27. Aug.

Ausgabe vom 07.02.1952

Seite 3
  • Industrieproduktion steigt um über 13,7 Prozent

    Im Fünfjahrplan war für das Jahr 1952 eine Steigerung der industriellen Produktion von 12,4 Prozent gegenüber dem Plan 1951 vorgesehen. Demgegenüber verlangt der vorliegende Volkswirtschaftsplan 1952 eine Steigerung um 13,7 Prozent im Verhältnis zur voraussichtlichen Erfüllung des Jahres 1951, die zur Zeit der Planberechnung mit 104 Prozent angenommen wurde ...

  • Landwirtschaft vor großen Aufgaben

    Wenn ich mich nun den Aufgaben in der Landwirtschaft zuwende, so will ich zunächst unterstreichen, daß die gute oder weniger gute Erfüllung dieser Aufgaben entscheidend von der politischen und kulturellen Arbeit der Parteien und Organisationen im Dorfe, von der Vertiefung des Bündnisses der Arbeiter und werktätigen Bauern abhängt ...

  • Weitere Hebung des Volkswohlstandes

    Alle unsere Anstrengungen zur Durchführung der im Volkswirtschaftsplan gestellten Produktionsaufgaben erfolgen im Interesse des Friedens und der Einheit Deutschlands, der Hebung des nationalen Reichtums unseres Landes und des Wohlstandes der Bevölkerung der Deutschen Demokratischen Republik. Auch im Jahre 1952 wird sich das Einkommen der Bevölkerung weiter erhöhen ...

  • Wirtschaftliche Rechnungsführung muß schnell eingeführt werden

    In enger Verbindung mit all dem steht die Anwendung des Prinzips der wirtschaftlichen Rechnungsführung, als Methode der fortschrittlichen Wirtschaftsführung in unserer volkseigenen und ihr gleichgestellten Wirtschaft, sowie der Konsumgenossenschaften. Es handelt sich vor allem darum, an Stelle von gemeinschaftlichen Leitungen der Betriebe, die persönliche Leitung und Verantwortung einzuführen ...

  • Gewaltige Forschungsarbeiten für unsere Wissenschaftler

    Der Plan für Forschung und Entwicklung umfaßt im Jahre 1952 insgesamt 3590 Themen. Diese Zahl zeigt, welche große Arbeit in unseren wissenschaftlichen Instituten. Labors und von unseren Ingenieuren, Technikern und qualifizierten Arbeitern in den Betrieben zur weiteren wissenschaftlichen und technischen Entwicklung in unserer Wirtschaft zu leisten ist ...

  • Erhöhtes Tempo unserer Entwicklung

    Die Durchführung des vorliegenden Volkswirtschaftsplanes 1952 gibt auch in diesem Jahr eine gute Grundlage für unsere Politik der Erhöhung des Volkseinkommens. Da wir alle diese Maßnahmen durchführen, ohne Schulden zu machen und ohne mehr Zahlungsmittel in Umlauf zu setzen, wird damit gleichzeitig eine starke Erhöhung des Wertes unseres Geldes, unserer Währung erreicht ...

  • Außenhandel nimmt um 40 Prozent zu

    Unser Volkswirtschaftsplan und seine Durchführung ist zu einem wesentlichen Teil nur durch unsere engen, freundschaftlichen Beziehungen zu den uns befreundeten Ländern, insbesondere zur Sowjetunion möglich. Von Jahr zu Jahr steigt unser Außenhandelsumsatz mit der Sowjetunion, den Volksdemokratien und der Volksrepublik China ...

  • Wir lordern Erweiterung des innerdeutschen Handels

    Wir sind der Meinung, daß ein ehrlicher und ausgedehnter innerdeutscher Handel im Interesse des ganzen deutschen Volkes liegt und ein Beitrag zur friedlichen Schaffung eines einheitlichen demokratischen Deutschlands ist. Deshalb streben wir nach Entfaltung des innerdeutschen Handels und unterstützen alle gleichlaufenden Bestrebungen westdeutscher Wirtschaftskreise ...

  • Die Hauptschwächen unserer Planung

    Zu den Produktionsplänen der Für eine exakte Ermittlung des einzelnen Zweige unserer Industrie Bedarfs unserer eigenen Wirtschaft muß man zusammenfassend betonen, sind brauchbare und gut begründete daß es uns noch nicht gelungen ist, Materialverbrauchsnormen für die den exakten Bedarf der einzelnen Verwendung der Rohstoffe erste Industriezweige, sei es an Materia- Voraussetzung ...

Seite
Industrieproduktion steigt um über 13,7 Prozent Landwirtschaft vor großen Aufgaben Weitere Hebung des Volkswohlstandes Wirtschaftliche Rechnungsführung muß schnell eingeführt werden Gewaltige Forschungsarbeiten für unsere Wissenschaftler Erhöhtes Tempo unserer Entwicklung Außenhandel nimmt um 40 Prozent zu Wir lordern Erweiterung des innerdeutschen Handels Die Hauptschwächen unserer Planung
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen