14. Dez.

Ausgabe vom 29.01.1968

Seite 1
  • Ökonomie und Gemeinschaft

    Von Dr. Johann Ziesche-Cyz, Vorsitzender des Kreisausschusses Bautzen der Nationalen Front Torgauer Initiative des Jahres 1967. Zuerst denkt man an 2,5 Milliarden Mark, an 15 500 um- und ausgebaute Wohnungen oder 2000 Schulräume, entstanden durch Arbeiten der Bürger in ihrer Freizeit - mehr, als je zuvor in einem Jahr durch die Initiative der Nationalen Front geleistet wurde ...

  • Altenburg liefert Bauteile für ganze Erzeugnisgruppe

    Zentrale Fließfertigung von Kugelgelenken im VEB Nähmaschinenwerke / Tempo des Übergangs zu weltmarktfähigen Industrieschnellnähern wird beschleunigt

    Von unserem VK-Aktiv Leipzig. Eine zentrale Fließfertigung von Kugelgelenken, wichtigen Bauteilen für einen Industrieschnellnäher, bestand im VEB Nähmaschinenwerke Altenburg nach vierwöchiger Einlaufzeit ihre Bewährungsprobe. Mit dem Einrichten dieser mechanisierten Fließreihe verstärken die Werktätigen dieses Betriebes ihr Bemühen, vom Beginn des neuen Jahres an kontinuierlich und in hoher Qualität zu produzieren ...

  • „Prawda": Völker müssen den Aggressor zügeln

    Öffentlichkeit verurteilt USA-Provokation gegen die KVDR

    Berlin (ND/ADN). Mit leidenschaftlicher Empörung reagiert die demokratische Weltöffentlichkeit auf den gefährlichen Aggressionsakt der USA mit der „Pueblo" gegen die Koreanische Volksdemokratische Republik. Nachdrücklich werden die Beendigung der Provokationen gegen die KVDR und die Einstellung aller amerikanischen Aggressdonshandlungen in Südostasien gefordert ...

  • Jugend wartet mit Taten auf

    Berlin (ADN/ND). Ein nachhaltiges Echo hat in den vergangenen acht Wochen der Beschluß der 4. Volkskamniertagung zur Ausarbeitung einer neuen, sozialistischen Verfassung in der DDR gefunden. Mit Wort und Tat haben Bürger aus allen BevölkerungBschichten ihre Zustimmung zu der bedeutsamen Erklärung Walter Ulbrichts vor der obersten Volksvertretung der DDR am 1 ...

  • Treffen spornt Kräfte des Fortschritts an

    Budapest (ADN-Korr.). Die meisten kommunistischen und Arbeiterparteien seien für eine kollektive Diskussion der Aufgaben und ein solidarisches und einheitliches Auftreten, schreibt das Zentralorgan der USAP „Nepszabadsäg" am Wochenende zürn 'bevorstehenden Konsultativtref fen der kommunistischen und Arbeiterparteien in Budapest ...

  • Chef de Mission nahm Arbeit auf

    Grenoble (ADN). Der Chef de Mission der Olympiamannschaft der DDR für die X. Olympischen Winterspiele, Bernhard Orzechowski, Vizepräsident des DTSB, hat seine Arbeit in Grenoble aufgenommen. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees der DDR, IOC- Mitglied Dr. Heinz Schöbel, NOK- Vizepräsident Günter Heinze und Generalsekretär Helmut Behrendt war Orzechowski in Grenoble eingetroffen ...

  • Sportler starken Reihen der Partei

    Dresden (ADN). Um ihre Aufnahme in die SED baten im Verlauf der Delegiertenkonferenz das SC Einheit Dresden in der Elbestadt der deutsche Kugelstoßrekordhalter der DDR, Dieter Prollius, der deutsche Speerwurf juniorenrekordhaliter der DDR, Reinhard Kossatz, drei Leichtathletiktrainer sowie eine Eiskunstlauftrainerin des Klubs ...

  • Theodorakis hat sich nicht gebeugt

    Der griechische Patriot und Komponist Mikis Theodorakis, der von der Athener Militärjunta unter dem Druck der Weltöffentlichkeit am Sonnabend nach über fünf Monaten Kerkerhaft freigelassen werden mußte, .ist wieder im Kreis seiner famMie. Am Sonntag strafte er auf einer Pressekonferenz die Juntabehörden Lügen, die behauptet hatten, er werde nicht mehr politisch aktiv sein ...

  • Lawinen töteten 29 Menschen

    Zürich/Wien (ADN/ND). Schwere Lawinenkatastrophen in der Schweiz, in Osterreich und in Westdeutschland haben am Wochenende zahlreiche Menschenleben gefordert. Ein besonders tragisches Unglück ereignete sich in Silenen (Schweiz), wo eine Lawine einen Bergbauernhof zermalmte und eine Mutter mit ihren fünf Kindern unter sich begrub ...

  • Atomabenteuer der USA verurteilt

    Moskau (ADN-Korr./ND). Dem Protest der Weltöffentlichkeit gegen die atomare Gefährdung der Menschheit durch die amerikanische Globalstrategie haben sich namhafte sowjetische Persönlichkeiten — unter ihnen die Nobelpreisträger Michail Scholochow und Pawel Tscherenkow, die Kosmonautin Valentina Niikola jewa-Tereschkowa und der Schriftsteller Nikolai Tichonow — angeschlossen ...

  • Revanchistenchef hetzt gegen die CSSR

    München (ND). Im Zeichen unverschämter Hetze gegen die CSSR stand eine sogenannte Bundesversammlung der Sudetendeutschen, die am Sonntag in der bayrischen Landeshauptstadt stattfand. Der neugewählte Sprecher dieser von Bonn ausgehaltenen Revanchistenorganisation, CDU-Bundestags-, abgeordneter Becher, wandte sich mit provokatorischer Schärfe gegen die Forderung der CSSR an die Bundesregierung, das Münchner Abkommen von 1938 von dessen Bestehen an zu annullieren ...

  • Auftakt für Ostermarsch 1968

    Frankfurt (Main) (ND/ADN). In Frankfurt (Main) fand am Sonntag die Auftaktkundgebung für den Ostermarsch 1968 in Hessen/Rheinland statt Zu den Kundgebungsteilnehmern sprach neben anderen namhaften Persönlichkeiten der weltweiten Friedensbewegung auch Prof. Dr. Doernberg, Direktor des Deutschen Instituts für Zeitgeschichte (DDR) ...

  • Symbole der Freundschaft ausgestellt

    Moskau (ADN-Korr.). Das Revolutionsmuseum im Herzen der sowjetischen Hauptstadt ist um einen Anziehungspunkt reicher. Auf einer jetzt eröffneten Sonderausstellung werden die Geschenke gezeigt, die die Sowjetunion zum 50. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution von ihren Jubiläumsgästen aus aller Welt erhalten hat ...

  • Springer feiert Spionage als „legal und notwendig"

    Hamburg (ND). In provokatorischer Weise feierten auch am Sonntag Springers westdeutsche und Westberliner Blätter den Aggressionsakt der USA gegen die KVDR. Die „Welt am Sonntag" rechtfertigt die Spionagetätigkeit der „Pueblo" und der anderen USA-Geisterschiffe als „legal und notwendig, so unangenehm es auch für die Gegenseite sein mag" ...

  • Beifall für Hansi Kreische

    Beim 3:3 der DDR- Fußbcllauswahl gegen Vasas Budapest in Santiago erhielt der Dresdner die besten Kritiken. Der talentierte Dynamo- Spieler beeindruckte mit klugen, technischen Aktionen. Er servierte Frenzel vor dem dritten Treffer maßgerecht den Ball

  • 5000 feierten in Schwerin 29:18 gegen Ungarns Auswahl Herzlicher Abschied für Tiedemann, Pappusch, Müller DDR-Junioren gewannen zwei Europameistertitel in Königssee Auch in der Nationenwertung überlegen vor Osterreich

    23. Jahrgang ./ Nr. 29

Seite 2
  • Mehr moderne Möbel aus dem Bezirk Leipzig

    „Grüne Welle11 für eine Neuereridee Zentrale Fertigung für Massivholzteile wird eingerichtet Von Christa Pehlivanian

    Leipzig. Der Inhaber der alteingesessenen Möbelfirma Plärre in Leipzig kennt seit Bestehen unserer Republik keine Axiftragissorgen. Er hat sich, jetzt entschlossen, staatliche Beteiligung zu beantragen und mit dem staatlichen Gesellschafter, dem VEB Schkeuditzer Möbelfabrik, zu kooperieren. Im Interesse einer rationellen Fertigung übernimmt die Firma Plärre drei Typen aus dem Programm der Schfceuditzer und spezialisiert sich darauf ...

  • Die Macht der Solidarität

    Mit htflßer Freude und grenzenloser Genugtuung hoben Millionen Menschen die Nachricht vernommen: Mlkis Theodorakls Ist fr«!: der Sänger des demokratischen Hellas ist wieder mit seiner Familie vereintI Mit heißer Freude; denn Mikis Theodorakls Ist einer von uns. Seine Lieder vermitteln uns soviel Lebensfreud» wie sie seinen Kerkermeistern Ärgernis bereiteten und weiter bereiten ...

  • Gerechtigkeit - Gesetzlichkeit

    Artikel 7 des neuen sozialistischen Strafgesetzbuches gewährleistet die für die Bevölkerung der DDR notwendigen, aber auch selbstverständlichen Garantien der sozialistischen Gerechtigkeit und Gesetzlichkeit in der Strafrechtsprechung. Sie bestehen vor allem in der umfassenden demokratischen Kontrolle durch die Bevölkerung ...

  • Kooperation und Spezialisierung der Kfz.-Werkstätten

    Suhl. 90 Betriebe aller Eigentumsformen arbeiten im Bezirk Suhl in einer Erzeugnisgruppe Instandhaltung von PKW, Krädern und Kleintransportern zusammen. Leitbetrieb ist der VEB Kfz.-Instandsetzunig Ilmenau. „Damit haben sich die zu unserer Erzeugnisgruppe gehörenden Betriebe auf das Jahr 1968 sowie auf die Aufgaben des Perspektivplanes eingestellt", sagte Kurt Heinrich, der Sekretär der Erzeugnisgruppe ...

  • Bonn soll Verbot der KPD aufheben

    Westdeutscher Amn«sti«ausschuB prangert Notstandspraxis an Frankfurt (Main) (ADN-Korr./ND). Die Aufhebung des KPD-Verbots durch Änderung bzw. Ergänzung der entsprechenden verfassungsrechtlichen Artikel hat der westdeutsche „Erweiterte Initiativausschuß für die Amnestie und der Verteidiger in politischen Strafsachen" auf seiner 15 ...

  • Paris demonstriert gegen Neonazismus

    Paris (ADN-Korr.). In ganz Frankreich landen am Sonntag anläßlich des .23. Jahrestages der Befreiung des faschistischen Konzentrationslagers Auschwitz durch die Sowjetarmee Gedenkfeiern, Demonstrationen und Kundgebungen statt. Dieser Tag stand im Zeichen des Gedenkens und im Zeichen des Kampfes gegen den westdeutschen Neonazismus ...

  • DDR-Filmwoche in Damaskus beendet

    Damaskus (ADN-Korr.). Mit einem festlichen Empfang zu Ehren der gegenwärtig in Damaskus weilenden Delegation von Filmschaffenden aus unserer Republik unter Leitung des stellvertretenden Kulturministers Siegfried Wagner wunde «m Wochenende die Filmwoche der DDR In der syrischen Hauptstadt beendet. Der ...

  • Bonns Politik schafft Krankheitsherd

    Berlin (ADN/ND). Die Ereignisse in den letzten Wochen hätten erneut deutlich .gemacht, daß Westdeutschland der Krankheitsherd in Europa ist. Zu dieser Meinung gelangten die Teilnehmer des Sonntagsgesprächs des Deutschlandienders. Unter der Gesprächsleitung des Vorsitzenden des Staatlichen Rundfunkkamitees der DDR, Prof ...

  • Stimmungsvolle Bälle in der Hauptstadt

    Berlin (ADN/ND). Wähnend bei den Bewohnern des Tierparks in Friedrichsfelde Nachtruhe herrschte, war beim repräsentativen Tierparkball in den Abendstunden des Sonnabends in der Cafeteria Stimmung Trumpf. Prof. Heinrich Dathe begrüßte unter den 500 Gästen u. a. auch den Minister für Post- und Fernmeldewesen, ...

  • Für festere Bande UdSSR-VAR

    Sowjetisch« R«präs«ntant«n an Präsident Gamal Abdel Nassar Moskau (ADN). Für die weitere Festigung der freundschaftlichen Beziehungen zwischen der UdSSR und der VAR haben sich Leonid Breshnew, Alexe] Kossygin und Nikolai Podgorny ausgesprochen. In einem Telegramm an Präsident Gamal Abdel Nasser zum 10 ...

  • .Mathilden-Direktion versucht zu vertuschen

    Lenrede (ND). Die Direktion der Unglücksgrube „Mathilde" in Lengede hat sich am Sonnabend in die Untersuchungen nach den Ursachen der Explosionskatastrophe, bei der 12 Kumpel getötet wurden, eingemischt Im Springerblatt „Welt am Sonntag" ließ sie Hüttendirektor Stein erklären, die Nachforschungen würden „möglicherweise viele Fragen offen lassen" und „lange Zelt in Anspruch nehmen'* ...

  • Springer verketzert FDP-Jungdemokraten

    Westberlin (ND). In dreister Weise versuchte sich das Westberliner Springer-Blatt „Morgenpost" am Sonntag in die Angelegenheiten des heute in Freiburg beginnenden Parteitages der westdeutschen FDP einzumischen. Das Blatt verketzert in seinem Leitartikel die von den Jungdemokraten der Partei erhobenen realistischen Forderungen auf Anerkennung der DDB und der Oder- Neiße-Grenze als „Zerreißprobe für die P*rtei" ...

  • De Maiziere fordert Notsta ndseinsätze

    Bonn ((ND). Der Generalinspekteur der westdeutschen Bundeswehr, de Maiziere, hat „keinerlei rechtliche Bedenken dagegen", daß Offiziere der Bundeswehr außerhalb ihres Dienstes mit Gewalt gegen Demonstranten vorgehen. Er stellte sich voll und ganz hinter den Kommandeur der Heeresoffiziersschule II in Hambung-Wandsbeck, Brigadegeneral Wulf, der kürzlich 70 Offiziere und Fähnriche als „freiwillige Reserve" gegen Studenten und junge Arbeiter eingesetzt hatte ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassennuf 20 04 91), 19.30-22.15 Uhr im Apollosaal: „Cosi fan tutte" (zum 25. Male - in italienischer Sprache)»**) KOMISCHE OPER (22 25 55), keine Vorstellung METROPOL-THEATER (20 23 98), 20 Uhr: Konzert des Rundfunk-Sinfonie-Orchesters DEUTSCHES THEATER (42 81 W), 19.30-22 Uhr: „Der Drache"*) KAMMERSPIELE (42 8550), keine Vorstellung BERLINER ENSEMBLE (42 31 SO), keine Vorstellung MAXIM GORKI THEATER (20 17 90), 19-21 ...

  • Wie wird das Wetter!

    WeUerentwtcklunc: An der Südostflanke umfangreicher Tiefdruckgebiete über dem Nordmeer und dem Nordatlantik gelangen Störungen nach Mitteleuropa. Im Wetterablauf wechseln milde und kalte Meeresluft. Ei kommt nur vorübergehend zur Wetterberuhiffung, denn1 es greifen immer neue Tiefausläufer auf unseren Raum Über ...

  • USA-Militärs verhindern Autklärung

    Kopenhagen (ADN/ND). Dänische Wissenschaftler, die im Gebiet der grönländischen Stadt Thule den Grad der radioaktiven Verseuchung ermitteln wollen, der durch den Absturz des amerikanischen Atombombers B 52 entstanden, ist, werden in ihrer Tätigkeit vom Kommando des amerikanischen Militärstützpunktes Thule behindert ...

  • Aggressionsakte gegen Kambodscha verurteilt

    Hanoi (ADN). Das Außenministerium der Demokratischen Republik Vietnam hat in einer am Sonntag veröffentlichten Erklärung die Aggressionsakte der USA und ihrer Saigoner Marionetten gegen Kambodscha entschieden verurteilt. Das Ministerium verweist auf den Überfall auf einen kambodschanischen Posten vom 18 ...

  • DRV schoß fünf Luftpiraten ab

    Hanoi (ADN-Korr.). Den Abschuß von weiteren fünf amerikanischen Luftpiraten hat am Sonnabend die Nachrichtenagentur VNA gemeldet. Die Gesamtverlustzahl der über der DRV abgeschossenen Terrorflugzeuge beläuft sich damit auf 2740 Maschinen. London (ADN-Korr., ND). Tausende Demonstranten haben am Wochenende vor dem Rathaus von Sheffiel (Yorkshire) ...

  • Was sonst noch passierte

    Der 26jährige Wiesbadener Lothar Schneider, wegen mehrerer Einbrüche gesucht, wüßt» kein besseres Versteck vor der Potte«! als bei der Polizei selbst.. Er wurde prompt als Polizeianwärter eingestellt und hatte sich bald zum Hauptwachtmeister emporgedient. Nach vier Jahren, als er just vor einer neuen Beförderung stand, wurde «r durch einen Zufall erkannt und iln seiner vielversprechenden Laufbahn vorerst gestoppt ...

  • Jugendparlament für Anerkennung der DDR

    Den Haag (ND/ADN-Korr.). Die Anerkennung der DDR und niederländische Initiativen für eine europäische Sicherheitskonferenz hat das nationale Jugendparlament in Den Haag gefordert. In einer Resolution des Parlaments, das die Jugendorganisationen aller politischen Richtungen des Landes vereint, wird unterstrichen, daß die heutigen Grenzen der beiden deutschen Staaten eine Realität sind, die man akzeptieren müsse ...

  • Tito-Gandhi: Angriffe auf DRV beenden

    Neu Delhi (ADN/ND). Die Beendigung der amerikanischen Terroräf*griffeh auf die DRV Und die Lösung des VietnampraWems^-auf,! der Grundlage der Genfer Abkommen haben der jugoslawische Staatspräsident Josip Broz Tito und der indische Ministerpräsident Frau Indira Gandhi in einem gemeinsamen Kommunique zum Abschluß ihrer Gespräche gefordert ...

  • PUPPENTHEATER BERLIN

    (48 4946), in Pankow, 15-16.90 Uhr: „Der kleine Muck"*); im Haus des Kindes keine Vorstellung DISTEL (3211 SS), 19.30 Uhr: „Panopücal 67 oder Die gefrorenen Witze"*«) FRIEDRICHSTADT-PALAST (42 72 00), keine Vorstellung •♦•) Karten erhältlich, *•) einige Karten erhältlich, *). Karten ausverkauft

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzicher, Herbert Naumann, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktlonuekretär; Horst Bltschkowski, Georg Hansen, Klau« Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thomi, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel

  • Kossygin besichtigte Betriebe in Indien

    Neu Delhi (ADN/ND). Der in Indien weilende sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygin besuchte am Sonntägvormittag Betriebe, die mit sowjetischer Hilfe im Staat Uttar Pradesh errichtet werden. Er wurde vom indischen Minister für industrielle Entwicklung, Fakhruddin Ali Ahmed, begleitet.

  • UNO-Beobachler: Israel brach Waffenruhe

    New York (ADN). Israel hat erneut den Beschluß Über die Feuereinstellung verletzt: Für den Feuerwechsel am Suezkanal am 25. Januar sind eindeutig israelische Streitkräfte verantwortlich. Das ist das Urteil der UNO- Beobachter, die sich in der Suezkanalzone aufhalten.

Seite 3
  • In Sachen „Lyrik in Bitterfeld' Em Vorschlag

    Die vom FDJ-Sekretär des EK Bitterfeld begonnene und van Paul Wiens und Professor Horst Haase fortgesetzte Diskussion um die Lyrik leidet an mangelnder Konkretheit. Die „Anfrage" von Wilfried U. Schubert trifft nicht zu Unrecht einen wunden ästhetischen Punkt. Aber wer Anfragen stellt, sollte Namen nennen ...

  • Neue Verbindungen zu Brigaden

    In der konkreten Zusammenfassung und allseitigen Aufgabenstellung des Staatsratsbeschlusses vom 30. November 1967 werden aus den anerkannten und vertrauten kulturpolitischen Prinzipien nun die präzis formulierten Erwartungen der Gesellschaft an die Kulturschaffenden. Es tut gut, sich daran zu erinnern, ...

  • In. der Gemeinschaft arbeiten

    Forderungen an die bildenden Künstler

    j Es war gut, daß der Beschluß des Staatsrates über die Aufgaben der Kultur gerade während der VI. Deutschen Kunstausstellung im Dresdner Albertinum gefaßt (wurde. Die Ausstellung hat in weiten Kreisein unseres- Volkes jlebhaftes Interesse und viel Auftnerksamkeit gefunden, aber auch harte Kritiken ausgelöst ...

  • Konjunktur der Gewalt

    „Wenn Friede wieder in die

    Welt einzieht, dann werden wir hervorragende Filme machen, Filme, die die Probleme der ' Ghettos darstellen, aber auch Filme, die zeigen, daß man in Amerika immer noch mit Fleiß und Schweiß wie Horatio Alger seinen Weg machen kann..." Diese Worte stammen, wie die „Neue Zürcher Zeitung" zu berichten weiß, vom Präsidenten der Vereinigung der amerikanischen Filmproduzenten ...

  • Automatisierung und Kultur

    In unseren Gesprächen über den Staatsratsbeschluß debattierten wir besonders über den zweiten Leitsatz sozialistischer Kulturpolitik heute, in dem es heißt, daß die Schrittmacher der Produktion zunehmend auch zu Schrittmachern bei der Aneignung von Kultur und Bildung sowie bei der Gestaltung einer kulturellen Lebensweise werden ...

  • Funk und Fernsehen heule

    Radio DDR I: 10.20 Teil, ich erlasse dir den Schuß; 11.10 Geschichten ohne Schlagzeile; 14.12 Für den Opernfreund; 16.15 Wie es euch gefällt; 18.12 Gut aufgelegt; 20.05 Die Schlagerrevuc; 21.05 Mit einem musikalischen „Q". Radio DDR II: 12.10 Band läuft; 13.10 Kammerorchesterkonzert; 15.00 Opernkonzert; 16 ...

  • Kunst kein Steckenpferd

    Von zwei Gesichtspunkten aus hat der Beschluß des Staatsrates für mich eine außerordentliche Bedeutung. Als Vorsitzende der TheatergeseUschaft Weimar erscheint es mir besonders wertvoll, daß alle staatlichen und wirtschaftlichen Leitungen jetzt nicht mehr umhin können, die kulturellen Aufgaben in ihre Leitungstätigkeit einzubeziehen ...

  • Unterm Hammer

    Die Bahnhofshalle in Bochum glich am 10. Januar einem Pfandhaus während der Versteigerung von nicht eingelösten Pfandgegenständen. .Zum ersten, zum zweiten, 11 Mark, 13 Mark, 15, zum dritten - Sie erhalten einen leichtverschlissenen Mantel, zwei paar gut erhaltene Hosen, ein paar Hosenträger, ein Paar nur leicht abgetretene Schuhe samt Koffer für 15 Markl' ...

  • Kein Paradies

    .Metall" veröffentlicht die Reportage unter der Schlagzeile: „Arbeitslose im Revier - kein Paradies für Verlobte" Darunter steht hervorgehoben: „Seit 70 Jahren — so verkündet ein Werbeplakat in den Schaufenstern eines großen Möbelhauses in einer westfälischen Großstadt - ,ist unser Haus ein Paradies für Verlobte' ...

  • Es sieht trübe aus

    „Schneegestöber und klirrende Kälte veranlagten die durchgefrorenen Menschen in einem Arbeitsamt, sich um die Heizkörper zu scharen. Ein .Feldwebel in Zivil' schrie aus einer entfernte Ecke: ,Die Heizung ist bei uns keine Sitzgelegenheit I' Ein Kumpel meinte treffend: .Der hat zwar Arbeit, aber nichts besseres zu tun!' Ein halbes Dutzend Arbeitsämter hatte ich aufgesucht, überall erhielt ich die gleiche Auskunft: ...

  • Autorenkonferenz des Union-Verlages

    Halle (ADN). Hauptthema einer Autorenkonferenz des Union-Verlages, die am Donnerstag und Freitag in Halle stattfand, war der Kulturbeschluß des Staatsrates. Dazu forderte der Sekretär des CDU-Hauptvorstandes Werner Wünschmann, sich künstlerisch vor allem auf die Darstellung solcher Menschen zu konzentrieren, die die Zukunft in der Gegenwart entdecken und den Menschen von morgen bilden helfen ...

  • Empfa S^lcou ngbei Toure*

    Conakry (ADN-Korr.). Präsident Sekou Tour* empfing am Freitag in seinem Amtssitz in Conakry den Neubrandenburger Maler Wolfram Schubert sowie die Berliner Afrikanistin Dr. Marianne Friedländer. Im Beisein des Leiters der Handelsvertretung der DDR in Guinea, Generalkonsul Helmut Gurke, führte Sekou Toure ein längeres herzliches Gespräch mit den Gästen aus der DDR ...

  • Im Ruhrgebiet: Unsicherheit und Arbeitslosigkeit Bergleute und Metallarbeiter müssen die Zeche bezahlen

    Auf einem anderen Arbeitsamt: „.Aushilfsarbeiten — Auskunftszimmer 11', lautete der Anschlag auf einem großen schwarzen Brett. Auf meine Anfrage erhielt ich die Antwort: .Leider haben wir im Moment keine Aushilfsarbeiten zu vergeben.' . . .Selbst die Berufsberater in den Arbeitsämtern scheinen ratlos zu sein ...

  • Kunstkongreß der DRV

    Hanoi (ADN). Der 4. Kongreß der Literatur und Kunst der Demokratischen Republik Vietnam fand vom 22. bis 25. Januar in Hanoi statt. Mehr als 300 Delegierte aller Kunstgebiete aus allen Teilen des Landes nahmen daran teil.

Seite 4
  • Gabis Risiko lohnte sich

    Die europäische Eiskunstlaufelite ist für die Olympischen Spiele in Grenoble gerüstet

    Von unserem Sonderberichterstatter Hans Allmert Am letzten Tag der Eiskunstlaufeuropameisterschaften erhielten die Journalisten eine Einladung zum Bandyspiel Västeras gegen Hamarby. Neben Eishockey ist Bandy in der schwedischen Industriestadt die beliebteste Wintersportart, und es schien anfangs so, als vermochte die europäische Eiskunstlaufelite nicht, täglich knapp viertausend Zuschauer in die moderne Rocklundahalle zu locken ...

  • Dreimal den Rückstand wieder aufgeholt

    Punkteinbußen erlitten die Favoriten bei den Sonnabend-Spielen des Fußballturniers in Santiago. Während die DDR-Auswahl beim 3:3 (1:2) gegen Vasas Budapest mit einem blauen Auge davon, kam, mußte der bisherige Tabellenführer und erste Anwärter auf den Turnieraieg, der FC Santos, gegen Universidad Santiago mit 1:2 (1:2) über die erste Niederlage quittieren ...

  • Eine Saison voller Höhepunkte

    Vor einer an Höhepunkten reichen Saison stehen 1968 — im Jahr der II. Deutschen Kinder- und - Jugendapartakiade — unsere Nachwuchsfußballer. Der Auftakt wird Ende Februar in der neuerbauten Sporthalle Halle-Neustadt beim Kampf um den so traditionsreichen „Wanderpokal des 13. Dezember" vollzogen. Nicht ...

  • Union sehte sich durch

    15 Spiele mußten die sechs beteiligten Mannschaften beim VII. Berliner Fußball-Hallenturnier in der Dynamo-Sporthalle bestreiten, denn jeder hatte gegen jeden anzutreten. Erst in der vorletzten dieser Begegnungen fiel die Entscheidung. Der 1. FC Union war nur in seinem ersten Spiel vom BFC I geschlagen worden, während der einzige auswärtige Gast, Stahl Eisenhüttenstadt, lediglich durch zwei Unentschieden ebenfalls zwei Minuspunkte zu verzeichnen hatte ...

  • „Junge Welt-Pokal ausgelost

    Die Auslosung der Vorrundenspiele um den „Junge Welt"-Pokal der Fußballjunioren ergab folgende Paarungen: BFC Dynamo Berlin (Pokalverteidiger)-Post Neubrandenburg, 1. FC Magdeburg gegen Bezirkspokalsieger Potsdam (Motor Süd Brandenburg oder Sieger aus Motor Babelsberg gegen Empor Neuruppin), FC Vorwärts Berlin - Bezirkspokalsieger Rostock (TSG Wismar oder Sieger aus Vorwärts Stralsund—Lok Rostock), Dynamo Schwerin—Stahl Eisenhüttenstadt, Energie Cottbus gegen 1 ...

  • Stadtliga-Telegrarnm

    FC Vorw*rts n-1. FC Union II 5:1. Vorwärts vor allem nach der Pause drückend überlegen. Tore: Scheller (3), Hensel, Redlingshöfer für Vorwärts, Stein für Union. Rotation—Berollna Stralau 2 :2. Zwei Abwehrfehler von Rotation verhalfen Stralau zum Unentschieden. Tiefbau Ost-SG Friedrichshagen 2 :0. Sieg im Endspurt durch Tore von Otto und Schenk ...

  • Nur ausländische Siege in Oberwiesenthal

    Nur ausländische Siege gab es am Sonntag. Bei den Juniorinnen siegte im Riesenslalom die Österreicherin Aglaja Schillinger in 91,9 s, während bei den Junioren Gustavo Thöni (Italien) in'einer Gesamtfahrzeit von 112,8 s für beide Läufe den Spezialslalom für sich entschied. Den Pokal bei den Frauen sicherte sich Frankreich und den der Männer gewann Italien ...

  • Mbbelanhänger oder Hänger

    mit anderem festen Aufbau als Dekorationsfahrzeug zu kaufen. Landestheater Halle 402 Halle (Saale) Universitätsring 24 Technische Direktion

  • Ausbau eines Ferienlagers

    Projekt vorhanden. Kapazität etwa 40-50 Plätze. Angebote erbeten unter AE 730 an die DEWAG, 25 Rostock

Seite 5
  • Decksmann und Fischverarbeiter an Bord.

    Alle Interessenten, die Ihren Beruf wechseln wollen bzw. keine Berufsausbildung abgeschlossen haben, können für diese Tätigkeit berücksichtigt werden, Einsatz- und EntwidclungsmöglichkeJten als Decksmann unmittelbar beim Fischfang oder als Fischverarbeiter an Bord. Alle Decksleute und Fischverarbeiter ...

  • Köche und Kochsmaate

    Bewerber, die einen Facharbeiterbrief als, Koch besitzen, werden nach einer kurzen Fahrzeit als Kochsmaat als Schiffskoch eingesetzt und können sich vom 2. und 1. Koch zum Chefkoch qualifizieren. Bewerber mit einem Facharbeiterbrief als Fleischer, Bäcker oder Konditor haben die Möglichkeit,'nach einer Fahrzelt von etwa 18 Monaten einen verkürzten Lehrgang an der Betriebsakademie zu absolvieren mit dem Abschluß ab- Schiffskoch ...

  • Ingtnltursdiult für Maschinenbau

    60t Scbmalkalden. Bleohhammer 4 und %

    Für Ingenieurstudium 1968/69 noch freie Studienplätze in der Fachrichtung Technologie des . Maschinen-, Apparat*- und OerXtebaues Direkt-, Fern- und Abendstudium. Außerdem Studium In Frauensonderklassen, gemäß GB1. Teil II, Nr. 72 vom 5. 8. 1967. Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung und Abschluß der 10 ...

  • lngtnlturschi.lt für Anlagtnbm Olmcbn

    in der Fachrichtung Wftrme-, Luft- und Kftltetechnlsdu Anlagen Rohrleitungsbau und Isolierungen Bewerber mit Berufsausbildung in der metallverarbeitenden Industrie, der Energiewirtschaft, der Luft-, Klima- und Kältetechnik, des Rohrleitungsbaues, der Versorgungs- und Wärmetechnik senden ihre Bewerbungsunterlagen an dl« Kaderabteilung der Ingenieurschule 961 Glauehau ...

  • Ferienheim

    mit «Betten für Lehrlinge für die Zelt vom it. Januar bli II. Mai IM* und II. September bis Sl. Dezember Uli. Vollpension, Zentralheizung. II Helmbetten und t Außenbetten. Lage d. Helmes dir. am Meilensee m. Kegelbahn, Tischtennis u. a. m, Preis pro Tag und Person einschl. Heizung 1,10 Mark. Bat der ...

  • Maschinen-Assistenten

    Aus den Berufen: Maschinenbauer, Motorenbauer, Kraftfahrzeugschlosser,. . Traktorenschlosser, Lokomotivbauer, Lokomotivschlosser, Maschinist für Dampferzeuger, Maschinist für Turboaggregate, Maschinist für Kompressoren sowie Kühl- und Klimaanlagen. Bewerbungen sind zu richten an: '

  • Kommt zur Hochseefischerei!

    Die Flotte des VEB Fischkombinat Rostock wird ständig vergrößert durch den Zugang von neuen Schiffen, die mit der modernsten Technik für den Fischfang und die Verarbeitung ausgerüstet sind. Den Bewerbern werden gute Verdienst- und Entwidclungsmöglichkeiten geboten.

  • Rufnummer 42092

    zu erreichen. > Anschließend wählen Sie bitte den gewünschten Hausanschluß, den Sie aus unserem Schriftwechsel ersehen können. Sofern Ihnen der gewünschte Hausanschluß nicht bekannt ist, erreichen Sie unsere Telefonzentrale über die Rufnummer 42 09 20

  • Alle Interessenten

    im Alter von 18 bis 35 Jah/en bitten wir um Zusendung ihrer Bewerbung mit einem, ausführlichen Lebenslauf. Weiterhin nehmen wir auch Bewerbungen von 10-Klassen-SchüJem für die Lehrlingsausbildung als Matrose der Hochseefischerei entgegen.

  • Kinderferienlager

    für 1968 in landschaftlich schöner Lage für etwa 70 bis 80 Kinder. Badegelegenheit ist erwünscht, jedoch keine Bedingung. Lagerpersonal kann gestellt werden. Zuschriften erbeten unter ND 4090 an die DEWAG, 1054 Berlin -

  • 1 Etikettiermaschine 152 Kreissägeblätter

    MO x 3 X 40 mm, IS Z. D. Kln. II X » mm, ungebraucht, Preis pro Stück 13,— Mark KONSUM-Getrftnkefabrikation, 356 Salzwedel »Großrundtorpedo", neuwertig, Preis nach Vereinbarung

  • VEB Mechanisierung - 60 Suhl 2 Stirnradflanschgetriebe

    Wir bieten an ■

    ungebraucht, technische Daten: EG V — a a, N — J,l kW, n -» 1400/142, Herstellerwerk: VEB Getriebewerk Penig, Werk II, Karl-Marx-Stadt, Zeitwert 152,— Mark Je stück

  • 1 Elektrozug

    Typ B1 - 1 X 12.5 X 0-380,-TGL 16 449, Blatt 1, mit Füßen. Grobhub 8 m/min, Feinhub 1 m/min, Spannung 380 Volt, Hersteller: VEB Maschinenfabrik und Eisengießerei Dessau

  • Angehörige der NVA

    die zur Entlassung kommen und eine Tätigkeit bei uns aufnehmen wollen, bitten wir, umgehend ihre Bewerbung mit einem ausführlichen Lebenslauf bei uns einzureichen.

  • 6. *4bsolveHteHUefteio

    am 12. und 13. April 1968 herzlich ein. Ihre Meldungen senden Sie bitte bis zum 20. Februar 1968 an die Stnatskommisslon Absolvententreffen.

  • VEB Schnitt- und Formenbau Berlin

    117 Berlin-Köpenick, Seelenbinderstraße 48-52 Telefon 65 02 76 • Fernschreiber 11-2828 Schfb dd

  • URLAUBSREISEN Urlaubsreisen — Betriebsausflüge in die schönsten Gebiete der Tschechoslowakei durch Rekrea—Genossenschaftliches Reisebüro. Praha 1. Tesnov5 Freie Kapazität für Rationalisierung im Werkzeugbau

    Fertigung von standardisierten Einzelteilen und vorgefertigten Baugruppen

Seite 6
  • Verschieden»«

    Am U. November 1987 wurde auf der Autobahn .Berliner Ring" am Km 117,3 in Kichtg. Abfahrt Plauen ein Lkw-Retfen „Pneumant 10.00-20" komplett mit abgerissener Reserveradhalterung gefunden. Gegen Angabe der Reifennummer u. Erstattung der Unkosten wird er zurückerstattet unter ND 25, Verlag Neues Dtichld ...

  • Dr. phil. Karl-Heinz Wild

    Träger der Artur-Becker-M«daille In Gold und der Medaille für ausgezeichnet« Leistungen ist am 23. Januar 1968 im Alter von 40 Jahren aus unseren Reihen gerissen worden. Sein Ableben ist für uns zutiefst schmerzlich. Mit der Leidenschaft und Überzeugung eines sozialistischen Journalisten gab er unserer Partei, unserer Republik seine ganze Kraft ...

  • Suchen Kooperationsbeziehungen

    Bau kleiner Schaltgerüste Schaltschranke für elektrische Anlagen Ausbau von Schaltschranken ; > mit elektrischen Schaltelementen • Verdrahtungsarbeiten usw. Arbeiten werden in eigenen Werkstätten unter Anlieferung des Materials, der notwendigen Unterlagen und zu angemessenen Terminen in bester Qualität gefertigt ...

  • I Rahmenfilterpresse

    (auch gering reparaturbedürftig) Ausführung: Stahl (gummiert oder ungummiert) Größe: Rahmengröße 800 mm im Quadrat, Rahmendicke 40 mm, Anzahl der Kammern 24 bis 36 Stück oder Rahmengröße 1000 mm im Quadrat, Rahmen- . dicke 30 mm, Anzahl d. Kammern 24 bis 36 Stück Ausführung nach TGL 6098 D. Angebote ...

  • geeignete Kooperationsaufträge

    Wir können folgende Arbeiten übernehmen: Montage von Schaltgeräten und Verdrahtungaarbelten an kompl. Schaltanlagen, Schaltechranken sowie Schalttafeln f. Niederspannungsanlagen VEB Kombinat „Otto Grotewohl" • Betriebsschule 7202 Bohlen Anfragen an die Produktionsleitung der Betriebsschule. Telefon Rötha ...

  • Kinderferienlager

    im Südharz. AbberodefrU- fcerode, zum Tausch an. Lagerkapazität 75 Betten für 3 Durchgänge. Das Lager bietet herrliche Wanderungen im Einetal sowie größere Ausflüge zum Bergtheater Thale, Stausee Wippra und zum Fernsehturm Kulpenberg. Angebote erbeten unter DHB 2204 DEWAG. 401 Halle

  • Ub«rn«hm«n Langhob«larb«iten

    auf HES 1600 X 3000 bzw- 800 X 3000 Weiterhin Abwalzfr&sarbeiten, Modul 3-10, Teilkreisdurchmesser 100-500 und 100—800. Bedingung Kapazitfttsaustausch Spitzendrehen auf DLZ 500 bzw. DLZ 630 Angebote erbeten an VEB Werkzeugmaschinenfabrik 657 Zeulenroda • Triebeser Straße 1

  • 1968 noch freie Bohrkapazität

    Untersuchungsbohrungen — trocken Baugrunduntersuchungsbohrungen i Erdungsbohrungen Rotarykern* und Spülbohrungen Brunn«nbohrung*n sauggespült und trocken Durchdrückung*n an Straßen, Bahnen usw. bis 1200 mm VEB Braunkohl«nbohrung«it und Sthaditbau W«lzow NL 7533 Welzow NL

  • geeignetes Objekt

    als Betriebsferienheim zu kaufen. Kapazität 20 bis 30 Betten, mit fließend Wasser und Küchenversorgung, in landschaftlich reizvoller Lage, Berge, Wald-, Wanderziele. Bademöglichkeit, geeignet für Wintersport. Angebote unter 120/N an die DEWAG, 798 Finsterwalde (NL)

  • INGENIEURE

    in den Fachrichtungen Hochbau — Tiefbau Ingenieurökonomie — Wasserwirtschaft Richten Sie Ihre Bewerbung möglichst umgehend an die Kaderabteilung der Ingenieurschule für Wasserwirtschaft u. Bauwesen 301 Magdeburg • Domplatz 6/7

  • Werkzeugbaukapazität

    Schnitt-, Stanz- und Spritmtriatugt

    Betriebe mit freier Kapazität wenden sich bitte an den YEB Stera-RMUt SMMbtti 84 Sonneberg 3 (Thüringen) Es besteht die Möglichkeit des Kapazitätstausches für die Monate Juli bis September 1968. Benötigt werden:

  • Wir bieten für 1968

    Gnindübcrttolungcn für Pkw. Wartburg- Limousine und ■kombi im Austausch Anmeldungen nimmt entgegen: VEB Kf z.-Inst*ndsetzung „Paul Högerl" 195 Neuruppin Gartenstraße 7—10

  • frei« Kapazität für 1968

    in schwierigem WendemaacblnenformguB GGL20 Formkastengröße 630 X 630 und 630 X 460 VEB VAKA-WERKE HALLE 402 Halle (Saale), Straße der DSF 58-68 Telefon 3 70 61, Telex 04 451

  • Kapazität zum V«rnidk«ln von Kupferdraht

    0,6 bis 1,0 mm unendlich. _ VEB Werk für Bauelemente der Nachrichtentechnik „Carl von Ossietzky" 153 Teltow • Ernst-Thälmann-Straße 10

  • Betonrohre

    mit Fuß, TGL 9892, Kreisprofil, 300, 400 und 1000 mm Durchmesser, sofort lieferbar 600 und 800 mm Durchmesser ab II. Quartal 1968 lieferbar

  • Lader T172- Lader T157

    Eilangebote erbeten an VE SBK Verkehrsbau Magdeburg BT Straßenbau Potsdam 15 Potsdam - Templiner Straße 19

  • Stallfenster, einfach 990 X 750 Jetzt Lieferung im Direktbezug oder durch fast alle Läger des Baustoffhandels. Unseren Katalog liefern wir Interessenten auf Wunsch. Betonbau Ostharz Erhard Mundt KG

    3607 Wegeleben Telefon 2 34 bis 2 36

Seite 7
  • Zwei Titel für Rennrodler

    Siegfried Müller im Einsitzer und Müller/Roßmann im Doppelsitzer Junioren- Europameister / Dana Beldova bei den Mädchen / Nationen-Pokal verteidigt

    Zweimal standen am Sonntagnachmittaß in Königssee bei Berchtesgaden DDK-Sportler auf der höchsten Stufe des Siegerpodestes der Junioren-Europameisterschaften im Rennschlittensport. Auf der schwierigen Bahn errangen Siegfried Müller im Einsitzer sowie Müller und Bernd Roßmann im Doppelsitzer die Titel ...

  • Der Olympionike und seine Kinder

    Er kam am Samstagabend aus dem Oberhofer Schulgebäude, zu einer Zeit, da andere vor dem Fernseher sitzen oder auf andere Weise den arbeitsfreien Sonnabend genießen. Eine dick mit Büchern gefüllte.Mappe deutete darauf hin, daß der Oberhofer Sportlehrer Werner Haase, Olympiateilnehmer im Skilanglauf 1960 in Squaw Valley und langjähriges Mitglied der Nationalmannschaft der DDR, auch kaum eine Stunde später in Muße irgendeiner Freizeitbeschäftigung nachgehen würde ...

  • „Paule" wie in alten Tagen

    29 :18-Handballer folg über Ungarn im zweiten Spiel /Am Vortag in Rostode 18:14 Von unserem Schweriner Korrespondenten Diedrich Krahmer

    Vor dem Anpfiff der zweiten Handballbegegnung unserer neuforanierten Nationalmannschaft gegen Ungarn feierte in der Schweriner Sport- und Kongreßhalle eine Zuschauerkulisse, wie sie der einstige Box-Serienmeister Traktor In seinen besten Tagen hatte, drei Sportler, deren Namen mit den Traditionen det DDR-Handballs identifiziert werden können: Paul Tiedemann (100 Länderspiele), Waldemar Pappusch (67 Länderspiele) und Klaus Müller (44 Länderspiele) ...

  • Wieder Stien Kaiser

    Dreifacher niederländischer Erfolg bei Eisschnellauf-WM

    Mit 195,050 Punkten im Mehrkampf verteidigte die 29jährige Niederländerin Stien Kaiser am Wochenende in Helsinki ihren Weltmeiistenitel mit Erfolg. Den Triumph der Niederlande machten Ans Schut und Carry Geyssen mit dem Gewinn der Silber- und Bronzemedaille perfekt. Erst auf den vierten Rang 'kam mit Lasma Kauniste die erste sowjetische Läuferin ...

  • Fünf Hallentennis-Siege

    Brigitte Hoffmann und Ulli Trettin gewannen die Einzelwettbewerbe

    Das internationale Hallentennisturnier in Weißensee wurde am Schlußtag von den DDR-Teilnehmern beherrscht, die alle fünf Wettbewerbe gewinnen konnten. Die wertvollsten Siege der Finalkämpfe waren die Erfolge von Brigitte Hoffmann und Ulli Trefcton (beide TSC) in den beiden Einzelkonkurrenzen. Farbigste ...

  • Oberhofer Gespräch beendet

    Das XVIII. Oberhofer Sportlergesprach, das am Freitag begonnen hatte und an. dem über 150 westdeutsche Gäste teilnahmen, ging am Sonntag mit zwei Interessendiskussionen und einer bunten Abschlußveranstaltung im Konsum-Erholungsheim zu Ende. Am Vorabend hatte das Präsidium des Deutschen Turn- und Sportbundes der DDR einen Empfang'für alle Teilnehmer dieser traditionellen Begegnung gegeben ...

  • SC DHfK führt

    Erstes Endrundenturnier der Basketball-Frauen

    Durch einen erst in der Schlußphase dank einer großartigen kämpferischen Leistung sichergestellten 72:67 (29:32)-Sieg der Frauen des SC DHfK über den SC Chemie Halle ist die deutsche Basketball-Meisterschaft der DDR 1968 nach dem ersten Endrundenturnier in Leipzig noch völlig offen. Bei je einem Sieg ...

  • Pausengespräch

    mit Heinz Seiler

    l Trainer des Deutschen Handball-V«rbandes der DDR Drei Länderspiele liegen hinter unserer Mannschaft. Welches Fazit ergibt sich? Die Siegesserie über so prominente Gegner wie Schweden und Ungarn spricht eigentlich für sich. Der Generationswechsel nach der Weltmeisterschaft machte eine veränderte Konzeption erforderlich, die den neuen Spielerpersönlichkeiten und natürlich auch dem bewährten ...

  • WM-Qualifikation gegen Belgien

    In der Ausscheidungtrunde für die Hallenhandball-Weltmeisterschaft der Männer 1970 in Frankreich erhielt die deutsche Nationalmannschaft der DDR die belgische Nationalvertretung zum Gegner. Die weiteren Paarungen der Qualifikationsspiele lauten: Westdeutschland-Portugal, Polen gegen Luxemburg, Jugoslawien gegen Bulgarien, Ungarn—Spanien, UdSSR-Österreich, Rumänien gegen Israel, Dänemark—Niederlande, Schweden-Finnland ...

  • SC Leipzig kaum zu holen TSC schlägt SC Empor

    Mit einem 11 :10-Sieg über den Titelverteidiger SC Empor Rostock leistete der TSC Berlin in der Hallenhandball-Oberliga der Frauen wertvolle Schrittmacherdienste für den Spitzenreiter SC Leipzig, der gegen Halloren Halle 21 :8 gewamr und damit weiter ohne Verlustpunkt blieb. An die dritte Stelle hinter ...

  • DIE STATISTIK DER BEIDEN SPIELE

    1. Spiel: 18:14

    DDR: Franke (2. Hz. Frieske) — Ganschow (5), Petzold (6), Senger (3), Zimmermann (2), Zörnack, Rost (1), Röhrig (1), Gcrnhbfer, Lakenmacher, Randt. Ungarn: Szabo, Horvath — Klein (1), Vass (1). Kalo (5), Fenyö (1), Marosi, Kovacs (1), Simo, Adorjan (1), Takacsi (3), Varga (1). Schiedsrichter: Ovdahl (Dänemark) ...

  • Tischtennis-Frauen im Halbfinale

    Internationale Meisterschaften Rumäniens in Bukarest

    Der ente Tag der internationalen rumänischen Tischtennismeisterschaften endete für die Frauenmannschaft der DDR mit dem Einzug ins Halbfinale. Am Vormittag besiegte Doris Hovestädt die Rumänin Victor!« Babiduc mit 2 :0, Gabriele Geißler beendete ihr Spiel gegen Magdalena Leszay mit 2:1, und im Doppel schlugen Hovestädt/Gelßler die Rumäninnen Leszay/Judith Crejek 2 :0 ...

  • Maier Europameister 10000-m-Welfrekord

    Neuer Europameister im Eisschnelläufen wurde im Osloer Bisiet-Stadion der Norweger Fred Anton Maier. Mit 177,318 Punkten verwies er Eduard Matussewltsch (UdSSR/177,780) und Magne Themassen (Norwegen/177,968) klar auf die Plätze. Maier befindet sich wenige Tage vor Beginn der Olympischen Spiele in glänzender Form ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, MauerstraOe 19/40, Tel. 22 03 41 — Verlag: 1014 Berlin, Schönhauser Allee IT«, Tel. 42 0014 — Abonnementspreli monatlich 1,10 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1011 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 4/1MI, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. III01 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DIWAO- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR — zur Zelt gilt die AnzelgenpreUllite Nr ...

  • Keller lief Weltrekord

    Einen neuen Eisschnellauf- Weltrekord über 500 m stellte der Westdeutsche Erhard Keller am Sonntag in Inzell auf. Keller erzielte 39,2 s und blieb damit um 0,3 s unter - der alten Rekordmarke, die von ihm gemeinsam mit Jewgeni Grischin (UdSSR) und Tom Gray (USA) gehalten wurde. Auch der Japaner Meilchi Suzuki, der mit Keller in einem Lauf startete, unterbot mit 39,3 s noch die alte Bestleistung ...

  • SCHWIMMEN

    Weltrekorde In Johannesburg: Karen Muir 110 Yards Rücken 1:06,7 (bisheriger Rekord über 100 m: Elaine Tanner [Kanada] 1:07,1; über 110 Yards: Muir 1:07,5). Prflfungswettkampfe in Berlin: Veronika Holletz (TSC Berlin) über 200 m und 400 m Freistil In 2:21,9 bzw. 5:02,8 min. Veronika war nach einer durch eine Meniskusoperation bedingten längeren Pause erstmals wieder am Start ...

  • HALLENHANDBALL rrauenllndersplel In Bratislava: CSSR-Weltmeister Unfam 10:7 (6 : 1). NORDISCHER SKISPORT

    Deutsche Studentenmeisterschaften der DDR in Tambach-Dietharz: Nordische Kombination Männer: Lothar DUhrinf (452,39) vor Benidt Leonhardt (433,30) und Wolffan« Leonhardt (408,87). Junioren: Barthel (393,50) vor Menz (382,75) und Hänel (356,92). 3 X 5-km-Staffel, Frauen: 1. DHfK, 2. PI Zwickau, 3. IfL Meiningen I ...

  • Drei Polen vom

    Mit einem dreifachen polnischen Erfolg endete am Sonntag bei den Nordischen Skiwettbewerben in Reit im Winkel die Nordische Kombination. Es siegte Josef Gasienica mit guten 468,85 Punkten vor Erwin Fiedor (447,27) und Daniel Gasienica (437,22). ADN)

  • EISHOCKEY Vergleichsspiel In Füssen: EV Füssen — Auswahl Rumänien 5:5 (2:1, 1:0, 2:4). t LEICHTATHLETIK

    Hallensportfest In Oakland: Weitsprung: 1. Beamon (USA) 8,27 m. Hallensportfest In Leipzig: Hochsprung Frauen: 1. Rita Schmidt 1,75 (bisherige DDR-Hallenbestleistung Dagmar Melzers um 1 cm verbessert).

  • SKISPRINGEN

    Sprunglauf In Wisla: 1. Kocian 211,6 (83/86 m), 2. Przybyla 195,1 (79,5/82,5), beide Polen, 3. Dommerich 177,5 (78,5/76), 4. Körner 176,2 (76/75,5), beide DDR.

  • ner: 1. PI Zwickau, 2. DHfK II, 3. Ine. Schmalkalden. FAUSTBALL

    Berliner Meisterschaft (in der Halle): Lok TSrich Steinfurth hat sich den Titel bereits gesichert. Lok führt mit 24 :4 Punkten vor Motor Wildau I (22 :14).

Seite
Ökonomie und Gemeinschaft Altenburg liefert Bauteile für ganze Erzeugnisgruppe „Prawda": Völker müssen den Aggressor zügeln Jugend wartet mit Taten auf Treffen spornt Kräfte des Fortschritts an Chef de Mission nahm Arbeit auf Sportler starken Reihen der Partei Theodorakis hat sich nicht gebeugt Lawinen töteten 29 Menschen Atomabenteuer der USA verurteilt Revanchistenchef hetzt gegen die CSSR Auftakt für Ostermarsch 1968 Symbole der Freundschaft ausgestellt Springer feiert Spionage als „legal und notwendig" Beifall für Hansi Kreische 5000 feierten in Schwerin 29:18 gegen Ungarns Auswahl Herzlicher Abschied für Tiedemann, Pappusch, Müller DDR-Junioren gewannen zwei Europameistertitel in Königssee Auch in der Nationenwertung überlegen vor Osterreich
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen