25. Mär.

Ausgabe vom 01.01.1948

Seite 1
  • Hoffnung und Wille im heuen Jahr

    Haben wir Deutschen Grund, uns enttäuscht vom alten Jahr abzuwenden und kopfhängerisch und pessimistisch das neue Jahr gleichsam übet uns kommen zu lassen? Mancher wird so denken, ohne sich kritisch die Frage zu stellen, was er selbst dazu beigetragen hat, um die Notlage zu mildern und die politische und wirtschaftliche Entwicklung zu fördern ...

  • Es werde das Jahr des unteilbaren demokratischen Deutschlands!

    E^gerath, „... Eine machtvolle Volksbewegung muß wie ein Sturmwind über Min.-Präs. Thüringen: Deutschland hinwegfegen und alles beseitigen, was sich hemmend in den Weg stellt. Dem geschlossenen Willen eines 70-MilHonen-Volkes im Herzen Europas muß die Welt Rechnung tragen. Dann wird trotz allem das Jahr 1948 unter dem Zeichen stehen: Vorwärts und aufwärts!" Prof ...

  • Genossinnen und Genossen!

    Ein weiteres schweres Jahr hegt hinter uns. Auch das Jahr 1947 brachte dem deutschen Volke weder den Friedensvertrag noch die Einheit Deutschlands. Am Beginn des Jahres stand die Moskauer Konferenz der vier Außenminister mit ihrem ergebnislosen Verlauf. Am Ende des Jahres steht "der Abbruch der Londoner Konferenz durch den USA-Außenminister Marshall und die akute Gefahr der Zerreißung Deutschlands ...

  • Ein „Glückauf" aus dem Westen Von Max Reimann, Mitglied der Leitung der Arbeitsgemeinschaft SED—KPD

    Ein schweres, an Entbehrungen und Not reiches Jahr liegt hinter uns. Die Auswirkungen einer nach dem Zusammenbruch 1945 falsch angelegten und durchgeführten Politik in der Wirtschaft, auf dem Ernährungsgebiet und in der Verwaltung der westlichen Zonen haben für unser Volk geradezu katastrophale Folgen gezeitigt ...

  • Sokolow§kij an die Regierungschefs

    Berlin, 31. Dez. (SNB). Zum Jahreswechsel richtete der Oberste Chef der Sowjetischen Militärverwaltung in Deutschland, Marschall W Sokolowskij, Glückwunschtelegramme an die Regierungschefs der Ostzone, in der er seinen Wünschen auf eine fruchtbare Tätigkeit bei der demokratischen Umwandlung der Länder und bei der Wiederherstellung der Wirtschaft zum Wohle der Bevölkerung Ausdruck gab ...

  • Verwirrende Direktiven

    Konstanz, 31. Dez. (ND). Über die Frage der zu erwartenden Gestaltung der drei westlichen Besatzungszonen werde zur Zeit ein unheimlicher Papierkrieg zwischen der USA-Militärregierung für Deutschland und den einzelnen amerikanischen Ministerien, an der Spitze das Staats-Departmerjt, geführt. Dies berichtet der Washingtoner Korrespondent der Züricher Zeitung „Die Tat" ...

  • Naziverbrecher Chefredakteur

    Frankfurt am Main, 31. Dez. (ADN). Zu den Neujahrsüberraschungen der Westzonen gehört die Ankündigung, daß die „Stuttgarter Illustrierte" als Antikomintern- Illustrierte neu herausgegeben werden soll. Wie die Frankfurter „Neue Presse" berichtet, Ist als Chefredakteur der frühere Hauptschriftleiter Wahl ausersehen, der erst vor wenigen Wochen aus dem Nazi - Internierungslager Ludwigsburg entlassen wurde ...

  • Hochwasser hält noch an

    Frankfurt am Main, 31. Dez. (ADN). Noch immer wird ein weiteres Ansteigen der Flüsse in West- und Süddeutschland gemeldet. Der Neckar wurde zu einem reißenden Strom. Er erreichte mit 7,20 Meter bei Heidelberg seinen Höchststand. Die Heidelberger Altstadt ist überschwemmt. Bewohner, die in ihren Häusern geblieben sind, mußten mit Booten versorgt werden ...

  • Was wiegt ein Naziaktivist?

    Hamburg, 31. Dez. (ADN). Eine Gewichtstabelle des Interniertenlagers St. B o s t e 1, in dem 3000 Naziaktivisten sitzen, zeigt, daß das Durchschnittsgewicht der Lagerinsassen Palästinaküste durch britische Kriegsschiffe jetzt zunächst auf Port Said genommen haben. Die türkischen Behörden am Bosporus teilten mit, sie hätten an Bord der Schiffe keine Vorbereitungen bemerkt, die auf die Absicht eines bewaffneten Widerstandes schließen ließen ...

  • Redaktion und Verlag „NEUES DEUTSCHLAND"

    140 Pfund beträgt. Demgegenüber wurde bei Gewichtsmessungen in Hamburger Betrieben für Männer von 20 bis 39 Jahren ein Durchschnittsgewicht von 115 Pfund und weniger festgestellt. Ähnliche Ergebnisse erbrachten Gewichtsmessungen in Städten über 10 000 Einwohner in der amerikanischen Zone.

  • Leipzig delegiert nach Westdeutschland

    Leipzig, 31. Dez. (ADN). Das Volkskomitee für Einheit und gerechten Friedln der Messestadt Leipzig hat beschlossen, zu den in Solingen und Bremen stattfindenden Volkskongressen sechsköpfige «Delegationen zu entsenden.

  • Jüdisches Schicksal

    London, 31. Dez. (Rdfk). Rund 12 000 Männer, Frauen und Kinder befinden sich an Bord der beiden jüdischen Einwanderungsschiffe „Pan York" und „Pan Cresent", die ihren Kurs wegen der verschärften Bewachung der

  • Schweres Erdbeben auf den Philippinen

    Manila, 31. Dez. (ADN). Die Philippinen wurden während der Weihnachtstage von einem heftigen Erdbeben betroffen, das aui der Halbinsel Bicol ganze Dörfer vernichtet hat.

Seite 2
  • Das I

    ©i§pl©l ©Im©ff "Wulferepttltelilk / [ugoslawiens Weg im Jahre 1947

    Die freien Völker des neuen Jugoslawiens gehen dem Jahre 1948 mit froher Zuversicht entgegen. Das verflossene Jahr war das erste Jahr des ersten Fünfjahresplanes, der die Industrialisierung und Elektrifizierung des Landes durch die weitere Entwicklung und Stärkung des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen ...

  • Kehraus 1947

    1.

    Als der letzte politische Hanswurst fles Jahres hat Dr. Paul mit seinen Räuberpistolen über äi« Ostzone nicht den Beifall gefunden, den er "wohl erwartete. Der „Morgen" schreibt ganz richtig: „Erst Jetzt, wo er auf die andere Seite {allen möchte, tritt er mit seinen ,Enthüllungen* hervor und merkt gar nicht, wie sehr er sich dabei selbst ins Gesicht schlägt ...

  • Der rumänische Staatsrat

    Ergebnis der politischen Entwicklung

    Bukarest, 31. Dez. (ADN). Der nach der Abdankung Köni>j Michaels von der Nationalversammlung rewählte rumänische Staatsrat setzt sich aus folgenden Persönlichkeiten zusammen: Michael Sadoveano, Präsident der Nationalversammlung, Stefan V o i t i c, bisher Unterrichtsminister, Jasile Sterc, Richter, Jean N i c u 1 i, Schriftsteller, Dr ...

  • Einheit und gerechter Friede

    Weitere Kundgebungen zum Volkskbngreß

    Potsdam, 31. Dez. (ND). In der Aula der Gewerbeschule in Frankfurt a. d. Oder fand eine Kundgebung zum Volkskongreß des Stadtkreises unter Beteiligung von 250 Delegierten statt. In dem Hauptreferat des SED-Landesvorsitzenden, Sägebrecht, sowie in Ansprachen von Vertretern der Parteien und Organisationen kam der Wille zur Einheit Deutschlands und die Forderung nach einem gerechten Frieden zum Ausdruck ...

  • Schwarze Be§dtilil§§e für

    Frankfurt a. M., 31. Dez. (ADN). Unter der Bezeichnung „Verwaltungsreorganisation, Währungsreform und Stärkung des Wirtschaftsrates" wird Anfang Januar der englisch-amerikanische Plan für die „Verselbständigung" der Westzonen gestartet. General C1 a y hat Pressevertretern ausdrücklich erklärt, L.aß auf der am 7 ...

  • Ein Europa-Plan Wallaces

    Unterstützung ohne Einmischung — Viermächteverwaltung des Ruhrgebiets

    Milwaukee, 31. Dez. (ADN). Einen Plan für die Wiedergesundung Europas,'der sieben Punkte enthält, verkündete der Präsidentschaftskandidat Henry Wallace. Die Durchführung Jreses Planes soll von den Vereinten Ifationen vorgenommen und von allen Nationen finanziert werden, welche die notwendigen Mittel dazu besitzen ...

  • Die Geboffts er

    Wo haben wir diese in der obigen Reuter- Meldung kurz skizzierten Maßnahmen schon einmal erwähnen hören? Es war, wie alle Teilnehmer bezeugen können, auf der Berliner Pressekonferenz CDU-CSU am Montag, dem 29. Dezember. Wie ein Ei dem anderen gleicht die dort zum erstenmal von Dr. Holzapfel, dem Stellvertreter Dr ...

  • Abwanderung au§ dem Rrahrbergbau

    Dortmund, 31. Dez. (ADN). Von unterrichteter Seite wird bekannt, daß von den seit 1. April 1946 dem Ruhrbergbau zugeführten 150 000 neuen Arbeitskräften inzwischen 69 000, also rund 44 Prozent, wieder abgewandert sind. Die Zahl der Bergbauanwärter, die bei Tauglichkeitsuntersuchungen abgewiesen ■wurden, ist in dieser Ziffer nicht enthalten ...

  • Wenn das Volk die Macht hat

    Diese großen Erfolge bei der wirtschaftlichen und kulturellen Hebung erreichten die Völker Jugoslawiens 1947 — im ersten Planjahr — vor allem dank der Tatsache, daß im neuen Jugoslawien als Ergebnis des heldenhaften Befreiungskampfes der jugoslawischen Völker gegen dfe faschistischen Aggressoren und ...

  • Araistieg durch eigene Kraft

    Berlin, 31. Dez. (ND). Zum Jahreswechsel sind uns von Volkskorrespondenten, Betriebsarbeitern, Gewerkschaftsfunktionären und allen Schichten des schaffenden Volkes zahlreiche Zuschriften zugegangen, in denen der Glaube an eine bessere Zukunft und der Wille zum Aufstieg durch eigene Kraft zum Ausdruck gebracht werden ...

  • Im Geiste des Friedens

    In der vor allem vom Wunsche und der Bestrebung zur Wahrung eines festen Friedens und der Demokratie in der Welt beseelten Führung der Außenpolitik erreichten die Völker Jugoslawiens besonders bedeutsame Erfolge. Neben ihren früheren Bündnis- und Freundschaftsverträgen mit der Sowjetunion, Polen, der ...

  • Telegramme ans Mainz

    An den Parteivorstand der SED, Berlin

    Euer unermüdlicher Kampf um die Einheit unseres Vaterlandes führte leider im vergangenen Jahr nicht zur Verwirklichung der sehnlichsten Hoffnungen aller Deutschen. Möge Euch im Jahre 1948 das gelingen, wofür Marx, Engels, Heine, Freiligrath, Hecker und ■unzählige gute deutsche Arbeiter und Bürger kämpften: Für die einige und unteilbare deutsche Republik! Die SED als Vereinigung aller Sozialisten und Kommunisten in ganz Deutschland! Das ist unser Ziel im neuen Jahr ...

  • Alle reaktionären Kräfte entfernt

    Demokratische Entwicklung in Sachsen-Anhalt gesichert

    Halle, 31. Dez. (ADN). „Allein Im Land Sachsen-Anhalt sind durch die Bodenreform 2992 Großgrundbesitzer und Nazi-Aktivisten mit insgesamt 701 961 Hektar Land enteignet worden", erklärte der Innenminister voril Sachsen-Anhalt, Robert S i e w e r t, in einem Gespräch über die Erfolge der Demokratisierung in Sachsen-Anhalt ...

  • Gewerkschaften gegen Lohnstopp

    London, 31. Dez. (Rdfk). Der Kongreß der britischen Gewerkschaftsverbände lehnt in einer heute veröffentlichten Erklärung einen allgemeinen Lohnstopp ab. Der beste Beitrag zur Überwindung einer inflationistischen Währungsausdehnung sei die erhöhteProduktion von Gebrauchsgütern. Aus diesem Grunde verlangt die Entschließung auch von der Arbeiterschaft eine erhöhte Leistung ...

  • Herbstbestellung erfüllt

    Halle, 31. Dez. (ADN). Die Herbstbestellung ist im Lande Sachsen-Anhalt bei Getreide bis zum 27. Dezember mit 100 Prozent durchgeführt worden. Bei der Bestellung mit Roggen wurden sogar 105 Prozent erreicht. Auch der Drusch und die sonstigen landwirtschaftlichen Arbeiten sind beendet. Die Winterfurche war am 27 ...

  • Teure USA

    Washington, 31. Dez. (ADN). Die Lebensmittelpreise Tfn den USA liegen um 30 Prozent höher als im vergangenen Jahr. Das Einkommen des einzelnen hat sich gegenüber dem Vorjahr jedoch nur um 11 Prozent erhöht. Das geht aus einem Bericht des USA-Handelsministeriums hervor. Im Vergleich zu den Preisen des Jahres 1939 haben sich die Kosten für deh Lebensunterhalt verdoppelt ...

  • Wechsel im Sicherheitsrat

    New York, 31. Dez. (ADN). Der Sicherheitsrat trat am Jahresschluß zu einer Sitzung zusammen, in der sich die Delegierten Australiens, Brasiliens und Polens von den übrigen Mitgliedern des Rates verabschiedeten. Sie werden von Vertretern Argentiniens, Kanadas und der Ukraine abgelöst.

  • Gleiche Brüder

    Pratona, 31. Dez. (ADN). Der ehemalige Verteidigungsminister der Südafrikanischen Union und Leiter dir faschistischen Organisation „Neue Ordnung", Oswald P i r o w, gab bekannt, daß er mit Mosley, dem britischen Faschistenführer, „freundschaftliche Beziehungen" aufgenommen habe.

  • Ungarn gegen Rechtssozialisten

    Budapest, 31. Dez. (ADN). Vertreter der Kommunistischen Partei und des linken Flügels der Sozialdemokratischen Partei Ungarns beschlossen auf einer Tagung in Dbreczin, enger zusammenzuarbeiten und eine klare Stellung gegen die Rechtssozialisten zu beziehen.

  • 1848 — Frag-e an die „Bitrg6rwac!i6nte in Bisohesien ■-1^48

    Bürgerwache: W-W-W-We Wer da.' Geist- Ein Abgeordneter aus dem Friedrichshain, um in unserem Blute erkauft haben? Bürgerwache: Ach, bester Herr Geist, das kann Ich und Nationaleigentum! Berliner Karikatur auf

Seite 3
  • Der Friedensvertrag mit Deutschland

    Die Frage des Friedensvertrages mit Deutschland ist nicht nur für Deutschland, sondern für alle europäischen Nationen von Bedeutung, die die Errichtung eines dauerhaften Friedens anstreben. Die Regelung für Deutschland wird die Beendigung der gegenwärtigen unbestimmten Lage und die Errichtung eines vollständigen Friedens in Europa bedeuten ...

  • Die Ursachen des Zusammenbruchs der Londoner Konferenz

    Die Konferenz m London hat gezeigt, daß die Meinungsverschiedenheiten über die Fragen des Friedensvertrages mit Deutschland und der Wiederherstellung der Einheit Deutschlands nicht zufällig sind. Sie spiegeln wider, daß man auf zwei verschiedene Arten an die Lösung des deutschen Problems herangeht. Es ist jetzt bekannt, daß die Absicht besteht, Deutschland oder zum mindesten Westdeutschland zum Objekt eines bestimmten amerikanischen Planes in Europa zu machen ...

  • Verständigung in allen Punkten

    Einzelheiten zum britisch-sowietischen Handelsvertrag

    Moskau, 31. Dez. (TASS). Wie schon kurz berichtet, wurde im Laufe der Verhandlungen, die Anfang Dezember zwischen dem Minister für den Außenhandel der UdSSR, Mikojan, und dem Handelsminister von Großbritannien, Wilson, anläßlich seines Besuches in Moskau stattfanden, eine Einigung in allen Hauptpunkten erreicht, die sich auf die gegenseitige Warenlieferung und auf die Abänderung der Rückzahlungsbestimmungen der Anleihe durch die Sowjetunion beziehen ...

  • Wiederherstellung der Einheit Deutschlands

    Mit dem Problem der Friedensregelung für Deutschland kam auch die Frage einer deutschen Regierung und in diesem Zusammenhang auch die Frage der Wiederherstellung der Einheit Deutschlands auf. Es ist begreiflich, von welcher Bedeutung die Wiederherstellung der Einheit Deutschlands für die nationale Entwicklung des deutschen Volkes ist ...

  • gab der Außenminister dar UdSSR, W. M. Molotow, folgende Erklärung ab:

    Sowohl die Moskauer Tagung des Außenministerrates im Frühjahre dieses Jahres als auch die Londoner Tagung waren hauptsächlich einberufen worden, um die deutsche Frage zu prüfen. Das Material dieser beiden Konferenzen enthält genügend Angaben, um die Haltung der Vereinigten Staaten von Amerika, Großbritanniens, Frankreichs und der Sowjetunion gegenüber Deutschland zu beurteilen ...

  • Zustimmung zu Bremen

    Hannover, 31. Dez. (ND). Täglich gehen bei dem Vorbereitenden Ausschuß des Volkskongresses für Einheit Deutschlands und gerechten Frieden in Hannover neue Zustimmungserklärungen ein. Arthur B a a s n e r, ein Einheitsfreund aus Wunsdori bei Hannover schreibt: „Sollte die Tagung diesmal stattfinden können, dann dürfte zweifelsfrei mit einer machtvollen begeisterten Willenskundgebung zu rechnen sein ...

  • ¥olk§ent§cheid im kleinen

    Düssoldorf, 31. Dez. (ND). In Düsseldorf wurde vor der Londoner Konferenz eine Befragung von 10 000 Bewohnern Nordrhein- Westfalens über eine zukünftige Staatsform Deutschlands durchgeführt. Das Ergebnis der Befragung, das seltsamerweise erst nach der Londoner Konferenz der Öffentlichkeit zugeleitet wird, erbrachte einen klaren Willensausdruck für die Einheit Deutschlands ...

  • Molotow über die Ergebnisse der Londoner Konferenz

    Moskau, 31. Dez. (TASS). In Beantwortung der ihm von Korrespondenten der „Iswestija" und der „Prawda" gestellten Fragen über die Ergebnisse der Londoner Außenministerkonferenz sowie im Zusammenhang mit den hierüber von dem USA- Staatssekretär Marshall und dem britischen Außenminister Bevin gehaltenen ...

  • Bilanz des Schwarzbrennens

    Dortmund, 31. Dez. (ND). Allein im oberen Sauerland wird die Zahl der Schwarzbrennereien auf mindestens einige Hundert geschätzt. Im Landkreis Arnsberg konnten im Jahre 1947 nach bisher vorliegenden Meldungen nicht weniger als 65 Schwarzbrennereien susgehoben werden.

Seite 4
  • Einheit der Wirtschaftsplanung

    Als Grundlage für die Zusammenarbeit der führenden deutschen Organe wurde vor einem halben Jahr, da keine zentrale deutsche Regierung existiert, eine ständige Wirtschaftskommission mit einer anhängenden Wirtschaftsabteilung zu genauen Abstimmungen und Koordinierungen der Arbeit der deutschen Verwaltungen gegründet ...

  • Indu§trieproduktioii im Ansteigen

    Die Auswirkungen des ungewöhnlich harten Winters ließen trotz aller Gegenmaßnahmen in den ersten Monaten des Jahres i947 ein gewisses Absinken der industriellen Produktion nicht verhindern. Durch die Wirtschaftsplanung und -lenkung konnte jedoch bereits im Sommer d. J. die Annäherung an die höchsten Produktionszahlen des Jahres 1946 wieder erreicht werden ...

  • Tarife für vier Millionen

    Entschlossen gingen wir im Jahre 1947 an den Neuaufbau einer ganzen Reihe von sozialpolitischen Fragen. Mit dem Befehl Nr. 28 wurde die Sozialversicherung auf völlig neue Qrijpdlagen gestellt. Vorüber ist die Zeit der Zersplitterung und der damit verbundenen Geldverschwendung. Neu geregelt wurde die gesundheitsschädliche Arbeit für Frauen ...

  • Umsftetller werden Bürger

    Nach 28monatiger Tätigkeit kann die Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler zum Jahreswechsel den .-Abschluß der Umsiedlungsaktion aus dem; pöj-'en und der CSR berichten. Nachdem.'i.§*t'4V2 Millionen Menschen an den Grenzen'.. ,|ll5erhommen, registriert, sanitär und wirtschaftlich versorgt und zur dauernden Ansiedlung' ...

  • Bodenreform 1947

    Berlin, 81. Dez (APN). |m Laufe des Jahres 1947 sind auf Grund der Bodenreform zusätzlich zu den bereits früher erfolgten Landabgaben weitere 177 000 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche aufgeteilt worden. Rund 100 000 Hektar, wurden landarmen Bauern zur Verfügung jrestellt, der Rest wurde von Ländern und öffentlichen Körperschaften ...

  • Schieber arbeiten im Kupierbergbau

    Arljeitsauflage statt Gefängnis — Bewährungsarbeiter in Bjtterfeld

    H»Ue a. d. S. .(ND). Im Elektrochemischen Kombinat in Bitterfeld sind 70 „Bewährungsarbeiter" tätig. Es handelt sich dabei um eine neue Art des Strafvollzugs, bei dem trotz verhältnismäßig großer Freiheit der Gedanke der Strafe gewahrt bleibt. Die Bewährungsarbeiter sind in ejner früheren Kaserne untergebracht, ...

  • Neue CDU-Zeitung

    Potsdam, 31. Dez. (ADN). Für eine Zeitung der Christlich - Demokratischen Unjon im Lande Brandenburg ist jetzt die Lizenz der Besatzungsmacht erteilt worden. Die neue Zeitung wird mit dem Titel „M ä r k i s c h e Union" in Potsdam herausgegeben. Voraussichtlich wird die erste Ausgabe der „Märkischen Union" am 1 ...

Seite 5
  • Der deutsche Außenhandel

    Präsident der Deutschen Verwaltung für Interzonen- und Außenhandel Das Jahr 1947 war für den deutschen Außenhandel ein Anfang, der mit vielen Schwierigkeiten und Enttäuschungen verbunden war. Nun sind die organisatorischen Grundlagen gelegt, auf denen sich im neuen Jahr der Außenhandel entwickeln kann ...

  • 0 U 1 ) s

    Minen von Rio Tinto. Es fehlt nur noch eines: die Quittung, daß die Ware, die man davontrug, auch bezahlt worden war. Zuerst wurde ein schwerer schweinslederner Koffer an Bord gebracht. In ihm befanden sich neber? anderen Dingen ein riesiger, mit farbiger Seide bestickter spanischer Schal, eine weite, ...

  • Die Ereignisse im Bevolütionsjahr kalendarisch aufgezählt

    9.—11.2. Revolte in München gegen Lola Montez, der „Favoritin" König Ludwigs. 22. 2. Beginn der Februarrevolution gegen Louis Philipp in Paris. 23. 2. Das Kommunistische Manifest von Karl Marx und Friedrich Engels erscheint 24. 2. Zweite Republik proklamiert. Flucht des Bürgsrkönigs Louis Philipp. Von Mitte bis Ende Februar in Berlin: Fast jeden Abend Versammlungen und Zusammenkünfte im Tiergarten und in den Zelten ...

  • Androklus

    Und der LÖWe / Im SAloBpark-Theater in Berlin-Steglitz

    Barlog inszenierte Bernhard Shaws „Androklus und der Löwe" als ein scherzhaftes Märchenspiel mit ernstem Hintergrund. In dieser Auffassung blieben das Spiel und seine Wirkung flach. Ein Märchen will ernst genommen sein, auch wenn es heiter wirken soll. Wenn Shaw Menschen aus der Vergangenheit im Konversationston der Gegenwart reden läßt, so benützt er nicht einen satirischen Trick, sondern glaubt — mit Recht — von ihnen etwas auszusagen, was noch heute bedeutsam ist ...

  • Matjeshering regt an

    (Die verlegte Pointe) Von Werner Döring

    Mit durcheinander gewirbelten Gedanken, zerzauster Mähne und vergrämtem Gesicht saQ der junge Schriftsteller am Schreibtisch. Kahl und frostig wie die Natur, deren Panorama sein Blick durch das vereiste Fenster erfaßte, sah es in seinem Gehirn aus. Seit Stunden schon versuchte er seine Gedanken zu ordnen, auf Papier zu bringen und wenn möglich sogar eine knallige Pointe als Schwanz an den Schluß zu hängen ...

  • Das Jahr 1848

    Das soeben angebrochene Jahr ist ein historisches Jahr. Im Frühjahr' begehen wir die Hundertjahrfeier der 48er Revolution. Die Erinnerung an die Barrikadenkämpfe und die Volksbewegung für die Einheit der Nation, wird in unserem Volk und besonders bei der Jugend tiefen Eindruck machen. Diese Erinnerung wird auch sehr nützlich sein für die Einschätzung des Kampfes um die neue deutsche Demokratie ...

  • Berliner Rundfunk

    Mittelwelle: 356,7 m — 841 kHz 415.5 m — 722 kHz Freiiae, 2. Janupr «.00 und 7.00: Wetter und Nachrichten / ».50: Frauenfunk / 8.30: Suchdienst / 9.00: Schulfunk / 11.00: Nachrichten, anseht.: Aus Stadt und Land / 12.45: Landfunk / 13.00: Nachrichten und Wetter, anschl.: Stadtreporter / 15.15: Musik von Zoltan Kodaly und Joseph Lsuber / 15 ...

  • XI

    Der Nebel hob sich. Der Matrose, der am Heck des Schiffes auf Wache stand, erkannte nun klar die in der Nachbarschaft verankerten Boote. Die Nacht war ruhig gewesen, es hatte keinen Fliegeralarm gegeben. Jetzt verzog sich der Nebel auch aus der höher gelegenen Stadt — wie Rauch, der sich aus Trümmern erhebt ...

  • Paul Wandel.

    Präsident der Deutschen Verwaltung für Volksbildung in der sowjetischen Besatzungszone: Die Zeitung „Neues Deutschland" ist uns in unserer Arbeit, die der Verwirklichung einer wahrhaft demokratischen Kulturpolitik gewidmet ist, immer ein Helfer gewesen. Besondere? Verständnis und Unterstützung fanden unsere Bemühungen zur geistigen Erneuerung unseres Volkes und zur Schaffung eines demokratischen Schulwesens ...

  • V

    Über die Schulter hinweg rief der Mann jemanden in Spanisch zu: „Schnell, schnell, er lebt noch!" Dann wandte sich der Mann an ihn: „Wie geht's? Haben Sie Schmerzen?" „Scheiße!" sagte Zawilskr. Sein Kopf fiel zur Seite, in den Winkeln seines Mundes stand blutiger Schaum und die fröhliche Stupsnase wurde weiß ...

  • Han» Mahle

    Generalintendant lür die Rundfunksender in det sowjetischen Besatzungszone: Dem „Neuen Deutschland" zum o Jahreswechsel meine herzlichsten Glückwünsche! Ich verbinde sie mit der Hoffnung, daß Ihre Zeitung, die sich so kompromißlos für die Einheit und Demokratisierung Deutschlands einsetzt, auch im kommenden Jahr den Aufgaben des demokratischen Rundfunks reges Interesse entgegenbringt ...

  • Wolfgang Langhoit Intendant von Max Reinhardts Deutschem Theater und den Kammerspielen:

    Meinen Neujahrsgruß allen Lesern und der Redaktion des „Neuen Deutschland"! Das Deutsche Theater, das sich im kommenden Jahr in immer steigendem Maße in den Dienst des Volkes stellen und an der Lösun? unserer großen geschichtlichen Aufgaben, wie der Einheit unseres Vaterlandes und Gewinnung eines gerechten Friedens mitarbeiten j wird, erhofft volle Unterstützung und begeisterte Mitarbeit auch von den Lesern des „Neuen Deutschland" ...

  • Paul Eggers

    Direktor der Volksbühne Berlin: In den letzten Monaten des alten Jahres hat der Wiederaufbau der Volksbühne am Karl- Liebknecht-Platz seinen Anfang nehmen können. Wir wünschen im Jahre 1948 mit unserer Arbeit ein tüchtiges Stück weiter zu kommen und sind dem „Neuen Deutschland" dankbar, wenn es uns dabei unterstützt ...

  • Johanneit R. Bether

    Präsident des Kulturbundes zur demokratischen Erneuerung Deutschlands: Der Kulturbund zur demokratischen Erneuerung Deutschlands dankt anläßlich der Jahreswende allen seinen Freunden, die ihm bei seiner schwierigen Arbeit Sympathie bezeigt haben und mit ihm gemeinsam gegen die Unterdrückung der kulturellen Arbeit wirktpn ...

  • Wilhelm Girnus

    Stellv. Intendant des Berliner Rundfunks: Der Berliner Rundfunk entbietet allen seinen freunden und Mitarbeitern und seinen Kollegen von Presse und Film die besten Wünsche für das neue Jahr. Wir hoffen, daß die hundertjährige Wiederkehr von 1848 dem deutschen Volk auch die Einheit und .-den Frieden bringt ...

  • Klering und Lindemann

    Direktoren der Deutschen Film AG (DEFA): Zum Jahresanfang grüßen wir die Filmschaffenden aller Zonen in der Hoffnung, daß das Jahr 1948 den neuen deutschen Film in einem geeinten Deutschland bringen möge. Den Kinobesuchern und Lesern des „Neuen Deutschland" unsere besten Wünsche.

  • Kultur und Kunst zum neuen Jahr

    Ern$t Legal

    Der Redaktion, aber auch den Lesern des „Neuen Deutschland" sind von den leitenden Persönlichkeiten des Berliner Kultur- und Kunstlebens die nachstehenden Grüße und Glückwünsche zugegangen.

Seite
Hoffnung und Wille im heuen Jahr Es werde das Jahr des unteilbaren demokratischen Deutschlands! Genossinnen und Genossen! Ein „Glückauf" aus dem Westen Von Max Reimann, Mitglied der Leitung der Arbeitsgemeinschaft SED—KPD Sokolow§kij an die Regierungschefs Verwirrende Direktiven Naziverbrecher Chefredakteur Hochwasser hält noch an Was wiegt ein Naziaktivist? Redaktion und Verlag „NEUES DEUTSCHLAND" Leipzig delegiert nach Westdeutschland Jüdisches Schicksal Schweres Erdbeben auf den Philippinen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen