22. Jan.

Ausgabe vom 13.11.1968

Seite 1
  • Historische Erfahrungen nicht vergessen

    Dennoch warnte er vor der weiter bestehenden und sich sogar verstärkenden Kriegsgefahr. Der Imperialismus wolle versuchen, die sozialistischen Länder zu isolieren, um ihnen einzeln an die Kehle zu gehen. Die Ereignisse in der CSSR mahnen uns, sagte der Generalsekretär des ZK der KPdSU unter dem Beifall des ganzen Saales, die historischen Erfahrungen, die die Arbeiterklasse gesammelt hat, nicht zu vergessen ...

  • Mehrzahl der Betriebe mit guter Bilanz

    Bezirkstag Erfurt analysierte Planerfüllung der bezirksgeleiteten Industrie / 151 Schuldner verursachen Sortimentslücken

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Siegfried Topf Erfurt. Durch die gesteigerte Leistung der bezirksgeleiteten volkseigenen Industrie, der Betriebe mit staatlicher Beteiligung, der Privatbetriebe sowie des Handwerks in der Republik konnten der Bevölkerung bis jetzt für über 150 Millionen Mark mehr Waren angeboten werden als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

  • Festigung unserer Staatengemeinschaft — Hauptaufgabe

    Der Erste Sekretär des ZK der Bulgarischen KP, Todor Shiwkow, verwies in seiner Grußansprache auf die gemeinsamen Traditionen zwischen Bulgarien und Polen. .Obwohl wir nicht Nachbarn sind, haben wir gemeinsame Grenzen, die Grenzen unserer sozialistischen Staatengemeinschaft, betonte er. Er äußerte die Besorgnis des bulgarischen Volkes über die Entwicklung des Militarismus und Neonazismus in Westdeutschland und erklärte, daß die abenteuerliche Politik Bonns den Frieden Europas gefährde ...

  • Belletristik:

    Alfred Wellm: Pause für Wanzka oder Die Reise nach Descansar. Aufbau- Verlag Berlin und Weimar. 7,50 Mark. James Baldwin: Gehe hin und verkünde es vom Berge. Verlag Volk und Welt Berlin. 7,80 Mark. Johannes R. Becher: Abschied. Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig. 2,50 Mark. Leonid Leonow: Professor Skutarewski ...

  • Plandisziplin

    Die 9. Tagung des Zentralkomitees hatte Anlaß, einigen Betrieben und Industriezweigen sehr kritische Worte zum Thema Plandisziplin ins Stammbuch zu schreiben. Plandisziplin ist Staatsdisziplin. Dieses Thema verdient die Aufmerksamkeit unserer Gesellschaft. Die jüngste ZK-Tagung hat uns den politischen Inhalt unserer Arbeit deutlich vor Augen geführt ...

  • Das Kräfteverhältnis verändert sich weiter zugunsten des Sozialismus

    Warschau. Der zweite Tag der Beratungen des V. Parteitages der PVAP brachte eine Reihe von Höhepunkten. Neben der offenen und kritischen Beratung der Probleme der weiteren Entwicklung des Sozialismus in Volkspolen durch die Delegierten waren das Auftreten des Leiters der sowjetischen Delegation, des ...

  • Vietnamausschuß: Neue Etappe der Solidarität

    Außerordentliche Tagung sandte Grußschreiben an Nguyen thiBinh

    Berlin (ND). Unter der Losung „Solidarität hilft siegen" traten am Dienstag in Berlin der Vietnamausschuß und das Kuratorium „Internationale Solidarität" der DDR zu einer Außerordentlichen Tagung zusammen. Dabei wertete der Vorsitzende des Vietnamausschusses, Max Sefrin, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Gesundheitswesen, die bedingungslose Einstellung aller amerikanischen Kriegshandlungen gegen die DRV als großen Erfolg für das kämpfende Vietnam ...

  • Gesellschaftswissenschaften:

    DIETZ VERLAG BERLIN

    Otto Winzer: Die' Außenpolitik der DDR im Licht der Lehren von Karl Marx. Vortrag auf einer wissenschaftlichen Konferenz anläßlich des 150. Geburtstages von Karl Marx. 100 S., br., 1,50 Mark. A. l. Berg / J. 1. Tschernjak: Information und Leitung. 92 S., 7 Abb., br., 2 Mark. E. Gniostko / H. Steußloff / W ...

  • Für hocheffektives System ökonomischer Zusammenarbeit

    Walter Ulbricht erklärte unter dem starken Beifall des Parteitages, daß wir uns als sozialistische Staatengemeinschaft gegen alle Anschläge des imperialistischen Feindes sichern werden. „Wir hoffen", sagte er, „daß Bonn gelernt hat, daß niemand ungestraft in ein sozialistisches Land eindringen kann." Genosse Ulbricht unterstrich, daß die Forderungen von Karlovy Vary der Hauptbestandteil unseres Bündnisses bleiben ...

  • Bonner Politik in Lahti am Pranger

    Helsinki (ADN-Korr.). Das Präsidium des Weltfriedensrates behandelte auf seiner Tagung in Lahti am Montag die Probleme der europäischen Sicherheit. Die Aussprache gestaltete sich zu einer Abrechnung von Vertretern aller Kontinente mit der friedensgefährdenden Politik Bonns. Wiederholt wurde nachgewiesen, daß sie sich nicht nur auf Europa beschränkt, sondern daß sich Bonn überall in der Welt als engster Verbündeter der USA bei der Praktizierung der Globalstrategie erweist ...

  • ZK-Delegation bei Präsident Dorticos

    Havanna (ADN-Korr.). Zu Ehren der am Montag in Havanna eingetroffenen Delegation des Zentralkomitees der SED, geleitet von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, gab am selben Abend (Ortszeit) das Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Kubas Staatspräsident Dr. Osvaldo Dorticos ein Essen ...

  • Vietnams Ziel- Beendigung der USA-Aggression

    ND-Exklusivinterview mit Minister Xuan Thuy '

    Paris. Am Dienstag gewährte der Leiter der DRV-Delegation bei den Pariser Vietnamgesprächen, Minister Xuan Thuy, unserem Sonderkorrespondenten Gerhard Leo ein Exklusivinterview. Darin faßte er die.„Faktoren zusammerfTdie die USA-Aggressoren zwangen, die Kriegshandlungen gegen die DRV einzustellen und einer Vierer-Konferenz zuzustimmen, die am 6 ...

  • Neu im November

    (Eine Auswahl) Belletristik: AUFBAU-VERLAG BERLIN UND WEIMAR

    Anna Seghers: Das Vertrauen. Roman. 455 S., Leinen, 8,70 Mark. Johannes R. Becher: Bekenntnisse, Entdeckungen, Variationen. Denkdichtung in Prosa. Herausgegeben von Horst Haase. Etwa 360 S., Paperback, 9 Mark. Wolf gang Joho: Das'Klassentreffen. Geschichte einer Reise. Etwa 210 S., Leinen, 6 Mark. Friedrich Wolf: Briefwechsel ...

  • VERLAG VOLK UND WELT BERLIN

    Louis Aragon: Zu lieben bis Vernunft verbrennt. Gedichte. Herausgegeben und mit -.einem Vorwort versehen von Marianne Dreifuß. Lyrikreihe. Zweisprachige Ausgabe. Etwa 160 S., Broschur mit Schutzumschlag, etwa 6,80 Mark. Luis Suärez/Karol Källay: Mexiko -=■ Tage einer Stadt. Bild'Text-Band. Aus dem Spanischen von Charlotte Janka ...

  • DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN

    - Sammelband: Ich trag' die neue Welt in mir. Geschichten, Gedichte, Zeichnungen von Kindern. Mit mehrfarbigen Illustrationen. Etwa 224 S., Pappband mit Folie, etwa 12,50 Mark. Für Leser von 10 Jahren an. Otto Gotsche: Ardak und Schneedika. Illustrationen von Hans Baltzer. Etwa 184 S., Pappband lackiert, etwa 5,80 Mark ...

  • VERLAG NEUES LEBEN BERLIN

    Wassili Sachartschenko / Thomas Billhardt: Mit den Augen des Freundes. Mit 124 Fotos von Michail Charlampijew und Thomas Billhardt. 272 S., Leinen, 12 Mark. Carlos Rasch: Krakentang. Wissenschaftlich-phantastische Erzählungen. Illustriert von Karl Fischer. Reihe „Spannend erzählt", Bd. 81. 312 S., Halbleinen, 6,40 Mark ...

  • Populärwissenschaftliche Literatur:

    Irene Uhlmann/Günther Liebing: Kleine Enzyklopädie Gesundheit. VEB Bibliographisches Institut Leipzig. 9,80 Mark. Edmund Michael/Bruno Hennig: Handbuch für Pilzfreunde, erster Band. VEB Gustaf Fischer Verlag Jena. 36.50 Mark.

  • Am meisten gekauft

    Nach einer Umfrage in Buchhandlungen der Städte Cottbus, Erfurt, Dresden, Frankfurt (Oder), Gera, Halle, Karl-Marx-Stadt, Leipzig, Magdeburg, Neubrandenburg, Potsdam, Rostock, Schwerin und Suhl.

  • MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE

    Günter de Bruyn: Buridans Esel. Roman. 248 S., Leinen, 7 Mark. Eduard Claudius: Ruhelose Jahre. Autobiographie. 406 S., Leinen, 8 Mark.

  • EULENSPIEGEL-VERLAG BERLIN

    John Stave: Wo liegt der tote Mann? Humoresken. Illustrationen von Louis Rauwolf. Etwa 128 S., cell. Pappband, 5,20 Mark.

Seite 2
  • Kommentare Und Meinungen

    ND / 13. November 1968 Seite 2 Kunstwerke zum Geburtstag Lenins Berlin (ADN). Eine Kunstausstellung „Im Geiste Lenins — mit der Sowjetunion in Freundschaft verbunden!" ist eins der wichtigsten Vorhaben, die der Verband Bildender Künstler zum 100. Geburtstag Lenins und zum 25. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus plant ...

  • Spartakus — das ist Feuer und Geist

    Über Neuerscheinungen zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution

    Unter den Büchern, die mutige Genossen in der Nacht des Faschismus verbargen, befand sich neben den Schriften von Marx und Lenin nicht selten auch die Illustrierte Geschichte der Novemberrevolution. Wenn Antifaschisten Gesundheit und Leben aufs Spiel setzten, um ein Buch dem Zugriff der Gestapo zu entziehen, so ist das die höchste Anerkennung eines literarischen Werkes, die sich überhaupt denken läßt ...

  • Koordinieren und kooperieren

    Ein abschließendes Wort zur Diskussion „Prognosejmd Liebe"

    Seit Juli führt ND-Literatur mit ihren Lesern eine recht lebhafte Diskussion. Eine Rezension über drei neue Prognosebücher (ND-Literatur 6/68) entfachte den Meinungsstreit. Dort hatte nämlich der Rezensent kritisch gefragt, warum der Dietz Verlag zum Thema Prognose gleich drei, einander weitgehend ähnelnde Schriften herausbringt, anstatt die wissenschaftlichen Potenzen der Autoren für ein umfassendes Werk zu nutzen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Was will die „Politika"?

    In der Westpresse wurde in den letzten Tagen ein Artikel der Belgrader Zeitung „Politika" unter dem Titel „Wer verschließt die Tür?" breit ausgewalzt. Was ist geschehen? Im Verlaufe dieses Jahres - besonders nach dem 21. August — wurde in Jugoslawien eine Kampagne gegen die sozialistischen Länder entfacht, die sich für die Erhaltung und Festigung der sozialistischen Errungenschaften in der CSSR einsetzten ...

  • Vor der Wahl: Aussprache in den Familien

    Halle. Insgesamt 1700 Orts-, Wohnbezirks- und Stadtausschüsse der Nationalen Front werden im November und Dezember im Bezirk Halle gewählt. Rund 30 000 Bürger sollen' für diese wichtigen demokratischen Greinien in den Städten und Gemeinden als Kandidaten aufgestellt werden. Das sind 6000 Bürger mehr, als bisher in diesen Ausschüssen im Bezirk Halle mitgewirkt haben ...

  • Partner verbessern Angebot hochwertigerNahrungsgüter

    Berlin (ND). 1300 Tonnen Speisequark in Kleinstabpackungen wollen die Partner des Rostocker Kooperationsverbandes „Trinkmilch" im kommenden Jahr direkt an den Einzelhandel liefern. Außerdem sollen alle Kaufhallen Rostocks die Trinkmilch in Tüten erhalten. Das sind Vorhaben der Kooperationspartner im Wettbewerb zum 20 ...

  • Zersplitterung

    Im kaufmännischen Bereich werden gegenwärtig noch 45 600 Jugendliche, das sind 12 Prozent aller Lehrlinge, in 17 herkömmlichen Berufen ausgebildet. Weitgehend losgelöst voneinander zeichneten 11 Organe für die Ausbildung verantwortlich, obwohl z. B. in 13 dieser kaufmännischen Berufe 60 Prozent der Anforderungen ähnlich oder sogar gleich sind ...

  • Von Spartakus zur KPD

    Lenin annulliert Bresfer Raubfrieden

    13. November 1918 Das Gesamtrussische Zentralexekutivkomitee annulliert das Friedensdiktat von Brest-Litowsk. In dem Beschluß des ZEK wird betont, der Gewalt- und Raubfrieden sei „unter den vereinten Schlägen der deutschen und russischen Proletarier gefallen... An die Stelle des imperialistischen Friedens muß ein sozialistischer Frieden treten, ein Frieden, abgeschlossen durch die vom Joch der Imperialisten befreiten werktätigen Massen der Völker Rußlands, Deutschlands und Österreich-Ungarns ...

  • Pädagogen übergaben Unterrichtsfilme

    Berlin (ADN). Auf einem Salidaritatsmeeting im Deutschen Pädagogischen Zentralinstitut (DPZI) übergab der stellvertretende Direktor Prof. Hans- Georg Hofmann dem Botschafter der DRV in der DDR, Nguyen viet Dung, am Dienstag 292 Unterrichtsfilme als Solidaritätsgeschenk für vietnamesische Pädagogen. Es ist ein Geschenk der Mitarbeiter des DPZI, des Ministeriums für Volksbildung, des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung und des Verlages Volk und Wissen ...

  • „Tag der DDR" auf der Kairoer Messe

    Kairo (ADN-Korr.). Der „Tag der DDR" auf der Kairoer Messe hat am Dienstag Zehntausende Messebesucher an die Stände des größten ausländischen Ausstellers gelockt. Vor Pressevertretern teilte Messedirektor Rudi Grätz mit, daß für 1969 umfangreiche Lieferverträge abgeschlossen wurden. „Für uns waren ägyptische Exponate deshalb interessant, weil wir wichtige Anregungen zur Erhöhung unserer Ausfuhr von Halb- und Fertigwaren erhielten", erklärte Grätz ...

  • Yiefnamausschuß: Neue Etappe der Solidarität

    (Fortsetzung von Seite 1)

    dere. Die Befreiungsfront sei in Wirklichkeit und nach dem Völkerrecht der wahre Vertreter des südvietnamesischen Volkes. Der Geschäftsträger a. i. der DRV- Botschaft in der DDR, Hoang Quang, wies darauf hin, daß der große Sieg, der an der diplomatischen Front errungen wurde, erst ein Anfangserfolg ist ...

  • MVR und DDR bilden gemischt« Kommission

    Die Wirtschaftsverhandlungen zwischen Regierungsdelegationen der Mongolischen Volksrepublik und der DDR inxUlan-Bator sind am Dienstag abgeschlossen worden. Die Delegationen wurden von den stellvertretenden Ministerpräsidenten Damdingijn Gomboshaw und Dr. Werner Titel geleitet. Während der Verhandlungen, ...

  • Gäste aus der DDR nahmen in Guinea an Ratssitzung teil

    Conakry (ADN-Korr.). Der Leiter der gegenwärtig in der Republik Guinea weilenden DDR-Regierungsdelegation, der stellvertretende Außenminister Georg Stibi, nahm am Dienstag an der Sitzung des Obersten Nationalen Erziehungsrates in Labe teil, die Präsident Sekou Toure leitete. Am Montag hatte Georg Stibi ...

  • Blumen und Geschenke für sowjetische Truppen

    Potsdam (ND). Mit Blumen und Geschenken bereiteten am Dienstag Zehntausende Potsdamer, Junge Pioniere und FDJler der aus der CSSR zurückgekehrten sowjetischen .Gardedivision einen herzlichen Empfang. An der Stadtgrenze stürmten FDJler und Pioniere die Fahrzeuge der sowjetischen Freunde und überschütteten sie mit Blumensträußen ...

  • Kurt notiert

    MEHR ALS 2,2 MILLIONEN der von Walther Victor begründeten „Lesebücher für unsere Zeit" sind seit 1949 gedruckt und in der DDR, in Osterreich, Westdeutschland, der UdSSR und anderen Ländern verkauft worden. Gegenwärtig wird für 1969 der Druck der 26. Auflage des „Goethe-iLesebuches" vorbereitet, so daß es mit dieser Neuauflage in 300 000 Exemplaren vorliegt ...

  • Kunstwerke zum Geburtstag Lenins

    Berlin (ADN). Eine Kunstausstellung „Im Geiste Lenins — mit der Sowjetunion in Freundschaft verbunden!" ist eins der wichtigsten Vorhaben, die der Verband Bildender Künstler zum 100. Geburtstag Lenins und zum 25. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus plant. Ferner will der Künstlerverband zusammen mit dem Ministerium für Kultur und dem Zentralvorstand der DSF einen Wettbewerb für Werke der Malerei, Grafik und Plastik unter dem Motto „Die Ideen Lenins sind lebendig und siegen!" ausschreiben ...

  • Gespräch mit ungarischen Gasten

    Eine Delegation des" Ungarischen Roten Kreuzes, die auf Einladung des Präsidiums des Deutschen Roten Kreuzes der DDR zu einem Freundschaftsbesuch in der Republik weilt, hatte am Dienstag ein Gespräch mit leitenden Mitarbeitern des Präsidiums des DRK der DDR. Der Delegation gehören der Generalsekretär Istvan Rostas, der Präsident des Bezirkskomitees Bekes, Dr ...

  • Verhandlungen in Kairo

    Verhandlungen über den Abschluß eines Handelsprotokolls DDR-VAR für das Jahr 1969 innerhalb des langfristigen Handels- und Zahlungsabkommens haben zwischen Regierungsdelegationen beider Länder in Kairo begonnen. Der Leiter der DDR-Delegation, Eugen Kattner, Stellvertreter des Ministers für Außenwirtschaft, führte bereits in den vergangenen Tagen in der VAR- Hauptstadt Konsultationen mit Mitgliedern des ägyptischen Kabinetts, so mit den Fachministern für Industrie, Außenhandel und Planung ...

  • Sekretär des RGW empfangen

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Dr. Gerhard Weiss empfing am Dienstag im Amtssitz des Ministerrates den Sekretär des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, N. W. Faddejew. Vor allem wurden Fragen der weiteren Tätigkeit des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe bei der Entwicklung der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit behandelt ...

  • ZK-Delegation bei Präsident Dorticos

    kretär der Delegation, und Dr. Joachim Haumann, Botschafter der DDR in Kuba.

    Von kubanischer Seite waren anwesend Armando Hart, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas und Organisationssekretär des ZK, Sergio dei Valle, Mitglied des Politbüros und Minister des Innern; Carlos Rafael Rodriguez, Mitglied des Sekretariats des ZK, Minister und Vorsitzender der Nationalen Kommission ...

  • Störenfriede am Werk

    In Brüssel kommt vom Donnerstag bis Sonnabend der NATO-Rat zusammen. Bisher fanden diese Zusammenkünfte immer im Dezember statt. Auf westdeutschen Antrag wurde sie vorverlegt. Grund dafür ist die; Annahme Bonns, nach dem 21. August sei eine Lage entstanden, die die westdeutschen Bestrebungen nach Vorherrschaft erleichtern und das Streben, ihren aggressiven Kurs durchzusetzen, begünstigen würde ...

  • lOJ-Wettbewerb zum 20. Jahrestag

    Der Präsident der Internationalen Organisation der Journalisten (IOJ), Jean- Maurice Hermann, informierte in Berlin das Sekretariat des Verbandes der Deutschen Journalisten über Vorhaben der IOJ im Jahre 1969. In dem Gespräch, das im Geiste herzlicher Freundschaft verlief, wurde neben der Festigung der IOJ als Organisation der demokratischen fortschrittlichen Journalisten in der ganzen Welt die Verstärkung der Solidarität mit Vietnam hervorgehoben ...

  • Minister el Ezz in Berlin

    Auf Einladung des Amtes für Jugendfragen beim Ministerrat der DDR ist der Jugendminister der VAR, Dr. Abou el Ezz, in Berlin eingetroffen. Er wurde vom Leiter des Amtes, Helmut Oppermann, und dem Generalkonsul der VAR in der DDR, Saad Badawi el Fatatry, herzlich begrüßt. Der VAR-Minister und seine Begleitung ...

  • FNL-Vertreter hei Günther Jahn

    Der 1. Sekretär des Zentralrates dei FDJ, Günther Jahn, empfing am Dienstag den Chef der FN.L-Mission, den Gesandten Nguyen Nhu. Der Repräsentant der FNL Südvietnams überreichte die Erklärung des ZK der FNL vom 3. November 1968 und dankte für die Unterstützung und Hilfe für das heldenmütige Volk Vietnams durch die Jugend der DDR ...

  • DEUTSCHER VERLAG DER WISSENSCHAFTEN BERLIN

    Die aktuelle philosophische Bedeutung des „Kapitals" von Karl Marx. Hrsg. von G. Mende und E. Lange. 215 S., Hin., 10,80 Mark. Georg Klaus: Spieltheorie in philosophischer Sicht. 338 S., L., 16,80 Mark. Frank Kupprecht: Ideal und Wirklichkeit. Das revolutionäre Gesellschaftsideal der Arbeiterklasse in historischmaterialistischer Sicht ...

  • Literatur 68

    Beilage des .Neuen Deutschlands" für schöne und wissenschaftliche Literatur, erscheint monatlich einmal. Verantwortlich für Kultur: Dr. Hans- Jürgen Geisthardt, Manfred Küchler; für Wissenschaft: Dr. Helmut Wolle, Ursula Eichelberger; Sekretär: Ursula Scholz. Die Ausgabe wurde abgeschlossen am 23. Oktober 1968 ...

  • VERLAG DIE WIRTSCHAFT BERLIN

    Autorenkollektiv: Die elektronische Datenverarbeitung. Programmierte Einführung. Teil 1: Aufbau und Arbeitsweise einer elektronischen Datenverarbeitungsanlage; Teil 2: Der Programmablaufplan. 480 S., 12 Abb., 104 grafische Darstellungen, Broschur, 17,50 Mark. Dieter Stempelt: Programmierte Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung ...

  • Walter Ulbricht an Dr. Saragat

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, sprach dem Präsidenten der Republik Italien, Dr. G. Saragat, in einem Telegramm die tiefempfundene Anteilnahme angesichts der schweren Opfer an Menschenleben und der Verluste an materiellen Gütern durch die Überschwemmungskatastrophe im Norden Italiens aus ...

  • VEB VERLAG TECHNIK BERLIN

    Horst Strobel: Systemanalyse mit determinierten Testsignalen. 240 S., 17 Tafeln, 90 Abb., 10 Marie Kunibert Mührel: Landwirtschaftliche Transporte und Fördertechnik. 384 S., 290 Abb., 88 Tafeln, Hin., 25 Mark. Lothar Böhme: Periphere Geräte der digitalen Datenverarbeitung. 80 S., 50 Abb., 6 Tafeln, 4,80 Mark ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer. Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen. Klaus Höpcke. Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

  • TRANSPRESS, VEB VERLAG FÜR VERKEHRSWESEN BERLIN

    Autorenkollektiv: Flieger-Jahrbuch 1969. 168 S., 220 Abb., Ganzl. 15 Mark. Fritz Bade / Günter Teßmann: Preisgünstiger Transport. 176 S., 129 Abb., 30 Tabellen, br., 18 Mark. Dieses Zeichen dient der technischen Qualitätskontrolle in unseren Druckereien.

  • Nen im November Gesellschaftswissenschaften : STAATSVERLAG DER DDR BERLIN

    Dr. W. Sieber: örtliche Volksvertretungen und sozialistische Kulturentwicklung. Die Planung und Leitung des geistig-kulturellen Lebens durch die örtlichen Volksvertretungen und ihre Räte. 149 S., br., 3,80 Mark.

  • JOHANN AMBROSIUS BARTH LEIPZIG

    Karl Leonhard: Der menschliche Ausdruck. 320 S., 340 Abb., Ln., 36,50 Mark. Hans-Günther Niebeling: Einführung in die Elektronenzephalographie. 419 S., 381 Abb., Ln., 140 Mark.

  • Naturwissenschaften/ Technik:

    AKADEMIE-VERLAG BERLIN A. A. Andronow / A. A. Witt / S. E. Chaikin: Theorie der Schwingungen. Teil II. 420 S., 256 Abb., Ln., 65 Mark.

Seite 3
  • Variationen über das Glück

    jegliche Widersprüche und Konflikte beseitigt sind und die Harmonie, die Obereinstimmung zwischen dem Individuum und der Gesellschaft, als Zustand und nicht als historischer Prozeß gefaßt wird. Der Abschied von den Engeln ist die Ankunft beim wirklichen, historisch konkreten Menschen, der — als Subjekt der Geschichte — heute in der DDR bereits das sozialistische Gesellschaftssystem gestaltet ...

  • Imperialismus immer hinterhältiger

    Wir haben in diesem weltweiten Kampf schon sehr viel erreicht. Das sozialistische Weltsystem ist entstanden, hat Fuß gefaßt und sein Lebensrecht behauptet. Die Wirtschaft der sozialistischen Länder entwickelt sich, ihre Verteidigung erstarkt, die gesellschaftlichen Verhältnisse werden 'vervollkommnet, und das Leben der Werktätigen wird besser ...

  • Grenzen der sozialistischen Gemeinschaft unantastbar

    Sie traten in die Koalitionsregierung ein und unterstellten sich der Leitung des Altnazipolitikers Kiesinger als westdeutschen Bundeskanzler. Die ganze Kampagne dieser Koalitionsregierung und ihrer sozialdemokratischen Minister unter der Losung einer angeblich neuen Ostpolitik diente lediglich dem Zweck, politisch naive Gemüter hereinzulegen ...

  • Echte Kommunisten bahnen sicher den Weg vorwärts

    Einige sind objektiv und durch historische, natürliche und andere Faktoren bedingt. Andere sind subjektiv und darauf zurückzuführen, daß nicht die beste Lösung für dies oder jenes Entwicklungsproblem gefunden wurde, Irrtümer, Fehler begangen wurden, man noch nicht gelernt hat, alle in der sozialistischen Ordnung objektiv enthaltenen Möglichkeiten vollständig zu nutzen, j Die Frage ist, wie man auf die Schwierigkeiten und die begangenen Fehler reagieren soll ...

  • Unsere Solidarität I Gemeinsamkeit schläat die Feinde Rede des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Leonid B r e s h n e w, in Warschau Lieber Genosse Wladyslaw Gomulka!

    * Genossen Delegierte des Parteitages! Teure Freunde! Mit tiefer Genugtuung übermittelt unsere Delegation im Namen des Zentralkomitees der KPdSU, im, Namen von 13,5 Millionen sowjetischen Parteimitgliedern, dem V. Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, allen polnischen Kommunisten heiße, brüderliche Grüße! Wir wünschen Ihrem Parteitag eine erfolgreiche und fruchtbringende Arbeit ...

  • Mit allen Kräften Einheit und Geschlossenheit testigen

    Immer größere Bedeutung gewinnen unter den gegenwärtigen Bedingungen so überaus wichtige Seiten der Parteiarbeit wie die ideologische Arbeit, die Herausbildung der Weltanschauung des Menschen der sozialistischen und der kommunistischen Gesellschaft und die Entlarvung der bürgerlichen Ideologie. Aus alledem ...

  • Sozialismus - menschlichste aller Gesellschaffsordnungen

    Unsere Freundschaft und Verbundenheit hat sich auch im Zusammenhang mit der jüngsten Krise in der Tschechoslowakei bewährt. Zusammen mit der Sowjetunion und anderen sozialistischen Staaten waren unsere Parteien und Regierungen bemüht, eine politische Lösung zu finden. Das ist leider an dem Widerstand der revisionistischen Kräfte in der CSSR gescheitert, welche die Vereinbarungen von Bratislava nicht durchgeführt haben ...

  • Grundlagen unserer Freundschaft sind dauerhaft

    Sehen Sie: Die Deutsche Demokratische Republik ist an der europäischen Westgrenze der sozialistischen Staatengemeinschaft tagtäglich unmittelbar mit dem Imperialismus konfrontiert. Da ist es für uns ein gutes Gefühl, in unserem Rücken nicht nur unseren gemeinsamen großen Freund, die starke und mächtige ...

  • Polens Erfolge - Ergebnis der Treue zum Sozialismus

    Mit großer Aufmerksamkeit und Genugtuung haben wir den Bericht des Genossen Gomulka an den Parteitag über die Entwicklung der Volksrepublik Polen in den vergangenen vier Jah- (Fortsetzung auf Seite 4)

Seite 4
  • Hymnen gegen die Nacht

    Paul Wiens: Dienjtpeheimni*.

    Vertag der Nation, Berlin 1968. ISO S., Leinen, 6,50 Mark. Der Band enthält drei Bücher: „Zeitiges", „Nachrichten aus der siebenten Welt" und JDienstgeheimnis". Die ersten beiden Bücher geben sich als „Wiedergaben"; als völlig neues Werk erscheint „Dienstgeheimnis", das dritte Buch, Fragment eines eroüen Zyklus ...

  • Situation gebietet Zusammenschluß der Bruderparteien

    In diesem Licht betrachten wir auch die Vorbereitungen zu einer neuen internationalen Beratung der kommunistischen und Arbeiterparteien. Unsere Partei, die internationalen Beratungen von Vertretern der ' kommunistischen Parteien große Bedeutung beimißt, setzt sich gemeinsam mit anderen Bruderparteien dafür ein, daß die neue Beratung in nicht allzu ferner Zukunft einberufen wird ...

  • Unsere Solidarität schlägt die Feinde

    (Fortsetzung von Seite 3)

    hervorragende Siege. Ein Beispiel dafür ist Vietnam. Ohne die aktive und wirksame Hilfe von Seiten der Sowjetunion, Polens und anderer sozialistischer Länder hätte das heldenhafte Volk nicht solange den Streitkräften der größten imperialistischen Macht der Welt standhalten können. Der große Sieg, der ...

  • ( Stationen Eduard Claudius: Menschen an unserer Seife

    Es muß schon etwas Ungewöhnliches sein, das die Schriftsteller reizt, ein Ereignis des Alltags gleich vier- oder sogar fünfmal, literarisch zu gestalten. Das außerordentliche, ja revolutionierende Verhalten des Maurers Hans Garbe inspirierte zu einer Erzählung, einem umfangreichen Roman und einer reportagehaften Biographie ...

  • Bonn schürt unverhüllt revanchistische Stimmungen

    Genossen — der Weltimperialismus, vor allem die USA-Imperialisten und deren Hauptverbündete in Europa — die herrschenden Kreise der BRD — setzen ihre aggressive Politik fort und unternehmen nicht wenige Schritte, die die internationale Atmosphäre verschlechtern. Die Imperialisten schaffen Spannungsherde in verschiedenen Gebieten der Erde, verstärken das Wettrüsten, sind bestrebt, die Welt in die Zeiten des „kalten Krieges" zurückzuführen ...

  • Internationalismus - Kraftquell unserer Bewegung

    Sowohl für die einen als auch für die anderen ist nationale Beschränktheit bei der Einschätzung der wichtigsten Probleme des revolutionären Kampfes kennzeichnend, die zuweilen in echten Chauvinismus übergeht. Wie weit die unter dem Deckmantel „linker".Phrasen auftretenden Revisionisten in dieser Hinsicht gehen können, zeigt die Politik der Mao-Tse-tung-Gruppe ...

  • wir„sin

    gäbe bestrebt, in der DDR eine starke Basis der industriellen und landwirtschaftlichen Produktion zu schaffen, auf deren Grundlage sich die sozialistische Lebensweise unserer Menschengemeinschaft entfaltet, auf deren Grundlage alle Triebkräfte der neuen Ordnung wirksam werden und die Überlegenheit unseres sozialistischen Gesellschaftssystems gegenüber Westdeutschland weiterhin sichtbar wird ...

  • Unsere Erfolge vervielfachen die Kräfte des Fortschritts

    Genossen! Uns beflügelt das Bewußtsein, daß die Erfolge des Sowjetvolkes beim Aufbau des Kommunismus wie auch die Erfolge aller anderen Völker, die den Weg des Sozialismus beschritten haben, die Kräfte der Kämpfer für Freiheit, Frieden und sozialen Fortschritt in der ganzen Welt vervielfachen. Wir sind uns der Größe und des Ausmaßes der vor uns stehenden Aufgaben bewußt und suchen ständig nach den zuverlässigsten Wegen, um sie zu lösen ...

  • Gemeinsamkeit in Kampf und Ziel

    (Fortsetzung von Seite 3)

    ren verfolgt. In diesem Bericht wurde die Bilanz der großen schöpferischen Arbeit der polnischen Werktätigen gezogen, und es wurden die Aufgaben für die nächste Etappe des sozialistischen Aufbaus umrissen. Es ist erstaunlich und zeugt von den hervorragenden Fähigkeiten und dem Fleiß des polnischen werktätigen Volkes, daß in einem historisch so kurzen Zeitraum eine so mächtige industrielle Grundlage Volkspolens geschaffen werden konnte ...

  • Einheit der sozialistischen Staatengemeinschaft festigen

    Liebe Genossen, verehrte Delegierte! Die erhöhte Aggressivität des Imperialismus) seine Versuche, den Vormarsch des Sozialismus mit allen Mitteln aufzuhalten und — wo er eine Chance zu sehen glaubt — auch das eine oder andere Land aus der sozialistischen Staatenfamilie herauszubrechen, stellt die sozialistische ...

  • Die Reihen der Verbündeten der Arbeiferklasse wachsen

    Unter schwierigen Bedingungen, häufig in der Illegalität, Verfolgungen und Terror ausgesetzt, kämpfen die kommunistischen und Arbeiterparteien der kapitalistischen Länder selbstlos für die Sache der Arbeiterklasse und des ganzen werktätigen Volkes. Viele von ihnen sind zu einer bedeutenden politischen Kraft geworden ...

  • Vom Beruf des Kriminalisten

    • Heiner Rank: Das grüne Gespenst. Kriminalroman. Verlag Das Neue Berlin. 159 S., broschiert, 1,65 Mark. Eine positive Tendenz unserer Kriminalliteratur: Der Beruf des Kriminalisten wird vom Geruch des Geheimnisvollen befreit. Er hat eine schwere Arbeit und doch eine Arbeit wie jede andere. Das beweisen die Fernsehspiele von Prodöhl, die Romane von Erpenbeck ...

  • Reise ins Mittelmeer

    Heinz Klemm: Aber 'Apoll war ein Türke. Kleine Reise ins Mittelmeer. Verlag Neues Leben, Berlin 1968. 143 Seiten, Leinen. 6,20 Mark. Reiseberichte finden immer ihr dankbares Publikum. Mit Interesse folgt der Leser auch den Beobachtungen Heinz Klemms, der als Passagier auf einem Handelsschiff der Deutschen Seereederei seine Reise ins Mittelmeer antritt, begleitet von seiner Frau Helga, die das Buch mit Fotos illustrierte ...

  • Industriekooperation zwischen DDR und Volkspolen wächst

    Bemerkenswert ist, daß sich entsprechend den Erfordernissen der wissenschaftlich-technischen Revolution immer mehr das Profil unseres Warenaustausches zugunsten der für beide Länder strukturbestimmenden Erzeugnisses verändert. Wachsenden Anteil an dieser Entwicklung hat die Industriekooperation auf vertraglicher Basis, beginnend bei der Forschung, Entwicklung über die Produktion bis zum Absatz hochwertiger moderner Industrieerzeugnisse ...

  • Für neue Qualität der Zusammenarbeit im RGW

    Liebe Genossen! Die Verschärfung des Kampfes zwischen Imperialismus und Sozialismus erfordert dringend eine neue Qualität der Zusammenarbeit der Staaten des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe auf dem Gebiet der Wissenschaft und Technik und der Wirtschaft.

Seite 5
  • Im Widerstreit der Klassenlinien

    Deutschland im ersten Weltkrieg, 1. Band: Vorbereitung, Entfesselung und Verlauf des Krieges bis Ende 1914. Von einem Autorenkollektiv unter Leitung von Fritz Klein, Deutsche Akademie der Wissenschaften zu Berlin, Institut für Geschichte. Akademie Verlag, Berlin 1968. 503 S., 7 Karten und 40 Bildtafeln, Leinen, 23 Mark ...

  • Schicksalsstunden deutscher Geschichte

    J. S. Drabkin: Die Novemberrevolution 1918 in Deutschland. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 196t. 593 S., Leinen, 26 Mark. In dem halben Jahrhundert, das seit dem „deutschen November"-vergangen ist, wurden dieser ersten großen antiimperialistischen Volkserhebung in einem hochindustrialisierten europäischen Land, die unter dem Einfluß des „russischen Oktober" ausbrach, Tausende von Büchern, Broschüren und wissenschaftliche Aufsätze gewidmet ...

  • Wer nur aufs Reißbrett sieht - sieht nicht weit genug

    Jeder Wissenschaftler ist also — ob er das erkennt oder nicht'— in die Auseinandersetzung zwischen Sozialismus und Imperialismus einbezogen. Indem die Meisterung der wissenschaftlichtechnischen Revolution wesentlich über die Frage „Wer — wen ?" entscheidet, ist die Tätigkeit der Wissenschaftler und Techniker zu einem Politikum ersten Ranges geworden ...

  • Warum Wünsche > offenblieben

    Parteiorganisation der LEW Hennigsdorf unterstützt die FDJ-Wahlen / Aber: Wer überzeugen will, muß die Probleme der Jugend kennen

    leitung ihre APO-Leitungen und die Genossen Wirtschaftsleiter auf die Unterstützung der FDJ-Wahlen orientiert. Die Mitarbeit aller jungen Parteimitglieder in der FDJ wurde beurteilt und 39 von ihnen für Leitungsfunktionen im Jugendverband vorgeschlagen. 37 Genossen arbeiten als Zirkelleiter im FDJ- Studienjahr ...

  • Kann sich der Wissenschaftler bei Großforschung persönlich entfalten?

    Frage unseres Lesers R. Glüge, Berlin: Man hört manchmal das Argument, in der Großforschung würde der einzelne auf Aufgaben festgelegt, In denen er sich als Forscherpersönlichkeit nicht voll entfalten könne. Antwort: Genosse Walter Ulbricht hat sich auf der 9. Tagung des Zentralkomitees mit ähnlichen ...

  • „... nur ein Buch für Tausende Fischer?"

    Wie ein« Volksbuchhändlcrin «ine Lanz* für das Selbststudium bricht

    Von Eva Scherdin, der 37jährigen Leiterin der Volksbuchhandlung Saßnitz, sagen die Genossen: »Sie ist nicht eine Verkäuferin von Büchern, sondern sie ist ein regelrechter Agitator des Literaturvertriebs." i Nehmen wir die Vorbereitung des Parteilehrjahrs. .Schon im Juli sprach die sympathische junge Frau jeden Literaturobmann an ...

  • Eifer und Denkfehler

    Die Parteiorganisation im Institut für Regelungstechnik hat in letzter Zeit interessante Gespräche mit einigen jungen Ingenieuren geführt. Sie sind stolz auf die eigenen technischen Leistungen und sind sich ihrer Verantwortung bewußt, die ihnen übertragen wurde. In ihrem Eifer unterlaufen ihnen jedoch auch einige Denkfehler ...

  • Gut besuchte Schichtzirkel

    Suhl. Eine Beteiligung von 90 bis 95 Prozent am Parteilehrjahr haben die acht Zirkel der Parteiorganisation im Kraftwerk Breitungen — einem 3- Schicht-Betrieb — erreicht. Das Parteilehrjahr ist hier keine Einmannarbeit in der Parteileitung. Alle Mitglieder der Leitung sprechen zum Beispiel, mit den Parteigruppen regelmäßig über das Lernen ...

  • Das Beispiel E 512

    Dresden. Im VEB Kombinat „Fortschritt" Erntebergungsmaschinen Neustadt wurde ein neuer Konsultationspunkt der Bezirksleitung eröffnet, der Erfahrungen bei der Anwendung der marxistisch-leninistischen Organisationswissenschaft aus dem Bereich des Kombinats vermittelt. Am Beispiel des neuen Mähdreschers ...

  • Kampfgefährten

    sind Parteisekretär und Direktor der Rostocker Neptun-Werft. Seit Jahren organisieren sie gemeinsam den Kampf der Werftarbeiter um Weltniveau. Im langfristigen Plan der Parteiarbeit ist die Kampfposition der Genossen formuliert. Regelmäßige ökonomische Konferenzen, von Partei- und Werftleitung veranstaltet, dienen ihrer Realisierung ...

  • Konsultationen

    Halle. Konsultationsstützpunkte in Kreisleitungen und BPO unterstützen die Auswertung der Beschlüsse der 9. ZK- Tagung. Im Konsultationsstützpunkt der SED-Stadtleitung Halle stellen sich Sekretäre der Stadtleitung, Dozenten und Mitarbeiter der Martin-Luther-Universität sowie leitende Mitarbeiter des Staats- und Wirtschaftsapparates als Konsulenten zur Verfügung ...

Seite 6
  • Die Heyers sind uns Vorbild .

    Helmut Sakowskis Fernsehroman „Wege übers Land" in seiner Wirkung auf junge Menschen

    Ich gehöre nicht zu den Burgern, die den Faschismus am eigenen Leibe gespürt, seine Überwindung selbst erlebt haben. Für mich ist dieser Zeitabschnitt Geschichte. Die menschlichen Probleme aus jenen Jahren kenne ich nur vom Hörensagen. Mein Leben vollzieht sich im Heute, meine Probleme sind angesiedelt in unserer Gesellschaft ...

  • Keiner-von- uns ist der Messias

    Ein Brief des Dramatikers Claus Hammel

    Lieber Klaus Höpcke, nicht, daß ich gerade besonders viel Zeit hätte — ich habe ein Stück zu schreiben —, aber Deine Frage, am 12. Oktober hier neuerlich aufgeworfen, veranlaßt mich zu diesem Brief: Wie hilft Literatur das Leben meistern und wie nicht? Es ist ja (oder sollte sein) die tägliche Frage nicht nur der Schriftsteller, sondern aller mit der Kunst Befaßten ...

  • Schöpfergeist, von Kunst und Kultur beflügelt

    In diesem Jahr konnte unsere Brigade „Fritz Heckert" — Schrittmacherkollektiv in den Montagen — zum zweiten Male mit dem Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" ausgezeichnet werden. Hat es neue Produktionsmethoden angewandt? Verfügt das Kollektiv über besonders günstige Arbeitsbedingungen? Oder hat es gar ein bei der Werkleitung hoch im Kurs stehendes „Paradepferd" ? Neue Arbeitsmethoden gehören zur Tagesordnung ...

  • Eine Frau über die Frauen

    Helga Hörz: Die Frau als Persönlichkeit. Philosophische Probleme einer Geschlechterpsychologie. VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1968. Taschenbuchreihe Unser Weltbild, Band 53. 120 S,, 2,80 Mark. Ist das weibliche Geschlecht seiner psychischen Veranlagung nach grundsätzlich vom männlichen verschieden? Sind Frauen z ...

  • Träume bleiben Schäume

    „Der Drang nach Größe" ist eine Schrift betitelt, die vor einigen Monaten im Rascher Verlag Zürich und Stuttgart erschien (354 Seiten, br., 14,50 DM). Reinhard Hauri hatte junge Menschen nach ihren „Lebensträumen und Berufsplänen" gefragt. 374 Jungen und 317 Mädchen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichen Bildungsstandes antworteten ihm ...

  • Geschichtliche Erfahrungen wurden lebendig

    Über das Erlebnis, das der Fernsehroman „Wege übers Land" von Helmut Sakowski ihnen bot, haben uns besonders viele junge Leser geschrieben. Sie schildern, wie stark sie dieses künstlerische Werk beeindruckte, weil es ihnen geschichtliche Erfahrungen lebendig und anschaulich vermittelte und, so die historische Mission unseres Staates tiefer bewußt werden ließ ...

  • „Was lesen Sie gerade, Kollege Direktor?"

    Erich Heller, Direktor des Stahl- und Waliwerkes »Wilhelm Florin" Hennigsdorf: Von meiner Zeit für Studium und Lesen verwandte ich zuletzt sehr viel für die Materialien von der 9. Tagung des ZK. Außerdem habe ich in der vergangenen Woche nochmals die Rede über „Die Rolle des sozialistischen Staates bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus" durchgearbeitet, die Walter Ulbricht am 12 ...

  • Zu unserer Diskussion

    Mit dieser Seite eröffnen wir für die Dauer einiger Monate eine neue Diskussion über kulturelle Fragen. Zu Beginn heute einige Gedanken über die Ziele, welche unsere neue ND-Leseraussprache ansteuern sollte. Auf der 9. Tagung des Zentralkomitees wurde die weitere Gestaltung des gesellschaftlichen Systems des Sozialismus beraten ...

  • Imperialismus heute

    Der staatsmonopolistische Kapitalismus in Westdeutschland Institut für Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED ' 5. Auflage - 824 Seiten • Mit 88 Tabellen und 20 grafischen Darstellungen • Ganzleinen 10,80 M Die Autoren untersuchen die Verschärfung der inneren Widersprüche des westdeutschen Imperialismus, setzen sich mit dem Programm der „formierten Gesellschaft" auseinander und analysieren die neuesten Vorgänge in der EWG sowie den gegenwärtigen Verlauf des Krisenzyklus ...

  • dem fuhrenden Verlag in der Entwicklung und in der Herausgabe gesellschaftswissenschaftlicher Literatur Entlarvter Imperialismus Albert Norden So werden Kriege gemacht!

    Ober Hintergründe und Technik der Aggression 390 Seiten ■ Ganzleinen 5.80 M Die Wand der Lügenpropaganda zu durchstoßen, hinter der die imperialistischen Kriegsabenteuer dieses Jahrhunderts vorbereitet wurden und werden, die wirklichen Triebkräfte, die Methoden der imperialistischen Aggression und das Geheimnis der Kriegsentstehung aufzudecken, um den Menschen rechtzeitig die Augen zu öffnen — das gehört heute zu den dringendsten Aufgaben aller Streiter für Frieden, Dem'okiatie und Sozialismus ...

  • 1 e UMO REVAN- CHISMUS

    Die „Seliger-Gemeinde" ist das Bindeglied zwischen der Sudetendeutschen Landsmannschaft und den rechten sozialdemokratischen Führern. Eine maßgebende Rolle spielte in ihr Wenzel Jaksch, der Helfershelfer von Henlein und Strauß. Die Welt 1968. Daten - Fakten — Informationen, des Jahres 1967. Dietz Verlag, Berlin 1968 ...

  • Zusammenarbeit

    Gera (ND). Ein Gedankenaustausch über Probleme der 9. Tagung des ZK,, den die Genossen Herbert Ziegenhahn, Mitglied des ZK und 1. Sekretär der Bezirksleitung, und Gustl Paczulla, Sekretär der Bezirksleitung, mit Künstlern und Kulturschaffenden führten, war Auftakt für regelmäßige Zusammenkünfte des Sekretariats der Bezirksleitung mit bildenden und darstellenden Künstlern,, Schriftstellern, Musikdirektoren! Kulturfunktionären und Kunstwissenschaftlern ...

  • 30mal Literatur

    Dresden (ND). Zu einein ersten Höhepunkt des kulturellen Lebens im Bezirk nach der 13. Sitzung des Staatsrates wurden die vom Schriftstellerverband und dem Deutschen Kulturbund zur Woche des Buches organisierten „Tage der Literatur" im Kreis Freital. 19 Schriftsteller trafen sich zu 30 Lesungen mit mehr als 1000 Werktätigen der Kreisstadt und der umliegenden Gemeinden ...

  • „Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei", sagte Goethe, „und besonders nicht, daß er allein arbeite; vielmehr bedarf er der Teilnahme und Anregung, wenn etwas gelingen soll."

    (Aus: Goethes Gespräche mit Eckermann)

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    Seite 7 13. November 1968 / ND Wahlsieg der Linken Tokio (ND). Die demokratische Volksbewegung,* die von der Kommunistischen und der Sozialistischen Partei Japans geführt wird, hat auf der Insel Okinawa, dem wichtigsten Atomwaffenstützpunkt der USA in Ostasien, einen eindeutigen Sieg errungen: Bei den Wahlen zur Lokalregierung, über die wir bereits kurz berichteten, wurde ihr gemeinsamer Kandidat, Chobyo Yai-a, ziviler Chefadministrator der eine Million Einwohner zählenden Insel ...

  • Eine neue Phase der Verhandlungen

    ND: Die Einstellung der Kampfhandlungen der USA gegen die DRV hat in der Bevölkerung der DDR, die sich in vielfältigen Solidaritätsaktionen dafür einsetzte, große Freude ausgelöst. Welche Faktoren, Genosse Xuan Thuy, haben Ihrer Ansicht nach zu diesem neuen Sieg über die amerikanischen Imperialisten ...

  • Historische Eingrenzung der Entfremdung

    Alfred Kurella: Da* Eigene und da* Fremde. Neue Beiträge zum sozialittitchen Humanismus. Aufbau-Verlag, Berlin und Weimar 196t. 309 S„ Glanzbroschur, 7,20 Mark. Seine jüngste Schrift erweist Alfred Kurella wiederum als ausgezeichneten. Kenner der Frühschriften von Marx. Er «rieht in ihnen mehr als die bloße Klärung der Entfremdung im Kapitalismus ...

  • Hochschulen im Würgegri

    Formierte Universität. Hrsg, von einem Autorenkollektiv. StaaUverlag der DDR, Berlin 1968. 252 S., Hin., 9,80 Mark. Wer sich eingehender über das westdeutsche Hochschulwesen und die Hochschulpolitik des Bonner Staates informieren wollte, suchte bisher vergeblich auf unserem Büchermarkt nach einer soliden Informationsquelle ...

  • DKP kämpft für Arbeiterrechte

    Bochum. 8000 Hüttenarbeiter der Krupp-Hüttenwerke AG, vormate Bochumer Verein, kämpfen um soziale Rechte. Ein Flugblatt des Kreisausschusses der Deutschen Kommunistischen. Partei, das vor den Toren des Werkes verteilt wurde, stellte dazu fest, daß allein von Januar bis April dieses Jahres ein Mehrausstoß bei Roheisen von 15,4 Prozent, bei Rohstahl von 18,7 Prozent und bei Walzstahl-Halbzeug von 24,2 Prozent gegenüber 1967 erzielt worden ...

  • Proteste gegen Terrorjustiz

    Eindrucksvolle Aktionen in München, Nürnberg und Hannover

    München Nürnberg Hannover (ADN/ ND). Eindrucksvolle studentische Demonstrationen gegen die westdeutsche Justiz landen am Dienstag in München, Nürnberg und Hannover statt. In München zogen die Studenten am Nachmittag von der Universität zum Justizpalast, nachdem sie in einer Versammlung im Lichthof der Universität die Terrorprozesse der westdeutschen Justiz gegen Teilnehmer an Protestdemonstrationen und insbesondere das Terrorurteil gegen Beate Klarsfeld scharf verurteilt hatten ...

  • Problem - Preise und Löhne

    Pressekonferenz in Prag über komplizierte Entwicklungstendenzen

    Prag (ADN-Korr.). Zu dem am Vortage abgeschlossenen Abkommen zwischen der Regierurig der CSSR und dem Zentralrat der Gewerkschaften über die Entwicklung des Lebensstandards und das Programm der sozialpolitischen Maßnahmen im Jahre 1969 fand am Dienstag in Prag eine Pressekonferenz statt. Vertreter der Regierung und der Gewerkschaften informierten dabei vor allem über Fragen der Preis- und Lohnentwicklung ...

  • Sowjetunion bekräftigt Vorschläge zur Abrüstung

    Jakow Malik eröffnete bedeutsame UNO-Debatte

    New York (ADN-Korr./ND). Die Sowjetunion hat am Dienstag vor dem Politischen Ausschuß der 23. UNO-Vollversammlung ihre Bereitschaft zur Verwirklichung weiterer * Abrüstungsmaßnahmen bekräftigt. In seiner Rede zu Beginn der Abrüstungsdebatte des UNO-Gremiums erklärte der sowjetische Chefdelegierte und ...

  • Hilfskomitee für Konterrevolutionäre

    London (ADN). Ein neues Zentrum des Kampfes gegen die Tschechoslowakische Sozialistische Republik — das sogenannte ,*Britische Komitee der Bewegung für eine freie Tschechoslowakei" —, das die Tätigkeit tschechoslowakischer Konterrevolutionäre fördern soll, hat sich laut TASS jetzt in London konstituiert ...

  • Mitteilung des ÜSR-Außenministeriums

    Prag (ADN-Korr.). CTK verbreitete am Dienstag folgende Mitteilung des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der CSSR: Am 11. November wurden aus der CSSR die amerikanischen Staatsangehörigen David Thomas Mazel, Student der Fakultät für Journalistik, Lewis Brown, Korrespondent der Agentur NBC, und' ...

  • Für Frieden im Mittelmeer

    „Krasnaja Swesda" begründet Präsenz sowjetischer Kriegsschiffe

    Moskau (ADN). Die Anwesenheit von Schiffen der sowjetischen Kriegsflotte im Mittelmeer ist eine Garantie für den Frieden und die Sicherheit in diesem Gebiet. Diese Feststellung trifft am Dienstag die sowjetische Armeezeitung „Krasnaja Swesda". Das Blatt führt aus: „Man darf es niemandem gestatten, den Mittelmeerraum in einen Kriegsherd zu verwandeln, der die Menschheit in den Stru- ...

  • Prof. Albert Norden erläuterte Programm der Sicherheit

    Helsinki (ND/ADN-Korr.). Auseinandersetzungen zwischen Sozialismus und Kapitalismus sind unvermeidlich, solange sie — auch in Europa — nebeneinander bestehen. Das erklärte Prof. Albert Norden, Leiter der Delegation des DDR-Friedensrates, auf der Präsidiumstagung des Weltfriedensrates in Lahti. Die DDR strebe an, daß sich diese Auseinandersetzungen in Form des friedlichen Wettbewerbs', der Koexistenz beider Systeme vollziehen ...

  • „Urteil wie bei den Nazis"

    Empörung über Verfahren gegen Beate Klarsfeld hält an

    Bonn/Westberlin (ADN/ND). Das Gesinnungsurteil von einem Jahr Gefängnis für Beate Klarsfeld hat in der demokratischen westdeutschen Öffentlichkeit helle Empörung ausgelöst. In zahlreichen Stellungnahmen wird darauf hingewiesen, daß eigentlich Kiesinger vor Gericht gehört und jene Leute, die ihn zum Kanzler gemacht haben ...

  • Diehl: Rüstungsbeschränkungen sollen gelockert werden

    Bonn (ADN). Der westdeutsche Regierungssprecher Diehl kündigte an, daß seitens der Bundesregierung neue Initiativen zu erwarten sind, die der Bundesrepublik durch internationale Abkommen auferlegten Rüstungsbeschränkungen hinsichtlich der Produktion von Rüstungsgütern zu lockern. Nach Diehls Worten müßten vor allem die Satzungen der Westeuropäischen Union (WEU) verändert werden, während andere Festlegungen „kein Grund sind, Kriegsgeräte nicht an verbündete Staaten zu liefern" ...

  • SP-Schmidt lobt CDU

    Komplicenschaft soll weiter ausgebaut werden

    Bonn (ADN-Korr.). Die Bereitschaft der SP-Führungsspitze zum weiteren Ausbau des von der CDU /CSU bestimmten staatsmonopolistischen Systems in der Bundesrepublik bekundete am Dienstag in der Sitzung der SP-Bundestagsfraktion ihr Vorsitzender Schmidt. Einer Presseinformation seiner Partei zufolge stellte er »an die Spitze seiner Ausführungen ein Lob über den Verlauf des provokatorischen CDU-Bundesparteitages in Westberlin ...

  • Wahlsieg der Linken

    Tokio (ND). Die demokratische Volksbewegung,* die von der Kommunistischen und der Sozialistischen Partei Japans geführt wird, hat auf der Insel Okinawa, dem wichtigsten Atomwaffenstützpunkt der USA in Ostasien, einen eindeutigen Sieg errungen: Bei den Wahlen zur Lokalregierung, über die wir bereits kurz berichteten, wurde ihr gemeinsamer Kandidat, Chobyo Yai-a, ziviler Chefadministrator der eine Million Einwohner zählenden Insel ...

  • Zu Kiesinger nach Brüssel

    Brüssel (ADN). Beate Klarsfeld, die den Bonner Kanzler Kiesinger auf dem CDU-Parteitag in Westberlin öffentlich geohrfeigt hatte, wird am heutigen Mittwoch in,Brüssel eine Pressekonferenz abhalten. Sie wird damit am selben Tag auftreten, ah dem auch Kiesinger in Brüssel eintrifft, um dort einen Vortrag zu halten ...

  • FNL fügte Aggressoren schwere Verluste zu

    Saigon (ADN). Einheiten der südvietnamesischen Befreiungsstreitkräfte, die in der Provinz Ben Tre im Mekongdelta operieren, haben in den ersten vier Tagen des November über 1000 feindliche Soldaten außer Gefecht gesetzt. Am 12. November nahmen südvietnamesische Patrioten USA-Stellungen im mittelvietnamesischen Hochland sowie im Raum Saigon unter Granatwerfer- und Artilleriebeschuß ...

  • DDR-Erklärung UNO-Dokument

    New York (ADN-Korr.). Eine Erklärung der Regierung der DDR zum Tagesordnungspunkt der 23. UNO-Vollversammlung „Verwirklichung der Deklaration über die Gewährung der Unabhängigkeit an die kolonialen Länder und Völker" ist am Dienstag im New- Yorker Hauptquartier der Vereinten Nationen zusammen mit einem Schreiben DDR-Außenminister Otto Winzers an den Präsidenten der Tagung als offizielles UNO-Dokument (A/7319) veröffentlicht worden ...

  • Zeitschrift „Politika" zeitweilig eingestellt

    Prag (ADN-Korr.). Auf Beschluß des Präsidiums des ZK der KPC ist am Montag mit sofortiger Wirkung die Herausgabe der Wochenschrift „Politika" vorübergehend eingestellt worden. Das geht aus einer Mitteilung der Zeitung „Pra6e" vom Dienstag hervor. Der Beschluß sieht vor, eine Analyse dieser Zeitschrift zusammen mit der übrigen Parteipresse vorzunehmen, schreibt „Praöe" ...

  • Lenin-Friedenspreis für Joris Ivens

    Moskau (ADN/ND). Der internationale Leninpreis „Für Festigung des Friedens zwischen den Völkern" wurde am Dienstag in Moskau an den weltbekannten niederländischen Filmdokumentaristen Joris Ivens übergeben.

Seite 8
  • In Kassel zu Protokoll genommen

    Tatsachenbericht von Klaus Ullrich I. Die Besucher des Herrn Aeberhardt

    „Wir kommen zur Abstimmung, meine Herren", mahnte der Präsident und bat um die entsprechenden Zeichen mit der Hand. „Zunächst: Für die Einhaltung des Reglements, wie in Artikel 7 festgelegt..." Die Stimmen zu zählen, bedurfte keiner Mühe. Nur eine Hand hatte sich nicht erhoben. Diese eine Hand stimmte gegen das Reglement, gegen Ar tikel 7 und damit gegen folgende Worte: „Die drei Wettkämpfer besteigen das Podium, um dem Publikum ...

  • Worte des Künstlers

    ND: Die Monumentalplastik des 17 Meter hohen Lenin-Denknjals im Zentrum des Platzes wird von dem bekannten sowjetischen Bildhauer Prof. Nikolai Tomski geschaffen. Diese Arbeit ist ein beredter Ausdruck der deutsch-sowjetischen Freundschaft. Joachim Näther: Wir werten es unbedingt so. Die Zusammenarbeit mit Prof ...

  • Einheit von Kunst und Architektur

    Gedanken . _ zu einem Mayakunstband Von Jose Renau

    men der Urgesellschaft erhalten. Die Übergangsstufe, von der hier gesprochen wird, betrachten bürgerliche Wissenschafter oft als Gesellschaft mit rückständigem und niedrigem Lebensniveau. Jedoch liegen die Dinge keineswegs so einfach. Denn schon in dieser Zeit hat die Entwicklung der Landwirtschaft auch in Mittelamerika zur Herausbildung neuer gesellschaftlicher Formen beigetragen ...

  • Blumen und Espresso

    ND: Der künftige Leninplatz zählt gewiß zu den attraktivsten Anziehungspunkten der Hauptstadt. Joachim Näther: Das ist berücksichtigt worden. Es gibt dort alles, was sich ein Besucher wünscht. Im Erdgeschoß des Hochhauses, durch einen eleganten Flachkörper erweitert, befinden sich ein Souvenirgeschäft, ein Selbstbedienungspostamt, eine Gaststätte, ein Espresso und ein Blumenladen ...

  • Funk und Fernsehen heute Blick auf den Spielplan

    Radio DDR I: 10.20 Die Schlagerrevue; 11.15 Chansons mit Jessy Rameik; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.05 Die Matrosen von Cattaro; 21.25 Das Rundfunk- Tanzorchester Leipzig; 22.00 Stunde der Politik. Berliner Rundfunk: 9.30 Sinfonisches Konzert; 13 ...

  • Bildende Kunst im Widerstand

    Zu Ehren des 50. Jahrestages der deutschen Novemberrevolution wird der VEB Verlag der Kunst Dresden Anfang Dezember eine Sammlung politischer Selbstzeugnisse bekannter und unbekannter Künstler unserer Zeit herausgeben. Der Band „Kunst im Widerstand" enthält eine Auswahl von etwa 500 Arbeiten zum Thema Kampf gegen den internationalen Fasqhismus ...

  • Ein Künstlerleben für die Arbeiter

    So ehrlich, offen, kompromißlos und parteilich die tänzerische Arbeit Jean Weidts immer gewesen ist, so aufrichtig, selbstkritisch und parteiverbunden ist auch seine Selbstbiographie. Das macht die Lektüre dieses Buches für jeden, dem das künstlerische Schaffen der deutschen Arbeiterklasse am Herzen liegt, so anziehend, belebend und belehrend ...

  • Variabler Typenbau

    ND: Von der Idee bis zum Grundstein sind1 knapp zwei Jahre vergangen. Das ist eine relativ kurze Zeit, bedenkt man, daß im Wohnungsbaukombinat ehedem drei bis fünf Jahre Vorbereitungszeit allein für zehngeschossige Wohnbauten benötigt wurden. Die Ringbauten am Leninplatz beStehen aus elfgeschossigen Wohnbauten, und das Hochhaus ist sehr plastisch in 17, 21 und 25 Geschosse gestaffelt ...

  • KURZ BERICHTET

    16 Großmeister haben ihre Teilnahme an einem Turnier zugesagt, das zu Ehren Dr. Emanuel Laskers, des einzigen deutschen Schachweltmeisters, vom 17. November bis 6. Dezember in Berlin veranstaltet wird. Dr. Emanuel Lasker wäre in diesem Jahre hüräleH Jahre alt geworden. Die Eröffnung des Turniers findet im Wappensaal des Rathauses statt ...

  • 1. FC Lok nach Edinburgh abgereist

    Zum ersten Messecupspiel der zweiten Runde ist der 1. FC Lok Leipzig auf dem Luftweg über Amsterdam nach Edinburgh abgereist." Die Begegnung in der schottischen Hauptstadt wird am Mittwochabend unter Flutlicht ausgetragen. Die Leipziger erreichten gemäß Beschluß des Messecupkomitees kampflos die zweite Runde, nachdem KB Kopenhagen von der dänischen Regierung Spielverbot auferlegt worden war ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklunc: Ein Hochdruckgebiet verlagert sich von Skandinavien nach der nördlichen Ostsee. Am Boden setzt sich eine östliche Strömungsrichtung durch. Im Bereich geringer Luftdruckgegensätze kommt es vorrnittags zu nur zögernder Nebelauflösung, während nachmittags stellenweise Aufheiterungen erwartet werden ...

  • Wieder Eishockey-Schlager

    Am Mittwoch! kommt es in der Eissporthalle des Berliner Dynamo-Sportforums erneut zu einem Eishpckey-Spitzenduell. Tabellenführer TSC Berlin trifft auf den gegenwärtigen Zweiten, SC Dynamo Berlin.' Besonderen Reiz gewinnt der Kampf dadurch, daß die Punkt- und Torwertungen mit in die Endrunde übernommen werden ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 00 14 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, K'onto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 ...

  • FCV gegen ASK Kiew

    Der FC Vorwärts Berlin bestreitet am heutigen Mittwoch ein internationales Freundschaftsspiel gegen die spielstarke Vertretung der UdSSR-A-Klasse, ASK Kiew. Beim Gastgeber werden einige Nachwuchsspieler eingesetzt. Beginn: 18 Uhr im Jahn-Sportpark unter Flutlicht. In der Hallenhandball-Oberliga treffen am Mittwoch um 19 ...

  • SCHACH

    Oberliga, Männer: Titelverteidiger DAW Berlin JI gewann in der ersten Doppelrunde gegeti ASG/BSG - Greifswald mit 12 : 3 (1 Hängepartie) und setzte sich sofort wieder an die Tabellenspitze.

  • HANDBALL

    Jugendlanderspiele: Rumänien gegen DDR 15 :19 und 11 .16. Die Mädchenauswahl der DDR unterlag Rumänien mit 8 : 11 und 12 :13. j

Seite 9
  • Michail Wrubels tragischer Höhenflug

    Viele Reisende aus der DDR werden in der Tretjakowgalerie von den eigenartigen Bildern Michail Wrubels gefesselt. Ohne von dem Schöpfer dieser zum Teil fragmentarischen Farbenwunder Näheres zu wissen, empfinden sie sinngemäß: „Bei seinem Höhenflug von irdendwoher aus Bergesschluchten stieß er sich an der rauhen, starren, strengen russischen Wirklichkeit, zerschellte und zerbarst zu kostbaren Splittern ...

  • Ägyptische Obelisken

    Der arabische Schriftsteller Abd el-Latif el-Baghdadi besuchte im Jahre 1160 u. Z. Matarija, das alte leliopolis, wo zu seiner Zeit noch wei Obelisken mit ihren kupferi herzogen en Spitzen in den >lauen Himmel Ägyptens ragten, 'harao Sesostris I. (1971-1930 '. u. Z.) hatte sie aus dem roten Granit der Steinbrüche von Assuan hauen und vor dem Tempel von Heliopolis aufstellen lassen ...

  • H. Sachs: Stendal — einst und jetzt

    Der VEB E. A. Seemann Verlag brachte in der verdienstvollen Reihe „Kunstgeschichtliche Städtebücher" 1965 den Band „Tangermünde" und 1967 den Band „Leningrad" heraus. Jetzt ist in gleicher Aufmachung „Stendal" erschienen. Nach dem Lesen des geschichtlichen Abrisses von Hannelore Sachs ist man angeregt, die baukünstlerischen Schönheiten dieser Stadt kennenlernen zu wollen ...

  • Biographie Chatschaturjans

    Nach den in der „Musikbücherei für jedermann" erschienenen Arbeiten über Schostakowitsch und Prokofjew ist der vorliegende Band des VEB Deutscher Verlag für Musik, Leipzig, die dritte größere Arbeit, die in der DDR über einen der führenden sowjetischen Komponisten geschrieben wurde. Der Autor, Friedbert Streller, sucht dem Wesen der Musik Chatschaturjans näher zu kommen, indem er in ausführlichen einleitenden Kapiteln ihre historischen wie volksmusikalischen „Quellen" darlegt ...

  • Gemäldewiedergaben von Wilhelm Rudolph

    In seiner Reihe „Farbige Gemäldewiedergaben" hat der Leipziger Seemann Verlag kürzlich acht Meisterwerke des Dresdner Künstlers Wilhelm Rudolph herausgebracht. Neben dem Porträt des Dirigenten Heinz Bongartz enthält die Mappe u. a. das in schwebendzartem Blau gehaltene Bild der wiederhergestellten Eibbrücke und das faszinierende Bildnis einer Hyäne, das 1954, als es zum ersten Mal in einer Dresdner Ausstellung gezeigt wurde, heftige Meinungsverschiedenheiten hervorrief ...

Seite 10
  • Unentbehrliche Netzplantechnik

    Lew Jakowlewitsch Lei/mann: Netzplantechnik bei begrenzten Ressourcen. Übersetzung aus dem Russischen von Dr. Dieter Stempelt. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1968. 9$ Seiten, broschiert, 7 Mark. Achim Renner: Der kritische Weg. Verlag für Bauwesen, Berlin 1968: Heft 1: Ereignisorientierte Netzwerke. 14t Seiten, broschiert, 6 Mark ...

  • Ausstellung im Taschenformat

    Arbeitsstudium-, Arbeitsgestaltung, Arbeitsnormung. Aufgaben, Erfahrungen, Beispiele. Verlag Die Wirtschaft, Berlin 1968. 112 S., br., 13,30 Mark. 1966 zeigte das Zentrale Forschungsinstitut für Arbeit in Dresden eine Lehrschau zu Problemen des Arbeitsstudiums, der Arbeitsgestaltung und -normung, die großen Widerhall fand ...

  • Prämienfonds und Jahresendprämie

    176 Seiten • broschiert - 1,90 Mark • Erscheint Mitte November

    Die mit der vollen Eigenverantwortung der Betriebe für die erweiterte Reproduktion verbundene Neuregelung der Bildung und Verwendung des Prämienfonds führte zu einer Fülle von Anfragen an den Bundesvorstand des FDGB. Das veranlaßte den Autoren dieser Schrift — Dr. Werner Rogge —, sich dieser Fragen anzunehmen und sie aus perspektivischer Sicht zu be* antworten ...

Seite 12
  • In ALGOL

    programmiert

    Götzke: Programmgesteuerte Rechenautomaten. 3., völlig neubearbeitete Auflage, Reihe Polytechnische Bibliothek. VEB Fachbuchverlag Leipzig 1967, 303 S., 5,50 Mark. Kerner: Praxis der ALGOL- Programmierung. Reihe Automatisierungstechnik, Band 67. VEB Verlag Technik, Berlin 1968, br., 100 S., 4,80 Mark ...

  • Diabetes im Kindesalter

    Das V. Internationale Symposium über Diabetesfragen, 1966. VEB Verlag Volk und Gesundheit, Berlin 1968, broschiert, 277 S.» 19,80 Mark. Auf Grund verschiedener Reihenuntersuchungen muß in der DDR mit einer Diabeteshäuflgkeit von 15 bis 20 je 1000 Einwohner gerechnet werden. Unter ihnen befinden sich mehr ältere als jüngere Menschen ...

  • Meldungen aus der Galaxis

    Albrecht Kräger/Gotthard Richter: Radiostrahlung aus dem All. Urania-Verlag Leipzig/Jena/Berlin 1968. 215 S., kart., 6,80 Mark. Auf dem Büchermarkt der DDR gab es bisher kein Werk, das umfassend über die zahlreichen neuen Erkenntnisse, die radioastronomische Forschungsmethoden hervorbrachten, informiert ...

  • Brustkrebs- Atlas

    Wilhelm Widow: Atlas zur klinischen Diagnostik des Brustdrüsenkrebses. Akademie Verlag, Berlin 1968. 156 S., 76 Mark. Den Brustdrüsenkrebs frühzeitig zu erkennen, das ist die Grundlage Seiner erfolgreichen Behandlung. Im Anfangsstadium ist die Erkrankung in 75 bis 85 Prozent der Fälle heilbar. Den erstbehandelnden Ärzten fällt demzufolge die große Verantwortung zu, mit einfachen klinischen Methoden den Krebs frühzeitig und damit rechtzeitig festzustellen ...

Seite 13
  • Völkerfreundschaft in der fernen Taiga

    Grigori Fedossejevo: Der böse Geist vom Jambui, VEB F. A. Brodehaus Verlag, Leipzig 1968. 328 S, Ln., zahlr. Abb., 1 Karte, 9,20 Mark. Zu den einsamsten Gebieten Ostsibiriens zählt das Aldan- Plateau. Grigori Fedossejew schildert, wie sowjetische Geodäten in dem fast menschenleeren Gebiet ihre wissenschaftlichen Untersuchungen durchführen ...

  • Kinder und Skorpione

    Jean Villain: Im Zeichen des Skorpions. Reportagen aus Spanien und Afrika. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1968. 340 S., 28 Schwarzweiß-, 4 Farbtafeln, Ln., 10,20 Mark. Skorpione, die gefürchteten, mit Giftstacheln versehenen Spinnentiere, leben vorwiegend in den Tropen und Subtropen. 600 Arten sind ...

  • Indianerleben in Südamerika

    Arkady Fiedler: Bei Arawak und Waiwai. Ich lebte unter den Indianern Guayanas. VEB F. A. Brockhaus Verlag, Leipzig 1968. 264 S., zahlr. Abb., Ln., 10,80 Mark. Ohne Romantisierung schildert der pohlische Reiseschriftsteller Arkady Fiedler das ärmliche und überaus harte Leben der Indianer in den unerschlossenen Urwäldern Guayanas ...

  • ' Edwin Hoernle • Kote Lieder

    Mit einem- Vorwort von Alexander Abusdt 194. Seiten ■ Ganzleinen 6,60 Mark Der bekannteste und wohl auch charakteristischste Titel einer Buchveröffentlichung aus dem Jahre 1924 steht über dem Auswahlband der revolutionären Fabeln und politisdien Gedichte Edwin Hoernles. Obschon sie vornehmlich in den zwanziger und frühen dreißiger Jahren entstanden,, bedeuten sie mehr als literarische Dokumente; sie sind unverlierbarer Besitz der deutschen sozialistisch-revolutionären Literatur ...

  • Zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution in Deutschland

    Die Anthologie vereinigt die besten Zeugnisse sozialistischer Erzählungsliteratur aus den Jahren 1924 bis 1936. Neben frühen und zum Teil wenig bekannten Erzählungen und Prosaarbeiten von Johannes R. Becher, Bertolt Brecht, Willi Bredel, Hans Marchwitza, Ludwig Renn, Adam Scharrer, Anna Seghers, Ludwig Turek u ...

  • Erich Weinert - Das Lied vom roten Pfeffer Hundert Gedichte • 216 Seiten • Ganzleinen 6A0 Mark

    Aus dem umfangreichen lyrischen Werk Weinert ist hier unter Mitarbeit von Li Weinert das Beste und Wirksamste zu einem Bändchen „Hundert Gedichte", analog zu der bekannten Brechtschen Auswahl, zusammengestellt worden. Die Gedichte sind chronologisch angeordnet und vermitteln so einen Abschnitt deutscher Geschichte in der satirischkritischen Reflektion eines politisch engagierten Lyrikers ...

  • Aktionen, Bekenntnisse, Perspektiven

    Berichte und Dokumente vom Kampf um die Freiheit des literarisdien Sdiaffens in der Weimarer Republik 675 Seiten, mit 20 Abbildungen ■ Ganzleinen 15,00 Mark

  • Alexander Abusdi Literatur im Zeitalter des Sozialismus

    Beiträge zur Literaturgeschichte 1921 bis 1966 Schriften, Band II 843 Seiten ■• Ganzleinen 15,90 Mark AUFBAU-VERLAG BERLIN UND WEIMAR

Seite 14
  • Vietnam spricht selbst

    Nädite auf dem Matsch. Lyrik und Prosa aus Vietnam." Eine in Zusammenarbeit mit einem Kollektiv von Marianne Brettchneider besorgte Auswahl und einem Vorwort von Kurt Stern. Verlag Volk und Welt, Berlin 1968. 496 S., Leinen, 7,80 Mark. Der „Xoe" ist ein alter Tanz, mit dem die jungen Frauen der Thai, deren Anmut und körperliche Schönheit nicht ihresgleichen zwischen dem Südchinesisehen Meer und den Gipfeln des Fan si Pan finden, ihre Freude, ihr Glücksgefühl ausdrückten — vor langer ...

  • Unfall?

    Trutnan Capote: Kaltblütig. Aus dem Amerikanischen von Kurt Heinrich Hansen. Verlag Volk und Welt, Berlin 1968. 412 S., Leinen, 8 Mark. Politischer Mord am Präsidenten der USA und einige Jahre später an seinem Bruder, als dieser für die Präsidentschaft kandidiert; politischer Mord an dem Negerführer ...

  • Arbeiter — Revolutionär —

    Staatsmann Eine-biographische Skizze Von Lieselotte Thoms • Hans Vieillard • Wolffiang Berger 2. Auflage • 338 Seiten • Halbleinen • 3,80 M Der Lebensweg Walter Ulbrichts vom Arbeiter zum Revolutionär und angesehenen Staatsmann ist aufs engste verbunden mit dem Kampf der deutschen und internationalen Arbeiterklasse und der Entwicklung unseres sozialistischen Staates ...

  • Vom Werden unseres Staates

    Anhand von Ereignissen, Daten und Kommentaren wird die demokratische Entwicklung von der Bildung der ersten Selbstverwaltungsorgane über die Gründung der DDR bis zur Errichtung der Grundlagen des Sozialismus in der DDR nachgewiesen. Die Chronik vermittelt somit ein plastisches Bild vom Aufbau der antifaschistisch-demokratischen Ordnung, vom Übergang zur Arbeiter-und- Bauern-Macht, vom Auf- und Ausbau der zentralen ...

Seite 15
  • DES 12.-18. JAHRHUNDERTS

    Herausgegeben von Egon Klemp • 77 Karten, davon 40 in Farbe • 330 mm X 520 mm Ganzgewebeeinband in Schuber - 64 Seiten Textbeilage • 210 mm X 300 mm Ausgaben in Deutsch und Englisch • 600,00 M Der großformatige historisch-geographische Sammelband enthält 77 Karten Afrikas aus dem 12.—18. Jahrhundert ...

  • Der Mensch in Flammen

    Wandmalerei in Mexiko — Von den Anfängen bis zur Gegenwart *■ Aus dem Spanischen von Maria Schwauß, Werner Buchholz und Rudolf Krügel 24 X 30 cm, 506 Seiten mit 301 Abbildungen, davon 51 vierfarbig.^Ganzleinen mit farbigem Schutzumschlag.78 Mark Ausgezeichnet als „Schönstes Buch" Was für wahrhaft außerordentliche künstlerische Leistungen die großen Maler Mexikos hervorgebracht haben, erfährt längst die Bewunderung der Welt ...

Seite 16
  • Adoptivkind Dörte

    Resi Flierl: Dörte. Altberlincr

    Verlag Lude Groszer. 241 S., Halbleinen, 4,20 Mark. Die dreizehnjährige Dörte Wylk erfährt durch einen Zufall, daß sie ein Adoptivkind ist. Das harmonische Zusammenleben in der Familie scheint ihr auf einmal fragwürdig. Sie sucht nach ihrer leiblichen Mutter, will sich zu ihr bekennen. Aber die Begegnung mit ihr, der Frau Wartenberg, die Fremdheit, die sich zwischen ihnen auftut, lassen Dörte schließlich bewußt werden, zu wem sie gehört ...

  • Panzerbesatzung Holler

    Siegfried Dietrich: Die Kinder vom Teufelsmoor. Illustrationen von Hans Rade. Der Kinderbuchverlag, Berlin 1968. 175 S., Glanzpappe, 4,80 Mark. Für Leser von 10 Jahren an. Die Kinder vom Teufelsmoor — Ruth, Klaus, Werner und Kurt — leben in einem Dorf, in dessen Nähe eine Panzereinheit unserer Nationalen Volksarmee stationiert ist ...

  • Ilse Bilse

    Noch vor Weihnachten soll der Band „Ilse, BiUe* im Kinderbuchverlag Berlin erscheinen, dem diese lüstigen Illustrationen von Gertrud Zucker entnommen sind. Die Anthologie, Herausgeber ist Achim Röscher, enthält alte Kinderlieder, Schlaflieder, Scherz- und Spottreime, Kniereiterverse und Spiellieder. Eine reiche Fundgrube für Eitern und Erzieher ...

  • DEUTSCHE BRONZEGESCHÜTZ- ROHRE 1400-1750

    256 Seiten, 313 Abbildungen, Ganzleinen mit Schutzumschlag, 75,— M Ausgedehnte Reisen in viele europäische Länder müßte ein Interessierter unternehmen, wollte er im Original kennenlernen, was in diesem Buch im Bilde festgehalten . ist. Interessante Zusammenhänge, Forschungsergebnisse und Tendenzen bei der Entwicklung der Artillerie und des Geschützgusses seit dem 15 ...

  • HANDFEUER- WAFFEN BAND 1 UND 2

    2. Auflage, 1192 Seiten, 1104 Abbildungen, Ganzleinen in Kassette, 90,-M Die Bände vermitteln einen systematischen Überblick über die Entwicklung von den ersten primitiven Feuerwaffen bis zu den komplizierten automatischen Handfeuerwaffen unserer Zeit. Der waffentechnische und historische Textteil erscheint im ersten, der Bildtteil mit Fotos und Zeichnungen im zweiten Band ...

Seite
Historische Erfahrungen nicht vergessen Mehrzahl der Betriebe mit guter Bilanz Festigung unserer Staatengemeinschaft — Hauptaufgabe Belletristik: Plandisziplin Das Kräfteverhältnis verändert sich weiter zugunsten des Sozialismus Vietnamausschuß: Neue Etappe der Solidarität Gesellschaftswissenschaften: Für hocheffektives System ökonomischer Zusammenarbeit Bonner Politik in Lahti am Pranger ZK-Delegation bei Präsident Dorticos Vietnams Ziel- Beendigung der USA-Aggression Neu im November VERLAG VOLK UND WELT BERLIN DER KINDERBUCHVERLAG BERLIN VERLAG NEUES LEBEN BERLIN Populärwissenschaftliche Literatur: Am meisten gekauft MITTELDEUTSCHER VERLAG HALLE EULENSPIEGEL-VERLAG BERLIN
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen