik in einen fundierten Beruf verwandelt hatte. Da waren wir wieder in der Meisterstube mit dem Reißbrett. Der Trubel des Tages verhinderte lange den ersten Strich. Der junge Leiter mußte lernen, die tägliche Planerfüllung mit den Höhenflügen ins Land der Technik, mit dem Wirken für die Zukunft zu vereinbaren ...

  • Wieder Kaltofen

    Seinen fünften Saisonsieg errang a'm Sonntag beim Radsport- Cjuerfeldein in Mohsdorf (Bezirk Karl-Marx-Stadt) Michael Kaltofen von der SG Dynamo Dresden nach 1:09:20 Stunden für 20 km. Den Ehrenplatz auf dem schweren Kurs belegte DDR-Meister Günther Liebold (SC Dynamo Berlin) mit 30 Sekunden Rückstand vor Schelhorn (Dynamo Gera), 1:03 min zurück, und Ilitzsch (Dynamo Dresden), 1:42 min zurück ...

  • DDR-Sporfdelegalion nach Mali abgereist

    Unter Führung von DTSB- Vizepräsident Günter Heinze ist am Sonntagabend eine Delegation der Sportleitungen der DDR nach Mali abgereist. Sie führt in Bamako Gespräche über die weitere Zusammenarbeit der Republik Mali und der Deutschen Demokratischen Republik auf dem Gebiete des Sports. Im Anschluß daran wird Günter Heinze dem Generalsekretär des obersten afrikanischen Sportrates, Jean-Claude Ganga, einen Gegenbesuch in Yaounde (Kamerun) abstatten ...

  • VAR-Jugendrnimster besuchte DHfK Leipzig

    Der Jugendminister der VAR, Dr Abou el Ezz, der sich gegenwärtig in der DDR aufhält, besuchte am Montagnachmittag die Deutsche Hochschule für Körperkultur in Leipzig. Der Gast wurde von Prorektor Prof. Dr. Paul Kunath sowie von ägyptischen Aspiranten und Trainern, die an dieser Lehr- und Forschungsstätte ausgebildet werden, herzlich begrüßt ...

  • Jofo-Quoten

    Sport-Toto: Sonderrang kein Gewinner, 1. Rang kein Gewinner. 2. Rang 5 Gewinner mit je 1332,80 Mark. 3. Rang 133 Gewinner mit je 50.10 Mark. 4. Rang 1656 Gewinner mit je 6 Mark. Die Sonderprämio für 13 * 1 beträgt 10 000 Mark. „6 aus 49" (1. Ziehung): 1. Hang l Gewinner mit 317 525.70 Mark, 2. Rang 6 Gewinner mit je 49 587,60 Mark ...

Seite 6
  • Beschluß des Politbüros des ZK der KP Griechenlands

    IDer Kampf des griechischen Volkes gegen die Militärdiktatur wächst und entwickelt sich trotz aller Schwierigkeiten. Der Widerstand des Volkes, der zuerst passiven Charakter trug, hat aktive Formen angenommen. Das widerspiegelt sich in der Haltung eines großen Teils der griechischen Bevölkerung. Der ...

  • „Edenapfel" der Aggressoren

    Dieser Aussichtsflug war also keineswegs den Schönheiten des blauen Mittelmeeres gewidmet, sondern wurde eher zur Vor-„Show" auf die unruheschaffenden Aktivitäten, die die NATO in diesen Tagen in dieser Region entwikkelt. Gleichzeitig begannen näniljg|f zwei^' wöchige Manöver dieses aggressiven*' Paktes ...

  • Leitbild vom Wilden Westen

    Just zu dem Zeitpunkt, da das „Salzburger Volksblatt" den Skandal vom Wilden Kaiser veröffentlichte (5. Oktober 1968), wurde in den USA eine Parole geboren, die dem „Filmschaffen" im Wilden Westen eine neue Linie geben sollte: „Witz 'rein, Revolver 'raus!" Gemeint war angeblich, die „Western- Filme" sollten nunmehr humorvoll und weniger blutrünstiger gedreht werden ...

  • ... und nun der Franc

    Kaum ein Jahr ist es her, daß die kapitalistische Welt von einer Ihrer tiefsten Währungskrisen seit 1929-1933 erschüttert wurde, und wieder zittern die internationalen Währungsmärkte in höchster Erregung. Jetzt sind —'ohne daß die Pfundabwertung vom November 1967 die chronische Schwäche der britischen ...

  • Purer Egoismus und nackte Gewalt

    Bonn importiert „amerikanische Lebensweise" (II)

    Es geschah in der Nahe des Wilden Kaiseis ;n Tirol: Ein westdeutsches kommerzielles Bergsteigeunternehmen, das „Bergsteigerzentrum München", hatte eine Gruppe von 16 Touristen die Ackerl-Südseite hinuntergeführt. Diese Route bietet lediglich den Schwierigkeitsgrad 1. Dennoch stürzte die Sljährige Frau Liesl Goldberg einige Meter ab ...

  • NATO-Bäume wachsen nicht in den Himmel

    Die Präsenz der Sowjetflotte im Mittelmeer als stabilisierenden Faktor zu erkennen, fällt der arabischen Öffentlichkeit um so leichter, da im Lichte neuer Nachrichten die Funktion der 6. USA-Flotte bei dem israelischen Überfall vom Juni 1967 schärfer hervorgetreten ist. So erfuhr die Kairoer Zeitung ...

  • Der Unhold saß im roten Auto

    Am 11. Mai hatte „Bild" beispielsweise mit drei riesigen Schlagzeilen auf der ersten Seite „gemeldet": „Er stieg aus — Er sah zu — Er fuhr weg!" — „Ein Mädchen schrie laut um Hilfe. Es wurde von zwei Männern überfallen, verletzt und aus dem Wagen geworfen. Ein Autofahrer hätte alles verhindern können ...

  • Sowjetflotte - Friedensfaktor im Mittelmeer

    von unserem Kairoer Korrespondenten Rolf Günther

    Man hat hier in Nordafrika und Nahost mit Genugtuung begrüßt, daß die sowjetische Armeezeitung „Krasnaja Swesda" am 12. November zur Anwesenheit von sowjetischen Kriegsschiffen im Mittelmeer schrieb: „Man durfte es niemandem gestatten, den Mittelmeerraum in einen Kriegsherd zu verwandeln, der die Menschheit in den Strudel einer weltweiten nuklearen Katastrophe stürzen könnte ...

Seite 7
  • Sowjetunion verurteilt kategorisch Neonazismus

    Andrej Gromyko: NP - negative Erscheinung im Leben Europas

    Budapest (ADN-Korr.). Als eine negative Erscheinung im politischen Leben Europas und Westdeutschlands bezeichnete der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko ,am Montag auf einer Pressekonferenz in Budapest das Auftauchen der neonazistischen NP in Westdeutschland. Ein Bekanntmachen mit dem politischen Programm dieser, Partei zeigt, sagte Gromyko, daß die politischen Ziele — vor allem die außenpolitischen Ziele — dieser Partei sich in nichts von denen ihrer Vorgängerin, der NSDAP, unterscheiden ...

  • TASS: NATO-Pläne bedrohen die Sicherheit der Völker

    Entschlossener Kampf für internationale Entspannung nötig

    Moskau (ADN/ND). Die Beschlüsse der NATO richten sich gegen die Sicherheitsinteressen der Völker Europas. Das stellt die sowjetische Nachrichtenagentur TASS in einem Kommentar zu der jüngsten NATO-Ratstagung in Brüssel fest. TASS erklärt: „Von unverkennbar provokatorischem Charakter waren die auf der NATO-Ratstagung laut gewordenen Stimmen, die ...

  • Ja zum Aktionsbündnis

    4. Sitzung des Bundesausschusses der DKP in Frankfurt (Main)

    Bonn (ADN). Der Bündesausscheß der Deutschen Kommundstisehen Partei hat auf seiner 4. Sitzung am Sonnabend in Frankfurt (Main) aktuelle politische Fragen, die Ergebnisse der Offenbacher Bundeskonferenz, den weiteren Aufbau der' Partei und die Vorbereitung des Parteitages beraten. In einer DKP- Pressemitteilung ...

  • DDR-Anerkennung gefordert

    FDP-Schatzmeister: Bonn soll Alleinvertretungsanmaßung aufgeben

    Hafen/Düsseldorf (ADN/ND). Die Anerkennung der DDR, der Oder-Neiße- Grenze sowie eine Nichtigkeitserklärung des Münchener Diktats von Anfang an forderte die Landeskonferenz der Jungsozialisten Von Nordrhein-Westfalen am Wochenende. Ein entsprechender Antrag wurde dem Bonner Parteivorstand der SP übersandt ...

  • Konzernmillionen gegen den DGB eingesetzt

    „Metall": Großangriff auf Mitbestimmungsforderungen

    Frankfurt (Main) (ND): „Dazu ist Geld da: Millionen für den Kampf gegen Mitbestimmung." Unter dieser ganzseitigen Schlagzeile berichtet das Organ der westdeutschen Metallarbeitergewerkschaft, die Zeitung „Metall", über die großangelegte Unternehmerkampagne gegen die gewerkschaftliche Mitbestimmung. „Eine eigene Propagandazentrale, ausgestattet mit einem millionenschweren Haushalt, wurde geschaffen, um unsere Forderung nach Mitbestimmung in der Öffentlichkeit madig zu machen", schreibt „Metall" ...

  • (SSR-Arbeiter erwarten Entwicklung der Wirtschaft

    Prag (ADN-Korr.). „Rüde Prävo" veröffentlichte in jüngster Zeit Leserzuschriften aus der Bezirkspresse, aus denen hervorgeht, daß den Arbeitern in den Betrieben immer mehr an einer normalen und gesunden wirtschaftlichen Entwicklung des Landes liegt. So weist in der südböhmischen „Jihoceska Pravda" der 1 ...

  • Gewerkschaften wehren sich gegen Sozialabbau

    Beschäftigte der Post und Bundesbahn kündigen Maßnahmen an

    Bonn (ADN/ND). Die Beschäftigten der westdeutschen Post und der Bundesbahn wollen sich gegen die unsoziale Politik der Bonner Regierung zur Wehr setzen. Entsprechende Empfehlungen hatten der Hauptvorstand der westdeutschen PostgeWerkschaft und der Vorsitzende der Eisenbahnergewerkschaft am Wochenende gegeben ...

  • .Schlichte Tatsache"

    Berlin (ND). Zu dem Terrorurteil der Westberliner Gesinnungs Justiz gegen Beate Klarsfeld, die den Bonner Kanzler wegen seiner Nazivergangenheit öffentlich geohrfeigt hatte, nimmt der westdeutsche Publizist Haffner in der jüngsten Ausgabe des „Stern" Stellung. Er vergleicht das Urteil gegen Frau Klarsfeld ...

  • Herausforderung zum Schaden Westberlins

    Köln/Bonn (ND/ADN). Nach den jüngsten Provokationen in Westberlin mehren sich auch in der westdeutschen Öffentlichkeit. Stimmen, die vor einem weiteren Mißbrauch der nicht zur Bundesrepublik gehörenden Stadt warnen. Im Zusammenhang mit den Bonner Plänen, den neuen Bundespräsidenten Anfang, des nächsten ...

  • Streik bei ^Correcta

    Bad Wildlingen (ADN). Montag früh begann in den Correcta-Werken Bad Wdldungen ein von der IG Chemie ausgerufener Streik. Vor den Werken in Wlega (550 Beschäftigte), Biedensteg (650 Beschäftigte)* Obershausen und der Hauptverwaltung in Bad Wildungen- Ense zogen Streikposten auf. Der Streikaufruf wird nahezu lOOprozentig befolgt ...

  • Raketen der FNL auf Depots und Stäbe

    Im Da Nang selbst ist auch am Montag der am Sonntag verhängte Ausnahmezustand nicht aufgehoben worden. Wie ein Sprecher der Saigoner Truppen mitteilte, sind 109 Personen festgenommen worden. Zu dieser Terrormaßnahme griffen die Behörden, weil der Druck der Befreiüngsstreitkräfte auf die Stützpunkte der Aggressoren in der Stadt seit dem Wochenende immer stärker wird ...

  • Telegramm der IDFF an UNO-Generalsekretär

    1», (ADJ^ A^ws, Anlaß der neunten JWiedefkeJir -defcnTages, an dem die Erklärung der Rechte des Kindes von der UNO proklamiert wurde, richtete das Sekretariat der Internationalen Demokratischen Frauenföderation (IDFF) an UNO-Generalsekretär U Thant ein Telegramm: Darin heißt es u. a.: „Millionen Kinder in der Welt leiden unter Hunger, Elend und Diskriminierung ...

  • Jetzt Leber nach Israel

    rfigm-f A.'ßN-Korr.). Mit der Entsendung eines weiteren Ministers nach Israel will Bonn seine engen Beziehungen zu den aggressiven Machthabern in Tel Aviv, weiter vertiefen. Wie das Bonner Presseamt am Montag mitteilt, wird Verkehrsminister Leber (SP) am heutigen Dienstag anläßlich des Eröffnungsfluges der westdeutschen Lufthansa nach Tel Aviv fliegen ...

  • Athener Junta plant neue Bluturteile

    Athen (AON/ND). Die Athener Junta plant einen neuen Massenprozeß gegen Patrioten, Das wurde am Montag — keine 24 Stunden nach dem Todesurteil gegen Alexandros Panagoulis — in der griechischen Hauptstadt bekannt. Nach der Anklage der Militärjustiz droht allen neun „Angeklagten" die Todesstrafe. Sie werden beschuldigt, „Bomben geworfen" und eine illegale Zeitung „mit antinationalem Inhalt" hergestellt und verbreitet zu haben ...

  • Rundtischgespräch mit DDR-Publizist in Kairo

    Kairo (ADN-Korr., ND). Die ideologische Diversion als Mittel der imperialistischen Globalstrategie war am Sonntagabend im DDR-Kulturzentrum in Kairo Thema eines Rundtischgespräches mit dem stellvertretenden Chefredakteur des „Neuen Deutschlands" Dr. Hajo Herbell. Im Mittelpunkt des Interesses der VAR-Gesprächspartner standen dabei neben Methoden der imperialistischen Diversion Fragen der sozialistischen Erziehung in der Armee und in den Kampfgruppen der Arbeiterklasse ...

  • sieben Prozent gestiegen

    Moskau (ADN). Nach der bisherigen Planerfüllung wird der Produktionszuwachs in der sowjetischen Landwirtschaft In diesem Jahr etwa sieben Prozent betragen. Das sind rund drei Prozent mehr als 1967. Bedeutenden Anteil hat daran die Feldwirtschaft. Die Getreideernte wird sich in diesem Jahr auf etwa 160 Millionen Tonnen belaufen ...

  • Polizei probte Notstand

    Freurarg (ADN). Eine „Begegnung mit Demonstranten" probte die südbadische Polizei am Wochenende auf dem hermetisch abgeriegelten Flugplatzgelände Bremgarten im Rahmen ihrer Herbstübung. Rund 300 Polizisten wurden inmitten einer Nachbildung der Freiburger Innenstadt darin unterrichtet, wie man mit Polizeiketten, Wasserwerfern und anderen Fahrzeugen eine „Massenzerstreuung" durchführt ...

  • Gespräch mit Kossygin

    Moskau (ADN/ND). Der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin hat am Montag im Moskauer Kreml Kubas Außenhandelsminister Märcello Fernandez Font empfangen. In dem freundschaftlichen Gespräch, an dem auch der sowjetische Außenhandelsminister Patolitschew teilnahm, wurde die weitere Entwicklung der ...

  • Zehnmillionsie Tonne Öl

    Moskau (ADN). Die zehnmillionste Tonne öl seit 1965 ist auf der sowjetischen Kaspi-Halbinsel Mangyschlak gefördert worden. Etwa die Hälfte davon wurde allein in diesem Jahr gewonnen. Vor drei Jahren wurde hier das erste Erdöl gefördert.

Seite 8
  • 7 Fragen, 7 Antworten, 77 Preise Kennen Sie die neuen Gebäude im Zentrum der Hauptstadt? 5000-Mark-Preisrätsel — jeder kann dabeisein

    Zusehends wächst das neue Berlin in die Höhe, und nicht nur in Berlin — allenthalben in der Republik verfolgt man mit Aufmerksamkeit, Freude und Stolz, wie unsere moderne sozialistische Metropole täglich mehr Gestalt gewinnt. Natürlich kennen Sie, lieber Leser, die markantesten Aufbauprojekte im Zentrum der Hauptstadt, wissen Sie, wo was gebaut wird ...

  • Nebel zwingt zur Vorsicht

    Verkehrssicherheit auch im Winter dringliches Gebot Die winterlichen Witterungsverhältnisse veranlassen die Volkspolizei, alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere Kraftfahrer, darauf hinzuweisen, ihr Verhalten und die Fahrweise besser den jetzt' häufig wechselnden Sicht- und Fahrbahnverhältnissen anzupas- ...

  • 'ne dufte Sache

    Ein großer Fotowettbewerb „Berlin - Hauptstadt der DDR" zum 20. Jahrestag unserer Republik läuft gegenwärtig. ,,ne' dufte Sache", das ist nicht nur die Meinung der Fotografierfreudigen. Denn welcher Berliner liebt seine Hauptstadt nicht? Und er liebt sie gerade des großen Wandels wegen, der sich seit jener Zeit vollzogen hat, als diese Stadt lediglich seiner Berliner Luft und seiner Berliner Schnauze wegen bekannt geworden ist ...

  • Berliner Archifekfen berieten

    Es ist schon zur Gepflogenheit geworden, daß sich in jedem Jahr mindestens ein- bis zweimal die Berliner Architekten treffen. Gastgeber ist der Chefarchitekt der Hauptstadt, Dipl.-Ing. Genosse Joachim Näther. Am vergangenen Wochenende saßen sie wieder zusammen. Diesmal im Club der Kulturschaffenden „Johannes R ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-22 Uhr: Ballett ^Dornröschen" (zum 25. Male)***); Komische Oper (22 25 95), 19.30-22.10 Uhr: Ballett „Cinderella" (Aschenbrödel) *•♦); Metropol-Theater (20 23 98), 19.30-21.45 Uhr: „Mach mir ein Angebot"**); Deutsches Theater (42 8134), 19-21.30 Uhr: „Der Drache"*); Kammerspiele (42 85 50), 19 bis 21 ...

  • Feierliche Vereidigungen

    Ein militärischer Höhepunkt im gesellschaftlichen Leben unserer Hauptstadt sind die am Mittwoch, dem 20. November, stattfindenden Vereidigungen junger Bürger der DDR. Die feierliche Vereidigung der zur Grenzbrigade „13. August" einberufenen Wehrpflichtigen findet um 14.30 Uhr in Verbindung mit dem Großen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, K'onto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 29—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — Zur Zelt gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Lotto-Quoten

    46. Spielwoche Berliner BSrenlotterie: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 3690 Mark; Dreier mit je 39 Mark; Zweier mit je 2,50 Mark. - Stand der Sonderprämie: 200 000 Mark. Zahlenlotto: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 39 37<0 Mark; Dreier mit je 137 Mark; Zweier mit je 4 Mark ...

  • [ Zu Gast in Berlin

    Die „Fahrkarte" nach Berlin bekam ich als Prämie für gute Arbeit. Meine Freude war groß. Ich habe festgestellt, die Berliner und die Menschen in den anderen Städten und Dörfern ihrer Republik lieben den Gesang. Das habe ich auf einer Reise durch die DDR miterlebt. Junge Menschen, aber auch ältere Bürger saßen im Abteil ...

  • Das ist zu gewinnen:

    # 3 Hauptpreise im Werte von je 300 Mark # 24 Wochenendreisen in die Volksrepublik Polen # 50 Sachpreise — jeder zu 10 Mark

Seite
Fortsetzung Auf Seite Junge Neuerer bereiten sich auf die Zukunft vor Alfred Neumann gemeinsam mit Ministern, hervorragenden Wissenschaftlern, Generaldirektoren und Werkleitern unter den ersten Besuchern der XI. Messe der Meister von morgen Wachstumsfaktor Bildung Beratungen in Budapest begannen Erträge der Spezialbetriebe sollen eher erreicht werden Ziel in Dobitischen 1969: 400 dt Zuckerrüben je Hektar Fernseh- Wettbewerb hat begonnen Sonde 6 mit neuem landeverfahren Umtrieben des Imperialismus gebührende Abfuhr erteilen Italien: Eisenbahner gaben das Streiksignal Xuan Thuy weist USA-Manöver zurück Westdeutscher Söldner starb in Südvietnam Gespräche SED-PAIGC Protokoll über Warenaustausch VAR-DDR TASS: Gefährliche NATO-Pläne
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen