14. Nov.

Ausgabe vom 05.01.1959

Seite 1
  • Das Tor ist aufgestoßen

    T\ as kühne Wagnis, das große Werk ■*-' ist gelungen! Das vergangene Wochenende, der gestrige Sonntag, jener 4. Januar 1959, ist schon heute ein historisches Datum, ein Tag von weltgeschichtlicher Bedeutung. Und wir sind Zeuge gewesen; Zeuge jenes nochvor kurzem unvorstellbaren Augenblicks, in dem eine Schöpfung des ...

  • L

    wieder souverän Wie werden Sprunglaufnoten errechnet? Langlauferfolg in AndPermatt

    Dre! Schweden belegten am Sonntag beim 15-km-Langlauf der IX. Internationalen-Gotthard-Skitage die ersten Plätze vor drei DDR-Läufern, die damit noch die besten Schweizer Fritz Kocher und Werner Zwingli klar hinter sich ließen* Bieger wurde Lennart Larsson In 53:59 min vor Assar Rönnlund (55:14) und Janne Stefansson (55:18) ...

  • AUS ALLER WELT KURZ BERICHTET

    Ein Generalstreik gegen de Gaulles Angriff auf den Lebensstandard der Werktätigen wurde in Niamey in der Republik Nigeria (Französisch-Westafrika) durchgeführt. Manolis Glezos, der griechische Nationalheld, ist unter starker Bewachung nach der Insel Kreta verschleppt worden. ' Ein Protokoll über die wirtschaftliche und technische Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und Indonesien wurde in DJakarta von Ministerpräsident Djuanda und Botschafter Wolkow unterzeichnet ...

  • - Weitere Perspektiven

    Die mit Hilfe der Rakete durchgeführten Forschungen, erklärte Akademiemitglied Anatoli Dorodnizyn, werden viele Fragen beantworten können, die mit der Schaffung eines Raumschiffes verbunden sind, das die erste.Expedition nach dem Mond bringen wird. Eine solche Expedition ist ein Ziel der Forschungen, die am 4 ...

  • Aufgaben voll erfüllt

    »Die sowjetische kosmische Rakete hat am Sonntag um 3.59 Uhr MEZ den dem Monde am nächsten liegenden Punkt ihrer Flugbahn passiert. "Die Geräte und Sender der Rakete arbeiten weiterhin normal und übermitteln wertvolle wissenschaftliche Informationen zu den Empfangsstationen der Erde. Die wissenschaftlichen Aufgaben, die vor dem Start der kosmischen Rakete gestellt wurden, sind vollständig erfüllt ...

  • UdSSR in Minneapolis siegreich

    Im zweiten Eishockey-Länderspiel auf amerikanischem Boden zeigte die Nationalmannschaft der UdSSR ihr wahres Können und schlug die USA am Samstagabend in Minneapolis hoch mit 8 :3 Toren. Die einzelnen Drittel: 3 :1, 4 :1, 1:1. In der ersten Begegnung am Neujahrstag in New York hatten sich beide Mannschaften 5 :5-Unentschieden getrennt ...

  • Otto Grotewohl in Kairo eingetroffen

    Erste Unterredung mit Präsident Nasser /Höchster Orden für Ministerpräsidenten der DDR

    Die Gäste aus der DDR wurden ferner von den Botschaftern und Geschäfts-, trägem der sozialistischen Staaten und von den in Kairo akkreditierten Vertretern anderer Länder begrüßt. An der Spitze der Mitarbeiter der Vertretung der DDR in der VAR hieß der Bevollmächtigte der Regierung der DDR für die arabischen Länder, Botschafter Gyptner, Otto Grotewohl und die Gäste aus der DDR willkommen ...

  • Atomrüstung untergräbt Demokratie

    Berlin (ND). Mit einem eindrucksvollen Bekenntnis zum Kampf gegen die atomare Aufrüstung Westdeutschlands endete am Sonntagabend der zweitägige „Studentenkongreß gegen Atomrüstung" in Westberlin. Die Kongreßteilnehmer aus allen westdeutschen und Westberliner Universitäten und Hochschulen sowie zahlreiche ...

  • Mikojan in Washington

    New York (ADN/ND). Der stellvertretende sowjetische Ministerpräsident Anastas Mikojan traf am Sonntag vormittag auf dem Luftwege in New York ein, von wo er nach Washington weiterfuhr. Bei seiner Ankunft in der amerikanischen Bundeshauptstadt kündigte Mikojan an, daS er am heutigen Montag: mit USA-Außenminister Dulles zusammentreffen werde ...

  • Beobachtungen in Jena

    Wissenschaftliche Mitarbeiter und Techniker-der Universitätssternwarte-in Jena verfolgten in der Nacht zum Sonntag voller Spannung den Flug der sowjetischen kosmischen Rakete. «Dabei kamen bei den Radiobeobachtungen Aufnahmen zustande, die wir zur Auswertung weiterleiten können", erklärte der stelivertre- ...

  • Zwischenlandung in Ungarn

    Budapest (ADN-Korr.). Auf dem Flug nach Kairo ist Ministerpräsident Otto Grotewohl am Sonntag früh in Budapest zwischengelandet Während eines einstündigen Aufenthalts wurde er auf dem Flugplatz von Staatsminister György Marosan und weiteren Vertretern der ungarischen Regierung herzlich begrüßt.

  • EXTRABLATT __ ÄNeuesDejutschiand \ ___ |

    4 Januar 19.19. 3..19 L'hr t/K? Triumph der Kakele XXI. Parteitag Gebiet de« Mondes erreicht Sonnen-Sputnik Nr. I Sowjetischer Vontloß in» All Stellingen

Seite 2
  • Rakete fortbewegt, ist' uns- unbekannt. Nun, soll er unbekannt bleiben. ..Dafür aber kennen wir den Haupttreibstoif. Er

    heißt Sozialismus." ■■•.■.-••-• ..,-■ -••■-*■'-> .-».*»■--•-*» „RÜDE PRAVO", PRAG: „So hoch war noch nie eine rote Flagge, die den Sowjetmenschen, Ung, und überhaupt'allen Werktätigen ohne Unterschied gehört." „NEW YORK TIMES": Die kosmische Rakete-der Sowjetunion ist „die größte, Errungenschaft im" Raumfahrtzeitalter ...

  • Ergebnis des Sozialismus

    Berlin (ADN). „Die sowjetische Rakete ,XXI. Parteitag' kann als Verkörperung des dialektischen Materialismus bezeichnet werden", erklärte der Vorsitzende des Forschungsrates der DDR, Prof. Dr. Peter-Adolf Thiessen. „Diese Rakete trägt das typische Gesicht der sowjetischen Wissenschaft und deren Anwendung ...

  • Weg mit dem Agentensumpf

    Bremen (ADN/ND). Für Verhandlungen der Bundesregierung' mit der Regierung der DDR über die Wiedervereinigung Deutschlands tritt der SPD-Bundestagsabgeordnete Philipp Wehr aus Bremerhaven in der sozialdemokratischen „Bremer Bürgerzeitung" vom Sonnabend ein. „An diesen. Verhandlungen kommen wir nicht vorbei; denn die Amerikaner, ...

  • Neue sozialistische Taten

    Berlin (ADN/ND). Groß ist die Zahl der Glückwunschschreiben und -telegramme sowie der Geschenke, die aus dem In- und Ausland bei Präsident Wilhelm Pieck anläßlich seines 83. Geburtstages eingingen. Die 8000 Belegschaftsangehörigen des VEB Farbenfabrik Wolfen berichteten, wie auf Initiative der Betriebssektion 4er Kammer der Technik darangegangen wurde, den technischen Fortschritt im Betrieb voranzutreiben ...

  • Neue kubanische Regierung vereidigt

    Präsident Urrutia: Es ist notwendig« Diktaturen zu beenden Havanna (ADN). Der neue Präsident Kubas, Dr. Manuel Urrutia, vereidigte ara Sonnabend in der Universität von Santiago das neue Kabinett des Landes. Deu Führer der Befreiungsarmee, Castro, ist zum Beauftragten des Präsidenten für die Streitkräfte ernannt worden ...

  • Begeisterung um Sonnen-Sputnik I

    Berlin (ND/ADN), Mit riesiger Freude und Begeisterung nahm die Bevölkerung unserer Republik die Nachricht vom erfolgreichen Start und Flug der sowjetischen kosmischen Rakete auf. „Ich habe einfach nicht schlafen können; ich war die ganze Nacht auf", erklärte der Dachdecker Kurt Rascher unserem Karl- Marx - Städter Bezirkskorrespondenten ...

  • Alle aufrechten Deutschen < in die Front gegen den Atomtod

    Dr. Robert Jungk forderte in seiner mit großer Aufmerksamkeit und allgemeiner Zustimmung aufgenommenen Rede leidenschaftlich, alle deutschen Menschen*, die die überlebenden des zweiten Weltkrieges seien, müßten sich — ob in Ost oder West, ob Mitglieder der SED, der SPD oder der CDU — ihrer Verpflichtung zu gemeinsamem Kampf für ein atomwaffenfreies Deutschland bewußt sein ...

  • Verhandlungen beider deutschen Staaten

    Einmütige Ablehnung der Bonner Atomrüstung / Dr. Jungk: Kernwaffenfreies Deutschland findet Weg zur Wiedervereinigung

    Berlin (ND/ADN). „Die hier versammelten Teilnehmer sind der Meinung: Die weltpolitische Lage wird in Kürze die beiden Teile Deutschlands zwingen, miteinander zu verhandeln." So heißt es in einer Entschließung, des „Studentenkongresses gegen Atomrüstung", der von den Arbeitsausschüssen gegen die westdeutsche Atombewaffnung an den Universitäten und Hochschulen Westdeutschlands und Westberlins für Sonnabend und Sonntag nach Westberlin einberufen worden war ...

  • In IV* Tagen zum Mond

    TASS teilt weiter mit: Als die sowjetische Weltraumrakete am 4. Januar in unmittelbarer Nähe des Mondes vorüberzog, setzten die Beobachtungsstationen in der Sowjetunion die Messung der Parameter ihrer Bahn fort, Die Messungen der Radialgeschwindigkeit der Rakete beim Passieren des Mondes; ermöglichten ...

  • Atomaufrüstung Westdeutschlands — Hindernis für Entspannung

    Die atomare Ausrüstung der Bundeswehr wird in der allgemeinen Schlußerklärung, die von dem Kongreß auf dem Sonntagnachmittagplenum nahezu einstimmig angenommen wurde, als „ein entscheidendes Hindernis für eine Entspannung in Mitteleuropa" gekennzeichnet Die Atomaufrüstung unterhöhle die Demokratie, während die Bewegung gegen die Atomaufrüstung eine Bewegung für die Demokratie sei ...

  • „Wir weigern uns, mit Adenauer unterzugehen

    Die Schlußkundgebung des westdeutschen Studentenkongresses in Westberlin wurde, zu einem überzeugenden Bekenntnis "für ein atomwaffenfreies Deutschland, Lang - abhaltender Beifall brauste auf, als der Student Manfred R e x i n erklärte, die Atomrüstung sei „die Fortsetzung der Hitlerei mit anderen Mitteln", ...

  • NATIONALKONFERENZ DER KP

    BELGIENS: Der glänzeride sowjetische Erfolg wird vielen Menschen in den kapitalistischen Ländern die Augen über das wahre Kräfteverhältnis in der Welt öffnen; DER BRITISCHE MINISTERPRÄSI- DENT MACMILLAN: „Bitte, nehmen Sie meine Glückwünsche zu einer hervorragenden Errungenschaft entgegen. Sie wird, dessen bin ich sicher, einen bedeutenden Beitrag zu den wissenschaftlichen Erkenntnissen der Menschheit leisten ...

  • Das Tor ist aufgestoßen, rüsten, Schluß mit der Ausnutzung der Resultate wissenschaftlichen Forschens für den .Krieg! . _.... „ ,,

    Wir alle in der DDR haben an die-, sem Wochenende erneut Stolz und Genugtuung darüber empfunden, ein Teil der sozialistischen Welt zu sein, die solche Leistungen vollbringt und damit beweist, daß ihr die Zukunft gehört. In dem welthistorischen Ereignis erkannten wir die Weisheit der Politik unserer Partei, die unser Volk den Weg zu den Höhen des Sozialismus führt Dadurch* haben wir teil an den großen Werken wahrer Menschlichkeit und vollbringen selbst welche ...

  • Übertragung im USA-Fernsehen

    New York (ADN). Angesichts des riesigen Interesses der amerikanischen Öffentlichkeit für die erste kosmische Rakete der Welt übertragen die Rundfunk- und Fernsehsender der USA regelmäßig die aus Moskau eingehenden Nachrichten Über den Flug der Weltraumrakete und ihren Standort. Der Chef des amerikanischen ...

  • Moskau—astronautische Hauptstadt

    Freude und Bewunderung in aller Welt / Wissenschaftler aller Länder einer Meinung: Eine einzigartige Leistung

    PHYSIKER DR. FRIEDRICH FERBER, MANNHEIM: „Als ich 1954 die Sowjetunion besuchen konnte, stellte ich eine großzügige Förderung der Wissenschaft und Forschung fest und eine ausgezeichnete Einrichtung der verschiedensten Institute, wie wir sie nicht kennen. Diese Hilfe des Staate« war eine der Voraussetzungen für den jetzigen Erfolg ...

  • „Rotes Zychlin" ehrt imsern Präsidenten

    Warschau (ND-Korr.). In der Volksrepublik Polen ehrte die Belegschaft des Transformatorenwerkes „Wilhelm Pieck" in Zychlin den Präsidenten unserer Republik an seinem 83. Geburtstag in einer würdigen Feierstunde als den Repräsentanten des ersten deutschen Arbeiter-und- Bauern-Staates. Parteisekretär Genosse Pawlik Und Genosse Dr ...

  • Blutbad der Tschiang-Banditen

    Peking (ADN). Ein schweres Blutbad unter den Einwohnern des Dorfes Schantou auf der Insel Daden haben Tschiangkaischek-Banditen bei einem Artilleriefeuerüberfall auf Küsteninseln und das Festland der Volksrepublik China angerichtet. Dabei ist eine Kinderkrippe der örtlichen Volkskommune fast völlig zerstört worden ...

  • Aussprache in der Humboldt-Universität

    Berlin (ADN/ND). Zahlreiche Teilnehmer des Studentenkongresses waren am Sonnabend in den Senatssaal der Humboldt-Universität gekommen und nahmen an einer mehrstündigen Aussprache über Probleme der Verhinderung eines Atomkrieges und über die Wege zur Wiedervereinigung Deutschlands teil. Hier wurde das Gespräch zwischen dem Rektor der Humboldt-Universität, Prof ...

  • Triumph der Rakete „XXI. Parteitag"

    tende Leiter der Sternwarte, Dr. Johanne« Hoppe. Für fotografische und Sichte beobachtüngen des Fluges sei dagegen 'nie? Witterung äußerst ungünstig gewesen; „Darüber waren wir zwar etwas betrübt, aber durch die Nachrichten, die uns stän^ dig erreichten, waren wir uns bewußt, in den frühen Morgenstunden zum Sonntag einen welthistorischen Augenblick miterlebt zu haben ...

  • Beschluß über gesamtdeutschen Studentenkongreß

    Zum Abschluß der Diskussion formulierten die Anwesenden nach gründlicher Auseinandersetzung die Empfehlung, einen gesamtdeutschen Studentenkongreß nach Berlin einzuberufen. Dieser Kongreß soll Fragen des Kampfes gegen die Atomrüstung und Probleme der Wiedervereinigung Deutschlands behandeln.

  • NPÜES DEUTSCHLAND

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM«. Hermann Axen, Chefredakteur; Georg Hansen, Dr. Günter Kertzscher, stellv. Chefredakteure; Eberhard Heinrich, Redaktionssekretär; Walter Florath, Dr. Rolf Gutermuth, Willi KShler, Karl-Ernst Reuter, Ingo Seipt

Seite 3
  • Wenig Optimismus jür den westdeutschen Film

    Dem in München erscheinenden Informationsdienst „Deutsche Film-Korrespondenz" entnehmen wir folgenden Jahresrückblick: Alle Erwartungen, die vor einem Jahre für die Entwicklung des westdeutschen Filmwesens ausgesprochen wurden, haben sich nicht erfüllt. Die ausländische Überflutung der westdeutschen Filmprogramme ist eher gewachsen als gesunken ...

  • Wie werden $prunglaufnoten erree hnet?

    punkte erkämpfen. Das ist jedoch nur theoretisch möglich und In der Praxis noch nie geschehen. Die 120 Punkte setzen sich aus zweimal 60 Punkten zusammen. 60 Punkte werden für den weitesten Sprung gegeben und die Punkte aller anderen Springer auf Grund ihrer Weite im Verhältnis zur größten Weite errechnet ...

  • DHfK Leipzig mit zwei Rugby-Erfolgen aus Paris zurück

    Großer internationaler Erfolg des deutschen Rugbymeisters / Glänzende Kritiken für Siege über PUC und FSGT-Auswahl '

    Die Rugbymannschaft der Leipziger Sportstudenten hatte sich für 1960 unter anderem vorgenommen, gegen eine der traditionsreichsten französischen Rugbymannschaften, PUC Paris, zu spielen, um zu prüfen, ob wir Anschluß an das internationale Niveau gefunden haben: Voraussetzung dafür sollte eine stetige Weiterentwicklung in den kommenden Jahren sein ...

  • Das Turnier im Seepavillon

    * ^,Zur Jahreswende weilten unsere Gedanken zu Hause"

    meisterhaftem Fassen verhindert hatte* auf 11:0. ■■''"-..., Der Beifall der französischen Zuschauer, unter ihnen alle Fachleute des Verbandes, war sehr herzlich. Die PÜC-Mannschaft bildete für den Sieger Spalier, und Nätio-, nalstrainer Poulain sprach den DHfK- Studenten höchste Anerkennung dafür aus, ...

  • Zweimal Revuefilm

    Trotz unterschiedlicher Thematik sind beide Filme in die Rubrik Revue — Liebe — Musik einzuordnen. Es handelt sich um den sowjetischen Film „Das Mädchen mit der Gitarre" und den schwedischen „Reise zu Dir". Über „Konflikt" und Problematik dürfte der Zuschauer Bescheid wissen, ehe er das Kino betritt ...

  • Moskau bekommt 50Om-Fernsehturm

    Ein ausgedehntes Netz von Fernsehzentren und Relaisstationen soll die Sowjetunion in den nächsten sieben Jahren erhalten, damit in allen dichtbesiedelten Gebieten des Landes die Übertragungen empfangen werden können- Das Radiound Fernsehkomitee beim Ministerrat der UdSSR hat detaillierte Pläne ausgearbeitet, in denen festgelegt wurde, daß bis 1965 etwa 100 neue Fernsehstudios errichtet werden ...

  • „Das Stacheltier" und das Fernsehen

    Die Besucher der Filmtheater kommen stets in freudige Erregung, wenn „Das Stacheltier" auf der Leinwand erscheint. Mit satirischem und spritzigen Humor hat die Kamera schon manchen Mißstand eingefangen. Bei der Aufführung dieser Kurzfilme haben sich, wie im Spiegelbild, schon viele wiedererkannt. Die Besten von ihnen veränderten sich dadurch zum Guten ...

  • Ceser fragen das ,,/VD":

    Die großen Erfolge .unserer SpezialSpringer haben das Interesse an diesem schönen und mutigen Sport bei vielen Bürgern unserer Republik geweckt. Gespannt verfolgten sie die großen Sprungläufe der neuen Saison, registrierten die Weiten und studierten auch die Noten, die schließlich über Sieg oder Niederlage Ausschlag gaben ...

  • England hat gemeldet

    In diesen Tagen teilte der Generalsekretär des englischen Radsportverbandes, Mr. King, dem Chefredakteur des „Neuen Deutschland" mit, daß die britische Radsportföderation die Einladung zur XII. Friedensfahrt i mit Dank angenommen habe und eine Mannsdiaft zur Friedensfahrt, die diesmal irr Berlin beginnt, entsenden wird ...

Seite 4
  • Wieder allen überlegen: Helmut Recknagel

    Der Verdiente Meister des Sports Harry Glaß nach dem Sturz in Garmisch diesmal Vierter % Manfred Matthai placierte sich wieder vor Max Bolkart

    Nun fürdnet der Chronist endgültig in einen Zwiespalt zu geraten: Wieder — nun schon das vierte Mal — hat er über einen Erfolg Helmut Recknagels zu berichten. Das könnte in ausgetretene Wortpfade führen. Auf der anderen Seite aber ist man immer wieder fasziniert von den herrlichen Sprüngen des 22jährigen Werkzeugmachers aus dem Thüringer Wald, der immer, wenn er sich Irgendwo sehen läßt; von Hunderten umlagert und von den Zuschauern mit wahren Beifallsstürmen empfangen wird ...

  • Uhfmann wieder allein in Führung

    Durch: den Gewinn seiner Hängepartie gegen Dueckstein (Österreich) hat der deutsche Schachmeister Wolfgang Uhlmann (Dresden) am Sonntag beim Weihnachts-Schachturnier in Hastings wieder die alleinige Führung übernommen. Die Ergebnisse der restlichen Hängepartien: Portisch (Ungarn)—Gereben 1 :0, Radoicio (Jugoslawien)—Barden (England) 1:0, Wade (Neuseeland)—Darga (Westdeutschland) erneut vertagt ...

  • 1 Der weite Tag

    Nach dem Stand der' Dinge konnte man noch hoffen, daß alle drei DDR-Mannschaften die ersten Plätze des Turniers belegen würden. Erste Voraussetzung dafür war allerdings, daß sie die: restlichen Spiele der- Vorrunde siegreich beendeten; In Staffel A gelang das vollständig. Dabei sah es zunächst gar nicht so aus ...

  • Perfekter Handballtriumph in Neumunster

    Berlin Turniersieger durch 8:4-Sieg über Leipzig / Magdeburg nach 8:6-Erfolg über Kiel Dritter

    Als am Sonnabendnachmittag die Spiele in Neumünster begannen, war die ungewöhnlich kalte Holstenhalle bei weitem nicht gefüllt und auch während der gesamten fünfstündigen Veranstaltung kam nicht die Stimmung auf, die dem Neujahrsturnier in der Berliner Werner- Seelenbinder-Halle einen so begeisternden Rahmen gegeben hatte, weder bei den Zuschauern noch bei den Spielern ...

  • Werner Haase siegte am Fichtelberg

    Rekordbeteiligung beim traditionellen Jäger-Gedenklauf

    Bis auf Kuno Werner, Werner Monng und Adolf Jankowski, die in der Schweiz starteten, war am Sonntag die gesamte Langlaufelite der DDR am Fichtelberg zum traditionellen Dr.-Jäger-Gedenklauf versammelt. Imponierend die Teilnehmerzahlen, die mit fast 400 Läuferinnen und Läufern Rekordhöhe erreichte. Der ...

  • Internationaler Erfolg für die SG Dynamo Halle

    Stadtauswahl Katowice wurde in der Saalestadt verdient mit 21:15 geschlagen

    Es war erfreulich, daß das neue Sportjahr in Halle mit einer Internationalen Begegnung im Hallenhandball zwischen der SG Dynamo Halle und der Stadtauswahl Katowice eingeleitet wurde. Den Polen ging ein guter Ruf voraus, standen in ihren Reihen doch' einige Weltmeisterschaftsteilnehmer .und Nationalspieler ...

  • Um den Pokal des Friedens

    Isolde Woschee und Bezirk Halle im Finale

    Zum fünften Male wird in diesem Jahr der Kräftevergleich der besten Tischtennis-Kollektive des Nachwuchses der Bezirke ausgetragen, und damit hat der Kampf um den Pokal des Friedens ohne Zweifel eine Tradition gewonnen, die eine solche Prüfung in Zukunft auch für die Männer und Frauen der allgemeinen' Klasse rechtfertigen dürfte ...

  • SC Dynamo Berlin Erfurter Turniersieger

    Ersatzgeschwächte Berliner gewannen gegen Gwardia Gdanslc mit 7 :5

    ■ Bereits zu den Gruppenspielen der Weltmeisterschaft im Vorjahr hatten die Erfurter das Vordringen des polnischen Hallenhandballs registrieren können (die Polen zogen damals in die Vorschlußrunde ein) und das Wiedersehen mit den Nationalspielern Rodzwadowski und Dauksza enttäuschte die Erwartungen der, £500 anfangs auch nicht ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion: Berlin W 8, Mauerstr. 39/40, TeU 82 03 41 — Verlag: Berlin N 54, Schönhauser Allee 176. Tel.. 42 59 51 — Abonnementspreis monatlich 3,50 DM — Alleinige Anzeigenannahme: Alle Filialen der DEWAG-Werbung, z. Z. gültig Anzeigenpreisliste Nr. 19 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, Berlin N 58, Schönhauser Allee 144, Konto-Nr ...

  • 75

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die-Wertmarken-Endnummer 755 und zu je 10 DM auf die Wertmarken-Endnummer 943.

  • Berliner Bärenlotterie 39 Zusatzzahl 51.

    Die Prämien zu je 25 DM fielen auf die Wertmarken-Endnummer 155. (Zahlenangaben ohne Gewähr)

Seite
Das Tor ist aufgestoßen L AUS ALLER WELT KURZ BERICHTET - Weitere Perspektiven Aufgaben voll erfüllt UdSSR in Minneapolis siegreich Otto Grotewohl in Kairo eingetroffen Atomrüstung untergräbt Demokratie Mikojan in Washington Beobachtungen in Jena Zwischenlandung in Ungarn EXTRABLATT __ ÄNeuesDejutschiand \ ___ |
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen