19. Mär.

Ausgabe vom 05.11.1968

Seite 1
  • Rationalisierung für das Brot von morgen

    VEB Bodenbearbeitungsgeräte sorgt mit leistungsfähigen Pflügen für gute Auslastung der ZT 300 / Parteisekretär Barsch: 9. Tagung lehrt uns, die heutigen Aufgaben an der Zukunft zu messen Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa Pehlivanian Leipzig. Im VEB Bodenbearbeitungsgerätewerk Leipzig, größter Landmaschinenbaubetrieb im Bezirk, steht der Übergang zu moderner Taktfertigung von Pflügen unmittelbar bevor ...

  • USA-Aggressoren müssen abziehen!

    Hanoi (ND). In einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung bringt das ZK der Nationalen Front zur Befreiung Südvietnams seine Bereitschaft zur Teilnahme an einer Vierer-Konferenz in Paris zum Ausdruck und legt seinen Standpunkt zur politischen Lösung des Südvietnamproblems dar. Die Erklärung hat folgenden ...

  • Demokratischer Block tagte

    Kommunique der Sitzung vom. 4. November 1968 Berlin (ND). Am Montag, dem 4. November 1968, tagte in Berlin, der Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik, unter dem turnusmäßigen Vorsitz der Liberal-Demokratischen Partei Deutschland« der Zentrale Demokratische Block der Parteien und Massenorganisationen ...

  • Großer Sieg der Patrioten Vietnams

    Weltfriedensrat ruft zu verstärkten Solidaritätsaktionen auf

    Helsinki (ADN-Korr.). Der Weltfriedensrat hat die'Einstellung der USA- Bombenangriffe auf die Demokratische Republik Vietnam als einen großen Sieg des heldenhaften vietnamesischen Volkes und der weltweiten Bewegung der Solidarität mit dem vietnamesischen Volk begrüßt. In einer Erklärung des Sekretariats, ...

  • Was uns ein Leipziger Betrieb lehrt

    Über erfreuliche Veränderungen in einem volkseigenen Betrieb berichten wir heute auf dieser Seite. Noch vor einem Jahr war der VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig Planschuldner. Im laufenden Jahr wird er seinen staatlichen Aufgaben gerecht. Und im kommenden Jubiläumsjahr unserer Republik wird er durch Übergang zu moderner Taktfertigung die Produktion eines für die Landwirtschaft wichtigen Pflugtyps gar um etwa 75 Prozent steigern ...

  • CDU-Parteitag begann mit Notstandsterror

    Westberlin,(ND/ADN). Mit dem bisher größten Polizeiaufgebot gegen die demokratischen Kräfte dei Stadt begann am Montag der provokatorische Parteitag der westdeutschen CDU in Westberlin. # Wahrend sich die illegal nach Westberlin eingeflogenen CDU-Delegierten in der Kongreßhalle versammelten, ging ein riesiges Aufgebot der Polizei im Bezirk Charlottenburg mit Wasserwerfern, Tränengasbomben und Knüppeln gegen mehr als tausend demonstrierende Studenten, Sehültr und junge Arbeiter vor ...

  • FNL-Delegation in Paris

    Frau Nguyen thi Binh begeistert empfangen

    Von unserem nach Paris entsandten Sonderkorrespondenten Gerhard Leo Hunderte Einwohner von Paris und hier lebende vietnamesische Bürger bereiteten am Montag der ersten Delegation der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams unter Leitung von Frau Nguyen thi Binh einen begeisternden Empfang. Fahnen mit den ...

  • Regierungsvereinbarung DDR-KVDR

    Berlin (ADN). Der Minister für Außenwirtschaft der DDR, Horst Solle, und der Vorsitzende des Komitees für Außenwirtschaft der KVDR, Kim Gjong Rjon, unterzeichneten am Montag eine Regierungsvereinbarung über die "wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit und die Erweiterung der ökonomischen Beziehungen zwischen beiden Ländern ...

  • VAR: Anwerbestellen für Freiwillige eröffnet

    Kairo (ND). In allen Gouvernoraten der VAR wurden am Sonntag Freiwilligenanwerbestellen für eine Volksverteidigungsarmee eröffnet. Das geht aus der Kairoer Presse vom selben Tag hervor. Bereits in der vergangenen Woche hatte Präsident Nasser ein Dekret über die Bildung dieser Armee unterzeichnet. Deren Abteilungen werden in enger Zusammenarbeit mit den Organisationen der Arabischen Sozialistischen Union (ASU) in allen Provinzen ins Leben gerufen ...

  • Israel verdoppelte Rüstungsproduktion

    Jerusalem (ADN). Die Produktion der israelischen Rüstungsindustrie ist seit der Aggression gegen die /arabischen Staaten vom Juni 1967 verdoppelt worden. Das meldet AFP unter Berufung auf eine Mitteilung von „amtlicher Seite in Jerusalem". Gegenwärtig sollen 400 verschiedene Erzeugnisse, darunter 40 Waffen- und 70 Sprengstoffarten, hergestellt werden ...

  • Freundschaftsdelegation begrüßt

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Verbandes der Sowjetischen Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland ist am Montag in Berlin eingetroffen. Die Gäste folgen einer Einladung des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft, um an den Feierlichkeiten anläßlich des 51 ...

Seite 2
  • USA-Aggressoren müssen abziehen!

    (Fortsetzung von Seit» 1)

    Aber keine nocK so brutale Anstrengung kann die amerikanischen Aggressoren und ihre Lakaien vor der schmählichen Niederlage retten! Die Armee und das Volk im Norden kämpften mit einem bewunderungswürdigen Heldenmut, schössen mehr als 3200 amerikanische Flugzeuge ab, brachten den Zerstörungskrieg der USA zum Scheitern und erfüllten die Pflicht des großen Hinterlandes gegenüber der großen Front ...

  • Ludvik Svoboda dankt Walter Ulbricht

    Der Präsident der CSSR, Ludvlk Svoboda, hat in einem Telegramm dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, für die aus Anlaß des 50. Jahrestages der Gründung der Tschechoslowakischen Republik ausgesprochenen Glückwünsche herzlich gedankt. S. O. Prityzki verabschiedet Der stellvertretende Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR S ...

  • Regierungsvereinbarung KVDR-DDR

    (Fortsetzung von Seite 1) Nach Abschluß der Vereinbarung erklärte Minister Solle in einem Toast: „Die soeben unterzeichnete Regierungsvereinbarung über die weitere langfristige Entwicklung der Außenwirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der KVDR ist ein neuer Schritt zur Vertiefung der engen freundschaftlichen Beziehungen zwischen unseren, Ländern ...

  • Zur Wahl der Ausschüsse

    Die Wahlen zu den Ausschüssen der Nationalen Front haben begonnen. Aus vielen Orten, und Wohnbezirken wird von zahlreichen Gesprächen berichtet, In denen es um dJe Gewinnung der Kandidaten für die Ausschüsse- geht. Wir zeigten am Sonnabend am Beispiel des Cottbuser Wohnbezirkes 28 B, wie gründlich dl« Bürger dort ...

  • Bonn: Weiter bombardieren!

    Wir haben bereits gesagt und sagen noch einmal: Die bedingungslose Einstellung aller Kampfhandlungen gegen die Demokratische Republik Vietnam ist eine Niederlage für die aggressive Führungsspitze der USA, ist ein Rückschlag für die expansive Politik der amerikanischen Monopole in Südostasien. Sie ist darüber hinaus sichtbarer Ausdruck der allgemeinen Krise, in die der Weltimperialismus seit langem geraten ist ...

  • FDJ-Wahlen und Klassenpflicht

    Die FDJ-Wahlen sind in vollem Gange. Viele Parteiorganisationen heifen, sie' auf der Grundlage eines Beschlusses des' Sekretariats des ZK vom 28. August 1968 vorzubereiten und zum Erfolg zu führen. Worauf konzentrieren sich die Genossen? Das Grundanliegen hob der Bericht des Politbüros an die 9. Tagung des Zentralkomitees hervor ...

  • FNL-Delegation in Paris

    (Fortsetzung von Seite 2) chen Außenministeriums herzlich begrüßt worden. Mehrere hundert Journalisten von Presse, Rundfunk und Fernsehen aus aller Welt waren Zeugen dieses bewegenden Empfanges für die Delegierten Südvietnams. „Als Repräsentant der Nationalen Befreiungsfront Südvietnams bin ich nach Paris gekommen, um an den Vorbereitungsarbeiten zur Pariser Vietnamkonferenz teilzunehmen", sagte Frau Nguyen thi Binh ...

  • Beratung mit westdeutschen Frauen

    Diskussion über sozialistische Verfassung und Gleichberechtigung

    Berlin (ADN/ND). In der Berliner Kongreßhalle am Alexanderplatz eröffnete am Montag die 'Vorsitzende des DFD-Bundesvorstandes, Ilie Thiele, eine Beratung mit westdeutschen Frauen. Die etwa 80 Gäste aus der Bundesrepublik, Vertreterinnen der Frauenfriedensbewegung, die auf Einladung des DFD-Bundesvorstandes in unserer Republik weilen, diskutierten über die sozialistische Verfassung und über die Rolle der Frauen in unserer Republik ...

  • Herzlicher Empfang für Sowjetsoldaten

    " Geithaln (ADN). Mit Hochrufen auf die unverbrüchliche deutsch-sowjetische Freundschaft begrüßten die Einwohner des Kreises, Geithain am Montag Soldaten und Offiziere eines sowjetischen Truppen/verbandes. Diese Einheit ist nach Erfüllung ihrer proletarischen Klassenpflicht in der CSSiR wieder an ihren Standort in der DDR zurückgekehrt ...

  • Sowjetische Regierungsdelegation besuchte Weimar

    Weimar (ADN). Die Delegation der UdSSR zu den Tagen der sowjetischen Kultur unter Leitung des 1. Sekretärs des ZK der Kommunistischen Partei der Estnischen SSR, Ivan Käbin, besuchte am Montag die Klassikerstadt Weimar. Im Goethehaus am Frauenplan wurde die Delegation vom Direktor der Nationalen Forschung!- und Gedenk-» statten der klassischen deutschen Literatur, Prof ...

  • Eibau produziert Milch industrieartig

    Dresden (ND). Eine Arbeitsgruppe des Volkskammerausschusses für Landund Forstwirtschaft besuchte am Montag die Kooperation Eibau, Kreit Löbau. Die Abgeordneten berieten mit Bauern Probleme des Übergangs zur industrieartigen Produktion, insbesondere der von Milch. Die Kooperation nimmt dieser Tage eine Milchviehanlage für 1800 Kühe in Betrieb ...

  • Akademie-Lehrgang für Frauen in Babelsberg

    Potsdam (ADN). An der Deutschen Akademie für Staats- und Rechtswissenschaft „Walter Ulbricht" in Potsdam-Babelsberg begann am Montag ein Qualifizierungslehrgang zur Vorbereitung von Frauen für leitende Funktionen in Räten der Bezirke. Teilnehmer sind u. a. Abgeordnete von Bezirksund Kreistagen, Bürgermeisterinnen und andere Mitarbeiterinnen in Staatsorganen sowie werktätige Frauen aus Betrieben ...

Seite 3
  • Begegnungen - Depeschen

    5. November 1968 / ND Seite 3 Foren, Vorträge Potsdam. Nach einem Plan der Bildungsstätte des VEB Lokomotivbau „Karl Marx" in Potsdam-Babelsberg sind bis Ende Dezember Foren und Vorträge zu Problemen der 9. ZK-Tagung Vorgesehen. Dabei sollen solche Themen behandelt werden wie: „Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung", lernen, lernen und nochmals lernen, um den Aufgaben der Zukunft gerecht zu werden ...

  • Auch politisch ein guter Fachmann sein

    Jeder Parteibeschluß verlangt von dem Genossen neue Überlegungen; neue Anstrengungen. Ich finde jedoch, daß nach dem VII. Parteitag die 9. Tagung des Zentralkomitees ganz besondere- Aufmerksamkeit erfordert. Das spricht aus jeder Rede, jeder Zeile, die ich bisher studiert habe. Viele Schlußfolgerungen drängen sich auf ...

  • Leserfragen - beantwortet von der 9. Tagung des Zentralkomitees &\

    Was ist sozialistische Großforschung?

    Frage unseres Lesers Heinz Loewe, Berlin: Was verstehen wir unter sozialistischer Großforschung, warum messen wir ihr heute eine so hohe Bedeutung bei? Antwort: Genaugenommen, so sagte Walter Ulbricht auf der 9. Tagung des Zentralkomitees, handelt es sich bei den Veränderungen, die wir auf dem Gebiet der Bildungs- und Wissenschafts- ...

  • Kampfposition für jeden Genossen

    Die Lösung der von der 9. Tagung des ZK beschlossenen Aufgaben wird von Tag zu Tag immer mehr handlungsbestimmend für die Tätigkeit unserer Kreisparteiorganisation. Dabei übersehen wir nicht, daß viele komplizierte Probleme zu lösen sind. Sie werden um so besser gemeistert, wenn — sich jeder Genosse durch sorgfältiges Studium der 9 ...

  • „Neuer Weg", Heft 21 erschienen

    Im Leitartikel „Die Kunst der Führung und die Kreisleitungen" zieht Genosse Horst Dohlus, Mitglied des ZK, eine Zwischenbilanz des 'im „Neuen Weg" laufenden Erfahrungsaustausches. Mit dem Artikel „Jedes Kreisleitungsmitglied trägt Verantwortung" führt Inge Meyer, 2. Sekretär der Kreisleitung Berlin-Lichtenberg, die Diskussion fort ...

  • Die hat große Aussprache begonnen

    Flöha. Eine Vielzahl differenzierter Aussprachen prägt in diesen Tagen das Bild im VEB Baumwollspinnerei Flöha. Sie leiten das. große Gespräch über die Bedeutung der Beschlüsse der 9. ZK- Tagung in diesem Betriebskollektiv ein. In bisher über 60 solcher Zusammenkünfte in Brigaden, Partei- und Gewerkschaftsgruppen, ...

  • Ideologischer Vorlauf für Spitzenleistungen

    Unsere Mitarbeiter helfen, die wissenschaftlichen Grundlagen für die Produktion und Verarbeitung von Plasten und Elasten zu schaffen, entwickeln moderne chemische Verfahren auf Erdölbasis und forschen auf dem so wichtigen Gebiet der Isotopentechnik. Das Meistern der neuen Aufgaben durch das Schaffen einer modernen, äußerst leistungsfähigen Wissenschaftsorganisation rückt immer mehr in den Mittelpunkt unserer ideologisch-politischen Arbeit ...

  • Reger Disput über zu hohe Kosten

    Vor uns liegen viele Seiten des „Neuen Deutschlands", auf denen die Probleme der 9. Tagung des ZK dargelegt sind — eine gewaltige Ideenfülle. 'Leicht fällt das intensive Studieren bei uns niemandem. Gewiß sind wir alle tüchtige Facharbeiter. Aber wer den ganzen Tag mit Bauplatten von 3,5 bis 7,2 Metern Länge umzugehen hat, der ist nach der Schicht verständlicherweise müde ...

  • Parleinachrichlen • Parteinachrichten • Parieinachrichten

    Die 9. ZK-Tagung hat unter den Werktätigen eine außerordentliche Resonanx gefunden. Viele Genossen erklärten uns, daß sie durch die Materialien der Tagung richtig den Systemcharakter unserer Gesellschaft verstehen, weil sich die Darstellung der Zusammenhänge durch alle Reden ziehe. Nur wenige Genossen sagten, sie interessiere nur das, was über ihr Fachgebiet gesagt wurde ...

  • Foren, Vorträge

    Potsdam. Nach einem Plan der Bildungsstätte des VEB Lokomotivbau „Karl Marx" in Potsdam-Babelsberg sind bis Ende Dezember Foren und Vorträge zu Problemen der 9. ZK-Tagung Vorgesehen. Dabei sollen solche Themen behandelt werden wie: „Die Bedeutung der elektronischen Datenverarbeitung",

  • Ideenreichtum der 9. ZK-Tagung wird zur Tat

    Dr. Horst Ebel, Parteisekretär des Forschungszentrums Leipzig der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin:

Seite 4
  • Die geplatzte Kiste des Philipp Scheidemann

    Am S. November 1918 verbreitete die offiziöse deutsche Nachrichtenagentur Wölfisches Telegraphen-Büro folgende amtliche Mitteilung: „Am 4. November abends traf, von Moskau kommend, der Kurier der hiesigen- diplomatischen Vertretung der Sowjetregierung auf dem Bahnhof Friedrichstraße ein. Bei dem Hinuntertragen des Gepäcks vom Bahnhof wurde eine der Kisten durch Anstoßen beschädigt, so daß darin befindliche Papiere auf den Boden fielen ...

  • Ein kurzes Wort mit einem tiefen Si Die wachsende Kraft der Gemeinsamkeit in der DDR Von Prof. Dr. Herbert Stein inger

    mus zu führen, die neue Ordnung zu leiten und zu organisieren, Lehrer, Leiter, Führer aller Werktätigen und Ausgebeuteten zu sein bei der Gestaltung ihres gesellschaftlichen Lebens". Diese Fähigkeit ist der Arbeiterklasse vom Beginn, ihres Daseins an eigen, weil ihre Klasseninteressen untrennbar mit den, Interessen aller Werktätigen, mit den Interessen des gesellschaftlichen Fortschritts verflochten sind ...

  • Ein wertvolles Oktobergeschenk

    Von Oskar H i n c k • I, Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK Geschichte der Kommunistischen Partei der Sowjetunion in sechs Bänden. Herausgegeben vom Institut für Marxismus-Leninismus beim Zi4 der KPdSU. Leitung der Hauptredaktion: P. N. Pospelow. Band I. Die Gründung der Bolschewistischen Partei. 1883 bis 1903 ...

  • Größe im Alltag

    Mir fiel dieser Artikel ein, als ich jene Stelle im Referat Walter Ulbrichts auf der 9. Tagung des Zentralkomitees las, wo er von der Tendenz der Annäherung der sozialen Klassen und Schichten in der DDR und von der Tendenz des Wachsens der politischmoralischen Einheit der Bevölkerung sprach. In der Tat, ...

  • Zu ideologischen Problemen der 9. Tagung des ZK

    Eine große französische bürgerliche Zeitung brachte vor kurzem einen ausführlichen Bericht über die DDR. Ein Berichterstatter dieser Zeitung hatte die DDR „entdeckt" - reichlich spät zwar, aber (wir sagen das ganz sachlich, ohne spöttischen Vorwurf) für solcherlei Entdeckungen ist es nie zu spät. Nun ist da unserem Mann aus Paris etwas Wunderliches begegnet: Er beobachtete in Gesprächen mit Menschen verschiedensten Berufes und Alters, mit Werktätigen aus Stadt und Land, ...

  • Rede Walter Ulbrichts im Staatsverlag

    Berlin (ADN). Unter dem Titel „Die Rolle des sozialistischen Staates bei der Gestaltung des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus" erscheint im Staatsverlag die Rede des Ersten Sekretärs des ZK und Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, auf der Festveranstaltung anläßlich des 20 ...

Seite 5
  • Konfrontiert mit dem eigenen Alltag

    „Regina B." auf den Bühnen der Stadt Gera

    Unter den Beiträgen der letzten Hörspielwoche, die von den Sendern der DDR ausgestrahlt wurden, entdeckten die Leiter der Bühnen der Stadt Ger* eine Arbelt, die ihnen mehr als bloße Anregung «ein sollte. Sie bewegten den Autoren Siegfried Pfaff dazu, «ein Hörspiel „Regina B." füre Theater umzuarbeiten; beteiligten sich selbst an dieser dramaturgischen Umfunktionierung und brachten das Stück mit starkem Einsatz des gesamten Schauspielensembles auf die Bühne ...

  • -tiliiistt^

    Tatsachenbericht von Klaus Ullrich I. „Vertrieben haben sie uns - aber unsere Medaillen zählen sie noch immer!"

    Carlos ihre Koffer holten. Art Walker, der 27jährige Dreispringer aus Los Angeles — in Mexiko Vierter mit 17,12 m -, belehrte die Offiziellen, daß die amerikanischen Olympiamannschaften seit Jahrzehnten das olympische Zeremoniell verletzen: „Könnt ihr oder wollt ihr euch nicht erinnern? Seit der Jahrhundertwende wird die amerikanische Flagge nie gesenkt, wenn sie an der Tribüne vorübergetragen wird ...

  • Vorstoß in Unbekanntes

    Im Wettitrtit, welche der Künite die maisenwlrkiamite sei, würde die bildende Kunst den meisten ihrer Geschwister' den Vorrang lassen müssen. Auch wenn man bedenkt, daß zur bildenden Kunst die industrielle Formgestaltung, die Werkkunst und andere angewandte Disziplinen zählen, so kann sie in der Potenz ihrer Ideologieträchtigkeit der Fernsehkunst nicht einmal das Wasser reichen ...

  • In Stuttgart erscheint „Die rote Fahne" 5. November 1918

    Die Revolution dehnt sich auf Lübeck und Brunsbüttel aus. In Stuttgart erscheint .Die rote Fahne", Mitteilungsblatt des Stuttgarter Arbeiter- und Soldatenrates und Zentralorgan sämtlicher ASR Württembergs. Der rechte SPD-Führer Gustav Noske, der am 4. .November von der Regierung nach Kiel entsandt wurde, konnte seinen Auftrag, die Revolution zu verhindern, nicht mehr erfüllen ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 10.20 Schlager - exquisit; 11.15 Radio-DDR-Tonbanddienst; 12.20 Blasmusik; 13.10 Melodie und Rhythmus; 14.00 Musik liegt In der Luft; 17.00 Zeitgeschehen und Musik; 20.09 Operettenerfolge von damals; 21.08 Hallo, Schallplattenfreunde; 22.00 Stunde der Politik. Radio DDR II: 13.10 Dein Recht; 18 ...

  • Wolfgang Uhlmann unterlag Weltmeister Petrösjan

    1: 3-Schachniederlage gegen den Weltmeister

    Bel der Schacholympiade in Lugano mußte sich die DDR- Mannschaft am Montag dem Titelverteidiger UdSSR nach Beendigung dtr Hängepartien mit 1 :3 geschlagen geben. Am Spitzenbrett gab der mit den schwarzen Figuren spielend« Wolf gang Uhlmann seine Partie fegen Weltmeister Tigran Petrösjan nach drei Stunden auf ...

  • Peter Lange bester Volleyballschiedsrichter beim Olympiaturnier

    In einer ausführlichen Nachbetrachtung zum olympischen Volleyballturnier bezeichnet dit große mexikanische Zeltung „El Heraldo" den Internationalen Schiedsrichter Peter Langt aus Leipzig als besten Referee dts olympischen Turniers. Dem 33jährigen Leipziger Sportjournalisten und ehemaligen Volleyballnationalspieler wurde bereits 1967 btl der Europameisterschaft in Istanbul als bestem Schiedsrichter dit Leitung des entscheidenden Spiels der Herren zwischen der UdSSR und der CSSR übertragen ...

  • Toto-Quoten

    FuBball-Toto: Sonderrang 2 Gewinner mit je 8562,60 Mark, 1. Rang kein Gewinner, 2. Rang 116 Gewinner mit je 61,40 Mark, 3. Rang 891 Gewinner mit je 7,90 Mark, 4. Rang 3922 Gewinner mit je 1,80 Mark. Die Sonderprämie für „13 + 1" beträft 10000 Mark. „6 aus 49" (1. Ziehung): 1. Rang 1 Gewinner mit 321391,90 Mark, 2 ...

  • Wie wird das Wetter!

    wetterentwicklung: Auf der Rückseite eines nach Osten abgezogenen Tiefaualäufers ist gestern kältere Luft nach Mitteleuropa eingeflossen. Diese Luft gelangt vorübergehend in den Einflußbereich eines von Westeuropa ostwärts ziehenden Hochdruckkeils. Auf der Vorderseite des Hochdruckkeils ist am Dienstag mit vorwiegend starker Bewölkung zu rechnen ...

  • Gebrüder Pettersson verteidigten Titel

    Die vier schwedischen Brüder Gösta, Sture, Erik und Tomu Pettersson gewannen in Montevideo bei den Amateur-Radweltmeisterschaften das Mannschaftsfahren auf der Straße überlegen vor der Schweiz und Italien und wiederholten damit ihren Vorjahrssieg. Holland, du in Mexiko vor Schweden die olympische Goldmedaille errungen hatte, war nicht am Start ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    FUSSBALL

    Ausscfaeldunrssplel für die Endrunde der Weltmeisterschaft: Marokko-Senegal 1 :0. Junlorenturnler In der UdSSR: Grusinische SSR-DDR 1 :0. DDR- • Auswahl mit: Keipke; Kurbjuweit, 'Seidler, Enge, Zimmermann, Dörner, Bienert, Schwlerske (Mewes), Ellers (Benndorf), Zölfl, Müller. - Ungarn—Finnland 2 :0.

Seite 6
  • Washington im Wettlauf mit der Inflation

    Mit folgendem Beitrag setzen wir unsere Serie über die sich verschärfenden Krisenzeichen in den Hauptländern des Imperialismus fort, nachdem wir am 2. Oktober Frankreich und am 8. Oktober Großbritannien behandelten. Der USA-Imperialismus spielt sich in anmaßender Weise als Richter über den historischen Fortschritt in der Welt auf ...

  • Bauerndispute in Bradlo und Pritluky

    sen Plänen die Genossenschaften aufgelöst und das Land wieder den Großgrundbesitzern zugeschanzt werden sollte? Sind sie sich bewußt, daß unsere fünf Armeen den Feinden des tschechoslowakischen Volkes den Weg verlegten? Unser Gespräch läßt bald erkennen, daß dies ein kompliziertes Thema ist. Wir kommen auf das Verhältnis der sozialistischen Länder untereinander zu sprechen ...

  • Notstandsdiktatur entpuppt sich

    Vor uns liegt die westdeutsche Zeitschrift „Die Polizei — Zentralorgan für das Sicherheits- und Ordnungswesen", Heft 10, Oktober 1968. Diese Zeitschrift ist nur für den inneren Gebrauch in der Polizei bestimmt und daher der Bevölkerung nicht zugänglich. So kann darin ungeschminkt ausgesprochen werden, was den Bürgern des Bonner Staates bewußt vorenthalten wird ...

  • Barbarische Anschläge

    Brandgeruch Itegt über dem Umspannwerk In der Wüste bei Nag Hammadi am Mittellauf des Nils. Aus einem Transformator, dessen oberer Teil heil ist, in dessen Vorderwand jedoch ein etwa 75 X 75 Zentimeter großes Loch gerissen wurde, schlagen noch Flammen. Das Gelände ist mit großen Dllachen bedeckt - öl aus den zerstörten Umformern ...

Seite 7
  • I

    Nach wie vor Widerstand der antisozialistischen Kräfte „Prawda" zur Lage in der Tschechoslowakei

    Moskau (ADN). Reaktionäre antisozialistische Kräfte leisten der Normalisierung der Lage in der CSSR nach wie vor Widerstand, stellt die „Prawda" am Montag in einem Korrespondentenbericht zur Lage in der CSSR fest. Die Sonderkorrespondenten Wassili Shurawski und Tomas Kolesnitschenko schreiben, daß diese ...

  • Pakt mit USA-Weltgendarm

    Verbunden mit der Ankündigung, die Annexionspolitik gegenüber Westberlin auch in Zukunft fortzusetzen, proklamierte der Bonner Kanzler Kiesinger die Absicht der Bundesregierung, die Störenfriedrolle seiner Regierung verstärkt fortzusetzen. Bei seiner voh Ausfällen gegen die Sowjetunion und die sozialistische Staatengemeinschaft getragenen Rede bediente er sich gleicher Argumente wie Hitler Ende der dreißiger Jahre ...

  • TASS: Machenschaffen reaktionärer Emigranten

    Moskau (ADN). Die tschechoslowakischen Reaktionäre, die nach dem Scheitern der Pläne der Konterrevolution in der Tschechoslowakei im Westen Zuflucht gefunden haben, setzen ihre aktive Tätigkeit fort, um die weitere Normalisierung der Lage in der CSSR zu verhindern. Das geht aus einem Bericht des Londoner TASS-Korrespondenten N ...

  • Nazi-Thadden kandidiert in Nordrhein-Westfalen

    Düsseldorf (ADN/ND). Der Vorsitzende der neonazistischen NP, Thadden, will als Spitzenkandidat seiner Partei ■bei den Bundestagswahlen die ndrdrhein-westfälische Landesliste anführen. Möglicherweise will er sich in einem Bielefelder Wahlkreis direkt aufstellen lassen. Dies berichtet am Montag die „Neue ...

  • Weitere Schritte müssen folgen Die Aggression in Südvietnam beenden!

    Als einen großen Erfolg des vietnamesischen Volkes und der sozialistischen Staaten werten am Wochenanfang führende Politiker und bedeutende internationale Presseorgane die bedingungslose Einstellung der USA-Angriffshandlungen gegen die DRV. In nahezu allen Stellungnahmen werden die USA aufgefordert, auch in Südvietnam ihre Aggression zu beenden ...

  • Entspannung - Bonns Alptraum

    „Prawda": Neuerliche Provokationen bleiben nicht ohne Folgen

    Moskau (ADN/ND). Die Serie der Bonner Provokationen in Westberlin — von, den widerrechtlichen Sitzungen der Bundestagsausschlüsse über die illegalen Besuche Bonner Minister bis zu dem gegenwärtig stattfindenden provokatorischen CDU-Parteitag *- ist Bestandteil des allgemeinen Kurses der westdeutschen Regierung, der auf die Verschärfung der Lage gerichtet« ist ...

  • Algerien bildet einen Revolutionären Gerichtshof

    Algier (ADN-Korr.). Ein Revolutionärer Gerichtshof wird in Algerien geschaffen. Eine entsprechende Verordnung, die am Montagabend veröffentlicht wurde, unterstreicht, daß diese Institution gebildet wird, „um den Staat und die Revolution gegen alle ungesunden Kräfte zu verteidigen, die den Staat an seinem Aufbau und das Volk an der Verwirklichung semer Revolution hindern wollen" ...

  • Prdvo" über „Rüde Bezirkszeitungen

    Prag (ADN-Korr.). „Rüde Prävo" veröffentlichte am vergangenen Wochenende eine Übersicht über den Inhalt tschechoslowakischer Bezirkszeitungen. So wird aus der nordböhmischen „PruboJ" eine Einschätzung der gegenwärtigen Situation in den Grundorganisationen der Partei im Kreis Usti nad Labern wiedergegeben, die der X ...

  • Simonek wieder in Prag aufgetaucht

    Hamburg /Prag (ADN). Wie in Hamburg bekannt wurde, ist der ehemalige Chefredakteur der deutschsprachigen Prager „Volkszeitung", Simonek, wieder nach Prag zurückgekehrt, nachdem er sich, wie UPI am 23. September meldete, nach Westdeutschland abgesetzt hatte. Die Prager „Volkszeitung" hatte in den vergangenen Monaten konterrevolutionäres Gedankengut verbreitet, heftige Angriffe gegen die Sowjetunion und die DDR gerichtet und sich in antisozialistischen Ausfällen ergangen ...

  • Massiver Vorstoß gegen Status quo

    Kiesinger proklamiert auf CDU-Parteitag in Westberlin Forcierung der Bonner Störenfriedrolle

    Westberlin (ADN). Unter dem Schutz schwerbewaffneter Polizeieinheiten leitete die Führung der westdeutschen CDU am Montag mit ihrem provokatorisch nach Westberlin einberufenen Bundesparteitag einen der bisher gröbsten Verstöße Bonns gegen den Status quo und die europäische Sicherheit ein. Beobachter erklärten, die hermetische Abriegelung des Tagungsorts sei mit - dem bisher größten Aufgebot der Westberliner Polizei vorgenommen worden ...

  • Athener Patrioten vor Sondertribunal

    Athen (ADN). Gegen 36 Männer und vier Frauen, die am Sonntag bei der bisher machtvollsten Demonstration gegen die faschistische Militärdiktatur in. Athen verhaftet worden waren, ist am Montag in Athen vor einem Sondermilitärgericht ein Prozeß eröffnet worden. Die Demonstranten haben, wie es in der Anklageschrift heißt, Losungen wie „Nieder Papadopoulos", „Nieder die Junta", „Ihr seid Mörder" und „Ihr seid Faschisten" gerufen ...

  • Revanchistisches Programm

    In Anschluß an das Referat Hecks billigte der Parteitag in hektischer Eile die Präambel und den Abschnitt „Deutschlandpolitik" des revanchistischen CDU- Aktionsprogramms. Nach den von Strauß entworfenen Leitlinien der Bonner Politik wird in der Präambel die Liquidierung der DDR „aus christlichem Glauben und Denken" als Wichtigste Aufgabe deklariert ...

  • Demokratische Kräfte . beschimpft

    Auch der CDU-Generalsekretär Heck rechnete in seinem Bericht dem, sozialdemokratischen Koalitionspartner vor, daß die Richtlinien der Bonner Politik seit Bestehen der großen Koalition von der CDU bestimmt wurden. Mit Genugtuung registrierte er, daß die SP bei den letzten Kommunalwahlen Stimmen einbüßte, während die CDU Stimmengewinne verbuchen konnte ...

  • Grausige Bilanz der Verbrechen

    Der Welt ist aus unzähligen Berichten bekannt, wie barbarisch die USA-Aggressoren und ihre Marionettentruppen diesen Krieg gegen Vietnams Volk führen. Auf ihr Kontc kommen nach den letzten Zahlen der Nationalen Befreiungsfront: 160 000 „Säuberungsaktionen"; 170 000 Ermordete; 800 000 Verwundete, viele davon Invaliden; 400 000 Verhaftete; 5 000000 in sogenannte strategische Dörfer Verschleppte ...

  • Loebl hetzt in Paris

    Paris (ADN). Der tschechoslowakische „Wirtschaftswissenschaftler" und frühere Außenhandelsminister Eugen Loebl hat am Wochenende in Paris in unverschämter Weise gegen die Moskauer Vereinbarungen gehetzt. Vor Pressevertretern behauptete er laut AFP,- die sowjetisch-tschechoslowakischen Vereinbarungen vom 26 ...

  • Zuschauer riefen im Götfinger Gericht: „Klassenjustiz"

    Göttingen (ADN). Zu Geldstrafen von je 100 DM sind am' Montag sechs Göttinger Studenten verurteilt worden; sie hatten sich im Mai an den Antinotstandsdemonstratiönen in der Universitätsstadt beteiligt. Die Urteilsverkündung wurde von einem Pfeifkonzert von rund 100 auf dem Zuhörerrang sitzenden Studenten begleitet ...

  • Washington verlangt Milliardensummen

    Hamburg (ADN/ND). Die USA werden bei den am Donnerstag beginnenden Verhandlungen mit Vertretern der Bonner Regierung auf die Zahlung von „Milliarden in Devisen" als vollen Ausgleich der Besatzungskosten für die in Westdeutschland stationierten amerikanischen Einheiten bestehen. Auf diese Tatsache wies am Wochenanfang die !Hamburger „Die Welt" hin ...

  • Ungarn ehrte die Opfer der Konterrevolution

    Budapest (ADN). Zum Gedenken an die Opfer der Konterrevolution von 1956 legte die Budapester Bevölkerung am Montag Kränze an den Gräbern und Ehrenmalen der Märtyrer nieder. Angehörige der ungarischen Streitkräfte standen Ehrenwache. Im Mittelpunkt der Gedenkstunden stand der Platz der Republik, wo sich eine Ehrentafel für jene Patrioten befindet, die bei der Verteidigung des Budapester Stadtparteikomitees gefallen sind ...

  • r ■ I I „Pax Christr-Kongreß für Anerkennung der DDR

    Moskau (ADN/ND). Der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin hat am Montag im Kreml den DRV-Botschafter Nguyen ho Tian zu einem Gespräch empfangen. Das Gespräch verlief in einer freundschaftlichen und herzlichen Atmosphäre.'

  • Präsident Svoboda im Erholungsurlaub

    Prag (ADN). Der Staatspräsident der CSSR, Ludvik Svoboda, hat am Sonntag außerhalb von Prag einen Erholungsurlaub angetreten. Das meldet die tschechoslowakische Nachrichtenagentur CTK unter Berufung auf die Kanzlei des Präsidenten.

Seite 8
  • Die Seidenberger Straße sieht endlich wieder sauber aus

    Streifzug Nr. 3 durch die Hauptstadt, unternommen von Marie Beyer und Ursula Pudlik

    Mit der Kamera dabei war Gerhard Seh wenn In der Seidenberger waren bereits vor 9 Uhr, dem offiziellen Anstoß, die ersten emsig am Wirken. Genosse Eflm Setzer, Konrad Schmidt, Wilhelm Hemp und Genosse Kurt Schöps hatten Spaten, Schere und Harke tüchtig gebraucht. Bei Grilles sah der Vorgarten schon sauber aus ...

  • Stunden der Freundschaft

    „Wenn Freunde zueinanderkommen, ist immer ein besonderer Tag." Mit diesen Worten begrüßt Fritz Schulze, Vorsitzender der Betriebsorganisation der DSF und Kaufmännischer Direktor des Kombinats VEB Kabelwerk Oberspree die sowjetische Delegation aus der Estnischen SSR. Sie weilt zu den „Tagen der sowjetischen Kultur" vom 1 ...

  • Zu Ga.H» (Urllr.

    Das wurmte uns: Zweimal hatten wir im ND über die verunkrautete Seidenberger Straße in Weißensee geschrieben, am 18. September und am 9. Oktober. Doch nichts änderte sich. Viele Bürger, unserer Stadt beweisen im Wettbewerb zum 20. Jahrestag, wie sie sich für das Ganze verantwortlich fühlen. Sie sagen sich: „Jetzt alle neune für den Zwanzigsten!" Auf den Einwohnerversammlungen zu den Ausschußwahlen der Nationalen Front kommt das tagtäglich zum Ausdruck ...

  • Kranzniederlegungen

    Ehrenmal Treptow: Treptow, Mitte, Köpenick, Prenzlauer Berg, Friedrichshain, Humboldt-Universität, Bauwesen, Parteihochschule „Karl Marx", Staatliche Plankommission, zentrale Finanz- und Bankorgane, zentrale Gewerkschaftsorgane, Ministerium Wissenschaft/Technik (Aufstellung an den bekannten Stellplätzen); Ehrenmal Schönholz: Pankow und Weißensee; Ehrenmal Marzahn: Lichtenberg ...

  • r"

    Das Wort der Bürger

    Wilhelm Hemp: Wir brauchten den Rat eines Gärtners, damit wir lernen, wie die Sträucher richtig geschnitten werden. Efim Setzer: In unserer Straße herrscht noch zuwenig Demokratie. Warum berät niemand mit uns, wie wir die Vorgärten schöner gestalten können? Einer macht's so, der andere so; das gibt doch kein gutes Bild ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91), 19.30-21.30 Uhr: „Der Goldene Hahn"***); Komische Oper (22 25 55), 19.30-22 Uhr: „Der Barbier von Sevilla" •**); Metropol- Theater (20 23 98), 20 Uhr: Konzert (BSO); Deutsches Theater (42 8134), 18.30-22.15 Uhr: „Faust" I*); Kammerspiele (42 85 50), 20-22.30 Uhr: „Die Kassette" ♦**); Berliner Ensemble (42 3160), 19-21 ...

  • 150 Jugendliche zum Wehrdienst verabschiedet

    Berlin (ADN). Während einer gemeinsamen Veranstaltung der FDJ-Bezirksleitung und des Wehrbezirkskommandos Berlin wurden am Montag 150 Jugendliche in der Hauptstadt zur Aufnahme ihres Wehrdienstes feierlich verabschiedet. Dem Meeting wohnten im Haus des FDJ-Zentralrates zahlreiche Eltern und freunde sowie die künftigen Kommandeure *als Gäste bei ...

  • Straßensperrungen und Umleitungen

    Der Präsident der Volkspolizei Berlin gibt bekannt, daß sich aus Anlaß der Feierlichkeiten zum 51. Jahrestag der Großen 'Sozialistischen Oktoberrevolution omd zum 50. Jahrestag der Novemberrevolution nachstehend aufgeführte Straßensperrungen und Umleitungen erforderlich machen: Am 6. November wird in der Zeit von 16 ...

  • Lotto-Quoten

    44. Spielwoche SSchsische Landeslotterie: In der Wochenendziebung fielen die Gewinne von je 10 000 Mark auf die Losnummern: 17 878, 18 041, 31242, 74 501, 105 688, 119556, 121004, 123 275, 124 762, 178 944. Zahlenlotto: Kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 21 890 Mark; Dreier mit je 135 Mark; Zweier mit je 4,50 Mark ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, MauerstraJJe 39/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee ITC. Tel. 42 0014 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144, Kbnto-Nr. 6U1-14-18, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 5551» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — zur Zeit gilt die AnzeigenpreUllste Nr ...

  • Ehre seinem Andenken!

    Am 28. Oktober starb im Alter von 83 Jahren unser Genosse Louis Stark aus der WPO 21. Seit 1907 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse, Träger der Medaille für die Teilnahme an den bewaffneten Kämpfen der deutschen Arbeiterklasse 1918/23 und wurde für 50- jährige Mitgliedschaft in der Partei mit der Ehrennadel und Urkunde geehrt, i Die Trauerfeier findet am 6 ...

  • URANIA-Akiivtagung

    Im Festsaal der Deutschen Akademie der Landwirtschaftswissenschaften spricht am 8. November um 15 Uhr das Mitglied des ZK und Sekretär der Bezirksleitung Dr. Hans Modrow auf einer Aktivtagung der URANIA über die Aufgaben bei der Vorbereitung des 20. Jahrestages der DDR. (ND)

Seite
Rationalisierung für das Brot von morgen USA-Aggressoren müssen abziehen! Demokratischer Block tagte Großer Sieg der Patrioten Vietnams Was uns ein Leipziger Betrieb lehrt CDU-Parteitag begann mit Notstandsterror FNL-Delegation in Paris Regierungsvereinbarung DDR-KVDR VAR: Anwerbestellen für Freiwillige eröffnet Israel verdoppelte Rüstungsproduktion Freundschaftsdelegation begrüßt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen