22. Jan.

Ausgabe vom 06.11.1968

Seite 1
  • CDU-Parteitag lobt blutigen Terror

    Westberliner SP-Senat entfesselte grausame Schlacht gegen demonstrierende Jugendliche

    Westberlin (ND). Mit einer in dieser Stärke noch nicht eingesetzten Streitmacht von über 500 Polizisten ließ der Westberliner Senat am Montag ein.e Demonstration von 1000 Studenten und Jugendlichen zusammenknüppeln. Barbarisch: wurden die Demonstranten mißhandelt. 48 wurden wahllos verhaftet, Dutzende mußten verletzt in Kränkenhäuser eingeliefert werden ...

  • Mit vietnamesischem Volk weiterhin fest verbunden

    Berlin (ND). Die Deutsche Demokratische Republik wird dem vietnamesischen Volk weiterhin brüderlich und solidarisch zur Seite stehen Und seinen gerechten Kampf nach Kräften unterstützen. Das brachte der Erste Sekretär des ZK lind Vorsitzende des Staatsrates, Walter Ulbricht, in einer Erklärung des Staatsrates, ...

  • Oktobern, November 18

    Wir nennen es Jahr der Weltwende. Es gab auch den deutschen Dingen eine neue Richtung. Schon nach dem Februar 1917 schrieb ein Matrose des Kriegsschiffes i.Helgoland" in sein Tagebuch: „... helfen kann uns nur die Tat, jene lebendige Kraft, wie sie uns aus dem Osten hinter den Schützengräben so hell leuchtet ...

  • 11. Sitzung der Volkskammer einberufen

    Berlin (ND). Die Volkskammer der Deutschen Demokratischen Republik wird am Freitag, dem 15. November 1968, zu ihrer 11. Sitzung zusammentreten..Als Tagesordnung ist vorgesehen: 1. Bericht über den Besuch der Parteiund Regierungsdelegation der Deutschen Demokratischen Republik in der Mongolischen Volksrepublik; -2 ...

  • Gespräche mit Delegation der BKP

    Berlin (ND). Eine Studiendelegation der Bulgarischen Kommunistischen Partei, geleitet vom Genossen Dotscho Schipkow, Stellvertreter des Vorsitzenden der Zentralen Parteikontroll- und Revisionskommission der BKP, war vom ' 28. Oktober bis 5. November in der DDR. Die vom ZK eingeladenen bulgarischen Genossen ...

  • Waffenbrüder herzlich empfangen

    Karl-Marx-Stadt/Leipzig (ND-Korr.). Überaus herzlich und begeistert wurden, am Montag und Dienstag in Karl- Marx-Stadt, Leipzig, Plauen und Grimma sowjetische Truppenverbände begrüßt, die in der CSSR ihre internationalistische Klassenpf licht erfüllt hatten. Genosse Paul Röscher, Mitglied des ZK und 1 ...

  • FNL zum sofortigen Beginn der Konferenz bereit

    Frau Binh auf erster Pressekonferenz der Befreiungsfront in Paris

    Von unserem Sonderkorrespondenten Gerhard Leo Paris. „Das-Zentralkomitee der FNL hat uns beauftragt, an der Pariser Konferenz über Vietnam teilzunehmen, und wir sind bereit, die Arbeiten schon am Mittwoch, dem 6. November 1968, zu beginnen," Das erklärte Frau Nguyen thi Binh, Leiterin der FNL-Delegation, auf ihrer ersten internationalen Pressekonferenz am Dienstagnachmittag in Paris ...

  • Genossen der KP Indiens im ZK

    Berlin (ND). Auf Einladung des Zentralkomitees der SED weilte in der Zeit vom 30. Oktober bis 6. November eine Delegation, des Nationalrates der Kommunistischen Partei Indiens in der DDR. Der Abordnung gehörten die Sekretäre des Nationalrates, Genossen Bupesh Gupta und N. K. Krishnan, an. Zwischen der ...

  • Für uns, für unsere Republik - ~a besser rechnen und wirtschaften Kooperation Pleite stellt sich höhere Ziele im Wettbewerb

    Berlin (ND). Nach gründlichen Diskussionen mit über 1500 Werktätigen wenden sich die Bauern der Kooperation Plate, zu der zwölf LPG gehören, und die Mitarbeiter der Großhandelsgesellschaft für Obst, Gemüse und Speisekartoffeln Schwerin an alle. Beschäftigten der Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft mit dem Vorschlag: Überprüfen wir noch einmal unsere bisherigen Vorhaben im Wettbewerb zum 20 ...

  • Dr. Günter Mittag,

    Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Das Festprogramm wird vom Zentralen Gesangs- und Tanzensemble der in der DDR stationierten sowjetischen Streitkräfte unier der künstlerischen Leitung des Genossen Major W. Serbin, Verdienter Künstler der Belorussischen SSR und Träger der Kunstpreises der DDR, gestaltet Als Solisten wirken mit: Ernst Busch, Albert Hetterle und Klaus Bässler ...

  • Erich Honecker,

    Mitglied des Politbüros und Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Im Anschluß findet ein Kulturprogramm statt, in dem namhafte Solisten und Ensembles mitwirken. Programmgestaltung und Regie: Otto Hokib, Träger des Kunstpreises der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Festveranstaltung

    des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, des Nationarrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland, des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft

  • Festveranstaltung

    des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik und des Nationalrates der Nationalen Front des demokratischen Deutschland zum

  • Am 7. November 1968, um 15 Uhr, die feierliche Grundsteinlegung des neuen Leninplaties

    findet im Kreuzungsbereich der Moll- und Lichtenberger Straße Genosse Walter Ulbricht,

    Sozialistische Einheitsparte! Deutschlands Bezirksleitung Bertin

  • IN DIESER AUSGABE:

    Zum 51. Jahrestag des -Roten Oktobtr Sibirische Integrale Zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution Seite 5

    Spartakus blieb Sieger der Geschichte Seite 4

Seite 2
  • Walter Ulbricht gab Erklärung ab

    (Fortsetzuno von Seite 1)

    und den herzlichsten Dank für die tatkräftige und wirkungsvolle Unterstützung der DDR für den gerechten Kampf des vietnamesischen Volkes gegen die USA-Aggressoren. Im Namen des ZK der SED, des Staatsrates, des Ministerrates und des Volkes der DDR beglückwünschte Walter Ulbricht das vietnamesische Volk ...

  • Sojus-Schiffe können 30 Tage fliegen

    Generalmajor Beregowoi, der Pilot des Raumschiffes Sojus 3, stellte sich am Dienstag im Auditorium maximum der Lomonossow-Universität auf den Lenin-Bergen den Fragen der inund ausländischen Presse. Der Präsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Mstyslaw Keldysch, zeichnete zu Beginn im Namen der Sowjetwissenschaft den Kosmonauten Nummer 12 unter lang anhaltendem Beifall mit der Ziolkowski-Medaille der Akademie der Wissenschaften aus ...

  • Genossen der KP Indiens im ZK

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ismus-LeninUmus, Paul Markowski, Kandidat des ZK und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen dei ZK, sowie Harry Ott, stellvertretender Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK der SED, angehörten, fand ein Meinungsaustausch über die Politik beider Parteien im Kampf für Frieden und Sozialismus, gegen, den Imperialismus und für die Festigung der Einheit der kommuntetischen Weltbewegung statt ...

  • Erklärung an Chef der FNL-Mission

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Im Namen des Staatsrates und des Ministerrates der DDR danke ich Ihnen herzlich für' die Übermittlung der Erklärung des Zentralkomitees der. Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams zur politischen Lösung des Südvietnamproblems vom 3. November 1968. Der Staatsrat, der Ministerrat und das Volk der DDR stimmen mit dieser Erklärung und mit' dem Politischen Programm der Nationalen Front für die Befreiung Südvietnams völlig überein ...

  • Kommentare and Meinungen

    Auf amerikanischem Kurs

    Im Prozeß, durch den die westdeutsche Bevölkerung jeglicher nationaler Perspektive beraubt wird, stellt der provokatorisch nach Westberlin einberufene CDU-Bundesparteitag einen weiteren verhängnisvollen Schritt dar. Wenn der CDU-Vorsitzende und westdeutsche Bundeskanzler Kiesinger die USA demonstrativ ...

  • Nebel oder Knüppel für den Kopf

    Als einen „Erfolg für die CDU" bezeichnete Kiesinger am Montag auf dem provokatorischen Parteitag dieser Hauptpartei des westdeutschen Rüstungskapitals in Westberlin die Teilnahme einiger SP-Minlster an seiner Regierung in Bonn. Dadurch habe die CDU »ihre Führungsposition zurückgewonnen". Nun, das ist ...

  • FNL zum sofortigen Beginn der Konferenz bereif

    (Fortsetzung von Seite 1) wie auch die Verwaltung von Saigon vertreten." Ob denn nicht auch die Delegation der Saigoner Verwaltung eine unabhängige Delegation sei, wollte ein amerikanischer Korrespondent wissen. Frau Binh: „Diese Frage sollte man gerechterweise den USA selbst stellen." Sie seien verantwortlich auch für das Kommen oder Nichtkommen der Saigoner Verwaltung ...

  • Von Spartakus zur KPD

    Sieg der Revolution in Hamburg

    6. November 1918 Unter Führung des Matrosenmaates Friedrich Zeller haben sich in der Nacht etwa 100 Kieler und Hamburger Matrosen der im Hamburger Hafen liegenden Torpedoboote, der Zollwachen am Eibtunnel und am Baumwall bemächtigt. In den Morgenstunden, folgen die Arbeiter der Hansestadt fast einmütig dem Aufruf zum Generalstreik ...

  • Abkommen der Künsflerakademien

    Berlin (ND). Ein erstmalig unbefristetes Abkommen für eine enge kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Akademie der Künste zu Berlin und der Akademie der Künste der Sowjetunion wurde am Dienstag In Berlin unterzeichnet An dem feierlichen Akt nahmen der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Dr ...

  • Erste Ausgabe von „Horizont" erschienen

    Berlin (ADN). Die erste Ausgabe von „horizont", einer sozialistischen Wochenzeitung für internationale Politik und Wirtschaft, ist am Dienstag in Berlin erschienen. An den Zeitungskiosken in den Bezirks- und Kreisstädten der Republik wird die 32 Seiten umfassende und Im Zweifarben-Offsetdruck erscheinende Zeitung am Mittwoch zu haben sein ...

  • BKP

    Gespräche mit Delegation der (Fortsetzuno von Seite 1)

    Die Delegation der BKP wurde vom Genossen-JJermann Matern, Mitglied des Politbüros des ZK und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission, empfangen. HaüptgeSprächsthema waren die Aufgaben und die Tätigkeit der Parteikontrollkommissionen und der Revisionskommissionen der SED bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus in der DDR sowie Probleme der politischideologischen Arbeit nach dem 9 ...

  • Erfahrungsaustausch mit finnischer Delegation

    Berlin (ND). Auf Einladung des Präsidiums des Friedensrates der DDR traf am Dienstag eine Delegation des Verbandes der finnischen Friedenskämpfer unter Leitung von Elno Uusitalo, Reichstagsabgeordneter der Zentrumspartei und Mitglied des Vorstandes des Friedenskämpferverbandes, zu einem Besuch in der DDR ein ...

  • Artikel Albert Nordens zur Novemberrevolution

    Moskau (ADN-Korr./ND). Die Helden der Novemberrevolution sind nicht umsonst gefallen, ihre Ideen wurden im Osten Deutschlands Wirklichkeit, schreibt das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Prof. Albert Norden am Dienstag in der Moskauer „Iswestija". In dem Artikel aus Anlaß des 50. Jahrestages der Novemberrevolution unterstreicht Prof ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    . DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepudc Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellv. Chefredakteure; Armin Grelm, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowskl, Georg Hansen, Klaus Höpdce, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wesstl ...

Seite 3
Seite 4
  • Premiere einer Buchmesse

    DDR — zweitgrößter ausländischer Aussteller in Sofia

    dieser Staaten —, daß aus dem nahöstlichen Raum lediglich zwei Verlage anwesend waren, denn sicher könnte Sofia, schon auf Grund seiner geographischen Lage, Möglichkeiten zu neuen Verbindungen bieten. Das Gastland Bulgarien demonstrierte mit 17 Verlagen den großen Aufschwung, den seine junge Buchproduktion im Sozialismus genommen hat Wurden 1939 etwa 6,5 Millionen Bücher verlegt (pro Kopf der Bevölkerung knapp 1 Buch), so bellet sich die Produktion 1907 auf fast 41 Millionen Bände ...

  • „Alchimisten auf dem Bildschirm

    Gespräch mit dem Autor des Buches, Eduard Klein

    angenehm. Besonders bei der Hauptgestalt, dem Parteisekretär Herbell, der von Hanjo Hasse gespielt wird, bleiben bei mir keine Wünsche offen. ND: Die menschlichen Konflikte, die in dem Buch „Alchimisten" gestaltet werden, stellen auch für unsere sozialistische Gegenwartsliteratur Neuland dar. In seiner Problematik steht das Buch in einer Reihe mit bekannten Fernsehspielen, beispielsweise von Benito Wogatzki, die in jüngster Zeit Aufsehen erregten ...

  • Rosa Luxemburg stimmt Lenin zu

    Diesen prinzipiellen Maßstab legten die Führer des Spartakusbundes auch bei der Wertung der Ergebnisse des 9. November 1918 an. „Zwischen der politischen Form und dem bisherigen sozialen Inhalt der deutschen Revolution", schrieb Karl Liebknecht damals, „klafft ein Widerspruch, der Lösung heischt und in dessen Lösung sich die weitere Entwicklung der Revolution vollziehen wird ...

  • Rechte Führer betteln um Almosen aus USA

    Ebensowenig zufällig war es, daß der Präsident der USA wenige Tage später «ine baldige bewaffnete Auseinandersetzung mit der Vorhut der deutschen Arbeiterklasse vorschlug. Das war die Kehrseite der von den USA versprochenen „uneigennützigen" Lebensmittelhilfe. Darum wies die „Revolutionsregierung" die aufopferungsvolle Unterstützung seitens der sowjetischen Arbeiter und Bauern zurück, die sofort nach dem 9 ...

  • Klarheit in der Machtfrage

    Die Erfahrungen des Roten Oktober halfen der Spartakusgruppe und den anderen Linken in Deutschland, in der Auseinandersetzung mit den revisionistischen Auffassungen der rechten und zentristischen Führer der Sozialdemokratie, die Machtfrage,, das Wesen der Diktatur des Proletariats zu erfassen. In seiner ...

  • Zehn Jahre Kosmosforschung

    Selten dürfte ein wissenschaftliches Werk schneller zum Bestseller geworden sein wie der Sammelband „Die Erfolge der UdSSR bei der Erforschung des kosmischen Raumes". Du Buch erschien, herausgegeben vom Verlas. Nauka, gerade in den Tagen, da Georg! Beregowol mit Sojus 3 ein neues Kapitel bei der Eroberung des Weltraumes schrieb ...

  • KULTUR

    ND: Genosse Klein, Ihr Buch „Alchimisten" wurde jetzt für das Fernsehen bearbeitet. Am kommenden Sonntag soll der erste Teil des Fernsehfilms über den Bildschirm gehen, der zweite folgt Dienstag. Nun ist es immer so eine Sache mit der Verfilmung von Romanvorlagen. Beim Lesen eines Buches entstehen ganz bestimmte Vorstellungen von den Gestalten, vom Geschehen, die sich dann vielleicht auf dem Bildschirm ganz anders widerspiegeln ...

  • Tage der sowjetischen Kultur

    Berlin (ADN). Mit stürmischem Applaus feierten die Berliner Musikfreunde im jüngsten Konzert des Berliner Sinfonieorchesters am Montagabend im Metropol-Theater den Moskauer Pianisten Lew Wlassenko, der u. a. Tschaikowskis beliebtes bHMoll-Klavierkonzert Nr. 1 mit virtuosem und kraftvollem Schwung interpretierte ...

  • Zuversicht

    Von Karl Liebknecht Ob sie uns auch zerbrechen - Sie beugen uns doch nicht, Und eh' der Tag vergangen, Steh'n wir frisch aufgerieht'. Von tausend Niederlagen Erheben wir uns frei Zu Immer kühn'rem Schlagen, In immer fest'rer Reih'. Ob ste die Flamm' ersticken - Der Funke heiß sich regt, Und Über Nacht zum Himmel Die neue Flamme schlägt ...

  • Unter der roten Fahne des Aufstandes

    Ein Bild aus Berlin vom 9. November 1918, wie man es damals In vielen Städten Deutschlands antreffen konnte: Bewaffnete Arbeiter und Soldaten, die roten Matrosen allen voran, feiern den Triumph ihrer gerechten Sache über das verhaßte monarchistisch-mHitaristische Regime. Sie wollen Frieden, Demokratie ...

  • Für Theateraustausch DDR—Polen

    Warschau (ND-Korr.). In einer ausführlichen Nachbetrachtung würdigte „Trybuna Ludu" dieser Tage den erfolgreichen Verlauf der diesjährigen XII. Berliner Festtage. Roman Szydlowski berichtet eingangs über den Erfolg, den die Künstler des Warschauer Nationaltheaters mitMikolaj Rejs „Das Leben Josefs" errangen ...

  • Schreibende Arbeiter

    Leipzig (ADN). Der Auswertung der 13. Staatsratstagung und der 9. Tagung des ZK der SED diente eine Konferenz der Zentralen Arbeitsgemeinschaft Schrei»- bender Arbeiter, die kürzlich in Leipzig tagte.

  • Spartakus blieb Sieger der Geschichte

    Gedanken zum Einfluß des Leninismus auf die Novemberrevolution Von Prof. Dr. Werner I m i g, Greifswald

Seite 5
  • Gleichungen des Sergej Soboijew

    Für dieten Mann hat die groß« Sowjetenzyklopädie in ihrem 39. Band eine ganze Spalte reserviert. Dr«i Jahr« nach «einem Studium an> der Leningrader Universität wurde der jung« Mathematiker zum Korrespondierenden Mitglied der Akademie dar Wissenschaften der UdSSR berufen. Mit 27 war er Professor an d«r Moskauer Universität und noch all Komsomolze Jüngstes ordentliches Akademiemitglied ...

  • Sibirische Integrale

    Impressionen aus einer Stadt, in der die Wissenschaft Hauptproduktivkraft ist Von Dr. Günter Raue, Moskau Akademgorodok

    In Akadamgorodok gibt n ti wluenschaftlich« Institut«, «In« Universität, vier allg«m«lnbild«nd« Schulart und «In« Sp«> zlaTschul« für Mathematik und Physik. Hauptrlehtungtn der Wissenschaft In Sibirien slndt Mathematik, Physik, Chemt«, Otologle und lergbau sowl« Blologl«. An den Instituten und an dar UnTv«rsltät In ...

  • Variable Ausbildung

    Unsere Jungen und Mädchen, die eben Formeln in den Sand schrieben, haben dieser Prüfung ohne Noten also Im vergangenen Jahr standgehalten. Sergej und Georgi, die schon als Studenten wissenschaftliche Arbeiten veröffentlichen, behalten wir als Zeugen des erfolgreichen Starts der Physikalisch-Mathematischen Schule in Erinnerung ...

  • Formeln in den Sand geschrieben

    Der Ob ist ein Fluß, aber hier heißt er Meer und sieht auch so aus. Gestaut als Energielieferant, bietet er inmitten Sibiriens die Illusion, an der Küste zu stehen. Sie wird verstärkt durch den breiten hellen Sandstrand, an dem sich sommers die Bewohner von Akademgorodok aalen. Als wir am Ob-Strand entlang spazieren, denken nicht mal mehr die Sibirier an» Baden ...

  • Mathematik als Produktivkraft

    Zurück zur Mathematik. Verstehen wir als ihre grundlegende Aufgabe die Modellierung natürlicher und gesellschaftlicher Prozesse, so wird ersichtlich, welche Bedeutung solcher Komplexität zukommt. Konkret heißt das: Soboljews berühmte Arbelt über die Mehrfach-Integrale geht zurück auf einen direkten Anstoß der Chemiker, die an prinzipiellen neuen Produktionslösungen für die chemische Industrie arbeiten ...

  • Waleri Tscharuschnikow wird optimiert

    „Sprechen Sie darüber mit Tscharuschnikow", hatte uns Sergej Soboijew empfohlen. Waleri Tscharuschnikow aus Gorki an der Wolga, 28, Doktor der

Seite 6
  • Die Logik eines schlichten Satzes

    Von Prof. Dr. Johannes Zelt und Dr. Gerhard Powilc wenn sie nicht Schritte zum Sozialismus macht. Der Marxismus-Leninismus ist nichts anderes als der wissenschaftliche Ausdruck dieses objektiven, geschichlichen Erfordernisses. Er ist die Theorie, die die Arbeiterklasse und ihre Verbündeten befähigt hat, seit 1917 mit Riesenschritten die praktische sozialistische Umgestaltung der Grundlagen des gesellschaftlichen Lebens zu vollbringen ...

  • Grausam und barbarisch gegen Jugendprotest

    Korrespondenz aus Westberlin Mit beispielloser Brutalität und unter Einsatz „neuer Kampfmittel" ging ein riesiges Aufgebot Westberliner Polizisten am Montag gegen rund 1000 Studenten und Jugendliche vor, die vor dem Charlottenburger Landgericht gegen ein sogenanntes Ehrengerichtsverfahren protestieren wollten, das gegen den Studentenrechtsanwalt Horst Mahler, angestrengt worden war ...

  • Verblüfftes „Abendblatt"

    Springers „Hamburger Abendblatt fand die Beweisführung — „weil sie richtig ist" - „verblüffend". Da kann den Herren nicht geholfen werden. Wer das saure Geschäft gewählt hat, der überlebten imperialistischen Gesellschaftsordnung zu dienen, für den wird das Leben, die Realität, immer wieder Verblüffendes bereithalten ...

Seite 7
  • Sozialismus - Garantie für Polens Unabhängigkeit

    Lehren aus bewegter Geschichte / 50 Jahre Republik Polen

    Von unserem-Warschauer Korrespondenten Horst I f f I ä n d e r Als russische Arbeiter, Soldaten und Matrosen in jener schicksalsschweren Nacht vor 51 Jahren in Petrograd über die marmornen Treppenstufen des Winterpalais stürmten, lauschten auch ihre polnischen Klassenbrüder fernab von der Stätte dieses historischen Geschehens ermutigt dem Geschützgrollen der „Aurora" ...

  • CDU macht mobil gegen Entspannung

    Barzel attackiert Status quo in Europa

    Westberlin (ADN-Korr./ND). Die Mobilisierung aller staatsmonopolistischen und reaktionären Kräfte für die Durchsetzung der revanchistischen Ziele Bonns hat am Dienstag der CDÜ/CSU- Vorsitzende Barzel auf dem widerrechtlich in Westberlin stattfindenden CDU- Parteitag gefordert. Wie schon am Vortag Kiesinger, richtete auch Barzel heftige, diffamierende Angriffe gegen die Sowjetunion und die DDR ...

  • Sozialistischer Grundsatz: Führende Rolle der Partei

    Ryszard Strzelecki zum V. Parteitag der PVAP

    Warschau (ADN). „Unsere zwei Millionen Mitglieder zählende Partei geht politisch-ideologisch und organisatorisch gestärkt ihrem V. Parteitag entgegen." Diese Schlußfolgerung zieht Ryszard Strzelecki, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, wenige Tage vor dem. V. Parteitag der PVAP in einem' Beitrag für die polnische Presseagentur Interpress ...

  • Israels Helfer mitschuldig

    UNO-Delegierte fordern Zwangsmaßnahmen gegen Aggressoren

    New York (ADN-Korr.). Ungarn und Frankreich haben am Montag vor dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen den neuen brutalen Aggressionsakt Israels gegen zivile Objekte in Oberägypten verurteilt. Ungarns Chefdelegierter Karoly Czatorday sagte außerdem, daß die Verantwortung dafür auch bei jenen Mitgliedern des Sicherheitsrates liegt, die sich bisher schützend vor Israel gestellt und die Anwendung von Zwangsmaßnahmen gegen Tel Aviv entsprechend der Charta der Vereinten Nationen verhindert haben ...

  • Marionettenregime stürzen

    Aufruf der Allianz der Friedenskräfte Südvietnams

    Hanoi (ADN-Korr.). Zum Kampf für die Beendigung der Herrschaft des Saigoner Marionettenregimes und für die Gründung einer Regierung, die die Interessen des Volkes vertritt und in der Lage ist, in Paris mit über das Schicksal des Landes zu beraten, hat die Allianz der nationalen, demokratischen und Friedenskräfte in Südvietnam alle Landsleute aufgerufen ...

  • PVAP warnt die CSSR vor Bonner Machenschaften

    Warschau (ADN-Korr.). Die „Try<- buna Ludu" legte am Sonntag in einem redaktionellen Artikel unter der Überschrift „Die Tschechoslowakei vom Januar bis August" den prinzipiellen Standpunkt der PVAP zur Entwicklung in der CSSR dar. „Wir sind außerordentlich daran interessiert, daß sich unsere allseitige Zusammenarbeit im Interesse unserer Völker und des ganzen sozialistischen Lagers, des Friedens und der Sicherheit Europas festigt und entwickelt", betont das Blatt ...

  • Bonner Minisleralral: „Neue Ostpolitik" provoziert

    Bonn (ADN-Korr./ND). Die „neue Ostpolitik" der Kiesinter/Strauß-Retierunf und ihre Alleinvertretunfsanmaßunf wird nach den Worten des Bonner. Ministerialrates Dr. Wolfram „nicht nur im Osten »ls Provolution empfunden, da sie auf die Veränderung des heutigen Status quo gerichtet ist". „Niemand in der Welt" glaube den Bonner Politikern, daß sie dieses Ziel nur mit friedlichen Mitteln erstreben wollten ...

  • Präsidentschaftswahlen

    Washington (ADN/ND). In den USA hat am Dienstag die Wahl des 37. Präsidenten begonnen. Bei Redaktionsschluß lagen noch keine repräsentativen Ergebnisse vor. Mit aufschlußreichen Teilergebnissen der Wahlen war erst in den Morgenstunden des Mittwochs zu rechnen. Bezeichnend für die Situation, in der die Wahlen stattfanden, war das Vorgehen der Polizei gegen Teilnehmer einer Anti-Wallace-Kundgebung in New York ...

  • Schreiben der DDR U Thant übergeben

    New York (ADN-Korr.). Der Ständige Vertreter der Volksrepublik Polen bei den Vereinten Nationen, Botschafter Bohdan Omorowicz, stattete am Dienstag im Namen der DDR-Regierung UNO-Generalsekretär U Thant einen Besuch ab und überreichte ihm ein Schreiben des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Otto Winzer ...

  • Sozialausgaben gestrichen

    Bonn (ND). Die Kiesinger/Strauß- Regierung streicht vor allem Posten im sogenannten Sozialetat, um zusätzliche Gelder für die Finanzierung ihrer Revanchepolitik frei zu machen. Der FDP- Bundestagsabgeordnete Spitzmüller warf Bonn jetzt vor, „daß bei dem für 1969 eingebrachten Haushaltsentwurf im Haushalt des Ministeriums für Arbeit und Sozial Ordnung allein 60 Prozent aller Einsparungen untergebracht sind" ...

  • Demonstration gegen Junta

    Athen (ND). Mit einer mutigen Demonstration' gegen das Militärregime begann am Montag in Athen der Terrorprozeß gegen 15 Griechen, die am 13. August ein Attentat auf den Juntachef Päpadopoulos verübt haben sollen. Der „Hauptangeklagte" Panagoulis erhob sich kurz nach Verhandlungsbeginn und rieft „Der Vorsitzende ist kein Richter, sondern ein Komplice der Regierung ...

  • Mehrheit für Mitbestimmung

    Bad Godesberg (ADN/ND). Die große Mehrheit der westdeutschen Bevölker rung tritt für eine echte Mitbestimmung ein. Das ergab eine Umfrage des Instituts für angewandte Sozialwissenschaft in Bad Godesberg, deren Ergebnisse jetzt veröffentlicht wurden. 71 Prozent der Befragten forderten, daß wichtige Entscheidungen im Betrieb nicht vom Unternehmer allein, sondern unter Mitwirkung der Arbeiter getroffen werden ...

  • Brandt bekräftigt Komplott mit Madrid und Lissabon

    Bonn (ND). Der Bonner sozialdemokratische Außenminister Brandt hat sich kurz nach dem Kiesinger-Besuch in Madrid und Lissabon für ein noch engeres Zusammengehen mit den faschistischen Regimes in Spanien und Portugal ausgesprochen. Vor der Presse in Bonn antwortete Brandt laut DPA' auf die Frage nach dem Verhältnis Westdeutschlands zu Madrid und Lissabon, eine „stärkere Zusammenarbeit liegt in der Luft" ...

Seite 8
  • Im Sinne der Novemberkämpfer

    Überall vor dem 50. Jahrestag der Novemberrevolution gibt es täglich Begegnungen im Geiste dieses bedeutsamen geschichtlichen Ereignisses. Alt und jung trifft sich mit Arbeiterveteranen, die von den Novemberkämpfen der deutschen Arbeiterklasse erzählen. Denn, obwohl uns bereits ein halbes Jahrhundert von den heroischen Toten des Jahres 1918 trennt, die Lehren (haben bis auf den heutigen Tag nichts von ihrer Aktualität eingebüßt ...

  • Sicher fahren - auch bei Schnee und Glätte

    VEB Deutsch« Spedition Berlin auf Winterv«rk«hr vorbereitet

    „Es ist wieder soweit — der Dienst eines Kraftfahrers beginnt in diesen Wochen eigentlich schon zu Hause; wenn nach den Frühnachrichten die Stimme im Lautsprecher den Wetter- und Straßenzustandsbericht gibt." Helmut Lichtenberg — im VEB Deutsche Spedition Beauftragter für Verkehrssicherheit und Kraftfahrerschulung, ...

  • Unter den Linden 8 Uhr abends

    Außer dem zentralen Flugblatt waren in den Betrieben kleine Handzettel der Spartakusgruppe und der revolutionären pbleute mit solchen Parolen verteilt worden: „Auf die Straße!" — „Abrechnung mit dem Militarismus!" - „Schluß mit dem Morden!" Einer der Organisatoren dieser Aktion war unser erster Präsident, Wilhelm Pieck ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I; 10.20 Die Schlagerrevue; 11.15 Nicht nur eine Akte; 12.10 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt in der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 18.00 Festveranstaltung zum 51. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution; 21.05 Vier Viertel. . Radio DDR II: 15.00 Öpernkonzert; 16 ...

  • Ick steh undstaun ...

    ...und wündre mir, uf eenmal steht se vor der Tür - die Fichte. Am Sonnabend wurde sie vor die Sporthalle geschmuggelt. .Keenet wat je wüßt?" fragten die Berliner, und gleich erinnerten sie sich: 1967 im November war eine prächtige Douglasie angekündigt. Als besonderes Weihnachtsgeschenk gedacht. Sie kam nicht, wie in der Presse von der Berlin-Information angekündigt, mit gewöhnter weihnachtlicher Pünktlichkeit ...

  • Eine letzte Attacke der Blauberockten

    verbotenen USPD-Versammlungen strömenden Besucher zu einem zentralen Punkt in Berlin zu leiten, um so eine Kundgebung gegen die Ausweisung der Russischen Botschaft durchzuführen. Die Vertreter der USPD lehnten ab — allerdings vergeblich. Die Spartakusgruppe hatte bereits ein großes Flugblatt verbreitet, in dem es heißt: „Während die Diktatur des russischen Proletariats ihr Jubiläum feiert, ist sie umringt von einem stählernen Ring kapitalistischer Räuber ...

  • „Falstaffs" im Operncafe

    Vergleicht man die Berliner Gastronomie mit Leipzig, Rostock oder Dresden, so fällt ouf, wir müssen noch viel lernen. Dieser Meinung ist auch die HO-Gaststätte Zentrum. Sie hat bis zum 10. November 12 Köche, Servierer und Gastronomen aus bekannten Leipziger Restaurants zu einem Erfahrungsaustausch eingeladen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Komische Oper (Kassenruf 22 25 55), 19.30-22 Uhr: ,,La Traviata" •••); Metropol-Theater (20 23 98), 19-22.30 Uhr: „My Fair Lady"»»); Kammerspiele (42 85 50), 19.30-22 Uhr: „Das Testament des Hundes"**); Berliner Ensemble (42 3160), 19-21.45 Uhr: „Schweyk im zweiten Weltkrieg" (Spielplanänderung) ***); Maxim Gorki Theater (2017 90), 16 Uhr: „Pueblo que ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176. Tel. 42 0014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Kbnto-Nr. 6691-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste' Nr ...

  • Wie wird das Wetter?

    Bei schwacher bis mäßiger Luftbewegung setzen sich Bewölkungsauflockerungen, zum Teil auch Aufheiterungen durch. Niederschläge werden nicht erwartet. Die Tageshöchsttemperaturen liegen im Flachland zwischen 3 und 7 Grad Celsius, die Frostgrenze im Bergland liegt oberhalb 700 m. In der kommenden Nacht gehen die Temperaturen auf Werte um null Grad zurück, am Erdboden muß verbreitet mit leichtem Bodenfrost gerechnet werden ...

  • Universität Caracas (Venezuela)

    Über den Salz- und Wassertransport der Mangrove, einer Pflanze der tropischen Küste, referierte ich auf einem internationalen Symposium in Friedrichroda. Spaziergänge durch „Weihnachtsbaumwälder", deren Flora mir aus dem Bereich der Wissenschaft zwar bekannt, war, deren Reiz aber in der lebendigen Natur faszinierend ist, haben mich begeistert ...

  • Gruß den russischen Brüdern

    Karl Liebknecht schlug am 7. November 1918 in einer gemeinsamen Sitzung der Spartakusgruppe mit dem USPD-Parteivorstand und dem Vollzugsausschuß der Obleute vor, die am Abend zu den von der Regierung

Seite
CDU-Parteitag lobt blutigen Terror Mit vietnamesischem Volk weiterhin fest verbunden Oktobern, November 18 11. Sitzung der Volkskammer einberufen Gespräche mit Delegation der BKP Waffenbrüder herzlich empfangen FNL zum sofortigen Beginn der Konferenz bereit Genossen der KP Indiens im ZK Für uns, für unsere Republik - ~a besser rechnen und wirtschaften Kooperation Pleite stellt sich höhere Ziele im Wettbewerb Dr. Günter Mittag, Erich Honecker, Festveranstaltung Festveranstaltung Am 7. November 1968, um 15 Uhr, die feierliche Grundsteinlegung des neuen Leninplaties IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen