10. Dez.

Ausgabe vom 14.01.1968

Seite 1
  • Neuhollander Bauern setzen sich neue Maßstäbe

    Jahreshauptversammlung zieht erfolgreiche Bilanz

    Von unserem Redaktionsmitglied Horst Bitschkowski Liebenwalde. Sonnabend früh 8.30 Uhr: Über schneeverwehte Straßen bringen Fahrzeuge über 200 festlich gestimmte Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern sowie 50 Lehrlinge aus Neuholland zum Kreiskulturhaus des VEB Holzausbau Liebenwalde. Pünktlich 9 Uhr beginnt die Jahreshauptversammlung ...

  • Liebknechts

    Wer Jahre hindurch als Berichterstatter die traditionelle Januardemonstration der Berliner Bevölkerung erleben kann, dem schärft sich der Blick für das Besondere dieser Kundgebung. Deren Atmosphäre ist unverwechselbar. Unbill des Wetters in der rauhen Jahreszeit kann den stundenlangen Zug der Teilnehmer nicht beeinträchtigen ...

  • Volkswirtschaftsplan ist Kompaß der Gewerkschaftsarbeit Herbert Warnke in Karl-Marx-Stadt: Verfassungsdiskussion soll Aufschwung schöpferischer Aktivität bringen FDGB zu Verhandlungen mit dem DGB bereit

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Fritz Hoff mann Karl-MaYx-Stadt. Eine neue Etappe in den Gewerkschaftswahlen begann am Sonnabend mit der ersten Kreisdeleclertenkonferenz des FDGB in Karl-Marx-Stadt. Daran nahmen auch das Mitglied des Politbüros des ZK und Vorsitzender des FDGB-Bundesvorstandes, Herbert Warnke, und das Mitglied des ZK und 1 ...

  • Parteien Bulgariens und Kostarikas nach Budapest

    Einladungen zum Konsultativtreffen angenommen KP Chiles bekräftigt ihre Zustimmung

    Sofia / San Jose / Santiago de Chile (ADN/ND). Das ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei hat das Schreiben des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei erhalten, in dem eine Delegation der BKP eingeladen wird, sich an der Arbeit des Konsultativtreffens der kommunistischen und Arbeiterparteien am 26 ...

  • Hunderttausende im Kampf gegen die Naturgewalten Hauptverkehrswege wieder befahrbar # Betriebskollektive und Hausgemeinschaften räumen Schneemassen auch am Wochenende # Heroische Anstrengungen der Kumpel in Energiewirtschaft # Klirrender Frost legte Binne

    Berlin (ND). Hunderttausende Bürger waren am Sonnabend in fast allen Teilen der Republik, besonders in den Bezirken Rostock, Neubrandenburg, Schwerin, Potsdam, Dresden und Karl- Marx-Stadt im Kampf gegen die Naturgewalten. Viele Störungen konnten im Verlaufe des Tages beseitigt werden. Außer in den Bezirken Rostock und Neubrandenburg ist das Energieund Nachrichtennetz in Ordnung, und alle Ortschaften sind wieder angeschlossen ...

  • Völliges Einvernehmen erneut bestätigt

    Kommunique zum VAR-Besuch Kirill Masurows

    Kairo (ADN/ND). Die sowjetische Regierungsdelegation unter Leitung von Kirill Masurow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, die auf Einladung von Präsident Gamal Abdel Nasser zu einem Freundschaftsbesuch in der VAR weilte, hat am Sonnabend die VAR wieder verlassen ...

  • Neues Strafrecht stark beachtet

    Berlin (ND). Bereits die ersten Reaktionen des Auslands zeugen von der starken Aufmerksamkeit für unser neues sozialistisches Strafrecht. Die jugoslawische Nachrichtenagentur Tanjug unterstreicht die gesellschaftliche Überlegenheit der DDR, indem sie feststellt: „Bis jetzt war das Strafgesetzbuch von 1871 aus der Zeit Bismarcks in Kraft, und die Gesetze sind auch in dem anderen deutschen Staat — der deutschen Bundesrepublik — immer noch in Kraft ...

Seite 2
  • Was Sonst Noch Passierte

    Seite 2 ND Januar J968 Bonn muß Postschulden unverzüglich bezahlen Summ« beträgt 985 745 329,95 DM ' Berlin (ADN). In der westdeutschen und internationalen Öffentlichkeit mehren sich die Stimmen,, die eine Begleichung der umfangreichen Schulden der westdeutschen Bundespost an die Deutsche Post der DDR fordern ...

  • Bonn muß Postschulden unverzüglich bezahlen

    Berlin (ADN). In der westdeutschen und internationalen Öffentlichkeit mehren sich die Stimmen,, die eine Begleichung der umfangreichen Schulden der westdeutschen Bundespost an die Deutsche Post der DDR fordern. Angesichts dessen greift die westdeutsche Bundespost zu durchsüchtigen Ablenkungsmanövern und verbreitet irreführende Meldungen ...

  • Brot und Butter aus der Luft

    Irgendwo da hinten in der dunklen Ferne, hinter den oft haushohen Schneebarrikaden liegt unser Ziel in der Nacht vom Freitag zum Sonnabend. Der Bahnhof Damgarten, der am späten Abend von der Bezirkskatastrophenkommission Rostock zum Schwerpunkt Nummer eins erklärt wurde. Vor uns hat sich eine Stoßbrigade der Nationalen Volksarmee mit Panzern, Schützenpanzerwagen und Schneefräsen den Weg durch die fast drei bis vier Meter hohen Schneewehen auf der Straße Rostock—Stralsund gebahnt ...

  • Praktikum für2000 Studenten

    2000 DDR-Studenten werden im Sommer däe sprichwörtliche russische Gastfreundschaft erleben. Sie fahren zu. einem dreiwöchigen Praktikum in die Sowjetunion. Die gleiche Anzahl sowjetischer Studenten wird übrigens zu einem Sommerpraktikum in unserer Republik erwartet. Dieser Studentenaustausch für das Jahr 1968 knüpft an bewährte Traditionen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit* unserer beiden Länder an ...

  • Kommission 5-Tage-Arbeitswoche erfüllte ihre Aufgaben

    Ministerrat und FDG^-Bundesvorstand danken für Tätigkeit

    Berlin (ADN). Die gemeinsame zentrale Kommission des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes des FDGB zur Vorbereitung und Einführung der durchgängigen 5-Tage-Arbeitswoche hat dem Präsidium des Ministerrates und dem Präsidium des Bundesvorstandes des FDGB über die erfolgreiche Verwirklichung der vom VII ...

  • Ein Verzicht auf nichts

    Was sich hinter dem nebelhaften Bonner Gerede über Gewaltverzicht verbirgt,war in einigen westdeutschen Presseorganen zu lesen, die der Information der Bourgeoisie dienen; vor allem im „Europa-Archiv", zu dessen Herausgebern der Thyssen- Boß Dr. Kurt Birrenbach und andere Konzernvertreter gehören, die die Politik des SP-Ministers Brandt bestimmen ...

  • Volkswirtschaftsplan ist Kompaß

    (Fortsetzung von Seite i) Räten der Kreise und Städte herzustellen, um uktiven Einfluß auf die Perspektiv- und Jahresplanung zu nehmen und Vorschlüge zur _gesellschaftlichen Entwicklung in den" Territorien zu machen. In der Auseinandersetzung mit der Entwicklung in Westdeutschland und der Revanchepolitik ...

  • An der Kasse

    Hat einer Geld, erst dann ist er '.in Held. So dachten gestern die

    Industriebarone und Großbon- 3. Gewaltverzichtsvereinbarungen mit anderen sozialistischen Ländern würden nach Bonner Meinung die Anerkennung der Berechtigung der Bonner Revancheansprüche durch diese einschließen! Wörtlich Schwarzkopf: „Gewaltverzicht bedeutet nicht Verzicht auf den Rechtsanspruch, sondern im Gegenteil, seine Aufrechterhaltung, vielleicht sogar seine Bekräftigung ...

  • Zug wird freigeschaufelt

    Von unserem in den Bezirk Neubrandenburg entsandten Reporter Hans Rehfeld t Sonnabend im Bezirk Neubrandenburg. In Tag- und Nachteinsätzen haben Straßenräumkolonnen, unterstützt von Hunderten Soldaten der Nationalen Volksarmee und der sowjetischen Streitkräfte, die meisten Straßen von den Schneemassen befreit ...

  • Mit Prof. Barnard nicht einverstanden

    Moskau (ADN). „Ungeachtet der Pionierrolle von Professor Barnard bin ich mit ihm nicht einverstanden. Mich befriedigen die veröffentlichten medizinischen Daten über seine Patienten und über die Menschen nicht, die unfreiwillige Spender geworden sind." Das erklärte der sowjetische Gesundheitsminister Prof ...

  • Gasverbrauch stark gestiegen

    Berlin (ADN). Den unermüdlichen Anstrengungen der Kumpel in der Braunkohle und den Kraftwerken imJ;1.Kam.pf,,, gegen Schnee, Frost und Eis ist es zu Ranken, daß d!ie,,|Eilektr.Qen,ergieversorgung gesichert Ist. Auch die Gaswerker der Republik vollbrachten hervorragende Leistungen, um die Bevölkerung und die Industrie mit Gas zu beliefern ...

  • Georg Stibi gab Essen für Kubas Botschafter

    Berlin (ADN). Der stellvertretende Außenminister Georg Stibi gab am Freitagabend zu Ehren des kubanischen Botschafters in der DDR, H. R. Llompart, und dessen Gattin ein Essen. Es fand aus Anlaß des 5. Jahrestages der Erhöhung des Status der Vertretungen der DDR und der Republik Kuba in den Rang von Botschaften statt ...

  • Visaverweigerung für Sfaafsopernensemble

    Berlin (ADN), Das-italienische Generalkonsulat in Westberlin hat dem Ensemble der Deutschen Staatsoper Berlin die Einreisevisa für das geplante Gastspiel in Italien verweigert, Durch diese Willkürmaßnahme italienischer Behörden ist die geplante Gastspielreise, die Vorstellungen in der Piccolo Scala Mailand und in den kommunalen Theatern von FlorenzTParma und Ferrara vorsah, unmöglich gemacht worden ...

  • Blick auf den Spielplan

    DEUTSCHE STAATSOPER (Kassenruf 20 04 91), 19-22.30 Uhr: „Aida""*) KOMISCHE OPER (22 25 55), 19.30 bis 22 Uhr: „La Traviata"«*) METROPOL-THEATER (20 23 98), 17-20.30 Uhr: .,My Fair Lady"«*) DEUTSCHES THEATER (42 81 34), 18-21.15 Uhr: ..Hamlet"»") KAMMERSPIELE (42 85 50), keine Vorstellung BERLINER ENSEMBLE (42 31 60), 19—21 ...

  • Kinderschuhe ständig beim Schuhmacher

    Es kann doch wohl nicht normal sein, wenn wir innerhalb von sieben Wochen des letzten Quartals 1967 für drei meiner .Kinder für ne^e.^chu^e. (fin^chließlich Reparaturen) 150Mark' aufwenden müßten. Die Winterschuhe, zwei'Paar für jedes Kind, befinden Steh,alle zehn 'bis<13 Tage im Wechsel beim Schuhmacher ...

  • Schneefälle in Dresden

    Dresden. In der Nacht zurr Sonnabend ließen endlich auch Irr Raum Dresden die starker Schneestürme nach. Allerdings setzten am Sonnabendvormittag wieder zum Teil ergiebig« Schneefälle ein. Es gab jedoch nui an verschiedenen Orten neue Verwehungen, durch die die Situation kaum komplizierter wurde. Ir den Kreisen 'bewährte sich die arr Freitag vorgenommene Einteilung von Trupps freiwilliger Helfer dei Betriebe ...

  • Schuhhandel, werde hart inSachen Qualität!

    Gisela Rick, Leiterin des HO-Schuhhauses „Solid", Rostock, Schreibt im ND vom 6. Januar: „Nur etwa die Hälfte der Modelle entspricht den Käuferwünschen." Ich möchte die Frage stellen: Wer zwingt sie dazu, etwas einzukaufen und damit der Industrie abzukaufen, was nicht den Kundenwünschen entspricht? Wenn sie es tut, wird die Industrie, nicht ökonomisch gezwungen, schöne Modelle und bessere Qualität zu Hefern ...

  • Gewerkschafter der VVB zur Kritik der Käufer

    Wcißenfels (ADN). Mit der Kritik der Bevölkerung an der Modellgestaltung und Verarbeitungsqualität der Schuhe setzte sich am Sonnabend die Delegiertenkonferenz der VVB Schuhe zur Wahl des Gewerkschaftskomitees auseinander. Die rund hundert Delegierten aus allen Betrieben des Industriezweigs - erfahrene ...

  • Ökonomisches System muß wirksam werden

    Hier nützen meiner Meinung nach weitere Appelle der Öffentlichkeit an die Schuhproduzenten, die nun schon jahrelang durch verschiedene Presseorgane publiziert werden, aber ohne wesentliche Wirkung auf das Angebot geblieben sind, herzlich wenig! Nur ökonomisch stimulierende Maßnahmen, wie sie das neue ökonomische System verlangt, können eine Wende herbeiführen ...

  • 184 000 Märker sind dieser Tage ius der schleswig-holsteinischen Staatskasse in die Kasse der neo-

    Wenn die Herrschenden in Bonn einem Gewaltverzicht Glauben verschaffen wallen, dann müssen sie auf die Politik verzichten, die die Gewalt zur Bedingung hat: auf Alleinvertretungsanmaßung und Revanchepolitik, auf Kernrüstung und Militarismus nach innen und außen. Dann müssen sie bereit sein, vor allem mit der Regierung der DDR einen ordentlichen Vertrag über Gewaltverzicht abzuschließen, wie Walter Ulbricht in seiner Neujahrsbotschaft vorgeschlagen hat ...

  • Hilbersdorf betriebsfähig

    Karl-Marx-Stadt. Heftige Schneefälle haben am Freitag auch im Bezirk Karl-Marx-Stadt Schwierigkeiten verursacht. Der Berufs- und Reiseverkehr konnte zwar aufrechterhalten werden, aber einige große Rangierbahnhöfe waren vorübergehend fast vollständig eingeschneit. Der wichtige Eisenbahnknotenpunkt Karl-Marx-Stadt Hilbersdorf ist im pausenlosen Einsatz von Hunderten Eisenbahnern und Einwohnern bis Sonn abend mittag wieder betriebsfähig gemacht wnrrfpn ...

  • Bildhauer Hans Sieger gestorben

    Berlin (ADN). Der Bildhauer Hans Steger ist im Alter von 60 Jahren in Dresden verstorben. Der Künstler konnte, als er 1954 an die Hochschule für Bildende Künste Dresden als Dozent berufen wurde, bereits auf beachtliche künstlerische Leistungen zurückblicken. Vor allem seine Porträts, „Karl Marx", „Arbeiterveteran August Fröhlich" oder auch das Bildnis seiner Mutter, hatten ihn als feinfühligen, realistischen Menschengestalter ausgewiesen1 ...

  • „Frösi -Sonderausgabe mit Theodorakis-Liedern

    Berlin (ADN). Die „Frösi"- Sondernummer mit einer Schallplatte, die Vier Liedkompositionen des weltbekannten Komponisten und Freiheitskämpfers Mikis Theodorakls enthält, ist soeben erschienen. Diese vier aufrüttelnden Lieder - Mikis Rufe aus dem Kerker — sind auf dramatische Art und Welse aus Griechenland ...

  • nazistischen NP geflossen, Steuergelder also. Ein Nürnberger Gerichtsurteil verhilft der dortigen

    NP zu einem großen Batzen aus der Stadtkasse. Neue Fischzüge sind in Vorbereitung. * Die Kiesinger/Strauß-Regierung und ihre Ableger in den Ländern, die von Altnazis beherrschten Amter überbieten sich gegenseitig in der Förderung der neonazistischen Partei. Ist diese doch Fleisch uon ihrem Fleische, Ausgeburt ihrer eigenen Politik ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Rudi Singer, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Harri Czepuck, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Herbert Naumann, stellv. Chefredakteure; Armin Greim, Redaktionssekretär; Horst Bitschkowski, Georg Hansen, Klaus Höpcke, Werner Schindler, Lieselotte Thoms, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel

  • Güterverkehr rollt wiedei über die Oder

    Frankfurt (Oder). Auf dem Grenzbahnhof Frankfurt (Oder] ist seit Sonnabend morgen dei Personenverkehr wieder in Gang. Es gibt nur noch geringe Verspätungen. Seit 6.00 Uhr früh rollen auch wieder Güterzüge aus der Volksrepublik Polen über die Grenzt.

  • Hers, als sie Hitler die Parteicasse auffüllten.

    Auch die heutigen Nazis, brauchen Geld, viel Geld für' ihren Volksverblödungskonzern. Ihr Führer, Adolf von Thadden, besorgt es sich zum-Teil noch ein- 'acher als Adolf Hitler in der „Kampfzeit". Er zapft mit Erfolg iie Staatskasse an.

  • LESERBRIEFE

    Wie kommen wir iu einem attraktiveren Schuhangebot?

    Zu diesem Thema gehen in unserer Redaktion täglich viele Leserbriefe ein, von denen wir heute weitere veröffentlichen.

Seite 3
  • Christliches Ethos verwirklicht

    Die Gesetze finden die Zustimmung der Mitglieder unserer Partei und der anderen christlichen Bürger unseres Staates. Die neuün Gesetze gehen von den Wesenszügen der sozialistischen Gesellschaft aus, zu der wir uns in täglicher Arbeit bekennen: von der Beseitigung der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen, von den Grundsätzen des Humanismus, der Gerechtigkeit und des Friedens ...

  • Erziehung zur gesellschaftlichen Verantwortung

    Aus der Stellungnahme der Ausschüsse für Gesundheitswesen und für Arbeit und Sozialpolitik, vorgetragen von der Abgeordneten Margit Wegener Die Betriebe sind die Stätten, wo in vielfältiger Weise Krümnalitätserscheinungen entgegengewirkt werden kann, Konfliktsituationen durch gesellschaftsgemäßes Verhalten gelöst und Rechtsverletzer gezwungen werden, sich bewußt in die sozialistische Kollektivität und Disziplin einzuordnen ...

  • Gesunde Entwicklung der jungen Generation

    Wir beschließen heute ein Gesetzeswerk, in das die positiven Erfahrungen anderer gesetzlicher Bestimmungen, die unser sozialistischer Staat bereits in früheren Jahren seines Bestehens geschaffen hat, eingegangen sind. Ich denke z. B. an das Jugendgerichtsgesetz von 1952 sowie an die Verordnung zum Schütze der Jugend aus dem Jahre 1955 ...

  • Aufmerksamkeit den Konfliktkommissionen

    Die Gesetzesentwürfe sind echter Ausdruck der Machtausübung des werktätigen Volkes unter Führung der Arbeiterklasse und ihrer Partei in der DDR. In unserem sozialistischen Staat, den die Gewerkschaften aktiv mitgestalten, sind Humanität und Gerechtigkeit zum erstenmal in der deutschen Geschichte zum Prinzip erhoben worden ...

  • Einheit von Gesellschaft, Staat und Recht

    Wenn wir diesen Gesetzen zustimmen, lösen wir heute nicht lediglich ein antiquiertes, fast hundertjähriges Strafgesetzbuch durch moderne, der heutigen Wirklichkeit entsprechende materielle und prozessuale Normative ab, sondern setzen erstmals in der deutschen Geschichte ein Strafgesetzbuch in Kraft, das der persönlichen und gesellschaftlichen Verantwortung des Menschen im ganzen wie in allen Teilbereichen Rechnung trägt ...

  • Ursachen der Kriminalität beseitigen

    Gegenwärtig arbeiten 3800 Schiedskommissionen in den Dörfern unserer Republik und 313 in Landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften. In diesen Schiedskommissionen nehmen 14 900 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern ihre Verantwortung für die gesellschaftliche Rechtspflege wahr. _ In der Zeit von ...

  • Besondere Fürsorge für Familie

    Es 'ist nur selbstverständlich, daß in den uns vorliegenden Dokumenten auch die grundsätzlichen Rechte der Frau verankert sind. Auch 'sie sind völlig neu gestaltet gegenüber dem bürgerlichen Recht, das auf der nicht gleichberechtigten Stellung und der doppelten Ausbeutung und Unterdrückung der Frau beruhte und sie in vielen Fällen völlig recht- und schutzlos ließ ...

  • Im Sinne unserer Jugendpolitik

    In den Beratungen der Ausschüsse, für die ich hier spreche, wurde besonders der Zusammenhang von sozialistischer Bildung und Erziehung unserer jungen Bürger und den Normen unserer Rechtspflege betont. Wir sehen in dem vorliegenden Gesetzeswerk nicht nur eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Vervollkommnung ...

  • Kriegsverbrechen sind bei uns strafbar

    Es erfüllt, auch uns nationale Demokraten mit Stolz, daß unser sozialistischer Friedensstaat mit unserem Strafgesetzbuch Rechtsnormen geschaffen hat, die, mit den internationalen übereinstimmend, dens fortschrittlich nationalen Charakter unseres Staates auch auf strafrechtlichem Gebiet unterstreichen ...

  • Das Recht - ein Instrument der Leitungstätigkeit

    Mit den Gesetzen wird das einheitliche sozialistische Rechtssystem als Teil des entwickelten gesellschaftlichen Systems des Sozialismus wesentlich vervollkommnet und der Kampf gegen Gesetzesverletzungen nicht als Ressortangelegenheit der Rechtspflegeorgane betrachtet, sondern als gesamtgesellschaftliches Anliegen hervorgehoben ...

  • wie auf sinnerfüllte Weise leben?

    Unser Rechtsstandpunkt gründet sich darauf, daß die sozialistische Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik gewährleistet, daß in ihr jeder Bürger sein Leben in voller Wahrung seiner Würde, seiner Freiheit und seiner Menschenrechte in voller Übereinstimmung mit den Rechten und Interessen des Staates und der ganzen Gesellschaft gestalten kann ...

  • Mutig und sorgfältig entscheiden

    Organen zu entwickeln ist. Schlechte Leitungstätigkeit, mangelhafte Kontrolle und mangelhafte Kollektivarbeit wirken vielfach begünstigend für eine Reihe von Straftaten und Verfehlungen. Es ist daher zu begrüßen, daß durch diese Gesetze den Leitern und Kollektiven eine hohe Verantwortung zu übertragen ist ...

Seite 4
  • Industrielle Formgestaltung im Alberiinum

    Die Gegenstände unserer Umwelt auf der „Sechsten" Von Gerhart Müller

    In den Diskussionen über Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen im planmäßigen Ablauf der technischen Revolution werden so globale Begriffe wie Prodiiktionskultur oder „Schönheit" der Arbeit oft sehr subjektiv und undifferenzlert verwendet. Was die Gestaltung der materiellgegenständlichen ...

  • Kurt Steiniger: Das kann man

    sagen, mehr noch, er ist mir so eine Art Einheit, in der sich das oft genannte „oben und unten" manifestiert, in ihm finde ich jene Verschmelzung dieses Oben und Unten, die ich in dem noch zu- Schreibenden anstrebe. Aber nicht er allein macht die Kooperationsgemeinschaft aus, da sind Männer wie Erwin Leder, Wolfgang Hahn, Wilfried Reißner, Frauen wie Martha Günther und Berta Kreysta, und es sind nur einige von den vielen Bauern und Bäuerinnen^ die sich zu Persönlichkeiten^ entwickelten ...

  • Historischer Krabat

    Glückwünsche von Konrad Wolf, dem Präsidenten der Deutschen Akademie der, Künste, an den 80jährlgen Arnold Zweig und die Gruß Worte des Dichters zum 50. Jahrestag des Großen Oktober leiten das letzte Heft von „Sinn und Form" im Jahrgang 1967 ein. Ein weiterer gleichermaßen offizieller wie persönlicher Text ist Wilhelm Girnus' Laudatio zur postumen Verleihung des F ...

  • Künstler verbinden sich mit Brigaden

    Staatsratsbeschluß als Wegweiser für die Leitungstätigkeit im Betrieb

    Im VEB Buchungsmaschipenwerk Karl-Marx-Stadt — das Werk entwickelt sich zum strukturbestimmenden Exportbetrieb und wichtigen Zulieferer für die Datenverarbeitung — ist die Kultur ein wichtiger Aktivposten. Das wurde deutlich bei einem Gedankenaustausch zwischen dem Sekretär der Bezirksleitung Rolf Wendrock und Schrittmachern, Leitungskadern, Gewerkschaftsund Kulturfunktionären des Werkes1 sowie mit Künstlern der Städtischen Theater ...

  • Kurt Steiniger: Ich nehme an,

    daß auf meine Verbindung zur Kooperationsgemeinschaft Berlstedt angespielt wird, will jedoch den Bitterfelder Weg nicht ausschließlich au,f eine solche Verbindung reduziert wissen; in Wahrheit geht jeder Schriftsteller und Künstler diesen Weg, der in seiner Zeit lebt und arbeitet und die Gegenwart zu erfassen trachtet ...

  • Kurt Steiniger: Gut. Da heißt

    es, den Aufbruch ins Dorf betreffend: Nun bin ich voller Entdekkermut angekommen, stehe auf einer Dorfstraße in Berlstedt, in einer Hand das Köfferchen, in der anderen die Schreibmaschine, beinahe ein klassicher Eroberer. Ein Buch schreiben? Lachhaft. Die Schreibmaschine scheint plötzlich jeden Sinn zu verlieren ...

  • Leistungsvergleiche der Volkskünstler

    Dresden (ADN). Zahlreiche Leistungsvergleiche des künstlerischen Volksschaffens werden in den kommenden Monaten das kulturelle Leben im Bezirk Dresden bestimmen. Schrittmacherkollektive der Kunst und Kultur werden ihre Wettbewerbe austragen und sich damit auf die 10. Arbeiterfestspiele in Halle, auf das Elbetreffen der FDJ zu Pfingsten und auf den 20 ...

  • Theodorakis-Wettbewerb

    Sofia (ADN). Zu einem internationalen Wettbewerb zu Ehren des eingekerkerten griechischen Komponisten Mikis Theodorakis, hat die bulgarische Zeitung ,,Narodna Mladesh" aufgerufen. Ausgezeichnet werden sollen die besten Lieder über den revolutionären Kampf und die Jugend Griechenlands. Die Sieger des Wettbewerbs werden zu ,den IX ...

  • Gelernter Bauer und dazuselernt Interview mit Kurt Steiniger

    Dahin all diese „schönen" Möglichkeiten, und jetzt steht man da und ist gezwungen, das „Dorfwissen" rundzuerneuern oder von vorn .zu beginnen. Sind mir einige Sätze aus einer in Arbeit befindlichen Reportage erlaubt? ND: Aber ja. Bitte.

Seite 5
  • Leserbriefe

    Killt UngethÜHl KG 9413 Schönheide (Erzgeb.) Beirieb mit staatlicher Beteiligung ■ BOrsten ■ Besen • Pinsel und Seilerwaren -. Danksagunf Für die uns erwiesene große Anteilnahme zum Ableben unseres lieben Vaters und Großvaters, des Genossen Wilhelm Voigt danken wir von Herzen. Else Schrubbe Gerda Hammer Fritz Voigt und Angehörige Bernau und Berlin ' Ersatzfransen 0,50 cm ...

  • Ingenieurpädagogen Okonompädagogen

    In einem dreijährigen Direktstudium erhalten die Studenten neben einer dem Inf enieurnlveau entsprechenden naturwissenschaftlichen und fachtheoretischen eine erziehungswissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Ausbildung. Aufnahmebedingungen: t Abschluß der 10. Klasse oder Vorbereitungslehrgang, abgeschlossene Berufsausbildung in einem dem Industriezweig entsprechenden Beruf, praktische Berufserfahrung ...

  • VEB Ostthüringer Plastunion

    6712 Triptis, Jahnstraße 2

    Telefonisch und über Fernschreiber sind wir wie folgt zu erreichen: t Bereich: Verwaltung—Werkzeugbau Telefon: Triptis 2 61 bis 2 65, Telex: 058 8333 Bereich: Duroplastverarbeitung Telefon: Auma 2 61, Telex: 58 8364 Wir danken unseren Kunden und Lieferanten für das uns bisher entgegengebrachte Vertrauen und hoffen, daß die gute Zusammenarbeit auch mit dem neuen Betrieb bestehenbleibt ...

  • Ingenieur-Okonomie-Studium (Direkt- und Fernstudium) Fachrichtung: Nahrungsgüterwirtsdiaft und Genußmittel Ingenieur-Direktstudium Fachrichtung: Obst- und Gemüseverarbeitung

    Interessenten mit abgeschlossener Berufsausbildung und dem Abschluß der 10. Klasse bzw. Vorbereitungslehrgang für das Fachschulstudium richten Ihre Bewerbungen umgehend an die obengenannte Schule. Außerdem sind an unseren Außenstellen Dresden und Berlin für das Frauensonderstudlum In der Fachrichtung Ingenieur-Ökonomie der Lebensmittelindustrie noch einige Studienplatze frei ...

  • Feldspritze S 033

    beseitigen. Die Taulösung kann wahlweise auf 5 oder 10 m Arbeitsbreite ausgebracht werden Die Spritzdüsen garantieren eine gleichmäßige Ausbringmenge. Zum Antrieb der Maschine ist ein Traktor ab 25 PS Motorleistung mit Zapfweilenantrieb notwendig. Für schmalere Wege und Zufahrten ist die Maschine mit ...

  • WOHNUNGSTAUSCH Bieten in Cottbus

    AWG-Wohnung, 1. Etage, VA Zimmer, IWC, Bad, Fernheizung, Miete so Mark und Pkw-Garage Suchen gleichwertige Neubauwohnung, Fernheizung, Garage In Balle für Mitte 1B«8. Angebote unter DHR 20lf/n an DEWAG. 401 Halle

  • Unser Baukastensystem

    bietet Ihnen eine große Anzahl weiterer Zusatzausrüstungen, die den Einsatz der Maschinen (mit 900 I Behälterinhalt) universell das ganze Jahr über ermöglichen.

  • Ersatzfransen

    0,50 cm ...... EVP 9,20 Mark Zur täglichen Pflege des Fußbodens, staubbindend. Aufträge für das Jahr 1968 nehmen wir entgegen.

  • etwa 1620 Stück Spezialkupplungen NW 100 etwa2780StüdfSpezialkupplungenNWö0 etwa 55 Stück Keilovalschieber NW 125

    für Stahlrohrleitung, Typ G1419 a N D10

Seite 6
  • Chemie an der Spitze

    Die neuen Impulse, die dazu zum Jahresbeginn vom ZK der KPC ausgingen, basieren auf den Bemühungen, konsequent die Beschlüsse des 13. Parteitages (Juni 1965) zu verwirklichen. Mehrfach stand die Wirtschaftspolitik im Jahre 1967, in dem das neue Leitungssystem eingeführt worden ist, zur Debatte. Diese ...

  • Dokument über die Rolle der Partei

    Ausgehend davon, daß die fixierten Planziele bis 1970 ohne Abstriche von allen Werktätigen realisiert werden, ist vorgesehen, den Lebensstandard der Bevölkerung im gleichen Zeitraum nach und nach u. a. durch folgende Maßnahmen zu entwickeln: Die Durchschnittslöhne in der Volkswirtschaft sollen jährlich ...

  • Abenteuer und Okkupation schaden dem Volk Israels

    sebst Frage: Welche Haltung nimmt die KP Israels gegenüber der Politik der EshkolDayan-Regieriung ein? Antwort:' 'Das HauptÜbel' ■ ist,"däÖ"! die offizielle Politik Israels den prdimperialistischen Weg"fortsetzt. TteshaTB hiach'f''"1 sich unsere Partei zum Sprecher der nationalen Interessen und ruft dazu auf, neue militärische Abenteuer zu vereiteln ...

  • Partei festigt ihre Einheit

    Die seit dem Militärputsch 1964 in die Illegalität gedrängte Brasilianische Kommunistische Partei hielt kürzlich ihren VI. Parteitag ab. Er stand im Zeichen der Festigiunig der Einheit der Partei, des proletarischen Internationalismus und der Treue zu den Prinzipien des Marxismus-Leninismus. Der Parteitag ...

  • Gegen Geheimverhandlungen und neue Verschwörungen

    Wie wir der israelischen Presse entnehmen können, befaßten sich die gegenwärtigen Absprachen -'zwischen den USA und Israel mit drei Hauptaspekten der Krise in Nahost. A die Versorgung Israels mit mehr " Waffen, besonders mit Flugzeugen aus den USA; f\ die Abstimmung der Politik beider w Staaten innerhalb ...

  • Weitere Schritte der CSSR zur Entwicklung der Wirtschaft

    Richtlinien des ZK der KPC für die nächsten Jahre

    Von unserem Korrespondenten Klaus Haupt Am Jahresbeginn begingen die mehr als 15 000 Werktätigen der Qstslowakischen Eisenwerke in Koäice ein kleines Jubiläum: Zum achten Male jährt sich die Grundsteinlegung für diesen Industriegiganten. Dieses nicht runde Jubiläum ist deshalb 'bemerkenswert, weil in ...

  • KP Israels steht nicht mehr allein

    Fraee: Wie verhält sich heute die israelische Öffentlichkeit dazu? Antwort: Es gibt einige neue Gesichtspunkte in der Entwicklung der Lage in Israel. Während die Extremisten weiterhin die Annexion fremder Territorien fordern, formiert sich andererseits eine Bewegung gegen solche Annexionen. Zu Beginn des Überfalls war die KP Israels die einzige Kraft, die gegen Aggression, Okkupation und Annexion auftrat ...

  • Israel nur von sich selbst bedroht

    Der Sekretär des Politbüros des ZK der KP Israels, Genosse Meir Vilner, gab unseren Redaktionsmitgliedern Martin K a u d e r s und Horst Roh kohl während eines kurzen Aufenthaltes in der DDR Gelegenheit zu einem Interview. Genosse Vilner versicherte auf die Frage nach seinem persönlichen Wohlbefinden, daß er von den Folgen des im Oktober gegen ihn verübten Mordanschlages wieder genesen sei und sich guter Gesundheit erfreue ...

  • Schlüsselpositionen der nächsten Jahre

    Nach einer eingehenden Analyse der gegenwärtigen ökonomischen Situation in der CSSR kam das ZK zu dem Schluß, daß die Wirtschaftspolitik in den nächsten zwei bis drei Jahren weiterhin alle Mittel und ökonomischen Hebel verstärkt auf die folgenden Schlüsselpositionen konzentrieren muß: # Konsolidierung ...

  • Jugend mit derfiaa ■ Partei verbunden

    Die enge, Verbundenheit der Jugend Bulgariens mit der Bulgarischen Kommunistischen Partei unterstrich der 1. Sekretär des ZK des Komsomol, Georgi Atanassow, auf dem XI. Kongreß des Dimitroffschen Komsomol in Sofia. „Wir sind der Meinung, daß es eine der Hauptaufgaben der demokratischen Jugendbewegung ...

  • ASU-Zeitschrift informiert über SED-Statut

    Kairo. Einen ausführlichen Bericht über die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands hat in ihrer Dezeinberausgabe die Zeitschrift der ASU- Organisation der Hauptstadt der VAR, „Kairo", veröffentlicht. In dem redaktionellen Beitrag gibt das Organ für die ASU-Mitglieder der Region Kairo eine detaillierte Darstellung des Aufbaus der SED, der organisatorischen und politischen Prinzipien sowie des Statutes der Partei ...

  • Interview mit dem Sekretär des Politbüros des ZK der KP Israels, Meir .Vilner

    Sie in diesem Zusammenhang die Resolution des UNO-Kieherhpitsrat^s? Antwort: Wir sind für friedliche politische Lösungen, gegen jegliche Versuche und Absichten, den Nahostkonflikt durch militärische' Gewalt zu entscheiden. Die erste Voraussetzung ist der Abzug der Okkupationstruppen. Die Resolution des UNO-Sicherheitsrates ist zweifellos ein Schritt vorwärts ...

  • iiii:

    im laufenden vierten Fünfjahrplan (auch im Jahre 1966 ist das Nationaleinkommen um wertvolle sieben Prozent gewachsen), ist nun für die Zeit von 1966 bis 1970 eine Zunahme des Nationaleinkommens von mindestens 31 bis 32 Prozent statt der ursprünglichen 22 bis 24 Prozent veranschlagt worden. Man ist sich darüber im klaren, daß dies große Anstrengungen erfordert ...

  • UNO-Resolution ein Schritt vorwärts

    Frage: Welche Möglichkeiten sehen Sie, um die gegenwärtige Krise im Nahen'Osten zu lösen, und wie beurteilen

Seite 7
  • Luftangriffe müssen eingestellt werden

    Halsstarrige Haltung der USA-Aggressoren verurteilt

    Von unserem Korrespondenten Gerhard Feldbauer Hanoi. Die Zeitung ,.Nan Dan" bekräftigte am Freitag den Standpunkt der nordvietnamesischen Regierung, wonach Gespräche zwischen der DRV und den^Vereinigten Staaten über die sie betreffenden Fragen möglich werden, wenn die amerikanischen Aggressoren die Luftangriffe und alle anderen Kriegshandlungen gegen die DRV bedingungslos einstellen ...

  • Kiesinger häuft Zündstoff in Westberlin

    Sprechererklärung des DDR-Außenministeriums

    Berlin (ADN). Nach westdeutschen Pressemeldungen beabsichtigt der Bonner Kanzler Kiesinger am 19. Januar erneut rechtswidrig nach Westberlin einzufliegen, um an der provokatorischen Tagung der u. a. vom Wehner- Ministerium gelenkten und finanzierten sogenannten Exil-CDU als Hauptredner teilzunehmen. ...

  • SP-Südbayern: Mit DDR- Regierung verhandeln

    Scharfe Kritik an „Plattrorm"des Parteivorstandes

    München (ADN). Die Aufnahme von Regierungsverhandlungen mit der DDR hat am Sonnabend in München der Bezirksparteitag der SP-Südbayern im Namen von fast 40 000 Mitgliedern gefordert. Ein entsprechender Antrag des Kreisverbandes Hlertlssen, der an die sozialdemokratische Bundestagsfraktion und die sozialdemokratischen Minister adressiert ist, wurde von den 160 Delegierten gegen nur zwei Stimmen angenommen ...

  • Koalition der Demokraten gegen CDU-Politik

    Bund der Deutschen fordert Anerkennung der DDR

    Von unserem Bonner Korrespondenten Günter Böhme Mainz. Der 8. Parteitag des Bundes der Deutschen, der am.Sonnabendnachmittag in Mainz begann, steht im Zeichen des engen Zusammenschlusses aller demokratischen Kräfte in der Bundesrepublik, um der gefährlichen Außenund Innenpolitik der Bonner Regierung wirkungsvoller "entgegentreten zu können ...

  • Europa ächzt unter der Kälte

    Ortschaften von Schnee eingeschlossen

    Berlin (ADN'ND). Die Kältewelle in Europa dauerte auch am Sonnabend an. Schnee, Eis und zweistellige Minusgrade kennzeichneten den Wetterablauf. Der Zugriff aes Frostes hat in Westdeutschland bisher zwei Todesopfer gefordert. Infolge Eisstaus herrschte in München- Perlach Hochwassergefahr. Westdeutschen Kälterekord verzeichnete Donau- Eschingen mit 37 Grad unter Null ...

  • Schützenhilfe für Neonazis

    NP-Einzug in Bundestag wird „in Kauf genommen"

    Köln (ND). In Verlautbarungen haben westdeutsche Politiker erneut die neonazistische NP unterstützt, Staatssekretär Diehl erklärte, die Bonner Parteien seien nicht gewillt, sich juristisch mit der NP auseinanderzusetzen. Wenn das den „Einzug dieser Partei in 4en Bundestag zur Folge" haben sollte, so sei man bereit, „dies in Kauf zu nehmen" ...

  • Kurz berichtet

    NTS-Agenten verurteilt Moskau. Das Moskauer Stadtgericht hat am Freitag J. Galanskow, A, Ginsburg, A. Dobrowolski und A. Laschkowa wegen sowjetfeindlicher Propaganda und Agitation sowie wegen Devisenyergehen zu Freiheitsentzug bis zu sieben Jahren verurteilt. Der Staatsanwalt hatte bewiesen, daß die Angeklagten Agenten der vom CIA bezahlten und in Westdeutschland ansässigen Emigrantenorganisation „Volks- und Arbeitsunion" (NTS) waren ...

  • Bonn gibt Notstand Vorrang

    Kiesinger: Verabschiedung in diesem Frühjahr

    Frankfurt (Main) (ND). Die Bonner Regierung nimmt verschärften Kurs darauf, die Notstandsvorlage rasch unter Dach und Fach zu bringen. In einem Interview mit dem zweiten westdeutschen Fernsehen erklärte Kiesinger, es werde nach seiner Überzeugung noch „in diesem Frühjahr zur Verabschiedung des Notstandsrechts" kommen ...

  • Sternmärsche gegen Diktaturpläne

    Eisen (ADN). Sternmärsche und andere Aktionen zum, Zeltpunkt der 2. Lesung der Notstandsgesetze im Bonner Bundestag erwägt die „Kampagne für Demokratie und Abrüstung". Das gab am Sonnabend vor 200 Teilnehmern an der Essener Aktionskonferenz der Sprecher des Zentralen Ausschusses der Kampagne, Dr. Andreas Büro, bekannt ...

  • Regierungsumbildung in Kongo

    Brazzaville. Der Präsident von Kongo (Brazzaville), Alphanse Massamba-Debat, hat durch ein Dekret die Umbildung der Regierung verfügt. Das Amt des Premiers wurde abgeschafft; die Regierungsgeschäfte liegen von nun ab In den Händen des Präsidenten. Wirbelsturm im Atlantik Moskau. Angaben Ober einen mächtigen Wirbelsturm im Südatlantik haben am Sonnabend sowjetische wettersputniks geliefert ...

  • Kein Geld für die Miete

    Größte Armut in der Familie des Herzspenders Haupt

    Kapstadt (ADN/ND). Der Tod des farbigen südafrikanischen Bürgers Clive Haupt, dessen Herz dem Zahnarzt Dr. Blalberg übertragen worden war, brachte seiner Mutter und den jüngeren seiner zehn Geschwister noch größere Armut. Clive war das einzige der elf Kinder, das regelmäßig zum Unterhalt der Familie beitrug, heißt es In einem erschütternden UPI-Bericht über das Leiben der Mutter ...

  • Appell an alle Geistesschaffenden

    Havanna (ADN-Korr./ND). Der Internationale Kongreß von Kultur- und Geistesschaffenden in Havanna, dem rund 500 Delegierte aus nahezu 70 Ländern, darunter der DDR, beiwohnten, wurde am Freitag beendet. In e.lner Resolution forderten die Teilnehmer die sofortige Einstellung der amerikanischen Terrorangriffe gegen die DRV und den Abzug aller ausländischen Truppen aus Südvietnam ...

  • Taschkenter Treffen gewürdigt

    Moskau (ADN/ND). Der sowjetische Ministerpräsident Alexej Kossygm, richtete aus Anlaß des zweiten Jahrestages des Taschkenter Treffens und der Unterzeichnung der Taschkenter Deklaration Botschaften an den Ministerpräsidenten Indiens, Frau Indira Gandhi, und an den Präsidenten Pakistans, Ayub Khan. Darin wird die positive Rolle der Taschkenter Deklaration gewürdigt ...

  • Repräsentanten Afrikas danken DDR

    Conakry (ADN-Korr./ND). Der Generalsekretär der,.Organisation der Afrikanischen Einheit, Diallo Telli, empfing am Freitagabend den. Leiter der DDB- Handelsvertretung in Guinea, Generalkonsul Helmut Gurke. Im Beiseln weiterer hervorragender Repräsentanten der afrikanischen Befreiungsbewegungen würdigte Telli, der gegenwärtig die 12 ...

  • Wintermanover in Polen

    Warschau (ADN-Korr. ND). In der ersten Januarhälfte fanden in Polen Manöver im Rahmen des Systems der territorialen Verteidigung des Landes statt. Bei den Manövern, die entsprechend dem Plan der Verteidigungsausbildung durchgeführt wurden, ist das Verteidiigungssystem des Landes und die Funktion seiner einzelnen Elemente überprüft worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Mächtig erschrocken war die Besatzung eines französischen Fischkutters, als plänlich achteraus ein Meeresungeheuer ouftauchte. Der Kutter hatte in 30 Meter Tiefe ein Netz geschleppt, das sich im Turm eines britischen U-Bootes verfing. Als das Mißverständnis geklärt war, vermittelte ein schnell herbeigeholter Dolmetscher zwischen den Fischern und" den auf so merkwürdige Art ...

  • Theodorakis in Lebensgefahr

    Rom/Athen (ADN'ND). Die durch Foltern untergrabene Gesundheit .des eingekerkerten Mikis Theodorakis gibt zu ernsten Befürchtungen Anlaß. Diese alarmierende Nachricht wurde von der griechischen patriotischen Front in einem von der „Unitä" veröffentlichten Kommunique verbreitet. Auch die beiden Antifaschisten Aristides Manolakos und Andreas Lendakis schweben infolge bestialischer Folterungen in Lebensgefahr ...

  • USA liefern Israel Düsenjäger

    Washington (ADN/ND). Israel wird von den USA Skvhawk-Düsenjäger erhalten. Informierte Kreise erklärten laut AP in Washington, Präsident Johnson habe dem israelischen Ministerpräsidenten Eshkol ibei den Gesprächen Anfang Januar eine entsprechende Zusage gegeben. Gegenwärtig liefern die USA zwei Skyhawk-Geschwader mit insgesamt 48 Flugzeugen ...

  • Kambodscha wahrt Unabhängigkeit

    Hanoi (ADN-Korr./ND). „Wir sind bereit, unsere Unabhängigkeit, Neutralität und territoriale Integrität mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu verteidigen", betonte der kambodschanische Staatschef, Prinz Norodom Sihanouk, in einer Botschaft an den Präsidenten der südvietnamesischen FNL.

Seite 8
  • Weltmeisterin führt beim Alpenpokalrennen

    Harter Zweikampf Österreich—DDR in linst

    Spannende PosAtionskämpcEe kennzeichneten am Sonnabend den ersten Tag der IX. internationalen Alpan-Pokalrennen der Rennschlitten-Sportler in Imst. Der traditionelle Wettbewerb auf der Kunstrodelbalui am Putzen - wald oberhalb des Tiroler Winterkurortes sieht Aktive aus 10 Staaten — mit Ausnahme Polens, das kurzfristig absagte, die gesamte Weltelite — am Start und stellt damit eine aufschlußreiche Vorprobe zu den Olympischen Winterspielen in Grenoble dar ...

  • Schützenfest in der Dynamo-Halle

    SC Dynamo nach 37 : ltt (19 :5)-Erfolg gegen Rapid Wien im Viertelfinale des Hallenhandball-Europapokalwettbewerbs

    Von unserem Mitarbeiter Max Schlosser Nach Steaua Bukarest und Dukla Prag zog der Deutsche Hallenhandballmeister" der DDR, SC Dynamo Berlin, am Sonnabend als dritte Mannschaft in das Viertelfinale des Europa-Cups ein. Nach dem 30:ll-Sieg am 3. Januar in der Wiener Stadthajle gegen Österreichs Titelträger Rapid Wien fiel der Erfolg der Berliner im Rückspiel vor 2000 Zuschauern in der Dynamo-Sporthalle mit 37:10 (19:5) noch höher aus ...

  • Von zwanzig Punkfön Vorsprüng blieben sieben

    Achtelfinalspiel im Basketball-Europapokal: ASK Vorwärts Leipzig-Wisla Krakow 70 : 63 (38 : 29)

    Von unserem Berichterstatter Herbert Günther Mit sieben Punkten „in der Hand" wird unser Basketballmeister ASK Vorwärts Leipzig in acht Tagen aum Pokalrückspiel des Achtelfinals nach Krakow fahren. Der Bieg gegen die spielstarke Wislamannschaft, Spitzen* reiter der polnischen Oberliga, ist wertvoll und zählt auch international ...

  • Von Klaus Ullrich Wiedersehen nach 19 Jahren

    In Oberhof türmt sich der Schnee vor den Fenstern, wie jedes Jahr. In Gedanken Ist man bei denen, die an der Ostsee gegen das Unwetter kämpfen. Man kennt hier gut die Gewalt der weißen Stürme. Man hat mich eingeladen. Zu einem Nachmittag mit Spartakiadekandidaten (die Fahrkarten zu der am 21. Februar beginnender* II ...

  • Pöhland gewann vor Luck

    3. Olympiaqualifikation der Nordisch-Kombinierten

    Den Sprunglauf der dritten und letzten Olympiaqualifikation der Nordisch-Kombinierten gewann am Sonnabend auf der Oberhofer Thüringenschanze Ralph Pöhland (SC Dynamo Klingenthal) mit der Note 221,2 und Sprüngen von 65 und 73 m vor Karl-Heinz Luck (SC Motor Zella-Mehlis), der auf die Note 221,0 und Weiten von 73 und 71,5 m kam ...

  • Zwei Österreicher vorn

    Die Abfahrtskonkurrenz der ' 38. Lauberhorn-Skirennen in Wengen brachte den Österreichern am Sonnabend gleich einen Doppeierfolg. Sieger wurde der mit Startnummer 15 ins Rennen gegangene Gerhard Nenning, der die 2,5 km lange Piste in 1:59,88 min zurücklegte, und auch auf den zweiten Rang folgte mit Karl Schranz (2:01,19) ein Österreicher ...

  • Im zweiten Spiel 6:4-Sieq für die DDR

    Eishockeynationalmannschaft führte bereits 6 :1 gegen UdSSR-B-Auswahl in Crimmitschau

    Einen verdienten 6:4 (3:1, 3:0, 0 :3)-Erfolg feierte die Eishockeynationalmannschaft der DDR am Freitagabend vor 1000 Zuschauern in Crimmitschau gegen die B-Auswahl der Sowjetunion. Am Mittwoch, im ersten Treffen in Karl-Marx-Stadt, hatten die Gastgeber mit 1 :3 verloren. Die Spiele dienen der Vorbereitung auf das olympische Turnier in Grenoble ...

  • VprolyiTtpiscIies Wintersportlexikon

    Nizier, richtiger Saint Nizier: Hier, am Fuße des „Drei-Jungfrauen"- Felsens, 18 Kilometenvon Grenoble entfernt, beschließen die Spezialspringer die Wettbewerbe der diesjährigen Olympischen Winterspiele. Die 90-im-Schanze wird von Experten als die schönste Schanze der Welt bezeichnet. Vor einem Jahr, bei der Internationalen Skiwoche in Grenoble, trug sich Björn Wirkola in die Siegerliste ein ...

  • Santiago im Zeichen des /Octogonall968/

    so bereiten sich alle anderen am Octogonal beteiligten Mannschaften gründlich auf das bevorstehende Turnier vor. Die chilenischen Gastgeber haben unserer Mannschaft das ausgezeichnete Stadion „Santa Rosa" als Trainingsstätte zur Verfügung gestellt. <Die Umstellung vom tiefen Winter in der DDR auf den Hochsommer dn Chile ist für die DDR-Sportler und die Spieler aus Ungarn und der CSSR gar nicht so einfach ...

  • Nur 2:2-Unenf schieden gegen Bulgarien

    Im Eishockeyländerspiel zwischen der Nationalmannschaft Bulgariens und der Nachwuchsauswahl unserer Republik am Sonnabend dn Weißwasser mußte sich die DDR-Vertretung mit einem überraschenden 2:2 (2:2, 0:0, 0:0) zufriedengeben. Die Bulgaren zeigten sich gegenüber den Vergleichen der vergangenen Saison, wo sie mit 0 :9 und 1 :9 noch eindeutig unterlagen, in vielerlei Hinsicht stark verbessert ...

  • Wie wird das Wetter!

    An der Nordxlanke eines mit seinem Zentrum über den Ostalpen gelegenen Hochs ziehen Tief ausläufer über Westeuropa heran, die unseren Wetterablauf in der Folge wieder etwas unbeständiger gestalten. Dabei kommt es heute im Tagesverlauf zu weiterer Bewölkungszunahme und voraussichtlich zu Schneefällen ...

  • ASK auch in der Meisterschaft

    Mit einem überlegenen 92 :64 (47 :36)-Erfolg über den SC Chemie Halle wahrte der ASK Vorwärts Leipzig am Sonnabend zum Auftakt des dritten Endrundenturniers um die DDR-Basketballmeisterschaft der Männer dn Leipzig seine Anwartschaft auf den Titel. Der TSC Berlin setzte sich gegen den Lokalrivalen SC Dynamo mit 84 : 58 (46 : 31) durch ...

  • Vertrauen für Pürschel

    Als zweiter Torsteher für die DDR - Eishockeymannschaft in Grenoble erhielt Dieter Pürschel vom SC Dynamo Berlin neben Klaus Hirche (Dynamo Weißwasser) das Vertrauen vom Deutschen Eislauf-Verband der DDR. In Reserve steht diesmal Peter Kolbe (ASK Vorwärts Crimmitschau), Ausschlaggebend für die Wahl des Berliners waren dessen durchweg gute Leistungen in den Länderspielen dieser Saison ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: 108 Berlin, Mauerstraße 39/40,'Tel. 22 03 41 — Verlas: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 00 14 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Schönhauser Allee 144. Konto-Nr. 4/1898, Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09 — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- ' Betriebe und Zwelgitellen in den Bezirken der DDR — Zur Zelt gut die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • Sowjetunion Handball-Weltmeister der Studenten

    Vor 3000 Zuschauern gewann am Freitag abend in der Essener Grugahalle die Sowjetunion das Endspiel der Hallenhandball- Weltmeisterschaft der Studenten nach Verlängerung mit 17 :16 gegen Rumänien. Eine Minute vor Schluß erzielte Klimow das entscheidende Tor. Mit sieben Treffern war er auch der erfolgreichste Torschütze des Abends ...

  • SC Leipzig erfolgreich

    Mit einem 13 :11-Erfolg über WKS Grunwald-Poznari und einem 16 :-8-Sieg über den Ortsrivalen SC DHfK übernahm der SC Leipzig die Führung im internationalen Hallenhandballturnier, das anläßlich der Einweihung der Sporthalle Leplaystraße in der Messestadt stattfindet. Der SC Leipzig präsentierte sich als „Hausherr" in der neuen Sporthalle in guter Verfassung ...

  • 15 YAR-Trainer kommen in die DDR

    Das Nationale Olympische Komitee der VAR hat die Entsendung von fünfzehn Trainern zu Studienkursen in der DDR gebilligt, meldete die „Egyptian Gazette" am Freitag. Die aus den Verbänden Leichtathletik, Schwimmen, Turnen. Boxen, Volleyball und Fußball ausgewählten Kandidaten sollen ab März in einem achtmonatigen Lehrgang ihr theoretisches und praktisches Wissen über moderne Trainingsmethoden vervollkommnen ...

  • Polnischer Doppelerfolg

    Beim Biathlon-Juniorenländerkampf zwischen Polen, der CSSR und der DDR gab es am Sonnabend dn Altenberg einen polnischen Doppelerfolg. Es siegte der Weltmeisterschaftsfünfte Andrej Rapacz (1:14:17 h/7 Strafminuten) vor seinem Landsmann Woyczek Truchan (1:14:35/8). Dritter wurde der DDR-Starter Wolf gang Landt (1:14:50/5), während sich Jan Jacik als bester CSSR-Teilnehmer mit dem 16 ...

  • Langlauftitel vergeben

    Ergebnisse: Frauen 5 km: 1. Alewtina Smirnowa 19:03 min, 2. Galina Kulakowa 19:15, 3. Faina Salimshanowa 19:24, 4. Tatjana Postnikowa 19:27, 5. Rita Atschkina 19:35, 6. Alewtina Koltschina 19:38. Männer 30 km: 1. Tarakanow 1:39:33 h. 2. Wedenin 1:40:02, 3. Worontschichin 1:40:09, 4. Woronkow 1:40:32, 5 ...

  • EISHOCKEY

    LSnderspiel: Westdeutschland eegen Kanada 6:2 (1:1, 1:0, 4:1), Kanada wurde durch die Klubmannschaft Drummondville Aigles vertreten.

  • SCHWIMMEN

    Australische Rekorde: 800 m,Freistil (Damen): Karen Moras 9:33,9 min, 200 m Brust (Damen): Joanne Barnes 2:47,0.

Seite
Neuhollander Bauern setzen sich neue Maßstäbe Liebknechts Volkswirtschaftsplan ist Kompaß der Gewerkschaftsarbeit Herbert Warnke in Karl-Marx-Stadt: Verfassungsdiskussion soll Aufschwung schöpferischer Aktivität bringen FDGB zu Verhandlungen mit dem DGB bereit Parteien Bulgariens und Kostarikas nach Budapest Hunderttausende im Kampf gegen die Naturgewalten Hauptverkehrswege wieder befahrbar # Betriebskollektive und Hausgemeinschaften räumen Schneemassen auch am Wochenende # Heroische Anstrengungen der Kumpel in Energiewirtschaft # Klirrender Frost legte Binne Völliges Einvernehmen erneut bestätigt Neues Strafrecht stark beachtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen