19. Feb.

Ausgabe vom 26.04.1946

Seite 1
  • Berlins Boxveranstalter melden:

    Kurt Danke« Neuer Ring im „Prater" tritt am 5. Mai- zum zweitenmal vor die Oeffentlichkeit. Programm; Machovic— Neuenschwander, Klimeck— Rux, Hörauf—Leopold. Seisler—Teichmann, Demke—Kohlmann. Am 12 Mai ist wieder der „Palast"-Rins an der Reihe, der unter anderem das am 7 April ausgefallene Geferht Albert Wälc/ ...

  • Briefverkehr um 346 Prozent gestiegen

    Wirtschaftsbelebühg im Spiegel desj POStverkehrs ;/ Posthaushalt ausgeglichen

    (ND) Die erfreuliche Steigerung unserieg-PoStferkehrs ist ein ausgezeichnetes Spiegelbild der Wiederbelebung unserer AVirtsrhaft; erklSrte^Dr .Sc'h r ö.d er von der Eentralverwaitung für Pos.fffnd Fernmeldewesen am se9frig<»n'~0o]nnwst*jevauf--einerr'PEeiisekwoterexiü in. Berlyj,. SW: ist.seit, jseljwote seinern Beginn:-also ...

  • Die britische Empirekonferenz

    London, 25. April (SNB). Auf der gegenwärtig in London tagenden britischen Empirekonferenz stehen vor allem die militärstralegischen Fragen auf der Tagesordnung. An den Sitzungen nehmen führende militärische Persönlichkeiten des Empire sowie die Ministerpräsidenten und ihre militärischen Berater teil ...

  • 100000 Tonnen Sowjetgetreide für Finnland

    an die Sowjetische Militärverwaltung mit der Bitte, die Tätigkeit der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, die auf Grund der Vereiniqunq der So7,ial- Sowjetisch-finnisches Kommunique

    Moskau, 25. April (TASS). Ueber die Besprechungen zwischen dem Vorsitzenden des Ministerrats der UdSSR, Generalissimus Stalin, und dem Außenminister Molötow einerseits und der finnischen Regierungsdelegation andererseits wurde ein sowjetisch finnisches Kommunique herausgegeben, in dem es heißt: Es wurde eine Anzahl von Fragen über die auf Grund des Waffenstillstandsvertrages von Finnland an die Sowjetunion zu leistenden Verpflichtungen beraten ...

  • Verschärfter Widerstand in Indonesien

    Den Haag; 25. April (TASS). Die rechte Presse in Holland und gewisse offizielle Persönlichkeiten erklären in letzter. Zeit immer häufiger, daß Celebes, Borneo und andeTe Inseln Indonesiens für die Unabhängigkeit „hoch--nicht reif wären" und die koloniale Vormundschaft der Niederlande benötigten. Diese ...

  • Ruhrkohle für Italien

    Rom, 25. April (SNB)-. Die Agentur France Presse gibt eine Meldung der italienischen Zeitung,.„Globq'.". wieder. ..daß Italien, \tfernnachst fuhr kohle e (Kalten -wird.7 Die Kohlenlieferucgen werden sich in den Monaten Mai und Juni'auf 3601)0 Tonnen-Koks und 3000 Tonnen Anthrazit für Elektroden belaufen ...

  • Sumner Welles über die Zusammenarbeit der USA und der Sowjetunion

    Washington, 25. April (SNB). Wie die Agentur Assopress meldet, erklärte der frühere Unterstaalssekretär Sumner Welles: „Wenn die Vereinigten Nationen Erfolg -haben sollen, müssen die Vereinigten Staaten und die Sowjetunion zusammen arbeiten, um die UNO arbeitsfähig zu machen." In seiner regelmäßigen wöchentlichen Rundfunksendung erörtete Welles die Sowjet- ...

  • Französische Versicherungsgesellschaften werden verstaatlicht

    Paris, 25. April (SNB). Wie Reuter meldet, nahm die französische verfassunggebende Versammlung am Mittwoch einen Gesetzentwurf über die Verstaatlichung der Versicherungsgesellschaften mit 487 63 Stimmen an Auf Grund dieses Gesetzes, das am 1. August wirksam wird, werden 42 Versicherungsgesellschaften verstaatlicht, die mehr als die Hälfte aller französischen Versicherungsprämien besitzen ...

  • Ein Kommentar des Daily Worker

    Wie aus London gemeldet wird, kommentiert ein Korrespondent des „Daily Worker" das Ersuchen um Zulassung der SED mit folgenden Sätzen:,.. ..... ..''..-' „Es wird erwartet, daß die Kommandantur sie auf ihrer üblichen Donnerstagssitzung erörtern wird, und daß der Partei die Erlaubnis erteilt wird, in Berlin zu arbeiten" ...

  • Bücher auf der Leipziger Messe

    Auf der Leipziger Messe vom .8. bis 12. Mai stellen namhafte Buch- und Kunstverlage aus. und zwar diesmal neben den übrigen Gruppen der Papierverarbeiliing im Messehaus „Specks Hol" Vertreten sind alle Gattungen des Schrifttums, insbesondere schönaeistifre Literatur, Fachbücher. UnlerhaHungslektiire, Sprarhkunde und Musikalien ...

  • Holländisch-indonesische Verhandlungen erfolglos

    Amsterdam, 25. April (SNB.). Der indonesische. Innenminister Sudarsano erjdäi-fe naehi einer Assopressmeldung am Doiinerstajr, die Verhandlungen mit. der holländischen Regierung seien praktisch ohne, Erfolg geblieben und hätten nicht den indonesischen Erwartungen entsprochen. 'Sudarsano betonte, sowohl der Form wie dem Inhalt nach b tten diese Verhandlungen keinen Erfolg ...

  • USA-Anleihe für Polen

    Washington, 25. April (SNB) Das Auswärtige Amt der Vereinigten Staaten teilte am Mittwochabend einer Reutermeldung zufolge mit, daß die Verhandlungen mit Polen -bezüglicheines Kreditabkommens abgeschlossen seien. Nach diesem Abkommen wird dia Export- und Importbank Polen für den Ankauf von Eisenbahnniaterial einen Kredit von 40 Millionen ...

  • Massenverhaftungen und Gewalttätigkeiten in Franco-Spanien

    London, 25. April (TASS). Laut Agentur Reuter meldete die Organisation der „Spanischen Widerstandsbewegung" in London in einer gestern abend veröffentlichten Erklärung, daß über 500 Mitglieder des „S|>anischen illegalen Widerstandes" am 23. April früh vom Polizeikommissariat in Andalusien verhaftet worden sind ...

  • DEUTSCHLAN DS

    Einzelpreis 15 Pf.

    Zwischen Lustgarten und Brandenburger Tor verden am .1. Mai die Werttätigen Berlins für Frieden,' 'Demokratie, Aufbau und Völkerverständig demonstrieren. Nach der Iahgen Nacht des Faschismus, nach der Schändung des l.Mai durch Hitler, werden wir uns in diesem Jahre erstmalig vieder als freie Menschen für 'unsere menschlichen Ideale vereinen Unsere"Bilder: Eine Beung im ! Haus des FDGB über • die letzten Vorbereitungen ...

  • Argentinien verbietet französischenRundfunk

    Buenos Aires, 25. April (SNB). Wie die Londoner Assopress mitteilt, mußte der Rundfun.kdienst der Agentur France Presse am Dienstag auf Anordnung der argentinischen "Regierung wegen Verbreitung angeblich unwahrer Nachrichten eingestellt werden. Wie aus einem Regierungsbefebl hervorgeht, dürfen auch solche Nachrichten nicht durch den Rundfunk verbreitet werden, die zwar wahr sind, aber öffentliche Unruhe erzeugen könnten ...

  • Amerikanische Flottenmanöver

    Washington, 25, April (SNB), Wie Assopress meldet, wohnte Truman dein Osteroottesfliehst bei und ging dann an Bord der Präsidentenyacht „Williamsbiirg", um eine Woche vom Weißen Hause fernzubleiben Die Yacht wird nach Norfolk in Virginia absegeln, wo Truniaa sich auf den Flugzeugträger „Franklin D. Roosevelt" begehen wird, um zwei Taje den Manövern der achten Flotte der Vereinigten Staaten beizuwohnen ...

  • Sonnenflecken schalten sich wieder ein

    New York, 25. April (SNB); Durch außergewöhnliche Sonnenfleckentätigkeit, meldet Dana, wurden vom Montag auf Dienstag die Nachrichtenverbindungen- zwischen den Vereinigten Staaten und der Welt fastganz unterbrochen. Während 24 Stunden bestand zwischen Amerika. Europa und dem Pazifik kaum eine Verbindung Ebenso war der Telegraphendienst innerhalb der Vereinigten Staaten, sehr stark, gestört, ...

  • Zwischenfälle hr Colombo-

    Colombo. 25 April (SNB). Wie Reuter meldet, ging die Polizei mit Knüppeln gegen die Hafenarbeiter vor, als diese gestern abend sieb, zu einem Demonstrationszus ordneten, um ihren. Forderungen..Nachdruck- zu. verleihen. Etwa 50 Demonstranten wurden verletzt, 10 davon schwer. Offizielle Persönlichkeiten der Arbeiterbewegung schätzen die ...

  • Straffere Disziplin der USA-Truppen in Europa

    Frankfurt am Main, 25. April (SNB). Wie Reuter meldet, erließ General McNarney, der Befehlshaber der USA-Besatzuns^zone, einen Befehl, in dem er unter anderem ausführte: „Die Disziplin hat sich an verschiedenen Orten und bei verschiedenen Kommandos auf diesem Schauplatz in einem Maße verschlechtert, der den guten Ruf unserer Truppen ganz-allgemein diskreditiert ...

  • Selbstmord des früheren Gouverneurs von Formosa

    Schanghai. 25. April (SNB) General Rikichi Ando, der frühere japanische Gouverneur von Formosa, verübte in der letzten Nacht im Gefängnis Selhstmord Er wurde von den amerikanischen Militärbehörden als in erste: Linie verantwortlich für die größte-n Verbreihen angesehen, die in den Kriegsgefangenenlagern auf Formosa gegen die Kriegsgefangenen begangen wurden ...

  • Abtretung von Stützpunkten gegen Dollar gefordert

    Washington, 25. April (SNB). Während der Debatte über die britische Anleihe im USA- Senat forderte einer Meldung der Agentur France-Presse zufolge Senator Mofarland die Abtretung der Stützpunkte, die der USA von der britischen Regierung während des Krieges auf 99 .lahre überlassen wurden, als eine unumgängliche Bedingung für die Gewährung der Anleihe ...

Seite 2
  • Kulturnotizen

    26. April 1946 / NEUES DEUTSCHLAND / Nr. 4, Seite 2 Täglich 100 000 Auslandssendungen Der Wiederaufbau des Fernmeldewesens in der Sowjetzone (Fortsetzung von Seite 1) Der wieder aufgenommene Auslandspostverkehr als Brücke zur Welt erfüllt alle Erwartungen. Der tägliche Eingang beträgt rund 100 000 Stück, darunter fünf Prozent Postkarten ...

  • Politische Frauenarbeit heut und morgen

    Von Majabert Foerstner Mit der Neubildung des Zentralen Frauenausschuß, die zur Zeit im Gang ist, wird ein erster Abschnitt der politischen Frauenarbeit im neuen demokratischen Deutschland abgeschlossen. Man könnte diesen Abschnitt als die Schaffung der organisatorischen Voraussetzung für die wirksamste ...

  • Stimmen aus dem Reich

    Kontrollausschüsse gegen Schwarzhandel Solingen. „Die Bildung von sechs Kontroll ausschüssen zur Bekämpfung von Schwarzhandel und Schiebertum in Solingen ist von der britischen Militärregierung auf Grund eines Antrages der KPD und der Gewerkschaften genehmigt worden. Diesen Ausschüssen obliegt die genaue ...

  • Unser "Leitartikel

    Schz. Ueberall in den Städten und Därfern Unserer Heimat sind die Menschen dabei, sich tieu einzurichten, ihr Leben wieder auf eine Grundlage zu stellen. Mehr oder weniger bewußt, streben sie dabei nicht' nur materiell, sondern auch geistig heraus aus einer Vergangenheit, die gerade in diesen letzten Apriltagen wieder in die Erinnerung tritt ...

  • Die „schwarzen Tage" der Generale

    Nürnberg, 25. April (SNB Eigener Bericht). In der heutigen Vormittagssitzung wurde das Verhör des Zeugen Gisevius fortgesetzt. Ohne Zweifel sind die Erklärungen dieses Zeugen vor dem Internationalen Militärgerichtshof äußerst aufschlußreich und interessant, da sie die Hintergründe der Krisen, das Verhalten der Generale, der Gestapo und vor allen Dingen der Angeklagten beleuchten ...

  • Konsumgenossenschaften im Aufbau

    Gemäß dem Befehl 176 der Sowjetischen Militär-Administration wurden im sowjetischen Sektor Berlins vier Konsumgenossenschaften ins Leben gerufen. Bis zur Durchführung der Gründlingsversammlungen waren diesen über 20 000 Mitglieder beigetreten. Die Aufnahme der geschäftlichen Tätigkeit ist für die Konsumgenossenschaften in Berlin sehr schwer, da die Hitlerdiktatur den gesamten Geschäftsapparat der früheren KGB restlos zerschlagen hatte ...

  • Täglich 100 000 Auslandssendungen

    Der Wiederaufbau des Fernmeldewesens in der Sowjetzone

    (Fortsetzung von Seite 1) Der wieder aufgenommene Auslandspostverkehr als Brücke zur Welt erfüllt alle Erwartungen. Der tägliche Eingang beträgt rund 100 000 Stück, darunter fünf Prozent Postkarten. Den geringen Anfall von Postkarten führen die Fachleute darauf zurück, daß die Postkarte wohl nicht genug Raum bietet für das erste Mitteilungsbedürfnis nach den langen Jahren der Trennung vom Auslande ...

  • Sie marschierten nicht . . .

    Nürnberg, a?,ii:Ap,nySNB — Eigener Bericht). In der heutigen 'Nächmittagssitzung sprach der Zeuge G i se v i u süber das Versagen der deutschen Generale während der letzten zehn Jahre. Generaloberst Beck, so berichtet Gisevius, zeigte als einziger deutscher General durch seinen Rücktritt im Jahre 1938, daß es auch bei Generalen eine Grenze gibt, wo sie unter Einsatz ihrer Position und ihres Lebens zurückzutreten haben ...

  • Zustrom zur SED

    Aunaberg (Sachsen) (SNB). Die Verschnlel zungsversammlungen der Arbeiterparteien in den Ortsgruppen des Kreises Annaberg fanden in feierlicher Form statt. Schon jetzt sind der SED im Kreisgebiet Anpaberg 1200 neue Mitglieder beigetreten. Es besteht die Absicht, für die Einheitspartei in Annaberg ein repräsentatives Gebäude in Gebrauch zu nehmen ...

Seite 3
  • U*UArH*in\

    von Theodor Fontane „Für mich?" „Nein. Dazu bist du nicht fronim und, was du lieber hören wirst, auch nicht alt genug." „Also für den Pastor?" „Geraten." „Für den Pastor. Nun gut. Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und die Freundschaft mit einem Pastor kann man doppelt brauchen. Es gibt einem solch Ansehen ...

  • Wir erinnern uns:

    iWährend der kleine Wagen, in den wir gestiegen waren, mit Windeseile durch die dunklen Straßen fuhr, kamen mir mit einem Mal die Worte eines bekannten Schlagers in den Sinn- „Es geht alles vorüber., es geht alles vorbei " Dieser Refrain ging dauernd in meinem Kopf herum, bis das Auto mit rasender Geschwindigkeit sein Ziel erreicht hatte Unvermittelt stoppte es vor einem groben bebauae, •■■•(1-meine entsetzten Augeii( lasen auf einem ' iessingschild: „Staatspolizei ...

  • Kulturnotizen

    Sowjetische Filme in Berlin Die Sojusintorgkino zeigt dem Berliner Publikum Filme, denen Werke aus der klassischen Literatur zugrundeliefren. Nach Ostrowskys „Ohne Schuld schuldig" nun „Maskerade", ein Film, der nach dem gleichnamigen Drama I\l. J. Lermontows gsdreht wurde. Michael Lermontow lebte in der ersten Hälfte des 19 ...

  • Die Jugend und die neue Zeit

    von woher kamen wir und wohin wollen wir? Wir kamen aus einer Zeit, in der man uns der Arbeit entwöhnt hatte, aus einem Landknechtsleben. Gehieben, gestochen. Dann nahmen wir dem Besiegten alles, was uns das Leben wert schien. Geld und Wohnung, Brot und Bett, Frau und Tochter. Was wußten wir von Moral und Ehrlichkeit, von Freundschaft? Nichts! Wir führten ein Leben wie die Freibeuter ...

  • So geht es nicht!

    In der Tageszeitung der LDP „Der Morgen befand sich ein Aufsatz unter der Ueberscbrift „Abseitige Jugend", mit dem Untertitel „Gefahr des Nihilismus", in dem wieder einmal das uns alle ja seit Monaten beschäftigende Problem der Jugendverwahrlosung aufgegriffen wurde, und in dem der Verfasser aus der „Frankfurter Rundschau" einen Bericht des Jugendreferenten am Landesarbeitsamt Frankfurt an Main zitierte, der an sich außerordentlichtreffend die gegenwärtige Situation schildert ...

  • Neulehrerschulung in Leipzig

    Wo sich Großstadt und Land die Hand reichen, liegt das Leipziger Schiilwissenschaftliche Institut. Nicht weniger als 1500 Neulehrer werden hier ausgebildet, bunt zusammengesetzt aus apen Schichten der Bevölkerung. Durch die große Anzahl der Neulehrer, die zur Ausbildung herangezogen wurden, sah mau sich zunächst vor erhebliche Schwierigkeiten gestellt ...

  • Berliner Rundfunk

    Sonntag, 28. April 1946

    Mittelwelle: 356,7 m = 841 kH« 9.«h Besinnung und Einkehr / lO.OOi RundfunkbaStlel haben das Wort f. 11.15: Volkslieder und Tänze' / 12.00s Politische Wochenübersicht / 13.45: Die tägliche Zeitungsschau / 14.00: Ein fröhlich Musizieren / 15.00: Die Sonntagskinder feiern ihre 50. Sendung / 15.30: Tenor und Ballerina ...

Seite 4
  • Berliner Notizen

    Es geschieht .einem glücklicherweise nur selten.,. h.offen.tlich sogar nur einmal im Leben, daß: man einem fünfzehnjährigen Mädchen gegenüber sitzt, 'das einen Mord begangen hat. Wenn man das Mädchen sieht, scheint es einem zunächst ganz uhfaßlich, wie dieses Kind ■— denn ein Kind ist es ja in Wirklichkeit noch— dazu kommen konnte, eine a'te Frau, die dem Mädchen sehr wohl wollte, mit einem -Beil zu erschlagen ...

  • Heimkehrer finden zurück ins Leben

    Im Genesungsheim in Lichterfelde — Wünsche und Hoffnungen

    Ein Amputierter kommt die Straße entlang, der sich nur mühsam mit seinen Armstützen fortbewegt. Die fleckige Uniform hängt ihm um die hageren Glie:_-t — zerrissen und zerstopft. Auf die Frage u:.. i?ie Mitarbeiters, wo denn das freimkehrerlieim sei, zeigt er auf ein Mietshaus, in das beide gehen, weil er dort nach seiner Entlassung aus der Gefangenschaft Aufnahme fand ...

  • Ein Vormittag im Botanischen Gärten

    Das freundhühe Fräulein an der Kasse erzählt uns, daß der richtige Besucherverkehr erst nachmittags gegen 5 Uhr beginnt, wenn die Großstadt Berlin Feierabend macht. Und dann sind es meistens nicht Fachleute, die esotische Pflanzen studieren wollen, sondern die Frauen, die tagsüber Schutt schippen und Kipploren schieben, und Arbeiter und Angestellte aus den Betrieben und Büros ruhen dann in dem Fleckchen „Paradies" von ihrer Arbeit aus ...

  • Startfertig zur Leipziger Messe

    Berliner Möbel qanz aus märkischen Rohstoffen

    „Sie kommen zu spät! sagte Franz Korittki, Möbelfabrikant aus Tempelhof, der bereits'ein alter Antifaschist war, als, es noch .gefährlich war,, einer zu sein. „Meine schönsten Modelle sind nämlich schon in Leipzig, wo sie zur ersten großen. Frühjahrsmesse am 8.' Mai im altbekannten Petershof und im Zentralmeßpalast zu sehen sein werden ...

  • Letzte Berliner Neuigkeiten

    Förderung der Begabten

    Die Deutsche Verwaltung für Volksbildung richtet zuiamnien mit (lern Magistrat der Stadt Berlin für. Berlin und die Provinz Brandenburg Vorbereitungskurse zum Hochschulstudium ein. An diesen Vorstudienkursen sollen begabte junge Menschen, vorwiegend im Alter von 16 bis 2g Jähren,."die 'Jiisher trotz Eigriunj aus sozialen, politischen und rassischen Gründen keine zum Studium ausreichende Vorbildung erhalten konnten, bis zur Hochschulreife au-sgebiltret' werden, l ***eAmg!da ...

  • Vom FDGB

    Bauarteiter Kreurterg. Am Freitag, dem 26, -April 9 Uhr, Bauarbeiter-Delegiertenversammlung in der Wilhelmstrafle 10. Verband der tecrjniscoen Angestellten und Werkmeister Prenzlauer Berg. Mitgliederversammlung am 26. April, IS Uhr. im Schhenia.nn-G-vmnasium 'Gleimstraße 49. Thema" „Kammer d<=r Technik" Referent: -Kollege Eo s s l gn o 1 vom FpGB ■Xährungsmitteiafoeitej ...

  • Wie wird das Wetter morgen?

    Nach überwiegender Aufheiterung in den letzten Tagen ist nun wieder eine Bswölkungsschicht aufgezogen, die eine Verkürzung der Sonnenscheindauer hervorgerufen hat. Die Winde wehen weiterhin aus westlichen Richtungen.und können zeitweise etwas auffrischen. Die- Sie.derschlagstätigkeit ist nicht sehr stark ...

Seite
Berlins Boxveranstalter melden: Briefverkehr um 346 Prozent gestiegen Die britische Empirekonferenz 100000 Tonnen Sowjetgetreide für Finnland Verschärfter Widerstand in Indonesien Ruhrkohle für Italien Sumner Welles über die Zusammenarbeit der USA und der Sowjetunion Französische Versicherungsgesellschaften werden verstaatlicht Ein Kommentar des Daily Worker Bücher auf der Leipziger Messe Holländisch-indonesische Verhandlungen erfolglos USA-Anleihe für Polen Massenverhaftungen und Gewalttätigkeiten in Franco-Spanien DEUTSCHLAN DS Argentinien verbietet französischenRundfunk Amerikanische Flottenmanöver Sonnenflecken schalten sich wieder ein Zwischenfälle hr Colombo- Straffere Disziplin der USA-Truppen in Europa Selbstmord des früheren Gouverneurs von Formosa Abtretung von Stützpunkten gegen Dollar gefordert
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen