27. Mär.

Ausgabe vom 28.01.1963

Seite 1
  • Sozialistische Demokratie — Bonner Notstand

    Der Kampf gegen die Kalte ist m der DDR zur gemeinsamen Sache des Volkes und, seiner Regierung geworden. Auch in diesen Tagen bewährt und bewahrheitet sich, was Walter Ulbricht auf dem VI. Parteitag sagte: „Im Mittelpunkt der staatlichen Tätigkeit steht der Mensch, sein Leben, sein Denken, Fühlen und Handeln ...

  • Ein gutes Jahr

    Der vierte Abschnitt des sowjetischen Siebenjahrplans war .ein gutes Jahr"; sagte N. S. Chruschtschow zur Jahreswende in seinem Glückwunsch. Das bestätigt noch einmal der jetzt veröffentlichte Bericht der Statistischen Zentralverwaltung beim Ministerrat der UdSSR. 9,5 Prozent betrug das Wachstum der Industrieproduktion 1962 im Vergleich zum Vorjahr, so daß der Gesamtumfang jetzt auf 63 Prozent des Standes der USA gewachsen ist ...

  • Wettbewerb aller Bauern stärkt Republik und Frieden

    Georg Ewald und Margarete Müller berichteten über den VI. Parteitag

    Neustrelitz (ND). Am Sonntag wurde in allen Dorfern des Bezirkes Neubrandenburg die Aussprache mit den Genossenschaftsbauern und Einwohnern über den VI. Parteitag fortgesetzt. In der Gemeinde Klockow, Kreis Neubrandenburg, beriet Genossin Margarete Müller, Kandidat des Politbüros und Vorsitzende der LPG Kotelow, mit Bauern aus Schwichtenberg, Klockow und Kotelow, wie durch den sozialistischen Wettbewerb eine schnellere Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion erreicht werden kann ...

  • Neuschnee behindert Verkehr

    Über 1000 Berliner rücken Schnee zu Leibe / Tagesplane für Rohkohle und Briketts erfüllt / Verstärkte Ersatzteilproduktion für Bergbau

    Berlin (ND/ADN). Anhaltende Schneefälle und starke Verwehungen erschwerten am Wochenende erheblich die Arbeit der Kohleindustrie, der Reichsbahn und den Berufsverkehr auf den Straßen unserer Republik. Die Schneefälle am Sonnabend brachten in den Bezirken Dresden, Magdeburg, Halle und Leipzig sowie im Oderraum Neuschnee bis zu 15 Zentimeter ...

  • Wir fordern politische Amnestie

    Gegenwärtig 80 000 Ermittlungsverfahren /Dank für Solidarität der DDR

    Frankfurt (Main) (ND-Körr.). Eine sofortige Amnestie für alle in Westdeutschland politisch verfolgten Bürger forderte am Sonnabend der bekannte Strafverteidiger Rechtsanwalt Dr. Ammann in Frankfurt (Main) auf der 9. Arbeitstagung des „Erweiterten Initiativausschueses für die Amnestie und der Verteidiger in politischen Strafsachen" ...

  • Neue Fließfertigung aufgenommen

    „8. Mai" Karl-Marx-Stadt spart 61000 Fertigungsstunden

    Karl-Marx-Stadt (ND). Am Freitag nahm der'Großdrehmaschinenbau „8. Mai" Karl-Marx-Stadt im Produktionsabschnitt Fertigung rotationssymmetrischer Teile die erzeugnisgebundene Fließfertigung auf. Das ist die erste Maßnahme zur Einsparung von 61 000 Fertigungsstunden in diesem Jahr. Für 1963 stellte sich ...

  • DDR-Position stark gefestigt

    Genosse Sandor Gaspar in „Nepszabadsag" über den VL Parteitag

    Budapest (ADN-Korr.). Das Mitglied des Politbüros des ZK der TJSAP Sandor. Gaspar, 1. Sekretär der Budapester Parteiorganisation und Leiter der ungarischen Delegation zum VI. Parteitag, veröffentlicht am Sonntag in „Nepszabadsag" einen ganzseitigen Artikel, in dem er die internationale Bedeutung des Parteitages würdigt ...

  • . Zukunft braucht kluge Menschen

    In der Neustrelitzer Tagesheimschule sprach der Kandidat des Politbüros und 1. Sekretär der Bezirksleitung Neubrandenburg, Georg Ewald, am Sonntag zu Thälmann-Pionieren und Jugendlichen über den VI. Parteitag. „In den Betrieben geht es um höhere Arbeitsproduktivität", sagte Georg Ewald, „in der Landwirtschaft um mehr Milch und Fleisch, und in der Schule um beste Ergebnisse in der Mathematik und in den naturwissenschaftlichen Fächern ...

  • Ils« Geißler erneut Weltmeisterin

    Imst (ND). Die DDR-Sportlerin Ilse Geißler,verteidigte bei den Weltmeisterschaften der Rennrodler in Imst (Österreich) ihren im Vorjahr in Krynica errungenen Titel mit Erfolg. Sie benötigte für die vier Wertungsläufe 3:02,87 min. Zweite wurde die Österreicherin Thurner vor Suszczewska (Polen) und Ute Gähler (DDR) ...

Seite 2
  • Auf Einen Blick

    28. Januar 1963 / ND / Nr. 28, Seite 2 S Glückwunsch des ZK Genosse Josef Gleitz 60 Jahre Berlin (ND). Genosse Josef Gleitz, Werkdirektor des VEB Edelstahlwerk „8. Mai 1945" in Freital, feiert heute seinen 60. Geburtstag. In einem Glückwunsch würdigt das Zentralkomitee seine Verdienste beim Aufbau und der Entwicklung der Schwarzmetallurgie ...

  • USA-Docker erfolgreich

    Die 75 000 Hafenarbeiter der amerikanischen Ost- und Südküste kehren nach 34 Tage währendem Streik mit einem großen Erfolg an ihr« v Arbeltsplätze zurück. Obwohl die den Unternehmern abgerungene Erhöhung des Stundenlohnes von 37 Cent innerhalb von zwei Jahren nicht voll der Forderung der Gewerkschaft nach einer Aufbesserung um 50 Cent entspricht, so liegt sie doch bedeutend höher als die 25 Cent, die die Reeder ursprünglich zugestehen wollten ...

  • Ganz Südengland ohne Strom

    Notstand in den USA Z 200 Todesopfer Z Angara zugefroren

    London/Berlln (ADN). Obwohl in Großbritannien eine erhebliche Frostmüderung eingetreten ist, liegt der gesamte Süden des Landes, von den mittelenglischen Grafschaften bis zur Südküste, seit Sonnabend völlig ohne Strom. Ab 5 Uhr morgens hatte in seht Bezirken von- Großlondon die Stromzufuhr ausgesetzt ...

  • Neuschnee behindert Verkehr

    gelungen, daß sich Vertreter der drei Reichsbahndirektionen, deren Wirkungsbereiche in den-Bezirk Halle gehen, zusammensetzen und die Arbeit koordinieren. Anschließend überzeugte sich Paul Scholz im Gummiwerk Ballenstedt, daß die Belegschaft alles daransetzt, mehr Förderbänder für die Braunkohlenwerke auszuliefern ...

  • Vorschläge der DDR sind richtig

    Eindrucksvolle Beratung mit Vertretern unserer Regierung und Genossenschaftsbauern

    Berlin (ND). Westdeutsche Bauern, Gärtner, Landarbeiter und Winzer führten am Sonntag im volkseigenen Gartenbaubetrieb Berlin-Weißensee mit Agrarpolitikern und Genossenschaftsbauern aus der DDR freundschaftliche Gespräche über die Entwicklung der Landwirtschaft in beiden deutschen Staaten. Aus tiefer Sorge und Ungewißheit über ihre Zukunft kamen die westdeutschen Gäste in die DDR, um sich an Ort und Stelle von der Entwicklung der sozialistischen Landwirtschaftsbetriebe zu überzeugen ...

  • Für ein Spanien ohne USA-Basen

    Interview Chruschtschows mit »Espana Populär" / Franco will feilschen

    Moskau (ADN). Das spanische Volk wird zweifellos über die Franco-Diktatur siegen, wenn es seinen Kampf einig und zielbewußt fortsetzt. Dies erklärte N. S. Chruschtschow in einem Interview für die in Mexiko erscheinende spanische Zeitung „Espana Populär", das am Sonntag auch von der „Prawda" veröffentlicht wurde ...

  • Wachsende Kritik an Leber

    Recklinghauser Bauarbeiter gegen antigewerkschaftliche Propaganda

    Redtlinghansen CND-Korr.). Die heftige Kritik der westdeutschen Bauarbeiter an dem gewerkschaftschädigenden Treiben des Vorsitzenden der IG Bau/Steine/Erden, Leber, der den Anti-Notstandsbeschluß des DGB sabotiert, greift auf immer weitere Kreise der Bauarbeitergewerkschaft über. Jetzt schloß sich auch die Delegiertenkonferenz Recklinghausen durch einstimmigen Beschluß dieser Kritik an ...

  • Das Bündnis festigen

    Um den immer stärker werdenden Ruinierungsprozeß abzuwenden, sei es dringend erforderlich, das Bündnis der Arbeiter und Bauern herzustellen, betonten immer wieder die westdeutschen Bauern. Es wurde vorgeschlagen, daß in Zukunft Bauern an Gewerkschaftsversammlungen der Arbeiter und umgekehrt, Arbeiter an den Bauernversammlungen teilnehmen sollten ...

  • Versorgungslücke bleibt für einige Zeit spürbar

    Frankfurt (Main) (ADN). Die durch den Frost der vergangenen Wochen entstandene Versorgungslücke in Westdeutschland ^bleibt noch für einige Zeit spürbar", schrieb am Sonntag die amerikanische Nachrichtenagentur AP. Nach Angaben des Bonner Wirtschaftsministeriums beläuft sich der bisher entstandene Schaden auf «einige hundert Millionen" D-Mark ...

  • Besuch in Weimar

    Weimar (ND). Einen herzlichen Empfang bereiteten die Werktätigen des VEB Mähdrescherwerk Weimar den KP-Delegationen Brasiliens und Chiles, die am Sonnabend mit größtem Interesse die Produktionsstätten dieses größten Landmaschinenbaubetriebes der DDR besichtigten. In einem Gespräch mit Bestarbeitern erfuhren die Gäste, daß in dem Betrieb gegenwärtig die erste Fließstraße für Kartoffelvollerntemaschinen gebaut wird, von der ab April zusätzlich 6000 Siebkettenroder rollen sollen ...

  • Westdeutsche Bürger für Gespräche mit DDR

    Hambnrr (ADN/ND). Für offizielle Gespräche der Bundesregierung mit Vertretern der DDR setzten sich auf einer Versammlung des „Kampfbundes gegen Atomschäden" in Hamburg der Dortmunder Dozent Dr. Bodo Manstein, der frühere SPD-Abgeordnete Prof. Dr. Dr. Fritz Wenzel und andere Redner ein. Dr. Wenzel verurteilte ...

  • Sozialistische Demokratie — Bonner Notstand

    (Fortsetzung von Seite 1)

    die Verschärfung jeder Spannung, ot sie in Deutschland, im karibischer Raum oder wo auch immer auftritt Ein solcher Staat wird immer der Todfeind der Demokratie sein. Vom KPD-Verbot bis zur „Spiegel"- Affäre und der Verfemung dei Gruppe 47 zieht sich eine geradt Linie. Wissen um die gesellschaftlichen Zusammenhänge wird systematisch über Presse, Funk und Fernsehen durch antikommunistische Torheit verdrängt ...

  • Straßen und Gehwege geräumt

    Berlin (APN). 1100 Berliner juckten am Sonntag den Schneemassen zu Leibe, die am Vortag gefallen waren. Zu ihnen gehörten neben Mitarbeitern der Straßenreimgung Hunderte freiwillige Helfer. Schon in der Nacht zum Sonntag hatten 300 Arbeitskräfte mit 60 Schneepflügen, 18 Schneekehrwalzen, zwei sowjetischen Spezialschneeladegeräten und anderen Maschinen begonnen, die Fahrbahnen freizumachen und den Schnee abzutransportieren ...

  • Mehr Stahl bei weniger Energie

    Unter der Losung: s,Mit der gleichen Energiemenge mehr Elektrostahl" forderte die Schmelzerbrigade j,Deutsch-Sowjetische Freundschaft" aus dem Metallgußwerk Leipzig ihre Berufskollegen im Bezirk zum Wettbewerb auf. In sozialistischer Gemeinschaftsarbeit wurden In diesem Leipziger Betrieb Voraussetzungen geschaffen, um mit der gleichen Energiemenge höhere Schmelzergebnisse zu erreichen ...

  • Mord an Kindern

    Havanna (ADN). Einen Mord an zwei kubanischen Kindern — einem elfjährigen Mädchen und einem 13jährigen Jungen — hat eine Bande von Konterrevolutionären in dem Ort Bolodron in der Provinz Mätenzas begangen. Die Mörder gaben mehrere Feuerstöße aus Schnellfeuergewehren auf ein Bauernhaus ab, wobei auch zwei Kinder im Alter von acht und 16 Jahren schwer verletzt wurden ...

  • Naziblutrichter entlarvt

    Würzbure (ADN/ND). Schweres Belastungsmaterial gegen den ehemaligen Naziblutrichter und jetzigen Würzburger [Jandgerichtsdirektor Dr. Georg Eisert hat ler Würzburger Arzt Dr. Elmar Herterich »m Freitag dem Bamberger Generalstaatsanwalt übergeben. Aus den über- ;ebenen Fotokopien von Originalakten »eht hervor, daß Eisert während des Crieges am Volksgerichtshof als Vertreter les Oberreichsanwalts Lautz fungierte ...

  • Die wahre .Geschichte hat jetzt begonnen

    »/Trotz der bedrohlichen Bonner Politik, die immer deutlicher auf Kriegskurs geht, konnten wir mit großem berechtigten Optimismus in den neuen Abschnitt unserer Geschichte eintreten, weil wir wissen, daß die Kräfte des Friedens In der Welt mit jedem Tag an Stärke zunehmen", erklärte der stellvertretende Vorsitzende der LDPD Volkskammerpräsident Prof ...

  • Mitverantwortung für unseren Staat

    „In dem Programm der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sind die Grundforderungen des fortschrittlichen bürgerlichen Humanismus vorhanden, unsere eigenen Ziele werden im Sozialismus verwirklicht", betonte der Generalsekretär der LDPD, Manfred Gerlach, auf dem LDPD-Bezirksparteitag in Karl- Marx-Stadt ...

  • Kosmonaut grüßt DDR

    DjakarU (ADN-Korr.). In einem Interview mit einem Korrespondenten des Allgemeinen Deutschen Nachrichtendienstes wünschte der sowjetische Kosmonaut und „Himmelsbruder" Andrijan Nikolajew der Bevölkerung der DDR große Erfolge beim Aufbau des Sozialismus. Andrijan Nikolajew sagte, daß er den VI. Parteitag der SED mit Interesse verfolgt und insbesondere die Rede N ...

  • Spannung USA—Bonn

    Washington (ADN). ,,Präsident Kennedy ist mit Bundeskanzler Adenauer unzufrieden" berichtet UPI-Korrespondent Henry Keys aus Washington. Er schreibt, Kennedy und Außenminister Rusk hätten dem Bonner Botschafter Knappstein „ihre Besorgnis über den Kurs des Bundeskanzlers erklärt. Sie haben vor (west-) deutsch-französischen Sondervereinbarungen gewarnt, die das NATO-Bündnis gefährden könnten ...

  • Wichtige Brückenpfeiler

    ;,Der VI. Parteitag ist in Rede und Aussage eine hervorstechende Beweisführung und Bekräftigung des Bündnisstrebens der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands", betonte auf dem Bezirksparteitag der NDPD in Rostock der stellvertretende Vorsitzende Heinrich Homann. j,Für unsere Partei geht es jetzt darum, das, was der VI ...

  • Glückwunsch des ZK

    Genosse Josef Gleitz 60 Jahre

    Berlin (ND). Genosse Josef Gleitz, Werkdirektor des VEB Edelstahlwerk „8. Mai 1945" in Freital, feiert heute seinen 60. Geburtstag. In einem Glückwunsch würdigt das Zentralkomitee seine Verdienste beim Aufbau und der Entwicklung der Schwarzmetallurgie. Unter seiner Leitung hat sich besonders der VEB Edelstahlwerk „8 ...

  • Gegen Rüstungspolitik

    Braunschweig (ADN/ND).,Einen Auto- ■corso gegen die Rüstungspolitik der Bundesregierung veranstalteten Angehörige verschiedener Friedensorganisationen am Sonnabendnachmittag In Braunschweig. Stwa zwei Stunden lang fuhr die Kolonne iurch die Straßen der Innenstadt. Auf Jen mitgeführten Transparenten hieß es mter anderem: „Abrüstung sichert den frieden" — „Nur der Frieden sichert den Wohlstand" — „Rüstung ist Kriegsgefahr — \briistung ist Sicherheit ...

  • Antonin Novotny in Rangun

    Rangun (ADN-Korr.). Der Präsident der CSSR, Antonin Novotn^, ist am Sonntag in Rangun eingetroffen. Er folgt einer Einladung des burmesischen Staatschefs General Newin zu einem viertägigen Besuch, der zugleich den Abschluß seiner mehrwöchigen Südostasienreise bilden wird. Am Sonnabend hatten Präsident Novotny und der Präsident der Demokratischen Republik Vietnam, Ho chi Minh; im Präsidentenpalais in Hanoi eine gemeinsame Erklärung unterzeichnet ...

  • Julian Grimau klagt

    Paris (ADN). Der eingekerkerte und schwer erkrankte spanische Patriot Julian Grimau, Mitglied des ZK der KP Spaniens, hat wegen der in der Haft erlittenen Folterungen ein Verfahren gegen die Franco-Polizei angestrengt. Anfang November vorigen Jahres war er mit angelegten Handschellen aus einem Fenster des Gebäudes der Geheimpolizei in Madrid gestürzt worden, nachdem alle Foltern nicht vermocht hatten, ihn zu hreriien ...

  • Über 1000 Vorschläge

    Magdeburc (ADN). Über 1000 Ergänzungsvorschläge und Anregungen zu den Grundsätzen des Rechtspflegeerlasses wurden den Justizorganen im Bezirk Magdeburg bisher unterbreitet. Auf etwa 500 Veranstaltungen in Industriebetrieben und LPG stand dieses Dokument seit Anfang Dezember zur Diskussion.

  • Große Gemeinschaft des Blocks .

    Prof. Dr. Johannes Dieckmann: r> >t ■:

Seite 3
  • Glückwünsche Des Zk

    ZAKOPANE Männer - 15-km-Langlauf 1. Rönnlund (Schweden) 55:22,8 2. Grönningen (Norwegen) 55:52,2 3. Ostby (Norwegen) 55:54,8 ?6. Seidel (DDR) 1:00:31,1 SQUAW VALLEY Manner - 15-km-Langlauf 1. Brusveen (Norwegen) 51:55,5 2. Jernberg (Schweden) 51:58,6 3. Hakulinen (Finnland) 52:03,0 24. Werner (DDR) 55:25,6 30-km-Longlauf 1 ...

  • IZintje werfen ihre Schatten voraus

    Ein Jahr vor dem Beginn der Olympischen Winterspiele ist Innsbruck gut gerüstet

    Immer mehr beginnt für den Österreicher der Begriff Olympische Spiele bestimmte Formen anzunehmen. Unser Land besitzt.zwar eine Reihe von Sportlern, die durch besondere Leistungen olympische Medaillen erkämpfen konnten, doch haben wir selbst noch keine Olympischen Spiele organisiert. Gemeint sind natürlich die Olympischen Winterspiele, weil diese seit ihrem Bestellen Osterreich die größten Chancen boten, Medaillen zu erkämpfen ...

  • Die politischen Fußball-Sahnebonbons

    Oder: Die Rechnung an das Auswärtige Amt / Fußballer vor dem Karren der Bonner Ultras

    1) as Jahr 1963 war nur wenige Tage alt, XJ als ein Vertreter des Verbandes Westberliner Ballspielvereine (VBB) von einem Reisebüro Flugkarten für zwei Mannschaften abholte. Als er die Tickets sorgfältig in seiner Aktentasche verstaut hatte, tippte er mit einem Finger an die Hutkrempe und sagte: „Alles okay ...

  • Ilse Geißlet

    Geboren am: 10. Januar 1941 Größe: 1,67 m Gewicht: 62 kg Beruf: Lehrerin Größte sportliche Erfolge: Weltmeisterin 1962 bei den Rennschlittenweltmeisterschaften in Krynica und 1963 in Imst. Man ist in internationalen Fachkreisen sicher, daß Ilse Geißler, gegenwärtig die beste Rennschlittenfahrerin' der Welt ist ...

  • 20 Frauen

    und 20 Frauen, die am Abend des 24. Januar im Zentralen Klub der Jugend und Sportler in der Berliner Karl-Marx- Allee zusammenkamen, waren sozusagen der lebende Beweis für die Worte Walter Ulbrichts auf dem VI. Parteitag: „Körperkultur und Sport sind entscheidende Faktoren für die Hebung der Volksgesundheit, für die Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit und die Verlängerung des Lebens unserer Bürger ...

  • SQUAW VALLEY

    Manner - 15-km-Langlauf 1. Brusveen (Norwegen) 51:55,5 2. Jernberg (Schweden) 51:58,6 3. Hakulinen (Finnland) 52:03,0 24. Werner (DDR) 55:25,6 30-km-Longlauf 1. Jernberg (Schweden) 1:51,03 2. Raemgard (Schweden) 1:51,16 3. Anikin (UdSSR) 1:52,28 21. Weidlich (DDR) 2:01,25 50-km-Dauerlauf 1. Hämöläinen (Finnland) 2:59:06,3 2 ...

  • Garantie

    evor man am 7. März In Stockholm den feierlichen Auftakt der Eishockey- Weltmeisterschaft erleben wird, soll der westdeutsche Eishockey-Verband bekanntlich eine Garantieerklärung abgeben, nach der er sich den Internationalen Regeln und Gepflogenheiten dieser Titelkämpfe unterwirft. Die- Notwendigkeit einer solchen Erklärung sah der Internationale Eishockey-Verband (LIHG) mit dem Genfer Skandal von 1961 ausreichend begründet ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    „Nordische" Sieger von Squaw Valley und Zakopane

    Zu vorolympischen Wettkämpfen in den Nordischen Disziplinen trifft sich die Skielite in diesen Tagen im österreichischen Seefeld. Unsere Tabelle gestattet einen Rückblick auf die Olympiasieger von Squaw Valley 1960 und auf die Weltmeister von Zakopane 1962 in den Nordischen Disziplinen. Es sind jeweils die drei Medaillengewinner und der beste Aktive unserer Republik aufgeführt ...

  • ZAKOPANE

    Männer - 15-km-Langlauf 1. Rönnlund (Schweden) 55:22,8 2. Grönningen (Norwegen) 55:52,2 3. Ostby (Norwegen) 55:54,8 ?6. Seidel (DDR) 1:00:31,1

Seite 4
  • DHfK unterlag in Prag 11:21

    Dukla erreichte das Halbfinale des Hallenhandball-Europapokals

    Es hat wenig Sinn, die DHfK, die bekanntlich schon im Vorjahr in Prag — allerdings mit einer hauchdünnen 18 :19- Niederlage — scheiterte, mit Vorwürfen zu überhäufen. Doch sie war an diesem Tag die eindeutig schwächere Mannschaft. Paul Tiedemann wurde von der ersten Sekunde an derartig auf Tuchfühlung genommen, daß er beim besten Willen nicht zum Zuge kam ...

  • Großartige Weißenfelserinnen

    CKD unterlag nach dem 8 :8 im ersten Spiel zu Hause 6 :7

    Nur die größten Optimisten hatten nach dem 8:8 im ersten Spiel noch gehofft, daß der Deutsche Hallenhandballmeister der Frauen, Fortschritt Weißenfels, sich im Rückspiel des Europapokals bei CKD Prag durchsetzen würde. Doch die Optimisten behielten recht. Am Sonntagmorgen gewann Weißenfels in Prag 7 :6 und erreichte damit die nächste Runde ...

  • Ilse Geißler wieder Weif nteisterin

    Rennrodel-Titelkämpfe in Imst / Nachmann (WD) bei den Männern / Bronze für Bonsack (DDR)

    überlegene Rennrodel-Weltmeisterin wurde am Sonntag in Imst Ilse Geißler (DDR), die damit ihren im Vorjahr in Krynica errungenen Titel erfolgreich verteidigte. Sie erzielte in drei Läufen die beste Zeit und teilte sich im vierten zeitgleich mit der Österreicherin Helene Thurner den ersten Platz. Die Gesamtzeit der alten und neuen Weltmeisterin betrug 3:02,87 Minuten ...

  • Köpenick in Dresden 2:1

    Mit einem beachtlichen 2:1-Erfolg kehrte Motor Köpenick vom SC Einheit Dresden zurück. Gadow (15.) durch Strafstoß sowie Russow (80.) hatten iür die Berliner Tore gesorgt, Weinreich (20.) war für Einheit erfolgreich. — Ebenfalls sehr ordentlich schlug sich Lichtenberg 47 im Treffen mit Vorwärts Neubrandenburg ...

  • Stamm holte SKDA-Titel

    Auf dem 2,7 km langen verschneiten Kurs am Spilberg in Brno, der achtmal zu bewältigen war, bezwang der 20jährige Feldwebel der Nationalen Volksarmee, Wolfgang Stamm, den tschechoslowakischen Querfeldeinmeister Anton mit einem Zeitabstand von 3:50 min. Egon Adler, erstmalig in dieser Radspprtdisziplin vertreten, erkämpfte sich die Bronzemedaille ...

  • Zweikampf Rostock-Jena spitzt sich weiter zu

    Ein Punkt Vorsprung für Empor / Chemie Halle auf Platz Drei

    Nach einwöchiger Kältepause spielte die Fußball-Oberliga wieder mit vollem Programm, und auch In seinem zweiten Spiel der zweiten Serie büßte Spitzenreiter Empor Rostock durch ein 1:1 am Sonnabend gegen ASK Vorwärts einen Punkt ein. Motor Jena als Verfolger wußte also, was für ihn gegen Motor Karl-Marx-Stadt auf dem Spiel stand, nutzte seine Chance durch einen 2:1-Sieg und kam dadurch bis auf einen Punkt an die Rostocker heran ...

  • Polnischer Doppelsieg im Zweisitzer

    Einen unerwartet sicheren Erfolg der polnischen Rodler gab es in den beiden Läufen der Zweisitzer. Den Titel erkämpften sich Pedrak/Kudzia in 1:22,76 vor Ihren Landsleuten Fender/Pawelkiewicz in 1:23,62 und den Österreichern Venier/ Walch (in 1:23,74). Klaus Bonsack und Jochen Asche (DDR) kamen trotz eines Sturzes' im ersten Lauf auf den vierten Platz ...

  • Schnell und über die Flügel

    Für beide Mannschaften stand In diesem Treffen sehr viel auf dem Spiel, denn beide haben noch Abstiegssorgen. Durch anhaltenden Schneefall war der Platz sehr schwer bespielbar und stellte höchste Anforderungen an alle Akteure. So war also der Kampfgeist in diesem Spiel der ausschlaggebende Faktor und die technische Seite mußte als zweitrangig betrachtet werden ...

  • Magdeburg rückt vor

    Drei Punkte büßte der bisherige Tabellenführer der Hallenhandball-Liga- Staffel 1, SC Empor Rostock, durch ein 7 :7 gegen Dynamo Halle und eine 13 :15- Niederlage gegen ZAB Dessau ein. Da gleichzeitig seine Verfolger Lok Südost (gegen Lok Wünsdorf 28 :8 und gegen Lok Frankfurt 22 :8) sowie SC Aufbau Magdeburg (gegen Lok Frankfurt 21 :8 und gegen Lok Wünsdorf 14 :10) ungeschlagen blieben, liegen die beiden Magdeburger Mannschaften nun auf Platz eins und zwei ...

  • Alpine erneut gut plaziert

    Drei-Pisten-Skirennen endeten mit österreichischem Triumph

    Die alpinen Drei-Pisten-Skirennen zum Gedenken des vor Jahren tödlich verunglückten österreichischen Läufers Toni Mark gingen am Sonntag in Saalfelden mit einem dreifachen österreichischen Triumph im Riesenslalom zu Ende. Auf dem 1,1 km langen Kurs mit 420 m Höhenunterschied und 67 Toren siegte Gerhard Nenning in 1:49,49 vor Martin Burger in l:50;42 und Hugo Nindl in 1:50,56 ...

  • Start in Mönchröden

    Zu einer herzlichen Begegnung zwischen Sportlern aus beiden deutschen Staaten kam es am Sonntag in dem kleinen oberfränkischen Ort Mönchröden in der Nähe von Coburg. Ohne sich um die sportfeindlichen Düsseldorfer Beschlüsse zu kümmern, hatte dtr TSV Mönchröden mehrere Sportler des SC Motor Zella- Mehlis, ...

  • Grischin lief Weltrekord

    Eisschnellaufsieg für Norwegen. Norwegens Eisschnelläufer entschieden am Wochenende im Osloer Bisletstadion einen Länderkampf gegen die Sowjetunion überlegen mit 215:109 Punkten zu ihren Gunsten. Die Gäste waren in Oslo allerdings nicht durch ihre „erste Garnitur" (Grischin, Stenin, Merkulow, Kossitschkin usw ...

  • Überzeugender Chemie-Sturm

    Die Elf des Pokalverteidigers bezwang ihren vorjährigen Endspielgegner im Dynamo-Sportforum verdient 2:1. Nur in den ersten zehn Minuten hatte es den Anschein, als wenn der Gastgeber das Heft fest in die Hände nehmen wollte, doch dann war es mit dem Elan vorbei, und die Hallenser Gäste bestimmten bis zum Schlußpfiff über weite Strecken das Geschehen ...

  • Die richtige Toto-Tipreihe

    1. SC Dynamo Berlln-SC Chemie Halle 1:2 2. SC Lok Leipzig-Motor Zwickau 4:0 J. SC Aufbau Magdeburg gegen SC Rotation Leipzig 4:1 i. SC Aktirlst Brieske Senftenberg gegen SC Turbine Erfurt 0:0 S. SC Wismut Kari-Marx-Stadt gegen Dynamo Dresden 2:0 «. SC Mot. Jena-SC Mot. K.-M.-Stadt 2:1 7. Fort. WcißenfeU-Turb ...

  • Mot Jena—Mot. Karl-Marx-Stadt 2 :1

    Zuschauer: 7000. — Schiedsrichter: Halas (Berlin). Motor Jena: Fritzsche; Otto, Stricksner, Woitzat; Hergert, Marx; Rock, Müller, P. Ducke, Lange, R. Ducke. Motor Karl - Marx - Stadt: Gröper, Weickert, Schmidt, Patzer; Holzmüller, Feister; Schuster, Tauberti Steinmann, Winkler, Vogel. Die Besten: Müller, Stricksner, Woitzat; Gröper, Schmidt ...

  • Auf einen Blick

    Empor Kostock—ASK Berlin 1:1

    Zuschauer: 12 000. — Schiedsrichter: Köhler (Leipzig). Empor: Schröbler; Sackritz, Zapf, Wruck; Pankau, Seehaus; Bartels, Ernst, Nitze, Kleiminger, Drews. ASK: Zulkowski: Kalinke, TJnger, Krampe; Körner, M. Müller; Nachtigall, Begerad, Nöldner, Kohle, Wirth. Die Besten: Sackritz, Drews; TJnger, Zulkowski ...

  • Aktivist Brieske-S.—Turb. Erfurt 0:0

    Zuschauer: 1000. — Schiedsrichter: Vogel (Karl-Marx-Stadt). Brieske: Bergmann; Marotzke, Krüger, Matschak; Schuster, Lemanczyk; Grün, Redlich, Kurpat, Kupferschmied, Moritz. Erfurt: Bojara; Schwanke, Wehner, Franke; Dittrich, Gratz; Schröder, Seifert, Knobloch, Heinze, Heidner. Die Besten: Lemanczyk, Redlich; Wehner, Dittrich ...

  • Oberliga

    ASK Vorwärts Berlin SC Dynamo Berlin SC Turbine Erfurt SC Aufbau Magdeburg SC Rotation Leipzig SC Lok Leipzig SC Aktivist Brieske-S. SC VVism. Karl-Mars-St. SC Mot. Karl-Marx-Stadt Dynamo Dresden Motor Zwickau

  • 67

    Die Prämien zu Je 25 DM fielen auf die Endnummern 020 und zu je 10 DM auf die Endnummer 455. (Zahlenangaben erfolgen ohne Gewähr)

Seite
Sozialistische Demokratie — Bonner Notstand Ein gutes Jahr Wettbewerb aller Bauern stärkt Republik und Frieden Neuschnee behindert Verkehr Wir fordern politische Amnestie Neue Fließfertigung aufgenommen DDR-Position stark gefestigt . Zukunft braucht kluge Menschen Ils« Geißler erneut Weltmeisterin
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen