22. Mär.

Ausgabe vom 18.11.1968

Seite 1
  • Internationale Autorität

    Die 11. Sitzung der Volkskammer am vergangenen Freitag hat die erfolgreiche außenpolitische Aktivität unserer Republik in den letzten Monaten bestätigt. Auch'in dieser Periode ist das internationale Ansehen der DDR gewachsen. Es gründet sich auf die marxistisch-leninistische Politik unserer Partei und ...

  • Eindrucksvolle Taten junger Revolutionäre

    Leipzig (ND). Im Leipziger Opernhaus wurde am Sonntagabend die XI. Zentrale Mette der Meister von morgen feierlich eröffnet. Dat Mitglied des ZK und 1. Sekretär det Zentralrates der FDJ, Dr. Günther Jahn, begrüßte als Gäste der Festveranstaltung der jungen Schrittmacher dat Mitglied det Politbüros und 1 ...

  • Proton 4 - „größter Schul in den Weltraum"

    Berlin (ND/ADN); Der Start von Proton 4, der bisher größten wissenschaftlichen Station zur Erforschung kosmischer Erscheinungen, hat in den Spalten der Sonntagspresse in aller Welt große Aufmerksamkeit gefunden und wurde häufig ausführlich gewürdigt. „Die weltgrößte automatische wissenschaftliche Kosmosstation ...

  • Polnische Fiimdokumente

    Herzliche Glückwünsche des ZK für Joris Ivens

    Leipzig (ND). Das kämpferische Engagement für. das sozialistische Polen ist der Hauptinhalt der Retrospektive des polnischen Dokumentarfilms, die am Sonntag in Leipzig unter sehr großer Anteilnahme eröffnet wurde. Im festlich geschmückten Leipziger Filmtheater „Casino" hatte sich zu dieser bedeutsamen Veranstaltung der XI ...

  • Ehrung für Opfer des Faschismus

    Essen (ND/ADN). Westdeutsche Antifaschisten ehrten am Sonntag auf Gedenkfeiern für die Opfer des Faschismus in Duisburg, Essen, Mühlheim und anderen Städten det Ruhrgebiets die im Kampf gegen dat Hitlerregime gefallenen Widerstandskämpfer. Sie riefen dazu auf, in deren Sinne den sich ausbreitenden Neonazismut zu bekämpfen und alle Kraft einzusetzen, daß es in der Bundesrepublik nicht zu einem zweiten 1S33 komme ...

  • Athener Junta fällte alarmierendes Urteil

    Athen (ND ADN). Mit einem blutigen Terrbrurteil ging am Sonntag der neueste vom faschistischen Athener Militärregime inszenierte Massenprozeß gegen griechische Patrioten zu Ende. Gegen den .Hauptangeklagten, Alexandras .Panagoulis, wurde unter der Beschuldigung, ein Attentat auf den Juntachef verübt zu haben, die zweifache Todesstrafe verhängt ...

  • Erfolgreiche Vietnamwoche in Schweden

    Stockholm. Mit einer großen Solidaritätsdemonstration vom Medborgarplatsen zum Zentrum Stockholms, an der mehrere tausend Bürger der schwedischen Hauptstadt teilnahmen, wurde am Sonntagnachmittag die Vietnamwoche in Schweden beendet. An der Spitze des Demonstrationszuges marschierten die Mitarbeiter des neueingerichteten Stockholmer Informationsbüros der FNL ...

  • Auf den Winter vorbereitet

    Berlin (ADN). Durch den frühen Einbruch von Frost und Kälte hatten in den letzten Tagen vielerorts die Brigaden vom Straßenwinterdienst erste Bewährungsproben zu bestehen. So mußten im Harz die Gebirgsstraßen durch Streukommandos für den Verkehr offengehalten werden. Ihre Generalprobe für die kalte Jahreszeit bestanden auch die Kumpel der Niederlausitz ...

  • Ankunft weiterer Delegationen

    Budapest (ADN). Zu der Sitzung der Vorbereitenden Kommission • der internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien in Budapest sind inzwischen folgende weitere Delegationen eingetroffen: Partei der Sozialistischen Avantgarde' Algeriens, Kommunistische Partei der USA, Bolivianische Kommunistische Partei, Kommunistische Partei Griechenlands, Irische Arbeiterpartei, Volkspartei des Iran ...

  • „rrawda" zum PVAP-Parteitag

    Moskau (ADN). Die „Prawda" wertet am Sonntag den V. Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei als eine Demonstration der Treue der polnischen Kommunisten zum Marxismus- Leninismus und dem proletarischen Internationalismus. „Zähneknirschend verfolgten die Imperialisten den Verlauf des PVAP-Parteitages", schreibt die Zeitung ...

  • Protest Kambodschas gegen Luftgangster

    Pnom Penh (ADN/>N1D). Die kambodschanische Regierung hat in einer am Sonntag veröffentlichten Note in Washington und Saigon gegen die jüngste Verletzung kambodschanischen Territoriums protestiert. Am 6. November hatten zehn amerikanische und Saigoner Hubschrauber während «Ines Feuerüberfalls zwei ...

  • USA-Stützpunkte unter Raketenfeuer

    Saigon (ADN). Südvietnamesische Freiheitskämpfer griffen am Sonntag den großen USA-Stützpunkt Da Nang mit Raketen an. Sie beschossen drei weitere Basen der amerikanischen Aggressoren im Norden Südvietnamt. Die USA-Militärs verhängten eine Nachrichtensperre über die Verluste und Schäden.

  • Beifall für Ruth Schleiermacher

    Die 19jährige Eisschnelläuferin bewies bei den internationalen Wettkämpfen in Berlin ihre ansprechende Form. Zweimal war sie am Start, und zweimal gewann sie. Dabei gab de der sowjetischen Spitzenläuferin Irina Jegorowa Im Sprint klar das Nachsehen

Seite 2
  • Auf verschärftem Aggressionskurs

    Ein pompöses Bankett auf Schloß Val Duchesse beendete am Sonnabend eine für Scharfmacher und Rüstungskonzerne wichtige Tagungswoche des NATO-KriegS- bündnisses. Den Vertretern der USA und Bonns dürfte es geschmeckt haben. Sie hatten erreicht, wozu sie nach Brüssel gekommen waren. Qualität, Schlagkraft und Bereitstellung der Streitkräfte, so hieß es im Abschlußkommunique, sollen verbessert, weitere nationale Verbände der NATO unterstellt werden ...

  • 50 Jahre KP Griechenlands

    Grußschreiben des ZK der SED

    Tejure Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Griechenlands zum 50. Jahrestag der Gründung der Kommunistischen Partei Griechenlands brüderliche Kampfesgrüße. Unter dem unmittelbaren Einfluß der Großen Sozialistischen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Proion 4; Gründlichere Forschung Von Herbert Pfaffe, Sekretär der Deutschen Astronäutischen Gesellschaft

    Am 16; Juli 1965 leitete der Start von Proton 1 mit einer Masse von 12,2 Tonnen eine neue Etappe in der sowjetischen Raketenentwicklung ein. Zum Start dieses seinerzeit schwersten Erdsatelliten war ein neues Trägerraketensystem entwickelt worden. Als Leistung der Triebwerke wurde ein Wert in der Größenordnung von 60 Millionen PS angegeben ...

  • Joris Ivens 70 Jahre

    Glückwünsche des Zentralkomitees

    Berlin (ND). Der weltbekannte Filmdokumentarist Genosse Joris Ivens, Lenin-Friedenspreisträger, begeht heute seinen 70. Geburtstag. Das ZK der SED übermittelte ihm eine von Walter Ulbricht unterzeichnete Grußadresse, in der es u. a. heißt: „Wir ehren und achten Dich als unseren Genossen und bewährten Freund, der eng mit der revolutionären deutschen ...

  • Neue Molkereierzeugnisse aus dem Orlatal

    Kooperationspartner streben gemeinsam nach Spitzenleistungen

    Gera (ND). Neue Molkereierzeugnisse wie Vollmilchsahneeis nach Moskauer Art und Dessertquark (mit Rosinen, Früchten, Kümmel usw.) sollen im nächsten Jahr in Spezialverkaufsstellen des Kreises Pößneck angeboten werden. Das ist ein Vorhaben der 2066 Genossenschaftsbauern und Landarbeiter der Kooperation Orlatal/Wilhelmsdorf, Kreis Pößneck, und des Endproduzenten, Milchhof Pößneck, im Wettbewerb zum 20 ...

  • Junge Genossen in FDJ-Leitungen

    38 junge Kandidaten oder Parteimitglieder aus dem Kombinat Schwarze Pumpe wurden bisher als Sekretäre ■ von Abteilungsorganisationen oder Gruppensekretäre der FDJ gewählt. Hier wird sichtbar, daß die Parteiorganisation entsprechend den Festlegungen der 9. Tagung des Zentralkomitees bemüht ist, die jungen Genossen aktiv in die Arbeit des Jugendverbandes einzubeziehen und sie auf Funktionen in der FDJ vorzubereiten ...

  • Jugendfeindliche Bonner Politik

    Für die jungen Arbeiterinnen und Arbeiter, für Angestellte, Techniker und Ingenieure in Westdeutschland ist .eine solche Stellung der Jugend in der Gesellschaft unter den Bedingungen der Herrschaft des Monopolkapitals unvorstellbar. Der Staat, in dem sie leben, hat für die wirklichen Interessen der jungen Generation nicht nur nichts übrig, mehr noch: er ist jugendfeindlich ...

  • Neue Qualität der Messe

    Die Bewegung der Messe der Meister von morgen ist also darauf gerichtet: — Unsere jungen Menschen so früh wie möglich an die schöpferische Arbeit und die Entfaltung ihrer Fähigkeiten heranzuführen, um sie heute für das Morgen vorzubereiten. — Entsprechend den Erfordernissen der wissenschaftlich-technischen Revolution sollen sie aktiv an der Verbesserung des eigenen Arbeits- und Lernprozesses teilnehmen ...

  • Aufgaben der Werkleiter

    In der Leitung der Messebewegung muß unser bewährter Grundsatz wirksam werden: höhere Qualität der zentralen staatlichen Planung in den Grundfragen lind höhere Eigemverantwortung der sozialistischen Warenproduzenten und der örtlichen Staatsorgane für ihren jeweiligen Bereich. Der Perspektivplan ist auch für die Ministerien und Leiter aiuf allen Ebenen der Ausgangspunkt für die planvollere und zielgerichtete Weiterentwicklung der Messe der Meister von morgen ...

  • Syrische Gäste besuchten Bezirk Neubrandenburg

    Zum Studium des ländlichen Bildungswesens weilten am Wochenende Ahmed el Kadri, Direktor für Pädagogische Forschung beim Ministerium für Erziehung der SAR, und Prof. Dr. Djaudat Rikabi, Dekan der Pädagogischen Fakultät an der Universität Damaskus, im Agrarbezirk Neubrandenburg. FDJ-Zentralratsdelegation ...

  • Eng verbunden mit der Sowjetunion

    Auf der 9. Tagung des Zentralkomitees der SED wurde dargelegt, daß der Prototyp des jüngeren Arbeiters der siebziger Jahre praktische Erfahrungen aus der Teilnahme an Leitungsprozessen haben muß. Es gibt keinen besseren Weg zur Erreichung dieser Ziele auf dem Gebiet von Wissenschaft, Technik und Ökonomie, als die umfassende praktische, schöpferische Mitarbeit, das ständige Vorwärtsdrängen junger Menschen und ihrer Kollektive in der Bewegung der Messe der Meister von morgen ...

  • „Galerie der Freundschaff" eröffnet

    Berlin .(ADN). Mit einer Festveranstaltung der Pionierorganisation „Ernst Thälmahn" wurde am Sonntag in der DDR-Haupstadt die diesjährige zentrale „Galerie der Freundschaft" eröffnet. An der Feier, zu der Pioniere und FDJ- Mitglieder aus Schulen der Republik und Vertreter des öffentlichen Lebens der DDR gekommen waren, nahm auch das Mitglied des ZK der SED Prof ...

  • Streiter der ersten Reihe

    In unserem Kampf um Sicherheit und Frieden — als der wichtigsten Voraussetzung für unseren sozialistischen Aufbau — verbinden uns unverbrüchliche enge Bande mit der Sowjetunion, dem größten und mächtigsten Land der Erde. Unsere Republik ist ein untrennbarer Bestandteil jener weltverändernden sozialistischen Gesellschaftsordnung, der die Zukunft gehört ...

  • Gemeinschallsprojekt FDJ- JRDÄ in Guinea übergeben

    Conakry (ADN-Korr./ND). Als jüngstes Gemeinschaftsprojekt der demokratischen Jugendbewegung Guineas und der FDJ wurde am Wochenende ein modern eingerichtetes Ausbildungszentrum für Schlosser, Klempner, Elektriker und Maurer in einem Vorort von Conakry übergeben. Auf dem Eröffnungsmeeting begrüßten über ...

  • Eindrucksvolle Toten junger Revolutionäre

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schaftlichen Systems des Sozialismus einnehmen. Sie tragen in hohem Maße dazu bei, im Prozeß der schöpferischen Arbeit unsere Jugendlichen zu überzeugten Sozialisten, zu hochqualifizierten planmäßig und methodisch arbeitenden Fachleuten, Ingenieuren und Wissenschaftlern heranzubilden. Gerade das sozialistische Arbeiten, Lernen und Leben läßt junge Persönlichkeiten reifen, die ihre ganze Tätigkeit bewußt in den Dienst der Gesellschaft stellen ...

  • Gratulation

    für Genossen Martin Lehmann Herzlichste Grüße und Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Martin Lehmann, Generalbevollmächtigter für Bahnaufsicht im Ministerium für Verkehrswesen, zum heutigen 60. Geburtstag. In der Grußadresse wird das kampferfüllte Leben des Jubilars gewürdigt. Sein Wirken als Leiter ...

  • Verfassungsgrundsatz

    Die Förderung und Entwicklung aller Talente ist ein unantastbarer Grundsatz unserer sozialistischen Gesellschaft. Auch die „10 Grundsätze der sozialistischen Jugendpolitik" aus dem Staatsratebeschluß „Jugend und Sozialismus" verpflichten die Leiter, alle Jugendlichen zu überzeugten, klassenbewußten jungen Sozialisten zu entwickeln ...

  • Steinerne Hochzeit in Hagenow

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, übermittelt dem Ehepaar Metha und Karl Bahlk, wohnhaft in der Kreisstadt Hagenow, Ortsteil Viez, anläßlich des seltenen Festes der steinernen Hochzeit (70 Jahre veEheiratet) herzliche Glückwünsche.

Seite 3
  • Sozialistische Themen — heiter und nachdenklich

    Vom Eröffnungsprogramm der XI. Leipziger Dokumentär^ und Kurzfilmwoche

    „Mit besonderem Vergnügen , so hatte Heinz Grote als Vorsit-' zender der Auswahlkommission auf der Eröffnungspressekonferenz festgestellt, habe er beim Sichten der insgesamt 246 zum XI. Leipziger Festival eingereichten Filme bemerkt, daß die Porträtierung sozialistischer Menschen und die vielfältige Darstellung' aktueller Probleme der sozialistischen Länder eine zunehmende Tendenz im internationalen Dokumentarfllmschäffen sei ...

  • Das Komödiantische überwiegt

    Horst Kleineidams „Von Riesen und Menschen" in der Volksbühne

    Horst Kleineidams Stück „Von Riesen und Menschen", vor Jahresfrist 'am Dresdner Staatstheater uraufgeführt, kam nun, inszeniert von Karl Gassauer urid Fritz Bornemann, an der Berliner Volksbühne heraus. Daß es mit einiger Verspätung geschah, hat kaum große Verwunderung ausgelöst; das Berliner Theaterpublikum hat sich nachgerade daran gewöhnt, die Premierentermine seiner Schauspielhäuser mit gebührender Skepsis aufzunehmen ...

  • Die Kamera als Waffe

    Retrospektive des polnischen Dokumentarfilms in Leipzig

    In der Sowjetunion formierte sich 1943 die polnische Armee. Am 5. Juni 1943 erteilte der Kommandeur der 1. Infanteriedivision „Tadeusz Kosciuszko" den Befehl zur Gründung eines Filmaktivs der polnischen Armee. Unter der Führung der Partei der Arbeiterklasse, an der Seite der kämpfenden Patrioten leiteten die Dokumentaristen des Filmaktivs der polnischen Armee die Epoche der sozialistischen Filmkunst unseres befreundeten Nachbarlandes ein ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Alte Liebe rastet nicht; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Die Schiagerrevue; 21.05 Schöne Stimmen; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 15.00 Opernkonzert; 16.00 Schulfunk; 16.30 Ein musikalischer Spaziergang durch Sofia; 19 ...

  • Werkstatt-1-age

    des Kabaretts

    Frankfurt (Oder) (ADN). Die ersten zweitägigen Werkstatt-Tage des Laienkabaretts der DDR fanden an diesem Wochenende in der Frankfurter Stadthalle statt. Es traten Kabaretts aus mehreren Bezirken der DDR auf. Den Auftakt gaben die Berliner Kooperationsgemeinschaft „Gründlinge" vom VEB Tiefbau sowie die „Echsen", in denen sich Mädchen •von Außenhandelsbetrieben zusammengeschlossen haben ...

  • „Theaterernte" der Volkskünstler

    Erfurt (ADN), Mit ihren neuesten Programmen stellten sich am Wochenende aus Anlaß dej: ersten „Theaterernte" des künstlerischen Volkschaffens im Bezirk Erfurt mehrere Ensembles vor. Den Auftakt dieser zweitägigen Veranstaltung bildete ein Brecht-Programm, das von Mitgliedern des Erfurter Pioniertheaters dargeboten wurde ...

  • Die Toten bleiben jun Anna Seghers' Roman in der Verfilmung der DEFA

    zentuierender Rhythmus gutgetan. Auch bei der Literaturverfllmung4 sollten wir nichts vom Film als einer synthetischen Kunst und vornehmlich einer Bildkunst zurücknehmen.

Seite 4
  • Aus der Diskussion

    Nachstehend nach CTK Diskussionsbeiträge auf dem Plenum des ZK der KPC in den Zusammenfassungen, wie sie die Pressekommission des Plenums herausgegeben hat: Alois Indra widmete seinen Beitrag Fragen der Festigung der führenden Rolle der Partei auf politischem und ideologischem- Gebiet sowie den vor der Partei stehenden Aufgaben ...

  • Plenum des ZK der KPC beendet

    £TK veröffentlichte Abschlußkommunique ' -

    Prag (ADN). Das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der Tschecho-, Slowakei hat ins der Nacht zum Sonntag seine Plenartagung beendet. Das Plenum hatte seit Donherstag beraten. Wie CTK berichtet, wurde eine Reihe von Beschlüssen zur weiteren Arbeit der ^ Partei gefaßt. Über die Plenartagung des ZK der KPC ist am Sonntag von CTK ein Abschlußkommunique veröffentlicht worden ...

  • USA sabotieren mit Hinhalte-Manövern

    DRV-Sprecher weist amerikanische Behauptungen zurück

    Hanoi (ADN/ND). Ein Sprecher des Außenministeriums der Demokratischen Republik Vietnam hat am Wochenende zur gegenwärtigen Haltung der USA gegenüber der DRV Stellung genommen. Seine Erklärung enthält folgende Hauptpunkte: 1. Die DRV weist den USA-Vorschlag zurück, zweiseitige Gespräche zu führen, bei denen sich beide Parteien entsprechend ihrer eigenen Wahl organisieren ...

  • Beschlüsse des Plenums

    Praj (ADN-Korr.). Das Plenum des ZK der KPC hat beschlossen, den Termin für den außerordentlichen 14. Parteitag der KPC zu verschieben. „Das Plenum respektiert die Tatsache", heißt es in dem entsprechenden Beschluß, „daß in der Partei ein Meinungsstreit stattfindet, daß grundlegende Standpunkte und Vorschläge für die weitere Politik der Partei vorbereitet und beraten werden ...

  • Weltweite Kampfaktionen

    900 000 japanische Werktätige protestierten gegen Teuerungswelt«

    Berlin (ND/ADN). Zu machtvollen antiimperialistischen Kampfaktionen der Arbeiterklasse und anderer fortschrittlicher Kräfte in aller Welt kam es erneut am Wochenende. Mit Kundgebungen und Massendemonstrationen kämpften Werktätige in Japan, Italien, Nordirland, den Niederlanden und in weiteren Staaten gegen die ständig steigenden Lebenshaltungskosten, undemokratische Verhältnisse und den verschärften Rüstungskurs ihrer Regierungen ...

  • Für internationale Beratung

    XIX. Parteitag der Kommunistischen Partei Belgiens beendet

    Ostende (ADN-Korr./ND). Mit der Wahl des neuen Zentralkomitees hat der XIX. Parteitag der KP Belgiens am Sonntagabend in Ostende seine Arbeit beendet. Drei Tage lang haben sich die Delegierten mit den Problemen des Kampfes der Arbeiterklasse in Belgien, dem Nationalitätenproblem und den Fragen der internationalen Politik sowie die Beziehungen zwischen kommunistischen und Arbeiterparteien befaßt ...

  • Es wäre vernünftig gewesen

    Berlin (ND). Der von Walter Ulbricht entlarvte Wortbruch der SP-Führer steht nach wie vor im Mittelpunkt zahlreicher Kommentare der westdeutschen Presse. In seiner Rede vor dem V. Parteitag der PVAP hatte Walter Ulbricht bekanntlich festgestellt, daß die SP- Spitze „unserer Parteiführung zugesagt" hatte, auf dem Wege der Verständigung über Teilfragen die Anerkennung der DDR durch die westdeutsche Bundesrepublik herbeizuführen ...

  • SDAJ jetzt auch ih Hessen

    Frankfurt (Main) (ADN/ND). Der hessische Landesverband der Sozialistischen Deutschen Arbeiter-Jugend (SDAJ) konstitiuierte sich am Sonntag in Frankfurt (Main). Damit bestehen jetzt in allen zehn westdeutschen Bundesländern Landesverbände der' SDAJ. Im Hauptreferat der Gründungskonferenz forderte Wolfgang ...

  • Neonazis drohen mit Terror

    NP-Chef Thadden: Wir haben genug handfeste Leute

    Sieren (ADN-Korr./ND). Unter demonstrativem Schutz einer ganzen Polizeiarmee, die auch am Sonntag den NP- Parteitag in Siegen gegen Demonstranten abschirmte, erhob NP-Chef Thadden in einer üblen Hetzrede die programmatische Forderung der Neonazis: „Wir sind die Avantgarde für Ordnung und Recht!" Der zweite Beratungstag des Naziaufmarschs stand im Zeichen einer maßlosen Hetze gegen die demqkratischen Kräfte in Westdeutschland und gegen die sozialistischen Länder ...

Seite 5
  • Symbol fortschrittlichen Handelns

    10 Centrum-Warenhäuser mit nahezu 8000 Mitarbeitern leisten bei der Durchsetzung des ökonomischen Systems im Binnenhandel Pionierarbeit. Die Rationalisierung der Verkaufsprozesse brachte den Kunden viele Vorteile. Selbstbedienung und Vorauswahl, gepaart mit individueller Beratung, erleichtern den Einkauf ...

  • Leistung zieht an

    Die Mitarbeiter der Magnet-Kaufhäuser haben diesen Leitspruch zum Grundsatz ihres Handelns gemacht Getreu ihrem Vorbild — den Centrum-Warenhäusern — bieten auch sie vielen Kunden Einkaufserleichterungen. Nach Verbrauchskomplexen sinnvoll geordnet, konnte die Warenpalette wesentlich erweitert werden. Mehr Waren unter einem Dach, das verkürzt die Einkaufswege und bringt den Kunden Zeitgewinn ...

Seite 6
  • Etwa wie Rennpferde

    von Heinz Stern und Heinz Machatschtck

    Der 20jährige Lasker hatte seine Kolleghefte in Berlin liegengelassen und war- nach Breslau gefahren, zum V. Kongreß des Deutschen Schaciibundes. Freilich, zum Meisterturnier war der unbekannte junge Mann noch nicht zugelassen. Auf der darunter liegenden Ebene aber, im sogenannten Hauptturnier, gewann er überlegen den ersten Preis und damit die Meisterwürde ...

  • VEB Schleifmaschinenkombinat Berlin

    Dipl.-Incenieure und Ingenieure

    für Forschung und Entwicklung, Konstruktion und Technologie Teilkonstrukteure und tedin. Zeichnerinnen Diplomökonomen und Ökonomen für Materialwirtschaft und Verkauf Betriebsorganisatoren Proframmierer Mathematiker Automateneinrichter Zahnradfräser und Fräser Radialbohrer Universalschleifer Entgrater Lackierer, Spachtler und Schleifer Mitarbeiter für Betriebsschutz Bewerber melden sich In der Kaderabteilung des Kombinatsbetriebes Berlln-Weißensee, Gehringstraße 39 Telefon 56 48 12 23 ...

  • Hartholzpflaster

    Wirtschaftlicher u. dauerhafter Fußboden für Industrie, Landwirtschaft, Gewerbe, Schulen, Hallen usw. Fußwarm, pflegelos, arbeits- , kräftesparend, feuerhemmend, schwlngungs- u. schalldämpf., trittsicher, auswechselbar, elastisch, fäulnls-u. pilzfest durch Holzschutz, nahezu unverwüstlich auch bei höchster ...

  • VEB Spezialnahmaschinenwerk Limbach

    Abt. Produktionsleitung 9102 Limbach-Oberfrohna Pestalozzistraße 5 Fernruf 26 45 Ferien- und Schulungshelm für Betriebe! Mod. Neubau i. Berl. Raridgeb. S-Bahn-Ber., nahe Autobahnr., Wald u. Wasser, sehr ruh. Lage, ca. 20 Betten vprh. (tägl. 4,—M), ausbaufäh. bis ca. 35 Betten (Kinderferienlager ca. 50 Betten), Spelseü ...

  • Lasker-Gedenkturnier eröffnet

    Der Präsident des Deutschen Schach-Verbandes der DDR, Armin Heintze, eröffnete am Sonntag im Wappensaal des Berliner Rathauses das Dr.-Emanuel- Lasker-Gedenkturnier. Er führte u. a. aus, daß es den Veranstaltern eine besondere Freude sei, vier sowjetische Großmeister begrüßen zu können. „Spieler aus jenem Land, das Dr ...

  • HERMANN KELKER

    Holzbearb./Holzpfl./Dachspän e 8122 RADEBEUL 2 Käthe-Kollwitz-Straße 22 Gebe In schöner, idyllischer Gegend d. Thür. Waldes Zi. an Urlauber ab. ND 336 an die DEWAG, 1054 Berlin Jg. Arbeitshygiene-Inspektor sucht Tätigkeit als Sicherheits-Inspektor. Angebote erbeten unter Ro 3618 an die DEWAG. 1054 Berlin Ing ...

  • Hier gibt es keine Sorgen mit dem Ex-Schutz

    Die Gastrocknungsanlage für hochexplosive Medien wird mit gesteuert. Sollten Sie noch Sorgen wegen des Ex-Schutzes bei der Automatisierung Ihrer Anlagen haben — verwenden auch Sie Pneumatik. Das pneumatische Steuerungssystem DRELOBA ist für Ihre Aufgabe die richtige Lösung. - Wir beraten Sie — fordern ...

  • W«nn rttan älter wird,

    muß man nicht älter aussehen. Bei regelmäßiger Pflege führt Pohli Hormon-Creme der Haut fehlende Nährstoffe zu, strafft und glättet sie. Bald verschwinden unschöne Fältchen. jugendlich frisches Aussehen kehrt zurück.

  • Moskau 6 Tage......etwa 395,- Mark 5 Tage......etwa 404,- Mark 6 Tage......etwa 550,- Mark Sofia

    5 Tage......etwa 500,- Mark Freie Plätze im November und Dezember Anmeldung nur in Berlin, Falkensee, Königs Wusterhausen, Hennigsdorf und Strausberg

  • 1000 m2 Lagerraum

    (auch einzelne kleinere Räume) zur Unterbringung wichtigen Materials für das Berliner Stadtzentrum.

  • Anlernkräfte

    männlich und weiblich, für Maschinenarbeit

    Bewerber melden sich Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr in der Kaderabteilung der

  • möblierte, teilmöblierte und Leerzimmer

    Schriftliche oder telefonische Angebote nimmt entgegen BEWAG

    OLVfAD 104 Berlin, Luisenstraße 35 Telefon 42 0011, Apparat 997

Seite 7
  • Erfolgreiche „Bestandsaufnahme"

    Eiskunstlaufnachwuchs bewährte sich beim „Pokal der blauen Schwerter"

    Von Hans A11 m e r t „Wir wollen diesen Wettbewerb in Zukunft noch mehr als bisher für den Nachwuchs offenhalten." Diesen Satz gab der Präsident des Deutschen Eislaufverbandes der DDR, Heinz Dragunski, den Gästen aus sieben Ländern" mit auf den Weg, als sie sich zur Siegerehrung für den „Pokal, der blauen Schwerter" im Karl-Marx- Städter Eisstadion versammelt ...

  • Weißwasser gelang Eishockey-Revanche

    4 : 2-Sieg im Nachholespiel gegen SC Dynamo Berlin

    Von unserem Mitarbeiter Herbert Jurk Als Helmut Novy beim neuerlichen Aufeinandertreffen der beiden Eishockeyrivalen aus Berlin und Weißwasser am Sonntagabend vor 4000 Zuschauern im Wilhelm - Pieck - Kunsteisstadion der Lausitzer Glasmetropole nach dem Anpfiff mit der Scheibe loszog, vier Meter neben dem Berliner Tor den gut postierten Rüdiger Noack bediente und dieser nach wenigen Sekunden zum 1:0 für den Gastgeber einschoß, war das für die Berliner kein gutes Omen ...

  • Empor mit Minus in Leipzig

    Der SC Leipzig mit 14 :0 Punkten an der Spitze der Hallenhandball-Oberliga/Von Joachim Pfitzner

    , Die „Parkettzauberer" haben sich eingespielt Die Spannung steigt, einige Ergebnisse tragen dazu bei. Kurzum: Die Hällenhandballsaison Ist in vollem Gange. Eine Saison mit vielen Ausrufezeichen! Da ist die Meisterschaft, die noch viel Dramatik; verspricht. Da ist am 7. Dezember das Länderspiel gegen Rumänien in Bukarest ...

  • Die Vorhaben von Ruth und Jürgen scheiterten

    Internationale Saisonpremiere der Eisschnelläufer mit beachtlichen Zeiten

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Die Runden-Zeittabelle wies es aus: Ruth Schleiermacher hatte sich am Sonntag etwas vorgenommen. Sie hetzte um die Bahn, als wollte sie den erstt1flsMVüch#*5n-~" ten 3000-m-Rekord von Anke Schmidt (sie war nicht am Start) in Grund und Boden laufen. Nach drei Runden lag ihre Zwischenzeit 10' s unter Ankes Bestmarke ...

  • Handball-Statistik

    SC DHfK Leipzig gegen SC Empor Rostock 17 :15 (9 :7). Torschützen für die DHfK: Fährmann (6), Eichhorn (5), .Ursinus (3), Hanisch, Wöhler und Wöhlrab (je 1), für Rostock: Langholl (6), Ganschow (5), Strauch (2), Gernhöfer und Bolitschew (je 1). Motor Eisenach gegen Wismut Aue 15 :14 (8 :8). Torschützen für Eisenach: Otto, Maier (je 4), Finke, Ehrhardt (je 2), Singwald, Fischer, Jänsch (je 1), für Aue: Zörnack (5), Steinbach (4), Leonhardt (2), Böhnisch, Rumberg, Zengler (je 1) ...

  • Kurg berichtet

    Die sechs derzeit besten Groß- BSG wurden im Wettbewerb des DTSB zu Ehren des 20. Geburtstages der Republik von DTSB-Vizepräsident Dr. Edelfried Buggel ausgezeichnet. Den Ehrenpokal als • Wettbewerbssieger der zurückliegenden Etappe errang wieder die BSG Chemie Leuna vor der HSG Wissenschaft DHfK Leipzig und der BSG Hettstedt ...

  • Profiliga-West

    Borussia Dortmund—l.FC Köln 1 :1, Alemannia Aachen—Schalke 04 4:1. Kickers Offenbach—Bayern München 0 : 0, Borussia Mönchengladbach gegen VfB Stuttgart 4 :4, Hamburger SV gegen Hertha BSC 0 :0, Hannover 96 gegen Eintracht Brauns Siweie l : l. 1. FC Nürnberg—Werder Bremen 1 :1. 1. FC Kaiserslautern—MSV Duisburg 3 :0, München 1860—Eintracht Frankfurt 1 :0 ...

  • Berlin und Leipzig in Führung

    In Berlin traf sich die gesamte Tischtennisspitzenklasse der DDR beim ersten von ingesamt drei Qualifikationsturnieren zur Ermittlung der DDR-Teilnehmer am Europacup. Bei den Frauen besiegte Cupverteidiger Außenhandel Berlin Lok Leipzig^Mitte mit 10 :5 und Motor Carl Zeiss Jena knapp mit 10 :7. Dabei gingen drei Punkte bei Jena auf das Konto von Bärbel Seyfarth ...

  • Dynamo-Wasserballer wie aus einem Guß

    Die Berliner beendeten Pokalrunde ungeschlagen

    Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter Nationalspieler Peter Rund hatte in einer Viertelpause die Devise ausgegeben: „Rein was 'rein paßt. Einmal hab ich erlebt, daß wir auf Grund des schlechteren Torverhältnisses nicht weiterkamen ..." Er spielte auf die verpaßte Wasserball-Endrunde in Mexiko an ...

  • Junge Turnerinnen konnten gefallen

    Dem Gedenken Werner Seelenbinders galt am Wochenende in der Berliner Dynamo-Halle das XII. Gedenkturnen des Weiblichen Nachwuchses. Der für seine ausgezeichnete Aufbauarbeit- bekannte SC Leipzig stellte im Vergleich der Sportklubs sowohl in der Kinderklasse II mit Kerstin Bauerschmidt (36,85 Punkte) vor Regina Rosenkranz ...

  • Drei hoffnungsvolle junge, Schwergewichtler

    Zum traditionellen Mannschaftsturnier der Jugend trafen sich in Leipzig Freistilringer der Bezirke Gera, Potsdam und Leipzig sowie die Jugend-Nationalmannschaft der DDR. Ziel für die Teilnehmer war es, durch gute Leistungen in die Auswahlmannschaft aufgenommen zu werden oder ihren Platz zu verteidigen ...

  • Unterschiedliches Niveau bei den Jungen

    Das Werner-Seelenbinder-Gedächtnisturnier im Turnen der Jungen in der Potsdamer Sporthalle hatte ein sichtlich unterschiedliches Niveau. Es zeigte sich deutlich, daß den Teilnehmern der Spartakiade der Sprung von der Kinder- zur Jugendklasse noch nicht gelungen ist. Enttäuschend waren zum Teil auch die Leistungen der Aktiven aus den Sportklubs ...

  • Meisterschaftsauftakt der Asphaltkeglerinnen

    Der Auftakt zur 20. Meisterschaft der Asphaltkeglerinnen fand auf der Anlage des Titelverteidigers Buna-Halle statt, und wie nicht anders zu erwarten, ließ sich das Meistersextett mit der Weltmeisterin Sigrid Lindner seine Chance nicht entgehen und verbuchte mit 2750 Punkten die ersten sechs Wertungspunkte für die Meisterschaft ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Das kräftige Hoch über Skandinavien hat sich weitestgehend abgeschwächt. In den höheren Luftschichten gleitet weiterhin warme Luft über Mitteleuropa ein. Sie verursacht trübes und vielfach nebliges Wetter. Dabei kommt es zu Niederschlägen, die meist als Regen oder Sprühregen fallen ...

  • 3123456 NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin. Schönhauser Allee 176. Tel. 42 00 14 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen in den Bezirken der DDR — zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • GEWICHTHEBEN

    Mannschaftsmeisterschaft der Jugend in Berlin: 1. SC Karl-Marx- Stadt 1977 kg (Mannschaftsrekord um 25 kg verbessert). Neue Jugendrekorde: Bonk (Karl-Marx-Stadt) 370 kg im Olympischen Dreikampf und 120 kg im Drücken, Langhoff (TSC Berlin) 145,5 kg im Stoßen. Westdeutschen Rekord im Stoßen erzielte der Mittelschwergewichtler Willi Müller mit 179,0 kg in Düsseldorf ...

  • KUNSTLERISCHE GYMNASTIK

    14. FDGB - Pokalwettbewerb in Neustrelitz: 1. HSG Wissenschaft DHfK Leipzig 17,55 Pkt., 2. HSG Wissenschaft Zwickau 16,80, 3. BSG Medizin Dresden 16,30. — FDJ- Pokal: HSG Wissenschaft DHfK Leipzig 17,40 Pkt., 2. SG Dynamo Hoheaschönhausen 17,15, 3. SG Dynamo Neubrandenburg 16,75.

  • HANDBALL

    Frauen-Oberliga: SC Magdeburg gegen Lok Dresden 21 :10 (11:7), Halloren Halle-Fortschritt Weißenfels 9:9 (5:4), Motor Stralsund gegen Post Magdeburg 10 :12, Lok Rangsdorf—SC Empor Rostock 8 :9. Länderspiel in Reykjavik: Island gegen Westdeutschland 21 : 22.

  • Berliner Bezirksliga

    PC Vorwärts n FC Union n BFC Dynamo III Dynamo Adlershof Fortuna Blesdorf Motor Köpenick Rotation Berliner VB Chemie Schmöckwitz BSG Luftfahrt TSG Veiten SG Adlershof SG Friedrichshagen BSG Außenhandel Einheit Pankow Berolina Stralau Motor Treptow

  • PFERDESPORT

    Trabrennen in Karlshorst: Vergleich der Vier- und Fünfjährigen über 2100 m: Assi (Werner Gläser) vor Olympiastern, Teuton, Hagelkorn und Eremit.

Seite 8
Seite
Internationale Autorität Eindrucksvolle Taten junger Revolutionäre Proton 4 - „größter Schul in den Weltraum" Polnische Fiimdokumente Ehrung für Opfer des Faschismus Athener Junta fällte alarmierendes Urteil Erfolgreiche Vietnamwoche in Schweden Auf den Winter vorbereitet Ankunft weiterer Delegationen „rrawda" zum PVAP-Parteitag Protest Kambodschas gegen Luftgangster USA-Stützpunkte unter Raketenfeuer Beifall für Ruth Schleiermacher
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen